S√ľ√ües

Veganes Bananenbrot mit Tahin & Sesam-Swirl

Veganes Bananenbrot mit Tahin & Sesam-Swirl

Bana­nen­brot ist immer gut zu einem. Unser vega­nes Bana­nen­brot mit Tahin, einer ordent­li­chen Pri­se Kar­da­mom und einem schnie­kem Sesam-Swirl hat defi­ni­tiv Chan­cen auf einen Platz in dei­nen Back-Top-10!

Wie gut, dass som¬≠mer¬≠spros¬≠si¬≠ge bis fast schon tief¬≠schwar¬≠ze Bana¬≠nen sowie¬≠so irgend¬≠wie immer anfal¬≠len. Gera¬≠de dann (erst), sind die krum¬≠men Din¬≠ger prak¬≠ti¬≠scher¬≠wei¬≠se per¬≠fekt f√ľr das bes¬≠te Bana¬≠nen¬≠brot, Pan¬≠ca¬≠kes oder schnel¬≠le, ober¬≠le¬≠cke¬≠re Eis¬≠creme.

Auch wenn du eigent¬≠lich schon dein abso¬≠lu¬≠tes Lieb¬≠lings¬≠ba¬≠na¬≠nen¬≠brot aus¬≠er¬≠ko¬≠ren hast, darf es doch trotz¬≠dem mal eine Abwechs¬≠lung in der Rou¬≠ti¬≠ne sein. Und ich sage dir, die¬≠ses saf¬≠ti¬≠ge Pracht¬≠st√ľck mit cre¬≠mi¬≠gem Tahin, das hier teil¬≠wei¬≠se als √Ėler¬≠satz dient und das Brot somit noch ges√ľn¬≠der macht, plus auf¬≠re¬≠gen¬≠dem Sesam-Swirl hat es in sich. Ich mei¬≠ne, hey, SE-SAM-SWIRL!

Veganes Bananenbrot mit Tahin & Sesam-Swirl

Der Teig ist genau¬≠so schnell wie immer in maxi¬≠mal f√ľnf Minu¬≠ten zusam¬≠men¬≠ge¬≠r√ľhrt. W√§h¬≠rend du die Bana¬≠nen¬≠se¬≠nio¬≠ren zer¬≠quetschst (sor¬≠ry f√ľrs Kopf¬≠ki¬≠no) und Mehl, Back¬≠pul¬≠ver & Co. ver¬≠mischst, wirfst du gleich¬≠zei¬≠tig ein¬≠fach ganz locker aus der H√ľf¬≠te eine Ladung schwar¬≠zer Sesam¬≠saat in dei¬≠ne K√ľchen¬≠ma¬≠schi¬≠ne und h√§ck¬≠selst die¬≠se in ein paar Sekun¬≠den zu einer Art schwar¬≠zen ‚ÄěLava¬≠sand‚Äú. Klar, ist jetzt nicht wirk¬≠lich der ad√§qua¬≠tes¬≠te Ersatz f√ľr den aus¬≠fal¬≠len¬≠den Urlaub auf La Pal¬≠ma, aber immer¬≠hin etwas.

Danach zwackst du ein¬≠fach ein Vier¬≠tel dei¬≠ner geschmei¬≠di¬≠gen Bana¬≠nen¬≠brot¬≠mas¬≠se ab und ver¬≠r√ľhrst die¬≠se mit dem dunk¬≠len Sesamstaub. Unse¬≠re Back¬≠form bespren¬≠keln wir vor dem Backen noch gro√ü¬≠z√ľ¬≠gig mit ein paar ger√∂s¬≠te¬≠ten Sesam¬≠k√∂r¬≠nern ‚Äď das gibt sp√§¬≠ter noch extra Aroma!

Das Ein¬≠f√ľl¬≠len in die Kas¬≠ten¬≠form sorgt jetzt oben¬≠drein f√ľr gute Lau¬≠ne: Abwech¬≠selnd Kleck¬≠sen wir f√ľr unser vega¬≠nes Bana¬≠nen¬≠brot mit Tahin einen gro¬≠√üen L√∂f¬≠fel hel¬≠le und dunk¬≠le Teig¬≠mas¬≠se in die Form. Dann schnap¬≠pen wir uns einen Grill¬≠spie√ü oder einen umge¬≠dreh¬≠ten L√∂f¬≠fel und zie¬≠hen ein, zwei Schlan¬≠gen¬≠li¬≠ni¬≠en durch den Teig. Pass dabei auf, dass du nicht zu dol¬≠le ver¬≠r√ľhrst. Ver¬≠mengst du die bei¬≠den Tei¬≠ge zu homo¬≠gen, ergibt das am Ende nur einen trau¬≠ri¬≠gen, grau¬≠en Blob. Und wir wol¬≠len doch lie¬≠ber eine h√ľb¬≠sche Mar¬≠mo¬≠rie¬≠rung, richtig?

Veganes Bananenbrot mit Tahin & Sesam-Swirl

Wie immer ist es wich¬≠tig, das Bana¬≠nen¬≠brot nach dem Backen und vor dem Anschnei¬≠den wirk¬≠lich voll¬≠st√§n¬≠dig abk√ľh¬≠len zu las¬≠sen, damit es sich set¬≠zen kann. Ja, ich wei√ü, es duf¬≠tet so unglaub¬≠lich gut und du hast dir genau jetzt ganz bestimmt eine Schei¬≠be ver¬≠dient und √ľber¬≠haupt. Aber glau¬≠be mir, die Geduld lohnt sich. Die Kon¬≠sis¬≠tenz wird so erst rich¬≠tig sch√∂n schnitt¬≠fest und es bleibt Abschnei¬≠den der ers¬≠ten Schei¬≠be nicht noch war¬≠mer Teig am Mes¬≠ser h√§n¬≠gen. Auch der Geschmack ist nach der Ruhe¬≠zeit um Wel¬≠ten bes¬≠ser. Ich backe das Brot auch ger¬≠ne abends ‚Äď dann ist auch die Ver¬≠su¬≠chung nicht zu gro√ü, doch schon¬≠mal abbei¬≠√üen zu wol¬≠len ‚Äď, mor¬≠gens ist es dann perfekt.

Ja, schon gut, ich gebe es zu: Ich lie­be Bana­nen­brot auch warm. Aber eben nicht frisch aus dem Ofen, son­dern aus dem Toas­ter oder der Pfan­ne. So ver­einst du das Bes­te aus allen Welten.

Dazu der Lieb¬≠lings¬≠kaf¬≠fee oder -tee, viel¬≠leicht noch ein Klecks Tahin, Man¬≠del¬≠mus oder Mar¬≠me¬≠la¬≠de als Top¬≠ping ‚Ķ muss ich noch mehr sagen?

Veganes Bananenbrot

Zutaten f√ľr 1 Kastenform, L√§nge 28 cm

Drucken
Vor­be­rei­tung 15 Minu­ten
Zube­rei­tung 50 Minu­ten
Gesamt 1 Stun­de 5 Minu­ten
  1. Back¬≠ofen auf 180 ¬įC Ober-/Un¬≠ter¬≠hit¬≠ze vorheizen.
  2. Mehl, Zucker, Back­pul­ver, Natron, Kar­da­mom, Vanil­le und Meer­salz vermengen.
  3. Bana¬≠nen mit einer Gabel zu Mus zer¬≠dr√ľ¬≠cken und mit Soja¬≠milch, Tahin, √Ėl und Apfel¬≠es¬≠sig vermischen.

  4. Fl√ľs¬≠si¬≠ge Zuta¬≠ten zu den tro¬≠cke¬≠nen geben und rasch zu einem glat¬≠ten Teig verr√ľhren.

  5. Schwar¬≠zen Sesam in der K√ľchen¬≠ma¬≠schi¬≠ne zer¬≠klei¬≠nern. Ein Drit¬≠tel des Teigs mit der gemah¬≠le¬≠nen Sesam¬≠saat verr√ľhren.

  6. Kas¬≠ten¬≠form mit etwas √Ėl bepin¬≠seln und mit¬≠tig mit Back¬≠pa¬≠pier aus¬≠le¬≠gen (sie¬≠he Foto). Back¬≠pa¬≠pier eben¬≠falls mit etwas √Ėl bepin¬≠seln und anschlie¬≠√üend mit dem rest¬≠li¬≠chen schwar¬≠zen Sesam und dem hel¬≠len Sesam.

  7. Abwech¬≠selnd gro√ü¬≠z√ľ¬≠gig dunk¬≠le und hel¬≠le Teig¬≠mas¬≠se ein¬≠f√ľl¬≠len und mit einem d√ľn¬≠nen Holz- oder Metall¬≠spie√ü vor¬≠sich¬≠tig marmorieren.

  8. Auf mitt­le­rer Schie­ne 50 Minu­ten backen, nach zehn Minu­ten die Ober­flä­che mit einem Mes­ser der Län­ge nach einschneiden.

  9. Aus der Kas¬≠ten¬≠form neh¬≠men und vor dem Anschnei¬≠den auf einem Kuchen¬≠git¬≠ter kom¬≠plett abk√ľh¬≠len lassen.

Veganes Bananenbrot mit Tahin & Sesam-Swirl Veganes Bananenbrot mit Tahin & Sesam-Swirl

Seit 2005 aus ethischen Gr√ľnden gl√ľcklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, w√ľrde f√ľr Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Tr√§umt au√üerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

35 Kommentare

  1. Ich muss mich den ande¬≠ren hier voll und ganz anschlie¬≠√üen: das ist wirk¬≠lich das bes¬≠te Bana¬≠nen¬≠brot, das ich bis jetzt pro¬≠biert habe! ūüėć Genau rich¬≠tig s√ľ√ü, nicht mat¬≠schig, und durch Kar¬≠da¬≠mom und Tahi¬≠ni sehr aromatisch.

    Da ich lei¬≠der kei¬≠nen Sesam mehr zuhau¬≠se hat¬≠te, daf√ľr aber √ľber¬≠rei¬≠fe Bana¬≠nen, die ‚Äěver¬≠ba¬≠cken‚Äú wer¬≠den woll¬≠ten, habe ich den Sesam kur¬≠zer¬≠hand durch Mohn ersetzt, in der Hoff¬≠nung, dass dies eben¬≠falls schme¬≠cken wird. ‚Äď Habe lus¬≠ti¬≠ger¬≠wei¬≠se auch gera¬≠de ent¬≠deckt, dass bereits eine Julia vor mir genau danach gefragt hat, und kann somit sagen: auch mit Mohn wird die¬≠ses Bana¬≠nen¬≠brot unglaub¬≠lich lecker! (Auch, wenn ich kei¬≠ne Ver¬≠gleichs¬≠m√∂g¬≠lich¬≠keit habe, da ich das Ori¬≠gi¬≠nal vor¬≠her noch nicht aus¬≠pro¬≠biert hatte.)
    Die¬≠ses Bana¬≠nen¬≠brot wird es bei uns von nun an sicher¬≠lich √∂fter mal geben ‚Äď dann auch mal in der Originalversion ūüôā

    Antworten
  2. Ooooh Dan¬≠ke! Ihr seid ein¬≠fach die bes¬≠ten! Das ers¬≠te Bana¬≠nen¬≠brot, das nicht mat¬≠schig gewor¬≠den ist und soooooo lecker. Nach¬≠dem das gan¬≠ze Haus duf¬≠te¬≠te, muss¬≠te ich es doch war anschnei¬≠den und das Mes¬≠ser blieb ‚Äěsau¬≠ber‚Äú

    Antworten
    1. Per¬≠fekt! Das freut uns.

      Tau¬≠send Dank f√ľr das Feed¬≠back und LG

      Antworten
  3. Hal­lo, das Rezept hört sich wirk­lich toll und mal nach was ganz ande­rem an! Ich bin abso­lu­te Mohn Lieb­ha­be­rin und fra­ge mich jetzt ob es auch mög­lich ist, den Sesam­öl dadurch zu erset­zen? Was glaubt ihr? Könn­te es vom Geschmack her etwas wer­den? Dan­ke schonmal!

    Antworten
    1. Sesam¬≠√∂l ist hier ja gar nicht drin, du meinst ver¬≠mut¬≠lich den Sesam an sich. K√∂nn¬≠te funk¬≠tio¬≠niert. Du k√∂nn¬≠test einen Remix vom Bana¬≠nen¬≠brot und unse¬≠rer Mohn-Bab¬≠ka aus¬≠pro¬≠bie¬≠ren. Lass uns wis¬≠sen, ob‚Äôs geklappt hat. ūüôā

      Antworten
  4. Tol¬≠les Rezept. Heu¬≠te getestet. ūüôā
    Kommt ab sofort √∂fter auf den Fr√ľhst√ľckstisch!

    Antworten
    1. Ah, voll super! Das freut uns.

      Antworten
  5. Hal­lo ihr Lieben,
    ich h√§t¬≠te nicht gedacht, WIE GUT die¬≠ses Bana¬≠nen¬≠brot schmeckt. Es ist auf jeden Fall zu mei¬≠nem neu¬≠en Favo¬≠ri¬≠ten gewor¬≠den! Das herz¬≠haf¬≠te Tahin und die S√ľ√üe der Bana¬≠nen pas¬≠sen wun¬≠der¬≠bar zusam¬≠men und erg√§n¬≠zen sich so har¬≠mo¬≠nisch. Dan¬≠ke f√ľr die¬≠ses wun¬≠der¬≠ba¬≠re Rezept!
    Alles lie¬≠be f√ľr euch
    Anna

    Antworten
    1. Klas­se, das freut uns riesig!

      Antworten
  6. Wie¬≠der ein tol¬≠les Rezept, konn¬≠te kaum abwar¬≠ten bis das Brot abge¬≠k√ľhlt war. So lecker und sehr ein¬≠fach und schnell! Jetzt muss ich n√§chs¬≠tes Mal nur dran den¬≠ken den Apfel¬≠es¬≠sig auch mit dazu¬≠zu¬≠ge¬≠ben :-D.

    Antworten
  7. Wur¬≠de noch zu sp√§¬≠ter Stun¬≠de geba¬≠cken. Kurz vor Mit¬≠ter¬≠nacht woll¬≠te ich nur mal gucken.‚Ķ kurz nach Mit¬≠ter¬≠nacht waren schon 2 noch war¬≠me Schei¬≠ben weg ūüė¨ Top! Genia¬≠le Kom¬≠bi mit Sesam, Tahin und Kar¬≠da¬≠mom. Freu mich schon auf s Fr√ľh¬≠st√ľck morgen ūüĎć

    Antworten
    1. Na ja, ist doch ein per¬≠fek¬≠ter Mitternachtssnack. ūüėÖ

      Lie¬≠ben Dank f√ľr das Feedback!

      Antworten
  8. Bana¬≠nen¬≠brot ohne Scho¬≠ko¬≠la¬≠de geht gar nicht!
    ‚Äď in die¬≠sem Irr¬≠glau¬≠ben habe ich die¬≠ses Rezept zun√§chst igno¬≠riert, was wirk¬≠lich bl√∂d war! Als ich zuf√§l¬≠lig schwar¬≠zen Sesam ent¬≠deck¬≠te wur¬≠de ich dann doch neu¬≠gie¬≠rig, und das Ergeb¬≠nis schmeckt, auch ohne Scho¬≠ki, wie¬≠der mal oberlecker ūüôā
    Also ein wohl¬≠mei¬≠nen¬≠der Rat aus dem Nor¬≠den: nicht lang schnacken, schnell nachbacken! ūüôĄ

    Antworten
    1. Klas¬≠se, das freut uns wirk¬≠lich mega. Auch, wenn du das Rezept zuerst igno¬≠riert hast. ūüėÖ

      Antworten
    2. Ging mir ganz genau¬≠so! Ich habe das Rezept schon √∂fter gese¬≠hen, aber immer gedank¬≠lich ver¬≠wor¬≠fen. Fatal ūüôā
      Heu¬≠te hat das Irren ein Ende gefunden ūüėČ

      Antworten
  9. Hey, das ist das aller¬≠per¬≠fek¬≠tes¬≠te Bana¬≠nen¬≠brot ever! Habe die Back¬≠form ordent¬≠lich (ja, ordent¬≠lich! ūüėĄ) mit Sesam und Zucker aus¬≠ge¬≠streut, der ist kara¬≠mel¬≠li¬≠siert, und dazu dann der Sesamt¬≠as¬≠te‚Ķ nomnomnom‚Ķ

    Antworten
    1. Hey Sybil­le,

      das freut mich nat√ľr¬≠lich rie¬≠sig, vie¬≠len lie¬≠ben Dank! Ja, wir Sesam-Lover kom¬≠men hier rich¬≠tig auf unse¬≠re Kos¬≠ten! ūüėȂ̧ԳŹ

      Liebst,
      Nadine

      Antworten
  10. Ein Tr√§um¬≠chen!! Ich habe anstel¬≠le des 550er Mehls ein Wei¬≠zen¬≠voll¬≠korn¬≠mehl und viel¬≠leicht 20 mL mehr selbst¬≠ge¬≠mach¬≠te Hafer¬≠milch ver¬≠wen¬≠det. Au√üer¬≠dem hab ich den Zucker g√§nz¬≠lich weg¬≠ge¬≠las¬≠sen, abends geba¬≠cken und ganz brav das Brot bis heu¬≠te fr√ľh unan¬≠ge¬≠tas¬≠tet las¬≠sen ‚Äď das war hea¬≠vy :-O ABER es hat sich gelohnt: bes¬≠tes Bana¬≠nen¬≠brot ever! Ein fet¬≠tes Dan¬≠ke¬≠sch√∂n an euch f√ľr die¬≠ses ‚Äď mal wie¬≠der ‚Äď super¬≠du¬≠per Knal¬≠ler-Rezept ūüėć Lie¬≠be Gr√ľ√üe

    Antworten
    1. Super, das freut uns mega. Ist aber auch echt immer lus¬≠tig, hin¬≠ter¬≠ein¬≠an¬≠der einen Kom¬≠men¬≠tar zum The¬≠ma ‚Äěist mir zu s√ľ√ü, habe den Zucker weg¬≠ge¬≠las¬≠sen‚Äú und ‚Äěwar mir nicht s√ľ√ü genug, n√§chs¬≠tes Mal mehr‚Äú zu beantworten. ūüėÖ

      Aber ja, wir geben dir da recht, den Zucker br√§uch¬≠te es nicht unbedingt. ūüôā

      Lie¬≠be Gr√ľ√üe
      Jörg

      Antworten
  11. Ein rie¬≠si¬≠ges Kom¬≠pli¬≠ment, das Bana¬≠nen¬≠brot war unwahr¬≠schein¬≠lich lecker und genau die rich¬≠ti¬≠ge Mischung aus saf¬≠tig, aber nicht pap¬≠pig ‚ÄĎich bin begeis¬≠tert! Eine Bit¬≠te h√§t¬≠te ich aber: K√∂nn¬≠tet ihr bei Rezep¬≠ten, bei denen man alles in eine Sch√ľs¬≠sel schmei¬≠√üen kann, alle Zuta¬≠ten in Gramm (bzw. TL/EL) ange¬≠ben? Das erspart das m√ľh¬≠se¬≠li¬≠ge Umrech¬≠nen von ml in g. Dan¬≠ke sch√∂n vor¬≠ab und wei¬≠ter so!!

    Antworten
    1. Vie¬≠len lie¬≠ben Dank Julia, das freut mich! Da hast du recht, ist ange¬≠passt ‚ėļÔłŹ

      Liebst,
      Nadine

      Antworten
  12. Ich hab das ges¬≠tern ganz spon¬≠tan geba¬≠cken, weil 3 Bana¬≠nen weg muss¬≠ten, und hat¬≠te nat√ľr¬≠lich auch kei¬≠nen schwar¬≠zen Sesam da ‚Äď lecker ist es trotz¬≠dem gewor¬≠den. Ich habe auch etwas mehr Milch gebraucht, aber das ist ja kein Problem.
    Einen Wunsch h√§t¬≠te ich aber: K√∂nnt ihr das Tahin nicht in Gramm ange¬≠ben statt in ml? Das klebt doch so, und ich find es scha¬≠de, das gute Zeug erst in einen Mess¬≠be¬≠cher zu f√ľl¬≠len, dann wie¬≠der raus¬≠zu¬≠krat¬≠zen und nie alles raus¬≠zu¬≠be¬≠kom¬≠men. Naja, ich habs dann abge¬≠sch√§tzt, das ging auch ūüėČ

    Antworten
    1. Dan¬≠ke¬≠sch√∂n, ist umgewandelt! ūüėČ

      Antworten
  13. Das ist das leckers­te Bana­nen­brot, das ich je geges­sen habe. Habe nur 50ml Milch mehr ver­wen­det als im Rezept, da mir der Teig sehr fest vor­kam. Ansons­ten genau nach eurem Rezept und es ist sooo lecker! Danke!

    Antworten
    1. Yeah, vie¬≠len Dank. Und klar, ein biss¬≠chen nach Bauch¬≠ge¬≠f√ľhl anpas¬≠sen ist doch abso¬≠lut okay. Die ben√∂¬≠tig¬≠te Fl√ľs¬≠sig¬≠keits¬≠men¬≠ge kann auch mal mit dem ver¬≠wen¬≠de¬≠ten Mehl oder auch mit der Luft¬≠feuch¬≠tig¬≠keit variieren.

      Antworten
  14. Das ist ein super lecke¬≠res Rezept, ich habe es am Wochen¬≠en¬≠de nachgebacken ūüôā
    Aller¬≠dings ist mir auf¬≠ge¬≠fal¬≠len, dass in den Zuta¬≠ten 50 g Voll¬≠rohr¬≠zu¬≠cker + 1 TL f√ľr das Top¬≠ping steht und in der Anlei¬≠tung nichts mehr von dem 1 TL zu lesen ist. Soll die¬≠ser mit dem Sesam ver¬≠mischt und auf dem Back¬≠pa¬≠pier ver¬≠teilt werden?

    Antworten
    1. Hi Chris­ti­an,

      vie¬≠len Dank f√ľr das tol¬≠le Feed¬≠back, freut uns! ‚ėļÔłŹ Dan¬≠ke dir, habe mich sp√§¬≠ter dazu ent¬≠schie¬≠den den TL als Top¬≠ping weg¬≠zu¬≠las¬≠sen, weil es auch so schon s√ľ√ü genug ist. Stand aber noch in der Zuta¬≠ten¬≠lis¬≠te, ist jetzt angepasst.

      Lie¬≠ben Gru√ü,
      Nadine

      Antworten
  15. ‚Ķ ich hat¬≠te zwar nur hel¬≠len Sesam, aber geschmack¬≠lich schl√§gt das f√ľr mich alle Bana¬≠nen¬≠bro¬≠te!!! Dan¬≠ke, jetzt hab ich end¬≠lich auch ein ‚ÄěLieb¬≠lings-schnell-mal-backen-Rezept‚Äú

    Antworten
    1. Ah, voll gut. Tau¬≠send Dank daf√ľr. Und beim n√§chs¬≠ten Mal dann noch mit dem Swirl, ja? ūüėČūüôĆ

      Antworten
  16. Scha¬≠de w√ľ√ü¬≠te lei¬≠der nicht wo ich hier schwar¬≠zen Sesam her¬≠be¬≠kom¬≠men sollūüėā.
    Wer­de es auch erst mal mit hel­lem Sesam und Mohn backen.
    Liest sich n√§m¬≠lich so gutūüėÉ
    Schö­nen Feiertag
    Manuela

    Antworten
    1. Schwar¬≠zen Sesam bekommst du h√§u¬≠fig im Super¬≠markt, ziem¬≠lich sehr sicher im Asi¬≠a¬≠laden und ansons¬≠ten ver¬≠lin¬≠ken wir Zuta¬≠ten ja auch h√§ufig. ūüėČ

      Antworten
  17. Oooohhhh meeeegaaaaa! Ich backe, seit ich Euer Rezept f√ľr Bana¬≠nen¬≠brot mit Din¬≠kel und dunk¬≠ler Scho¬≠ko¬≠la¬≠de getes¬≠tet habe, kein ande¬≠res mehr! Aber da ich immer begeis¬≠tert bin von Euren Rezep¬≠ten, wer¬≠de ich die¬≠ses neue defi¬≠ni¬≠tiv tes¬≠ten, sobald mei¬≠ne Bana¬≠nen reif genug sind oder ich wel¬≠che im Super¬≠markt vor dem Weg¬≠schmei¬≠√üen ret¬≠ten kann. Au√üer¬≠dem las¬≠sen Kar¬≠da¬≠mom, Vanil¬≠le, Tahin und der Sesam mein Herz h√∂her schla¬≠gen! Ich kann mir das rich¬≠tig gut vor¬≠stel¬≠len und mir l√§uft das Was¬≠ser im Mund zusammen!

    Antworten
    1. Yeah, voll gut! Lass uns wis¬≠sen, wie dir ‚Äědas Neue‚Äú geschmeckt hat. ūüėČ

      Antworten
  18. Hört sich sehr gut an! Meint ihr, es klappt auch mit Mohn statt schwar­zem Sesam? Oder vllt auch einer Mischung aus Mohn und schwar­zem Sesam? Tol­le Rezepte!

    Antworten
    1. Dan¬≠ke¬≠sch√∂n lie¬≠be Sara! Na klar, das soll¬≠te gut funk¬≠tio¬≠nie¬≠ren ūüėČ Viel Spa√ü beim Backen!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.