#

Veganes 3‑Gänge-Menü – Alpronista & Friends

Veganes 3-Gänge-Menü – Alpronista & Friends

Wann hast du denn das letz­te Mal so eine rich­tig schö­ne Koch­ses­si­on mit dei­nen Freun­den ver­an­stal­tet? Mit guter Musik und rich­tig viel Entspannung?

Falls das schon län­ger her sein soll­te, haben wir heu­te was für dich! Zusam­men mit Alpro haben wir dafür ein lecke­res 3‑Gänge Menü zusam­men­ge­stellt. Alles easy und ent­spannt in der Zube­rei­tung, so dass spä­ter auch genug Zeit zum gemüt­li­chen Schlem­men und Schnacken bleibt!

Los geht’s mit einem schnie­ken und leich­ten Car­pac­cio aus Zuc­chi­ni und Kür­bis. Als Haupt­gang fol­gen mit Quark und Spi­nat gefüll­te Con­chi­glie ein­ge­bet­tet in einer fruch­ti­gen Toma­ten­sauce. Töff töff töff, heu­te mal extra fancy.

Und naaa­tür­lich ist noch Platz für ein Des­sert! Nach­tisch geht ein­fach immer, oder? Vor allem wenn’s ein so leich­ter ist, wie unser Hasel­nuss-Chia­pud­ding mit Quark, fri­schen Fei­gen und Äpfeln.

Mit Alpro ver­bin­det uns schon eine lan­ge Love­sto­ry. Seit Beginn unse­rer „Expe­di­ti­on Vegan“ hat uns Alpro nicht im Stich gelas­sen und uns mit lecke­rer Soja-Joghur­tal­ter­na­ti­ve und Soja­drinks für heiß gelieb­tes Tzatz­i­ki, Bir­cher Müs­li und vie­le ande­re Lieb­lings-Rezep­te ver­sorgt. Und das schon zu Zei­ten als es im Super­markt noch kei­ne vega­ne Abtei­lung gab.

Tau­send Dank dafür! 🙌 #big­plant­power­love

Das hat unse­re Umstel­lung damals sehr erleich­tert. Auch heu­te darf in mei­nem mor­gend­li­chen Chai-Tee natür­lich mein Soja- oder Man­del­d­rink nicht fehlen.

Jetzt aber noch mal zurück zum Menü!

Alles was du dazu brauchst, sind ein paar hel­fen­de Hän­de und gute Lau­ne. Soll­te mach­bar sein, oder?

Ver­wöhn‘ dich und dei­ne Liebs­ten ein­fach mal wie­der, leg‘ Musik auf (ich hab da schon mal was pas­sen­des aus­ge­sucht) und ab dafür!

Hap­py days & lots of love!

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Starter: Zucchini-Kürbis-Carpaccio

  • 1 Zuc­chi­ni
  • 200 g Hok­kai­do oder Butternusskürbis
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/2 EL Apfelessig
  • 1/4 Bund Basilikum
  • 2 TL grob gemah­le­ne Hanfsamen

Für das Dressing

Zuc­chi­ni und Kür­bis mit dem Hobel oder dem Spar­schä­ler dünn hobeln.

Mit Zitro­nen­saft und Apfel­es­sig ver­men­gen und 15 Minu­ten marinieren.

Alle Zuta­ten für das Dres­sing ver­rüh­ren. Auf einer Ser­vier­plat­te anrich­ten und mit dem Dres­sing beträu­feln. Mit fein gehack­tem Basi­li­kum und Hanf­sa­men bestreuen.

Zucchini-Kürbis-CarpaccioCollage_2

Hauptgang: Gefüllte Muschelnudeln in fruchtigem Tomatensugo

Für den Tomatensugo

  • 500 g stü­cki­ge Tomaten
  • 100 g fri­sche Cocktailtomaten
  • 1 1/2 TL Zitronenzesten
  • 1/2 Zwie­bel
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 50 g rote Weintrauben

Con­chiglio­ni nach Packungs­an­wei­sung 12–14 Minu­ten in reich­lich Salz­was­ser kochen, abgie­ßen und gut abtrop­fen lassen.

Knob­lauch fein hacken. Spi­nat (TK vor­her auf­tau­en), Quark und Knob­lauch ver­rüh­ren. Mit Salz und Pfef­fer abschmecken.

Zwie­bel fein wür­feln, Trau­ben hal­bie­ren und ggf. entkernen.

Zusam­men mit den übri­gen Zuta­ten für den Sugo in eine 20 x 30 cm gro­ße Auf­lauf­form geben und gut verrühren.

Back­ofen auf 180 °C Ober-/Un­ter­hit­ze vorheizen.

Je etwa 1 EL Quark-Spi­nat-Fül­lung in die Muschel­nu­deln fül­len und in die Auf­lauf­form geben. 2 EL Oli­ven­öl über den Nudeln ver­tei­len und etwa 35 Minu­ten backen.

Collage Alpronista&Friends (mW)-2

Dessert: Haselnuss-Chiapudding mit Quark, Feigen & Äpfeln

Zuta­ten für 4 klei­ne Dessertgläser

Chia­sa­men mit Alpro Hasel­nuss­drink in einen klei­nen Topf geben und auf nied­ri­ger Hit­ze erwär­men. Nicht kochen! Vom Herd neh­men und 5–10 Minu­ten quel­len lassen.

Nüs­se in einer hei­ßen Pfan­ne ohne Öl 5 Minu­ten rös­ten, dabei häu­fig umrüh­ren. Anschlie­ßend grob hacken.

Apfel wür­feln, Fei­gen in dün­ne Spal­ten schneiden.

Des­sert­glä­ser mit Chia­pud­ding, Quarkal­ter­na­ti­ve, Man­del­mus, Früch­ten und Nüs­sen füllen.

 

Alpronista&Friends (mW)-24Alpronista&Friends (mW)-17Alpronista&Friends (mW)-21

Rekla­me! Die­ser Bei­trag ist in Zusam­men­ar­beit mit Alpro entstanden.

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

19 Kommentare

  1. Lie­be Nadine,

    ich habe gera­de die­ses tol­le Menü ent­deckt und wür­de es ger­ne nach­ko­chen. Aller­dings fehlt die Por­tio­nen­an­ga­be bei der Vor­spei­se und dem Haupt­gang. Wie vie­le Freun­de krie­ge ich denn damit satt? 🙂

    Dan­ke und LG

    Antworten
    1. Hi Rosi!

      Oha, da soll­ten wir wohl mal nach­bes­sern. Ich wür­de sagen, dass das jeweils zwei gute Por­tio­nen wer­den – als Menü bekommst du sicher auch 3–4 Leu­te satt 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hi Jörg,

        dan­ke für die Ant­wort! 🙂 Gott­sei­dank hat­te ich alles mit der dop­pel­ten Men­ge zube­rei­tet, da hat es für 5 Leu­te gera­de so gereicht. Die Leu­te woll­ten viel mehr davon essen, als ich dachte 😀
        Auf jeden­fall tol­les Rezept, tol­ler Blog/Insta und ich hab auch ein Koch­buch von euch, das ich noch durch­pro­bie­ren muss!
        Bin ein Fan, dankeschön! 🙂

  2. Iiiih, Danone.…habt Ihr es schon­mal mit Soja­de pro­biert? Für Quark 500g Soja­de in einem Kaf­fee­fil­ter (mit Fil­ter­tü­te) über Nacht im Kühl­schrank in eine Tas­se o.ä. abtrop­fen las­sen und dann ent­spre­chend ver­fei­nern oder wei­ter­ver­ar­bei­ten, zum Bei­spiel mit etwas Zitro­nen­saft und ordent­lich Salz – geht so fast als Frisch­kä­se durch… hält gut gekühlt ein paar Tage in einer fest ver­schlos­se­nen Dose.
    Ansons­ten lie­ben Dank für Eure herr­li­chen Rezep­te, bin gera­de ein biss­chen am Stö­bern von­we­gen Besuch-Beko­chen am nächs­ten Wochen­en­de… mal wie­der ein paar Zweif­ler durch gutes Essen überzeugen :-))
    LG, Katrin

    Antworten
    1. Hi Kat­rin,

      zu dem Zeit­punkt als der Arti­kel ent­stan­den ist, gehör­te Alpro noch nicht zu Dano­ne ? Die Vari­an­te mit dem Abtrop­fen haben wir vor­her in all unse­ren Rezep­ten so ange­ge­ben – hast du ja viel­leicht inzwi­schen schon ent­deckt ☺️

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  3. Hal­lo zusammen,

    Habe den Haupt­gang kürz­lich für Besuch gekocht. Habe Can­nel­lo­ni anstel­le von den gro­ßen Con­chiglio­ni ver­wen­det, da ich die­se im Laden nicht fin­den konn­te. Den Soja-Quark habe ich raus­ge­schmeckt, war aber trotz­dem gut. Dem Besuch und mei­nem Freund (Omni­vo­re) hat es sehr gut geschmeckt.
    Dan­ke für die tol­len Rezepte!

    Antworten
    1. Hej Laris­sa,

      das freut uns, vie­len lie­ben Dank ☺️ ❤️

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  4. Lie­be Nadi­ne, lie­ber Jörg, 

    ich möch­te die gefüll­ten Muschel­nu­deln bald unbe­dingt für mei­ne Freun­de kochen! Mei­ne Sor­ge wäre jetzt, dass die Nudeln am obe­ren Rand zu knusp­rig wer­den. Ist das unbe­rech­tigt? Oder ist das even­tu­ell sogar gewollt? 🙂 

    Freue mich auf Feedback,
    vie­le Grüße, 

    Caro­li­ne

    Antworten
    1. Hej Caro­li­ne,

      dadurch, dass die Toma­ten­sauce wäh­rend dem Backen im Ofen „blub­bert“ wer­den die Nudeln gut umschlos­sen und blei­ben schön weich. Ein ganz leicht knusp­ri­ger Nudel­rand oben ist gewollt ?

      Viel Spaß beim Nach­ko­chen & lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  5. Hal­lo Nadi­ne und Jörg,

    ich habe vor eini­ger Zeit die Quarkal­ter­na­ti­ve von Alpro aus­pro­biert und befand die­se zu süß für Quark. Die zwei­te oder drit­te Zutat ist schließ­lich auch Zucker.
    Schmeckt man den Zucker bei eurem Rezept nicht raus?

    Vie­le Grüße
    Anna

    Antworten
    1. Hal­lo Anna,

      für unse­re Rezep­te aus dem Menü hat die Süße per­fekt gepasst ? Alter­na­tiv hast du ja aber auch die Mög­lich­keit auf die zucker­freie Alter­na­ti­ve von Pro­va­mel aus­zu­wei­chen. Auch sehr lecker! ??

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  6. sieht super aus!
    aller­dings fin­de ich per­sön­lich die Alpro Quarkal­ter­na­ti­ve grau­en­voll. ich wür­de die Joghurtva­ri­an­te wählen.
    Wird nachgekocht.
    DANKE!
    LG
    Su

    Antworten
    1. In dem Fall pro­bie­re am bes­ten eine ande­re Quarkal­ter­na­ti­ve aus, denn Joghurt könn­te etwas zu dünn­flüs­sig sein ?

      Antworten
  7. Sieht toll aus! Sind die Nudeln vor­ge­kocht oder füllst du sie roh?

    Antworten
    1. Hej Lijepa­susa,

      dan­ke­schön! Wie im Rezept beschrie­ben bit­te vorkochen 😉

      Lie­be Grü­ße & viel Spaß
      Nadine

      Antworten
  8. Wie auch immer, das Menü sieht fan­tas­tisch aus. Da wäre ich ger­ne Gast bei euch gewe­sen. Hät­te auch frei­wil­lig den Abwasch gemacht ; )
    Es grüßt die Billa

    Antworten
    1. Hihi, dan­ke Bil­la 🙂 Das hät­test du als Gast aber nicht machen müs­sen, macht zum Glück alles die Spüli 😀

      Lie­bes Grüßle!

      Antworten
  9. Dan­ke für die schö­nen Ideen 🙂

    Dass Alpro von Dano­ne auf­ge­kauft wur­de wißt ihr? Irgen­wann im Dezem­ber ist die Über­ga­be der Fir­ma und ab Janu­ar sind dann die Alpro­Pro­duk­te für mich unk­auf­bar, leider! 🙁

    Antworten
    1. Dan­ke Rosi! Ja, es wird uns manch­mal lei­der nicht leichtgemacht 🙁

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.