Drinks & Smoothies

Veganer Whiskey Sour mit Apfelsirup

Veganer Whiskey Sour mit Apfelsirup

Bour­bon, fri­scher Zitro­nen­saft und ein unglaub­lich lecker-wür­zi­ger, selbst gemach­ter Apfel­si­rup. Na, wie wär’s mit unse­rem Whis­key Sour als Silvester-Drink?

Wer hät­te das gedacht: Der Bann ist gebro­chen! Die­ses Jahr gibt es hier auf dem Blog aus­nahms­wei­se mal kei­nen Gin-Cock­tail. Und ja, wir sind tat­säch­lich wie­der mal knapp dar­an vor­bei­ge­schrammt, die Bud­del mit dem Wachol­der-Schnap­pes aus dem Schrank zu holen und in den Cock­tail-Shaker zu gießen.

Aber nein, zum Ende des Jahr­zehnts konn­ten wir uns gera­de noch so beherr­schen und haben den Trend-Kla­ren wie­der zurück­ge­stellt. Die­ses Jahr gibt’s einen – Trom­mel­wir­bel bit­te – Whis­key Sour mit einem super­simp­len, selbst gemach­ten Apfel-Zimt-Sirup.

Veganer Whiskey Sour mit Apfelsirup

Hey, Sours sind ein­fach zeit­los und mit einem ordent­li­chen Bour­bon im Glas sind die Geträn­ke­kar­ten mit den Cock­tail-Klas­si­kern in sämt­li­chen Bars sowie­so nicht wirk­lich vorstellbar.

Die­se bei­na­he schon rost­ro­te Far­be und die der­ben, gereif­ten Noten vom Whis­key pas­sen ein­fach auch mega in die kal­te Jah­res­zeit und damit per­fekt zum Silvesterabend.

Wäh­rend ein Whis­key Sour im Grund­prin­zip nur aus Bour­bon, Zitro­nen­saft und Zucker­si­rup besteht, haben wir uns logi­scher­wei­se wie­der einen klei­nen Kniff ein­fal­len lassen.

Den Zucker­si­rup erset­zen wir näm­lich durch einen lecke­ren Sirup aus Apfel­saft und einem Hauch Zimt. Ist schluss­end­lich natür­lich immer noch Zucker, aber wenigs­tens aus Obst und damit ja qua­si gesund, rich­tig? Richtig?!

Veganer Whiskey Sour mit Apfelsirup

Dazu wird der Saft mit einer Stan­ge Zimt über nied­ri­ger Hit­ze in einer Pfan­ne oder einem Topf mit einem etwas grö­ße­ren Boden erhitzt und für etwa 15 Minu­ten ein­re­du­ziert, bis nur noch ein dick­flüs­si­ger und unglaub­lich aro­ma­ti­scher, fast schon wür­zi­ger Sirup übrig bleibt, der ein­fach per­fekt zum leicht rau­chi­gen Aro­ma der Spi­ri­tuo­se passt.

Unser aktu­el­ler Lieb­lings­drink ist ernst­haft im Hand­um­dre­hen gemacht – denn hin und wie­der soll­test du den Sirup umrüh­ren –, aber das musst du ja wie­der mal nie­man­dem verraten.

In die­sem Sin­ne: Cheers, hab’ den bes­ten Rutsch ins neue Jahr­zehnt und falls wir unse­ren Jah­res­rück­blick die­ses Jahr mal wie­der nicht recht­zei­tig vor Ablauf des Count­downs fer­tig­ge­tippt haben, sehen wir uns im nächs­ten Jahr!

Veganer Whiskey Sour mit Apfelsirup

Zutaten für 1 Drink

Drucken

Für den Apfel-Zimt-Sirup (reicht für 4–6 Drinks)

  • 400 ml Apfel­saft
  • 1 Stan­ge Zimt

Für den Drink

Außerdem

  • Eis­wür­fel

Für den Apfel-Zimt-Sirup

  1. Apfel­saft und Zimt­stan­ge in einer Pfan­ne oder einem Topf mit etwas grö­ße­rem Durch­mes­ser auf­ko­chen und bei mitt­le­rer Hit­ze 15 Minu­ten auf etwa 1/3 oder bis der Sirup dick­flüs­sig ist, aber trotz­dem noch leicht vom Löf­fel rinnt ein­re­du­zie­ren lassen.

  2. Zimt­stan­ge ent­fer­nen, Sirup in ein gut ver­schließ­ba­res Glas abfüllen.

Für den Drink

  1. Whis­key, Zitro­nen­saft und Sirup in einen Cock­tails­ha­ker geben und etwa 15 Sekun­den shaken.
  2. Ein gekühl­tes Old Fashio­ned Glas mit Eis­wür­feln fül­len, den Whis­key Sour ein­schen­ken und sofort servieren.

Tipps

Ich weiß schon, was du wis­sen willst: Kei­ne Sor­ge, der Sirup hält sich im Kühl­schrank qua­si ewig. 😉

Mit Kom­bu­cha auf­ge­füllt, macht sich unser Vega­ner Whis­key Sour mit Apfel­si­rup übri­gens auch super als Longdrink.

Veganer Whiskey Sour mit Apfelsirup

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt es, zu kochen, guten Kaffee, Chilis in allen Formen und Farben, Kameras und Objektive – hofft dabei, dass er das ganze Zeug auch zumindest einigermaßen angemessen bedienen kann –, hat nie genügend Messer, sitzt gerne auf dem Mountainbike und hört dabei Metal.

3 Kommentare

  1. der gesund­heit­li­che Vor­teil von Zucker aus Apfel­saft wird durch Whis­key aus Getrei­de ja dann auch wie­der schön aus­ge­gli­chen 🙂 grins. Hap­py new Year und neu­es Jahr­zehnt ihr bei­den tol­len Men­schen, alles Lie­be und Gute

    Antworten
    1. Kann man so auch sehen. 😆

      Tau­send Dank und eben­falls Hap­py New Year!

      Antworten
  2. Ich bin zwar kein Fan von alko­ho­li­schen Geträn­ken, aber das klingt sehr fein.
    Für Kom­bu­cha und Was­ser­ke­fir mache ich Aus­nah­men, also Prost! 🙂 

    Vie­le Grü­ße, Jil

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.