Veganer Whiskey Sour mit Apfelsirup

Veganer Whiskey Sour mit Apfelsirup
Direkt zum Rezept →

Bour­bon, fri­scher Zitro­nen­saft und ein unglaub­lich lecker-wür­zi­ger, selbst gemach­ter Apfel­si­rup. Na, wie wär’s mit unse­rem Whis­key Sour als Silvester-Drink?

Wer hät­te das gedacht: Der Bann ist gebro­chen! Die­ses Jahr gibt es hier auf dem Blog aus­nahms­wei­se mal kei­nen Gin-Cock­tail. Und ja, wir sind tat­säch­lich wie­der mal knapp dar­an vor­bei­ge­schrammt, die Bud­del mit dem Wachol­der-Schnap­pes aus dem Schrank zu holen und in den Cock­tail-Shaker zu gießen.

Aber nein, zum Ende des Jahr­zehnts konn­ten wir uns gera­de noch so beherr­schen und haben den Trend-Kla­ren wie­der zurück­ge­stellt. Die­ses Jahr gibt’s einen – Trom­mel­wir­bel bit­te – Whis­key Sour mit einem super­simp­len, selbst gemach­ten Apfel-Zimt-Sirup.

Veganer Whiskey Sour mit Apfelsirup

Hey, Sours sind ein­fach zeit­los und mit einem ordent­li­chen Bour­bon im Glas sind die Geträn­ke­kar­ten mit den Cock­tail-Klas­si­kern in sämt­li­chen Bars sowie­so nicht wirk­lich vorstellbar.

Die­se bei­na­he schon rost­ro­te Far­be und die der­ben, gereif­ten Noten vom Whis­key pas­sen ein­fach auch mega in die kal­te Jah­res­zeit und damit per­fekt zum Silvesterabend.

Wäh­rend ein Whis­key Sour im Grund­prin­zip nur aus Bour­bon, Zitro­nen­saft und Zucker­si­rup besteht, haben wir uns logi­scher­wei­se wie­der einen klei­nen Kniff ein­fal­len lassen.

Den Zucker­si­rup erset­zen wir näm­lich durch einen lecke­ren Sirup aus Apfel­saft und einem Hauch Zimt. Ist schluss­end­lich natür­lich immer noch Zucker, aber wenigs­tens aus Obst und damit ja qua­si gesund, rich­tig? Richtig?!

Veganer Whiskey Sour mit Apfelsirup

Dazu wird der Saft mit einer Stan­ge Zimt über nied­ri­ger Hit­ze in einer Pfan­ne oder einem Topf mit einem etwas grö­ße­ren Boden erhitzt und für etwa 15 Minu­ten ein­re­du­ziert, bis nur noch ein dick­flüs­si­ger und unglaub­lich aro­ma­ti­scher, fast schon wür­zi­ger Sirup übrig bleibt, der ein­fach per­fekt zum leicht rau­chi­gen Aro­ma der Spi­ri­tuo­se passt.

Unser aktu­el­ler Lieb­lings­drink ist ernst­haft im Hand­um­dre­hen gemacht – denn hin und wie­der soll­test du den Sirup umrüh­ren –, aber das musst du ja wie­der mal nie­man­dem verraten.

In die­sem Sin­ne: Cheers, hab’ den bes­ten Rutsch ins neue Jahr­zehnt und falls wir unse­ren Jah­res­rück­blick die­ses Jahr mal wie­der nicht recht­zei­tig vor Ablauf des Count­downs fer­tig­ge­tippt haben, sehen wir uns im nächs­ten Jahr!

Veganer Whiskey Sour mit Apfelsirup
Zuta­ten für 1 Drink

Whiskey Sour mit Apfelsirup

Für den Apfel-Zimt-Sirup (reicht für 4–6 Drinks)

  • 400 ml Apfel­saft
  • 1 Stan­ge Zimt

Für den Drink

Außerdem

  • Eis­wür­fel

Für den Apfel-Zimt-Sirup

  1. Apfel­saft und Zimt­stan­ge in einer Pfan­ne oder einem Topf mit etwas grö­ße­rem Durch­mes­ser auf­ko­chen und bei mitt­le­rer Hit­ze 15 Minu­ten auf etwa 1/3 oder bis der Sirup dick­flüs­sig ist, aber trotz­dem noch leicht vom Löf­fel rinnt ein­re­du­zie­ren lassen.

  2. Zimt­stan­ge ent­fer­nen, Sirup in ein gut ver­schließ­ba­res Glas abfüllen.

Für den Drink

  1. Whis­key, Zitro­nen­saft und Sirup in einen Cock­tails­ha­ker geben und etwa 15 Sekun­den shaken.
  2. Ein gekühl­tes Old Fashio­ned Glas mit Eis­wür­feln fül­len, den Whis­key Sour ein­schen­ken und sofort servieren.

Unsere Tipps

Ich weiß schon, was du wis­sen willst: Kei­ne Sor­ge, der Sirup hält sich im Kühl­schrank qua­si ewig. 😉

Mit Kom­bu­cha auf­ge­füllt, macht sich unser Vega­ner Whis­key Sour mit Apfel­si­rup übri­gens auch super als Longdrink.

Veganer Whiskey Sour mit Apfelsirup

Unterstütze uns

Für diesen Post haben wir keinen Sponsoren. Aber auch du kannst uns unterstützen und uns dabei helfen, dieses kleine Business aus Herzblut und viel Liebe zum Essen am Laufen zu halten. Was sagst du? Hast du Lust auf viele weitere Küchenabenteuer mit uns? Dann komm in die „Sriracha-Gang“ auf Steady.

Steady

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt es, zu kochen, guten Kaffee, Chilis in allen Formen und Farben, Kameras und Objektive – hofft dabei, dass er das ganze Zeug auch zumindest einigermaßen angemessen bedienen kann –, hat nie genügend Messer, sitzt gerne auf dem Mountainbike und hört dabei Metal.


Gib deinen Senf dazu!

  1. Ein­fach göttlich! 

    Ich gebe noch einen guten Tee­löf­fel Aquafa­ba vor dem shaken dazu. Damit bekommt man die klas­si­sche kro­ne aus vega­nem Eis­schnee hin.

    Für mich perfekt 👌

  2. der gesund­heit­li­che Vor­teil von Zucker aus Apfel­saft wird durch Whis­key aus Getrei­de ja dann auch wie­der schön aus­ge­gli­chen 🙂 grins. Hap­py new Year und neu­es Jahr­zehnt ihr bei­den tol­len Men­schen, alles Lie­be und Gute

  3. Ich bin zwar kein Fan von alko­ho­li­schen Geträn­ken, aber das klingt sehr fein.
    Für Kom­bu­cha und Was­ser­ke­fir mache ich Aus­nah­men, also Prost! 🙂 

    Vie­le Grü­ße, Jil