##

Veganer Mozzarella

Es kommt wirk­lich sel­ten vor, dass wir Rezep­te nahe­zu eins-zu-eins über­neh­men und sie euch hier auf dem Blog vorstellen.

Bei die­sem unglaub­li­chen Rezept für vega­nen Moz­za­rel­la machen wir da aber eine gro­ße Aus­nah­me. Bei Käse-Ersatz­pro­duk­ten sieht die Pro­dukt­pa­let­te ja nach wie vor etwas „mau“ aus, auch wenn sich in den letz­ten Jah­ren wirk­lich eini­ges getan hat. Mitt­ler­wei­le gibt es ver­dammt lecke­re Schei­ben­kä­se-Alter­na­ti­ven und „Käse­r­as­pel“ zum Über­ba­cken und hey, Cas­hew Camem­bert, egal, ob selbst­ge­macht oder gekauft ist eine wirk­li­che Offenbarung.

Ein rich­tig guter, vega­ner Moz­za­rel­la fehlt jedoch nach wie vor in den Kühl­re­ga­len der Bio- und Supermärkte.

Veganer Mozzarella

Irgend­wann stie­ßen wir dann auf ein Video mit Miyo­ko Schin­ner. Sie ist die Käse­kö­ni­gin der vega­nen Welt (ich gehe jetzt mal davon, sie wür­de das als Kom­pli­ment auf­fas­sen) und wir ver­beu­gen uns mit unse­rem Rezept als Hom­mage vor ihr.

Ich über­trei­be nur ein ganz klei­nes biss­chen, wenn ich sage, wir haben vor Freu­de geheult, als wir die ers­te Piz­za mit die­sem vega­nen Moz­za­rel­la zube­rei­tet haben. Ich bin mir sicher, dir wird es genau­so gehen.

Veganer Mozzarella aus Cashewkernen

Die Freu­den­trä­nen wer­den spä­tes­tens flie­ßen, wenn du fest­stellst, wie unglaub­lich ein­fach es ist, die Käse­ku­geln zu Hau­se selbst zu machen. Du brauchst nur eine hand­voll Zuta­ten und ein biss­chen Zeit für das Rei­fen las­sen der Roh­mas­se, um dich schon bald als vega­nen Käse­meis­ter fei­ern las­sen zu können.

Die Zube­rei­tung? Easy! Solan­ge du es ver­let­zungs­frei schaffst, ein paar Cas­hews mit Soja­jo­ghurt zu mixen und das Gan­ze im Anschluss zusam­men mit Tapio­ka­stär­ke und Agar-Agar auf­zu­ko­chen, kann nichts mehr schiefgehen.Veganer Mozzarella Rohmasse

Veganer Caprese / Veganer Tomate-Mozzarella-Salat

Unser vega­ner Moz­za­rel­la schmilzt nicht nur, man kann auch wun­der­bar Capre­se damit zube­rei­ten oder den bes­ten Pasta­sa­lat mit gerös­te­ten Toma­ten über­haupt damit toppen.

Bleibt mir nur noch ein abschlie­ßen­des say cheese!

Zutaten für 650 g

Drucken
Vor­be­rei­tung 3 Stun­den
Zube­rei­tung 10 Minu­ten

+ Rei­fe­zeit 1 day
  1. Cas­hew­ker­ne in reich­lich Was­ser für etwa 2–3 h quel­len las­sen, danach abgießen.
  2. Soja­jo­ghurt, Cas­hews, 120 ml Was­sers und Salz in einen Mixer geben und gründ­lich pürie­ren. In eine Schüs­sel geben, mit einem Tel­ler abde­cken und 24 h bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur „rei­fen“ las­sen. Wenn die Mischung säu­er­lich-käsig riecht, die Tapio­ka­stär­ke mit einem Schnee­be­sen unterrühren.

  3. Agar-Agar in einem klei­nen Topf in 120 ml Was­ser auf­lö­sen und abge­deckt lang­sam bei gerin­ger Hit­ze auf­ko­chen. 3 Minu­ten köcheln lassen.

  4. Cas­hew-Joghurt-Mix unter Rüh­ren in den Topf geben. Herd auf mitt­le­re Hit­ze schal­ten und unter stän­di­gem Rüh­ren 5–8 Minu­ten köcheln las­sen. Die Mas­se kann recht zäh wer­den, das ist in Ord­nung so.

  5. Eine Schüs­sel mit Eis­was­ser bereit­stel­len. Mit einem gro­ßen Löf­fel oder einem Eis­por­tio­nie­rer nach und nach Moz­za­rel­la­ku­geln aus dem Topf neh­men und vor­sich­tig ins Eis­was­ser geben. 30 Minu­ten ste­hen las­sen, danach in reich­lich gesal­ze­nem Was­ser (ca. 5 g Salz auf 100 ml Was­ser) im Kühl­schrank aufbewahren.

Tipps

Gut ver­schlos­sen und in Salz­la­ke ein­ge­legt hält sich unser vega­ner Moz­za­rel­la im Kühl­schrank etwa sie­ben Tage.

Auch wenn ande­re Leser bereits mit Floh­sa­men­scha­len etc. expe­ri­men­tiert haben, sagen wir: Nein, die Tapio­ka­stär­ke lässt sich nicht wirk­lich erset­zen. Die Stär­ke gibt dem Käse die­se beson­de­re, zähe Kon­sis­tenz, die ihn dann ein­fach so „ori­gi­nal­ge­treu“ wir­ken lässt. Ande­re Stär­ke­pro­duk­te oder gelie­ren­de Zuta­ten wer­den eher fes­ter oder cremiger.

Ach­tung, beim Kauf des Agar-Agar-Pro­dukts. Im Han­del gibt es auch häu­fig gestreck­te, die zum Teil nur zu etwa aus rei­nem Agar-Agar bestehen. Des­halb immer die Zube­rei­tungs­hin­wei­se beach­ten und die Zuta­ten­lis­te checken!

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt es, zu kochen, guten Kaffee, Chilis in allen Formen und Farben, Kameras und Objektive – hofft dabei, dass er das ganze Zeug auch zumindest einigermaßen angemessen bedienen kann –, hat nie genügend Messer, sitzt gerne auf dem Mountainbike und hört dabei Metal.

465 Kommentare

  1. Eine Offen­ba­rung!!!! Ich bin begeis­tert! An der Kon­sis­tenz muss ich viel­leicht noch arbei­ten. Sehr weich gewor­den. Viel­leicht ist mein Aga­rA­gar gestreckt? Muss nach­se­hen. Hab den Hin­weis zu spät gelesen.

    Antworten
  2. Hi, ges­tern habe ich den vega­nen Moz­za­rel­la fer­tig gestellt. Floh­sa­men Rezep­te haben mich nicht über­zeugt, aber eurer ist lecker.♥️🙏 Ich hät­te ihn ger­ne noch etwas„zäher“. Nützt es was wenn ich noch mehr Tapio­ka­stär­ke zu gebe? Habt ihr damit schon mal rum pro­biert?🤔🤔 Heu­te kommt der Moz­za­rel­la dann auf die Piz­za 🍕 ich freu mich schon dar­auf❤️🙋
    Lie­be Grü­ße Susanne

    Antworten
  3. Hal­lo lie­bes Eat-This-Team,

    ich habe heu­te ein Rezept für vega­nen Moz­za­rel­la in einem Arti­kel vom Spie­gel gefun­den das eurem ziem­lich ähnelt und woll­te fra­gen ob das okay ist.😅
    Ich fin­de es ja toll das das Rezept mehr gesprea­det wird aber ich fin­de dann soll­te man euch erwäh­nen in dem Arti­kel. Autorin des Arti­kels ist Lau­ra Stunz.
    Vie­le Grüße

    Antworten
    1. Hi Luca,

      jetzt mal abge­se­hen davon, dass wir uns ja auch haben inspi­rie­ren las­sen sind Rezept­tex­te selbst lei­der nicht urhe­ber­recht­lich geschützt, da kann man nix machen. Aber tau­send Dank fürs Auf­merk­sam sein, das ehrt uns natürlich. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  4. Update: Cas­hew­creme funk­tio­niert her­vor­ra­gend (und sogar bes­ser als Nüs­se da ein Mixer sie nicht so brei­ig bekommt). Ich wer­de als nächs­tes mal mit ande­ren Nuss­cremes her­um­pro­bie­ren, wie Mandel

    Antworten
  5. Hal­lo!
    Nach­dem ich schon eini­ge Rezep­te von hier aus­pro­biert hat­te und lang­sam Moz­za­rel­la-Ent­zugs­er­schei­nun­gen bekom­me, habe ich mich dazu ent­schlos­sen, das Rezept mal anzugehen.
    Das wohl größ­te Hin­der­nis: Agar-Agar fin­den? So sehr ich auch gesucht hat­te, immer fand ich nur gestreck­te Pro­duk­te, die man ja nicht ver­wen­den soll (oder kann man sie ein­fach höher dosieren?).
    Mein ein­zi­ger erfolgs­ver­spre­chen­der Fund bis­her ist Blatt Agar Agar von Ruf mit 90% Agar-Agar und 10% Feucht­hal­te­mit­tel, ich schät­ze das zählt als unge­streckt. Ist aber ganz schön teu­er wenn man wohl 6–8 davon braucht. Des­we­gen woll­te ich mal fra­gen, ob ihr eine spe­zi­el­le Mar­ke nen­nen könnt, die ihr so ver­wen­det bzw. wo man Agar-Agar am bes­ten kau­fen sollte.
    Außer­dem wur­de im Arti­kel erwähnt, dass man die Anga­ben des jewei­li­gen Pro­duk­tes im Zwei­fels­fall beach­ten soll. Mein Blatt Agar Agar gibt an, genau­so wie Pul­ver zu funk­tio­nie­ren (ein Tee­löf­fel mit dem glei­chen Gewicht), ins­ge­samt kommt mein Agar-Agar auf 2,5g und ist laut Packung für 500ml Flüs­sig­keit geeig­net. Das heißt, wenn ich 6–8 Blatt ver­wen­de, käme ich zwar auf 8g, aber auch auf 1–2 Liter Flüs­sig­keit, und wir ver­wen­den ja nur 120ml(+das Gemisch). Ist die­se extre­me Über­do­sie­rung nötig, damit der Käse käsig wird, oder habe ich irgend­wo einen Denkfehler?
    Dan­ke im Voraus!

    Antworten
    1. Hey!

      Im Rezept ist ein rei­nes Agar-Agar ver­linkt, wobei du die gestreck­ten Pro­duk­te tat­säch­lich höher dosie­ren kannst. Es gibt einen geschmack­li­chen Unter­schied, je nach­dem, mit wel­chen zusätz­li­chen Zuta­ten gestreckt wur­de, aber das muss kein Nach­teil sein.

      Mit Blatt-Agar-Agar haben wir noch nicht gear­bei­tet, dazu kann ich dir lei­der kei­ne ver­läss­li­chen Erfah­run­gen nennen.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
    2. Hal­lo, ich kann dir als Such­hil­fe Gewür­ze­händ­ler bei­spiels­wei­se auf dem Wochen­markt emp­feh­len. Da gibt es bei mir Agar Agar in Pul­ver­form unge­streckt zu einem fai­ren Preis. Oder im Unver­packt­la­den suchen, falls ihr sowas habt.
      Lie­be Grüße
      Sarah

      Antworten
  6. Ihr Lie­ben – ein 453. Kom­men­tar zu die­sem Rezept scha­det doch sicher nicht, oder? 😉
    Der ers­te Ver­such ist erstaun­lich gut gelun­gen! Mei­ne Pro­ble­me: mein (100%iges) Agar-Agar war schon 2 Jah­re abge­lau­fen (tut aber nix, hat gut funk­tio­niert), es ist bräun­lich und hat daher der Far­be nicht so gut getan (aber hey, Optik ist nicht alles). Da Eßl­öf­fel sehr unter­schied­lich groß sind und gehäuft/gestrichen ein zusätz­li­cher Fak­tor, wäre eine Gramm-Anga­be für die Tapio­ka-Stär­ke super. Ich glau­be ich habe etwas zu vor­sich­tig dosiert, die Zähig­keit der Mas­se hät­te wahr­schein­lich bes­ser sein können.
    Da ich kei­nen Eis­por­tio­nie­rer habe, habe ich einen klei­nen Sau­cen­löf­fel benutzt und mir beim Abstrei­chen an der hei­ßen Mas­se die Fin­ger ver­brannt :-D. Der ganz fri­sche Moz­za­rel­la war noch etwas „naja“, aber nach einer Nacht in Salz­la­ke schmeckt er sehr lecker!
    Leh­ren für den nächs­ten Versuch:
    – fri­sches (wei­ßes) Agar-Agar besorgen
    – etwas mehr Tapiokastärke
    – die hei­ße Mas­se wer­de ich dann in eine beschich­te­te 12er-Muff­in­form löf­feln und aus­küh­len las­sen, dann stür­zen und ab in die Salzlake 

    Ein­zi­ges Man­ko: das Rezept bedient nicht gera­de mei­ne Unge­duld (Cas­hews ein­wei­chen, Fer­men­ta­ti­on anset­zen, Salz­la­ken­bad abwarten…*seufz*), aber das Ergeb­nis ist es wert! Daher ein dickes DANKE dafür!

    Antworten
    1. Hey Bet­ti­na,

      dan­ke dir für das Feed­back und die Anre­gung. Ich hof­fe, ich den­ke beim nächs­ten Mal dar­an, die Stär­ke abzu­wie­gen, wobei wir uns sozu­sa­gen am „Norm-Ess­löf­fel“ ori­en­tie­ren – den gibt es ja genau für Mengenangaben. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  7. Hi Jörg,
    Du schreibst irgend­wo in die­sem epi­schen Kommentar-Berg:
    „Wenn es schnell gehen muss, las­sen wir das Agar Agar auch mal weg, gie­ßen die Mas­se dann auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Back­blech und las­sen die „Blobs“ abkühlen.“
    Nur um sicher­zu­ge­hen, d.h. Schritt 3 über­sprin­gen und die Mas­se 5–8 Minu­ten in 120ml Was­ser köcheln lassen?
    Dan­ke vorab,
    Bernhard

    Antworten
    1. Genau gesagt sogar ohne Was­ser. Viel­leicht soll­te ich den „ein­fa­chen Piz­za­kä­se“ mal auf den Rezep­t­e­plan schreiben. 🙂

      Antworten
      1. Unbe­dingt!
        …dan­ke übri­gens für die schnel­le Antwort.

  8. Pro­biert. Auf Anhieb funk­tio­niert. Ver­liebt. Danke!

    Antworten
    1. Dan­ke Alex­an­dra, das freut uns sehr!

      Antworten
  9. Hal­lo Jörg,

    445 Kom­men­ta­re für vega­nen Moz­za­rel­la! Respekt, rich­tig baba Rezept. Drän­ge mei­ne Freun­din nun seit fast zwei Mona­ten, es noch ein­mal zu machen, weil es so gut ist. Bin ja eigent­lich Car­ni­vo­re, aber das Rezept über­zeugt sta­bil! Propz dafür und dass du hier jeden Kom­men­tar anschei­nend beant­wor­test. In mei­ner Welt bist du nun ein Star! 

    Cheers und dan­ke für dei­ne Ein­satz­be­reit­schaft für die vega­ne hau­te cui­sine! Und, ich for­mu­lie­re das zwar lus­tig, mei­ne es aber ernst. Muss ich dazu schrei­ben, weil mich mei­ne Freun­din sonst doof findet.

    Cheers,
    Martin

    Antworten
    1. Hi Mar­tin,

      ha ha, all good, du kannst dei­ne Freun­din beru­hi­gen, kommt kor­rekt bei uns an, du Ehrenmann. 😅

      Freut mich und hey, nach zwei Mona­ten kanns­te doch eigent­lich auch sel­ber mal ran an das Mozz-Rezept. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  10. Hal­lo zusammen,
    Ich bin eben über das Rezept gestol­pert und will das gleich mor­gen mal ver­su­chen da heu­te zufäl­lig mein rei­nes agar agar Pul­ver gekom­men ist. Da ich aktu­ell vega­nen Kokos Joghurt selbst mache habe ich mich gefragt ob ich den elek­tri­schen Joghurt berei­ter nicht nut­zen könn­te um den Moz­za­rel­la herzustellen.Das müss­te ja eigent­lich in 12 bis 14h bei den dort meis­tens erreich­ten 35 bis unter 40 Grad gehen? Habt ihr das mal ver­sucht? Ansons­ten mach ich das mal und berich­te. Hat auch schon mal jemand Kokos Joghurt ver­wen­det und da Erfahrungen?

    Ach­ja es wäre super toll einen scroll Pfeil zu haben um ans Kom­men­tar Feld zu kom­men ich hab mir jetzt bei den gan­zen Kom­men­ta­ren eine gefühl­te hal­be Stun­de den Fin­ger wund gewischt haha

    Antworten
    1. Hey Bia,

      wir haben kei­nen elek­tri­schen Joghurt­be­rei­ter, des­halb kann ich dir dazu lei­der wenig sagen, wir sind aber gespannt auf dei­ne Erfahrungen.

      Und ja, das Ding mit dem Kom­men­tar­feld gehen wir an. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  11. Bevor ich mei­ne (even­tu­ell etwas doo­fe) Fra­ge stel­le, möch­te ich zunächst sagen, dass ihr bei­de eine rie­si­ge Inspi­ra­ti­on und Berei­che­rung für mich seid! Vegan sein macht euret­we­gen noch so viel mehr Spaß und Freude!
    1000 Dank an euch, dass ihr so groß­ar­ti­ge Rezep­te bas­telt und teilt 🙂
    Nun zu mei­ner Fra­ge: Mein Mixer/Häcksler schafft es nicht, Cas­hews ganz fein zu mah­len, sodass die Kon­sis­tenz immer etwas kör­nig bleibt. Wäre es denk­bar, für das Rezept auf Cas­hew­mus zurück­zu­grei­fen, oder wür­de das den Geschmack zu stark dominieren?

    Lie­be Grüße 🙂

    Antworten
    1. Erst­mal ganz lie­ben Dank für das klas­se Feed­back. 🙇‍♂️

      Aus Kos­ten­grün­den haben wir das Rezept mit Cas­hew­mus nie pro­biert, ich bin aber der Mei­nung, dass das The­ma hier in den Kom­men­ta­ren schon­mal dis­ku­tiert wur­de. Schau da doch noch­mal nach. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  12. Dan­ke für das tol­le Rezept, das wird nächs­te Woche aus­pro­biert! Ist es mög­lich, die Cas­hews durch Sonn­nen­blu­men­ker­ne zu ersetzen?

    Antworten
    1. Wir lie­ben Son­nen­blu­men­ker­ne, im Moz­za­rel­la machen sie sich aber allein schon farb­lich und auch geschmack­lich nicht so dolle.

      Antworten
      1. Haha ja, das Auge isst dann irgend­wie doch mit. Hab mei­nen ers­ten vega­nen Kar­tof­fel­brei mit Hafer­milch gemacht. Geschmeckt hat es aber sah aus wie zwei­mal geges­sen xD nächs­ter Ver­such war mit Kokos­milch und das Ergeb­nis sah bes­ser aus und hat bes­ser geschmeckt als die frü­he­re Kuhmilchversion

  13. Hab die­ses Rezept nun das erst Mal aus­pro­biert (ges­tern fer­tig gewor­den und die Kugeln war­ten nun in der Salz­la­ke auf ihren Auf­tritt). !Über den Geschmack kann ich somit noch nichts sagen, aber die Kon­sis­tenz ist der Hammer. 

    Klei­ne Fra­ge: Wie krie­ge ich die Mozzi’s so schnee­weiss hin wie auf eurem Bild? Mei­ne sind eher crè­me­far­ben (wegen dem Agar-Agar oder Tapio­ka?) Mer­ci :o)

    Antworten
    1. Eine etwas bräun­li­che Far­be kann an den Cas­hews oder dem Soja­jo­ghurt lie­gen, Tapio­ka­stär­ke und Agar-Agar soll­ten eigent­lich von Natur aus sehr weiß sein. 🙂

      Antworten
      1. Mei­ne sind auch nicht ganz weiss, ich habe aber auch bräun­li­ches Agar Agar. Viel­leicht gibts ver­schie­de­ne sor­ten? Erst war ich skep­tisch, beim auf­ko­chen des Agar Agar ver­ström­te die­ses einen recht pene­tran­ten Algen-Geruch… Die Moz­za­rel­la kugeln sind nun aber fast eine Woche alt und schmeck­ten heu­te immer noch top in mei­nem Caprese-Pesto-Sandwich!

      2. Ah, okay. Ja, dann scheint es ver­schie­de­ne Sor­ten zu geben, wir hat­ten bis­her immer nur schnee­wei­ses Agar-Agar. Lie­ben Dank fürs Feedback!

  14. Hal­lo, ich habe mich sehr über das Rezept gefreut, bin aber vom Geschmack sehr ent­täuscht. Der Moz­za­rel­la schmeckt sehr nach Teig. Über­haupt nicht nach Moz­za­rel­la. Eher wie roher Piz­za­teig. Wor­an liegt das? Alles nach Rezept gemacht. Durch die Salz­la­ke schmeckt er jetzt halt sehr sal­zig. Ich will es noch­mal pro­bie­ren. Habt ihr einen Tipp für mich? Bei den gan­zen posi­ti­ven Kom­men­ta­ren muss ich ja irgend­wo falsch abge­bo­gen sein um Rezept.

    Antworten
    1. Nach Piz­za­teig? Das ein­zi­ge, was ich mir vor­stel­len kann, ist, dass du die Mas­se nicht gut genug gekocht hast und jetzt u. U. etwas „zu rohe“ Stär­ke schmeckst.

      Antworten
  15. Hal­lo ihr Lie­ben, bei mir ist die Kon­sis­tenz lei­der viel zu weich gewor­den. Habe die Mas­se jetzt ein­ge­fro­ren um mir in Ruhe zu über­le­gen, was sich draus machen lässt. Hat­te evtl. jemand das­sel­be Pro­blem, kann man es vlt. ein­fach mit in einen Kuchenteig oder ähn­li­ches mit rein packen? 😀 Dan­ke und vie­le Grüße

    Antworten
    1. Hast du mög­li­cher­wei­se kein rei­nes Agar-Agar ver­wen­det (lies dazu auch die Kom­men­ta­re, vie­le Super­markt-Pro­duk­te sind gestreckt)? Du kannst den wei­chen, ein­ge­fro­re­nen wei­ter­hin zum Über­ba­cken verwenden.

      Antworten
  16. Hal­lo, ihr Lieben.…

    Wir haben die­se Woche euren Moz­za­rel­la aus­pro­biert. Super geworden… 

    Habt ihr Erfah­rung, ob man den auch ein­frie­ren kann? Ist doch ganz schön viel geworden…
    Bzw. gibt es auch irgend­ei­ne Alter­na­ti­ve zur Salz­la­ke? Der Moz­za­rel­la wird dadurch fast ein wenig zu suaer.… 

    Dan­ke für eure tol­len Rezepte,
    Lg Tanja

    Antworten
    1. Hey Tan­ja,

      die Kon­sis­tenz ver­än­dert sich beim Ein­frie­ren. Zum Über­ba­cken ist er dann immer noch tip top, aber fri­sche Käse­ku­geln darfst du halt nicht mehr erwarten.

      Durch die Salz­la­ke soll­te er nicht sau­rer wer­den, höchs­tens sal­zi­ger (logisch). Also da weiß ich jetzt nicht, was schieflief.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  17. Hal­lo,
    mich inter­es­siert ob ich den Moz­za­rel­la auch mit einer and­ren vega­nen „Joghurt“-Variante her­stel­len kann. Dan­ke für eine Info.
    Marga.

    Antworten
    1. Hal­lo,
      viel viel wei­ter unten in den Kom­men­ta­ren fin­den sich Alter­na­ti­ven wie unge­süß­ter Cas­hew-Jug­hurt und Kokos-Joghurt (Har­vest Moon).
      LG

      Antworten
  18. OMG ich LIEBE euch für die­ses Rezept. Was hab ich einen wirk­lich GUTEN Moz­za­rel­la ver­misst! Ich bin über die­ses Rezept gestol­pert und habe es gleich aus­pro­biert – was soll ich sagen, es ist wirk­lich der geils­te Moz­za­rel­la ever. Schmeckt mir sogar noch bes­ser als aus Kuh-oder Büf­fel­milch. Wie er sich beim Schmel­zen ver­hält habe ich noch nicht aus­pro­biert – aber ich bin mir sicher auch das ist äußerst lecker. DANKE noch ein Mal für die­ses Rezept, wel­ches übri­gens dank eurer wirk­lich genau­en Anga­ben ein­fach ist nach zu machen. Ps. Euer vega­ner Speck begeis­tert hier mei­ne gan­ze Familie !!!

    Antworten
  19. Hal­lo ihr Bei­den. Ich lebe nicht vegan. Nicht mal vege­ta­risch. Aber ich schaue ger­ne über den Tel­ler­rand. Und ich emp­fin­de eure Sei­te als Offen­ba­rung für jeman­den, der sich der vega­nen Ernäh­rung öff­nen möch­te, ohne das Risi­ko einer Stei­ni­gung ein­zu­ge­hen… Ich habe in letz­ter Zeit immer mal wie­der das eine oder ande­re vega­ne „Indus­trie­pro­dukt“ gekauft und pro­biert und war meist ent­täuscht. Heu­te ist es nun so weit: In der Küche ruht mein vega­ner „Mozzarella“-Ansatz. Ich bin so gespannt… Ich bin lei­den­schaft­li­cher Bäcker (Bro­te, Piz­za und der­glei­chen) und Koch und habe mich ent­schie­den 2021 je einen vege­ta­ri­schen und einen vega­nen Tag in der Woche ein­zu­füh­ren. Ich möch­te ger­ne dazu bei­tra­gen die „unüber­wind­ba­ren“ Brü­cken zwi­schen den Ernäh­rungs­sti­len abzu­bau­en. Macht wei­ter so! Lie­be Grü­ße, Sven

    Antworten
  20. Das Rezept ist gut beschrie­ben und super­ein­fach nach­zu­ma­chen. Nach einem Tag in Salz­la­ke haben wir die Kügel­chen erst­mal „roh“ pro­biert und sie haben weder mei­ne vega­nen Töch­ter („Naja, schmeckt halt nach Soja­jo­gurt und Cas­hew­ker­nen“ – trotz einer Pri­se Hefe­flo­cken als Wür­ze in der Mas­se) noch mich (Alle­ses­ser) begeis­tert. Wir haben wei­ter­pro­biert und dem Moz­za­rel­la auf „Käse“-Toast eine zwei­te Chan­ce gege­ben und sie­he da: er schmolz wun­der­bar und schmeck­te lecke­rer als jeder ande­re Käseersatz!
    End­lich eine gute Lösung für die vega­ne Vari­an­te des weih­nacht­li­chen Raclettes! Danke!

    Antworten
  21. Hal­lo Jörg, ich kau­fe immer gemah­le­ne Cas­hews (die Lecke­ren direkt bei See­ber­ger :).Geht das damit auch?Verarbeite ich das Was­ser dann mit, abgie­ßen ist ja dann schwierig?

    Vie­le Grüße
    Rebecca

    Antworten
    1. Ich muss zuge­ben, ich bin ein „büschn“ irri­tiert, denn wir arbei­ten ja auch mit See­ber­ger zusam­men, aber wo gibt es denn da bereits gemah­le­ne Cashewkerne? 😅

      Um dir dazu näm­lich einen sinn­vol­len Tipp geben zu kön­nen, müss­te ich erst­mal wis­sen, wie fein oder grob die ver­mah­len sind.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  22. Hi Nadi­ne, hi Jörg,

    dan­ke für die­ses tol­le Rezept, es hat genau­so funk­tio­niert wie beschrie­ben und das Resul­tat ist spektakulär!
    Ich bin immer noch erstaunt, wie ein­fach das ist. Biss­chen Pla­nung und ‑schwupps- Mozzarella.

    Lie­be Grüße,
    Monika

    Antworten
  23. Hal­lö­chen zusammen,

    Ich bin erst seit kur­zem auf vegan umgestiegen.
    Eine kur­ze Fra­ge habe ich: ich habe das Ein­weich­was­ser zur Wei­ter­ver­ar­bei­tung ver­wen­det. Ist da schlimm bzw. oder sogar gif­tig? Habe über das The­ma nichts gefunden…
    Grü­ße Andreas

    Antworten
    1. Hey!

      „Schlimm“ ist ein dehn­ba­rer Begriff. Im und am Ein­weich­was­ser kön­nen sich eben Din­ge sam­meln, die du da nicht haben möch­test, wenn dein Ein­weich­be­häl­ter nicht abge­deckt war o. ä. Du wäschst durch das Ein­wei­chen auch Staub von den Ker­nen, den wir jetzt auch nicht unbe­dingt im Mozz haben wol­len. Aber solan­ge der Käse gut aus­sieht und du noch lebst, dürf­te alles okay sein. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  24. Jörg war­um habt ihr kein Kap­pa car­ra­gen benutzt son­dern Agrar-Agrar?

    Antworten
    1. Weil es damit funk­tio­niert?! 🤔🤷🏻‍♂️

      Antworten
    2. Ich hab’s pro­biert. Mit Kar­ra­ge­en wird der Moza­rel­la schnittfest.
      LG Ina

      Antworten
      1. Hi Ina,
        hast du das Agar-Agar 1:1 mit Kar­ra­ge­en ersetzt? Ich wür­de dann näm­lich mal bei­de Vari­an­ten zum Ver­gleich austesten.
        LG, Sam

  25. Hat jemand die Mischung län­ger als 24h ste­hen lassen?
    Ich hab sie jetzt 48h ste­hen las­sen, weil er ein­fach nicht säu­er­lich roch und jetzt haben sich oben gel­be Fle­cken gebildet.
    Im Inter­net konn­te ich lei­der nichts dazu fin­den und werd ihn wohl zur Sicher­heit ent­sor­gen müssen 🙁
    Hat­te jemand sowas schon oder weiß jemand was das sein könnte?

    Antworten
    1. Ohne das Gan­ze gese­hen zu haben, kann ich hier kei­ne Emp­feh­lung geben, aber gel­be Fle­cken deu­ten auf Schim­mel hin, ich hof­fe also, du hast die Mischung entsorgt. 

      Ver­mut­lich war der Stand­ort zu kalt, die Milch­säu­re­bak­te­ri­en brau­chen bei einer gerin­gen Zim­mer­tem­pe­ra­tur natür­lich auch län­ger für die Reife.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  26. Lie­ber Jörg,

    Dan­ke für dei­ne schnel­le Antwort !!!
    Ich habe soeben mei­ne Kügel­chen ins Eis­was­ser gewor­fen und konn­te nicht wider­ste­hen schon­mal ein halb­wegs fes­tes zu pro­bie­ren. Was soll ich sagen? Waaaaahn­sinn 😍😍😍!!!!! Ich habe mir übri­gens heu­te mor­gen noch schnell rei­nes Agar Agar von Bio­ve­gan besorgt und davon auf Grund der Kom­men­ta­re 12 statt 8g hin­ein­ge­tan. Außer­dem noch eine Mes­ser­sprit­ze Hefe­flo­cken und einen klei­nen Schuss Essig. Ich kann es kaum erwar­ten, den Moz­za­rel­la der nicht vega­nen Fami­ly vor­zu­set­zen 😍 !!! Außen zäh und innen cre­mig. Der Geschmack ist auch wie beim Ech­ten (inso­fern ich mich rich­tig erin­ne­re hihi), mil­chig und säu­er­lich. Ich könn­te hop­sen vor Freu­de gerade !!!!
    Ganz lie­be Grüße !!!

    Antworten
    1. Als PS : Habe den Moz­za­rel­la heu­te noch­mals gemacht und zwar auf die Schnel­le ( Piz­za­teig war schon gemacht, als ich fest­ge­stellt habe, dass kein vega­ner Streukä­se mehr in der Tief­kühl­tru­he war, wie ich dachte 🙃):
      Cas­hews gehackt, dann nur eine hal­be Stun­de ein­ge­weicht. Soja­jo­ghurt dazu, ein vega­nes Acti­mel, ein wenig Essig. Hal­be Stun­de rei­fen las­sen, Topi­a­ka dazu. Dann auf gut Glück mit 30g Agar Agar von RUF (30%) aufgekocht.
      Die fast cheese Vari­an­te kommt geschmack­lich nicht an den gereif­ten her­an, für auf die Piz­za reicht es aber alle­mal! Schmilzt toll und schmeckt lecker, in jedem Fall viel, viel, viiiieeeel bes­ser als der gekauf­te ❤️

      Antworten
      1. Voll gut! Wenn es schnell gehen muss, las­sen wir das Agar Agar auch mal weg, gie­ßen die Mas­se dann auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Back­blech und las­sen die „Blobs“ abküh­len. So hat man direkt Moz­za­rel­la-Schei­ben für Piz­za und übri­ge kön­nen super auf Vor­rat ein­ge­fro­ren wer­den. Dazu auf dem Blech kom­plett durch­küh­len las­sen, danach kann man sie por­tio­niert in TK-Boxen umfüllen. 👍

    2. Darf ich fra­gen, wann du den Essig und Hefeglo­cken hin­zu­ge­fügt hast? Am Ende, oder gleich zu Beginn der Käseherstellung?
      Dan­ke schonmal! 🙂
      Lie­be Grü­ße Lauren

      Antworten
  27. Hal­lo,
    Wenn ich den Moz­za­rel­la nun zum über­ba­cken benut­zen möch­te, in mei­nem Fall für eine Lasa­gne, kann ich Hit­ze und Zeit 1:1 zu nor­ma­lem Moz­za­rel­la über­tra­gen? Oder brauch der beson­ders lan­ge bzw. beson­ders kurz, beson­ders heiß ect. im Ofen?
    Danke, 

    Saskia

    Antworten
    1. Hi Saskia,

      wir benut­zen ihn 1:1 so, wie wir auch „ech­ten“ Moz­za­rel­la benut­zen würden. 👍

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  28. Jum­my! Ich freue mich auch immer wie­der über neue Rezep­te. Die­ser Moza­rel­la sieht sehr lecker aus.

    Antworten
  29. Moin,

    mal eine Fra­ge, kann ich das Agar Aga­ra auch durch Methyl­cel­lu­lo­se ersat­z­en und wenn ja in wel­cher dosie­ru­eng, habt Ihr da eine Idee?

    Dasa habe ich noch, weil ich mal euer Vega­nes Hack gemacht habe (wel­ches übri­gens sehr elcker ist…;-.)

    Dan­ke
    Deniz

    Antworten
    1. Hi Deniz,

      Methyl­cel­lu­lo­se ver­dickt beim Erhit­zen und ver­liert die Bin­de­fä­hig­keit wie­der beim Erkal­ten. Bei Agar-Agar ist es anders­her­um, inso­fern wird das mit dem Erset­zen nichts. Aber kei­ne Sor­ge, mit den Methyl­cel­lu­lo­se-Expe­ri­men­ten machen wir wei­ter – und bis dahin machs­te ein­fach Hackes. 😉

      Antworten
      1. vie­len Dnak für die schnel­le Antwort.

  30. Hal­lo Ihr zwei,
    Ich lie­be Eure Sei­te schon lan­ge und alle Rezep­te waren bis­her 1a. Vor kur­zen hat­te ich jedoch eine lebens­ver­än­dern­de Idee 😀 Eine Knob­lauch­ze­he und Ore­ga­no in die Moz­za­rel­le­mas­se und mehr Agar Agar damit es fes­ter wird. Wenn es „fest“ ist in Wür­fel geschnit­ten und eini­ge Tage in Öl, Gewür­zen und Knob­lauch mari­niert. Der per­fek­te Feta-Brot­auf­strich! Gab es heu­te auf eurem Focac­cia mit gebra­te­nem Gemü­se. So lecker aber ich plat­ze gleich 😀 nur die Kon­sis­tenz ist noch zu wenig fest. Meint ihr mehr Agar Agar hilft? Viel­leicht mögt ihr es mal pro­bie­ren und opti­mie­ren, wenn ihr es so mögt wie ich. Dann haben wir am Ende alle was davon 😉
    Lie­be Grü­ße und wei­ter so
    Manu

    Antworten
    1. Hi Manu,

      das klingt wirk­lich super. Das The­ma Agar-Agar kommt ja immer wie­der auf, hast du denn rei­nes Agar-Agar ver­wen­det oder eines der „ver­schnit­te­nen“ Pro­duk­te? Um das Gan­ze noch fes­ter zu machen, könn­te auch eine Kom­bi mit Car­ra­ge­en gut funk­tio­nie­ren, das haben wir aber noch nicht getestet.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  31. Ich glau­be ich war zu unge­dul­dig – kann es sein, dass die Mischung nach 24h noch nicht soweit war?

    Antworten
    1. Gut mög­lich, sie soll­te eben säu­er­lich rie­chen, wie beschrieben. 🙂

      Antworten
  32. Huhu, ich fin­de den Moz­za­rel­la echt super und habe ihn schon öfter jetzt gemacht. Am ers­ten Tag frisch zube­rei­tet ist er super und auch vie­le mei­ner Freun­de, für die ich ihn gemacht habe, waren begeis­tert. Aller­dings habe ich das Pro­blem, dass sich mein Moz­za­rel­la jedes Mal in der Salz­la­ke lang­sam auf­löst. Schon am zwei­ten Tag ist er um eini­ges wei­cher, am drit­ten kann man ihn manch­mal fast nicht mehr essen und am vier­ten kann man Moz­za­rel­la und Was­ser nicht mehr von ein­an­der tren­nen. Könnt ihr mir sagen, was ich falsch mache?😅
    Vie­len lie­ben Dank!

    Antworten
    1. Hey! Viel­leicht ver­wen­dest du zu wenig oder das fal­sche Agar-Agar (lies dich dazu mal durch die Kommentare).

      Antworten
  33. Hal­lo, ich bin lei­der auch ein Opfer des gestreck­ten Agar-Agars gewor­den und hab natür­lich prompt die regu­lä­re Men­ge an Cas­he­w­rel­la gemacht, statt mich zum Pro­bie­ren mit einer hal­ben Por­ti­on ran­zu­tas­ten. Viel­leicht wäre es hilf­reich oben im Rezept direkt einen Ver­weis bei den Zuta­ten zu machen, dass es rei­nes und gestreck­tes Agar-Agar gibt, damit man nicht erst in den Kom­men­ta­ren nach­le­sen muss bzw. erst dort zufäl­lig drauf stösst.
    Mei­nen Cas­he­w­rel­la fin­de ich ihn bereits ohne Lake sehr sal­zig, aber das kann auch dar­an lie­gen, dass ich mei­ne Mess-Löf­fel nach ame­ri­ka­ni­schem Vor­bild ver­wen­det habe und die etwas grö­ßer sind als die klas­si­schen deut­schen Tee­löf­fel. Ansons­ten fin­de ich den Geschmack nicht schlecht und wer­de noch­mal einen wei­te­ren Ver­such wagen mit der rich­ti­gen Men­ge an Agar-Agar und viel­leicht auch etwas län­ge­rer Gärung, denn in mei­ner Küche ist so lang­sam doch etwas küh­ler. Aber für das Über­ba­cken von Piz­za oder einem Auf­lauf soll­te mein ers­ter Ver­such gut funk­tio­nie­ren und ich hof­fe, dass er sich nicht kom­plett in der Lake auflöst.

    Antworten
    1. Hey Lau­ra,

      genau genom­men gibt es kein rei­nes und gestreck­tes Agar-Agar. Die gestreck­ten Pro­duk­te wer­den als „Agar­ti­ne“ oder ähn­li­ches ver­kauft, inso­fern ist das dann eben nicht die rich­ti­ge Zutat und da stellt sich dann auch irgend­wie die Fra­ge, wo sol­che zusätz­li­chen Anga­ben anfan­gen und wo sie auf­hö­ren müs­sen, da wir ja bereits funk­tio­nie­ren­de Alter­na­ti­ven verlinken. 

      Aber ja, bei Agar-Agar wer­den wir die Hin­wei­se nun über­all ergän­zen – hier und da haben wir das schon gemacht. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hal­lo lie­ber Jörg,

        Ich bin auch nur zufäl­lig durch die Kom­men­ta­re drauf gesto­ßen, dass schein­bar auch nicht rei­ne Agar Agar Pro­duk­te ver­kauft werden.

        Bei dem Pro­dukt das ich habe, steht vor­ne Agar Agar drauf, bei den Zuta­ten aber „Glu­co­se­si­rup getrock­net, Gelier­mit­tel: E 406“. Lei­der ohne Men­gen­an­ga­ben, dass ich raus­fin­den könn­te, wie viel ich rein­ge­ben soll.

        Daher muss ich mich noch­mal auf die Suche nach rei­nem Agar Agar machen und den Käse noch eine Wei­le wei­ter­rei­fen lassen.

        Bin schon sehr gespannt!
        Lie­be Grüße
        Vanessa

      2. Wel­ches Pro­dukt war das denn? Eigent­lich wäre es ja Ver­brau­cher­täu­schung, wenn es als Agar Agar ver­kauft, dann aber doch mit Zucker gestreckt wird.

      3. Die Mar­ke heißt Patis­sier, eine Eigen­mar­ke von einem schwei­zer Supermarkt.

        Ich war auch eher ver­stimmt, weil ich das Agar Agar schon auf­ge­kocht habe und dann noch­mal die Kom­men­ta­re gele­sen hab. Naja, hät­te das Rezept auf­merk­sa­mer lesen sollen 😅

  34. Hal­lo 👋🏻
    Also die­ser “Moz­za­rel­la” ist so gran­di­os gut!! Ich hat­te ihn als Capre­se mit Toma­ten, Oli­ven­öl, Bal­sa­mi­co und fri­schem Basi­li­kum ser­viert und es ist auch den nicht- vega­nern kein Unter­schied auf­ge­fal­len. Von der Kon­sis­tenz her, geschmack­lich waren sie auch über­zeugt! Und ich bin erst über­zeugt!!! Herz­li­chen Dank für das Rezept!! Auch die Her­stel­lung ist ohne zu viel Schnick-Schnack und macht Spaß!! Ich hat­te zum Glück alle Zuta­ten Zuhau­se und konn­te direkt los legen. 🙂
    Noch ein­mal: Groß­ar­ti­ges Rezept!!

    Antworten
    1. Hi Janet­te!

      Tau­send Dank für die­ses mega Feed­back. Dass nicht­mal den Omnis ein Unter­schied auf­ge­fal­len ist, deu­tet ja dar­auf hin, dass du einen 1A Mozz gezau­bert hast. 👍

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Lie­ber Jörg,

        bin eine pas­sio­nier­te Hob­by­kö­chin. 🙂 Übri­gens: In der Salz­la­ke hat­te der „Moz­za­rel­la“ 1 1/2 Wochen gut gehal­ten! Even­tu­ell hät­te er sogar län­ger gut gehalten.
        Vie­le lie­be Grü­ße & Dan­ke nochmals!

  35. End­lich habe ich mich an den Moz­za­rel­la gewagt und er ist echt gut gewor­den. Das nächs­te Mal wer­de ich wohl etwas mehr Agar Agar neh­men, damit er etwas fes­ter wird, aber das ist Geschmackssache.
    Was mich etwas gestört hat, ist der leich­te Stär­ke­geschmack. Könn­te das dar­an lie­gen, dass ich den Käse nur 5 Minu­ten gekocht habe und auch da nicht immer blub­bernd? Ich hat­te echt Angst, dass der Käse anbrennt, weil er sehr schnell zäh wur­de. Nächs­tes Mal wer­de ich wohl ne beschich­te­te Pfan­ne ver­wen­den, damit nichts (oder nicht so viel) anklebt. Und dann ordent­lich „aus­ko­chen“, damit der Stär­ke­geschmack kom­plett verschwindet. 😉

    Antworten
    1. Du soll­test die Mas­se wirk­lich so lan­ge köcheln las­sen, wie ange­ge­ben, andern­falls kann der von dir beschrie­be­ne Stär­ke­geschmack zurück­blei­ben. Dazu braucht es übri­gens kein beschich­te­tes Koch­ge­schirr, kei­ne Sorge. 😉

      Antworten
      1. ohh doch 🙂 dazu braucht es defi­ni­tiv beschich­te­tes Kochgeschirr.
        Bei mir ist das Gan­ze angebrannt :-(.
        Hab es schnell in eine beschich­te­te Pfan­ne umge­leert und fer­tig gekö­chelt. Dan­ke für das Rezept!

      2. Das lag dann aber an der Tem­pe­ra­tur, nicht an der Beschich­tung. Wir haben gar kei­ne beschich­te­ten Töpfe. 😅

  36. Hal­lo,
    Hät­te mal eine Fra­ge. Und zwar habe ich den Moz­za­rel­la jetzt zum zwei­ten Mal gemacht, und habe ihn unge­fähr 19 Stun­den fer­men­tie­ren las­sen (bei dem Wet­ter ist es in der Küche ent­spre­chend wär­mer). Nun schmeckt er aber schon sehr säu­er­lich, ist auch in der Tas­se ein biss­chen auf­ge­gan­gen, wie Hefe­teig. Kann es sein dass ich ihn hab zu lan­ge ste­hen las­sen, bzw. Kann man den dann noch essen?

    Antworten
    1. Solan­ge sich kei­ne Ver­fär­bun­gen oder Schim­mel gebil­det haben, mit Sicherheit.

      Antworten
  37. Hal­lo ihr zwei und vie­len vie­len Dank für eure immer wie­der tol­len Rezep­te und die vie­le Vor­ar­beit, die ihr inves­tiert, damit wir alle noch mehr genie­ßen können :-)! 

    Ich habe mal eine Fra­ge, nur zu mei­nem Ver­ständ­nis: Der vega­ne Moza­rel­la wird ja mit Joghurt gemacht, euer Cas­hew­kä­se Rezept (was übri­gens köst­lich ist, habe es schon aus­pro­biert) aber mit Bak­te­ri­en­kul­tu­ren aus pro­bio­ti­schen Kap­seln. Nehmt ihr den Joghurt bei die­sem Rezept für die Kon­sis­tenz, den Geschmack oder erge­ben sich dar­aus noch ande­re Unter­schie­de zu den Kapseln? 

    Tau­send Dank & lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hi Cor­ne­lia,

      erst­mal lie­ben Dank für dein Feedback. 

      Der Joghurt macht im Moz­za­rel­la ja den Groß­teil der Grund­mas­se aus, der Mozz wird so cre­mi­ger und eben auch „ori­gi­nal­ge­treu­er“. Da Soja­jo­ghurt auch Kul­tu­ren ent­hält, brau­chen wir die zusätz­li­chen Kap­seln nicht unbe­dingt (wobei es auch lecker schmeckt, der Fer­men­ta­ti­on ein wenig „nach­zu­hel­fen“).

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  38. Kurz und knapp: Der abso­lu­te Knaller!!!!

    Antworten
  39. Übelst gei­ler Shit!!! Daaa­an­ke ❤️ Ich bin rest­los süch­tig und koch ihn jetzt jede Woche. Woll­te noch nen Tipp abge­ben: Hab heu­te ent­deckt, dass das kochen per­fekt in einer gro­ßen Tef­lon-Pfan­ne klappt (vor­her war er mir oft ange­brannt). Umrüh­ren mit Sili­kon-Scha­ber, und damit dann die leicht abge­kühl­te Mas­se in die feuch­te Hand por­tio­nie­ren und dann ab ins Eis­was­ser! Schnel­ler und ein­fa­cher als alle mei­ne Ver­su­che vor­her. Ich glau­be, mei­ne Raum­tem­pe­ra­tur ist zu kalt, neh­me seit kur­zem noch zusätz­lich zwei Kap­seln Bak­te­ri­en zur Gärung hin­zu, wie aus dem ande­ren Cas­hew­kä­se­re­zept. Aber das muss eigent­lich nicht. Super vie­len Dank für das Rezept! Ist mein neu­er Dau­er­brot­auf­strich, Salat­bei­la­ge, Auf­lau­f­über­ba­ckungs­kä­se… Premium!

    Antworten
  40. Lei­der habe ich aus Gewohn­heit, die Joghurt Mischung in den Kühl­schrank ver­frach­tet. Jetzt nach 20h ist mir die Idee gekom­men, dass das ja even­tu­ell gar­nicht so gedacht war. Ja, Mist, was mache ich jetzt? Noch­mal 24h bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur rei­fen las­sen oder jetzt nur noch 28h oder weniger?
    Dan­ke Schon­mal, nächs­tes mal lese ich genauer …

    Antworten
    1. Hey Julia,

      die Fer­men­ta­ti­on wird im Kühl­schrank ja nur (stark) gebremst, nicht ganz auf­ge­hal­ten. Stell das Gan­ze raus und war­te ein­fach, bis es „rich­tig“ riecht. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  41. Geschmack fin­de ich sehr fein, bes­ser als jede gekauf­te vega­ne Moz­za­rel­la, etwas mehr säu­er­lich wür­de ich mir wün­schen . Ev etwas Zitro­nen­saft dazu geben? Nur Kon­sis­tenz ist mir zu weich! Ich ver­su­che es mit mehr Agar. Danke 😊

    Antworten
    1. Hey Dany,

      die Säu­re kommt durch die Fer­men­ta­ti­on. Je nach Tem­pe­ra­tur kannst du die Roh­mas­se natür­lich auch län­ger als die im Schritt 2 emp­foh­le­nen 24 Stun­den rei­fen las­sen. Dei­ne Nase weiß im Regel­fall, wann dein per­fek­ter Säu­re­ge­halt erreicht ist, also ein­fach mal schnuppern. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  42. Wow! Ich bin schon lan­ge auf der Suche nach einem ein­fa­chen und lecke­ren Rezept für vega­nen Moz­za­rel­la. Eue­re Moz­za­rel­la Kugeln sehen ja täu­schend echt aus.
    Die wer­de ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Dan­ke fürs Rezept!
    Lie­be Grüße
    Anouk

    Antworten
  43. Also die­ses Rezept ist echt „la Bom­ba“. Über eine Milch­all­ergie zum Vega­ner gewor­den, habe ich Moz­za­rel­la sehr ver­misst und das was man kau­fen kann, ist m.E. eine Belei­di­gung für den Gau­men. Euer Moz­za­rel­la kommt in Kon­sis­tenz und Geschmack erstaun­lich gut an das Ori­gi­nal ran und das Her­stel­len ist grad für mei­ne Kids immer wie­der ein span­nen­des Erleb­nis. 😄 Am liebs­ten essen wir den Moz­za­rel­la mit Toma­ten auf Brot, er kommt aber auch auf Piz­za und in Pani­nis erstaun­lich gut. Lie­ben Dank dafür.

    Antworten
    1. Yeah, das freut uns rie­sig. Tau­send Dank für das „la bomba“-Feedback. 🙂

      Antworten
  44. Hal­lo 🙂
    Ich wür­de das Moz­za­rel­la-Rezept super­ger­ne aus­pro­bie­ren – meint ihr, man kann statt Tapio­ka­stär­ke auch Mais­stär­ke nehmen?
    Ich woh­ne in Ungarn – da kom­me ich an gewis­se Lebens­mit­tel im Direkt­ver­trieb nicht ran und auf stän­dig im Inter­net bestel­len habe ich nicht so Lust.
    Dan­ke und Lie­be Grüsse!

    Antworten
    1. Hi!

      Bit­te lese zu dei­ner Fra­ge doch noch­mal die Tipps unter dem Rezept. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  45. 2. Ver­such, und ich habe es schon wie­der ver­geigt :(( beim ers­ten Mal hat­te ich das gestreck­te Agar-Agar, und wun­der­te mich, war­um es nicht andickt. Nach­dem ich hier mei­nen Feh­ler gele­sen hat­te, woll­te ich es noch ein­mal ver­su­chen.…. und habe die Stär­ke am ver­ges­sen. Nach­träg­lich hin­ein gege­ben hat­te es jetzt nicht so den rich­ti­gen Effekt, also habe ich das Gan­ze in einer Schüs­sel im Kühl­schrank andi­cken las­sen. So ist er mit Toma­te ver­wend­bar und geschmack­lich war er auch schon als Brei sehr lecker 😉

    Antworten
  46. Ich habe das Rezept über die Jah­re hin­weg nun immer wie­der gemacht. Das letz­te Mal mit Cas­he­wjo­ghurt von DM. Damit ist mir der Cas­he­w­rel­la mit Abstand am bes­ten gelun­gen. Hat­te das Ein­wei­chen der Cas­hews ver­ges­sen, aber mein Mixer hat­te damit kei­ne Pro­ble­me. Der Cas­he­w­rel­la ist super gewor­den und wur­de als bes­ser als ech­ter Moz­za­rel­la gelobt.

    Vie­len Dank für das tol­le Rezept.

    LG Kathi

    Antworten
    1. Super, das freut uns mega! Dan­ke dir für das Feed­back. Den Cas­he­wjo­ghurt wer­den wir bei Gele­gen­heit auch mal testen. 🙂

      Antworten
  47. Coo­les Rezept, vie­len Dank!
    Kann man den ‚Gar­pro­zess‘ auch mit Zitro­nen­saft umgehen?

    LG

    Antworten
    1. Hi Jakob,

      wie meinst du das mit dem Umge­hen des Gar­pro­zes­ses? Denkst du dabei an Schritt 3 & 4? Das gin­ge natür­lich nicht, wie kommst du darauf? 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  48. Ich bin ja in der Regel von allen euren Rezep­ten begeis­tert, also kei­ne Ahnung war­um es so lan­ge gedau­ert hat, bis ich den Moz­za­rel­la aus­pro­biert habe. Und was soll ich sagen: wie immer wenn man sich genau an eure Anga­ben hält (ich muss­te eben­falls die Men­ge an Gelier­mit­tel erhö­hen, um auf die 8g „rei­nes“ Agar-Agar zu kom­men) hat es super funk­tio­niert und ich bin von Kon­sis­tenz und Geschmack beein­druckt!! Macht unbe­dingt wei­ter so 🙂

    Antworten
    1. Ha ha, na dann sind wir umso hap­pier, dass dir das Ergeb­nis so gut schmeckt. Tau­send Dank für das lie­be Feedback!

      Antworten
  49. Also ich bin dies­mal lei­der nicht ganz so begeis­tert (es ist ja auch nicht Euer Rezept 😉 ).
    Ich habe ihn „roh“ geges­sen, wobei mich die Kon­sis­tenz da eher an Mehl­klö­ße erin­nert hat.
    Über­ba­cken ist er ok, aber lei­der auch nicht mehr. Mir per­sön­lich fehlt da noch das gum­mi­ar­ti­ge eines tie­ri­schen Mozzarellas.
    Ich wer­de bei Gele­gen­heit mal expe­ri­men­tie­ren, evtl. kann Kap­pa­ca­ra­ge­en die Lösung dafür sein…

    Antworten
    1. Hal­lo Heiko, 

      du, wir kön­nen auch nicht jedes Mal den Geschmack eines jeden Leser zu 100 % tref­fen. Und ich weiß, was du meinst, die­ser Moz­za­rel­la (bzw. die­se Moz­za­rel­la, ich habe selbst erst gelernt, dass die Moz­za­rel­la im ita­lie­ni­schen eigent­lich weib­lich ist) hat eben nicht den, wie du es ja auch beschreibst, „gum­mi­ar­ti­gen“ Biss einer Supermarkt-Mozz.

      Tat­säch­lich ist eine gute, „ech­te“ Moz­za­rel­la aller­dings tat­säch­lich weich, im Inne­ren quark­ähn­lich. Und da kom­men wir eigent­lich schon ganz gut hin. Viel­leicht soll­test du auch etwas mehr wür­zen, viel­leicht fehlt dir auch ein­fach eine Pri­se mehr Salz.

      Den Ver­gleich zu Mehl­klö­ßen irri­tiert mich, um ehr­lich zu sein aller­dings. Was meinst du damit genau?

      Antworten
    2. Wow wow wow! Suuu­per Rezept! Hat alles genau­so geklappt! Aaaa­ber: der Soja­ge­schmack ist noch zu domi­nant, wel­cher planz­li­che Joghurt gin­ge denn noch? Mach ich auch sel­ber, weil ich hier in Peking kei­ne planzl.Joghurts kau­fen kann. Hat­te Soja­jo­ghurt gemacht, aber die­ser Soja­ge­schmack🙈, ggggrrrrrrhhh…Aber der Pro­zess eures Rezep­tes ist TOP👌! Also, was geht noch?

      Antworten
      1. Hey Ste­fa­nie,

        selbst­ge­mach­te Soja­milch – und dem­entspre­chend auch ‑joghurt – ist uns auch zu „bohnig“. Ich weiß, es sind vie­le, aber schau dir mal die Kom­men­ta­re durch, es gibt auf jeden Fall Leser*innen, die da schon mit Alter­na­ti­ven expe­ri­men­tiert haben.

        Lie­be Grüße
        Jörg

  50. Ich muss­te das Rezept auch unbe­dingt mal aus­pro­bie­ren nur lei­der war mein Moz­za­rel­la nach einem Tag in der Salz­la­ke total aufgeweicht 😔
    Ich packe doch die hei­ße Mas­se direkt ins Eis­was­ser oder muss die Maße gene­rell erst abkühlen?
    LG Sarah

    Antworten
    1. Du kannst die Mas­se auch abküh­len las­sen, das ist aber eigent­lich kei­ne Pflicht. Ich habe aber eine Ver­mu­tung. Wel­ches Agar-Agar hast du verwendet?

      Antworten
      1. Da es kein Agar-Agar mehr gab habe ich Aga­ran­ta von Bio­ve­gan genommen 🙈

      2. Na, das ist halt auch kein rei­nes Agar-Agar. 😉
        Ich habe auf die Schnel­le nicht her­aus­fin­den kön­nen, wie viel Agar-Agar das Pro­dukt nun tat­säch­lich ent­hält, du müss­test die Men­ge aller­dings natür­lich anpassen.

  51. Moin,
    denkt ihr man kann den Soja Joghurt irgend­wie erset­zen? Schmeckt mir irgend­wie nicht:(
    Vie­le Grü­ße das Piz­za Rezept ist super;)

    Antworten
    1. Hi Thors­ten,

      hast du dich schon durch alle Sor­ten getes­tet? Auch wir haben Lieb­lin­ge und wel­che die uns nicht so gut schme­cken. Für den vega­nen Moz­za­rel­la kön­nen wir dir Soja­de (Natur, unge­süßt) emp­feh­len. Alter­na­tiv gibt es aber natür­lich auch lecke­ren neu­tra­len Man­del­jo­ghurt, z. B. von Alna­tu­ra oder den unge­süß­ten Kokos­jo­ghurt von Har­vest Moon. Haben wir bei­de noch nicht für Moz­za­rel­la aus­pro­biert, aber kann ich mir auf jeden Fall super vorstellen. 😉

      Freut uns, dass die Piz­za gut ankommt, yay! Dankeschön!

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
      1. @thorsten/nadine: ich hab das mit dem har­vest moon gemacht und es hat super geschmeckt <3 all time favou­rite! obwohl er sich lei­der in der salz­la­ke zuneh­mend auf­löst.. aber meist ist er eh nach 2 tagen aufgefuttert 😉
        son­ni­ge grü­ße, caro

      2. Dan­ke­schön für dein Feed­back lie­be Caro! ☺️

      3. Hal­lö­chen,
        Bin vor kur­zem auf euren Blog gesto­ßen und hab schon eini­ges nach­ge­kocht und als Inspi­ra­ti­on genom­men, vie­len lie­ben Dank ❤️ !!!
        Seit heu­te mor­gen „reift“ mei­ne Cas­hew-Soja­jo­ghurt-Mas­se nun vor sich hin ;-).
        Ich habe „Agar Agar“ von RUF gekauft, jetzt steht da auf der Inhaltsangabe :
        Mal­to­d­ex­trin, Agar Agar (30%).
        Also habe ich auch kein rei­nes Agar Agar, obwohl es so drauf steht?
        Wie kann ich das anpas­sen? So umrech­nen, dass 8g rei­nes her­aus­kom­men ? Ich habe ins­ge­samt 30 Gramm sprich um die 10Gramm rei­nes Agar Agar?
        Soll ich es damit ver­su­chen oder lie­ber mor­gen im Reform­haus nach rei­nem suchen? Hat das Mal­to­d­ex­trin irgend­ei­ne uner­wünsch­te Wirkung/Geschmack? Und habt ihr mir einen Mar­ken­tipp für rei­nes Agar Agar?
        Vie­len Dank schon­mal und lie­be Grü­ße ❤️

      4. Hey Cla­ra,

        vom RUF Agar-Agar musst du etwa das drei­fa­che neh­men (logisch, wenn nur es nur zu etwa einem Drit­tel aus rei­nem Agar-Agar besteht). Mal­to­d­ex­trin macht die Mas­se eben süßer, je nach Geschmack kann das etwas irri­tie­ren, aber du kannst das Rezept den­noch ausprobieren.

        Lie­be Grüße
        Jörg

  52. Hal­lo!
    Vie­len Dank für das super ein­fa­che Rezept!
    Ich hat­te kein 100%iges Agar Agar da und habe 15g 30%iges Agar Agar genom­men. Hat auch super geklappt 🙂
    Ich wer­de mir jetzt aber auf jeden Fall das ver­link­te Agar Agar kau­fen, weil es den Moz­za­rel­la jetzt defi­ni­tiv öfters geben wird!
    Mein nächs­tes Pro­jekt ist Euer Camembert.
    Und zum Schluss noch ein dickes fet­tes Dan­ke­schön für Eure Rezep­te! Ihr seid toll!👍

    Antworten
  53. Der Moza­rel­la ist wirk­lich unglaub­lich! Ich habe erst­mal nur die Hälf­te gemacht aber trotz­dem statt 4g aus Ver­se­hen die 8g Agar Agar ver­wen­det. Und trotz­dem, der Moza­rel­la ist per­fekt gelun­gen! Ich bin kei­ne Vega­ne­rin koche aber seit 2 Jah­ren fast nur noch vegan und ver­su­che unser Essen zuneh­mend zu vega­ni­sie­ren. Ich bin begeis­tert von euren Rezep­ten, der gra­fi­schen Auf­be­rei­tung und habe rich­tig Spaß am (vega­nen) Kochen. Dan­ke, dass es euch gibt 🙏😍

    Antworten
    1. Freut uns rie­sig! Etwas zuviel Agar-Agar ist gar nicht schlimm, wie du ja selbst her­aus­ge­fun­den hast. Er wird eben etwas fes­ter, was ja manch­mal auch abso­lut gewünscht ist. Tau­send Dank für das Feedback!

      Antworten
      1. Ich habe den Moza­rel­la jetzt schon min­des­tens 5x gemacht und beim letz­ten Mal ein Agar Agar eines ande­ren Her­stel­lers ver­wen­det. Und das hat völ­lig anders reagiert. Ich hat­te vor­her immer die dop­pel­te Men­ge (Ruf) ver­wen­det, damit der Moza­rel­la nicht zu weich wird und sich wenigs­ten noch eini­ger­ma­ßen schnei­den lässt bevor er zer­fliesst. Mit dem jetzt ver­wen­de­ten Agar Agar (Bio­ve­gan) benö­tigt man nur die Men­ge , wie in eurem Rezept ange­ge­ben. Der Moza­rel­la ist jetzt wirk­lich perfekt!

      2. Das RUF-Pro­dukt haben wir auch ab und zu mal da, aller­dings ist das kein rei­nes Agar-Agar. Tat­säch­lich besteht das Pul­ver nur zu etwa 1/3 aus dem rei­nen Gelier­mit­tel, du hät­test also sogar das drei­fa­che ver­wen­den müssen. 🙂

        Schön des­halb, dass du jetzt „dein“ Agar-Agar gefun­den hast und der Mozz damit so gut funktioniert. 

        Lie­be Grüße
        Jörg

  54. Gera­de habe ich mit viel Vor­freu­de die­ses Rezept aus­pro­biert, aber lei­der kam die Kon­sis­tenz nicht über einen sämi­gen Grieß­brei hinaus.
    Die Mas­se an sich schmeckt jedoch super!
    Ich habe den „Brei“ nun in eine Form geschau­felt und in den Kühl­schrank gestellt.
    Viel­leicht wird ja noch etwas daraus.
    Nach dem Durch­se­hen der Kom­men­ta­re scheint es, als hät­te ich das Fal­sche Agar Agar ver­wen­det und wer­de mir das von Euch ver­link­te Pro­dukt anschaf­fen, um ein bes­se­res Ergeb­nis zu erhalten.
    Vie­len Dank für den Impuls zu die­sem Rezept, ich wer­de nicht auf­ge­ben und es in Kür­ze erneut probieren 😉
    Lie­be Grüße

    Antworten
  55. Hal­lo wann genau macht ihr die Stär­ke denn rein?

    Bes­te Grüße
    Oliver

    Antworten
    1. Lies das Rezept doch bit­te noch­mal. Tipp: Schritt 2. 😉

      Antworten
      1. Hal­lo ja hab ich mehr­mals, aber werd nicht schlau draus. Ist das eher nach 2 Stun­den soweit oder nach 20? Oder ist es gene­rell egal?

      2. Also da steht doch expli­zit, dass du die Mas­se 24 Stun­den rei­fen lässt. Erst danach kommt die Tapio­ka­stär­ke zum Einsatz. 🤔

      3. Hey, habe das bis­her immer genau wie im Rezept gemacht, ist auch per­fekt gewor­den jedes­mal. Aber da ich jetzt ganz schlimm süch­tig (jaha 😂) bin und mind. 1x pro Woche her­stel­len muss, hab ich mich gefragt, ob es nicht auch gehen wür­de, die Stär­ke direkt mit­rein­zu­pü­rie­ren? Irgend­wie spart man dann doch einen Schritt… oder wisst ihr, dass es nicht klappt?

      4. Hey!

        Wir wis­sen nicht, dass es nicht klappt. Aller­dings bin­det die Stär­ke ja Feuch­tig­keit, könn­te sein, dass sich die Mas­se des­halb bei der Fer­men­ta­ti­on fes­tigt. Oder – und das wäre natür­lich nicht so doll – die Stär­ke wird bei der (eigent­lich ja recht kur­zen) Fer­men­ta­ti­on tat­säch­lich zumin­dest teil­wei­se umge­wan­delt, was dann dazu füh­ren wür­de, dass die Mas­se gar nicht mehr eindickt. 

        Kurz: Probier’s aus … und sag‘ uns, was pas­siert ist. 😅

        Lie­be Grüße
        Jörg

  56. Hal­lo, ich rei­he mich gern in die Rei­he der begeis­ter­ten Rück­mel­dun­gen ein. Ich hab noch nie einen so groß­ar­ti­gen selbst­ge­mach­ten Moz­za­rel­la geges­sen. Bei mei­ner inzwi­schen drit­ten Zube­rei­tung habe ich mit der Tapio­ka­stär­ke auch noch 3 TL Milch­säu­re unter­ge­rührt und 9 statt 8 g Agar Agar genom­men. Und für die Salz­la­ke auf 800 ml Was­ser 30 g Salz und 2 TL Milch­säu­re unter­ge­rührt. Jetzt fin­de ich es per­fekt. Vie­len Dank für das tol­le Rezept!
    PS: Gibt es eigent­lich eine Mög­lich­keit, einen net­ten Kom­men­tar zu hin­ter­las­sen, ohne erst an allen 326 Kom­men­ta­ren vor­bei­zu­scrol­len? Hab ich da was übersehen?

    Antworten
    1. Mega, freut uns echt!

      Und dan­ke für den Kom­men­tar-Hin­weis. Das Pro­blem haben wir beim nächs­ten Rede­sign im Hinterkopf. 

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hal­lo und dan­ke für das geni­al gute Rezept! Eine Fra­ge: Habt ihr es schon­mal mit Tapio­ka und Floh­sa­men­scha­len (statt Tapio­ka und Agar-Agar) pro­biert? Ich stel­le mir das gut vor, woll­te aber vorm expe­ri­men­tie­ren doch noch nachfragen! 😉

      2. Hi Tan­ja,

        die Floh­sa­men­al­ter­na­ti­ven haben uns nie so recht über­zeugt. Aber probier’s doch ein­fach mal aus, wir sind gespannt. 🙂

        Lie­be Grüße
        Jörg

    2. Lie­be Miriam,
      Lie­bes Eat-This Team,

      wel­che Milch­säu­re ist bes­ser? Wo kauft man sie? Ist sie als Pul­ver erhält­lich oder flüs­sig? Lei­der goo­geln hat nicht gehol­fen. Danke! 

      Heu­te wird erst­mal ohne Milch­säu­re geübt…allerdings mit Arche Tapio­ka Stär­ke. Hof­fent­lich sind sie nicht so unter­schied­lich wirk­sam wie Agar-Agar je nach Hersteller.

      VG
      Irina

      Antworten
  57. Als mir eine Freun­din vor 2 Jah­ren euren Blog emp­fahl, hat sie mir die Blät­ter­teig-Toma­ten-Galet­te ver­linkt und vom dazu­ge­hö­ri­gen Moz­za­rel­la geschwärmt. Mir war das suspekt, da ich als Ex-Käse­lieb­ha­ber zwar eini­ge vega­nen Ersatz­pro­duk­te aus­pro­biert, aber kei­nen wirk­lich geschmack­lich und von der Kon­sis­tenz über­zeu­gen­den „Käse“ gefun­den habe.
    Also… da hab ich aber echt was ver­passt! Heu­te im Bio­la­den (der mit „d“) Tapio­ka­stär­ke bekom­men, aus­pro­biert und wow – schon beim For­men war es eine Offen­ba­rung! Hab einen gro­ßen Eis­por­tio­nie­rer und den Fin­ger benutzt und es sind üppi­ge, wohl­ge­form­te Bäll­chen gewor­den, Kon­sis­tenz 1:1 was ich von saf­ti­gem Büf­fel­moz­za­rel­la ken­ne! Ich lie­be eure Rezep­te (also, alle, die ich bis­her aus­pro­biert habe), aber hier­mit habt ihr echt den Vogel abge­schos­sen. Unglaub­lich! Tau­send Dank! <3
    (Hab zum Abwie­gen übri­gens eine Fein­waa­ge benutzt, kann mir schon vor­stel­len, dass ein Gramm Agar-Agar mehr/weniger einen gro­ßen Unter­schied macht…)

    Antworten
    1. Lie­be Bekki,

      tau­send Dank für dein tol­les Feed­back! Du glaubst gar nicht, wie uns das freut. In letz­ter Zeit sind wir lei­der viel zu sel­ten dazu­ge­kom­men auch mal wie­der „Moz­za­rel­la“ zu machen, aber die­se Woche ists end­lich soweit, yay! 😅 Ja, eine Fein­waa­ge ist für Agar-Agar natür­lich eine Spitzenidee!

      Liebst,
      Nadine

      Antworten
  58. Hey ihr bei­den, dan­ke für das Rezept! 🙂 Hab es jetzt end­lich aus­pro­biert, und gleich ein paar Fragen/Anmerkungen dazu:
    Ihr schreibt 8g Agar in 120ml Was­ser auf­lö­sen und kochen, bei mir war das eine trü­be Pas­te und hat maxi­mal so zäh­flüs­sig geblub­bert, ist das so gemeint? Dann am Schluss, die Moz­z­i­ku­geln in Salz­was­ser auf­be­wah­ren, das war nach 2 Tagen ein trü­bes Was­ser und kom­plett zer­fal­le­ner Käse, lei­der so gar nicht wie auf eurem Foto mit den gei­len Bäll­chen 🙁 All­ge­mein ist der Geschmack super, aber etwas zu sehr nach Agar, des­halb werd ich beim nächs­ten Mal mehr Tapio­ka­mehl und statt Agar mal Floh­sa­men­scha­len pro­bie­ren! Weil ich bin über­zeugt, dass es mit eurer „Milch­säu­re­gä­rung“ am bes­ten funktioniert!
    Lie­be Grü­ße aus Wien 🙂

    Antworten
    1. Hey!

      Also da muss etwas schief­ge­lau­fen sein. Wel­ches Agar-Agar hast du verwendet?

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hey Jörg, also die­sen hier: voll​kraft​.com/​d​e​/​a​g​a​r​-​a​g​a​r​-​5​0​g​-​b​e​u​tel
        aaa­ber wenn ich so über­leg, die 8g waren eher so *Dau­men mal…eh schon wis­sen* weil die Waa­ge halt erst irgend­wann umspringt, also da wär vllt eine genaue­re bes­ser. Aber wenn ich zuviel Agar hat­te müss­te das doch fes­ter wer­den hmmm also da muss noch ein Ver­such her, kann ja hier das Ergeb­nis reinschreiben 🙂
        LG Markus

      2. Okay, das Pro­dukt ken­nen wir zwar nicht, aber es soll­te auch damit funk­tio­nie­ren. Ich habe gefragt, da wir in der Ver­gan­gen­heit auch ähn­li­che Mel­dun­gen bekom­men haben, da hat sich dann aber her­aus­ge­stellt, dass die Leser Pro­duk­te ver­wen­det haben, die nicht zu 100 % aus Agar-Agar bestehen.

        Also ohne dabei­ge­we­sen zu sein, kann ich dir momen­tan lei­der kei­nen bes­se­ren Tipp geben, als dei­ne Waa­ge mal zu che­cken (oder im Zwei­fels­fall mal 2 g mehr zu ver­wen­den), denn wie du an den ande­ren Kom­men­ta­ren ja sehen kannst, funk­tio­niert der Moz­za­rel­la im Regel­fall problemlos. 🙂

  59. End­lich hab ich im Asia­shop Tapio­ka­stär­ke-Mehl bekom­men und konn­te den Moz­zi aus­pro­bie­ren. Ich bin total begeis­tert, ich fin­de, er schmeckt bes­ser als das „Ori­gi­nal“ aus Tier­milch! Scha­de, dass ich vor­sichts­hal­ber erst­mal nur die hal­be Men­ge gemacht habe 🙂 Dan­ke für das tol­le Reezept!

    Antworten
  60. Hal­lo ihr Lieben,
    In wel­chem Schritt kommt die Tapio­ka­stär­ke hin­zu? Ich fin­de es in der Anlei­tung lei­der nicht 😀
    Bin näm­lich gera­de am Zubereiten 😊

    Lg Fre­de­ri­ke

    Antworten
    1. Jetzt mal abge­se­hen davon, dass du halt eigent­lich nicht erwar­ten kannst, dass wir minu­ten­ge­nau ant­wor­ten kön­nen, wenn du zube­rei­test, hast du tat­säch­lich echt „Glück“. 🍀

      Die simp­le Ant­wort: Guck bit­te mal Schritt 2 noch­mal genau­er an. 😉

      Antworten
      1. Oh man ich Trot­tel, aber vie­len Dank für die schnel­le Rückmeldung!
        Wie kann man das 10x überlesen 😂

        Lg 😊

  61. Hal­lo ihr Beiden,
    es folgt hier­mit eine wei­te­re Lobes­hym­ne auf euer genia­les Rezept!!! Ich habe erst mal nur ein Drit­tel der Men­ge gemacht, weil ich mir ein­fach nicht vor­stel­len konn­te, dass es klappt (und schmeckt), außer­dem hat­te ich nur han­dels­üb­li­che Spei­se­stär­ke zuhau­se. Es hat auf Anhieb (dank eurer idio­ten­si­che­ren Beschrei­bung) mega funk­tio­niert! Das Ergeb­nis ist geni­al! Lei­der konn­te ich weder das Über­ba­cken, noch das län­ge­re Rei­fen in der Lake tes­ten, da mein Freund und ich (nach zwei Stun­den Lakeru­hen) wider Erwar­ten sofort alles auf­ge­ges­sen haben 🙂 Ich kann mir zwar nicht vor­stel­len, wie das Ergeb­nis mit Tapio­ka noch bes­ser sein könn­te, aber da ihr ja qua­si immer recht habt und ich drin­gend noch wei­te­re Expe­ri­men­te mit die­sem „Cas­he­w­rel­la“ machen muss, wer­de ich bei der nächs­ten Gele­gen­heit noch Tapio­ka­stär­ke besorgen.
    Vie­len lie­ben Dank für die­ses Rezept, das mei­nen Koch­ho­ri­zont defi­ni­tiv erwei­tert hat!
    Lie­be Grü­ße, Regina

    Antworten
    1. Mega, das freut uns echt rie­sig! Lie­ben Dank für das Feedback. 🙂

      Antworten
  62. Ich LIEBE die­ses Rezept. Auf Moza­rel­la zu ver­zich­ten hat mir jetzt ne Wei­le echt wehgetan.
    In Punk­to „gries­lig“: Mein ers­ter Ver­such war auch noch leicht grie­se­lig. Ich war mir aber recht sicher, dass das eher an mei­nem Mixer, der Ein­weich­dau­er der Cas­hews und der Pürier­dau­er lag. 2. Ver­such: Cas­hews län­ger ein­ge­weicht, viel län­ger gemi­xed: Smoooooth! Rich­tig nice!

    Antworten
  63. Hal­lo ihr Lieben,
    hier gibt es zwar schon so vie­le Kom­men­ta­re aber ich woll­te ein­fach DANKE sagen. Mir ging es ähn­lich wie euch – ich habe fast vor Freu­de geheult und Gän­se­haut beim ers­ten Pro­bie­ren bekom­men. Der Moz­za­rel­la schmeckt mir bes­ser als ich es von damals in Erin­ne­rung habe, und das soll was heißen 🙂
    Also, noch­mal vie­len lie­ben Dank für das ham­mer­gei­le Rezept! (Natür­lich auch für eure ande­ren himm­li­schen Rezepte)
    Ganz lie­be Grüße

    Antworten
    1. Yeah, voll super. Tau­send Dank für die­ses mega Feed­back! Und dann schmeckt er dir sogar noch bes­ser? Jackpot! 🙌

      Antworten
      1. Sehr ger­ne, das muss ein­fach noch­mal gesagt sein. Ja, es schmeckt mir tat­säch­lich bes­ser – ein­fach unglaub­lich 🙂 Es macht ein­fach super Spaß eure Rezep­te auszuprobieren.
        Nur die Form der Bäll­chen war bei mir nicht sehr anspre­chend – habt ihr da einen Tipp?
        Und alles Lie­be nach­träg­lich zum Geburtstag 🙂

      2. Erst­mal tau­send Dank für die Glückwünsche!

        Das For­men ist ein wenig Übungs­sa­che, bekommt man immer bes­ser hin, glaub‘ mir. 😉

  64. Hal­lo! Dan­ke für die­ses Rezept!
    Ich habe den Mozz gemacht und es hat eigent­lich ganz gut funk­tio­niert; lei­der habe ich im Moment weder eine Küchen­waa­ge noch sonst irgend­et­was, womit man irgend­was abmes­sen kann. Nur Löf­fel, Tas­sen, etc. Daher hab ich mehr geschätzt.
    es hat auch ganz gut geklappt, aller­dings ist die Kon­sis­tenz ziem­lich glib­be­rig, also eher so wie Wackel­pud­ding, ich schät­ze mal zu viel Agar-Agar? Soll ich mehr Tapio­ka­stär­ke neh­men? Oder ist der bei euch auch so? Ich muss dazu sagen, dass ich nicht aus­schließ­lich vegan lebe, daher esse ich auch immer wie­der Kuh­milch Moz­za­rel­la und hab des­sen Kon­sis­tenz sehr klar im Gedächt­nis und wirk­lich ähn­lich ist das nicht, was ich da zusam­men­ge­matscht habe.
    Also; als ihr expe­ri­men­tiert habt, war es da auch glib­be­rig? Was habt ihr dage­gen unternommen?
    Dan­ke schonmal!

    Antworten
    1. Hi!

      Erst­mal: Klar, das ist eine vega­ne Moz­za­rel­la-Alter­na­ti­ve. Wir wür­den nie behaup­ten, dass wir mit die­sem einen Käse­lieb­ha­ber täu­schen könn­ten. Aber nein, glib­be­rig soll­te er nicht sein. Men­gen zu schät­zen funk­tio­niert hier aber auch echt schlecht, eine Küchen­waa­ge ist auf jeden Fall eine sehr sinn­vol­le Ausgabe. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Dan­ke für die Ant­wort! Aber ohne Küchen­waa­ge; was meint ihr ist das Pro­blem? Zu viel Agar-Agar und zu wenig Stär­ke? Ich ver­su­che so vegan zu leben wie mög­lich, aber Moz­za­rel­la wür­de mir wirk­lich sehr fehlen..
        Ich woll­te auch nicht so viel machen, drum muss­te ich den Men­gen­ver­hält­nis­se anpasse.

      2. Das kann ich dir nicht sagen … ohne Küchenwaage. 😂

        Im Ernst: Ja, ich tip­pe auf zuviel Agar-Agar und zu wenig Stärke.

  65. Hal­lo zusam­men und vie­len Dank für das span­nen­de Rezept.
    Mich wür­de inter­es­sie­ren, ob es eine Alter­na­ti­ve zum Soja­jo­ghurt gibt. Ich kann lei­der gar kei­ne Hül­sen­früch­te essen, wür­de aber zu ger­ne euer Rezept probieren.

    Schon­mal vie­len Dank für euer Feed­back und bes­te Grüße,
    Susanne

    Antworten
    1. Hi Susan­ne,

      wir haben den Moz­za­rel­la bis­her auf­grund der Kon­sis­tenz immer nur mit Soja­jo­ghurt zube­rei­tet, des­halb kann ich dir nichts garan­tie­ren. Ich gehe aber davon aus, dass Man­del­jo­ghurt auch funk­tio­nie­ren soll­te – ach­te aber dar­auf, dass er nicht zu süß ist.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
    2. hey susan­ne, ich hab ihn schon mehr­mals mit dem kokos­jo­ghurt von Har­vest moon gemacht. der ist so schön sah­nig, und dank der edel­he­fe­flo­cken, die ich noch dazu­ge­tan habe (:P) kommt der kokos­hauch gar nicht durch 🙂 aber auch ohne edel­he­fe müss­te es lecker sein. ein­fach testen 🙂
      liebgrüßt
      caro

      Antworten
      1. Na da schau an, ich hät­te jetzt ver­mu­tet, dass Kokos­jo­ghurt nicht ganz so gut funk­tio­nie­ren dürf­te. Tau­send Dank, Caro. 👍

    3. Kann ich statt dem Soja­jo­ghurt ande­res verwenden(zBsp.Kokosjoghurt)LG Judit aus Österreich

      Antworten
      1. Nach Aus­sa­gen aus ande­ren Kom­men­ta­ren: Ja. 🙂

  66. Bis­her war wirk­lich jedes Rezept von euch extrem lecker und wur­de dann immer wie­der nach­ge­kocht. Heu­te haben wir den vega­nen Moz­za­rel­la auf selbst­ge­rech­ter Piz­za geges­sen und hmm… Also irgend­wie hat­te ich da mehr erwar­tet, nach dem ich durch die gan­zen Kom­men­ta­re gele­sen habe.
    Die Bäll­chen schme­cken nicht schlecht oder unge­nieß­bar, aber doch eher nach Grieß­klöß­chen als nach Moz­za­rel­la, ich wür­de sie eher in Flie­der­beer­so­ße essen anstatt als Käseersatz.
    Auf der Piz­za sind sie auch nicht wirk­lich geschmol­zen, son­dern nur irgend­wie warm geworden.
    Hmmm also nee, wirk­lich über­zeugt hat das gan­ze jetzt nicht, da kommt die Piz­za bes­ser ein­fach ganz ohne Käse aus.
    Macht nix, ich koche mich trotz­dem wei­ter flei­ßig durch alle ande­ren Rezep­te hier auf dem Blog, man muss ja auch nicht immer alles ersetzen.

    Antworten
    1. Hi The­re­sa,

      da du von „Grieß­klöß­schen“ und Flie­der­bee­ren schreibst: Hast du sicher Tapio­ka­mehl (kei­ne Kügel­chen!) und unge­süß­ten Soja­jo­ghurt verwendet?

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hal­lo Jörg,
        ja hab ich, alles wie im Rezept. Ich muss auch noch mal revi­die­ren, nach zwei Tagen in Lake waren sie etwas herz­haf­ter und kamen eher in die Rich­tung von Moz­za­rel­la. Zu Toma­ten und Basi­li­kum und mit Oli­ven­öl und Bal­sa­mi­co haben sie mir dann doch rich­tig gut geschmeckt, wenn viel „drum rum“ pas­siert, passt es bes­ser für mich.
        Ein­zig haben sie sich dann in der Lake auch recht doll auf­ge­löst und waren außen sehr sehr weich, eher wie Bur­ra­ta, ist das bei euren auch so? Die sehen irgend­wie deut­lich fes­ter aus, viel­leicht muss ich mei­nen noch mal einen zwei­ten Ver­such geben!

      2. Sag mal, wel­ches Agar-Agar hast du verwendet?

  67. Hi! Habe am Sonn­tag zum ers­ten Mal euren Moz­za­rel­la gemacht. Er ist super gewor­den und schmeckt auch so! Bin sehr begeis­tert, vie­len Dank!!! Hät­te mich auch inter­es­siert, ob man ihn so ein­frie­ren kann, aber ich probier’s halt ein­fach mal. 😉 LG Irmi

    Antworten
    1. Hi Irmi,

      wir haben ihn auch schon öfter ein­ge­fro­ren, klappt super! 

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
      1. Hal­lo Nadine,
        Wie friert ihr den Moz­zi denn ein? Als ein­zel­ne Kügel­chen oder in der Salzlake?

        Lie­be Grüße,
        Tina

      2. In Kugeln lässt er sich ein­fa­cher por­tio­nie­ren. Schau ein­fach dar­auf, dass der Mozz schon gut Geschmack der Salz­la­ke ange­nom­men hat, bevor du ihn einfrierst.

  68. Hii,
    ich hät­te eine Fra­ge zur Tapiokastärke:
    Nutzt ist die in Form von Pul­ver? Ich habe nur die in Form von Kügel­chen gefun­den und glau­be, die hät­te ich vor­her ein­wei­chen müs­sen. Gilt dann trotz­dem das sel­be Mengenverhältnis?

    Antworten
    1. Hi Alex,

      genau, wir nut­zen das fer­ti­ge Pul­ver. Mit den Kügel­chen ken­nen wir uns lei­der gar nicht aus, sorry! 

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
      1. Wenn du einen guten Mixer hast, kannst du die Kügel­chen (gründ­lich) damit pul­ve­ri­sie­ren! Das eig­net sich dann genauso.
        Dan­ke für das Rezept! Schon eini­ge Male gemacht und kom­men­des Wochen­en­de end­lich mal wieder

  69. Hal­lo Jörg,

    Der Moz­za­rel­la ist der Hammer.…zumindest beim ers­ten Mal haben wir das gut hin­be­kom­men. Ver­such 2 & 3 gin­gen daneben!!
    Deshalb.….meine Frau sagt.…ich soll Dir schreiben!
    Wie­viel Gramm sind denn 3 EL Tapio­ka? Wir haben klei­ne Ess­löf­fel, Oma hat ganz große.……

    Viel Grü­ße
    Carsten

    Antworten
    1. Hi Cars­ten,

      die Anga­be „Ess­löf­fel“ wird als etwa 10 g Mehl defi­niert (genau­er 9–12 g). Sooo pin­ge­lig musst du da aber nicht sein. War­um die wei­te­ren Ver­su­che dane­ben gin­gen, kann ich dir aber natür­lich ohne wei­te­ren Anga­ben nicht sagen. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  70. Gern wür­de ich die­ses Rezept nach­ko­chen, aller­dings bin ich wegen des Agar-Agars schon wie­der ein biss­chen skep­tisch. Habt ihr rei­nes Agar-Agar für die­ses Rezept ver­wen­det oder wel­ches, was mit Stär­ke gemischt ist?

    Antworten
    1. Hi Moni­ka,

      alle Agar-Agar-Anga­ben auf dem Blog sind mitt­ler­wei­le auf „rei­ne“ Pro­duk­te umgerechnet. 

      Lie­be Grü­ße, Jörg

      Antworten
      1. Oh, dan­ke, dann kann ja kein Mal­heur mehr pas­sie­ren wie im Dezem­ber mit mei­nem Orangen-Soft-Cake 😉

  71. Hal­lo!
    Erst­mal woll­te ich mich für die groß­ar­ti­gen und lie­be­vol­len Rezep­te und die Inspi­ra­ti­on bedan­ken. Durch Euch wer­de ich noch zu einer ech­ten Köchin 😉 Zum Bei­spiel Eure Schupf­nu­deln habe ich schon aus­pro­biert und kamen sehr gut an und ich war ein biss­chen stolz. Dan­ke dafür!
    Nun habe ich ver­sucht die­sen Moz­za­rel­la nach­zu­ma­chen. Lei­der war es mir nicht mög­lich aus der Mas­se Kugeln zu for­men und auch im Eis­was­ser ist die Mas­se lei­der nicht wirk­lich fest geworden.
    Die Tapio­ka­stär­ke habe ich von Spie­gel­bau­er und das Agar Agar von Lebe­pur. Ich ver­mu­te nun, dass es dar­an liegt, dass in dem Agar-Agar-Pul­ver nur 25% rei­nes Agar-Agar ent­hal­ten ist. Oder kann es auch an der Tapio­ka­stär­ke lie­gen? Und falls es am Agar-Agar liegt – wie­viel mehr müss­te ich denn in cir­ca dazu­ge­ben? Ich gebe jeden­falls nicht auf und möch­te es ger­ne noch­mal versuchen. 

    Ich dan­ke Euch!

    Antworten
    1. Hi Maja,

      erst­mal vie­len lie­ben Dank für das lie­be Feedback!

      Wenn dein Pro­dukt nur zu 25% aus rei­nem Agar-Agar besteht, musst du die Men­ge ein­fach ver­vier­fa­chen. Das gilt auch für ande­re Agar-Agar-Pro­duk­te, die gestreckt sind. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      P. S.: Ich lösche lie­ber dei­nen zwei­ten Kommentar. 😉

      Antworten
    2. Hal­lo Ihr Lieben,
      kann man Euer Rezept auch mit Cas­hew-Joghurt statt Soja-Joghurt machen? Lie­be Grüße

      Antworten
      1. Hi Sarah,

        Cas­he­wjo­ghurt wird unse­rer Erfah­rung nach beim Erhit­zen schnell etwas wäss­rig, des­halb könn­te ich mir vor­stel­len, dass die Kon­sis­tenz nicht gera­de berau­schend wird. Aber probier’s aus, total für den Eimer wird’s sicher­lich nicht werden. 🙂

        Lie­be Grüße
        Jörg

  72. Hal­lo Jörg!
    Erst mal vie­len lie­ben Dank für das tol­le Rezept! Ich arbei­te sehr viel, bin aber trotz­dem immer mehr für sel­ber machen als kau­fen zu haben, daher freu ich mich arg dol­le über Rezep­te, die nicht ganz so tri­cky sind und sich zeit­tech­nisch gese­hen gut rea­li­sie­ren las­sen. Da passt der Mozz per­fekt! Ich wür­de ger­ne gleich mal nen klei­nen Vor­rat anle­gen, hast du Erfah­rung damit, wie sich das mit dem Mozz und Ein­frie­ren ver­hält? Hat­te auch über in Knob­lauch­öl ein­le­gen nach­ge­dacht, bin mir aber unsi­cher, ob und inwie­fern das die Halt­bar­keit beein­flusst. Viel­leicht hast du da ja ne Idee.

    Vie­len lie­ben Dank mal so gene­rell für eure tol­le Sei­te! Es ist schön, sozu­sa­gen etwas an die Hand genom­men zu wer­den, ich glaub, durch eure Ideen und Hil­fe habt ihr schon vie­le Leu­te dazu gebracht, mehr ein­fach mal sel­ber aus­zu­pro­bie­ren. Inso­fern, schön, dass ihr die­se kom­ple­xe Welt, die einen oft ver­zwei­feln lässt, ein biss­chen bes­ser macht. Dan­ke! Herz­al­ler­liebst, Rosa

    Antworten
    1. Hi Rosa,

      wir haben den Moz­za­rel­la als „Blobs“ (in dem Fall ohne Agar-Agar) ein­ge­fro­ren und haben die­sen dann zum Über­ba­cken ver­wen­det. Die Bäll­chen haben wir noch nicht in den Tief­küh­ler gewor­fen, ich ver­mu­te mal, dass die Form und auch die Kon­sis­tenz dar­un­ter lei­den wird.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  73. Habe bereits alle Zuta­ten für das Rezept ein­ge­kauft. Erst jetzt ist mir lei­der auf­ge­fal­len, dass im Agar Agar von Ruf nur ein Drit­tel rei­nes Agar Agar ent­hal­ten ist. Bedeu­ted das jetzt für die Zube­rei­tung, dass ich anstatt 8g 24g neh­me und dem­entspre­chend auch mehr Wasser?

    Antworten
    1. Die Men­ge des RUF-Pul­vers musst du anpas­sen, die Flüs­sig­keits­men­ge nicht. 🙂

      Antworten
    2. Ich hät­te die Kom­men­ta­re hier lesen sol­len, bevor ich an das Rezept gegan­gen bin, denn ich wuss­te nicht, daß gestreck­tes Agar-Agar von Ruf nur in grö­ße­ren Men­gen funk­tio­niert. Nach drei Packun­gen und noch öfte­rem Auf­ko­chen hat­te ich immer noch einen Brei, der weit davon ent­fernt war, etwas aus­ste­chen zu kön­nen. Nach­dem er voll­stän­dig aus­ge­kühlt war, konn­te ich recht mat­schi­ge Kugeln in Lake geben. Schme­cken sehr gut, aber ich hof­fe, dass ich die nächs­ten bes­ser hin bekomme!

      Antworten
  74. Hey, bin von euren Rezep­ten schön öfter sehr begeis­tert gewe­sen, beson­ders der im gan­zen gerös­te­te Blu­men­kohl hat es mir ange­tan *schmelz*
    Jetzt bin ich total im Käse­fie­ber und habe schon Camem­bert ange­setzt (aller­dings nicht nach eurem Rezept, son­dern einem, wo man vor­han­de­nen Cas­hew­ca­mem­bert mit unter­mixt um an die rich­ti­gen Schim­mel­kul­tu­ren zu kom­men) und jetzt hab ich euer Moz­za­rel­la Rezept ent­deckt und bin begeis­tert! End­lich mal ein Moz­za­rel­la der ohne Floh­sa­men­scha­len aus­kommt! Klingt auch alles sehr mach­bar, jetzt hab ich mich nur gefragt, wie messt ihr eigent­lich das Agar-Agar ab? Waa­ge, TL..? Ich fin­de das immer etwas tri­cky mit die­sen weni­gen Gramm. Und dann frag­te ich mich noch, die Salz­la­ke ist nur damit der Käse dann im Küh­le­schrank gela­gert wer­den kann, oder müs­sen die Bäll­chen eine Wei­le dar­in zie­hen, bevor sie wirk­lich opti­mal schmecken?
    Lie­be Grü­ße, Sofia

    Antworten
    1. Hi Sofia,

      also eine gute Küchen­waa­ge, die aufs Gramm genau wiegt, gehört ein­fach ins Stan­dard­re­per­toire. 8 g genau mit dem Tee­löf­fel abzu­mes­sen geht ein­fach ein biss­chen zu weit. 😅

      Die Salz­la­ke gibt dem Mozz schon noch gut Geschmack, dar­auf soll­test du also nicht verzichten. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  75. Hey, dan­ke für das Rezept!
    Ich möch­te es ger­ne zube­rei­ten und mei­ne Mut­ter und ihrem Part­ner über­ra­schen. Jedoch gibt es ein Pro­blem: Mei­ne Mut­ter ist sehr All­er­gisch auf Cas­hews, gibt es dafür eine Alter­na­ti­ve? Man­deln viel­leicht? Ind wie lässt es sich dann mit der Alter­na­ti­ve herstellen?
    Vie­len Dank!

    Antworten
    1. Hi Michel,

      Man­deln soll­ten eben­so funk­tio­nie­ren, ich wür­de sie nur län­ger einweichen.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Lie­be Nadi­ne, lie­ber Jörg,

        hab eben euren Moza­rel­la gemacht! Den­ke mir, wie­so riecht der so süß? Tja, der alpro Natur ist halt lei­der nicht ganz zucker­frei 🤦‍♀️ egal, geges­sen wird er trotz­dem. Die Kon­sis­tenz könn­te für mei­nen Geschmack etwas fes­ter sein, er ließ sich echt her­vor­ra­gend por­tio­nie­ren, aber ich kann ihn qua­si mit der Zun­ge zer­drü­cken. Ich wer­de es viel­leicht mal mit einem EL mehr Tapio­ka­stär­ke pro­bie­ren? Oder könn­te der Zucker im Joghurt dafür ver­ant­wort­lich sein? Ich dan­ke euch jeden­falls, für das tol­le Rezept, hab sonst immer den aus Floh­sa­men­scha­len gemacht und das sind mal Wel­ten Unterschied! 

        Macht bit­te wei­ter so! 

        Bes­te Grü­ße aus Bayern,
        LG Sandra!

      2. Hey!

        Wel­ches Agar-Agar hast du ver­wen­det? Eini­ge Super­markt-Pro­duk­te sind gestreckt und müs­sen anders dosiert werden.

        Lie­be Grüße
        Jörg

    2. Dan­ke für das Rezept! Ich bin schon sehr gespannt und möch­te es unbe­dingt aus­pro­bie­ren aber ich ernäh­re mich zucker­frei und fin­de kein Agar Agar ohne Maltodextrin 🙈
      Kann ich es erset­zen? Womit könn­te ich experimentieren?

      Antworten
      1. Sor­ry doch schon gefun­den ☺️ Wobei ihr ja den von Ruf genutzt habt oder?
        Ich pro­bie­re es mal mor­gen mal aus.

      2. Hi Anna,

        wir haben zwar auch schon das von Ruf benutzt, aller­dings muss man dabei (gera­de auf­grund des Mal­t­ro­d­ex­trin) die Dosie­rung anpas­sen, da in die­sem Pro­dukt nur etwa 1/3 Agar-Agar steckt. Ist uns lei­der nie auf­ge­fal­len, wir wur­den von Lesern dar­auf auf­merk­sam gemacht. 

        Mitt­ler­wei­le soll­te (hof­fent­lich) über­all in den Zuta­ten­lis­ten ein rei­nes Agar-Agar ver­linkt sein.

        Lie­be Grüße
        Jörg

    3. Hal­lo Michel, gern hät­te ich gewusst, ob du das Rezept schon mit Man­deln aus­pro­biert hast.
      lg. Monika

      Antworten
  76. Hal­lo 🙂
    zuerst ein­mal von Her­zen ein rie­ßi­ges Dan­ke­schön für eure tol­len Rezep­te! Ihr (und eure Gerich­te) seid ein­fach klas­se und es gab noch nichts, was nicht geschmeckt hät­te oder nicht gelun­gen wäre. So auch die­ser tol­le Moz­za­rel­la. Es hat alles wun­der­bar geklappt und er schmekct sehr gut! Ich muss nur beim nöchs­ten Mal wohl ein biss­chen mehr Agar Agar neh­men, nach ein paar Tagen sind mir die übri­gen Kugeln ein biss­chen zerlau­fen und außein­an­der gefal­len … Sonst kann ich das Rezept aber auf jeden Fall nur empfehlen 🙂
    Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Cara,

      klas­se, das freut uns. Und tau­send Dank für die lie­ben Worte!
      Wenn die Kugeln zer­fal­len, könn­te etwas mehr Agar Agar hel­fen. Wel­ches Pro­dukt ver­wen­dest du?

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  77. Unglaub­lich gut! Zumin­dest bis jetzt schon mal. 🙂
    Ich habe gera­de einen klei­nen Moz­za­rel­la ver­spach­telt bevor er in die Salz­la­ke kam und bin ganz gespannt auf die rest­li­chen, denn das, was ich da gera­de geges­sen habe war unglaub­lich lecker. Ich bin gespannt, was aus den ande­ren noch wird.
    Es war mein ers­ter Ver­such und bin sehr begeistert.
    Ich habe übri­gens die neue Sim­ply V Quark-Alter­na­ti­ve (Wer­bung?) anstel­le von Soja genutzt. Ich kann mir vor­stel­len, dass das dem Moz­za­rel­la eine etwas ker­ni­ge­re oder brü­chi­ge­re Tex­tur gege­ben hat, aber ich habe aller­dings auch kei­nen Soja­jo­ghurt-Ver­gleich. Nur falls sich jemand gefragt hat, ob es mit dem Nicht-Soja-Pro­dukt auch funktioniert.

    DANKE für die­ses Rezept.

    Antworten
    1. Hey Sari!

      Oha, den Mozz mit dem Fri­sche­ge­nuss wer­den wir auch tes­ten müs­sen, der klingt geschmack­lich ein­fach per­fekt als Basis. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  78. Vie­len Dank für das Rezept!
    Ich ver­su­che gera­de, umzu­stei­gen und tu mir echt schwer, da hab ich das Rezept gefunden!
    Mein ers­ter Ver­such war lei­der nicht soo gut, ich fand den Soja Geschmack doch sehr domi­nant, das käsig-säu­er­li­che ging mir dage­gen ab. Evtl hat mei­ne Gärung nicht rich­tig funk­tio­niert, obwohl er schön geblub­bert hatte.
    Daher habe ich gera­de noch­mal einen Ver­such gestar­tet, dies­mal ohne Gärung und dafür das Was­ser durch 1/3 Zitro­nen­saft ersetzt und am Ende Hefe­flo­cken unter­ge­ho­ben, bevor die Bäll­chen dann in mit Folie aus­ge­klei­de­te Tas­sen durf­ten, abge­dreht wur­den und ab ins Eis­bad. Da zie­hen sie jetzt fröh­lich vor sich hin. Ich bin gespannt, ob das dies­mal bes­ser wird.
    Vie­len Dank jeden­falls für eure Inspiration!

    Antworten
    1. Hi Anna!

      Wel­chen Joghurt hast du denn ver­wen­det? Es gibt da Pro­duk­te, die schme­cken stär­ker nach Soja, man­che sind neu­tra­ler. Die Säu­re soll­te eigent­lich durch die Gärung gut durch­kom­men. Aber klar, wenn dir das noch nicht stark genug ist, hilft ein wenig Zitro­nen­saft gut nach. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hi Jörg!

        Ich hat­te den bio Soja joghurt von rewe. Die zwei­te Run­de war mir pro­va­mel und ich sag nur ham­mer! Dass es da so einen riiiiiiie­sen Unter­schied gibt hät­te ich nie gedacht! Mit der Zitro­ne kann man sich dann sogar die Gärung spa­ren, für ganz unge­dul­di­ge. Habs mei­nem Freund vor­ge­setzt, der war total skep­tisch aber der moz­zi hat sogar bei ihm tadel­los bestan­den! Mega tol­les Rezept, ich bin immer­noch aus dem Häus­chen und wei­che gleich die nächs­te Rati­on cas­hews ein 🙂

  79. Hi,

    ich bin erst seit weni­gen Mona­ten vegan, aber eure Rezep­te sind mir schon sehr ans Herz gewach­sen. Man­che haben super funk­tio­niert, man­che weni­ger gut. Aber oft liegt das ja an einem selbst, wenn man sich mal nicht so genau ans Rezept hält 😉 Letz­tens wollt ich euren vega­nen Moz­za­rel­la machen und hat­te mal wie­der nicht alle Zuta­ten zu Hau­se. Also hab ich mal wie­der expe­ri­men­tiert und die­ses Mal ist es auch gelun­gen. Ich habe statt Cas­hew­nüs­sen und Soja­jo­ghurt ein­fach nur vega­ne Creme Frai­che benutzt (ähn­li­che Men­ge), ansons­ten hab ich mich an euer Rezept gehal­ten. Das Ergeb­nis war ein biss­chen weich, aber ansons­ten top. Ähnel­te stark einem Bur­ra­ta. Der Vor­teil war dabei, dass es über­haupt nicht nach cas­hew, son­dern fast iden­tisch wie ech­ter Moz­ze schmeckte.
    Heu­te hab ich mal den „Käse“ ganz nach eurem Rezept ange­setzt. Nach dem Rei­fen werd ich die­sen dann auch mal tes­ten. Ich bin gespannt.
    Vie­len Dank für eure tol­le Arbeit! 

    Lie­be Grüße

    Antworten
  80. Hal­lo =)
    habe euren Moz­za­rel­la jetzt schon ein paar­mal gemacht, er war anfangs auch gut, nur in der Salz­la­ke haben sich die Moz­za­rel­las immer so nach 2 Tagen lang­sam auf­ge­löst. Habe jetzt die Bäll­chen nur in eine Sili­kon­form gelegt und ohne Lake aus­küh­len las­sen. Nun zu mei­ner eigent­li­chen Fra­ge: Wie lan­ge hält denn bei euch der Moz­za­rel­la in der Lake? Habe gele­sen, dass das Agar nach eini­ger Zeit sei­ne Bin­de­fä­hig­kei­ten ver­liert, nur habe ich nir­gens etwas dazu gefun­den, wann das pas­sie­ren soll. Ich hab die Moz­za­rel­las heu­te gemacht und will sie am 31.12. zum Raclette mit­brin­gen, jetzt bin ich drauf gekom­men, sie könn­ten bis dahin wie­der Matsch sein.
    guten Rutsch

    Antworten
    1. Hi Coco,

      wir lagern den Mozz sel­ten so lan­ge frisch im Kühl­schrank. Unser Tipp: TK-Fach! Die Kon­sis­tenz ist natür­lich nicht mehr die­sel­be, aber zum Über­ba­cken funk­tio­niert das super.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  81. Hal­lo,
    Als Neu-Vega­ne­rin fehlt mir Käse noch sehr, daher war ich sehr dank­bar als ich über die­ses Rezept gestol­pert bin. Es hat wun­der­bar funk­tio­niert und ist auch echt lecker 😊, zumin­des­tens mei­nem Toma­te Mozzarella…
    Aller­dings habe ich doch eine Fra­ge, ihr bezieht euch oben auf das Rezept von Miyo­ko Schin­ners… die nutzt in ihrem Rezept zusätz­lich Raps­öl ‑ich neh­me an für die Schmelz­fä­hig­keit-. Das habt ihr bewusst weg gelas­sen, oder? Und es funk­tio­niert zum Über­ba­cken und auf Piz­za trotzdem?
    Lie­ben Dank und Grüße
    Silke

    Antworten
    1. Hi Sil­ke,

      bewusst weg­ge­las­sen? Ja. War­um kann ich dir jetzt echt nicht mehr beant­wor­ten, dazu ist das Rezept ein­fach schon zu alt. Wie beschrie­ben, haben wir das Rezept ja nicht 1‑zu‑1 über­nom­men, son­dern selbst expe­ri­men­tiert. Ver­mut­lich hat uns ohne Öl ein­fach nix gefehlt – schmel­zen tut unser Mozz auch so. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  82. Hal­lo,
    ich habe heu­te das Rezept aus­pro­biert und fin­de die Kon­sis­tenz super. Lei­der schme­cke ich das Agar-Agar her­aus und fra­ge mich, ob es einen Tipp gibt, wie man das ver­hin­dern kann?
    Vie­len Dank!

    Antworten
    1. Hi Char­lot­te,

      Agar-Agar soll­te eigent­lich kaum einen Eigen­ge­schmack haben. Was man so im Netz liest, deu­tet auch dar­auf hin, dass die Pro­duk­te unter­schied­lich und vor allem unter­schied­lich stark schme­cken. Wel­ches Agar-Agar hast du denn verwendet?

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hal­lo Jörg,
        Ich habe das Agar-Agar von Rapun­zel benutzt und das hat­te schon beim Warm Machen einen eigen­tüm­li­chen Che­mie-Bau­kas­ten Geruch.
        Lei­der haben wir die „Char­ge“ Moz­za­rel­la ver­wor­fen, weil das so domi­nant geschmeckt hat, dass mir fast übel gewor­den ist =(

      2. Hi Char­lot­te,

        alles klar, wir haben den Link aus­ge­tauscht, da wir mitt­ler­wei­le eigent­lich auch nur noch das Bio Agar Agar von Ruf ver­wen­den und damit nur gute Erfah­run­gen gemacht haben. 

        Lie­be Grüße
        Jörg

  83. Hal­lo ihr lieben,
    kann ich die Tapio­ka­stär­ke durch Guar­kern­mehl ersetzen?

    Lie­be Grüße,
    Lea

    Antworten
    1. Hi Lea,

      bit­te lies doch mal den Tipp unter dem Rezept. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. …lesen gefähr­det die Dummheit.. 😀 😀 😀

      2. 😆

  84. Lie­ber Jörg, ich bin ganz frisch vegan unter­wegs und manch­mal fällt es mir doch sehr schwer. Ich bin näm­lich all­er­gisch auf Soja wie sich her­aus­ge­stellt hat. Wie kann ich den sojayo­ghurt erset­zen. Womit lässt sich soja prin­zi­pi­ell gut ersetzen?
    Liebs­te Grüs­se aus der Schweiz
    Anne

    Antworten
    1. Hey Anne!

      Soja­jo­ghurt lässt sich meist durch dei­ne liebs­te Alter­na­ti­ve (Kokos­jo­ghurt, Man­del­jo­ghurt etc.) aus­tau­schen. Einen pau­scha­len Ersatz­tipp für Soja kann ich dir aber auf­grund der Viel­zahl an Soja­pro­duk­ten schlecht geben. Statt Soja­sauce nimmst du Tama­ri, Miso und Tem­peh gibt es auch auf Basis ande­rer Hül­sen­früch­te etc. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  85. Ein herz­li­che Hal­lo an euch beide.
    Das Rezept will nächs­te Woche end­lich aus­pro­biert wer­den und bei der Tapio­ka­stär­ke stellt sich mir die Fra­ge, wie eure aus­sieht? Sind das auch ganz klei­ne Bäll­chen (wie mini Sty­ro­por) oder habt ihr wel­ches in Pul­ver­form? Habe bis jetzt mit die­ser Stär­ke nicht die bes­ten Erfah­run­gen gemacht. Will dem aber auf jeden Fall eine Chan­ce geben.
    Dan­ke für eure Inspirationen!!!

    Antworten
    1. Hey Corin­ne,

      nein, was du meinst, sind Tapio­ka- bzw. Sag­o­per­len. Ist im Grun­de das­sel­be, aber eben in ande­rer Form. Die machen sich super in einem Tapio­ka­pud­ding, sind für den Moz­za­rel­la aber nicht geeig­net. Und die Din­ger selbst fein und gleich­mä­ßig mah­len ist qua­si unmög­lich. Guck dir mal das ver­link­te Pro­dukt in der Zuta­ten­lis­te an.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Jörg, dan­ke für die (wie­der ein­mal) schnel­le Antwort!
        Mei­ne Joghurt-Cas­hew­mas­se ist schon am vor sich hin vege­tie­ren und ich könn­te die­se Kom­bi also auch schon so aus­löf­feln. mer­ke ich mir auf jeden Fall für eine Sauce.
        Ich ver­such­te mich heu­te im Tapio­ka­per­len mah­len und es hat im Hoch­leis­tungs­mi­xer gar nicht so schlecht funk­tio­niert. Jeden­falls ist es jetzt ein fei­nes Pul­ver 🙂 Der Clou war aber, dass ich gleich das gan­ze Päck­chen gemah­len habe. Mit einer klei­ne­ren Men­ge funk­tio­nier­te es nicht.
        Lie­be Grüsse
        Corinne

      2. Update: Es hat ganz wun­der­bar geklappt mit mei­nem selbst gemah­le­nen Tapio­ka­pul­ver <3
        Dan­ke für das himm­li­sche Rezept, wir freu­en uns schon auf die Piz­za morgen.

  86. Yeah per­fekt! Bis­her hab ich für Auf­läu­fe immer den Moz­za­rel­la aus Gaz Oak­leys Vegan 100 gemacht, aber der schmeckt ein­fach zu stark nach Cas­hews. Eurer ist so viel bes­ser. Wie der teu­re Risel­la aus dem Bio­markt. Ich fra­ge mich aber, ob es viel­leicht mög­lich wäre, Reis statt Cas­hews zu neh­men, zumin­dest einen Teil?
    Lie­be Grüße
    Angelika

    Antworten
    1. Tau­send Dank lie­be Ange­li­ka! Freut uns 😉 Das mit dem Reis hört sich span­nend an, haben wir aber noch nicht pro­biert! Gib‘ doch ger­ne mal Feed­back, falls du expe­ri­men­tierst. Wür­de uns bren­nend interessieren!

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
      1. Ja, also mit Reis schmeckt es nicht beson­ders… Da bräuch­te man wahr­schein­lich Hefe­flo­cken dazu. Aber – ich hab es mit etwas mehr Salz pro­biert und dann nicht in Salz­la­ke ein­ge­legt, son­dern als Block gekühlt. Da wird die Mas­se fes­ter und das ist per­fekt für panier­te Moz­za­rel­lasticks, ein Traum! Noch­mal dan­ke, die­ses Rezept ist ein­fach sensationell

      2. Hey Ange­li­ka,

        trotz­dem eine mehr als inter­es­san­te Idee. Wenn hier mal wie­der etwas Ruhe ein­kehrt, expe­ri­men­tie­ren wir mit dem Reis-Moz­zi. Da geht was. Ich habe es im Gefühl.

        Lie­be Grüße
        Jörg

      3. Lie­be Nadi­ne, lie­ber Jörg,
        ich habe wei­ter expe­ri­men­tiert und expe­ri­men­tiert. Es funk­tio­niert nicht mit Reis, aber es funk­tio­niert mit Kleb­rei­s­pul­ver! Es gibt ja ein paar Rezep­te für Mochi Cheese, ihr müsst es unbe­dingt mal aus­pro­bie­ren, die Kon­sis­tenz wird toll. aller­dings habe ich den Käse als Gan­zen gekühlt und nicht in Salz­was­ser eingelegt.
        Ganz vie­le lie­be Grü­ße Angelika

      4. Ha! Na das nen­ne ich doch mal eine inter­es­san­te Idee. Müs­sen wir aus­pro­bie­ren! Gibt es einen Grund, war­um du den Käse nicht in Salz­was­ser ein­ge­legt hast? Hat­test du bzgl. der Kon­sis­tenz Beden­ken, ob er zer­fällt oder ähnliches?

  87. Habe grad den Moz­za­rel­la gemacht, und die Bäll­chen sind in Salz­la­ke im Kühl­schrank. Aber es ist sehr weich. Man kann es kaum in Schei­ben schnei­den, ohne es zu zer­drü­cken. Wie bekom­me ich sie fes­ter? Neh­me ich mehr Agar oder Tapio­ka, und wenn ja, wie­viel? Oder wer­den sie im Kühl­schrank noch fes­ter? Geschmack ist ok, man schmeckt aber den Soja­jo­ghurt her­aus, was mich etwas stört. Kann man es auch mit einem ande­ren Joghurt machen?

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Liane,

      unter­schied­li­che Agar-Agar-Pro­duk­te bin­den schein­bar auch unter­schied­lich ab. Da kön­nen wir eben immer nur eine Emp­feh­lung geben, wenn die Bäll­chen zu weich wur­den, probier’s mit mehr Agar-Agar.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
    2. Hal­lo,
      Ich habe den Moz­za­rel­la ges­tern gemacht und bin begeis­tert. Hat alles super funktioniert.
      Aller­dings fin­de ich ihn nach der Auf­be­wah­rung im Salz­was­ser viel zu sal­zig! Zumin­dest um ihn „ohne alles“ zu essen. Gibt sich das in Gerichten/ auf Piz­za oder kann man ihn auch kurz­zei­tig ein­fach so im Kühl­schrank lagern ?

      Antworten
      1. Hi Kari­na,

        hast du das Salz­was­ser even­tu­ell etwas zu sal­zig gemacht oder ein sehr stark schme­cken­des Salz ver­wen­det? Die Mozz-Kugeln las­sen wir vor dem Ver­wen­den zumin­dest kurz abtrop­fen, sodass nur noch die ein­ge­zo­ge­ne Lake dem Käse Geschmack gibt. So ganz ohne wür­de der Moz­za­rel­la recht fad schmecken.

        Lie­be Grüße
        Jörg

      2. Hal­lo!
        Ich habe auch gera­de den ers­ten Moz­za­rel­la gemacht – super!
        Als ich mor­gens ein Stück aus der Salz­la­ke pro­biert habe, war er auch viel zu sal­zig. Ich habe dann die Hälf­te der Salz­la­ke noch­mal gegen Lei­tungs­was­ser getauscht und nach ein paar Stun­den war er perfekt.

  88. Hal­lo Ihr Lieben,
    ich habe gera­de die Moza­rel­la-Kugel nach Eurem Rezept gemacht – sind brav in einer Salz­la­ke und wer­den bald ver­zehrt. Ich habe eine Fra­ge bzgl der ange­ge­be­nen Men­ge Agar-Agar – 1 Eßl­öf­fel – und der Men­ge Was­ser – 120 ml. Stimmt die Pro­por­ti­on ? Ich muß­te mehr Was­ser ver­wen­den, weil 120 ml nicht aus­ge­reicht haben für 1 Eßl­öf­fel. Oder war ein Tee­löf­fel gemeint ?
    Dan­ke für Eure Rückmeldung.
    Ich habe Euer Buch „Vegan kann jeder“ gekauft. Und ich fin­de die Anre­gun­gen im Inter­net Klas­se. Vie­len Dank für Eure Arbeit. Die Zukunft ist vegan – anders wird es gar nicht mehr gehen. Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hi Eli­sa­beth,

      also zum einen soll die Mas­se sehr zäh­flüs­sig sein. Zum ande­ren ver­hal­ten sich unter­schied­li­che Pro­duk­te ein­fach … ja … unter­schied­lich. Hat­ten wir erst vor ein paar Wochen beim Man­go­ku­chen. Bei Gele­gen­heit wer­den wir im Rezept dar­auf hinweisen.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  89. Das Rezept klingt wun­der­bar! Habt ihr schon­mal ande­re Nüssr pro­biert? Ich habe lei­der einen Cas­he­wall­er­gi­ker im Haus und wür­de den Moz­za­rel­la trotz­dem gern machen – viel­leicht mit Man­deln oder Maca­da­mia? Könn­ten auch Son­nen­blu­men­ker­ne oder Hanf­sa­men funktionieren?

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Johanna,

      Cas­hews haben ein­fach eine bereits von Natur aus recht cre­mi­ge, wei­che Kon­sis­tenz und einen mil­den Eigen­ge­schmack. Man­deln funk­tio­nie­ren auch gut, kön­nen aber auch eine etwas „mar­zi­pa­ni­ge“ Note mitbringen.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  90. Ich bräuch­te den Käse mor­gen früh…
    Denkt ihr, 16 Stun­den rei­fen wür­de ihm reichen?

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Paula,

      not­falls machen wir den Käse auch ohne Rei­fe­zeit, aber er schmeckt natür­lich echt ein wenig bes­ser und inten­si­ver, wenn er etwas fer­men­tie­ren konnte. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Dan­ke. es hat super geklappt und die Piz­za war megalecker 🙂

  91. Nach der Floh­sa­men­va­ri­an­te ließ ich auch erst­mal die Fin­ger von vega­nem Moz­za­rel­la. Aber da ihr einen fet­ten Ver­trau­ens­vor­schuss, ob gelun­ge­ner Rezep­te habt, gab ich vega­nem Moz­za­rel­la­bas­teln noch eine Chan­ce. Zum Glück, denn der ist RICHTIG GUT!
    Hannah

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Hannah,

      super, das freut uns natür­lich mega! Und ja, das mit dem Floh­sa­men-Mozz haben jetzt echt schon eini­ge als Rück­mel­dung gegeben. 😅

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  92. Dan­ke, dan­ke, danke!
    Eure Rezep­te sind ja immer ein Genuss und haben mir den Umstieg auf eine vega­ne Ernäh­rung wirk­lich leicht gemacht. Aber die­ser Moza­rel­la hebt vega­nen Käse auf ein ganz neu­es Level! Super lecker, dem orgi­nal wahn­sin­ni­ge ähn­lich und auf einer Piz­za ein­fach nur lecker!
    Ich habe heu­te mei­ne ers­te Piz­za seit Mona­ten geges­sen, die mich wirk­lich über­zeugt! Eurem Moza­rel­la sei Dank <3

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Tanja,

      tau­send Dank, das freut uns. Und zum The­ma Piz­za kommt bald auch was auf dem Blog. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  93. Ihr Lie­ben,
    Eure Rezep­te sind so toll, ich bin ein Rie­sen­fan! Dan­ke für Eure groß­ar­ti­ge Arbeit!
    Ein Hin­weis bei die­sem Rezept zur Tapio­ka­stär­ke: Die muss man nicht bei Ama­zon bestel­len, son­dern bekommt sie auch (zu einem klei­ne­ren Preis) direkt bei der Bäcke­rei Spiegelhauer 🙂
    Lie­ben Gruß,
    Christiane

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Christiane,

      na ja, die Bäcke­rei Spie­gel­hau­er ist aber ja wohl ein rein loka­ler Anbie­ter. Da ist dann der loka­le Asi­a­laden der ver­mut­lich ein­fa­che­re Ort, um direkt einzukaufen. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Dan­ke für den Tipp – beim Asi­a­laden hät­te ich ver­mut­lich nicht als Ers­tes gesucht!

  94. Hal­lo!
    ich wer­de das Rezept heu­te aus­pro­bie­ren, ich freue mich schon!
    kann man Tapio­ka­stär­ke mit Mais­stär­ke ersetzen?

    Vie­len Dank für die Antwort!
    Marge

    Antworten
    1. Hal­lo Marge, 

      auch wenn ande­re Leser bereits mit Floh­sa­men­scha­len etc. expe­ri­men­tiert haben, sagen wir nein, die Tapio­ka­stär­ke lässt sich nicht wirk­lich erset­zen. Die Stär­ke gibt dem Käse die­se zähe Kon­sis­tenz, die ihn dann ein­fach so „ori­gi­nal­ge­treu“ wir­ken lässt. Ande­re Stär­ke­pro­duk­te oder gelie­ren­de Zuta­ten wer­den eher fes­ter oder cremiger.

      Aber eine Packung Tapio­ka­stär­ke zu Hau­se zu haben ist nie ver­kehrt, allein bei uns gibt es eini­ge Rezep­te, für die du sie brauchst. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  95. Seeeeeehr lecker! Funk­tio­niert auch mit Lein­sa­men, hab ich selbst getes­tet. 😉 Ich hab sie aller­dings gemixt, sodass es dann eher Lein­sa­men­mehl war. Dan­ke für das Rezept!

    Antworten
    1. Meinst du Lein­sa­men als Ver­di­ckungs­mit­tel? Also als Ersatz für Floh­sa­men­scha­len in dem Floh­sa­men-Cas­hew-Rezept? Oder als Ersatz für Cas­hews? Das wäre näm­lich mal mega-inter­es­sant (klingt aller­dings auch nach eher wild aus­se­hen­den Mozz-Kugeln 🙈).

      Antworten
      1. Sooo Cas­hew Mas­se ist ange­setzt. Ich bin ja so gespannt. Hei­lig­abend gibt’s Raclette, da kommt er zum Ein­satz. Hof­fe ich bekom­me mor­gen noch Tapio­ka­stär­ke. War schon in diver­sen auch gut sor­tier­ten Bioläden…
        Aber sind Sag­o­per­len grund­sätz­lich das glei­che? Müss­te ich die nur noch klein machen?

      2. Hi Tina!

        Sago- oder Tapio­ka­per­len sind das Glei­che, rich­tig. Aller­dings ist es zu Hau­se sehr schwer, die­se so fein und gleich­mä­ßig zu mah­len, um sie als Alter­na­ti­ve zur Stär­ke benut­zen zu kön­nen. Das Ergeb­nis wird dann eben schnell sandig.

        Lie­be Grüße
        Jörg

  96. Hal­lo Nadi­ne und Jörg, auch ich bedan­ke für mich für das tol­le Rezept! Hab auch schon mal Rezep­te mit Floh­sa­men etc aus­pro­biert und fand sie gru­se­lig. Man Wochen­en­de hat­te ich aus­nahms­wei­se für Alle­ses­ser Milchmoz­za­rel­la in einen Nudel­sa­lat geschnip­pelt. Kon­sis­tenz, Geruch und in mei­ner frü­he­ren Erin­ne­rung geschmack­lich ist für und sogar mei­nem Alle­ses­ser Mann ver­blüf­fend ähnlich.
    Ich lie­be euren Blog und eure Rezep­te! Groß­ar­tig macht ihr das!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Daniela,

      klas­se, das freut uns natür­lich mega. 🙂

      Tau­send Dank für die lie­ben Worte
      Jörg

      Antworten
  97. Hal­lo 👋
    Wäre es hilf­reich einen Joghurt­zu­be­rei­ter zu ver­wen­den für die 24 Stun­den Wartezeit?
    Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hi Petra!

      Aus Man­gel an einem Joghurt­zu­be­rei­ter kann ich dir nichts aus Erfah­rung dazu sagen, aber ein Ver­such ist es auf jeden Fall wert. 😊 

      Lie­be Grü­ße, Jörg

      Antworten
      1. Hal­lo Jörg
        Der Joghurt­be­rei­ter hat gut funk­tio­niert. Ob das Ergeb­nis dadurch bes­ser ist, als ohne, kann ich natür­lich auch nicht sagen. Aber es ist defi­ni­tiv super 👍. Dan­ke für die­ses tol­le Rezept. Bin gespannt was mei­ne Fami­lie dazu sagt. Wer­de ein Bild davon in den nächs­ten Tagen auf mei­nem Insta­gram-Account „lecker­fee“ pos­ten und euch markieren 😊.
        Lie­be Grüße
        Petra ali­as lecker­fee 🙋‍♀️

      2. Klas­se, das freut uns. Wenn wir mal an einen Joghurt­be­rei­ter kom­men, pro­bie­ren wir das auf jeden Fall auch aus.

        Lie­be Grüße
        Jörg

  98. Hal­lo,
    habe gera­de die Mischung her­ge­stellt, die muss ja jetzt 24 Stun­den bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur ste­hen. Die Zim­mer­tem­pe­ra­tur ist ja momen­tan höher als z.B. im Win­ter, klappt das dann trotz­dem? Danke
    Gruß
    Dagmar

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Dagmar,

      guck ein­fach nach dem kühls­ten Plätz­chen in der Woh­nung, dann soll­te das auch bei den aktu­el­len Tem­pe­ra­tu­ren klappen. 😊 

      Lie­be Grü­ße, Jörg

      Antworten
  99. Hel­lo!
    Ich habe heu­te euren Moza­rel­la aus­pro­biert. Zum Glück habe ich die Kom­men­ta­re vor­her nicht gele­sen! Da ich kei­ne Tapio­ka­stär­ke hat­te, habe ich ein rund zwei EL Floh­sa­men­scha­len gelie­ren las­sen. Die Gel­mas­se und die gereif­te Moza­rell­amas­se hab ich dann im Mixer püriert und anschlie­ßend mit dem erwärm­ten Agar Agar ver­rührt und wie im Rezept ange­ge­ben köcheln las­sen. Hat wun­der­bar funk­tio­niert und schmeckt super! Etwas säu­er­li­cher als her­kömm­li­cher Moza­rel­la aber sehr gut!

    Antworten
    1. Ui…und vor lau­ter Begeis­te­rung habe ich ver­ges­sen zu sagen: Vie­len Dank für das tol­le Rezept!
      LG Elisabeth

      Antworten
    2. Hey Eli­sa­beth,

      sehr cool, freut uns, dass es geklappt hat. Die Floh­sa­men­scha­len-Ver­si­on wer­den wir bei Gele­gen­heit auch mal ausprobieren. 😊 

      Lie­be Grü­ße, Jörg

      Antworten
  100. Hal­lo Ihr Beiden
    Ich bin echt begeistert ❗
    Nach­dem ich schon diver­se Sor­ten an Moz­za­rel­la aus­pro­biert habe war ich auf die­sen selbst her­ge­stell­ten gespannt.
    Die Mas­se wur­de bei mir auch nicht wirk­lich zäh, trotz Tapio­ka­stär­ke, aber das Ergeb­nis kann sich trotz­dem sehen lassen.
    Er schmeckt sehr fein, lässt sich zer­pflü­cken wie „ech­ter“ und sieht supern aus. Auf die Pizza,die es dem­nächst gibt, bin ich sehr gespannt 😉.

    Vie­len lie­ben Dank und herz­li­che Grüße,
    Jutta 🌿

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Jutta,

      klas­se, das freut uns natür­lich rie­sig. Dass die Mas­se aller­dings nicht zäh wur­de, kommt mir eigen­ar­tig vor. Im Nor­mal­fall soll­te die Tapio­ka­stär­ke aus­rei­chen, um schluss­end­lich vom Rüh­ren Mus­kel­ka­ter im Arm zu bekommen. 😉

      Na ja, haupt­sa­che, das Ergeb­nis hat gepasst.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Guten Mor­gen👋,
        ich hab den Moz­za­rel­la jetzt schon eini­ge Male zube­rei­tet und er wird nie rich­tig fest 😕. Optisch ist er top und auch der Geschmack. ABER er ist teil­wei­se so weich, dass ich kei­ne Schei­ben schnei­den kann.….. Toma­te – Moz­za­rel­la ist nicht drin.
        Arrrgghhhhh 😩.
        Immer­hin „schmilzt“ er rich­tig schön 😉.
        Lie­be Grü­ße .….…. Jutta🌿

      2. Hi Jut­ta!

        Wel­ches Agar Agar ver­wen­dest du denn?

        Lie­be Grüße
        Jörg

  101. End­lich habe ich die­ses Rezept aus­pro­biert, und was da im Was­ser schwimmt, sieht auch sehr viel­ver­spre­chend aus!
    Ich habe aber noch eine Fra­ge zum Agar-Agar: Bis­her habe ich ihn immer auf hoher Tem­pe­ra­tur mit der Flüs­sig­keit auf­ge­kocht, und da wur­de es immer ganz flüs­sig und hat vor sich hin geblub­bert. Als ich das Agar-Agar jetzt, wie ange­ge­ben, auf nied­ri­ger Tem­pe­ra­tur erhitzt habe, wur­de es direkt sehr dick­flüs­sig, so dass ich mich nicht getraut habe, es drei Minu­ten kochen zu las­sen, son­dern irgend­wann ange­fan­gen habe, nach und nach die Cas­hew­mas­se dazu zu geben. Wie ist das bei Euch? Auch so dickflüssig?

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Juke,

      das Agar-Agar darf und soll sogar recht dick­flüs­sig wer­den, das ist in Ord­nung. Aller­dings kannst du die Hit­ze natür­lich weit her­un­ter­dre­hen, wenn es zu arg blubbert. 🙂

      Wie ist das Ergeb­nis denn geworden? 

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  102. Hal­lo lie­bes Eat-this-Team!
    Ich bin schon seit eini­gen Jah­ren rie­si­ger Fan eurer Rezep­te und Ideen, daher erst­mal ein ganz gro­ßes Dan­ke­schön aus Wien!!
    Da ich heu­te euren viel gelob­ten Moz­za­rel­la aus­pro­bie­re, woll­te ich mal fra­gen wie lan­ge er sich im Salz­was­ser im Kühl­schrank ca hält?
    Dan­ke und Bes­te Grü­ße, Hannah

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Hannah,

      in gut gesal­ze­nem Was­ser und gut ver­schlos­sen kannst du ihn sicher­lich sie­ben Tage im Kühl­schrank lagern. Getes­tet haben wir’s noch nicht, so lan­ge hält sich ein Cas­hew-Vor­rat sel­ten bei uns. 😉

      Soll­ten eini­ge Kugeln übrig blei­ben, kannst du sie aber auch ein­frie­ren und zum Über­ba­cken ver­wen­den. Das funk­tio­niert ganz gut.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  103. Hal­lo, Ihr Lieben,
    bin echt neu­gie­rig auf Geschmack und Kon­sis­tenz. Gibt es Erfah­run­gen mit ande­ren Jogurt? Z.B. mit Kokos­jo­gurt? kann kein Soja essen.
    Lie­be Grü­ße und macht bit­te wei­ter so.
    Monika

    Antworten
    1. jawohl, ich hab ihn mit dem Har­vest moon Joghurt gemacht und fand ihn super! der hat ja nicht viel eigen­ge­schmack.. bei DM gibt es jetzt auch cas­he­wjo­ghurt (unge­kühlt ^^), das könn­te man ja auch mal testen..

      Antworten
    2. Hal­lo, ich hab heu­te die­sen wun­der­ba­ren Moz­za­rel­la gemacht. Da ich kein Fan von Soja­jo­ghurt bin habe ich statt des­sen 200g Can­nel­li­ni Boh­nen aus der Dose und etwas Zitro­nen­saft ver­wen­det. Ansons­ten wie im Rezept. Hat super funk­tio­niert und der Geschmack ist auch gut.

      Antworten
      1. Hal­lo lie­be Gabriele,

        oh, das mit den Boh­nen klingt auch sehr inter­es­sant. Das wer­den wir auch mal nach­ma­chen. Dan­ke für den Tipp.

        Lie­be Grüße
        Jörg

      2. Hal­lo Gabriele,
        das klingt inter­es­sant. Hast du jetzt nur den Soja­jo­ghurt weg­ge­las­sen oder auch die Cas­hew­ker­ne? Danke
        Gruß Dagmar

      3. Hal­lo Dag­mar, ich habe nur den Joghurt gegen Boh­nen plus einen Sprit­zer Zitro­nen­saft aus­ge­tauscht. Cas­hews gehö­ren auf jeden Fall rein. Ich habe gemerkt, dass wenn es an dem auf­ko­chen geht, es wich­tig war lan­ge genug zu kochen (und kräf­tig zu rüh­ren) bis es als Klum­pen zusam­men kommt und die Kon­sis­tenz von einem „Flum­mi“ hat…🤪

    3. Hi ihr beiden,
      Dan­ke für das Rezept! Ich habe eine gene­rel­le Fra­ge, kann man in Rezep­ten, in denen Cas­hew­ker­ne ein­ge­weicht und püriert wer­den auch die glei­che Men­ge an fer­ti­gen Cas­hew­mus benut­zen, oder ist die Kon­sis­tenz eine andere?
      Lie­be Grüße
      Paula

      Antworten
      1. Hal­lo lie­be Paula,

        um ehr­lich zu sein, haben wir das bis­her noch nie pro­biert, da a) Cas­hew­mus ein­fach um eini­ges teu­rer ist, wir b) gan­ze Cas­hews immer da haben und c) das Mus meist aus gerös­te­ten Ker­nen her­ge­stellt wird, wäh­rend wir für Rezep­te wie die­ses meist rohe Ker­ne ver­wen­den, die neu­tra­ler schme­cken und zumin­dest im Gan­zen cre­mi­ger sind.

        Lie­be Grüße
        Jörg

    1. Hal­lo lie­be Evi,

      das müss­test du ein­fach aus­pro­bie­ren. Mit Alter­na­ti­ven haben wir selbst noch nicht experimentiert.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hal­lo,
        ich habe es jetzt schon mehr­fach mit dem Lupi­nen­jo­ghurt gemacht, ein­fach weil ich Soja nur in klei­nen Men­gen ver­tra­ge. Das Ergeb­nis ist super (auch wenn ich es mit der Soja­va­ri­an­te nicht ver­glei­chen kann).
        Und ich habe schon damit expe­ri­men­tiert, das Cas­hew-Joghurt Gemisch län­ger fer­men­tie­ren zu las­sen (3−5 Tage gehen), wird dadurch etwas säu­er­li­cher und hat etwas vom Büffelmozzarella.
        Auf jeden Fall lie­ben Dank für die tol­len Rezep­te, ich hof­fe es kom­men noch mehr in 2020 🙂
        Lie­be Grü­ße, Conny

      2. Hal­lo Jörg & Nadi­ne! ich pro­bie­re Mal das Rezept und bin sehr gespannt! Nur eine Fra­ge zu dem Agar-Agar. Nach dem Lesen aller Kom­men­ta­re habe ich gese­hen, dass oft die Agar-Agar Pro­duk­te bestehen nicht 100% aus Agar. Ich habe bei mei­nem Pro­dukt geguckt und steht tat­säch­lich, wenn ich das rich­tig ver­stan­den habe, dass es aus Mal­to­d­ex­trin und 30% Agar-Agar E406 (hier Link zum Pro­dukt: https://​www​.ama​zon​.de/​d​p​/​B​0​1​2​H​5​Y​T​Y​S​/​r​e​f​=​c​m​_​s​w​_​r​_​c​p​_​a​p​a​_​i​_​M​8​i​7​E​b​E​Q​C​S​6ZG). In die­sem Fall, soll­te man dann etwas mehr von die­sem Agar-Agar ver­wen­den oder lie­ber sicher gehen und eure Agar-Emp­feh­lung kaufen?

      3. Hi Andrea,

        bei einem redu­zier­ten Agar-Agar-Anteil musst du die Men­ge des Pul­vers ein­fach ver­fiel­fäl­ti­gen (hier also um ca. das drei­fa­che). Das RUF-Pro­dukt haben wir auch oft da, das Rezept funk­tio­niert auch damit, kei­ne Sorge. 🙂

        Lie­be Grüße
        Jörg

  104. Ich habe ein­mal Moza­rel­la aus Floh­sa­men gemacht und mich schüt­telt es beim Gedan­ken dar­an noch immer-glau­be des­halb habe ich so lan­ge mit eurem gewar­tet. Was für r ein Fehler!
    Der ist oberlecker!!
    Ich hät­te ihn noch etwas fes­ter haben kön­nen-hat­te einen gestri­che­nen EL Agrar Agrar. Das wer­de ich nächs­tes Mal ganz leicht erhö­hen. Das war es aber auch. Ist schon rich­tig gut geworden.
    Und auch rela­tiv schnell gemacht 🙂

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Carina,

      klas­se, lie­ben Dank für das Feed­back. Tat­säch­lich haben wir die Floh­sa­men­scha­len-Vari­an­te selbst noch nicht aus­pro­biert, da uns das Ergeb­nis irgend­wie nie gefal­len hat. Der Floh-Moz sieht ein­fach immer so ein biss­chen „grai­ny“ aus. 🙈

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  105. Hop­pa­la, das war zu schnell getippt! Habe eure Ant­wort betref­fend der Tapio­ka­stär­ke bereits in den FAQs gefun­den – sor­ry! Dan­ke für die tol­len Rezep­te, Anre­gun­gen und die wun­der­ba­ren Erklärungen. 🙂

    Antworten
  106. Hi, das klingt toll und will gleich pro­biert wer­den. Im Bio­la­den wur­de mir erklärt, Tapio­ka­stär­ke lie­ße sich gut durch Mais­stär­ke erset­zen. Gibt es da eurer­seits Ein­wän­de? Viel­leicht geschmack­lich oder Fes­tig­keit des Ergeb­nis­ses? Freu mich auf Ant­wort! Lie­be Grü­ße, Julia

    Antworten
  107. Hal­lö­chen,
    das hört sich super an und wird unbe­dingt ausprobiert.
    Meint ihr, dass das auch mit Man­deln oder Hasel­nüs­sen anstatt der Cas­hews funktioniert?
    Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hi Anne,

      Cas­hews haben schon ein bestimm­tes Aro­ma bzw. einen ganz eige­nen Geschmack. Im Prin­zip soll­te es auch mit den ande­ren Nüs­sen funk­tio­nie­ren, geschmack­lich wird es sich aber schon unterscheiden 😉

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  108. Hal­lo,
    ich habe das Rezept aus­pro­biert und war sehr hap­py, end­lich eine Alter­na­ti­ve zu „ech­tem“ Moz­za­rel­la gefun­den zu haben. Ich bin aller­dings nicht ganz glück­lich mit dem Agar Agar, das riecht irgend­wie fischig und hat mir auch ziem­lich den Appe­tit bei der Zube­rei­tung ver­dor­ben. Der Geruch war dann zwar am Ende nicht mehr wirk­lich schlimm und doch hat er mich irgend­wie „beglei­tet“. Gibt es eine Alternative?
    Lie­be Grü­ße – und ein gro­ßes Lob für Eure Sei­te, Eure Rezep­te, Eure Tipps. Ich koche min­des­tens ein­mal die Woche „mit Euch“.
    Andrea

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Andrea, 

      oha! Also „fischi­ges“ Agar-Agar kam uns bis­her noch nicht unter. Und Nadi­ne hat eine wirk­lich emp­find­li­che Nase. Wel­ches Pro­dukt hast du denn verwendet?

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Ich habe Agar Agar von ARCHE Natur­kü­che. Ich habe auch schon von ande­ren gele­sen, die die­ses The­ma mit Agar Agar hatten.

        LG
        Andrea

  109. Hi, ich bin gera­de beim Tes­ten … habe da Mal eine Ver­ständ­nis­fra­ge. Du schreibst: 

    „In eine Schüs­sel geben, mit einem Tel­ler abde­cken und 24 h bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur „rei­fen“ las­sen. Wenn die Mischung säu­er­lich-käsig riecht, die Tapio­ka­stär­ke mit einem Schnee­be­sen unterrühren.“

    Das „säu­er­lich-käsig rie­chen“ und somit das Unter­mi­schen der Tapio­ka­stär­ke, soll das inner­halb der 24 Stun­den statt­fin­den, oder war­te ich im Anschluss noch eini­ge Stun­den bis das passiert?
    Bin da viel­leicht etwas zu klein­lich, will aber ein­fach nichts falsch machen und vega­nen Käse zu pro­du­zie­ren ist ja in der Tat eine Wis­sen­schaft für sich 😉

    Antworten
    1. Hi Pierre,

      nach 24 Stun­den soll­te die Mas­se säu­er­lich riechen 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  110. Hal­lo, das Rezept klingt echt super. Meint ihr, ich könn­te noch etwas Zitro­nen­saft dazu tun oder wäre das kontraproduktiv?
    Wie kon­zen­triert soll­te das Salz­was­ser sein?

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Carinja,

      Zitro­nen­saft klappt auf jeden Fall. Das Salz­was­ser soll­te schon recht kräf­tig sein, ich wür­de jetzt mal aus dem Bauch raus eine 3%-ige Lösung empfehlen.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hal­lo Jörg,
        dan­ke für die schnel­le Ant­wort. Ich den­ke das wer­de ich mal testen.
        LG

  111. Hal­lo! Da ja Weih­nach­ten Raclette Zeit ist habe ich mich ein wenig umge­se­hen und bin auf euer tol­les Bacon-Rezept gesto­ßen (Ham­mer! H muss heu­te schon eine zwei­te Ladung machen!) und das Moz­za­rel­la Rezept! Ich hat­te es schon ein­mal mit einem ande­ren Rezept ver­sucht und das hat null funk­tio­niert 😬 aber euer Moz­za­rel­la ist jetzt im Salz­was­ser und ich bin gespannt wie er sich im Ein­satz macht! Wie lan­ge hält er sich denn ca? 1 Woche? Dan­ke für eure tol­len Rezep­te und lie­be Grü­ße, Anke

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Anke,

      vie­len lie­ben Dank für die lie­ben Worte!

      Eine Woche dürf­te er durch­hal­ten, ja. Aller­dings kann es pas­sie­ren, dass die Kugeln etwas wei­cher wer­den, je län­ger du sie lagerst.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  112. End­lich ein tol­les Moz­zi-Rezept. Und für die Rei­fung der Mas­se im Spei­cher gekramt, und den ollen Joghurt-Maker (aus vege­ta­ri­schen Zei­ten) her­un­ter­ge­holt. Hat pri­ma geklappt, und das Ergeb­nis ist echt ne Wucht.
    Dan­ke, dan­ke an Euch.

    Antworten
    1. Auch eine super Idee. Vie­len lie­ben Dank für den Tipp und freut uns rie­sig, dass der Moz­za­rel­la schmeckt 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  113. @Mira: Ich habe den Omni­blend-Mixer, der ist ähn­lich wie der Vit­amix kos­tet um die 200. Guck mal hier: https://www.ebay.de/itm/Omniblend-V-JTC-Hochleistungsmixer-Blender-Standmixer‑1–5‑L-Grun-Lime-Green/222330065748?hash=item33c3e79354:g:l1oAAOSwcB5ZFb06:rk:31:pf:0

    Und Moz­za­rel­la in vegan heißt zb Risel­la. Den gibt es bei Bio­märk­ten wie Denns oder Mut­ter Grün, und bei „Alles vege­ta­risch“ im Online-Ver­sand. Kos­tet aber um die 4 Euro und ist nicht so lecker wie die hier von Jörg vor­ge­schla­ge­ne Vari­an­te 😉 Ich habe den Moz­za­rel­la mit einem klei­nen Mixer her­ge­stellt (https://​www​.ebay​.de/​i​t​m​/​M​A​G​I​C​-​M​A​X​X​-​9​-​i​n​-​1​-​K​u​c​h​e​n​m​a​s​c​h​i​n​e​-​i​n​-​S​i​l​b​e​r​-​R​o​t​-​1​8​-​t​e​i​l​i​g​-​N​e​u​-​O​V​P​/​1​7​3​5​7​2​9​1​0​4​2​2​?​e​p​i​d​=​1​8​0​9​8​9​4​2​5​5​&​h​a​s​h​=​i​t​e​m​2​8​6​9​c​0​6​d​5​6​:​g​:​D​3​A​A​A​O​S​w​l​4​l​b​s​3​2​H​:​r​k​:​3​:​p​f:0) und das geht auch pri­ma, man muss nur die Cas­hews ordent­lich ein­wei­chen. Der Klei­ne hat mir schon super Diens­te geleis­tet, das ist ein sehr emp­feh­lens­wer­tes Ein­stei­ger­mo­dell 😉 Und zuletzt: die­sen Roman schrei­be ich Dir, weil ich es total groß­ar­tig fin­de, dass Du Dich als Schü­le­rin schon mit vega­nen Rezep­ten beschäf­tigst! Stan­ding Ova­tions für Dich – es ist so mega wich­tig, dass die „Jugend von heu­te“ kapiert, was die Genera­tio­nen davor ver­bockt haben und was auf dem Spiel steht.. Und ich freue mich jedes­mal, wenn ich vega­ne Schü­ler und Stu­den­ten treffe 😀
    Lie­be Grü­ße, Caro

    Antworten
  114. Hey
    Habe die­ses Wochen­en­de den Moz­za­rel­la gemacht.
    Ich bin begeistert.
    Schmeckt mir sogar bes­ser als das Original,einfach köstlich.
    LG Manu

    Antworten
    1. Yay, freut uns so! 🤗

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  115. hey ich hab euer rezept jetzt mal aus­pro­biert aber kos­te erst mor­gen früh.. woll­te fra­gen was ich ver­än­dern kann um den moz­za­rel­la fes­ter hin­zu­be­kom­men (er erschien mir jetzt sehr weich und schwammig)
    und könnt ihr mir einen guten mixer emp­feh­len der sich für die gan­zen vega­nen sachen gut eig­net? habe unse­re alte muli­net­te benutzt und alles flüs­si­ge ist an der sei­te raus­ge­lau­fen… tipps?
    lg mira

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Mira,

      „weich und zu flüs­sig“ klingt nach zu wenig Agar Agar und/oder Tapio­ka­stär­ke. Aller­dings fes­tigt sich die Mas­se auch noch, inso­fern war­te mal ab und benut­ze viel­leicht beim nächs­ten mal etwas mehr von den Verdickungsmitteln 🙂

      Als Mixer kön­nen wir den guten alten Vit­amix emp­feh­len. Damit macht man nichts falsch 👍

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. hal­lo erst­mal dan­ke für das feedback 🙂
        könn­te mir viel­leicht jemand einen mixer emp­feh­len der eher in mein preis­li­ches bud­get (höchs­tens 150/200) passt?
        mit 800 euro siehts bei ner schü­le­rin wie mir näm­lich eher schlecht aus…
        und wo bekom­me ich eigent­lich bereits fer­ti­gen vega­nen moz­za­rel­la her? gibts doch bestimmt auch irgend­wo zu kaufen

      2. Hi Mira!

        Da bin ich ganz ehr­lich: Die Preis­seg­men­te unter­schei­den sich dann natür­lich qua­li­ta­tiv und von den Leis­tungs­an­ga­ben stark. Ein Stand­mi­xer für 200€ kann natür­lich nicht an die Kraft eines Vit­amix her­an­kom­men. Lei­der kann ich dir da auch kein Gerät unein­ge­schränkt emp­feh­len. Ich wür­de mir in dem Fall viel­leicht sogar einen Food Pro­ces­sor mit Mixer­auf­satz anschau­en, denn dann hast du zumin­dest meh­re­re Ein­satz­zwe­cke abgedeckt 🙂

        Lie­be Grüße
        Jörg

      3. Wow! Seit drei Tagen ver­su­che ich vegan zu essen und hat­te ges­tern mei­nen ers­ten Tief­punkt. Mann und Kind essen wei­ter alles vor mei­ner Nase 🙂 Eben habe ich euer Moz­za­rel­la-Rezept aus­pro­biert. Ich hät­te die Mas­se pur aus dem Topf löf­feln kön­nen. Man ist das lecker! Ech­ter Moz­za­rel­la schmeckt nach weni­ger.. toll, tau­send Dank für eure Arbeit!

    2. Der nin­ja food pro­ces­sor wur­de mir in die­sem Zusam­men­hang (und Preis­sek­ment) schon ein paar Mal empfohlen 🙂

      Antworten
      1. Ich habe mir gera­de den Bosch Vita­boost geholt und bin sehr zufrieden!

  116. Ihr Lie­ben,
    ich koche viel und gern von eurem Blog. Der Käse ist aber irgend­wie an mir vor­bei gegan­gen. Ich habe vor ein paar Tagen in einer Face­book-Grup­pe von dem Rezept gele­sen und woll­te es sofort tes­ten. Ich habe alles nach der Stär­ke abgesucht…letzten Endes nur die Kügel­chen gefun­den. Hat­te aber die Cas­hews schon im Was­ser ste­hen… dem www sei Dank kam heu­te zum Sams­tag mei­ne Stär­ke und ich konn­te die ange­setz­te Mas­se zu Käse wer­den lassen 😀
    Die ers­te Ladung Agar Agar ging in den Aus­fluss, da sie so klum­pig war🤣 der zwei­te Ver­such war super. Ich war mir dann nur unsi­cher wie lan­ge ich die Cas­hew-Mischung rüh­ren soll🤨 aber nach einer Wei­le rüh­ren, oder nach einer län­ge­ren Wei­le…🤓 habe ich mal den Koch­löf­fel ins Eis­was­ser gesteckt und pro­biert. Der Moz­za­rel­la ist PERFEKT. Ich bin im Him­mel!! So sim­pel und sooo gut. Heut Abend gibt es Toma­te-Moz­za­rel­la und Piz­za mit Toma­ten und Moz­za­rel­la. Ich bin gespannt wie er sich auf der Piz­za macht 😍

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Nora,

      oh super, das freut uns wirk­lich rie­sig. Beim Rüh­ren geht es eben um die rich­ti­ge Kon­sis­tenz. Sobald die Mas­se wirk­lich zäh ist, kannst du los­le­gen, aber das scheint ja super geklappt zu haben 👍

      Sag uns Bescheid, wie du den Käse auf der Piz­za fandest.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  117. Das habe ich tat­säch­lich getan, aber schein­bar hat sich das Agar Agar doch nicht rich­tig auf­ge­löst. Viel­leicht ist das auch der Grund das er so sehr weich ist. Eher pas­ten­ar­tig. Also es sind schon Kugeln gewor­den, aber Schei­ben schnei­den ist schwie­rig und er ist extrem weich.

    Antworten
    1. Dann hat garan­tiert das Agar Agar geklumpt. Beim Ein­fül­len der kal­ten Zuta­ten, also der Cas­hew-Mischung musst du direkt kräf­tig rüh­ren, dann soll­te da auch nichts klumpen 🙂

      Antworten
  118. So, das gute Ding wur­de so eben aus­pro­biert. Hat alles auch gut funk­tio­niert. Das es leicht käsig säu­er­lich riecht konn­te ich nicht so ganz sicher sagen, aber es hat alles geklappt. Was aller­dings bei mir gewe­sen ist, ist das sich das Agar Agar nicht rich­tig auf­ge­löst hat. Es blieb so „krü­me­lig“ und auch und dem Moz­za­rel­la sind jetzt so leich­te „Krü­mel“ wie so gei­ner Grieß. Ich hof­fe es ist ver­ständ­lich. Habt ihr ne Ahnung an was es lie­gen könn­te? Lie­be Grü­ße Bianca

    Antworten
    1. Nein, das kam bei uns jetzt noch nicht vor. Klingt danach, als hät­te sich das Pul­ver nicht rich­tig auf­ge­löst. Not­falls wür­de ich das Agar Agar mit einem Schnee­be­sen ein­rüh­ren, dann soll­te das nicht passieren.

      Antworten
  119. Hal­lo Ihr Lieben,
    ich hat­te Euren super­ge­nia­len Moz­za­rel­la schon letz­ten Som­mer gemacht, zu Toma­te und Basi­li­kum der OBERHAMMER, die kom­plet­te Fami­lie ist begeis­tert, aber ges­tern kam der ulti­ma­ti­ve Test: Fuß­ball­gu­cken und danach Gril­len, dazu gab’s Euren Moz­za­rel­la mit Toma­te, JEDER hat zuge­grif­fen, KEINER hat irgend­was gemerkt!!! Das sagt doch alles! 😉 Und das, obwohl unse­re Freun­de immer super­pie­fig sind, wenn’s um vega­nes Essen geht, stän­dig wird irgend­was her­um­ge­mä­kelt. Ich muss­te mir SO das Grin­sen verkneifen!!

    Antworten
    1. Na das sagt doch mal alles 😆
      Vie­len lie­ben Dank für das tol­le Feedback!

      Antworten
  120. Ihr habt mal wie­der ein kuli­na­ri­sches High­light los­ge­tre­ten 😀 Ich habe den Link zu Myo­ko ver­folgt und in ihren Rezep­ten gestö­bert. Dann nach Bauch­ge­fühl Euer Rezept leicht abge­än­dert: mit Kokos­jo­ghurt von Rewe die Cas­hew­mas­se berei­tet, abends (nach 24 Std) natür­lich die Wei­ter­ver­ar­bei­tung ver­ges­sen, und als es mir beim Schla­fen­ge­hen (5 Std zu spät, hehe) ein­fiel, war die Mas­se per­fekt. Ich habe noch einen guten TL Edel­he­fe­flo­cken mit der Tapio­ka­stär­ke ein­ge­rührt und dann nach Gefühl noch ca einen TL Xan­than (emp­fiehlt Myo­ko für mehr „stret­chy“ Kon­sis­tenz). Aga­ra­gar auf­ge­kocht, nach 3 Min die Mas­se dazu und mit Sili­kon­spa­tel stän­dig in Bewe­gung gehal­ten, ca 8–10 Min spä­ter mit klei­nem Eis­ku­gel­for­mer annä­hernd run­de Mini­moz­zis in (schon kräf­tig gesal­ze­nes) Eis­was­ser: ab-so-lut per­fek­tes büf­fel­moz­za­rel­les­kes Substitut 😀
    Klei­ner Tip für die, die Tapio­ka­be­schaf­fungs­pro­ble­me haben: Tapioka=Maniok=Cassava! Im Asi­a­laden bestimmt unter einem die­ser Namen zu fin­den! Die Kugeln sind für Bub­ble­tea, und angeb­lich kann man vega­nen Kavi­ar draus machen, hab ich aber noch nicht versucht..
    Die Floh­sa­men­moz­za­rel­la­ex­pe­ri­men­te sind übri­gens auch nicht so mein Ding gewe­sen. Ist eher die Roh­köst­ler­va­ri­an­te, den­ke ich..
    Mein Moz­zi war auf jeden Fall der Ren­ner auf selbst­ge­ba­cke­nem Wal­nuss­brot mit Toma­ten und Basi­li­kum. Und auf dem Spi­nat­auf­lauf hat er sich auch gut gemacht. „Er schmilzt“ bedeu­tet in die­sem Fall, dass er sei­ne Form behält, eine leicht fes­te Ober­flä­che bekommt und dar­un­ter cre­mig­zart wird, sogar ein leich­ter Ansatz von Faden­bil­dung beim Zer­schnei­den war erkenn­bar (nicht, dass mir das wich­tig wäre). Und wirk­lich geni­al köst­lich! Tau­send Dank für Euren Blog, ihr seid mei­ne kuli­na­ri­schen All­tags­hel­den! 😉 Könnt ihr nicht bit­te ein­fach mit Sti­na ein Restau­rant eröffnen??
    Liebgrüßt
    Caro

    Antworten
    1. Hey Caro!

      Oh, das klingt super. Wir soll­ten auch mal wie­der etwas her­um­ex­pe­ri­men­tie­ren. Xan­than für den Stretch klingt nach einer super Idee. Vie­len lie­ben Dank für das Feed­back und die Inspiration 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  121. Ich habe es gera­de nach gemacht also seit ges­tern ange­fan­gen mit dem Ruhen las­sen 😂 ich gabe nur statt Soja­jo­ghurt Kokos­jo­ghurt genom­men. Bis­her sieht Alles super aus jetzt war­te ich die 30 Minu­ten und glau­be wir müs­sen damit heu­te noch (Liz­za) Piz­za aus­pro­bie­ren. Bin super gespannt wie es fer­tig schmeckt!

    Antworten
    1. Oh, mit dem Kokos­jo­ghurt klingt das aber auch inter­es­sant. Lässt du uns wis­sen, wie der Kokos-Moz­za­rel­la gewor­den ist? 🙂

      Antworten
  122. Pingback: Ist Käse vegetarisch? Über Lab und seine Beziehung zum Kalb – veggie-kids.de

  123. Ich bin heu­te Abend zum Raclette ein­ge­la­den und dach­te, ich brin­ge mir mei­nen Käse sel­ber mit ;-). Ich habe mich an die exak­te Anlei­tung gehal­ten und mich dann auf mitt­le­rer Hit­ze echt doof gerührt. Das wur­de und wur­de nicht zäh, blieb ein schö­ner dicker Brei, wie Grieß­brei. Hät­te die Mas­se kochen sol­len? Und habt ihr eine Idee, wor­an das lie­gen könn­te, das sie nicht zäh wur­de? Hab dann eben den Brei löf­fel­wei­se ins Eis­was­ser beför­dert, sieht jetzt recht chao­tisch aus, aber mal schau­en. Die Mas­se war vom Geschmack her auf jeden Fall top. 

    Wie wiel Salz gebt ihr denn auf wie viel Was­ser zum Einlegen? 

    Dan­ke für einen Hin­weis, lie­ben Gruß, 

    Clau­dia

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Claudia,

      hmm, das ist eigen­ar­tig. Da es immer wie­der vor­ge­kom­men ist: Du hast schon Tapio­ka­stär­ke ver­wen­det, oder? 

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  124. Ich war selbst­ge­mach­tem Moz­za­rel­la gegen­über immer sehr miss­trau­isch, da ich es schon ein­mal mit einem ande­ren Rezept pro­biert hat­te, das lei­der gar nicht funk­tio­niert hat. Umso mehr bin ich jetzt posi­tiv über­rascht, dass ich gleich beim ers­ten Ver­such so eine schö­ne Kon­sis­tenz hin­be­kom­men habe mit die­sem Rezept und dass es auch noch so gut schmeckt. 😊 Vor allem hat­te ich auch kei­ne Tapio­ka Stär­ke da und muss­te es mit fei­ner Mais­stär­ke erset­zen, hat trotz­dem super geklappt. Mal schau­en, wie sich der Moz­za­rel­la auf einer Piz­za macht. Dan­ke für das tol­le Rezept!

    Antworten
    1. Yay, das freut uns sehr lie­be Liv, vie­len Dank ! 🙌🏻☺️ Das mit der Mais­stär­ke haben wir noch nicht pro­biert, dan­ke für das Feed­back – gut zu wis­sen, falls die Tapio­ka­stär­ke mal aus ist 🙃Wir lie­ben ihn auf der Piz­za beson­ders ❤️ Viel Spaß beim Ausprobieren!

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  125. Wow sooo lecker! Hat­te Käse gar nicht mehr so doll ver­misst, aber jetzt möch­te ich alles damit über­ba­cken:) Ich tu etwas mehr Salz dazu, statt der Tapio­ka­stär­ke geht auch Pfeil­wur­zel­stär­ke, sie wird auch schön zäh, und es gibt sie in Bio- Qualität.
    Mit Soja- Man­del- Joghurt schmeckts mir auch fein!
    Wenn der Käse nicht schmilzt, wür­de ich weni­ger Agar- Agar neh­men, das macht ja die Fes­tig­keit aus. Ich back und koch eigend­lich immer ohne Waa­ge, aber hier hab ich mir dann doch mal eine besorgt- das mach schon nen Unter­schied, weil ich vor­her ja noch nicht wuss­te, wie die Kon­sis­tenz vorm kochen sein soll:)
    Uuuund: der ers­te Camem­bert ist ange­setzt! Bin so gespannt:) Die Kul­tu­ren hab ich von Cas­hew­bert, da gibts auch klei­ne Mengen.
    1000 Dankan euch!!

    Antworten
  126. Hal­lo ihr Lie­ben. HaB den Moza­rel­la gemacht und schon die Roh­mas­se fand ich toll, das rein geben ins Was­ser ging auch gut, wenn man den Eis­por­tio­nie­rer vor­her nass macht und die Kugeln UNTER Was­ser raus gibt, dann bleibt kein biss­chen kle­ben. Nach dem Eis­was­ser­bad hab ich ihn pro­biert und war von der Kon­sis­tenz posi­tiv über­rascht, kam nah ran, noch einen Tick fes­ter und es hät­te gepasst. Und nun nach einer Nacht Salz­was­ser­bad ist er lei­der VIEL Wei­cher gewor­den und man kann ihn ver­mut­lich auch streichen :/
    Kann man das Sakz­was­ser­bad auch weg lassen?

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Bine,

      vie­len lie­ben Dank, freut uns sehr, dass dir das Rezept zumin­dest grund­sätz­lich taugt 😉

      Wenn die Bäll­chen zu weich wer­den, könn­te der Salz­ge­halt des Was­sers etwas zu knapp gewe­sen sein. Probier’s ger­ne beim nächs­ten mal mit etwas stär­ke­rem Salzwasser.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
    2. Okay wer­de ich probieren.
      Apro­pos pro­bie­ren, ixh woll­te nun damit ein Baguette Über­ba­cken, lei­der hat das nicht wirk­lich geklappt 🙁 der Moz­za­rel­la ist näm­lich über­haupt nicht geschmol­zen, die Form blieb kom­plett gleich, oben wor­den er sogar leicht tro­cken, innen ist er etwas wei­cher gewor­den, Kon­sis­tenz eher in Rich­tung breiig 🙁
      Da war ich dann schon recht enttäuscht.

      Antworten
      1. Hal­lo lie­be Bine,

        das kommt uns komisch vor, denn wir lie­ben den Moz­za­rel­la auf z. B. Piz­za sehr 🤔

        Du darfst jetzt aber auch nicht erwar­ten, dass er sich 1:1 wie das „Ori­gi­nal“ ver­hält. Er schmilzt und zer­läuft etwas, aber – wie soll ich sagen – eben nur im gewis­sen Rah­men. Tro­cken dürf­te er nicht wer­den und „brei­ig“ wür­de ich ihn auch nicht bezeich­nen. Hast du ihn even­tu­ell sehr dick auf die Baguettes gelegt?

        Lie­be Grüße
        Jörg

        Lie­be Grüße
        Jörg

  127. Ich fin­de ihn geschmack­lich ganz toll, aber nach­dem ich ihn ins Salz­was­ser gelegt habe ist er irgend­wie rela­tiv weich gewor­den. Wor­an könn­te das liegen?

    Antworten
    1. Hi Vio­la,

      außen wird er durch das Ein­le­gen ein biss­chen wei­cher, aber alles in allem behält er eigent­lich sei­ne Kon­sis­tenz. Hmmm, wie lan­ge hast du ihn denn eingelegt? 🙂

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
    2. Neee der ist rich­tig weich gewor­den und zer­fällt auch wenn man ihn raus­nimmt. Na hab ihn die gab­ze Zeit in Was­ser lie­gen damit er halt­bar bleibt…ist das nicht richtig?

      Antworten
      1. Ui, das ist echt komisch. Das Pro­blem hat­ten wir, wie gesagt, noch nie. Wel­ches Agar Agar-Pul­ver benutzt du bzw. wie lan­ge war die Lager­zeit? Doch, das im Was­ser ist schon richtig.

        Lie­ber Gruß
        Nadine

  128. Woher weiss ich denn ob es zuviel gegärt Ist?
    Die Mas­se sah nor­mal aus nach 20 h, nach 24 h ist die Mas­se plötz­lich auf­ge­gan­gen und kleb­te am Tel­ler und roch selt­sam. Aber du schreibst ja es soll käsig säu­er­lich riechen…naja nun schmeckt es die ers­te Sekun­de gut und dann kommt echt ein komi­scher Geschmack . Es riecht auch leicht. Jetzt weiss ich nicht ob das nor­mal ist oder der Käse schlecht Ist? Habe alles wie beschrie­ben gemacht.nur in salz­la­ke hab ich es nicht eingelegt…

    Antworten
    1. Hi Jo,

      also auf­ge­hen soll­te die Mas­se nicht – das haben wir auch noch nicht gese­hen! Und selt­sam rie­chen soll­te es natür­lich auch nicht. Eher leicht säu­er­lich, eher wie Joghurt gemischt mit dem nus­si­gen Geruch der Cas­hews. Aber kei­nes­falls unan­ge­nehm! Lei­der weiß ich, ohne ihn gese­hen zu haben nun lei­der auch nicht, was genau schief gelau­fen ist. Viel­leicht pro­bierst du es noch mal und lässt die Mas­se ein­fach mal über Nacht ste­hen und pro­bierst sie mor­gens ein­mal ? Die Salz­la­ke kommt ja eh erst ganz zum Schluss.

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  129. Dan­ke für das super Rezept. Bin sehr begeis­tert von die­sem Moz­za­rel­la. In der Salz­la­ke wird er jeden Tag noch ein wenig bes­ser. Mor­gen wird gleich noch eine Por­ti­on fürs Wochen­en­de gemacht.
    Herz­li­che Grüs­se, Franco

    Antworten
    1. Hej Fran­co,

      das freut uns! Ja, wenn er noch ein biss­chen durch­zieht, schmeckt er rich­tig gut – fin­de ich auch ? ??

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  130. Heu­te gab es Euren tol­len Moz­za­rel­la… es hat alles wun­der­bar geklappt, die Tapio­ka­per­len habe ich im Blen­der zu Mehl gemah­len, ich hat­te nur Agar­ti­ne 1 Btl./6g zu Hau­se, statt Agar Agar … da nach Packungs­an­wei­sung gear­bei­tet, auch damit ist nichts schief gegan­gen. Ich bin begeis­tert, herz­li­chen Dank und lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Gaby,

      yeah, das freut uns sehr. Und vie­len Dank für den Tipp mit der Agar­ti­ne – das haben wir näm­lich tat­säch­lich noch nicht ausprobiert 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  131. Hal­lo ihr Lieben
    Es hat geklappt,obwohl ich nur noch 5 Gramm Tapio­ka­stär­ke hatte.
    sie sehen nicht beson­ders schön aus schme­cken aber sehr gut.
    Wenn jetzt noch der glu­ten­freie Hefe­teig für die Piz­za Mar­ga­ri­ta funk­tio­niert bin ich glücklich.
    Ich bin ein Fan eures Blogs und eurer Bücher.
    Mei­ne aller­liebs­ten Rezep­te sind das Gra­no­la, hält nie 8 Wochen ‚eher 8 Tage und der Gur­ken­sa­lat Hanoi.
    Ich bin sehr froh in euren Büchern und eurem Blog für immer wie­der neue Ideen zu bekommen.
    auch nicht vega­nen Gäs­ten schme­cken eure Rezep­te immer.
    Vie­len Dank
    Emma

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Emma,

      dann musst du den Moz­za­rel­la unbe­dingt noch­mal mit mehr Tapio­ka ver­su­chen – dann klappt es auch mit der Optik 🙂
      Aber wir sind sehr hap­py, dass dir der Käse auch so geschmeckt hat. 

      Vie­len lie­ben Dank und lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  132. Hal­lo ihr Lieben,

    dan­ke für das tol­le Rezept, ich hab es direkt nach der Ent­de­ckung aus­pro­biert (okay, ich muss­te noch Cas­hews besor­gen, die haben bei mir eine Halb­werts­zeit von einem Tag)!

    Lei­der war mei­ne Schüs­sel rand­voll, so dass die Mas­se unter Aus­schluss von Luft her­um­stand und auch nach 36 Stun­den noch kein säu­er­lich-käsi­ger Geruch ent­stan­den war – ich hab es dann trotz­dem wei­ter ver­ar­bei­tet, weil ich nicht woll­te, dass die Mas­se schlecht wird.
    Der Geschmack ist dadurch lei­der etwas fad und mini­mal meh­lig (ver­mut­lich durch die Tapio­ka­stär­ke), ich neh­me an, dass genau die Milch­säu­re-Ent­wick­lung fehlt. Nächs­tes Mal gebe ich einen Hauch Zitro­ne hin­zu, wie in ande­ren Rezep­ten emp­foh­len, das dürf­te helfen.

    Da ich durch eine Face­book-Grup­pe hier gelan­det bin, hat­te ich Gramm­an­ga­ben für Tapio­ka und Agar Agar (gibt es eines, das nicht so pene­trant fischig riecht wie das von Arche?), mit 25g Tapio­ka und 8g Agar Agar wur­de die Mas­se ziem­lich per­fekt. Für eine Per­son ist es ganz schön viel, die nächs­ten Tage gibt es also Capre­se, Piz­za, Pas­ta etc. Mal schau­en, was noch alles geht. Auf­lauf, Über­ba­cke­ne Kar­tof­feln – so vie­le Möglichkeiten!

    Ins­ge­samt bin ich auf jeden Fall zufrie­den – bis­her habe ich immer die Vari­an­te mit Floh­sa­men­scha­len gemacht, und die fand ich immer arg weich und irgend­wie „schwam­mig“ in der Kon­sis­tenz. Die Tapio­ka­stär­ke ist da deut­lich besser.

    Sobald der Berg auf­ge­fut­tert ist, geht es in die zwei­te Run­de (okay, ver­mut­lich hab ich dann mal kurz einen Moz­za­rel­la-Over­load, aber das gibt sich ja schnell) und ich berich­te dann mal, wie es mit den Modi­fi­ka­tio­nen gewor­den ist.

    Ach ja, ich habe es mit der Quarkal­ter­na­ti­ve von Pro­va­mel gemacht, die fin­de ich ziem­lich lecker und sie ist abso­lut zuckerfrei.

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Susanne,

      vie­len lie­ben Dank. Freut uns rie­sig, dass unser Cas­hew Moz­za­rel­la funk­tio­niert hat (trotz Stolpersteine) 🙂

      Wir ver­wen­den tat­säch­lich ger­ne Agar Agar aus dem Asi­a­laden, da es ein­fach etwas neu­tra­ler schmeckt. Eine ande­re Lese­rin hat es mit Agar­ti­ne ver­sucht und das hat auch gut geklappt. Also inso­fern kannst du da auch experimentieren.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  133. Unfass­bar! Ich war 2 Jah­re auf Ruck­sack­rei­se in Asi­en, davor waren alle vega­nen Moz­za­rel­la Pro­duk­te nicht nur fast töd­lich für unse­ren Omni­Blend, nein sie haben meis­tens auch eklich geschmeckt.. DAS HIER IST BAHNBRECHEND! Ich habe das Rez­pet mit 25g Tapio­ka­stär­ke (Pul­ver v Arche) und 8gramm Aga­ra­gr (Bio­ve­gan) Soja­de (Zero Sugar) und Hima­la­ya­salz gemacht, außer­dem habe ich dar­auf geach­tet, dass die Cashwes nicht „alt“ schme­cken. Dann ganz wich­tig rührt mind 10min auf mitl. Hitze..die Mas­se muss wirk­lich wirk­lich super zäh wer­den- dann ist sie bereit fürs Eis­was­ser.. wir hat­ten einen Eis­por­tio­nie­rer und der hat sich gelohnt! Mei­ne Ent­de­ckung: die war­me Mas­se ver­hält sich exakt wie Käse­fon­deu: Hall­l­l­l­l­loo­oo wie geil ist das denn bit­te!!!!!!!! Vega­nes, käsi­ges Käse­fon­deu das ver­dammt geil schmeckt.. ich bin fast umge­fal­len vor Begeis­te­rung! Die Pam­pe ist saule­cker und die „Voz­za­rel­la“ Kugeln ebenfalls..hatte sie auch eben noch­mal zum Früh­stück! Geni­al- tau­send und aber­tau­send Dank!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! <3

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Anananda,

      haha, ja so ging es uns bei der ers­ten Zube­rei­tung auch! Wir sind vor Begeis­te­rung fast umge­fal­len ? Der schmeckt ein­fach zu gut! Schön, dass es dir auch so geht! Dann noch viel Spaß bei allen Voz­za­rel­la-Rezep­ten (Pro­bier ihn unbe­dingt auf Piz­za & Lasa­gne!!) und beim Kochen!

      Liebst,
      Nadine

      Antworten
  134. Hey ihr beiden,
    ich freue mich schon dar­auf das Rezept für euren Moza­rel­la aus­zu­pro­bie­ren. Jetzt möch­te ich noch die rest­li­chen Zuta­ten ein­kau­fen und dann gehts los.
    Meint ihr ich kann anstel­le des Soja­jo­gurt auch eine Soja-Quark-Alter­na­ti­ve nehmen?
    Lie­be Grüße
    Lisa

    Antworten
    1. Hi Lisa!
      Wir haben es noch nicht aus­pro­biert, aber das soll­te funktionieren 🙂

      Antworten
    2. Ich habe es pro­biert (Quarkal­ter­na­ti­ve von Pro­va­mel), klappt! Aller­dings dar­auf ach­ten, dass noch ein biss­chen Luft in der Schüs­sel ist, wäh­rend die Mas­se reift, sonst gärt da nichts und es gibt kei­nen käsig-säu­er­li­chen Geschmack (sie­he mei­nen Hauptkommentar).

      Antworten
  135. Hey ihr Süßen,

    dan­ke auch wie­der zu die­sem tol­len Rezept. Wir (mein Mann und ich) haben lan­ge gewar­tet den vega­nen Moz­za­rel­la aus­zu­pro­bie­ren, war­um fragt sich? – Bleibt wohl unge­wiss. Aber wir sind wirk­lich begeis­tert, wie ein­fach das geht und wie schmack­haft es ist 😀 

    Grund­sätz­lich gelin­gen uns all eure Rezep­te auf Anhieb und schme­cken natür­lich sehr lecker – das spricht selbst­ver­ständ­lich für euch! Dau­men hoch und wei­ter so!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Julia,

      das freut uns wirk­lich total! Vie­len lie­ben Dank ❤️

      Lie­ben Gruß
      Nadine

      Antworten
  136. Oh mein Gott! Eine Freun­din hat mir dies mega Rezept emp­foh­len und ich muss sagen – ver­gesst Floh­sa­men­scha­len und alles ande­re – DAS HIER ist SOOO GUT! Ich habe lan­ge nach einer vega­nen Alter­na­ti­ve zu Moz­za­rel­la gesucht, die auch eine wirk­li­che Alter­na­ti­ve ist und bin hier­mit mehr als fün­dig gewor­den. Dan­ke Euch. Yummy!

    Antworten
    1. Hat­te übri­gens kein Eis­was­ser da kein Gefrier­fach, ging aber auch so hervorragend!

      Antworten
    2. Das freut uns Lie­se! ❤️

      Antworten
  137. Hallo,habe den Moza­rel­la aus­pro­biert, als ich in ins Eis­was­ser ein­leg­te muss­te ich sofort kos­ten und er schmeck­te SUUUUPER ‚hab in über Nacht in Salz­was­ser gelegt und woll­te heu­te einen Essen und der tol­le Geschmack war Weg,schmeckt nur mehr wässrig,was habe ich falsch gemacht?
    Dan­ke für die Antwort
    Lg Christine

    Antworten
    1. Hej Chris­ti­ne,

      das ist tat­säch­lich komisch, denn wir haben ihn bis­her auch so auf­be­wahrt und der Geschmack blieb eigent­lich immer gleich! Vor allem fin­de ich es selt­sam, dass er zunächst super geschmeckt hat und am nächs­ten Tag dann nicht mehr. Wie war denn die Konsistenz?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  138. Hal­lo ihr Lieben,
    der Moz­za­rel­la schmeckt spit­ze, habe ihn jetzt schon das 2. Mal gemacht und er ist super! Muss­te zwar etwas mehr Agar Agar und Tapio­ka­stär­ke neh­men, aber sonst hat alles ein­wand­frei geklappt!
    Ich habe oben öfter die Fra­ge wegen der Tapio­ka-Bäll­chen gele­sen – ich hat­te wel­che und habe sie ein­fach im Ther­mo­mix zer­mah­len las­sen, hat dann soweit alles super geklappt!
    Lie­be Grüße

    Nici

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Nici,

      das freut uns, dan­ke dir! ? Ach super, dan­ke für das Feed­back wegen der Tapio­ka-Per­len! Hat­ten wir sel­ber auch noch nicht ausprobiert ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  139. Hal­lo!
    Ich habe nur Tapio­ka­per­len der Mar­ke Holo (die klei­nen) gefun­den. Kann ich die­se im Mör­ser zu „Stär­ke­pul­ver“ zer­klei­nern, ohne die Funk­ti­on zu beeinträchtigen?

    Antworten
    1. Hi Chris­to­pher,

      selbst aus­pro­biert haben wir das nie, aber lt. der Info aus einem Forum soll das funktionieren.

      Lass uns wis­sen, ob’s geklappt hat 😉

      Antworten
  140. Pingback: Laugenbrezeln – Fräulein Wunderlich backt.

  141. Hi,
    habe ges­tern einen Ver­such mit Pek­ti­ne gewagt und es hat lei­der nicht geklappt.. Bei 20g wur­den die Bäll­chen nicht fest, und bei 40g war der Eigen­ge­schmack der Pek­ti­ne ein­fach uner­träg­lich. Also alle die gera­de kein Agar Agar im Haus haben die­ses lie­ber kau­fen fah­ren. Den­ke aber wenn man nach dem Rezept vor­geht ent­steht ein köst­li­ches Ergeb­niss, denn die Roh­mas­se hat lecker geschmeckt.
    LG Lukas

    Antworten
    1. Hi Lukas,

      dan­ke für dei­nen Test ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  142. Hi,
    kann man den Moza­rel­la auch mit Pek­ti­ne fest bekommen?

    LG Lukas

    Antworten
    1. Puh, gute Fra­ge. Wir haben da nicht mehr groß rum­ex­pe­ri­men­tiert – weil, funk­tio­niert eben. Da hilft wohl nur aus­pro­bie­ren. Aber lass uns wis­sen, ob das klappt ☺️

      Bes­te Grüße

      Antworten
  143. habe das Rezept soeben aus­pro­biert und bin begeis­tert. Tex­tur und Geschmack abso­lut moz­za­rel­lig. dan­ke! hat­te bloss kein eis­was­ser wg. feh­len­dem Gefrier­fach, 4 Grad C haben auch funktioniert.

    Antworten
    1. Das freut uns! ?

      Antworten
      1. Hal­lo,

        Ich möch­te nun end­lich Mal die­ses Rezept aus­pro­bie­ren. Da ich kei­nen so guten Mixer habe, habe ich über­legt direkt Cas­hew­mus zu ver­wen­den. Hat das schon mal jmd gemacht bzw nimmt man da die glei­che Men­ge wie im Rezept (als gan­ze Ker­ne) ange­ge­ben ist?😅

        Lie­be Grüße
        Lena

      2. Hey Lena,

        guck mal durch die Kom­men­ta­re. Ich bin mir rela­tiv sicher, dass sich dazu schon­mal ein Leser geäu­ßert hat. 

        Lie­be Grü­ße und viel Erfolg!
        Jörg

  144. Hal­lo,
    erst­mal vie­len Dank für die tol­len Rezep­te und die Inspi­ra­tio­nen. Ich woll­te hier nur mal kurz dar­auf hin­wei­sen, dass der Link zur Soja­de-natur oben in der Zuta­ten­lis­te nicht funk­tio­niert. Ich den­ke es ist in eurem Sin­ne das zu ändern 😉 … sonst gibt es aber auch rein gar­nichts zu bemän­geln. Have fun und wei­ter so…
    Domi

    Antworten
    1. Bes­ten Dank, ist schon gefixed 🙂

      Antworten
  145. Hab den gera­de zum ers­ten Mal gemacht und gleich rund­um getes­tet – Toma­te-Moz­za­rel­la, „Käse„brot und gera­de eben auf Piz­za. Ich find ihn soooo lecker. Naja, wirk­lich nach Moz­za­rel­la schmeckt er für mich trotz­dem nicht, schon mehr nach Cas­hew, aber einer der leckers­ten Cas­hew-Käses, die ich bis jetzt gemacht habe. Ein biss­chen weich ist er aller­dings geblie­ben, wird das mit ein biss­chen mehr Agar-Agar besser?
    Bis jetzt war ich immer nur auf Moz­za­rel­la mit Floh­sa­men­scha­len gesto­ßen, und die fand ich immer total eklig. So wie es ande­ren offen­sicht­lich mit Agar-Agar geht … man muss halt rum­pro­bie­ren, bis man fin­det, was passt. Für mich wird auf jeden Fall die­ser hier jetzt mein Standard-Mozzarella

    Antworten
    1. Hey! Das freut uns, dan­ke für dein Feed­back ? Bei uns ist es ja mitt­ler­wei­le schon mehr als 10 Jah­re her, dass wir „ech­ten“ Moz­za­rel­la geges­sen haben, aber für uns kommt der Cas­hew-Moz­za­rel­la defi­ni­tiv stark in die Rich­tung des Geschmacks und der Kon­sis­tenz, die wir noch in Erin­ne­rung haben ☺️ Für mich per­sön­lich sogar bes­ser – aber das ist ja Geschmacks­sa­che, hehe.

      Vie­le lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  146. Nun habe ich das Rezept auch end­lich aus­pro­biert. An sich ist der Moz­za­rel­la ein­fach nur super. Lei­der mag ich abso­lut kein Agar Agar und schme­cke das über­all raus. Ich habe auch das von Bio vegan und der Geschmack ist nicht neu­tral. Könn­te man die­ses evtl durch etwas ande­res erset­zen? Vie­len Dank für die­ses super Rezept!

    Antworten
    1. Hal­lo Steffi,

      oh, das ist natür­lich scha­de! Es gibt noch eine Mög­lich­keit den Moz­za­rel­la mit Floh­sa­men­scha­len zuzu­be­rei­ten – das Rezept dazu wer­den wir dem­nächst auch mal pos­ten. Woll­ten wir näm­lich eh schon lan­ge mal testen ?

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  147. Eeeend­lich hat­te ich Zeit die­ses Rezept aus­zu­pro­bie­ren! Ich bin völ­lig begeis­tert! Ich habe schon Capre­se gemacht, esse ihn zum Früh­stück mit Toma­ten auf Brot und heu­te Abend kommt er auf die Piz­za! Ich freue mich wie ein klei­nes Kind 🙂
    Vie­len Dank für die­ses Rezept!
    Lie­be Grüße,
    Lea

    Antworten
    1. Hal­lo Lea,

      super, dann geht’s dir ja genau wie uns! Wir kön­nen von ihm ein­fach auch nie genug krie­gen und auf der Piz­za ist er sooooooo gött­lich! Bin gespannt, was du sagen wirst 🙂

      Lie­be Grü­ße & einen tol­len Pizzaabend!
      Nadine

      Antworten
    2. Vie­len Dank!
      Die Piz­za mit Cas­hew-Moz­za­rel­la war wie erwar­tet bombastisch!
      Ich habe schon den nächs­ten Soja­jo­ghurt-Cas­hew-Was­ser-Mix aufgesetzt 🙂
      Lie­be Grüße,
      Lea

      Antworten
      1. Ahhhh, super! Das haben wir uns doch gedacht bzw. gehofft 🙂 Freut uns!!

        Lie­be Grüße
        Nadine

  148. Hal­lö­chen!
    Ich habe mich rie­sig auf das Rezept gefreut und es schon 2 mal aus­pro­biert- lei­der immer ohne Erfolg. Bei­de male hat sich auf mei­ner Mas­se ein pin­ker Pilz gebil­det und der Geruch war eher hefig. Ein­mal habe ich den Käse trotz­dem wei­ter­ver­ar­bei­tet um zu sehen, wie das Enpro­dukt wird und bei mir sind die Kugeln nicht fest gewor­den. Den Geschmacks­test habe ich mir dann gespart… wisst ihr even­tu­ell wor­an das lie­gen kann? Der Pilz hat sich bei mir sogar schon vor Ablauf der 24h gebildet.
    und wie­so wer­den die Kugeln nicht fest? 

    Lie­be Grüße!

    Antworten
    1. Hal­lo Julia,

      ui, das ist ja echt komisch 🙁 Nein, das ist uns bis­her noch bei kei­nem „Käse“ pas­siert. Sau­be­re Arbeits­ge­rä­te sind natür­lich wich­tig, ste­ril müs­sen sie aber nicht sein. Wel­che Cas­hew­ker­ne und wel­chen Joghurt benutzt du?

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
    2. Auf Sau­ber­keit ach­te ich beim Kochen natür­lich so wie so- dar­an kann es nicht gele­gen haben.
      Ich habe Soja­de und Cas­hews aus dem Ede­ka benutzt. Bei­de male habe ich aller­dings eine Schüs­sel mit einem „Ausguss„benutzt, kann es dar­an lie­gen, dass zu viel Sauer­stoff an die Mas­se gekom­men ist? Oder even­tu­ell an der Temperatur?

      Antworten
      1. Nun­ja, die Schüs­sel soll­te schon eini­ger­ma­ßen abge­dich­tet sein (des­halb soll das Gan­ze ja auch mit einem Tel­ler abge­deckt wer­den). Durch so einen Aus­guss ent­steht natür­lich ein Zwi­schen­raum, durch den auch Din­ge an den Käse gera­ten kön­nen, die dort nichts ver­lo­ren haben. 

        Lei­der kön­nen wir ander­wei­tig so „in die Fer­ne“ nur raten, an was es gele­gen haben könnte.

        Wie warm ist denn dei­ne Zim­mer­tem­pe­ra­tur? Je wär­mer es ist, des­to eher wird natür­lich auch die Keim­bil­dung geför­dert (wobei es auch dann eigen­ar­tig wäre, dass sich der Pilz inner­halb der 24 Stun­den bildet).

  149. Wie lan­ge rührt Ihr die Mas­se (ca.) bei mitt­le­rer Hitze?
    Dan­ke für Eure tol­len Rezepte.
    LG Michi

    Antworten
    1. Hal­lo Michi,

      die Rüh­ren wir etwa 5–10 Minuten 🙂

      Lie­ber Gruß,
      Nadine

      Antworten
    2. Hi Michi,

      etwa 5–10 Minu­ten 🙂 Vie­len Dank, da freu­en wir uns!

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  150. Ham­mer! Vie­len vie­len Dank für die­ses tol­le Rezept, wel­ches auf Anhieb geklappt hat! 🙂

    Antworten
    1. Wun­der­bar! Freut uns sehr Claudia 🙂

      Antworten
  151. Das Rezept hört sich ja toll an!
    Für wie lan­ge (und bei wel­cher Tem­pe­ra­tur) wird der Moz­za­rel­la auf die Piz­za gegeben?

    Antworten
    1. Hal­lo Eli,

      vie­len Dank! Den Moz­za­rel­la gibst du ein­fach ganz nor­mal mit den ande­ren Zuta­ten auf dei­ne Piz­za und bäckst sie (je nach Ofen unter­schied­lich) ganz nor­mal fer­tig. Wie z. B. hier https://​www​.eat​-this​.org/​p​i​z​z​a​-​m​a​r​g​h​e​r​i​t​a​-​v​e​g​a​n​-​g​l​u​t​e​n​f​r​ei/. Ein tol­les Rezept für einen nor­ma­len Piz­za­teig fin­dest du z. B. auch in unse­rem Koch­buch „Vegan kann jeder“. Viel Spaß beim Kochen!

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  152. Ich tes­te es ein­fach aus sobald die Tapio­ka­stär­ke bei mir ange­kom­men ist und gebe Feedback ??

    Antworten
  153. Unge­süsst nicht unge­rüs­tet soll­te es heißen ?

    Antworten
    1. Das dach­te ich mir irgendwie 😉

      Antworten
  154. Lie­be Nadi­ne, lie­ber Jörg,

    ich bin ganz ver­liebt in das Rezept und wer­de es umsetzend!!
    Habt Ihr es ggf schon mal mit Cas­hew­mus (unge­rüs­tet), statt der Cas­hew­ker­ne pro­biert? Müss­te der „Moza­rel­la“ dann nicht noch fei­ner werden?

    Lie­be Grüße
    Anke

    Antworten
    1. Das könn­te klap­pen. Wir haben aller­dings so gut wie nie Cas­hew­mus im Haus (dafür fast IMMER Cashewkerne) 🙂

      Mit einem High­speed-Blen­der musst du dir aber auch bei gan­zen Cas­hews kei­ne Gedan­ken um die „Fein­heit“ des Moz­za­rel­las machen 🙂

      Antworten
  155. Sehr lecker, lei­der sind sie mir trotz inten­si­vem Umrüh­ren etwas ange­brannt, habt ihr einen Trick um das zu verhindern?

    Antworten
    1. Hej Stef­fi,

      jeder Herd ist ein biss­chen anders – pro­bie­re es ein­fach mal mit nied­ri­ge­rer Hit­ze. Da soll­te nichts mehr schiefgehen 😉

      Lie­be Grüße

      Antworten
  156. Hal­lo ihr Lie­ben 🙂 Ich habe den Moz­za­rel­la heu­te aus­pro­biert – Eigent­lich alles super, nur wie bei einer Vor­gän­ge­rin ist das Ergeb­nis etwas säu­er­lich. Der Soja­jo­ghurt war auf jeden Fall noch gut (habe pro­biert). Ich habe den Käse 24h in der Küche „rei­fen“ las­sen, aller­dings war mei­ne Zim­mer­tem­pe­ra­tur auf­grund der hei­ßen Tage rela­tiv warm. War es viel­leicht zu warm für den Moz­za­rel­la? Oder ist es gewollt, dass er etwas säu­er­lich wird?
    Bes­te Grü­ße, Elisa

    Antworten
    1. Hej Eli­sa,

      das könn­te tat­säch­lich auch ein wenig an der Hit­ze gele­gen haben. Wirk­lich säu­er­lich wird das Ergeb­nis sonst eigent­lich nicht. Pro­bie­re es doch ein­fach noch mal bei küh­le­rem Wet­ter und vergleiche 😉

      Lie­be Grüße

      Antworten
  157. Hal­lo zusammen
    Vol­ler Begeis­te­rung und Zuver­sicht end­lich eine Moz­za­rel­la Ersatz gefun­den zu haben, hab ich euer Rezept aus­pro­biert. Kon­sis­tenz und Geschmack wären ok, aber das Agar-Agar schmeckt man lei­der raus und das ver­dirbt den gan­zen Geschmack wie­der. Kann man auch Guar­kern­mehl neh­men? Agar agar ist lei­der ziem­lich wääähh!

    Antworten
    1. Hal­lo Martin,

      was für ein Agar­pul­ver ver­wen­dest du? Unse­res von bio­ve­gan ist kom­plett neutral 😉

      Antworten
  158. Hal­lo,

    ein­frie­ren klappt nicht wirk­lich gut .…. nach dem Auf­tau­en ist die Kon­sis­tenz eklig.

    Vie­le Grüße
    Monja

    Antworten
    1. Ahhh, dan­ke Mon­ja! Schade!

      Lie­be Grüße

      Antworten
  159. Hal­lo 😉

    vie­len lie­ben Dank für das Rezept! Ich bin begeis­tert! Total lecker!

    Zwei Fra­gen habe ich allerdings 😉 

    Wie sal­zig soll­te das Auf­be­wah­rungs­was­ser sein? 

    Ob man die Kugeln in Salz­la­ke ein­frie­ren kann? Wohl eher nicht, wegen der Stär­ke .… oder?

    Vie­le Grüße
    Monja

    Antworten
    1. Hal­lo Monja,

      vie­len Dank, das freut uns 🙂 Das Was­ser kann ruhig sehr sal­zig sein, dann hal­ten sie sich bes­ser. Ein­frie­ren wür­de ich sie wenn dann, nur ohne Salz­la­ke. Aber da wir das noch nicht aus­pro­biert haben, kann ich lei­der nicht sagen, ob das gut funk­tio­niert oder nicht.

      Falls du es den­noch aus­pro­bie­ren soll­test, freu­en wir uns natür­lich über Feedback 🙂

      Lie­be Grüße

      Antworten
  160. Habe es gera­de aus­pro­biert: unglaub­lich lecker. Der Geschmack geht bei mir aller­dings mehr in Rich­tung Gor­gon­zo­la. Herrlich!
    Statt Eis­por­tio­nie­rer habe ich einem Gefrier­beu­tel eine Spit­ze gekappt und statt Kugeln Weiß­würs­te fabriziert.

    Tapio­ka­stär­ke habe ich nach lan­gem Suchen nur im Asi­a­laden gefun­den. Der alt­ein­ge­ses­se­ne Bio­la­den mein­te, es gäbe das Mehl/die Stär­ke nicht in Bio­qua­li­tät und sei des­we­gen in Bio­lä­den nicht ver­füg­bar. Es wer­de oft danach gefragt.
    Wenn jemand Bio-Tapio­ka­stär­ke gefun­den hat, wür­de ich die Mar­ke ger­ne mei­nem Bio­la­den wei­ter geben.

    Antworten
    1. Hal­lo Nicola,

      vie­len Dank, das freut uns, dass er dir genau­so super schmeckt wie uns! 🙂 Das mit dem Gefrier­beu­tel ist ja auch ne tol­le Idee – und danach ein­fach in Schei­ben schneiden? 

      Manch­mal mit viel Glück, fin­det man Tapio­ka-Stär­ke auch in Bio-Qua­li­tät, z. B. die­se hier: 

      http://​www​.green​weez​.de/​p​r​i​m​e​a​l​-​b​i​o​-​t​a​p​i​o​k​a​-​2​5​0​g​-​p​5​8​0​3​?​e​c​t​r​a​n​s=1
      http://​www​.medi​gru​en​.com/​n​a​t​u​r​k​o​s​t​/​p​u​l​v​e​r​/​b​i​o​-​t​a​p​i​o​k​a​-​p​u​l​v​e​r​-​1​00g
      https://​www​.san​ti​-shop​.eu/​d​e​/​p​1​7​0​2​-​T​a​p​i​o​c​a​-​M​a​n​i​o​k​s​t​a​e​r​k​e​-​b​i​o​-​M​a​r​k​a​l​.​h​tml

      Es stimmt aber, dass es (noch) nicht gera­de ein­fach ist, sie immer zu bekom­men! Ich hof­fe, dass sich das bald ändert 😉

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  161. Mein Mann hat­te das Rezept mal pro­biert. Irgend­et­was scheint schief gelau­fen, der Käse war total säu­er­lich. Habt eine Ahnung was schief gelau­fen sein könnte?

    Antworten
    1. Hal­lo Barbara, 

      wir kön­nen ohne wei­te­re Details lei­der nur raten. Viel­leicht war der Soja­jo­ghurt bereits „schlecht“? Wir haben z. B. erst kürz­lich einen eigent­lich fri­schen, noch halt­ba­ren Joghurt aus dem Super­markt mit­ge­nom­men, der lei­der „sau­er“ war. Könn­te natür­lich gut sein, dass das bei euch auch der Fall war.

      Viel Glück beim nächs­ten mal! 🙂

      Antworten
  162. WOW! Die­ser Moz­za­rel­la ist der Ham­mer! Es ist doch ein­fach immer wie­der unglaub­lich, was die­se net­ten klei­nen Cas­hews alles kön­nen: Vom Müs­li über gött­li­che Knab­be­rei bis zum, u.a. auch piz­za­taug­li­chen, Käse! Welch‚ eine Kar­rie­re 🙂 Dan­ke mal wie­der an euch bei­de für eure tol­len Rezepte! 🙂

    Antworten
    1. Schön, dass er dir schmeckt Sharon! Freut uns 🙂

      Antworten
  163. Hal­lo zusammen,
    ich habe ges­tern euer Rezept aus­pro­biert und heu­te mein ers­tes Toma­ten Moz­za­rel­la Schnitt­chen geges­sen. Ein Genuss.
    Lei­der habe ich die klei­nen Tapio­ka-Kügel­chen ver­wen­det, wes­we­gen das Ergeb­nis ein biss­chen quar­kig ist. In Schei­ben schnei­den lässt es sich trotz­dem her­vor­ra­gend. Und wenn man es auf dem Brot mit einem Mes­ser ver­streicht, hat man eben gleich noch einen tol­len Auf­strich 😉 Das nächs­te Mal wer­de ich die Kügel­chen ein­fach im Mixer zerkleinern.
    Vie­len Dank für das tol­le Rezept und und all die ande­ren lecke­ren Krea­tio­nen. Mei­ne Mit­be­woh­ne­rin und ich sind gro­ße Fans von eurer Sei­te. Ihr berei­chert unse­re Küche sehr!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Julia,

      vie­len Dank, da freu­en wir uns natür­lich wie Bolle 🙂
      Die Kügel­chen zu mah­len, sollt eigent­lich super funk­tio­nie­ren! Wäre super, wenn du uns dazu noch mal Feed­back geben könn­test, wie das geklappt hat 😉

      Vie­le lie­be Grüße!

      Antworten
  164. Hal­lo ihr,
    ich noch mal – nach­dem ich nun end­lich einen guten Mixer habe, wenn auch lei­der kei­nen Vit­amix, war ich auf der Suche nach Tapio­ka­stär­ke und habe dafür den einen oder ande­ren Asi­a­laden abgeklappert.
    Das ein­zi­ge, was ich hier bekom­men könn­te, schei­nen so Tapioka„bällchen“ zu sein – klei­ne, oder grö­ße­re. Von den Inhalts­an­ga­ben her ist es wohl gleich, bzw. ähn­lich, schaut aber anders aus wie Stär­ke. Habe jetzt erst ein­mal vor­sichts­hal­ber nichts gekauft. Könnt ihr mir da hel­fen? Ansons­ten geht es wohl nur über Internet.
    LG, Natascha.

    Antworten
    1. Hal­lo Natascha,

      mit den Tapio­ka­bäll­chen als Stär­keer­satz haben wir lei­der kei­ne Erfah­rung. Wir wür­den dir eher zur Sicher­heit zu der nor­ma­len Tapio­ka­stär­ke raten 😉

      Lie­be Grüße

      Antworten
  165. Hal­lo und guten Morgen!
    Erst mal rein rie­sen Lob für Euer Koch­buch, das bei uns im Dau­er­ein­satz ist und mir einen neu­en Koch-Kick ver­passt hat 🙂
    Jetzt zum Moz­za­rel­la: Mein ers­ter Ver­such ges­tern war viel­ver­spre­chend. Geschmack­lich ist er wirk­lich erstaun­lich lecker – freu mich heut schon auf Capre­se .…naja – Fet­zen­ca­pre­se! Denn Kon­sis­tenz ist mir viel zu weich . Ich war bei den Men­gen­an­ga­ben unsi­cher: gehäuf­te Ess­löf­fel Tapio­ka / Agar-Agar, gestri­che­ne? Bei solch „emp­find­li­chen“ Rezep­ten wären mir per­sön­lich Gramm-Anga­ben lie­ber. Auf jeden Fall wird das gan­ze – nach Anschaf­fung eines Eis­por­tio­nie­rers, denn das Kugel­for­men war eine schö­ne Schmie­re­rei – wie­der­holt. Denn was ist ein Som­mer ohne Tomate-Mozzarella!
    Lie­be Grü­ße aus dem Elsass!

    Antworten
    1. Hal­lo Hilde,

      vie­len Dank für das Lob 🙂 Eigent­lich ist das Capre­se-Rezept gar nicht so emp­find­lich – hat bei uns bis­her jedes­mal mit dem EL (mal mehr, mal weni­ger gehäuft) funk­tio­niert. Wer­den aber mal schau­en, ob wir das mal in Gramm-Anga­be zur Sicher­heit ändern 😉

      Lie­be Grüße

      Antworten
    2. Juhu,
      mit 25 g Tapio­ka­stär­ke und 8 g Agar-Agar – und dem neu­en Eis­por­tio­nie­rer mit 7 mm Durch­mes­ser habe ich heu­te 5 per­fek­te, fes­te Moz­za­rel­la­ku­geln gezaubert 🙂
      Grüße
      Hilde

      Antworten
      1. Super Hil­de, das freut uns! 🙂

        Lie­be Grüße!

  166. Aaaaah, das ist genau was ich so lan­ge gesucht habe! Die­se Rezept MUSS ich ein­fach aus­pro­bie­ren! Ich esse noch nicht so lan­ge vegan und habe Moz­za­rel­la sehr vermisst.

    Antworten
    1. Viel Spaß beim Aus­pro­bie­ren, Selma 🙂

      Antworten
  167. Huhu!

    Das Rezept hört sich super an! Kann man auch einen ande­ren Pflan­zen­jo­ghurt, z.B. Reis­jo­ghurt, für das Rezept verwenden? 🙂

    Vie­le Grüße!

    Antworten
    1. Hal­lo Tanja,

      du kannst bestimmt auch ande­ren Pflan­zen­jo­ghurt ver­wen­den, wenn er dem­entspre­chend mit Kul­tu­ren ange­rei­chert ist 😉 Was für eine Mar­ke ver­wen­dest du denn?

      Lie­be Grüße

      Antworten
  168. Hal­lo,

    ich hof­fe, Ihr lest noch die­sen Kom­men­tar, bzw. die Fra­ge, habe die­ses wun­der­bar klin­gen­de Moz­za­rel­la-Rezept näm­lich erst jetzt entdeckt.
    Moz­za­rel­la für Capre­se und Piz­za ver­mis­se ich schmerz­lichst, und da ich lei­der über­haupt kein Natur­to­fu-Fan bin, fie­len mög­li­che Ver­su­che mit die­ser Vari­an­te schon im Vor­aus flach…
    Aber zu der Fra­ge: Ich habe lei­der kei­nen Mixer (den ich aber nun viel­leicht doch end­lich anschaf­fen soll­te…), nur einen Pürier­stab, meint Ihr, wenn ich die Cas­hews zuvor gründ­lichst zer­klei­ne­re, dass es mit der Kon­sis­tenz klap­pen könnte?
    LG, Natascha.

    Antworten
    1. Hal­lo Natascha,

      ein Mixer ist in die­sem Fall sicher­lich am bes­ten geeeig­net. Wenn du die Cas­hews aller­dings ein paar Stun­den in Was­ser ein­ge­weicht hast und sie rich­tig lan­ge mit dem Pürier­stab pürierst, soll­te es zur Not auch mal klappen 😉

      Lie­be Grü­ße & viel Erfolg 😉

      Antworten
  169. Fra­ge: Habe die Nüs­se mit dem Joghurt ges­tern ange­setzt. Vor­hin aller­dings bemerkt das die Stär­ke fehlt. Wie kann ich die Grund­mas­se bis Mor­gen auf­be­wah­ren? Kühl­schrank oder Küche????

    Antworten
    1. Hal­lo Norbert,

      das soll­te kein Pro­blem sein. Ein­fach im Kühl­schrank aufbewahren 😉

      Lie­be Grüße

      Antworten
  170. Hi ihr 2!

    Ich bin voll der Fan von Friss-Das 😉 Hab auch Euer Buch, und bis­her hat eigent­lich noch alles ziem­lich gut geschmeckt. Ich hab die­sen Käse genau nach Anlei­tung gemacht, Kon­sis­tenz ist OK und dem Ori­gi­nal-ähn­lich, den Geschmack fin­den wir hin­ge­gen ‚unto­le­rier­bar eke­lig‘, muss­te lei­der in den Komposti :-(( 

    Ists mög­lich, dass das an den Nicht-Bio-Cas­hews vom Aldi liegt? Sojayo­ghurt, Tapio­ka, etc. war alles Bio …

    Dan­ke & lG
    Andi

    Antworten
    1. Hej Andi,

      vie­len lie­ben Dank, freut uns sehr 🙂 Hmmm, das ist komisch! Haben die Nüs­se vom Aldi u.a. auch schon mal dafür ver­wen­det und es hat uns auch super geschmeckt 😀 Viel­leicht unter­nehmt ihr ein­fach noch mal einen Ver­such? Wich­tig ist, dass der Soja­jo­ghurt ganz neu­tral ist, also am bes­ten Soja­de oder Soja­fit ver­wen­den. Damit hat­ten wir die bes­ten Ergebnisse 😉

      Lie­be Grüße!

      Antworten
  171. Hal­lo,

    Dan­ke für das Rezept. Mir ist der Moza­rel­la von der Kon­sis­tenz lei­der nicht ganz gelun­gen. Etwas zu weich für mein Emp­fin­den. Habt ihr viel­leicht einen Tipp, wür­det ihr eher mehr Stär­ke oder Agar Agar nehmen?

    Geschmack­lich war er super.

    Antworten
    1. Hej Sabi­ne,

      wahr­schein­lich mehr Agar­pul­ver. Zuviel Stär­ke könn­te sich evtl. nega­tiv auf die Kon­sis­tenz aus­wir­ken? Müss­te man ausprobieren 😉

      Lie­be Grüße

      Antworten
  172. Hal­lo ihr beiden,

    darf man fra­gen wel­chen Soja­jo­ghurt ihr benutzt habt? 🙂 Ich hat­te den Joya Natur, und auch wenn ich über­aus zufrie­den mit dem Ergeb­nis bin (da gibt es mor­gen gleich mal einen lecke­ren Toma­te-Moza­rel­la-Salat zum Mit­tag!), schmeckt mir das irgend­wie meh­li­ge vom Joghurt noch zu sehr raus. Ich kann mich natür­lich auch selbst durch ver­schie­de­ne Sor­ten durch­t­es­ten, aber ich dach­te, viel­leicht habt ihr einen Tipp für mich ^^

    Statt einem Eis­por­tio­nie­rer funk­tio­niert übri­gens auch ein Melo­nen­bäll­chen­for­mer pri­ma, für Baby-Mozarella-Kugeln ;>

    Lie­be Grüße

    Anja

    Antworten
    1. Hal­lo Anja,

      wir haben eigent­lich meis­tens „Soja­de natur“ und auch schon den „Soja Fit natur“ benutzt. Mit bei­den hat es uns sehr gut geschmeckt 😉

      Mini-Moz­za­rel­la-Kugeln sind natür­lich auch toll! Dan­ke für den Tipp, wer­den wir direkt ausprobieren 🙂

      Lie­be Grüße

      Antworten
  173. Hal­lo,
    ich habe nur Tapio­ka als Kügel­chen bekommen.
    Geht das auch?

    Antworten
    1. Hal­lo Yvonne,

      ich den­ke, dass das lei­der nicht funk­tio­nie­ren wird. Die Stär­ke soll sich ja schnell in der Mas­se auf­lö­sen, was mit den Kügel­chen höchst wahr­schein­lich nicht pas­sie­ren wird. Tapio­ka­stär­ke gibt es nor­ma­ler­wei­se in jedem Asi­a­laden, oder man bestellt sie ein­fach mal online. Sie hält einem recht lange 😉

      Lie­be Grüße

      Antworten
    2. Die Kügel­chen kann man doch mit einem klei­nen mixer klein­mah­len… Ich den­ke ein mis­ter­ma­gic schafft das.

      Antworten
      1. Das könn­te natür­lich auch funk­tio­nie­ren. Wenn die Kügel­chen tat­säch­lich aus rei­ner Tapio­ka­stär­ke bestehen, soll­te es wahr­schein­lich ok sein 🙂
        Wäre natür­lich super, wenn du Feed­back dazu gibst, soll­test du es ausprobieren!

        Lie­be Grüße

  174. Hal­lo Ihr,
    Vie­len Dank für das tol­le Rezept. Hab den Cas­hew Moz­za­rel­la letz­te Woche aus­pro­biert, hab ihn lei­der etwas versalzen

    Antworten
    1. Hej Tati,

      lie­ben Dank! Ja, das geht schnell 🙂 Nächs­tes mal wird er perfekt!

      Lie­be Grüße

      Antworten
    2. Habt Ihr schon Erfah­rungs­wer­te wie lan­ge der im Kühl­schrank hält?

      Antworten
      1. Hal­lo Tati,
        lan­ge hält er sich allein des­halb nicht, weil wir ihn recht schnell verputzen 😉
        4–5 Tage soll­te er aber durchhalten.

  175. Ich möch­te mich auch mal an die­ses Rezept wagen. Meint ihr, ich kann statt Tapa­pio­ka­stär­ke auch Gua­kern­mehl oder Johan­nis­brot­kern­mehl nehmen?

    Antworten
    1. Hal­lo Erika,

      super! Nein, in die­sem Fall ist der Ersatz der Stär­ke lei­der nicht mög­lich. Hier wird nur Tapio­ka­stär­ke funk­tio­nie­ren, da nur sie die rich­ti­ge Kon­sis­tenz ergibt 😉

      Lie­be Grüße

      Antworten
  176. Lie­be Nadine,

    das sieht super lecker aus!

    Vie­le Grüße
    Ulle

    Antworten
    1. Lie­ben Dank Ulle 🙂

      Antworten
    2. kann man Stadt soja­jo­gurt, soja Tofu neh­men? vie­len dank!

      Antworten
      1. Hal­lo Iveta,

        das wird eher nicht gut funk­tio­nie­ren – die Kon­sis­tenz passt nicht und es feh­len auch die Joghurtkul­tu­ren (ja, auch im vega­nen Joghurt ent­hal­ten), damit die Mas­se „reift“ und geschmack­lich Moz­za­rel­la ähnelt ?

        LG,
        Nadine

  177. Wir haben den käse gera­de gemacht lei­der schmeckt er über­haupt nicht käsig son­dern ein­fach nur nach gar nichts und ist sehr wab­be­lig. Ich weiß nicht was wir falsch gemacht haben 🙁

    Antworten
    1. Hal­lo Mariana,

      das tut mir leid! Habt ihr irgend­wel­che Zuta­ten aus­ge­tauscht bzw. ersetzt?

      Lie­ber Gruß

      Antworten
  178. Ui auf das Rezept habe ich mich gefreut! Klingt echt spitze!
    Ich werd’s aus­pro­bie­ren. Aber Tapio­ka­stär­ke muss ich auch erst noch kaufen.
    Habt ihr da einen Laden-Tipp? Reformhaus?

    LG Vere­na

    Antworten
    1. Hej Vere­na,

      Tapio­ka­stär­ke ist im Bio-Super­markt, Reform­haus oder ganz ein­fach im Asi­a­laden erhält­lich. Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

      Lie­ber Gruß

      Antworten
  179. Hey, das klingt super lecker, aber ich hab lei­der nur Kar­tof­fel­stär­ke im Haus. Kann die­se anstel­le der Tapio­ka­stär­ke neh­men? Dan­ke für die Antwort 🙂

    Antworten
    1. Hal­lo Kay,
      die Tapio­ka­stär­ke ist für die zähe, käse­ähn­li­che Kon­sis­tenz ver­ant­wort­lich. Mit ande­ren Spei­se­stär­ken klappt es lei­der nicht.

      Antworten
  180. ich will dazu nur eins sagen: geil!

    Antworten
    1. Dan­ke Lena 🙂 Pro­bier ihn aus!

      Antworten
  181. Tapio­ka­mehl = Tapio­ka­stär­ke? 🙂 klingt echt super und sieht noch tol­ler aus, als die Ver­si­on mit Flohsamenschalen !!

    Antworten
    1. Hej Kati,

      ja, genau – Tapio­ka­mehl ist das­sel­be wie Tapio­ka­stär­ke. Schmeckt auch genau­so lecker 😉 Die Ver­si­on mit Floh­sa­men­scha­len haben wir auch noch nicht aus­pro­biert, wür­de mich aber auch mal interessieren!

      Lie­be Grüße

      Antworten
  182. Dan­ke dass ihr die­ses tol­le Rezept mit uns teilt!
    Ich bin schon ganz gespannt dar­auf es nachzumachen.

    Antworten
    1. Lie­ben Dank Lea! Hof­fen, dir schmeckt er genau­so gut wie uns 😉

      Antworten
  183. Wow allei­ne die Beschrei­bung haut mich um, was habe ich Moza­rel­la ver­misst!!! 😀 Das wird direkt mal aus­pro­biert, wenn ich den Kopf wie­der frei habe vom Unis­tress. Vie­len Dank für die­se Berei­che­rung! 🙂 <3

    Antworten
    1. Ja, der hat uns auch recht inter­es­siert – und wir wur­den nicht ent­täuscht! 🙂 Viel Spaß beim Ausprobieren.

      Lie­be Grüße

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.