Drinks & Smoothies

Veganer Masala Chai

Veganer Masala Chai

Lass‘ uns unbedingt über Chai reden!

Und ich meine jetzt nicht den fertigen Chai aus Teebeuteln oder in Pulverform (Achtung: die wenigsten Chai-Pulver sind vegan, werden aber häufig in Cafés als einzige Variante angeboten!)

Die Fertigvarianten sind für den schnellen Chai zwischendurch natürlich völlig ok und lecker, keine Frage. Aber heute meine ich selbstgemachten Chai, so wie er auf Indiens Straßen ausgeschenkt wird. The real deal!

Nur in unserem Fall natürlich nicht mit Kuhmilch, sondern mit leckerem Haferdrink von Natumi.

Was die Mischung, den sogenannten „Blend“ betrifft, unterscheiden sich die Rezepte und Geschmäcker wie immer. Die Grundgewürze für einen Masala Chai sind aber häufig ganzer Kardamom, Ingwer, Sternanis, Nelken, Zimt und schwarzer Pfeffer.

Der verwendete Schwarztee, hab‘ ich mir sagen lassen, sollte am besten kräftig und würzig sein. Und natürlich spielt auch die verwendete Pflanzenmilch eine große Rolle. Mir schmeckt mein Chai am besten mit cremig-nussigem Haferdrink. Du kannst aber auch deine Lieblingspflanzenmilch verwenden. #norules

natumi-collage

Natürlich kannte ich den Unterschied vom Teebeutel zu einer selbstgemachten Chai-Mischung auch noch nicht, bis ich vor ein paar Jährchen die sprichwörtliche Erleuchtung hatte und einen frisch zubereiteten authentischen Masala Chai im Tushita Teehaus in München getrunken habe.

OMG! Der intensive Geschmack der Gewürze ist die reinste Geschmacksexplosion! Die grob gemörserten getrockneten Gewürze zeigen im authentischen Chai was sie können.

Der war so unglaublich lecker, dass ich mir gleich drei hintereinander bestellt habe und bestimmt den ganzen Tag selig gegrinst habe. Wie das halt so ist, wenn man unverhofft einen Geschmacksknospen-Orgasmus hinter sich hat ?

veganer-masala-chai-4

Seitdem bin ich immer noch auf der Jagd nach meinem perfekten „Chai-Kettle“. Bin aber leider noch nicht fündig geworden. Falls da jemand was weiß, freue ich mich sehr über Tipps!

Das Einschenken erfolgt bei Könnern bzw. bei einem echten „Chaiwala“ in hohem Bogen und sieht ähnlich gefährlich wie bei Profi-Barkeepern aus. Das werde ich wohl lieber erstmal sein lassen oder zumindest nicht mit heißem Tee üben ?

Gerade jetzt zur kalten Jahreszeit heizt der Chai einem mit den Gewürzen so richtig ein und tut einfach wahnsinnig gut. Wellness in der Tasse quasi. Gewürze wie Nelken und Kardamom besitzen außerdem noch verdauungsfördernde Inhaltsstoffe und wirken entkrampfend. Die perfekte Kur nach zu viel Adventsnascherei, hehe.

Eine extra Portion Protein gibt’s dann noch aus dem feinen Haferdrink, der übrigens eine ganz feine Süße ganz ohne Zuckerzusatz besitzt. Was will man mehr?

Winter, du kannst kommen – ich bin bestens gewappnet! ?

veganer-masala-chai-2

Zutaten für 1 Liter

Drucken
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 20 Minuten
  • 2 Stangen Zimt
  • 2 Sternanis
  • 1 TL getrocknete Nelken
  • 1/2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 3 TL ganzer Kardamom
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1/2 l Haferdrink z. B. von Natumi
  • 10 g Assam-Kugelblatt-Schwarztee alternativ anderer loser Schwarztee
  1. Alle Zutaten bis auf den Zucker, den Haferdrink und den Schwarztee in einen Mörser geben und grob mörsern.
  2. Ingwer in Scheiben schneiden.
  3. Die Gewürze und den Ingwer zusammen bei mittlerer Hitze mit 1/2 Liter Wasser aufkochen.
  4. Kokosblütenzucker und Haferdrink dazugeben und erneut bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen.
  5. Sobald der Tee kocht, Topf vom Herd nehmen, Schwarztee hinzufügen und 5 Minuten ziehen lassen. Tee durch ein Sieb abgießen und heiß genießen.

Tipps

Tipp: Wer seine Chai gerne noch etwas „sahniger“ mag, gibt noch 1-2 EL Kokosmilch beim Aufkochen hinzu.

 

veganer-masala-chai-7

Reklame! Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit der Natumi GmbH entstanden.

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

10 Kommentare

  1. Hört sich seeehr lecker an!!! Wann kommt der Schwarztee zum Einsatz? Gleich zu Beginn mit aufkochen, oder erst mit Zugabe des Haferdrinks? Liebe Grüße, Antje

    Antworten
    • Hi Antje,

      vielen Dank! Steht im letzten Absatz der Zubereitung ?

      Lieber Gruß
      Nadine

  2. Mhhhh, total lecker. Ich hatte mir schon lange überlegt mir meinen Cai mal selber zu machen. Naja, aber der Alltag kam mir dazwischen. Aber das Rezept ist wirklich nicht besonders Zeitaufwändig…….gemacht……..und lecker! Danke dafür!
    Macht Ihr in diesem Jahr auch wieder so ein tolles Weihnachtsmenü? Ich war im letzten Jahr total begeistert, es war sooo lecker. Ich würde mich sehr freuen.
    Einen lieben Gruß
    Konni

    Antworten
    • Hej Konni,

      vielen Dank, das freut uns! ? Jap, das diesjährige Weihnachtsmenü startet bei uns nächste Woche ?

      Lieber Gruß
      Nadine

  3. Selbst gemachter Masala Chai ist definitiv noch einmal ein großer Unterschied! 🙂
    Ich würde eure Mischung auch gerne mal probieren, möchte aber zur Sicherheit noch einmal nachfragen.
    Bis jetzt habe ich immer gemahlen Zimt gekauft, wollte aber schon länger mal die Stangen kaufen. Sind eure Stangen auch ca.8-10cm lang? Ansonsten könnte das schnell einen großen Unterschied machen. Außerdem meint ihr beim Sternanis 2 ganze Sternanis oder 2 Kapseln aus einem? Und zuletzt wie geht ihr mit den Kardamom um, nehmt ihr nur das Innere oder auch die Kapseln selbst? Bei gekauftem gemahlenem ist es ja meist beides. Im Voraus schon einmal danke 🙂

    Antworten
    • Hi Stefan,

      genau, die Zimtstangen (siehe Link) sind in etwa 8-10 cm lang, 2 ganze Sternanis und beim Kardamom verwende ich auch die ganzen Kapseln ?

      Viel Spaß beim Zubereiten & Genießen!
      LG, Nadine

  4. habe veganen chai gesucht und sogar küchenanfänger war es kein problem
    ich hab nur bei dem ersten versuch den ignwer und pfeffer etwas übertrieben, hat aber gerenigt 🙂
    der 2te war bzw ist gerade superlecker auch ohne kokoszucker!
    er schmeckt wie auf den festiavals wo ich ihn kennengerlent habe

    wünsche dir von herzen alles gute und dickes danke!
    ps: ich bin redbull süchtig und seit heute mit dem tee habe ich zwar gusta drauf weil mein hirn programmiert ist, aber das zwanghafte verlangen nach dem zeug ist irgenwie kontrollierbar
    wenn das so bleibt hast du meine zeit um eniges verlängert 🙂

    Antworten
    • Hi Michael,

      lieben Dank! Das freut mich, dass er dir so gut taugt 🙌🏼 😊 Yay! Er hat dann ja auch eher was entspannendes, zum Runterkommen. Freut mich, dass er dir hilft 😉

      Liebe Grüße
      Nadine

  5. Mega lecker!
    Wie alles was ich von Euch probiert habe. 🙂
    Lieben Gruß
    Christine

    Antworten
    • Vielen Dank liebe Christine! Freuen wir uns ☺️

      Lieber Gruß
      Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.