#

Veganer Camembert

Veganer Camembert

Nein, das ist wirk­lich kein Scherz! Der 1. April liegt schließ­lich auch schon ein paar Tage zurück. Aber ich gebe zu, dass ich ohne Beweis nicht­mal mir selbst geglaubt hät­te, dass man einen so lecke­ren, genia­len vega­nen Käse zu Hau­se hin­be­kom­men kann.

Wenn du zufäl­li­ger­wei­se schon mal den saule­cke­ren Camem­bert von Hap­py Chee­ze pro­biert hast, weißt du, wovon ich rede. Oh yes, vega­ne Käse­kunst pur!

Seit­dem waren wir so was von ange­fixt und der Küchen­ehr­geiz geweckt. Wäre doch gelacht, wenn wir nicht auch einen ähn­lich-fei­nen Camem­bert home­ma­de hin­be­kom­men. Unse­re bis­he­ri­gen Käse­ex­pe­ri­men­te wie unser Käse-Dip, Frisch­kä­seKäse-Fon­due oder unser Moz­za­rel­la haben bis­her immer so gut funk­tio­niert, dass wir jetzt rich­tig heiß dar­auf waren, etwas Anspruchs­vol­le­res auszuprobieren!

Et voi­là! C’est bon, c’est bon … c’est magnifique!

Veganer Camembert

Die größ­te Sor­ge hat mir vor­ab bei mei­ner Recher­che zur erfolg­rei­chen Käse­her­stel­lung ehr­lich gesagt die rich­ti­ge Rei­fe­tem­pe­ra­tur und Luft­feuch­tig­keit gemacht, denn so eine Edel­schim­mel­kul­tur hat schon bestimm­te Ansprü­che. Nicht zu kalt, nicht zu warm und bit­te gut belüf­tet – sonst wächst da nix. Oder schlimms­ten­falls weni­ger lecke­re Schimmelkulturen.

Weil ich natür­lich, abge­se­hen vom Platz­pro­blem, nicht in einen teu­ren Käse-Rei­fe­kühl­schrank inves­tie­ren kann und kei­nen per­fek­ten Schloss­kel­ler mit kon­stan­ten 12–16 °C besit­ze, muss­te da also irgend­wie eine güns­ti­ge­re und ein­fa­che­re Lösung her.

Die gute Nach­richt: Wir haben gepo­kert und sie­he da, unser vega­ner Camem­bert funk­tio­niert auch super im nor­ma­len Kühl­schrank! Dort dau­ert es zwar ein Weil­chen län­ger, weil es käl­ter ist und man muss eben auch ein biss­chen Platz schaf­fen kön­nen. Bei uns gar nicht so ein­fach – unser Kühl­schrank ist kon­stant voll.

Veganer Camembert

Nach lan­ger Recher­che auf „ech­ten“ Käse­sei­ten, viel Tüf­te­lei, ein paar Ent­täu­schun­gen und auch ein paar Freu­den­trä­nen (die du viel­leicht auch ver­gie­ßen wirst, hihi), kön­nen wir dir jetzt aber end­lich ein super­le­cke­res Camem­bert-Rezept ohne zu viel Chi-Chi lie­fern, yay!

Wir sind mit dem Ergeb­nis so was von hap­py, befin­den uns immer noch in so einer Art seli­gem Freu­den­tau­mel und ach­ten immer pein­lichst genau drauf, dass der Vor­rat ja nicht zur Nei­ge geht.

Der Geschmack und der Geruch kommt dem Ori­gi­nal übri­gens, soweit wir uns noch erin­nern kön­nen, schon sehr nahe! Denn dafür ist haupt­säch­lich der Edel­schim­mel „Peni­cil­li­um camem­ber­ti“ ver­ant­wort­lich. Jörgs Papa mein­te sogar, dass ihm unser vega­ner Camem­bert sogar noch bes­ser als der „Ech­te“ schmeckt. Yesss!

Die von uns ver­wen­de­ten Kul­tu­ren sind übri­gens in der Zuta­ten­lis­te verlinkt.

Veganer Camembert

Käse ran­giert übri­gens als Grund immer noch unan­ge­foch­ten auf Platz eins, wenn uns Leu­te erklä­ren, war­um sie es nicht schaf­fen vegan zu wer­den. Naja, das Camem­bert-Pro­blem wäre ja jetzt schon mal gelöst.

Bist du also bereit für das gro­ße vega­ne Käse­aben­teu­er? Step by step, ooh baby!

Veganer Camembert

Zutaten für 4 Camembert

Drucken

  1. Cas­hew­ker­ne min­des­tens 3 Stun­den, bes­ser über Nacht, in reich­lich kal­tem Was­ser ein­wei­chen. Anschlie­ßend abgie­ßen und die Ker­ne unter flie­ßen­dem, kal­tem Was­ser abspülen.

  2. 200 ml Was­ser auf­ko­chen und wie­der kom­plett abküh­len las­sen. Anschlie­ßend Weiß­schim­mel­kul­tur einrühren.

  3. Pro­bio­ti­sche Kap­seln auf­bre­chen, das Pul­ver zusam­men mit den Cas­hew­ker­nen und dem Was­ser in einem Mixer oder High-Speed-Blen­der fein pürieren.

  4. Mas­se in ein sau­be­res Käse- oder Mull­tuch fül­len und 8 Stun­den abtrop­fen lassen.

  5. Abge­tropf­te Mas­se in eine sau­be­re Schüs­sel geben, mit einem Küchen­tuch abde­cken und 24 Stun­den bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur rei­fen lassen.

  6. Mas­se vier­teln, eine Käse- oder Kunst­stoff­form mit ca. 10 cm Durch­mes­ser mit Frisch­hal­te­fo­lie aus­klei­den, je ein Vier­tel der Cas­hew­mas­se hin­ein­fül­len und Folie ein­schla­gen. Vor­sich­tig in Form pressen.

  7. Anschlie­ßend Camem­bertlai­ber aus der Form heben, Folie vor­sich­tig auf­fal­ten. Ohne sie zu berüh­ren – Kei­me kön­nen das Wachs­tum des Edel­schim­mels stö­ren – die Lai­ber auf einen sau­be­ren Tel­ler legen und in das obe­re Fach des Kühl­schranks stel­len, wo es in der Regel mit 8–10 °C am wärms­ten ist.

    Käse bei­spiels­wei­se mit einer umge­dreh­ten Vor­rats­do­se oder einer Schüs­sel abde­cken. Die Abde­ckung soll­te die Lai­ber nicht berühren.

  8. Die nächs­ten 5 Tage täg­lich vor­sich­tig mit Hil­fe eines zwei­ten Tel­lers wenden.

  9. Folie ent­fer­nen und den Käse von allen Sei­ten mit Salz bestreuen.

  10. Den Käse auf ein sau­be­res Kuchen­git­ter oder eine Bam­bus­mat­te legen, sodass er von allen Sei­ten her Luft bekommt und für wei­te­re 8 Tage abge­deckt im obers­ten Fach des Kühl­schranks rei­fen lassen.

    Wei­ter­hin jeden Tag mit Hil­fe wen­den, bis alle Sei­ten kom­plett mit Edel­schim­mel über­wu­chert sind.

  11. Die Lai­ber kön­nen jetzt in sau­be­res Käse- oder But­ter­brot­pa­pier ein­ge­wi­ckelt und im Kühl­schrank gela­gert werden.

  12. Nach etwa 2 ½ – 3 Wochen ist der vega­ne Camem­bert fer­tig gereift.

Tipps

  • Bei der Zube­rei­tung unbe­dingt auf Sau­ber­keit ach­ten, damit nichts Unge­woll­tes keimt. Also sau­be­re Uten­si­li­en ver­wen­den, den Kühl­schrank blitz­blank hal­ten, den Käse beim Wen­den nicht mit den Hän­den berüh­ren etc.
  • Wir beka­men nun öfter die Rück­mel­dung, dass die Schim­mel­kul­tur sich unter Ver­wen­dung von Jod­s­alz nur sehr schlecht aus­bil­det. Wir ver­wen­den immer rei­nes Meersalz.
  • Zum Abde­cken des Käses beim Rei­fen im Kühl­schrank hat sich bei uns güns­ti­ges Back­pa­pier bewährt. Es lässt sich mit genü­gend Abstand zum Käse gut an Tel­lern, Plat­ten oder Git­tern befes­ti­gen und lässt genü­gend Luft hinein.
  • Ein High-Speed-Blen­der ist zum Mixen der Cas­hew-Mas­se ein kla­rer Vor­teil, aber es funk­tio­niert auch in einem guten Haushaltsmixer.
  • Der Käse hält sich sau­ber in ein But­ter­brot­pa­pier ein­ge­wi­ckelt im Kühl­schrank min­des­tens 6 Wochen – wobei ich bezweif­le, dass dann noch was übrig ist.
  • Je län­ger der Käse im Kühl­schrank gela­gert wird und dort wei­ter reift, des­to „schär­fer“, tro­cke­ner und geschmacks­in­ten­si­ver wird er.
  • Auch die flüs­si­ge Camem­bert-Kul­tur funk­tio­niert. Dabei ver­wen­den wir im oben ange­ge­be­nen Rezept etwa ¼ TL.
Veganer Camembert

Wir sind auf dem Weg zum per­fek­ten vega­nen Camem­bert über eini­ge Stol­per­stei­ne geplumpst und wis­sen des­halb, was schief gehen kann.

Sei bit­te auch nicht all­zu sehr ent­täuscht, wenn der Käse nicht gleich auf’s ers­te Mal per­fekt wird . Käse machen ist trotz allem eine klei­ne Kunst für sich und man muss auf jeden Fall ein biss­chen her­um­pro­bie­ren, bis du mit dei­nem Ergeb­nis zu Hau­se zufrie­den bist.

Falls du dich also ins Käse­aben­teu­er stürzt und irgend­wo nicht wei­ter weißt: Schreib‘ uns einen Kom­men­tar und wir ver­su­chen natür­lich, zu helfen.

Veganer Camembert

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

231 Kommentare

  1. ich möch­te auch den Camem­bert pro­bie­ren, aber mir ist Punkt 7–9 nicht ganz klar.
    ich fal­te die Folie auf, gebe die Lai­ber auf einen Tel­ler und gebe sie in den Kühl­schrank. Die nächs­ten 5 Tage wer­den sie täg­lich gewendet.
    Dann ist doch 5 Tage lang immer eine Sei­te mit Folie bedeckt oder ? Denn erst im Punkt 9 wird sie ja entfernt.
    Ist das rich­tig ? Viel­leicht bin ich auch schwer von Begriff.

    Antworten
    1. Das ist genau rich­tig so. 🙂

      Antworten
  2. Mega lecker! Vie­len Dank für das tol­le Rezept!
    Ich muss mich als ein biss­chen Vamem­bert süch­tig outen, daher konn­te ich nicht wider­ste­hen und muss­te es aus­pro­bie­ren, da es auch etwas güns­ti­ger als gekauf­ter ist (14 Stück a 80g, kei­ne Bio-Cas­hew ca 30€)…
    mei­ne Erfahrungen:
    ‑super easy
    ‑Sili­kon-Muff­in­förm­chen zum For­men genommen
    ‑Bam­bus­mat­te nicht zu emp­feh­len, Schim­mel wächst hin­ein und klebt fest, so dass ich das Bes­te (die Rin­de!) beim täg­li­chen Wen­den teil­wei­se mit abge­ris­sen habe, auch Holz­stäb­chen nicht so gut. bes­ser Kuchen­git­ter verwenden
    ‑muss­te etwas mehr Was­ser neh­men, da mein Hoch­leis­tungs­Blen­der die Mas­se nicht durch­brach­te(?), kein Pro­blem, ließ sich den­noch for­men und rutsch­te nicht durchs Gitter
    ‑noch 2 Wochen rings­her­um Rin­de. Vamem­bert bereits super lecker (beson­ders die Rin­de), wenn auch geschmack­lich noch „jung“, jedoch frag­lich ob ich es aus­hal­te den noch 2–3 Wochen ein­ge­wi­ckelt rei­fen zu lassen 😀
    ICH BRAUCHE NACHSCHUB!! 🙂

    Antworten
    1. Allein dei­ne Beschrei­bung bringt mich gera­de zum Sab­bern, wobei ich mer­ke, dass wir schon viel zu lan­ge kei­nen Camem­bert mehr gemacht haben. 🤤

      Dan­ke für das Feed­back und die Tipps. Das Pro­blem mit dem Schim­mel in den Bam­bus­mat­ten hat­ten wir nicht, ein Kuchen­git­ter ist aber trotz­dem eine 1A-Wahl.

      Antworten
      1. Hehe Jörg 😉
        Mit eurem super Rezept ging es halt auch super ein­fach und pro­blem­los zu machen

    2. Hey Cho­co­lat,
      ich muss geste­hen, dass ich noch nie einen vega­nen Camem­bert pro­biert habe, irgend­wie gibts die hier wohl in Braun­schweig nicht. 🙁
      Aber für 2 Euro ca das Stück, wie du schreibst, das hät­te ich jetzt nicht erwar­tet. Wo kaufst du die denn? Das ist ja noch gut erschwinglich.
      Viel­leicht soll­te ich die erst mal pro­bie­ren, bevor ich mich ans sel­ber her­stel­len wage. Mich schreckt da auch echt die Preis ab.

      Antworten
      1. Hi Mone,
        per­sön­lich fin­de ich vega­nen Camem­bert bes­ser als „nor­ma­len“.
        Gekauf­ter ist mir mit ca 6–7€ pro 100g Stück halt ein­fach auch zu teu­er (wobei da zumin­dest oft auch Bio-Cas­hews ver­wen­det wer­den, ich woll­te für den ers­ten Ver­such, falls das miss­lun­gen wäre, nicht die guten Bio-Cas­hews nehmen)
        weiß nicht ob ich hier Schleich­wer­bung machen darf: ich habe hier in der Regi­on Nürnberg/Fürth/Erlangen auch erst einen Laden ent­deckt der Vamem­bert führt: ein Tegut. Ansons­ten natür­lich bestel­len beim vega­nen-Ver­sand­han­del oder wenn mal in Ber­lin im Veganz gucken, da habe ich letz­tens als ich zuhau­se war mit mei­ner Freun­din mal alle Sor­ten gekauft die es gab, 4–5 ver­schie­de­ne *Sab­ber*

    3. Hal­lo Leuts,
      also wie bereits ver­mu­tet, hielt der Vam­bembert nicht lan­ge durch und wur­de schnel­ler geges­sen als der rei­fen konn­te 😉 (*such­ti*)
      die Tage will ich Nach­schub her­stel­len und dabei ist mir was auf­ge­fal­len am Rezept:
      ihr nutzt 4g auf 700g Cas­hews. Die ver­link­te Käse­kul­tur schreibt 0,5g auf 500g Cas­hews. Das weicht ganz schön von­ein­an­der ab…
      um sicher zu stel­len, dass auch wirk­lich nur gewünsch­te Weiß­schim­mel­kul­tu­ren wach­sen fol­ge ich defi­nitv Euren Rat und neh­me auch lie­ber „mehr“, ich wür­de aber den­noch ger­ne fra­gen, wie kommt die Dif­fe­renz zustan­de? Danke 🙂

      Antworten
      1. Das ist sicher auf „unse­rem Mist“ gewach­sen. Ursprüng­lich hat­ten wir hier eine rei­ne Tee­löf­fel-Anga­be auf­ge­führt. Da sich dann die Nach­fra­gen gehäuft haben, doch bit­te auch eine Gramm­an­ga­be zu ergän­zen, haben wir ver­mut­lich so den Pi-mal-Dau­men-Salz-Ver­gleich über­tra­gen … offen­bar ist die Schim­mel­kul­tur jedoch um eini­ges leich­ter, ich habe die Anga­be anhand des Her­stel­lers ange­passt. Dan­ke für den Hinweis.

  3. Hey, der sieht ja mega aus!!! Ich fra­ge mich nur, wenn man nen schma­len Geld­beu­tel hat, was so ein Camem­bert kos­tet, wenn man die gan­zen Zuta­ten beschafft? Müss­te man wahr­schein­lich alles im Inter­net bestel­len? Plus Ver­sand­kos­ten… Hat das jemand auf dem Schirm?

    Antworten
    1. Hal­lo Mone…auf jeden Fall ist sel­ber­ma­chen güns­ti­ger als kau­fen. Und ja, im Inter­net bestel­len ist sinn­voll. Die Kul­tu­ren hal­ten sich auch noch über das MHD und viel­leicht fin­dest du ja einen Mit­strei­ter, der ger­ne mit dir teilt. Ich mache immer gleich meh­re­re Tei­le und gebe sie an Freun­de wei­ter. Die sind immer so begeis­tert, dass sie sich ger­ne an den Kos­ten beteiligen 😉

      Antworten
  4. Ich habe mich genau ans Rezept gehal­ten und konn­te die 5 Wochen Rei­fe­zeit kaum aus­hal­ten. Lie­be Zwei, es ist gelun­gen, euer Rezept ist geni­al, der ist soooooooo unglaub­lich schmack­haft !!! Muss unbe­dingt für Nach­schub sor­gen  😉 gleich­zeit mach ich mich an den Tem­phe. Eure Rezep­te sind wirk­lich eine Berei­che­rung für mein Leben !

    Antworten
  5. Hal­lo ihr beiden!
    Ich habe gera­de die Kom­men­ta­re durch­ge­scrollt, aber ich glau­be mei­ne Fra­ge wur­de noch nicht gestellt.
    Und zwar bin ich gera­de fer­tig mit Schritt 10 – nur lei­der ist der Käse nur an weni­gen Stel­len bis­her mit Schim­mel bedeckt.
    Soll ich ihn jetzt noch län­ger auf dem Git­ter las­sen und täg­lich wen­den, bis er kom­plett mit Schim­mel bedeckt ist und dann erst zu Schritt 11 über­ge­hen? Vie­len Dank im Voraus!
    Lie­be Grü­ße Roxi

    Antworten
    1. In dem Fall wür­de ich ihn län­ger rei­fen las­sen, mög­li­cher­wei­se ist es dem Camem­bert im Kühl­schrank auch etwas zu frisch. 🙂

      Antworten
  6. wun­der­ba­re Rezept­idee. An’s Käse­ma­chen haben ich mich bis­lang noch nicht ran­ge­wagt aber die­se vega­ne Alter­na­ti­ve ist eine Über­le­gung wert.

    Antworten
  7. Hal­lo,
    zuerst ein­mal dan­ke für die­se Anlei­tung und Glück­wunsch zum Gelingen!
    Obwohl ich nicht vegan, son­dern vege­ta­risch lebe, wür­de ich das Rezept gern mal pro­bie­ren. Dazu habe ich fol­gen­de Fragen:
    1. Lie­ße sich statt Cas­hew­nüs­sen auch Tofu ver­wen­den? Der kommt mir, wenn aus euro­päi­schen Soja­boh­nen her­ge­stellt, nach­hal­ti­ger vor als Cas­hews, die von weit­her kom­men und dort als Cash crops ange­baut wer­den. Zudem ist Tofu mit dem rich­ti­gen Gerin­nungs­mit­tel auch eine bes­se­re Cal­ci­um­quel­le als Ersatz für Milch.
    2. Als Nicht-Vega­ner habe ich auch immer wie­der her­kömm­li­chen Camem­bert im Kühl­schrank. Könn­te man nicht ein­fach von der Rin­de etwas abkrat­zen und zur Fer­men­ta­ti­on ver­wen­den? Das wird schließ­lich bei Joghurt und Sauer­teig auch gemacht, dass man von der vor­he­ri­gen Kul­tur etwas zurückbehält.

    Dan­ke für eure Ant­wort und wei­ter­hin viel Erfolg beim Experimentieren!

    Antworten
    1. Hi Leo­nie,

      zum einen wer­ben wir beim Camem­bert ja nicht damit, dass er eine Kal­zi­um­quel­le wäre, zum ande­ren ist die Tofu­ver­si­on, wenn auch mög­lich, ein­fach ein ande­res Rezept (wel­ches wir auf jeden Fall ange­hen werden).

      Aller­dings könn­test du mit der Umstel­lung auf eine vega­ne Lebens­wei­se kli­ma­tisch schnel­ler und ein­fa­cher etwas bewir­ken, als dir den ein oder ande­ren Cas­hew-Camem­bert zu sparen. 🙂

      Ja, theo­re­tisch kannst die Pilz­kul­tu­ren vom vor­han­de­nen Camem­bert ern­ten. Aller­dings geht auch das über eine kur­ze Kom­men­ta­r­ant­wort hinaus. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  8. Wow…hier ist ja ganz schön was los 😉. Jetzt will ich auch mei­nen Senf dazu geben. Nach ver­schie­de­nen Cas­hew­bert-Expe­ri­men­ten habe ich es jetzt mal mit eurem Rezept ver­sucht. Ich muss sagen, bis­her geschmack­lich mein bes­tes Ergeb­nis! Die Käse­rei­fung wur­de von mir ver­ein­facht und hört sich so viel­leicht für New­co­mer nicht so abschre­ckend an. Des­halb hier mei­ne Tipps: Das Abtrop­fen habe ich weg­ge­las­sen und die Mas­se gleich nach der 24std. Ruhe­zeit in Förm­chen gepackt. Über Nacht kamen sie dann in den Kühl­schrank und wur­den den nächs­ten Tag aus­ge­packt. Zum Rei­fen benut­ze ich einen Küchen­rost aus Kunst­stoff, abge­deckt mit einer Haube/Schüssel. Am ers­ten Tag lege ich die Käse auf Back­pa­pier, das ich nach dem Wen­den ent­fer­ne. Bei mir reift der Käse im Kel­ler, der­zeit bei ca. 10–13 Grad. Nach 5 Tagen zeigt sich Schim­mel. Das klappt immer her­vor­ra­gend! Vie­len Dank für die Idee des Fer­men­tie­rens. Das hat den Käse für mich per­fek­tio­niert 🧡. Lie­be Grü­ße, Judith

    Antworten
    1. Etwas habe ich noch ver­ges­sen. Um den Rost mit Deckel packe ich eine Müll­tü­te. So ent­steht das idea­le Reifeklima.

      Antworten
    2. Dan­ke­schön für dein Feed­back Judith ☺️

      Antworten
  9. Hal­lo! Ich hab euer Rezept sehr genau befolgt und die­sen Frei­tag wären es 4 Wochen. Am Anfang ist der Schim­mel schnell und schön gewach­sen und seit ich ihn mit Salz berie­ben habe wächst der Schim­mel nicht mehr 🙁 Ich habe unjo­dier­tes Totes Meer­salz genom­men. Habt ihr Tipps? Kann man ihn noch retten?
    Dan­ke LG Christoph

    Antworten
    1. Hi Chris­toph,

      das kann an ver­schie­de­nen Din­gen lie­gen und ohne dabei gewe­sen zu sein, kann ich dir da kaum eine ver­läss­li­che Hil­fe­stel­lung geben. Lies dich mal durch die Kom­men­ta­re, da gibt es auf jeden Fall ähn­li­che Fälle.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Okay dan­ke 🙂

  10. Hal­lo zusammen,
    Kurz und kna­ckig: wie viel Gramm sind ein 3/4 TL Weiß­schim­mel­kul­tur? Fra­ge mich, ob ich 1 oder 2 Beu­tel á 5 gramm kau­fen sollte…

    Antworten
    1. Habe die Gramm­an­ga­be im Rezept ergänzt.

      Antworten
  11. Hal­lo 🙂
    Ich lie­be Euren Blog und bin gespannt auf die­ses Rezept. Dan­ke dafür.
    Ich ver­su­che Frisch­hal­te­fo­lie zu ver­mei­den. Was könn­te man als Alter­na­ti­ve verwenden?
    Koenn­te ich die Kae­se­mas­se in eine klei­ne Kuchen­spring­form fül­len und sie dort in den ers­ten 5 Tage wenden?
    Könn­te das klap­pen? Dan­ke und Grü­ße, Claudia

    Antworten
    1. Ich bin mal so frech und antworte,
      Ich habe das Rezept jetzt schon mehr­fach gemacht & weil ich auch auf so viel Plas­tik wie mög­lich ver­zich­ten möch­te habe ich die Lei­ber ein­fach mit gründ­lichST gewa­sche­nen Hän­den geformt – das funk­tio­niert wun­der­bar, man hat dann halt nicht ganz so ’schar­fe‘ Kanten.
      Solang man gut auf Hygie­ne ach­tet und auch die Sei­fe wie­der gut abwäscht soll­te das kein Pro­blem sein, bei mir klappt es jeden­falls immer.

      Antworten
  12. Hi zusam­men,

    Das sieht toll aus und ich wage mich an das Experiment 🙂

    Eine Fra­ge habe ich zu Schritt 7, ich ver­ste­he nicht ganz was ihr mit Auf­fal­ten der Folie meint. Da die Folie in einem spä­te­ren Schritt erst ent­fernt wird, bleibt die Mas­se ja in der Folie. Soll die nach oben geöff­net wer­den damit Luft rein­kommt? Beim Wen­den wäre die Öff­nung ja dann auf dem Tel­ler. Ist das rich­tig so?

    Antworten
    1. Hey!

      Rich­tig, du fal­test die Folie vor­sich­tig auf, wen­dest die Lai­be dann aber mit Hil­fe der Folie, also der Käse wird in der Folie gewendet. 

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Super, vie­len Dank.

        Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis 🙂

  13. Mega lecker! Dan­ke für das super Rezept. Die Bil­der sehen sehr anspre­chend aus 🙂 Grü­ße, Melanie

    Antworten
  14. Hal­lo:)
    ich habe das Rezept gera­de aus­pro­biert und bin sehr gespannt. Jetzt habe ich aller­dings noch Schim­mel­kul­tur übrig und weiß nicht was ich damit machen soll, habt ihr viel­leicht Ideen? (ich möch­te nicht noch mehr Cas­hew­bert machen, falls es nicht klappt)

    Antworten
    1. Hi Emma,

      na ja, es ist ja eine Camem­bert-Schim­mel­kul­tur. Ich wür­de sie lagern und wei­te­re Camem­berts zube­rei­ten, wenn die ers­te „Fuh­re“ weg ist. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  15. Hi ihr Lieben,

    euer Cas­hew­bert liegt nun seit 3 Tagen im Kühl­schrank, aller­dings ist mir gera­de auf­ge­fal­len, dass ich übers Wochen­en­de zu mei­nen Eltern fah­re. Nun fra­ge ich mich, ob ich den Camem­bert lie­ber hier las­sen soll­te und dadurch 3 Tage nicht wen­den kann oder ihn mit umzie­hen las­sen soll­te (Dies wür­de ca 2 mal 4 Stun­den Fahrt bei höhe­rer Tem­pe­ra­tur bedeu­ten und all­ge­mein weiß ich nicht, wie der „Umzug“ den Kul­tu­ren so gefällt)

    Habt ihr da Tips?

    Vie­len lie­ben Dank
    Thea

    Antworten
    1. Hi Thea,

      ich wür­de das „Risi­ko“ ein­ge­hen und ihn im Kühl­schrank las­sen. Im Ide­al­fall ver­suchst du, rela­tiv viel Luft ran­zu­las­sen, also im Ide­al­fall auf ein Git­ter zu packen, damit er auch von unten Luft bekommt (das könn­ten wir eigent­lich auch ins Rezept packen, macht halt immer Sinn). Der Umzug ist sicher­lich riskanter.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Super, vie­len Dank. Ich berich­te dann, ob er es geschafft hat 🙂

  16. Hal­lo,
    dan­ke erst­mal für das Rezept. Ich habe es vor­her mit einem ande­ren Rezept pro­biert. Da ist lei­der das Schim­mel­wachs­tum sehr lang­sam gewe­sen und es haben sich irgend­wann auch Stel­len mit irgend­ei­nem ande­ren Schim­mel gebil­det (rote Punk­te, leicht grün­li­che Stellen).
    Letzt­end­lich muss­te ich den Käse jetzt weg­schmei­ßen, schon weil es in 5 Wochen nie kom­plett voll mit Weiß­schim­mel war. Jetzt pro­bie­re ich euer Rezept und habe ein paar Fragen:
    Soll­te der Käse dun­kel rei­fen? Wie erreicht man die rich­ti­ge Luftfeuchtigkeit?
    Lie­be Grüße,
    Marc

    Antworten
    1. Hey Marc,

      dann wün­schen wir dir schon­mal viel Glück beim nächs­ten Versuch.

      Zu dei­nen Fragen:
      Wir rei­fen abge­deckt im Kühl­schrank und sofern dei­ner so funk­tio­niert, wie er soll, ist es dar­in die aller­meis­te Zeit dunkel. 😉

      Wenn in dei­nem Kühl­schrank eine rela­tiv nied­ri­ge Feuch­tig­keit herrscht, kannst du eine Scha­le Was­ser mit hin­ein­stel­len. Unse­rer Erfah­rung nach braucht der Schim­mel aber ein­fach nur län­ger, bis er reift, wenn es etwas zu tro­cken ist. Nach­dem wir ihn ja, wie gesagt, abde­cken, regelt sich das i. d. R. von alleine.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  17. Hal­lo in die Run­de! Hat wer Erfah­run­gen damit gemacht den Cas­hew Camem­bert ein­zu­frie­ren? Lie­be Grüße

    Antworten
  18. Ich habe jetzt alle Zuta­ten und das Equi­pe­ment zusam­men und will das Cashwe­bert-Aben­teu­er beginnen…
    Noch eine Fra­ge vor­ab: Könn­te man das Salz schon mit die Mas­se rüh­ren oder hat es einen beson­de­ren Sinn, die Lai­be einzureiben?
    Ich bin schon sooo gespannt

    Antworten
    1. Das Salz an der Ober­flä­che dient dazu, „schlech­te“ Spo­ren davon abzu­hal­ten, sich auf dem Käse festzusetzen. 😉

      Antworten
    2. Ich mische das Salz immer in die Mas­se. Funk­tio­niert super.

      Antworten
    3. Wel­ches Pro­bio­ti­kum emp­fehlt ihr?
      die erhält­li­chen Prä­pa­ra­te sind ja ganz unter­schied­lich dosiert!!!!

      Antworten
      1. Hi Julia,

        das ist in den Zuta­ten verlinkt. 🙂

        Lie­be Grüße
        Jörg

  19. Vie­len Dank erst ein­mal für das tol­le Rezept! Ich habe schon meh­re­re Lai­ber selbst her­ge­stellt. Was uns immer wie­der auf­fällt ist, dass der Käse gele­gent­lich einen scharf-bit­te­ren Nach­ge­schmack ent­wi­ckelt. Wir sind uns nicht ganz sicher, wor­an das lie­gen könn­te.… Hat­tet ihr das auch schon mal? Kann das viel­leicht am ver­wen­de­ten Pro­bio­ti­kum liegen?

    Antworten
    1. Hi Patrick,

      den schar­fen Geschmack wür­de ich jetzt eher den Pilz­kul­tu­ren zuord­nen. Du kannst das ja mal prü­fen, indem du ein Stück der Rin­de allei­ne probierst. 

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  20. Wie lan­ge dau­ert es bis der Weiß­schim­mel wächst?
    Bin gera­de bei Tag 5 und man sieht noch gar nichts.
    Dan­ke für die Info!

    Antworten
    1. Hal­lo Madelein, 

      das kommt ein wenig auf die Umge­bungs­tem­pe­ra­tur an. Aber du siehst ja im Rezept, dass die Rei­fe­zeit auch mal 3 Wochen betra­gen kann. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Dan­ke für die schnel­le Rückmeldung! 😊
        Ach so, dann habe ich das falsch ver­stan­den; dach­te der Pilz muss schon vor dem Ein­sal­zen zu sehen sein.
        Dann bin ich mal gedul­dig und hof­fe, dass er bis Weih­nach­ten fer­tig gereift ist. 😅

  21. Hab ein Rezept mit Bär­lauch Kräu­tern gemacht und eins nor­mal.. Seit Sonn­tag abend im Käse­kas­ten und fan­gen schon an zu schimmeln
    👌😉

    Antworten
    1. Hey Paul,

      super, das klingt doch schon­mal nach vol­lem Erfolg. Die Bär­lauch-Vari­an­te klingt auch super. Hast du die­se direkt in die Mas­se püriert oder im Anschluss untergehoben?

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Habe sie kurz bevor ich die lai­ber gemacht unter­ge­rührt.. Mache bereits zum drit­ten Mal die camen­bert.. Habe 12 Stück in jeweils 2 Boxen im Kel­ler lie­gen zum Rei­fen.. Schim­mel bil­det sich bes­ser dort wie im Kühl­schrank.. Ca. 12 Grad.. Sie lie­gen in der Box auf Bam­bus mat­ten die jeden Tag feucht gemacht werden..

      2. Das klingt sehr geni­al. Wer­den wir auf jeden Fall auch aus­pro­bie­ren. Tau­send Dank für den Tipp. 🙂

  22. Huhu

    Sehr tol­les Rezept. Könnt ihr Schritt 6 und 7 noch etwas erläu­tern? Irgend­wie kapier ich das nicht so ganz. 

    Grüäss­li Mary

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Mary,

      wo hapert es denn? Ich wüss­te jetzt nicht, wie ich das noch genau­er beschrei­ben sollte. 😅

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  23. Hal­lo ihr Lieben!

    Erst­mal dan­ke für das tol­le Rezept! Ich habe meh­re­re Fragen: 

    Ich habe mir jetzt das Cas­hew­bert-Star­ter-Kit gekauft und der ers­te Käse liegt jetzt seit ca. 1 Woche im Kühl­schrank. Es ent­wi­ckelt sich aber kei­ner­lei Bak­te­ri­en­kul­tur, der Kühl­schrank hat aber auch nur 6 Grad, wär­mer bekom­me ich ihn lei­der nicht. Ist das schlimm? Ich wür­de ihn ja auch raus­le­gen, aber es ist drau­ßen wär­mer als 13 Grad und das ist ja nicht gut…
    Und eine zwei­te Fra­ge: Mich hat als ein­zi­ger vega­ner Käse bis jetzt der Hap­py Chee­ze mit grie­chi­schen Kräu­tern gekriegt. Wenn ich mei­nen Käse wür­zen möch­te, wen­de ich ihn vor dem Rei­fen in den Kräu­tern oder danach oder soll ich die Kräu­ter direkt mit in die Mas­se geben?
    Und mein ers­ter Käse ist ein wenig zu flüs­sig gewor­den, wird mit der Zeit jetzt aber auf jeden Fall fes­ter, soll ich beim nächs­ten Mal ein­fach mehr Nüs­se nehmen?
    Dan­ke schonmal!

    Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Anna,

      also das ist ja jetzt eigent­lich eine Sup­port­an­fra­ge an die Cas­hew­bert-Leu­te – wir ken­nen das Set nicht und haben auch die Kul­tu­ren noch nie verwendet. 🙂

      6 Grad sind natür­lich recht mager, gut mög­lich, dass die Pilz­kul­tu­ren da ein­fach erfrieren. 

      Den Hap­py Chee­ze ken­nen wir lei­der auch nicht. Aber du kannst auf jeden Fall ver­su­chen, sau­be­re (!), frisch gehack­te Kräu­ter unter die Käse­mas­se zu heben. Es kann dann aber natür­lich sein, dass die­se sich auf das Pilz­wachs­tum aus­wir­ken, da kanns­te nur experimentieren.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
    2. Wenn du den „Hap­py Cheese“ mit grie­chi­schen Kräu­tern machen möch­test, wür­de ich dir wohl eher zu dem „Fer­men­tier­ter Cas­hew­kä­se“ Rezept raten. Geht auch wesent­lich ein­fa­cher als der Camembert 😉

      Antworten
  24. Vie­len vie­len Dank für das tol­le Rezept! Muss­te ich sofort aus­pro­bie­ren und bin sehr gespannt.
    Wir haben zum Glück einen Tief­kel­ler, der sich wun­der­bar für die Her­stel­lung eig­net. Der Schim­mel kam auch schon nach ein paar Tagen und er riecht auch schon sehr nach „Käse“ 😉 Aller­dings habe ich das Pro­blem, dass er (nach­dem er nun gesal­zen seit ca 1 Woche in Papier enge­wi­ckelt im Kühl­schrank liegt) super hart ist. Hat eher was von einem Stein.…Wisst ihr denn zufäl­lig, ob er wie Käse aus Milch mit der Zeit wei­cher wird oder ist eher das Gegen­teil der Fall?
    Lie­be Grüße!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Andrea,

      sor­ry, mit har­tem Cas­hew­kä­se hat­ten wir noch kei­ne Pro­ble­me. Mir fällt auch aktu­ell nicht ein, was dazu geführt haben könn­te, dass du jetzt eher Stein­bro­cken hast. Ist euer Kel­ler unter Umstän­den unty­pisch trocken?

      Lie­be Grü­ße, Jörg

      Antworten
      1. Hm, ja ein biss­chen tro­cken ist es dort schon…zumindest tro­cke­ner als im Kühlschrank 😉
        Habe ihn mitt­ler­wei­le pro­biert und er ist sehr lecker, es hat­te also kei­nen Ein­fluss auf den Geschmack 🙂 Bin mal gespannt, wie der nächs­te wird!

  25. Hal­lo Nadine,

    Vie­len lie­ben Dank für das tol­le Rezept. Mei­ne ers­ten zwei Cas­hew Camem­bert sind jetzt fast fer­tig gereift, und eben habe ich ein Stück pro­biert, sehr lecker, sogar etwas pikant würzig! 

    Mich beschäf­tigt nun noch die Fra­ge nach dem Aussehen:
    Der „Bert“ ist schön mit dem wei­ßen Schim­mel rund­um bedeckt…
    Aaaaaber…
    Er weist dunk­le Stel­len auf der Rin­de auf, die etwas ins bräun­li­che gehen.
    Nun weiß ich nicht, ob das schäd­lich ist. 

    Könn­test du mir da viel­leicht weiterhelfen?

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Margarete,

      sind die Stel­len denn „haa­rig“, also sehen sie nach „bösem“ Schim­mel aus? In dem Fall wür­de ich die Stel­len groß­zü­gig ent­fer­nen, der Rest dürf­te noch genieß­bar sein. Wenn die Stel­len nur am Rand sind könn­te es sich auch um Druck­stel­len vom Abde­cken han­deln. Da pas­siert dann natür­lich gar nix. Aber ohne den Käse gese­hen zu haben, kann ich natür­lich nichts garantieren. 😊 

      Lie­be Grü­ße, Jörg

      Antworten
  26. Hi,
    Vie­len Dank für das Rezept und die geteil­te Erfah­rung damit 😊
    Ich hab’s aus­pro­biert, aller­dings schmeckt der Camen­bert sau­er, ist das nor­mal? Muss er län­ger rei­fen, oder ist bei der Her­stel­lung etwas schiefgelaufen?
    Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Laura,

      eine säu­er­li­che Note ist okay – wie eben auch beim „Ori­gi­nal“. Wenn er unan­ge­nehm und stark sau­er schmeckt, ist ver­mut­lich etwas nicht ganz rich­tig gelau­fen bzw. die Fer­men­ta­ti­on hat den Tur­bo eingelegt. 😆

      Das muss noch nicht hei­ßen, dass du ihn weg­wer­fen musst. Hast du die Mas­se zufäl­li­ger­wei­se zwi­schen­durch probiert?

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Dan­ke für die schnel­le Antwort 🤗

        Hm ich wür­de eher sagen er ist so rich­tig sau­er… wenn er län­ger reift, wird der typi­sche camem­bert Geschmack stär­ker, oder nicht? Vl muss ich ihn noch län­ger rei­fen lassen?
        Ich hab sau­ber gear­bei­tet, ihn mit den Hän­den nicht ange­fasst und er sieht aus wie einer aus dem Super­markt, schmeckt nur eigenartig.
        Nein ich hab die Mas­se nicht pro­biert, aber das wer­de ich beim nächs­ten Ver­such tun. Soll sie von Anfang an säu­er­lich schmecken?

        Lie­be Grüße,
        Laura

      2. Hi Lau­ra,

        je län­ger der Käse reift, des­to inten­si­ver wird auch der Geschmack des Schim­mels, rich­tig. Wenn er so rich­tig sau­er schmeckt, sonst aber alles gut aus­sieht und er auch nicht ver­dor­ben riecht, wird der Geschmack wohl wäh­rend der Rei­fe und durch die pro­bio­ti­schen Kul­tu­ren ent­stan­den sein. Das ist natür­lich jetzt schwer zu sagen. Wie gesagt ist eine leich­te Säu­re auf jeden Fall erwünscht.

        Lie­be Grüße
        Jörg

  27. Hal­lo zusammen,

    bin gera­de dabei für das Oster­fest die­sen beson­de­ren Camem­bert zu machen und hän­ge gera­de an Punkt 8 fest. Wenn ich den Käse täg­lich wen­de, zie­he ich die Folie dann immer ab, damit er auf der ande­ren Sei­te atmen kann? Hier steht zwar, dass die Folie an der Unter­sei­te dran blei­ben soll, aber wofür wen­det man dann den Käse?
    Vie­le Grüße
    Laura

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Laura,

      die Folie soll­te jeweils nach dem Dre­hen auf der Unter­sei­te ver­blei­ben, also auf jeden Fall ziehst du die Folie ab, wen­dest den Camem­bert und legst ihn wie­der auf die Folie. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Jetzt hab ich es auch ver­stan­den. Vie­len lie­ben dank für die schnel­le Antwort! 🙂

  28. Vie­len Dank für das tol­le Rezept!
    An wel­cher Stel­le kommt denn die Weiß Schim­mel kul­tur zum Einsatz?

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Tanja,

      na in Schritt 2: „200 ml Was­ser auf­ko­chen und wie­der kom­plett abküh­len las­sen. Anschlie­ßend Weiß­schim­mel­kul­tur einrühren.“ 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  29. dan­ke für euer span­nen­des rezept 🙂 ich bin all­er­gisch auf chas­h­ew­nüs­se. meint ihr, ich kann soe ein­fach durch man­deln erset­zen und den rest von eurem rezept lassen?

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Olivera,

      das soll­te funk­tio­nie­ren, wir haben es aber noch nicht ausprobiert. 

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
    2. Man­deln funk­tio­nie­ren auch! Einen Man­del­bert hat­te ich mal pro­biert und er ist durch­aus lecker. 🙂

      Antworten
      1. Hal­lo Anne, hast du das mit man­deln pro­biert oder mit gekauf­te mandelnmilch?

    3. Son­nen­blu­men­ker­ne funk­tio­nie­ren auch

      Antworten
  30. Ahoi, ahoi! Das Rezept ist wirk­lich sehr ein­fach anzu­wen­den und ver­spricht Erfolge. 

    Tipp: Küm­mel (ganz) oder grü­ner Pfef­fer (Kör­ner) erge­ben zwei wun­der­ba­re Sor­ten. Gewür­ze wer­den ganz zum Schluß in die Teig­mas­se gegeben.

    Antworten
    1. Hal­lo, ich fin­de die Knäckebrot-„Nachos“ im Foto total wit­zig. Habe ich lei­der nicht im Han­del gese­hen. Könnt ihr mir da einen Tipp geben?

      Antworten
      1. Hey!

        Puh, ich kann dir lei­der beim bes­ten Wil­len nicht mehr ver­ra­ten, wo wir die her­hat­ten. Was scha­de ist, die waren echt lecker. 😅

        Lie­be Grüße
        Jörg

  31. Lie­be Nadi­ne, lie­ber Jörg, zunächst möch­te ich Euch und allen Mit­le­sen­den ein gutes neu­es Jahr wün­schen. Ich hof­fe, dass Ihr gesund und wohl­be­hal­ten rein­ge­kom­men seid. Und nun zum Rezept: Das ist der Wahn­sinn. Zuerst war ich skep­tisch, weil die Mas­se für mei­nen Hoch­leis­tungs­mi­xer viel zu tro­cken war und ich bestimmt noch 200 ml Was­ser zusätz­lich rein­ge­tan habe. Nach dem Abtrop­fen war die Mas­se gera­de so, dass sie die Form behal­ten hat. Nach ca. 10 Tagen fühl­ten sich die Lai­ber wie Camem­bert an, der Schim­mel war gleich­mä­ßig gewach­sen, dann habe ich sie in Käse­pa­pier aus dem Bio­la­den gewi­ckelt. Nach zwei Tagen MUSSTE ich einen pro­bie­ren und war echt platt. Es ist ein mil­der, lecke­rer Camem­bert. Wow. Die nächs­ten Cas­hews sind schon ein­ge­weicht… Vie­len Dank für das Rezept. Lie­be Grü­ße Evelyn

    Antworten
    1. Lie­be Evelyn,

      vie­len lie­ben Dank für dein Feed­back und dir auch noch ein fro­hes neu­es Jahr! Schön, dass bei dir auch alles so rei­bungs­los funk­tio­niert hat ☺️Wir sind vor lau­ter Stress schon län­ger nicht mehr dazu­ge­kom­men einen Camem­bert hin­zu­stel­len, wer­den aber sicher­lich auch bald mal wie­der star­ten und wei­ter­hin ein biss­chen rumprobieren! 

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  32. Hal­lo ihr bei­den! Dan­ke für eure tol­len Ideen und die gran­dio­sen Fotos. Hab schon eini­ges nachgekocht.
    Der Camem­bert hat es mir echt ange­tan, muss­te gleich damit anfan­gen. Hat soweit alles geklappt, bis zum sal­zen.… Jetzt trop­fen die Lei­ber wegen dem Salz mei­nen Kühl­schrank voll 🤔. Hab ich was falsch gemacht? Hab Urmeer­salz genom­men… Der Weiß­schim­mel scheint auch weg zu gehen 😭
    Lg Sarah

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Sarah,

      wenn die Lai­ber trop­fen, muss eigent­lich noch zu viel Feuch­tig­keit am Käse gewe­sen sein oder du hast zuviel Salz erwischt. War es denn gro­bes Salz oder fein gemahlenes? 

      Stell‘ am bes­ten erst­mal einen Tel­ler unter das Abtropf­git­ter und schau, was pas­siert. Im Regel­fall soll­te trotz­dem etwas ess­ba­res herauskommen 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  33. Jetzt muss ich doch auch mal mei­nen Senf , ääh, Käse dazugeben:
    Mitt­ler­wei­le habe ich das Rezept 3 x nach­ge­macht. Beim ers­ten Mal konn­te ich mir noch nicht wirk­lich vor­stel­len, dass aus die­ser wei­chen, brei­igen Mas­se mal ein Camem­bert wer­den woll, aber .…… tada­aa.…. er wur­de es, und er war himm­lisch lecker.
    Aller­dings ist mir auch beim Sal­zen der schö­ne Schim­mel ver­lo­ren­ge­gan­gen und so habe ich beim 2. Ver­such das Salz ein­fach direkt in die Mas­se mit rein­ge­mischt. Wohl ein wenig zu viel, ich glau­be es waren 3 TL. Geges­sen wur­de er natür­lich trotz­dem. Und er war schön schimmelig.
    3. Ver­such mit Wal­nüs­sen drin. Direkt nach dem Pürie­ren in die Mas­se gemischt. Wür­de ich nicht mehr machen. War­um ? Der Kühl­schrank roch tage­lang wie in einer Metz­ge­rei. Ich habe kei­nen Schim­mer, war­um. Auch der fer­ti­ge Käse riecht jetzt noch leicht danach, nicht mehr schlimm, aber spür­bar. Schme­cken tut er ganz gut. Aber trotz­dem, nächs­tes Mal wie­der ganz klassisch.

    Ganz, ganz herz­li­chen Dank für die­ses tol­le Rezept. Damit habe ich schon eini­ge Besu­cher über­rasscht, die waren durch­wegs begeistert.
    Jetzt wer­de ich noch eine fri­sche Lage anset­zen, die ist dann genau an Weih­nach­ten fer­tig. Freu mich schon.
    LG Elke

    Antworten
    1. Vie­len lie­ben Dank für dein aus­führ­li­ches Feed­back lie­be Elke! Freut uns rie­sig 🤗Wow, du warst ja schon ganz schön flei­ßig – wir müs­sen auch unbe­dingt wie­der einen hin­stel­len ☺️

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  34. Hi ihr Lieben,
    cool, dass es jetzt ein Pul­ver gibt. Ich hab bis jetzt die flüs­si­ge Kul­tur genom­men, ist halt etwas viel. 🙂 Also hab ich ein­fach Sili­kon-Eis­wür­fel­for­men genom­men und mit jeweils ca. 7 Trop­fen bestückt ein­ge­fro­ren. Dann, por­ti­ons­wei­se wie­der auf­ge­taut, funk­tio­niert das wun­der­bar und gibt einen herr­li­chen „Käse“.
    Lie­be Grü­ße und wei­ter so, ich lie­be euren Blog. 🙂

    Antworten
  35. Hal­lo
    ich habe jetzt auch alles zusam­men und wür­de ger­ne wis­sen, ob ihr das Rezept schon mit den Men­gen­an­ga­ben für die Kul­tur in Pul­ver­form aktua­li­sie­ren könnt. Das wäre näm­lich super. Vie­len Dank schon mal
    Ihr habt ne ganz tol­le Sei­te und ich hab schon viel vom euch probiert.

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Angelika,

      lei­der nein. Wir hat­ten noch Vor­rä­te und muss­ten die erst auf­brau­chen und momen­tan ist es ein­fach zu heiß, um eine neue Ladung Camem­bert anzu­set­zen. Aber dem­nächst wer­den wir uns wie­der ans „her­um­kä­sen“ machen und kön­nen das Rezept dann hof­fent­lich auch aktualisieren 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  36. Wür­de den Käse ger­ne aus­pro­bie­ren, aber die LINKS in der Zuta­ten­lis­te funk­tio­nie­ren nicht. Viel­leicht könnt ihr das schnell ändern 🙂 

    Vg Ste­pha­nie

    Antworten
    1. Hey Ste­pha­nie!

      Die Links sind aktualisiert 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  37. Huhu ihr Lie­ben! Ich bin völ­lig begeis­tert!!! Vie­len Dank für das tol­le Rezept! Habe mei­nen ers­ten Käse jetzt am Wochen­en­de pro­biert und von den 7 klei­nen Lai­bern ist genau eins übrig geblie­ben… Den Rest haben mei­ne lie­ben Freun­de wie im Rausch verputzt!
    Nun habe ich die zwei­te Mas­se ange­setzt, 3/4 Cas­hews, 1/4 Man­deln, bin gespannt!
    Lasst ihr die Mas­se bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur abtrop­fen oder im Kühl­schrank? Momen­tan ist es ja ziem­lich heiß drau­ßen und dem­entspre­chend auch in der Woh­nung recht warm…
    Übri­gens ist auch bei mir nach dem Sal­zen die fei­ne Weiß­schim­mel­schicht zurück­ge­gan­gen, obwohl ich rei­nes Meer­salz ver­wen­det habe… Viel­leicht las­se ich das Sal­zen dies­mal weg?! Dem Geschmack hat es jeden­falls kei­nen Abbruch getan, dass kein Schim­mel dran war.
    Ganz lie­be Grü­ße aus Mainz und noch­mal danke,
    Marina

    Antworten
    1. Hi Mari­na!

      Wow, tu teilst den Camem­bert tat­säch­lich? Du musst die bes­te Freun­din der Welt sein! 😆

      Der Rei­fe­pro­zess der pro­bio­ti­schen Kul­tu­ren wür­de im Kühl­schrank ver­mut­lich zu arg ver­lang­samt, des­halb wür­de ich jetzt spon­tan emp­feh­len, dir ein­fach das kühls­te Plätz­chen in der Bude zu suchen, um dort abtrop­fen und rei­fen zu lassen.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  38. Dan­ke lie­ber Jörg für dei­ne Ant­wort! Heu­te am 7. Tag sind die ers­ten klei­nen Schim­mel­fleck­chen zu sehen! Bin total hap­py! Mor­gen ist dann das Ein­sal­zen dran. Dazu hab ich fol­gen­de Fra­ge: was genau bewirkt das Salz? Begüns­tigt es den Schim­mel­wachs­tum oder ent­zieht es dem Käse Flüssigkeit?.…
    Ich bin schon so gie­rig aufs verkosten…😋
    Glg eva

    Antworten
    1. Hey Eva!

      Yeah, das freut uns! 🙌
      Das Salz ist in ers­ter Linie dafür da, dass sich kei­ne „bösen“ Din­ge auf der Ober­flä­che aus­brei­ten kön­nen, zum ande­ren ent­zieht es Feuch­tig­keit. Da es aber auch das Schim­mel­wachs­tum ein wenig hemmt, soll­te man dar­auf ach­ten, recht vor­sich­tig zu salzen 🙂

      Viel Erfolg

      Antworten
  39. Hal­lo ihr genia­len Küchen­göt­ter! Bin euch ewig dank­bar für eure ori­gi­nel­len Rezep­te, euren Humor und überhaupt!
    Bin gera­de am vor­be­rei­ten fürs Camen­bert-Rezept… Habe die Weiß­schim­mel­kul­tur in Pul­ver­form bekom­men. Mei­ne Fra­ge: wie rech­ne ich die 6 Trop­fen um? Mes­ser­spit­zen? Teelöffel?
    Bit­te um schnel­le Ant­wort, ich schar­re in den Startlöchern.…😬
    Lie­be Grü­ße Eva

    Antworten
    1. Hi Eva!

      Eigent­lich müss­te die Kul­tur mit einer Dosie­rungs­emp­feh­lung kom­men. Die wür­de ich so unge­fähr auf die Men­ge der Cas­hew­mas­se hoch­rech­nen (even­tu­ell nur die Hälf­te bis zwei Drit­tel davon ver­wen­den, da wir ja kaum Flüs­sig­keit in der Mas­se haben, die in „ech­tem“ Käse austropft).

      Wir haben aber nun auch eine Kul­tur in Pul­ver­form und wer­den das Rezept nach dem ers­ten Test ergänzen.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  40. Hi,

    wenn ich Laven­del Camem­bert machen möch­te. Ist es dann in Ord­nung die Laven­del Blü­ten gleich am Anfang unter­zu­mi­schen? Das habe ich näm­lich gemacht. Jetzt habe ich Beden­ken, dass sich dadurch evt Kei­me ein­ge­schli­chen haben könnten…
    Ich wür­de mich sehr über Eure Mei­nung dazu freuen!

    Bes­te Grüße,
    Katrin

    Antworten
    1. Hi Kat­rin!

      Hmm, gute Fra­ge. Laven­del­öl wirkt ja an sich anti­bak­te­ri­ell, inso­fern wür­de ich sagen, wenn du die Blü­ten gut gewa­schen hast, hät­te ich kei­ne Beden­ken, wei­ter­zu­ma­chen. Im schlimms­ten Fal­le war es ein Experiment 🙂

      Wäre auf jeden Fall mega, wenn du uns auf dem Lau­fen­den hal­ten wür­dest, denn das klingt wirk­lich mal sehr lecker 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  41. Hal­lo ihr beiden,
    alle Zuta­ten schon ein­ge­kauft… Nur eine Fra­ge quält mich noch. Könn­te man der Ein­fach­heit hal­ber auch Cas­hew­mus (mit Was­ser gemixt) ver­wen­den? Oder ver­sagt hier mei­ne Logik?

    Dan­ke!

    lie­be Grüße
    Tine

    Antworten
    1. Hi Tine!

      Mir stellt sich eher die Fra­ge, war­um du das tun möch­test. Cas­hew­mus ist ver­gleichs­wei­se teu­rer als gan­ze Ker­ne (oder Cas­hew­bruch) und das Mixen ist im Hand­um­dre­hen erledigt 🤔

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  42. Hal­lo ihr 2,

    in ver­schie­de­nen „Käse“-Rezepten wird von der Ver­wen­dung von einem Dörr­au­to­mat gere­det. Also die Flüs­sig­keit aus dem Käse dehydrieren.
    Denkt ihr das wür­de auch hier funktionieren?

    Eine wei­te­re Fra­ge: gibt es die Zuta­ten nur unter den bei­den von euch genann­ten Links oder kennt ihr evtl noch ande­re, Geschäf­te wie das Reform­haus, die die Zuta­ten ver­trei­ben? Ich mei­ne nicht die Nüs­se /das Salz 😉

    LG Nina

    Antworten
    1. Das klingt für uns tat­säch­lich nicht beson­ders sinn­voll, denn wir wol­len ja kei­nen tro­cke­nen Käse 🤔

      Du kannst die Zuta­ten natür­lich auch goog­len und in ande­ren Shops bestel­len oder auch im Reform­haus nach­fra­gen. Wir haben bis­her gute Erfah­run­gen mit den ver­link­ten Pro­duk­ten gemacht und haben uns des­halb nicht mit alter­na­ti­ven Quel­len oder Pro­duk­ten beschäftigt 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
    1. Hi Lars,

      damit ken­nen wir uns lei­der nicht aus. Und ist das sicher vegan?

      Antworten
  43. Hal­lo ihr zwei,
    Erst­mal herz­li­chen Glück­wunsch zu eurer sehr gelun­ge­nen Sei­te und den vie­len tol­len Rezep­ten die wir immer wie­der ger­ne aus­pro­bie­ren und von denen schon vie­le in unser Stan­dard-Reper­toire über gegan­gen sind. Two thumbs up!
    Auch eurer Camem­bert reift der­zeit in unse­rem Kühl­schrank und sieht nach 10 Tagen schon echt lecker aus. (Run­ning gag mei­ner Frau: schmeiß den Weg, der schimmelt ;))
    Aller­dings hab ich mich gefragt wie ich das Back­pa­pier am Git­ter befes­ti­gen kann ohne dass es den Camem­bert berührt. Und von ein­fach kann hier ja wohl mal kei­ne Rede sein. Kle­be­band hält näm­lich natur­ge­mäß nicht daran…
    Da ihr ja foto­gra­phisch nicht ganz unbe­gabt seid, woll­te ich mal fra­gen ob ihr even­tu­ell mal ein Foto eurer „Rei­fe­kam­mer“ pos­ten könn­tet. Ich habe zur Zeit näm­lich eine kom­ple­xe Kon­struk­ti­on aus Gum­mi­bän­dern und Holz­spieß­chen im Ein­satz die mir jedes­mal den letz­ten Nerv raubt wenn ich sie nach dem täg­li­chen Wen­den wie­der anbrin­gen muss. Mög­li­cher­wei­se den­ke ich ja etwas zu kompliziert.
    Vie­len Dank und wei­ter so,
    Sven

    Antworten
    1. Hi Sven!

      Oh super, das freut uns riesig! 👍

      Das mit dem Back­pa­pier ist super-sim­pel, aber viel­leicht etwas schwer in Wor­te zu fas­sen. Da wir gera­de kei­nen Camem­bert im Kühl­schrank haben: Mach es dir nicht zu schwer. Camem­bert auf ein Git­ter, etwas Back­pa­pier dar­über und auf allen Sei­ten so unter das Git­ter „stop­fen“, dass das Papier den Käse mög­lichst nicht berührt. Bast­le ein­fach ein Zelt und zer­brich‘ dir nicht den Kopf, das klappt schon 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  44. Ahoi, ahoi!

    Vor­ab: ein wun­der­sa­mes Rezept. Ich bin sehr gespannt ob mein Camem­bert auch so köst­lich wird wie eurer!

    Nun habe ich, viel­leicht etwas vor­ei­lig, 2 Käse­for­men (Link von euch) bestellt. Die­sen braucht man ja dann nur zum For­men der Lai­ber? Oder kann ich mei­ne Käse­lai­ber auch dort drin­nen rei­fen las­sen – ohne Frischhaltefolie?

    Vie­le Grüße!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Anne,

      dar­in rei­fen las­sen soll­test du ihn nicht, denn der Camem­bert muss gewen­det wer­den. Wenn sich die Schim­mel­kul­tu­ren mal schön im Git­ter der For­men fest­ge­hal­ten haben, kriegst du den Käse lei­der nicht mehr raus 😉

      Theo­re­tisch könn­test du die Lai­ber auch mit ande­ren Hilfs­mit­teln for­men. Wir haben eben die ver­link­ten ein­ge­kauft, um auch mal die Mög­lich­keit zu haben, vega­nen Paneer herzustellen 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  45. Wie gehe ich denn vor wenn ich erst mal nur zwei Camem­bert her­stel­len möch­te? Von allen Din­gen ein­fach die Hälfte?

    Antworten
  46. Hey!
    Das Rezept sieht super aus! Wisst ihr ob man die Kul­tu­ren aus einem fer­ti­gen Käse wie­der­ver­wen­den kann um einen neu­en Käse her­zu­stel­len? Also ich wür­de ein­fach ein Stück von mei­nem Käse unter die cas­hew­mas­se pürie­ren.… Wisst ihr ob das Funk­tio­nie­ren kann?

    Antworten
    1. Hi Jona­than,

      nein, das wis­sen wir lei­der nicht! Aber ver­mut­lich wür­de die Men­ge der Kul­tu­ren aus einem klei­nen Stück Käse nicht ganz ausreichen … 

      Lie­ber Gruß,
      Nadine

      Antworten
  47. Sor­ry Eva,
    Habe dei­ne Fra­ge erst jetzt gele­sen! In der “Foli­en­pha­se“ mit Folie und danach ohne! 😊
    Die nächs­te Fuh­re ist schon wie­der in Arbeit! ❤️
    Lie­be Grüße

    Antworten
  48. Hal­lo hallo!
    Ich bin beein­druckt und ganz hin und weg von die­sem gran­di­os aus­se­hen­den „Käse“!
    Was meint ihr, wür­de denn pas­sie­ren, wenn ich statt der von euch ver­wen­de­ten Star­ter­kul­tu­ren Joghurtfer­ment (Aci­do­phi­lus und Bifi­dus) ver­wen­de? Und wür­de es auch irgend­ein „Weich­kä­se“, wenn ich die Schim­mel­kul­tu­ren ein­fach weg­lie­ße? Einem Camem­bert käme das dann natür­lich nicht mal mehr nahe, aber dafür müss­te ich nichts mehr bestellen 😀
    Liebs­te Grüße! 🙂

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Wiebke,

      das kön­nen wir dir nicht sagen, da wir es nicht aus­pro­biert haben. Grund­sätz­lich dürf­te das Ergeb­nis jedoch rela­tiv ähn­lich wer­den. Die Schim­mel­kul­tu­ren sind aller­dings auf jeden Fall wich­tig für den Geschmack und des­halb kön­nen wir dir auch hier nicht vor­her­sa­gen, was schluss­end­lich bei dem Expe­ri­ment rauskommt 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  49. Hal­lo ihr Lieben!
    Wie alle ande­ren bin auch ich total begeis­tert von eurem Rezept und wür­de mich am liebs­ten gleich an die Zube­rei­tung machen! Habe nur vor­her eine Fra­ge: wie ist es beim vega­nen Camem­bert mit Lis­te­rio­se? Die „Milch“ wird zwar nicht das Pro­blem sein wie bei tie­ri­schem Käse, aber auch da sitzt es ja manch­mal in der Edel­schim­mel-kul­tur. Bin näm­lich schwan­ger und möch­te da kein Risi­ko eingehen 🙂
    Lie­be Grüße!
    Heidi

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Heidi,

      beim Käse aus Tier­milch wer­den die Lis­te­ri­en aber auch über das Pro­dukt Roh­milch (oder durch Kon­ta­mi­na­ti­on bei einer unsach­ge­mä­ßen Her­stel­lung) auf das gekauf­te Pro­dukt und die Schim­mel­schicht über­tra­gen, nicht durch die Edel­schim­mel­kul­tu­ren selbst. Bei unse­rem Camem­bert hast du die­ses Risi­ko ja schon­mal nicht.

      Klar kann man nicht aus­schlie­ßen, dass durch Über­tra­gung über ande­re, nicht lager­fä­hi­ge Lebens­mit­tel im Kühl­schrank oder nicht aus­rei­chend gerei­nig­te Gerä­te Kei­me auch auf dem vega­nen Camem­bert lan­den, aber dann dürf­te man rein gar nichts her­stel­len, was anschlie­ßend gela­gert wird, denn Lis­te­ri­en sind ja doch recht zähe Kerlchen 😉

      Wir sind aber auch kei­ne Lebens­mit­tel­bio­lo­gen und wer­den es uns nicht anma­ßen, hier Aus­sa­gen zu tref­fen und die­se als „gege­ben“ hinzustellen 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  50. Hal­lo ihr zwei, das ist ein super lecke­res Rezept. Ich habe es aus­pro­biert. Lei­der hat bei mir auch die Schim­mel­kul­tur sich nach dem Salz nicht mehr schön wei­ter­ent­wi­ckelt, aber dazu gibt es ja hier im Chat genug Anre­gun­gen, wie man es anders machen kann. Ich möch­te euch noch mal ganz herz­lich dan­ken, denn ich habe sehr lan­ge den Käse wirk­lich ver­misst. Sogar mei­ne nicht vega­ne Schwes­ter fand den Käse sehr sehr lecker. Vie­le lie­be Grü­ße Sabine

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Sabine,

      vie­len Dank, das freut uns sehr! Wel­ches Salz hast du ver­wen­det? Rei­nes Meer­salz ohne Zusatz­stof­fe etc. funk­tio­niert wohl am besten 😉

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  51. Ich noch­mal 😁! Nach der zwei­ten Fuh­re hab ich fest­ge­stellt, dass es wun­der­bar im Kühl­schrank funk­tio­niert, wenn man die Laib­chen in so ein „Bam­bus-Koch­türm­chen“ für Dim Sum gibt. Die sind luf­tig und man hat nicht die­ses Gefum­mel mit dem Abde­cken! Kau­fen kann man die beim Asia­ten. Ich lie­be euch für die­ses Rezept!!!! <= nur um es noch­mal gesagt zu haben 😁!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Claudia,

      was für eine mega Idee. Vie­len lie­ben Dank dafür, das wer­den wir beim nächs­ten mal auf jeden Fall ausprobieren 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
    2. Gibst du Clau­dia den Käse direkt in die Bam­bus­schäl­chen oder doch mit der Folie?

      Antworten
    3. Hal­lo Claudia,
      mich wür­de auch inter­es­sie­ren, ob Du trotz­dem noch Folie nimmst?

      Antworten
      1. Hal­lo ihr Lieben,
        die ers­ten 5 Tage neh­me ich Folie, danach nicht mehr! 🙂
        Lie­be Grüße
        Claudia

  52. Hal­lo ihr Zwei, ihr seid wirk­lich bewun­derns­wert, vor allem eure Geduld auch noch nach der 5. Fra­ge, wo man denn die Zuta­ten her­be­kommt …? Ich habe heu­te nun auch mit dem Ansatz gestar­tet. Was mir ein biss­chen Sor­ge berei­tet hat war, dass die Cas­hew Mas­se nach dem pürie­ren im Vit­amix rela­tiv warm war. Ist das bei euch auch so, oder hät­te ich viel­leicht in Etap­pen mixen sol­len? Dann wuß­te ich nicht ob ich das Mus ein­fach bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur abtrop­fen las­sen soll­te oder kühl stel­len? Ich hab es erst ein paar Stun­den im HWR (etwas küh­ler) und dann in die Küche geholt. Viel ist nicht abge­tropft! So,gleich gehts wei­ter. Auf jeden Fall ganz lie­ben Dank für das tol­le Rezept – wer­de wei­ter berichten!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Marion,

      vie­len lie­ben Dank und sor­ry für die ver­spä­te­te Antwort. 

      Der Vit­amix macht natür­lich viel Dampf, die Mischung wird des­halb eben etwas wär­mer. Sie soll­te nicht heiß wer­den, eine gewis­se erhöh­te Tem­pe­ra­tur hat bei uns jedoch kei­ne Pro­ble­me bereitet 🙂

      Abge­tropft wer­den kann sowohl im Küh­li, als auch auf der Arbeits­plat­te – solan­ge es nicht gera­de 30 °C in der Küche hat 😜

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  53. Ham­mer!!!! Viel Arbeit aber boah! 🤤 Am Anfang dach­te ich, das funk­tio­niert nicht! Es sahen auch nicht alle gleich gut aus. Aber je älter umso bes­ser und per­fekt um den Salat aufzupeppen!
    Danke!

    Antworten
    1. Hi Clau­dia,

      yay, super! 🎉 Ja, ein biss­chen Geduld braucht man eben, aber dafür wird man dann auch belohnt ☺️

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  54. Hal­lo Ihr Zwei,
    gera­de habe ich alle Zuta­ten bestellt, es geht also end­lich an die Käse­her­stel­lung. Wir sind schon so gespannt. 🙂
    Was mir hier beim Lesen der Kom­men­ta­re ein­ge­fal­len ist: teil­wei­se gab es Pro­ble­me mit den Schim­mel­kul­tu­ren, ich mei­ne mal gele­sen zu haben, Jod tötet die Bak­te­ri­en ab. Viel­leicht wur­de in den o.g. Fäl­len Jod­s­alz verwendet?!
    LG
    Christine

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Christiane,

      vie­len Dank für den Hin­weis! Wir ver­wen­den immer Meer­salz, aber klar, das könn­te natür­lich ein guter Punkt sein 🙌🏻 Ich wer­de es ergän­zen – euch viel Spaß beim Aus­pro­bie­ren! ☺️

      Lie­ber Gruß & einen schö­nen 1. Advent 🎄
      Nadine

      Antworten
  55. Hal­lo alle zusammen,

    Tag 4.
    Num­mer 1 von 9 camenberts(hoffentlich) 😉 fängt an leicht zu schim­meln, nun ist ja mor­gen Tag 5… käse trotz­dem schon mit salz bestreu­en oder lie­ber noch war­ten bis sie kom­plett geschim­melt sind?!
    Mein Kühl­schrank ist auch recht selt­sam, auf der kleins­ten Stu­fe sind es gera­de so 8Grad…
    Die nächs­ten kom­men in eine belüf­te­te Mäu­se siche­rer Rei­fe­kam­mer im feuch­ten Sandsteinkeller..😬
    Ach und was wenn man­che kein schim­mel bil­den?! Trotz­dem ess­bar und schmeckt das auch?! 

    Gruß Paul

    Antworten
    1. Hi Paul,

      sor­ry für die spä­te Ant­wort! Der Vor­weih­nachts­stress läuft bei uns auf Hoch­tou­ren! Wie hast du dich ent­schie­den und wie ist nun die Schim­mel­bil­dung? Wir hof­fen es klappt alles ☺️

      Lie­ber Gruß & einen schö­nen 1. Advent 🎄
      Nadine

      Antworten
  56. Hal­lo und dan­ke für das Rezept!
    Zwei Sachen sind mir nicht ganz klar: Es sol­len vier Lai­ber ent­ste­hen, aber die Mas­se wird nur in eine Form gefüllt? Wird sie nach der Ent­nah­me durchgeschnitten?
    Ist bei Punkt 12 gemeint, dass es ab da noch ein­mal 2,5 – 3 Wochen dau­ert oder bezieht sich das auf den gesam­ten Herstellungsprozess?
    Vie­len Dank im Voraus!

    Lie­be Grüße,
    Maria

    Antworten
    1. Hal­lo Maria,

      wie in Schritt 6 beschrie­ben, wer­den meh­re­re Lai­ber geformt. Ab Schritt 12 dau­ert es noch ein­mal 2,5 – 3 Wochen 😉 Viel Spaß!

      Lie­ber Gruß & einen schö­nen 1. Advent 🎄
      Nadine

      Antworten
  57. Hal­lo,
    Erst­mal dan­ke für die­ses coo­le Rezept mit nachmachbedarf!
    Und ansons­ten hat­te ich mich gefragt, ob man mit den ent­spre­chen­den Kul­tu­ren nicht auch z.B Roque­fort bzw. all­ge­mein Blau­schim­mel­kä­se machen könnte?!

    LG Anouk

    Antworten
    1. Hi Anouk,

      wir sind auf jeden Fall am Expe­ri­men­tie­ren, aber das dau­ert lei­der sei­ne Zeit! ☺️ Wir blei­ben dran!

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  58. Hal­lo, habt ihr noch ande­re käse­sor­ten aus­pro­biert wie zb. Berg­kä­se oder Gouda

    Gruß

    Antworten
    1. Hi Paul,

      wir tüf­teln immer ein biss­chen her­um, aber die bei­den Sor­ten haben wir noch nicht getes­tet ? Am vega­nen Käse­the­ma blei­ben wir aber auf jeden Fall dran!

      LG,
      Nadine

      Antworten
  59. Moin 🙂
    Also, ich muss­te das Rezept unbe­dingt aus­pro­bie­ren. Beim ers­ten Ver­such hat­te alles super geklappt. Doch dann habe ich beim Ein­sal­zen den Feh­ler gemacht, das Salz nicht nur auf­zu­streu­en, son­dern die Käse­lai­ber mit dem Salz ein­zu­rei­ben. Das tat dem Schim­mel über­haupt nicht gut und er war sodann ver­schwun­den und kam nicht zurück.
    Ok. Ich habe natür­lich den zwei­ten Ver­such gestar­tet. Und alle ist perfekt.
    Nun habe ich aber noch eine Frage.
    Nach dem anfäng­li­chen Anrei­fen las­sen von 5 Tagen folgt das Ein­sal­zen und wei­te­res Rei­fen und wen­den für 8 Tage.
    Dann steht abschlie­ßend in Eurer Beschreibung:
    „Die Lai­ber kön­nen jetzt in sau­be­res Käse- oder But­ter­brot­pa­pier ein­ge­wi­ckelt und im Kühl­schrank gela­gert werden.
    Nach etwa 2 1/2 – 3 Wochen ist der vega­ne Camem­bert fer­tig gereift.“
    »> Kom­men die 2 1/2 – 3 Wochen jetzt nach den 14 Tagen noch obendrauf???
    Lie­be Grüße
    Nelli
    P. S. Ich bin schon soooo gespannt, die Lai­ber sehen so toll aus. Ich möch­te zu gern probieren 😉

    Antworten
    1. Hi Nel­li,

      das freut uns, das alles so gut klappt! Genau, die Rei­fe­zeit beträgt zusätz­lich 2–3 Wochen. Man muss beim Käse­ma­chen lei­der ein biss­chen gedul­dig sein, aber es lohnt sich ☺️ Viel Spaß beim ers­ten Verkosten!

      Liebst,
      Nadine

      Antworten
    2. Bei uns hat sich auch nur wenig Schim­mel gebil­det. Kann man den Käse dann trotz­dem essen? Lie­be Grü­ße Achim

      Antworten
      1. Hal­lo Achim,

        das ist scha­de, kann aber am Anfang schon mal pas­sie­ren 😉 Ess­bar ist er natür­lich auch mit weni­ger Schim­mel­bil­dung, gar kein Pro­blem ☺️

        Lie­ber Gruß
        Nadine

  60. Hi ich hab noch­mal ne fra­ge: Ihr schreibt ja dass man den Abde­cken soll aber das Back­pa­pier darf ihn nicht berüh­ren. Ich kann mir das lei­der noch nicht so ganz vor­stel­len, könn­tet ihr mir das evtl. noch etwas genau­er beschrei­ben oder viel­leicht ein Bild dazu integrieren?
    LG Corona

    Antworten
    1. Hi Coro­na,

      ich lege die Lai­ber immer auf eine mit Back­pa­pier aus­ge­leg­te Plat­te und schla­ge dann locker etwas Back­pa­pier außen her­um, so dass nach oben etwas Luft bleibt und das Papier nicht auf dem Käse auf­liegt ? Viel Spaß!

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  61. Hal­lo,
    erst­mal ein ganz, ganz dickes Lob für eure tol­le Sei­te und die vie­le Mühe, die ihr euch macht! Ich war so begeis­tert, als ich die­ses Rezept gefun­den habe!!!?
    Jetzt hab ich aber noch zwei kur­ze Fra­gen an euch:
    1. Wie macht ihr das genau mit dem Ein­frie­ren der Weiß­schim­mel­kul­tu­ren? Friert ihr immer das gan­ze Fläsch­chen ein und taut es dann, wenn ihr was braucht, wie­der auf und, wenn ja, wie oft ist das schon gut gegan­gen? Oder friert ihr es por­ti­ons­wei­se ein (und wenn ja, wie…? ?Weiß nicht, wie ich 6 Trop­fen ein­frie­ren soll? Oder kann man es ange­rührt einfrieren?)
    2. Wie weit ist euer Expe­ri­ment mit den Roque­fort­kul­tu­ren gedie­hen? Das wäre ja der Ober­ham­mer, wenn das auch klap­pen sollte!
    Dan­ke schon­mal für eure Antwort!
    Lie­be Grüße
    Carina

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Carina,

      wir haben die Kul­tu­ren bis­her tat­säch­lich noch nicht ein­ge­fro­ren, da wir sie, wenn wir sie nicht selbst ver­wen­det haben in der Fami­lie wei­ter­ge­reicht haben 😉 Und auch zum Roque­fort kann ich dir lei­der noch kei­ne zufrie­den­stel­len­de Ant­wort lie­fern. Wir blei­ben aber auf jeden Fall dran!

      Lie­ber Gruß & einen schö­nen 1. Advent 🎄
      Nadine

      Antworten
  62. Kommt das Salz nur auf den Käse oder wird es vor­her schon in die Mas­se gemacht. Gruss Achim

    Antworten
    1. Hi Achim,

      wie im Rezept beschrie­ben, kommt das Salz nur auf den Käse ?

      LG,
      Nadine

      Antworten
  63. Hal­lo Ihr Beiden,
    erst mal vie­len Dank für die super Anlei­tung. Eine Fra­ge bleibt aller­dings für mich noch offen: Ihr schreibt, dass der Camem­bert sei­nen Geschmack durch „Peni­cil­li­um camem­ber­ti“ erhält – aber Ihr ver­linkt auf eine vega­ne Weiß­schim­mel­kul­tur, die aus „Peni­cil­li­um can­di­dum“ besteht.
    Was genau habt Ihr denn jetzt verwendet?
    Es soll­te sich näm­lich auch tat­säch­lich im Geschmack und im Aus­se­hen ein Unter­schied erge­ben. „Peni­cil­li­um can­di­dum“ macht einen wei­ßen Schim­mel, der pilz­ar­tig frisch schmeckt – „Peni­cil­li­um camem­ber­ti“ macht einen blau­en Schim­mel, der mit dem Alter immer dunk­ler wird und viel kräf­ti­ger im Geschmack ist.
    Wo bekommt man „Peni­cil­li­um camem­ber­ti“ ? Bei Eurer Bezugs­quel­le näm­lich lei­der nicht.
    Wür­de mich über eine Ant­wort freuen.
    Grüße
    Evi

    Antworten
    1. Hi Evi!

      Da has­te jetzt ’nen fie­sen „Trick 17 mit Selbst­über­lis­tung“ ent­deckt. Wir ver­wen­den „Peni­cil­li­um can­di­dum“. Das „camem­ber­ti“ rutsch­te uns ver­mut­lich rein weil … wir machen hier ja Camem­bert … du verstehst ?

      Lie­be Grüße

      Antworten
  64. Hal­lo Jörg, jetzt muss ich lei­der noch­mal ner­ven. Ich hab den Käse jetzt noch ein paar Tage län­ger im Kühl­schrank lie­gen las­sen in der Hoff­nung, dass sich doch noch der Pilz bemerk­bar macht. aber mir kommt so vor, als wür­de der Käse nur aus­trock­nen an der Ober­flä­che (den Tipp mit dem Was­ser im Kühl­schrank habe ich befolgt, genützt hat es nichts). Mei­ne Fra­ge: soll ich den Käse jetzt 1.einpacken damit er nicht noch wei­ter aus­trock­net oder 2. noch wei­ter im Kühl­schrank lie­gen las­sen (unver­packt nur abge­deckt) oder 3. viel­leicht doch ent­sor­gen? Der Käse hat an an ein paar Stel­len Schim­mel bekom­men, aber nur ganz wenig und klein­flä­chig. Denkst du, ich soll­te den Käse mit abge­koch­tem Was­ser (abge­kühlt selbst­ver­ständ­lich) etwas benet­zen, dass er nicht so aus­trock­net? Also ich hab so auf­ge­passt dass ich kei­nen Feh­ler mache, aber irgend­wie war das wohl nichts…liebste Grüsse

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Elke,

      eine ande­re Lese­rin hat­te auch das Pro­blem, dass sich kein Schim­mel gebil­det hat. Da das natür­lich an ver­schie­de­nen Fak­to­ren lie­gen kann, ist es schwie­rig, hier genaue Hil­fe­stel­lung zu geben. Bei der ande­ren Lese­rin ver­mu­te ich schluss­end­lich sogar, dass die Kul­tu­ren ein­fach kein Leben mehr in sich hatten ?

      Ich wür­de mal die Tem­pe­ra­tur im Kühl­schrank mes­sen. Wenn die­ser zu kalt ein­ge­stellt ist, wächst natür­lich nix ?

      Alter­na­tiv kann man den Käse auch außer­halb des Kühl­schranks rei­fen las­sen – zum Bei­spiel in einer küh­len Ecke im Kel­ler. Hier wür­de ich ihn aller­dings in eine Kunst­stoff­box packen (jedoch nicht luft­dicht ver­schlie­ßen) und wirk­lich ein genau­es Auge dar­auf halten.

      Lie­be Grü­ße und wir drü­cken alle vor­han­de­nen Dau­men, dass es beim nächs­ten mal klappt ?

      Antworten
  65. Hal­lo,
    ich bin noch etwas skep­tisch, was das „abtrop­fen“ angeht… Ich habe schon oft „nor­ma­len“ Cas­hew­kä­se gemacht, also nur ein­ge­weich­te Cas­hews, wenig Was­ser und Pro­bio­ti­ka oder statt­des­sen Reju­valec. Die­se Mas­se hat sich immer nur im Abseih­tuch „ver­klebt“, abge­tropft ist da nix? Ver­hält sich das wegen der Schim­mel­kul­tur anders? Wenn ich Maca­da­mi­a­kä­se mache klappt das mit dem Abtrop­fen super, das wird eine fes­te Mas­se, die sich Skip­per gut vom Tuch löst? Bleibt bei euch kei­ne Cas­hew­mas­se im Tuch kleben?

    Auf der Sei­te von der Schim­mel­kul­tur steht als Tipp „por­ti­ons­wei­se ein­frie­ren“ und wei­ter unten dann „flüs­si­ge Bak­te­ri­en­kul­tu­ren kön­nen nicht ein­ge­fro­ren wer­den“… ;0) – Naja, weg­schmei­ßen kann man sie ja immer noch, wenn es nicht mehr funk­tio­niert nach dem einfrieren…
    Lie­be Grüße
    Anja

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Anja,

      es kommt immer auf die Ker­ne an. Man­che haben noch recht viel Feuch­tig­keit, man­che sind staub­tro­cken. Es geht mehr dar­um, über­schüs­si­ge Flüs­sig­keit auszupressen ?

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  66. Hal­lo,

    noch mal eine Rück­mel­dung zum Camem­bert. Ich habe es gewagt, pro­be­hal­ber eine Laib ein­zu­frie­ren. Weder der Geschmack, noch die Kon­sis­tenz haben gelit­ten. Wir wer­den also von jeder Fuh­re auch ein­frie­ren so haben wir län­ger was davon. ?

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Katja,

      du warst um eini­ges muti­ger als wir ?

      Vie­len lie­ben Dank für die Rück­mel­dung. Mor­gen kommt schon eine Con­tai­ner­la­dung Cas­hews und wir haben alle TK-Tru­hen in der Umge­bung angemietet ?

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  67. lie­be Beide.
    vie­len Dank für die­ses ein­ma­li­ge Rezept! ich habe es aus­pro­biert und der „Käse“ ist sehr schmack­haft gewor­den, aber ich habe noch 2 Fragen:
    1) bei mir war die Cas­hew­nuss-Mas­se nach dem Mixen über­haupt nicht nass, sprich, es ist dann nichts durch das Tuch getropft. Was meint ihr, könn­te ich daher die­sen Schritt auch weg­las­sen, soll­te es beim nächs­ten Mal wie­der so sein?
    2) es hat sich lei­der kein weis­ser „Pelz“ um den Käse ent­wi­ckelt, obwohl ich sehr auf die Hygie­ne geach­tet habe (Hand­schu­he). Weder vor noch nach dem Sal­zen. Ihr habt den „Scha­le mit Salzwasser“-Tipp erwähnt. Habt ihr sonst noch eine Idee, was ich anders machen könnte?

    vie­len lie­ben Dank für eure Rat­schlä­ge und die tol­len Rezepte.
    Bernadette

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Bernadette,

      zu 1: Das Abtrop­fen hängt immer von den ver­wen­de­ten Cas­hews ab. Man­che Ker­ne sind feuch­ter, man­che tro­cke­ner. Es reicht, wenn du die Feuch­tig­keit so gut es geht „aus­drückst“ ?
      zu 2: Das ist eigen­ar­tig. Solan­ge du nicht abso­lut kli­nisch mit dem Käse umge­gan­gen bist, soll­te sich die Schicht auf jeden Fall bil­den. Unse­re Hygie­ne­war­nung war eigent­lich dar­auf gemünzt, dass sich kei­ne schlech­ten (dunk­len) Schim­mel­kul­tu­ren bil­den. Ich kann hier nur raten und sagen, dass die Pilz­kul­tu­ren ein­fach lei­der nicht mehr genug Leben in sich hatten ?

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  68. huhu…ab wann soll­te sich denn an der Aus­sen­sei­te der Schim­mel bemerk­bar machen? Ich habe ihn heu­te gesal­zen, aber von Schim­mel noch nichts zu sehen. Soll ich ihn gleich weg­schmeis­sen oder dau­ert das noch? Dan­ke fürs ant­wor­ten. lg

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Elke,

      wann sich der Schim­mel bemerk­bar macht, hängt von der Tem­pe­ra­tur und der Luft­feuch­tig­keit ab. Es kann schon­mal ein paar Tage dau­ern. Wenn sich aller­dings nach meh­re­ren Tagen noch kein Schim­mel bemerk­bar macht, sorgst du am bes­ten mit einer Scha­le Was­ser für eine etwas höhe­re Luftfeuchtigkeit. 

      Weg­wer­fen musst du den Käse abso­lut nicht 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  69. Hal­lo und dan­ke für das Rezept. Die Mas­se war erst sehr feucht und mat­schig. Mit Durch­wach­sen des Edel­schim­mels sta­bi­li­sier­ten sich die Käse­lai­ber sehr gut. Ich habe den Käse nach eini­gen Tagen mit Hil­fe von zwei sau­be­ren Gabeln gewen­det. Das klapp­te sehr gut. Das Ergeb­nis haben wir heu­te gekos­tet: lecker! Mein Mann und mei­ne klei­ne Toch­ter sind total begeis­tert. Die nächs­te Fuh­re Cas­hews ist schon am Einweichen.

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Katja,

      dass die Mas­se zuerst etwas schwie­rig zu han­deln ist, ist völ­lig nor­mal und wie du ja bemerkt hast, gibt sich das mit der Zeit 🙂

      Freut uns rie­sig, dass es geklappt hat und so gut ankommt 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  70. Hal­lo zusammen,
    habe gera­de mei­ne ers­ten Cas­hews ein­ge­weicht um euren Käse herzustellen..Jetzt noch­mal für die ganz Dum­men (mich!) …kann ich die Schim­mel­kul­tu­ren jetzt ein­frie­ren oder lie­ber nicht? Momen­tan lie­gen sie im Kühl­schrank. Ich bin ja soooo gespannt, ob ich das hinbekomme…wäre ja ein Traum. Dan­ke euch auf jeden­fall für das Rezept und mel­de mich mit mei­ner Erfolgs-/Miss­erfolgs­ge­schich­te wie­der. Lie­be Grüsse

    Antworten
    1. Hi!

      Wir haben sie ein­ge­fro­ren und ver­wen­den sie wei­ter. Infos aus ande­ren Quel­len behaup­ten, man kön­ne sie nicht ein­frie­ren. Im Moment kön­nen wir des­halb auf lan­ge Sicht nicht sagen, wie sich die Frost­kur auf die Kul­tu­ren aus­wirkt, aber noch tun sie nach dem Auf­tau­en alles, was man von ihnen erwartet 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  71. Hi, das Rezept klingt super, wer­de ich auf jeden Fall mal aus­pro­bie­ren. Nur lei­der weis ich nicht wo ich weiß­schimmwl­kul­tu­ren her­be­kom­men? Der link bei den Zuta­ten funk­tio­niert irgend­wie nicht. Könn­tet ihr mir viel­leicht noch­mal den Namen nennen?
    Vie­len Dank

    Antworten
    1. Hi Coro­na,

      jetzt soll­te es wie­der funk­tio­nie­ren ☺️

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  72. Hal­lo,
    der Link für die Schim­mel­kul­tur funk­tio­niert nicht mehr. Habt Ihr viel­leicht eine ande­re Bezugs­quel­le? ich konn­te lei­der nichts fin­den und ich möch­te den Camem­bert unbe­dingt ausprobieren
    Gruß
    Anke

    Antworten
    1. Hi Anke,

      habe den Link gera­de angepasst ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  73. Guter vega­ner selbst­ge­mach­ter Käse?! Bin ich dabei und wird auf­je­den­fall nachgemacht.
    Freue mich schon auf die kom­men­de Brotzeit!!
    Dan­ke für das Rezept ihr beiden!

    Antworten
    1. Viel Spaß beim Aus­pro­bie­ren Sanny! ?

      Antworten
  74. Huhu.… der Käse ist super.…!!! Dan­ke für das Rezept, ich habe nur ein kei­nes Problem!
    ‑Immer wenn ich den Käse mit Salz ein­rei­be hören die Schim­mel­kul­tu­ren auf zu wir­ken, mache ich etwas falsch? Ich neh­me Himalayasalz !
    Vie­len Dank für Eure Antwort
    Grü­ße aus Karls­ru­he Heidrun

    Antworten
    1. Hal­lo Heidrun,

      wich­tig ist, dass man den Käse sehr vor­sich­tig und mit sehr sau­be­ren Hän­den (am bes­ten Hand­schu­he) ein­reibt. Uns ist das bis­her auch ein­mal pas­siert, lei­der wis­sen wir auch nicht genau, wor­an es lag. Wer­den wir aber wei­ter beobachten!

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  75. Wahr­schein­lich Verkäuferstrategie!!!! 😉

    Antworten
    1. Hehe, da könn­test du natür­lich auch recht haben ?

      Antworten
    2. Hal­lo,
      vie­len Dank erst­mal für das tol­le Rezept – die ers­te Fuh­re haben wir schon ver­tilgt, die zwei­te befin­det sich bereits im Kühl­schrank in Arbeit, die­ses mal mit etwas Salz in der Mas­se. Ich bin gespannt. 

      Nun aber noch eine Fra­ge zur Weiß­schim­mel­kul­tur: Friert ihr das gan­ze Fläsch­chen immer ein, lasst es wie­der auf­tau­en wenn ihr es nut­zen wollt, und friert es dann wie­der ein? Mei­ne lau­fen bald ab, sodass ich mir was über­le­gen muss 🙂

      Antworten
      1. Hi Kers­tin,

        wir haben die Kul­tu­ren bis­her immer inner­halb der Fami­lie wei­ter­ge­ge­ben oder ver­braucht. Wir wer­den uns da aber auch noch mal schlau machen!

        Lie­ber Gruß & einen schö­nen 1. Advent 🎄
        Nadine

  76. Hal­lo 🙂
    Hab grad mei­nen ers­ten Camen­bert im Kühl­schrank! Super Idee!
    Kann ich die Weiß­schim­mel­kul­tur ein­fach im Kühl­schrank lagern oder soll­te ich die­se ein­frie­ren bis ich sie wie­der brauche?
    Grü­ße aus Hamburg
    Josh

    Antworten
    1. Hi Josh,

      kur­ze Zeit im Kühl­schrank lagern ist kein Pro­blem, ein­frie­ren ist aber auf jeden Fall die sichers­te Methode ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
    2. Hal­lo,
      habe eben mit dem Ver­käu­fer tele­fo­niert, der hat­te mir abge­ra­ten vom einfrieren.
      Lie­be Grüsse
      RAINER

      Antworten
      1. Das ist eigen­ar­tig, im Inter­net wird dazu häu­fig gera­ten. Hat sich der Ver­käu­fer zum Grund geäußert?

    1. Hi Ste­phie,

      das haben wir lei­der noch nicht aus­pro­biert, daher kann ich es dir nicht genau sagen, ob das taugt. Aber viel­leicht ein­fach mal aus­pro­bie­ren! Und ger­ne berichten ?

      Antworten
  77. Hal­lo ihr Lieben.
    Mir ist nicht ganz klar, was pas­siert nach den 8 Tagen im Kühl­schrank? Ihr schreibt ja, fer­tig gereift ist er nach 2,5 ‑3 Wochen. Nach 8 Tagen + 5 Tagen bin ich mit den ers­ten Schrit­ten max. bei 14 Tagen .… 

    Und habe ich es rich­tig ver­stan­den, es wird nur 1 x gesalzen?

    Bin gera­de bei Tag 4 und sehr gespannt?

    LG Andrea

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Andrea,

      sobald der Camem­bert kom­plett mit Edel­schim­mel über­wu­chert ist, packe ich die Käse­lai­ber in But­ter­brot­pa­pier und las­se sie fer­tig reifen ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
    2. Genau, es wird nur 1 x gut gesal­zen ? Das reicht super aus!

      Antworten
  78. Hej,
    war eue­re Cas­hew­mas­se auch so schmie­rig nach den 8stunden abtropfzeit?
    Bei mir ist fast kei­ne Flüs­sig­keit aus den Nüs­sen ausgetreten.

    Antworten
    1. Hej Anna!

      Nein, schmie­rig war sie bei uns nicht – in die­sem Fall wür­de ich die Mas­se ein­fach noch­mal gut mit der Hand aus­drü­cken. Dann soll­te es gut sein ?

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
    2. Bei mir war es auch mega­schmie­rig. Es tropf­te auch nuchts raus trotz aller Mühe. Wenn ich fes­ter gepresst habe, quoll die kom­plet­te Mas­se aus dem Tuch. Es war auch unmög­lich dar­aus etwas Glat­tes zu for­men. Ich habe, so gut es ging, mei­ne Käse­mas­se auf die Folie ver­teilt und mit einem Mes­ser glatt­ge­stri­chen. Täg­lich mit Hil­fe neu­er Folie gewen­det und wie­der glatt gestri­chen. Nach eini­gen Tagen wur­de die Mas­se fes­ter. Und nun, nach 8 oder neun Tagen sieht es schon rich­tig gut aus. Ich kann die Camem­berts nun ohne Schwie­rig­kei­ten wen­den und es hat sich eine schö­ne Schim­mel­schicht gebildet.

      Antworten
  79. Hal­lo Ihr Lieben,
    wenn ich lese „Schloss­kel­ler mit kon­stan­ten 12–16 °C“, dann kom­me ich mit unse­rem haus­ei­ge­nen Gewöl­be­kel­ler (klas­si­zis­ti­scher Sand­stein­bau von 1903 in der Pfalz) auf ganz neue Gedan­ken 🙂 Hat­te auch schon an Cham­pi­gnons gedacht! Dan­ke jeden­falls für das tol­le Rezept. Wir sind auch Hap­py Chee­ze Fans.
    Lie­be Grü­ße aus der
    schö­nen Nordpfalz,
    Sabi­ne und Jörg

    Antworten
    1. Hal­lo ihr Lieben,

      wow, das hört sich ja toll an! Na, das wür­de ich defi­ni­tiv aus­nut­zen ? Viel Spaß beim Ausprobieren!

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  80. Das sieht soooo wun­der­voll aus, das wird def­in­tiv dem­nächst ausprobiert! 🙂
    Wie viel pro­bio­ti­sche Kul­tur soll­te man neh­men, wenn man kei­ne Kap­seln, son­dern Pul­ver ver­wen­det? Habt ihr schon Erfah­run­gen mit unter­schied­li­chen Schim­mel­pilz­kul­tu­ren und/oder Pro­bio­tik gesammelt?

    Antworten
    1. Hej Vik­to­ria,

      vie­len lie­ben Dank! Abge­wo­gen habe ich den Inhalt der Kap­seln bis­her noch nicht – wer­de ich aber beim nächs­ten Mal machen und ergän­zen ? Ande­re Kulturen/Probiotik haben wir bis­her noch nicht ver­wen­det, freu­en uns aber über euer Feed­back, falls rum­pro­biert ? Wir wer­den natür­lich auch ergän­zen und berich­ten, wenn wir was Neu­es testen!

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  81. Woher bekom­me ich denn die Zuta­ten für den Camenbert?

    Antworten
    1. Wie im Bei­trag beschrie­ben sind die Zuta­ten verlinkt 😉

      Antworten
  82. Hal­lo Jörg, hal­lo Nadine,

    kann ich den Camem­bert auch ohne die Weiß­schim­mel­kul­tur her­stel­len? 20€ fin­de ich ziem­lich teu­er, ich bin Eurem Link gefolgt und wür­de es gern nur mit der pro­bio­ti­schen Kul­tur ver­su­chen. Wisst Ihr, ob das auch klappt? Dan­ke und vie­le Grü­ße, Anne.

    Antworten
    1. Hi Anne!

      Wenn du die Schim­mel­kul­tu­ren weg­lässt, wird’s halt kein Camemembert 😉
      Du hast natür­lich recht, 20€ sind nicht gera­de wenig – aller­dings kannst du mit den Kul­tu­ren wirk­lich VIELE Camem­berts herstellen.

      LG

      Antworten
    2. So teu­er ist es auch wie­der nicht.
      Heu­te kos­tet die Kul­tur z.B. nur 18 € 🙂
      Und sie reicht (was man liest, wenn man den Link anklickt) für 2000 l Milch.
      Man kann die Kul­tur einfrieren.
      Christine

      Antworten
    3. Viel­leicht weiß Chris­ti­ne eine Ant­wort auf die Fra­ge, wenn sie noch mitliest.
      Kann man die Kul­tu­ren mehr­fach ein­frie­ren und wie­der auftauen?

      Antworten
  83. Hal­lo ihr beiden,
    wie geni­al ist das denn bit­te?! Ein Rezept für home­ma­de Camem­bert… <3
    Mein Respekt, dass ihr euch an die Camem­bert- Her­stel­lung getraut und so einen tol­len Erfolg erzielt habt.
    Das MUSS ich auch ausprobieren!
    Als ich mich noch nicht vegan ernährt habe, bin ich total auf Gor­gon­zo­la und Reque­fort gestan­den. Auch wenn ich jetzt wenig Gelüs­te nach tie­ri­schen Pro­duk­ten habe und wenn sie zu über­mäch­tig wer­den, kön­nen die Ersatz­pro­duk­te die­se recht gut stil­len- doch auf einen Schim­mel­kä­se­er­satz bin ich bei mei­ner Suche noch nicht gestoßen…
    Daher wür­de ich ger­ne auch mal die vega­ne Reque­fort­kul­tu­ren aus­pro­bie­ren. Meint ihr, ich kann die wei­ßen Schim­mel­kul­tu­ren durch die erset­zen? Bzw. schie­le ich in eure Rich­tung mit einem ent­spre­chen­den Rezept­vor­schlag? Hät­tet ihr da Ambitionen?
    Ich hof­fe, ich kom­me bald dazu bei­des auszuprobieren.
    Wün­sche euch ein schö­nes lan­ges Wochenende,
    lie­be Grüße,
    Mirja

    Antworten
    1. Sagen wir’s mal so: Die dem­entspre­chen­den Kul­tu­ren für Roque­fort haben wir schon hier ?

      Antworten
    2. Ja sehr geil- *Dau­men­hoch* und ich har­re der Rezep­te die da kommen 😉

      Antworten
  84. Wow! Das muss ich unbe­dingt aus­pro­bie­ren. Auch ich habe erst befürch­tet, dass mir Käse fehlt, wenn ich mich vegan ernäh­ren wer­de. Dochts gibt so tol­le Alter­na­ti­ven. ? Und euer Camen­bert sieht ein­fach klas­se aus! ? Auch wenn ich mei­ne Geduld auf die Pro­be stel­len muss, bin ich euch dank­bar, dass ich nun die Mög­lich­keit habe, sel­ber vega­nen Camen­bert her­zu­stel­len. Ins­be­son­de­re weil mein Mann letz­tens neben­bei fal­len las­sen hat, dass er das Ori­gi­nal wirk­lich ab und zu vermisst. ?

    Antworten
    1. Lie­ben Dank Mela­nie! Ja, wie gesagt die Gedul­digs­te bin ich auch nicht gera­de, hehe. Aber was nimmt man nicht alles für vega­nen Camem­bert in Kauf ?

      Viel Spaß beim Testen!

      LG,
      Nadine

      Antworten
  85. Ich kau­fe hier den Camem­bert von Miyo­ko Schin­ner (es gibt hier in den meis­ten gros­sen Super­märk­ten aller­lei vega­ne Käse­sor­ten – wir sind in Kali­for­ni­en), der wahr­schein­lich nach der sel­ber Metho­de her­ge­stellt ist, aber sel­ber aus­pro­bie­ren wäre ja doch span­nen­der. Kauf­ba­ren Käse gibt es hier auch z.B. von Kite­Hill aus Man­del­milch (zur Fra­ge von wei­ter oben). Ich woll­te mich schon lan­ge mal bedan­ken für eure tol­len, alle­samt geling­s­i­che­ren und gross­zü­gig zur Ver­fü­gung gestell­ten Rezep­te und Anre­gun­gen (mit­samt den tol­len Fotos, die gleich Lust machen auf losko­chen)! Freue mich immer über die mails! Gruss aus Sacramento.

    Antworten
    1. Die Pro­duk­te von Miyo­ko wür­den wir auch super­ger­ne mal pro­bie­ren. Da ist man in Cali natür­lich gut bedient ☺️

      Vie­len lie­ben Dank und Grü­ße über den Teich ?

      Antworten
  86. Dan­ke, wer­de sicher probieren!!!!

    Antworten
  87. Hört sich super an! Dan­ke für das Rezept. Das wer­de ich sicher­lich mal aus­pro­bie­ren. Für wie vie­le Lai­ber rei­chen die ange­ge­be­nen Zutaten?
    Lie­be Grüße
    Martina

    Antworten
    1. Für vier Lai­ber – sie­he Rezept 😉

      Antworten
  88. Hut ab! Der sieht wirk­lich unglaub­lich echt aus und ich bin mir ziem­lich sicher, dass mein Vater gros­se Augen machen wür­de, wenn ich Ihm so einen Käse zube­rei­ten wür­de ‑das kommt also sicher irgend­wann ein­mal. Genial 🙂

    Antworten
    1. Vie­len lie­ben Dank Pia! Oh ja, mach das – bei uns in der Fami­ly gab’s jeden­falls schon gro­ße Augen und sehr viel Begeis­te­rung ? Bin gespannt, was dein Papa sagt! ??

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  89. Hej,
    wenn man die dop­pel­te Men­ge an Camem­bert machen möch­te, wer­den auch die Men­gen von dem Pro­bio­ti­cum und die 6 Trop­fen von den Camem­bert Kul­tu­ren verdoppelt?
    Gruß Anna

    Antworten
    1. Hej Anna,

      jap, ganz genau ?? Viel Spaß!

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  90. Was ist mit Wall­nüs­sen oder Erd­nüs­sen? War­um sind es immer Cas­hews? Weiß das jemand?

    Antworten
    1. Hej!

      Der Geschmack von Cas­hews ist eben sehr mild, „mil­chig“ und wird eben sehr käse­ähn­lich. Der Geschmack von Wal- und auch Erd­nüs­sen ist ja viel inten­si­ver. Ich könn­te es mir jetzt für den vega­nen Camem­bert nicht wirk­lich gut vor­stel­len, aber aus­pro­biert haben wir es natür­lich auch noch nicht. Falls das aber mal jemand macht, sind wir gespannt auf Feed­back ☺️

      LG,
      Nadine

      Antworten
  91. Hal­lo Nadine,
    ich wür­de das sehr ger­ne aus­pro­bie­ren. Wo bekom­me ich die Vega­nen pro­bio­ti­schen Kap­seln und die Vega­ne Weiß­schim­mel­kul­tur her.

    Gruß Clau­dia

    Antworten
    1. Hal­lo Claudia,

      das haben wir in der Zuta­ten­lis­te verlinkt ?

      LG
      Nadine

      Antworten
  92. Sieht super aus, mal sehen, ob ich mich auch mal drü­ber traue.…
    Könn­te man den eigent­lich auch einfrieren?

    Antworten
    1. Lie­ben Dank Petra! Zur Not kannst du ihn sicher­lich auch mal ein­frie­ren, aber ich wür­de ihn immer eher nur im Kühl­schrank lagern und inner­halb von 4–6 Wochen auf­brau­chen. Beim Ein­frie­ren kommt ihm wohl eher Geschmack und Aro­ma abhan­den und auch die Kon­sis­tenz ist dann bestimmt nicht mehr so dolle ?

      LG,
      Nadine

      Antworten
  93. Wow!! Der sieht aus wie Camem­bert aus Milch. Sehr span­nend, das wer­de ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Dan­ke für die Idee. 🙂

    LG
    Christine

    Antworten
    1. Vie­len Dank Chris­ti­ne! Viel Spaß beim Testen ?

      LG,
      Nadine

      Antworten
  94. Oooh, das klingt ja nach dem abso­lu­ten Paradies!
    Wo hast Du denn die Kul­tu­ren bezogen?

    Antworten
    1. Hi Hela!
      Die Pro­duk­te sind in der Zuta­ten­lis­te verlinkt 😉

      Antworten
  95. Der Camem­bert sieht mega gut aus. Vega­ner Käse steht schon ewig auf mei­ner ToDo Lis­te. Ich schreib dann mal die Einkaufsliste. 🙂

    Antworten
    1. Dan­ke­schön Nike! Viel Spaß ☺️

      LG,
      Nadine

      Antworten
  96. muss ich unbe­dingt tes­ten 😉 Eine Fra­ge habe ich: In der ers­ten Pha­se im Kühl­schrank, soll der Käse ja gewen­det wer­den. Unten ist aber ja noch Folie, kann er denn da noch Luft bekommen?

    Antworten
    1. Der Käse wird sozu­sa­gen auf der Folie gewen­det. Die bleibt dabei natür­lich „unten“. Ich habe das gleich mal ergänzt 🙂

      Antworten
    2. ok, dan­ke, jetzt ists klar 😉

      Antworten
  97. Ham­mer!
    Das muss pro­biert wer­den. Nun muss ich nur noch raus­fin­den wo ich soviel Geduld auf­brin­gen soll 😉
    Dan­ke für das Rezept!

    Antworten
    1. Ja, ich bin auch sehr unge­dul­dig – hilft beim Käse machen und rei­fen las­sen alles nix! Muss man durch, aber es lohnt sich ☺️

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.