#

Veganer Brokkoli-Auflauf mit braunem Reis

Veganer Brokkoli-Auflauf mit braunem Reis

Unser vega¬≠ner Brok¬≠ko¬≠li-Auf¬≠lauf mit brau¬≠nem Reis ist sagen¬≠haft schnell und genau¬≠so ein¬≠fach gemacht und somit das per¬≠fek¬≠te, gesun¬≠de Soul¬≠food f√ľr k√ľh¬≠le Tagen. Schmeckt √ľbri¬≠gens sogar Brokkoli-Feinden!

Ach¬≠tung, ich bit¬≠te um einen Trom¬≠mel¬≠wir¬≠bel, du wirst es nicht glau¬≠ben: Ich, Nadi¬≠ne, schrei¬≠be heu¬≠te tat¬≠s√§ch¬≠lich einen Text zu einem Brokkoli-Rezept! ūü•¶

Da ich auf die¬≠sem Gebiet jah¬≠re¬≠lang mehr als frei¬≠wil¬≠lig J√∂rg den ‚ÄěVor¬≠tritt‚Äú gelas¬≠sen und mich bei dem gr√ľ¬≠nen Sprossen¬≠kohl immer dezent im Hin¬≠ter¬≠grund gehal¬≠ten habe, ist das schon fast einen Ein¬≠trag in den Kalen¬≠der wert.

Und es wird sogar noch unheim¬≠li¬≠cher. Nach¬≠dem ich mich schon wenig begeis¬≠tert auf eine Woche Brok¬≠ko¬≠li en mas¬≠se ein¬≠ge¬≠stellt hat¬≠te, da wir noch mas¬≠sen¬≠wei¬≠se von unse¬≠ren S√ľ√ü¬≠kar¬≠tof¬≠fel-Toasts im K√ľhl¬≠schrank hat¬≠ten, habe ich z√§h¬≠ne¬≠knir¬≠schend zuge¬≠stimmt. War¬≠um h√§t¬≠te es denn kei¬≠ner Kar¬≠tof¬≠fel- oder K√ľr¬≠bis¬≠wo¬≠che sein k√∂n¬≠nen. Hmpf.

Ver¬≠steh mich bit¬≠te nicht falsch, ich esse durch¬≠aus mal mit Appe¬≠tit Brok¬≠ko¬≠li. Sei es im lecke¬≠ren und schnel¬≠len Tem¬≠peh & Brok¬≠ko¬≠li, w√ľr¬≠zig ger√∂s¬≠tet oder in unse¬≠ren aller¬≠bes¬≠ten vega¬≠nen Mac & Cheese.

Aber eine gan­ze Woche lang die geball­te Ladung? Die­se Aus­sicht war mir dann doch zu viel des Guten, sorry.

Nach¬≠dem die gr√ľ¬≠nen St√§n¬≠gel ja aber rich¬≠tig gesund sind, kann einem so eine Kur ja schlie√ü¬≠lich auch nicht scha¬≠den. Das habe ich mir jeden¬≠falls zur Beru¬≠hi¬≠gung eingeredet.

Was dann jedoch pas­siert ist, war wirk­lich nicht zu erwar­ten. Ich habe mich in unse­rer Brok­ko­li-Mara­thon-Woche tat­säch­lich frisch verliebt!

Ich habe mich jeden­falls wie Bol­le auf jede neue Ses­si­on gefreut und kein ein­zi­ges Mal der täg­li­chen Rati­on ver­schmäht. Jörg fand es zuneh­mend gru­se­lig, wie du dir viel­leicht vor­stel­len kannst.

Mein neu¬≠es¬≠ter Lieb¬≠ling ist die¬≠ser cre¬≠mi¬≠ge Soul¬≠food-Brok¬≠ko¬≠li-Auf¬≠lauf mit einer schnel¬≠len w√ľr¬≠zi¬≠gen, aber doch ganz leich¬≠ten, cre¬≠mi¬≠gen Sau¬≠ce mit viel Knob¬≠lauch, lecke¬≠rem brau¬≠nem Reis, den du noch vom Vor¬≠tag √ľbrig hast f√ľr noch mehr Biss und einer Ladung vega¬≠nem Rei¬≠be¬≠k√§¬≠se. Der schmilzt unfass¬≠bar gut und schmeckt als Auf¬≠lauf-Top¬≠ping ein¬≠fach genial.

Fr√ľ¬≠her h√§t¬≠te ich bei die¬≠sem Gericht wirk¬≠lich nicht Juhu geschrien, aber ab jetzt h√∂rst du mich locker schon von ein paar Kilo¬≠me¬≠tern: ‚ÄěBrok¬≠ko¬≠li, ahoi‚Äú. Liegt viel¬≠leicht auch dar¬≠an, dass es sich hier um ein easy One-Pot-Gericht han¬≠delt. Alles, was du brauchst, ist ein feu¬≠er¬≠fes¬≠ter Topf mit Deckel ‚Ķ oder du kochst die F√ľl¬≠lung vor und schich¬≠test dann alles in eine Auflaufform.

Wir hof¬≠fen jeden¬≠falls, du ver¬≠zeihst uns zwei auf¬≠ein¬≠an¬≠der¬≠fol¬≠gen¬≠de Brok¬≠ko¬≠li-Rezep¬≠te, aber viel¬≠leicht bist du ja auch schon ganz #Team¬≠Kreuz¬≠bl√ľ¬≠ter? Und was nicht ist, kann ja noch wer¬≠den, wie du an mir siehst!

Zutaten f√ľr 4 Portionen

Drucken
Vor­be­rei­tung 10 Minu­ten
Zube­rei­tung 25 Minu­ten

F√ľr das Gem√ľse

F√ľr die Sauce

Außerdem

  1. Back¬≠ofen auf 180 ¬įC vorheizen.
  2. Zwie¬≠beln in fei¬≠ne Strei¬≠fen schnei¬≠den, Brok¬≠ko¬≠li in mund¬≠ge¬≠rech¬≠te St√ľ¬≠cke tei¬≠len. 2 EL Oli¬≠ven¬≠√∂l in einen hei¬≠√üen, ofen¬≠fes¬≠ten Topf geben, Gem√ľ¬≠se 5 Minu¬≠ten bei hoher Hit¬≠ze scharf anbra¬≠ten, anschlie¬≠√üend aus dem Topf nehmen.
  3. Das rest¬≠li¬≠che √Ėl in den Topf geben, Knob¬≠lauch 2 Minu¬≠ten bei nied¬≠ri¬≠ger Hit¬≠ze anschwit¬≠zen. Mehl dazu¬≠ge¬≠ben und unter R√ľh¬≠ren wei¬≠te¬≠re 2 Minu¬≠ten r√∂sten.
  4. Mit Soja¬≠milch und Was¬≠ser abl√∂¬≠schen, mit Salz, Papri¬≠ka¬≠pul¬≠ver und Mus¬≠kat abschme¬≠cken. Reis und Gem√ľ¬≠se unter¬≠he¬≠ben und mit geschlos¬≠se¬≠nem Deckel im Back¬≠ofen 15 Minu¬≠ten schmo¬≠ren lassen.
  5. Deckel vom Topf neh¬≠men, gut umr√ľh¬≠ren und mit vega¬≠nem Rei¬≠be¬≠k√§¬≠se top¬≠pen. F√ľr wei¬≠te¬≠re 10 Minu¬≠ten zur√ľck in den Ofen stel¬≠len und vor dem Ser¬≠vie¬≠ren mit Pfef¬≠fer und Chi¬≠lif¬≠locken w√ľrzen.

Tipps

Nat√ľr¬≠lich funk¬≠tio¬≠niert das Gericht auch mit frisch gekoch¬≠tem Reis. Lass ihn dazu nach dem Kochen 10 Minu¬≠ten ‚Äď ohne Deckel, damit der Dampf ent¬≠wei¬≠chen kann ‚Äď leicht abk√ľhlen.

Seit 2005 aus ethischen Gr√ľnden gl√ľcklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, w√ľrde f√ľr Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Tr√§umt au√üerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

54 Kommentare

  1. Guten Abend,

    seit Tagen habe ich die¬≠ses Rezept in einem Tab ge√∂ff¬≠net, heu¬≠te woll¬≠te ich es dann end¬≠lich nach¬≠ko¬≠chen. Aber: kein Br√§¬≠ter vor¬≠han¬≠den, und in Pfanne/Topf/Auflaufform rum han¬≠tie¬≠ren woll¬≠te ich dann auch nicht.
    Mein Brok¬≠ko¬≠li wan¬≠der¬≠te mit wei¬≠te¬≠rem Gem√ľ¬≠se als Ofen¬≠ve¬≠g¬≠gi¬≠es ins Rohr, aber die So√üe muss¬≠te ich machen! Ich habe direkt Jacky‚Äôs Tipp mit dem Wei√ü¬≠wein beher¬≠zigt ‚Äď Dan¬≠ke daf√ľr! ūüôā und gleich mal die gesam¬≠ten 350ml Was¬≠ser dadurch ersetzt. Was soll ich sagen, roi¬≠hes¬≠sisch‚Äė M√§dsche.
    Geschmack¬≠lich der Knal¬≠ler! Aller¬≠dings ereil¬≠te mich das glei¬≠che Schick¬≠sal wie schon Simon & Deni¬≠se: die So√üe woll¬≠te nicht ein¬≠di¬≠cken. Ich habe mir dann mit noch einem drit¬≠ten TL Mehl sowie Guar¬≠kern¬≠mehl und Hefe¬≠fo¬≠cken (auch sehr lecker dar¬≠in!) behol¬≠fen, und jetzt fra¬≠ge ich mich: Wor¬≠an k√∂nn¬≠te es gele¬≠gen haben? Am Wein? Kann ich mir nicht vor¬≠stel¬≠len. Dar¬≠an dass ich statt Wei¬≠zen¬≠mehl Din¬≠kel¬≠mehl ver¬≠wen¬≠de¬≠te? M√∂g¬≠lich? Mir erschei¬≠nen 2 EL Mehl (egal wel¬≠cher Sor¬≠te) f√ľr 750ml Fl√ľs¬≠sig¬≠keit etwas wenig.

    Falls jemand einen Hin­weis oder eine Idee hat freue ich mich auf Antwort!

    Dickes Dan¬≠ke f√ľr die erneut fan¬≠tas¬≠ti¬≠sche Inspi¬≠ra¬≠ti¬≠on & lie¬≠be Gr√ľ√üe
    Anne

    Antworten
    1. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob du die Sau¬≠ce ganz allei¬≠ne gekocht hast oder zusam¬≠men mit dem Reis, wie beschrie¬≠ben. Der Reis dickt die Sau¬≠ce selbst¬≠ver¬≠st√§nd¬≠lich zus√§tz¬≠lich an.

      Antworten
      1. Moin,
        ich ant­wor­te mal hier, auch wenn ich nicht die Fra­ge gestellt habe.
        Wie bei vie¬≠len ande¬≠ren dick¬≠te da auch bei mir nix ein. Das Argu¬≠ment mit dem Reis zieht auch nicht, denn der soll ja schon gekocht sein. Wenn der Reis unge¬≠kocht da rein k√§me.‚Ķ.
        Ich wer­de das das nächs­te Mal mit unge­koch­tem Reis pro­bie­ren. Das war näm­lich ansons­ten ver­dammt lecker!

      2. Hi Grit,

        dan¬≠ke f√ľr dein Feed¬≠back. Es stimmt aller¬≠dings so nicht, dass das Argu¬≠ment nicht zie¬≠hen w√ľr¬≠de, dass der Reis mit andickt. Beim Abk√ľh¬≠len ent¬≠weicht Dampf aus den Reis¬≠k√∂r¬≠nern. Die¬≠ser Platz wird durch die Sau¬≠ce wie¬≠der gef√ľllt, die Reis¬≠k√∂r¬≠ner sau¬≠gen also Fl√ľs¬≠sig¬≠keit auf, was allei¬≠ne schon dazu f√ľhrt, dass die Sau¬≠ce ein¬≠dickt. Ein Teil der St√§r¬≠ke im Reis ver¬≠√§n¬≠dert sich zwar zur sog. resis¬≠ten¬≠ten St√§r¬≠ke, aller¬≠dings auch nicht alles, also wird auch ein Teil St√§r¬≠ke an die Sau¬≠ce abge¬≠ge¬≠ben. Das kann sich nat√ľr¬≠lich je nach Reis¬≠sor¬≠te unter¬≠schei¬≠den, das ist auch klar. Ich den¬≠ke, hier geht es mehr um die Fra¬≠ge, wel¬≠che Erwar¬≠tun¬≠gen an den Begriff ‚ÄěEin¬≠di¬≠cken‚Äú gestellt wird ‚Äď je nach¬≠dem kann der Auf¬≠lauf nat√ľr¬≠lich auch ein paar Minu¬≠ten l√§n¬≠ger im Ofen blei¬≠ben oder zus√§tz¬≠lich ange¬≠dickt wer¬≠den, das ist ja gar kein Thema. ūüôā

        Lie¬≠be Gr√ľ√üe
        Jörg

  2. Heiūüėä m√∂ch¬≠te das Rezept heu¬≠te Abend ger¬≠ne kochen! Es sieht super lecker aus ūüėč
    Könn­te ich anstatt der Soja­milch auch Hafer­milch ver­wen­den oder ist das nicht so passend?
    Vie¬≠len lie¬≠ben Dank & macht wei¬≠ter so! Ich lie¬≠be eure Rezepte ūüíóūüėč

    Antworten
    1. Kannst du.

      Antworten
  3. War wirk¬≠lich super lecker! Habe 100ml Was¬≠ser durch Wei√ü¬≠wein ersetzt das hat sehr gut geschmeckt ūüėä

    Antworten
  4. Es ist mal wieder…
    nicht so h√ľbsch wie auf dem Foto ‚Äď aber soooooo lecker. 

    Ihr seid immer mei­ne Inspi­ra­ti­on wenn ich was zuhau­se habe und nicht weiß was ich damit anfan­gen soll. Meist mit klei­nen Varia­tio­nen aber immer Lecker

    Antworten
  5. Hat uns sehr gut geschmeckt, auch unse¬≠rer 3‚ÄĎj√§hrigen. Wird daher wie¬≠der gemacht. Dan¬≠ke daf√ľr ūüôā

    Antworten
    1. Ganz lie¬≠ben Dank, Mar¬≠tin! Freut uns ūüėČ

      Antworten
  6. Schmeckt auch mit Blu¬≠men¬≠kohl super ūüėč vie¬≠len Dank f√ľr das Rezept

    Antworten
  7. Ich schw√∂¬≠re, ich hab alle Kom¬≠men¬≠ta¬≠re durch¬≠fors¬≠tet, aber es hat noch kei¬≠ner gefragt. (Wahr¬≠schein¬≠lich wissen‚Äės alle au√üer mir.) Was ver¬≠steht ihr unter brau¬≠nem Reis? Ich ken¬≠ne schwar¬≠zen, roten, Voll¬≠korn- und Wild¬≠reis und nat√ľr¬≠lich die gan¬≠zen wei¬≠√üen Sor¬≠ten. Oder ist das was, was es in der nord¬≠deut¬≠schen Pam¬≠pa nicht gibt?

    Antworten
    1. Brau¬≠ner Reis ‚Äď als Gegen¬≠satz zum wei¬≠√üen, polier¬≠ten Reis ‚Äď ist ein¬≠fach eine Bezeich¬≠nung f√ľr Vollkornreis. ūüôā

      Antworten
  8. Lie¬≠ben die¬≠sen Brok¬≠ko¬≠li-Auf¬≠lauf sehr, heu¬≠te kommt er in die¬≠sem Herbst das ers¬≠te Mal wie¬≠der auf den Tisch und die Vor¬≠freu¬≠de ist gro√ü. Dan¬≠ke f√ľr das tol¬≠le Rezept!

    Antworten
  9. Dan¬≠ke f√ľr die Idee. Das Rezept gab es bei uns heu¬≠te leicht abge¬≠wan¬≠delt, weil ich auf den Brok¬≠ko¬≠li-Nudel-Lachs-Auf¬≠lauf, den das F√ľnf¬≠kind sich st√§n¬≠dig w√ľnscht, kei¬≠ne Lust hat¬≠te. Etwas Sor¬≠ge hat¬≠te ich, ob sie eine Alter¬≠na¬≠ti¬≠ve akzep¬≠tie¬≠ren w√ľr¬≠de. Aber ‚Äěsehr lecker‚Äú befand das F√ľnf¬≠kind, das Zwei¬≠kind for¬≠der¬≠te Nach¬≠schlag, und mir schmeck¬≠te es auch. Bei uns war es vege¬≠ta¬≠risch, nicht vegan, aber so auch sehr lecker. Auch sp√§¬≠ter noch die kal¬≠ten Reste.
    Gibt es sicher wie­der, schnell und ein­fach gemacht.

    Antworten
    1. Super, dan¬≠ke dir f√ľr das Feedback! ūüôā

      Antworten
  10. Das Rezept ist MEGA!
    Ich hab noch Tofu ‚Äď Hack hin¬≠zu¬≠ge¬≠f√ľgt, ein¬≠fach nur g√∂tt¬≠lich. Und in mei¬≠nem neu¬≠erwor¬≠be¬≠nen Br√§¬≠ter von Staub auch noch was f√ľrs Auge.‚Ķ
    Dan¬≠ke f√ľr eure tol¬≠len Anregungen!

    Antworten
    1. Klas¬≠se, das freut mich. Tau¬≠send Dank f√ľr das Feed¬≠back und viel Spa√ü auch sonst mit dem Br√§¬≠ter. Wel¬≠che Far¬≠be gab es denn? ūüėČ

      Lie¬≠be Gr√ľ√üe
      Jörg

      Antworten
      1. Ich bin farb¬≠lich eher schlicht ‚Äď gra¬≠phit¬≠grau ist es gewor¬≠den. Wir m√ľs¬≠sen uns noch bes¬≠ser ken¬≠nen¬≠ler¬≠nen, das Gewicht ist schon beein¬≠dru¬≠ckend.‚Ķ Und ich brauch drin¬≠gend geschei¬≠te Topflappen!

      2. Das Gewicht wirst du lie¬≠ben ler¬≠nen, der Topf h√§lt so nat√ľr¬≠lich auch ganz anders die Hit¬≠ze. Und gute K√ľchen¬≠t√ľ¬≠cher rei¬≠chen auch. ūüôā

  11. Hey! ūüôā

    Mei­ne Freun­din und ich haben das Rezept jetzt schon zwei­mal aus­pro­biert und es schmeckt wirk­lich lecker.
    Aber bei uns bleibt die So√üe total fl√ľs¬≠sig, habt ihr viel¬≠leicht Tipps? Wir kochen genau nach Rezept.

    Lie¬≠be Gr√ľ√üe

    Antworten
    1. Hi Simon,

      dickt die Sau¬≠ce denn ein, wenn ihr die Mehl¬≠schwit¬≠ze mit der Fl√ľs¬≠sig¬≠keit abl√∂scht?

      Lie¬≠be Gr√ľ√üe
      Jörg

      Antworten
    2. Das sel¬≠be Pro¬≠blem habe ich auch.. mit 2 EL Mehl wird die So√üe mit ins¬≠ge¬≠samt 750ml √ľber¬≠haupt nicht dick, egal wie lan¬≠ge ich sie k√∂cheln las¬≠se ūüôĀ schme¬≠cken tut es trotz¬≠dem, ist eben nur sup¬≠pig statt cremig

      Antworten
      1. Dann fra­ge ich dich das­sel­be: Dickt die Sau­ce denn ein, wenn du sie ablöschst? Wie du an den ande­ren Kom­men­ta­ren sehen kannst, ist das jetzt kein typi­sches Problem.

      2. Hal¬≠lo ihr lie¬≠ben, dan¬≠ke f√ľrs super lecke¬≠re Rezept. Bei mir bleibt es bei der Fl√ľs¬≠sig¬≠keits¬≠men¬≠ge aller¬≠dings auhh lei¬≠der sup¬≠pig und die mehl¬≠schwit¬≠ze dickt nciht ein ūüôą

      3. Dann läuft da was schief mit deiner/eurer Mehl­schwit­ze. Wenn da nichts ein­dickt, passt was nicht. Not­falls etwas mehr Mehl ver­wen­den, aber auch ger­ne mal ein ande­res Mehl ausprobieren.

  12. Sehr lecker! Da ich nicht alle Zuta­ten zu Hau­se hat­te: Anstatt Reis vor­ge­koch­te Kar­tof­feln genom­men und Reib­kä­se weg­ge­las­sen. Die gan­ze Fami­lie liebts!
    Danke

    Antworten
    1. Super! Das Rezept ist aber eben auch ein 1A-K√ľhl¬≠schrank-Auf¬≠r√§u¬≠mer. Rein kann, was da ist. ūüôā

      Lie¬≠be Gr√ľ√üe
      Jörg

      Antworten
  13. Suuu¬≠per¬≠le¬≠cker! funk¬≠tio¬≠niert auch pri¬≠ma mit Kohlrabi ūüėõ

    Antworten
    1. Auch eine mega Idee! Pro¬≠bie¬≠ren wir aus, tau¬≠send Dank. ūüôā

      Antworten
      1. Ein wei­te­res mega Rezept! Danke!
        Ich hat¬≠te kei¬≠ne Soja¬≠milch ‚Äď geht auch mit unge¬≠s√ľ√ü¬≠ter Man¬≠del¬≠milch und ger√§u¬≠cher¬≠tem Tofu! ūüôā

      2. Dan¬≠ke¬≠sch√∂n lie¬≠be Lia! ūüėė

        Lie¬≠ben Gru√ü,
        Nadine

  14. Hal¬≠lo, tol¬≠les Rezept. Nur wann kom¬≠men die Zwie¬≠beln dran? Lie¬≠be Gr√ľ¬≠√üe, Lina

    Antworten
    1. Hi Lina!

      √Ąhm, in Schritt 2?!? ūüßź

      Lie¬≠be Gr√ľ√üe
      Jörg

      Antworten
  15. Bl√∂¬≠de Fra¬≠ge, aber sind die 300 g das Gewicht des bereits gekoch¬≠ten Reis? Wie viel ist das denn vor dem Kochen etwa?

    Antworten
    1. Hey ashy­da!

      Gekoch¬≠ter Reis hat in etwa das 2,5‚ÄĎfache Gewicht von rohem Reis (kommt immer auf die Reis¬≠sor¬≠te an). Also ver¬≠wen¬≠den wir ca. 125 g rohen Reis. Habe das auch mal im Rezept angegeben. ūüôā

      Lie¬≠be Gr√ľ√üe
      Jörg

      Antworten
  16. Das war heu¬≠te unser Sonn¬≠tags¬≠es¬≠sen und es war echt lecker! ūüėč
    Dan¬≠ke f√ľr das super Rezept, das gibt es bei uns noch √∂fter. Es hat schon was von einem Risot¬≠to, ist aber ein¬≠fa¬≠cher und schnel¬≠ler fertig ūüėČ

    Antworten
    1. Dan¬≠ke¬≠sch√∂n Clau¬≠dia, freut uns sehr! ‚ėļÔłŹ

      Lie¬≠ben Gru√ü,
      Nadine

      Antworten
  17. Wird bestimmt probiert!
    F√ľr die wei¬≠te¬≠ren 10 min mit dem Rei¬≠be¬≠k√§¬≠se im Ofen Deckel auf oder zu?

    Antworten
    1. Dan¬≠ke Judith! Ohne Deckel ‚ėļÔłŹ

      Antworten
  18. Wel¬≠chen veg. K√§se nutzt du denn? Ich fin¬≠de die meis¬≠ten sind mist, bei dei¬≠nen Bil¬≠dern sieht es aber toll aus!

    Antworten
    1. Hey Johan­nes,

      wir ver¬≠wen¬≠den ger¬≠ne den Sim¬≠ply V‚ÄĎReibegenuss, der ist aber auch in der Zuta¬≠ten¬≠lis¬≠te verlinkt. ūüėČ

      Lie¬≠be Gr√ľ√üe
      Jörg

      Antworten
  19. Hi ihr Lieben!
    Wel¬≠chen vega¬≠nen Rei¬≠be¬≠k√§¬≠se benutzt ihr denn?
    Wenn ich auf euren Link oben tip¬≠pe, muss ich, damit sich die Rewe ‚Äď Sei¬≠te √∂ff¬≠net, erst mei¬≠ne Post¬≠leit¬≠zahl ein¬≠ge¬≠ben (was ich gene¬≠rell nicht tue‚Ķūüėú).
    Lie¬≠be Gr√ľ√üe!

    Antworten
    1. Hi Nad­ja,

      ich habe den Link angepasst. ūüėČ

      Lie¬≠be Gr√ľ√üe
      Jörg

      Antworten
  20. Ich woll¬≠te euch schon lan¬≠ge mal dan¬≠ken, dass ihr so gro¬≠√üe Kno¬≠bi Fans seid!!!

    Antworten
    1. Hi Stef­fi!

      Tau¬≠send Dank dir! Ins¬≠be¬≠son¬≠de¬≠re, da ich gera¬≠de einen Kom¬≠men¬≠tar beant¬≠wor¬≠ten ‚Äěmuss¬≠te‚Äú, in dem sich ein Leser √ľber zu viel Knob¬≠lauch beschwert hat. Als ob es so etwas g√§be, wie ‚Äězu viel Knoblauch‚Äú. ūüôĄūüėÜ

      Lie¬≠be Gr√ľ√üe
      Jörg

      Antworten
      1. Also da kann ich nur zustim¬≠men, seit Jah¬≠ren koche ich begeis¬≠tert eure Rezep¬≠te und wir lie¬≠ben sie, beson¬≠ders das ihr kei¬≠ne Scheu vor Knob¬≠lauch habt. Und Fall es euch beru¬≠higt, zum Teil geben wir noch mehr davon hinzu ūüėÖ.
        Lie¬≠be gr√ľ¬≠√üe aus M√ľnchen

      2. Ich sage ja: So etwas wie ‚Äězu viel Knob¬≠lauch‚Äú gibt es nicht. ūü§∑‚Äć‚ôāÔłŹūüėÜ

        Tau¬≠send Dank!

  21. ..das sieht toll aus! Aber wo bekom¬≠me ich nur den Stan¬≠gen Brok¬≠ko¬≠li her?

    Antworten
    1. Hi Karin,

      Rewe und Ede¬≠ka f√ľh¬≠ren Bimi auf jeden Fall im Sor¬≠ti¬≠ment. Geh‚Äė ein¬≠fach mal in die Gem√ľ¬≠se¬≠ab¬≠tei¬≠lung und frag‚Äė nach, ob sie die St√§n¬≠gel nicht mal bestel¬≠len wol¬≠len. Klappt rela¬≠tiv h√§ufig. 

      Wir hof­fen auch, dass die Bio-Vari­an­te auch bald nach Deutsch­land schwappt, bei unse­ren nörd­li­chen Nach­barn wird Bimi wohl schon zum Groß­teil in Bio-Qua­li­tät angeboten.

      Lie¬≠be Gr√ľ√üe
      Jörg

      Antworten
  22. Mega gutes Rezept! Vie¬≠len Dank. Das klappt √ľbri¬≠gens auch gut mit gr√ľ¬≠nem Spar¬≠gel. Na toll ‚Äď jetzt bekom¬≠me ich schon wie¬≠der Hunger ūüėÄ

    Antworten
    1. Dan¬≠ke Ste¬≠fan! Na kla¬≠ro, funk¬≠tio¬≠niert super mit Spar¬≠gel, aber bis dahin m√ľs¬≠sen wir ja noch ein Weil¬≠chen warten. ūüėÖ

      Antworten
      1. Huhu,
        Mit einem nor¬≠ma¬≠len Topf, der han¬≠dels¬≠√ľb¬≠li¬≠che, mit dem man Nudeln kochen kann, bzw mit einer Auf¬≠lauf¬≠form k√∂nn¬≠te es auch gehen, oder?

      2. Hi Mina,

        ich habe das Rezept ange¬≠passt. Klar funk¬≠tio¬≠niert das auch mit jedem ande¬≠ren ofen¬≠fes¬≠ten Topf oder auch in der Auf¬≠lauf¬≠form, dann ist‚Äôs halt nur kein One-Pot-Rezept mehr. Loh¬≠nen tut es sich trotz¬≠dem. ūüėČūü§∑‚Äć‚ôāÔłŹ

        Lie¬≠be Gr√ľ√üe
        Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.