FrühstückSüßes

Vegane Toast-Rollups mit Trockenpflaumen-Schokofüllung

Vegane Toast-Rollups mit Trockenpflaumen-Schokofüllung

Ich bin immer wieder mega happy, wenn sich aus einem vermeintlich weniger gesunden Klassiker ein tolles, oberleckeres Rezept zaubern lässt. Heute gibt es vegane Toast-Rollups!

Und, oh ja! Unsere leckeren Rollups gefüllt mit einer genialen Creme aus saftigen kalifornischen Trockenpflaumen und gutem Kakaopulver, gewendet in Kichererbsenmehl und ausgebacken in feinem Kokosöl sind eine Wucht. Ach quatsch. Die Wucht!

Aus den feinen Trockenpflaumen lässt sich in Nullkommanix in der Küchenmaschine eine bombastische Paste zaubern, die auch allein aufs Brot schon nom nom nom schmeckt.

Vegane Toast-Rollups mit Trockenpflaumen-Schokofüllung

Und nee, unsere süßen Röllchen sind überhaupt nicht aufwendig. Die Vollkorntoastscheiben sind in Windeseile plattgerollt, befüllt, getunkt und gebraten, so dass sie beim Zeitaufwand sogar Pancakes locker schlagen. Du kannst schließlich, je nach Pfannengröße, bis zu sechs Toast-Rollups gleichzeitig braten!

Der Duft ist wirklich betörend und entlockt noch jedem Morgenmuffel ein verschnarchtes Lächeln, wollen wir wetten?

Vegane Toast-Rollups mit Trockenpflaumen-Schokofüllung

Trockenpflaumen. So die Birkenstocks unter den Lebensmitteln. Vor ein paar Jahren vom Image her noch ungefähr auf einem Level mit Häkeldeckchen auf dem Kaffeetisch, jetzt der heiße Scheiß!

Die saftigen Früchtchen haben es aber auch in sich, stecken voller gesunder Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien, schmecken auch pur mega gut und sind richtig vielseitig. Hast du schon unsere Reisnudel-Bowl mit Pflaumensauce probiert?

Die Dinger sind also ein echt schniekes Superfood, welches sich zwischen Datteln, Feigen & Co. wirklich nicht verstecken muss!

Vegane Toast-Rollups mit Trockenpflaumen-Schokofüllung

Wir snacken sie auch gerne einfach mal zwischendurch als Energiebooster in Kombi mit ein paar Mandeln oder – Achtung Geheimtipp! – einem Klecks guter Erdnussbutter. Toll finden wir auch, dass getrocknete Trockenpflaumen einen relativ niedrigen glykämischen Index haben, was den Blutzuckerspiegel beim Snacken nicht in die Höhe treibt und somit Heißhungerattacken vorbeugt.

Achte beim Toast bitte unbedingt auf die Frische, denn zu trockener Toast lässt sich nicht mehr so gut ausrollen und zerkrümelt leicht. Die Rollups schmecken dann zwar immer noch genauso gut, sind aber etwas umständlicher zu handeln und naja, sind wir mal ehrlich, auch nicht mehr ganz so fotogen.

Fröhliches Rollen!

Zutaten für 6 Toast-Rollups

Drucken
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamt 25 Minuten

Für die Füllung

Außerdem

  1. Für die Füllung alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und glatt pürieren.
  2. Toastränder abschneiden und die Scheiben dünn ausrollen. Mit jeweils etwa 1-2 EL Pflaumen-Schokopaste bestreichen und vorsichtig aufrollen.

  3. Kichererbsenmehl und Mandelmilch in einer flachen Schüssel glatt rühren.

  4. Röllchen gleichmäßig darin wenden und in einer heißen Pfanne mit Kokosöl von allen Seiten bei mittlerer Hitze braten.

  5. Mit Beeren und Hanfsamen toppen und heiß servieren.

Tipps

Besonders lecker ist es auch, wenn du noch ein paar Beeren mit in die Rolle legst!

Vegane Toast-Rollups mit Trockenpflaumen-Schokofüllung

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken


Werbung! Dieser Beitrag wurde von Kalifornische Trockenpflaumen und Amaz!n Prunes unterstützt. Gesponserte Beiträge helfen uns dabei, regelmäßig neue Rezepte für unsere Leser zu kreieren, Inhalte spiegeln aber immer unsere eigene Meinung wider. Danke, Kalifornische Trockenpflaumen und Danke, dass du Produkte und Marken unterstützt, die Eat this! supporten.

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

6 Kommentare

  1. Hi Nadine,

    Eure Roll-ups sehen wirklich verdammt lecker aus. 💛🤤 Wusste noch gar nicht, dass es sowas überhaupt gibt. Aber jetzt werd ich die wohl demnächst mal selber am Wochenende zaubern. ✨
    Meinst du, man könnte die Trockenpflaumen auch durch Medjoul Datteln ersetzen? Oder wird das dann zu süß? 🤔

    Danke auf jeden Fall für die Inspiration!
    Liebste Grüße,
    Romy

    In Love with Bliss – plantiful recipes nourishing body & soul 

    Antworten
    1. Hi Romy,

      vielen Dank! Genau, die Datteln sind auf jeden Fall süßer als die leicht säuerlichen Trockenpflaumen 😉Aber das ist natürlich Geschmackssache.

      Lieben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  2. hallo lieblingsblogger 😉
    wir haben das rezept soeben getestet 🙂 ich war nicht ganz sicher, was ihr mit den hanfsamen vorhattet, also habe ich sie (da es auf einem foto so aussieht) auf die röllchen gestreut, kurz nachdem ich sie in die pfanne gelegt hatte.
    der erste durchgang war den testessern nicht süß genug. ein schuss ahornsirup über die röllchen hat das wunderbar behoben. und für den ganz süßen schnabel hab ich für die letzten 2 röllchen einfach noch 2 tl zuckerrübensirup in den teig gemischt.
    uns hat es mit beeren in der füllung besser geschmeckt, weil der kleine frische-kick das ganze hervorragend abrundet.
    lieben dank für diese pfiffige und schnelle idee 🙂
    da der kichererbsenteig ja recht neutral ist, könnte ich mir auch eine herzhafte füllung gut vorstellen. evtl mit dem kräuter-veta von soyananda und tomaten- oder gurkenstückchen?
    sonnige grüße
    caro

    Antworten
    1. Hallo liebe Caro,

      genau, die Hanfsamen und Beeren kommen zum Schluss einfach als Topping. Gerade ergänzt, danke dir! Ja, wie du weißt, mögen wir es gerne weniger süß, aber das ist ja zum Glück nie ein Problem mit dem Nachsüßen ☺️Schön, dass sie euch so gut geschmeckt haben, freut uns!

      Na klaro, die Rollen lassen sich natürlich auch super herzhaft füllen! Bestimmt mega lecker 🤗

      Vielen Dank für dein Feedback & liebe Grüße
      Nadine

      Antworten
  3. Das sieht ja mal wieder superlecker aus! 🙂 Wie schön sommerlich!
    Liebe Grüße,
    Ela

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.