#

Vegane Mousse au Chocolat

Nur noch zwei Tage! Und dann hat der vor­weih­nacht­li­che Spuk hof­fent­lich mal wie­der ein Ende und es kann der wirk­lich ent­spann­te Teil beginnen.

Da Jörg und ich – und auch unse­re Fami­li­en – kei­ne gro­ßen Weih­nachts­fans sind, fällt das gan­ze Event bei uns zum Glück immer total „harm­los“ und ent­spannt aus.

Mehr oder weni­ger zumindest.

Mei­ne Fami­lie wohnt näm­lich in Nürn­berg und Jörgs Fami­lie in Ulm, sodass wir es sel­ten bis gar nicht schaf­fen über die Fei­er­ta­ge alle an einen Tisch zu brin­gen. Und gera­de das Mit­ein­an­der in mög­lichst gro­ßer Run­de fin­de ich an sol­chen Fei­er­ta­gen am Schönsten.

Dass wir das nicht so recht schaf­fen, wurmt mich jedes Jahr aufs Neue!

Nächs­tes Jahr über­le­ge ich mir einen genia­len Plan oder buche ein­fach die gemüt­li­che Berg­hüt­te für alle recht­zei­tig im Voraus.

Ich hab da aber auch so eine gewis­se Vor­stel­lung von DER per­fek­ten Hüt­te, viel­leicht liegt’s also auch an mir, dass sich nichts Pas­sen­des fin­den lässt. Wen da jemand ’nen tol­len Tipp hat, wäre ich natür­lich sehr dankbar!

Jeden­falls woll­ten wir es dir mit unse­rem dies­jäh­ri­gen Weih­nachts­me­nü wie­der so ein­fach wie mög­lich machen, sodass du genug Zeit hast, um auch ein­mal durch­zu­at­men und zwi­schen­rein ganz locker einen gemüt­li­chen Plausch bei Punsch & Co. hal­ten kannst.

Des­halb gibt’s als Des­sert eine ganz simp­le, aber herr­lich sah­nig-cre­mig und scho­ko­la­di­ge Mousse au Cho­co­lat, die sich pri­ma vor­be­rei­ten lässt und dann ganz artig im Kühl­schrank aufs „ver­nascht wer­den“ wartet.

Mousse au chocolat-2 

Zutaten für 6 Dessertportionen

Drucken

  1. Schlag­creme vor Ver­wen­dung gut kühlen (wich­tig!).
  2. Schlag­creme mit dem Hand­mi­xer etwa 3 Minu­ten auf­schla­gen, dabei nach und nach Sah­nesteif hinzugeben.
  3. Creme bis zur Wei­ter­ver­ar­bei­tung kühlen.
  4. Die Scho­ko­la­de im Was­ser­bad lang­sam schmel­zen, Vanil­le­zu­cker unterrühren.
  5. Etwas Schlag­creme für das Top­ping auf­he­ben und den Rest wie­der in den Kühlschrank geben.
  6. Die flüssige Scho­ko­la­de zur Schlag­creme geben und mit dem Hand­mi­xer auf nied­ri­ger Stu­fe gut vermengen.
  7. Die Mousse auf 6 klei­ne Des­sert­glä­ser, z. B. Weck­glä­ser, auf­tei­len und für min­des­tens 2 Stun­den im Kühlschrank kalt stellen.
  8. Vor dem Ser­vie­ren mit der übrigen Schlag­creme (am bes­ten mit der Spritz­tül­le), geras­pel­ter Scho­ko­la­de und ein paar fri­schen Minz­blät­tern garnieren.

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

13 Kommentare

  1. Hey.
    Ich wür­dee ger­ne das Mousse machen und woll­te fra­gen, ob ich anstatt das Soya­too auch Soja Cui­sine von Pro­Va­mel neh­men kann?

    Dan­ke und lie­be Grüße
    Stefanie

    Antworten
    1. Hi!

      Die Soja Cui­sine lässt sich lei­der nicht sta­bil aufschlagen.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  2. Hal­lo ihr beiden,
    her­vor­ra­gend – mein ers­tes vega­nes Mousse und das zu Weih­nach­ten! Dan­ke für eure wirk­lich tol­len Rezep­te – ich freue mich schon auf 2020 mit euch :-)!
    Habt schö­ne Weih­nachts­ta­ge, lie­be Grüße!

    Antworten
  3. Die­ses Rezept ist ein­fach toll. Ich hab eure Mousse schon so oft zube­rei­tet und immer (vor allem von Omnis) viel Lob bekom­men. Ich mag es nicht ganz so zart­bit­ter, des­halb ver­wen­de ich immer zur Hälf­te Zart­bit­ter und zur Hälf­te die Nir­wa­na von Vivia­ni (Pra­li­né) und las­se dafür den Zucker weg. Als Sah­ne klappt für mich am bes­ten die Schlag­fix. Die Kon­sis­tenz ist der Hammer!

    Vie­len Dank für die­ses Rezept!

    Antworten
    1. Nir­wa­na von Rapun­zel mein­te ich natürlich. 😀

      Antworten
      1. Hal­lo lie­be Maike,

        super, das freut uns echt mega! Dan­ke dir für das lie­be Feedback.

        Lie­be Grüße
        Jörg

  4. Hal­lo Nadine,

    ich habe heu­te die Mousse mit mei­nen Schü­lern gemacht. Aller­dings haben wir die Sah­ne nicht steif bekommen.
    Funk­tio­niert das nur mit die­ser spe­zi­el­len Soya­too Schlagcreme?
    War aber trotz­dem super Lecker! Hät­te ich ehr­lich gesagt nicht gedacht, da ich vega­ne Scho­ko­la­de eigent­lich ganz fürch­ter­lich finde. 😀
    Dan­ke für die tol­len Rezep­te und die rich­tig schön auf­ge­mach­te Seite!

    Liebs­te Grüße

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Mia,

      wel­che Sah­ne hast du denn als Basis ver­wen­det? Nicht jeder vega­ne Sah­nee­r­satz lässt sich aufschlagen 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hal­lo, ich woll­te mei­ne Freun­din mit die­sem Rezept über­ra­schen. Lei­der ist nur eine ziem­lich fes­te Mas­se ent­stan­den und hat sich nicht ver­bun­den. Was habe ich falsch gemacht? Ist zwar jetzt zu spät aber für noch­ma­li­gen Ver­such wichtig.

      2. Hal­lo lie­be Mona,

        das kann ich jetzt so ohne Anga­ben – und ohne dabei gewe­sen zu sein – natür­lich schlecht beant­wor­ten. Hast du dich denn genau an das Rezept gehalten?

        Lie­be Grüße
        Jörg

    2. Hal­lo Jörg,

      ja an der Sah­ne lag es auch. Das war mir davor nicht klar, wie­der was gelernt. 🙂
      Ich weiß nicht mehr wie die heißt, es ist die, die man über­all kau­fen kann. 

      Liebs­te Grüße
      Mia

      Antworten
  5. Kann man das Sah­nesteif auch weglassen???

    Antworten
    1. Hal­lo Michael,

      die Mousse wird dann zwar nicht ganz so fest, son­dern viel cre­mi­ger, aber sie soll­te im Prin­zip auch ohne Sah­nesteif gut funktionieren 😉

      Viel Spaß & lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.