Frühstück

Vegane Buchweizen-Pancakes mit Mandelmus

Vegane Buchweizen-Pancakes mit Mandelmus

Heu­te gibt’s ein ech­tes Power­früh­stück: ein­fa­che, glu­ten­freie & vega­ne Buch­wei­zen-Pan­ca­kes mit Man­del­mus. So gut! 

Wer gehört hier noch zum #team­nuss­mus? Erd­nuss­mus, Tahin, Cas­hew- oder Man­del­mus – egal was, ich könn­te mich da rein­le­gen. Das cre­mi­ge Zeugs ist so unglaub­lich wan­del­bar und lecker, es macht es einem ein­fach ver­dammt schwer, es nicht zu mögen.

Oder kennst du etwa jeman­den, der kein Nuss­mus mag? Wenn ja, lügt er. Definitiv!

Bei uns ist qua­si nichts davor sicher. Gebäck, Ener­gie­ku­geln, Salat­dres­sings, Pasta­sau­cen oder Eis. You name it!

Vegane Buchweizen-Pancakes mit Mandelmus

Der ein oder ande­re Löf­fel voll sorgt bei vie­len unse­rer Lieb­lings­re­zep­te für die rich­ti­ge Kon­sis­tenz und extra­viel Geschmack. Und die alte Lei­er, dass Nüs­se dick machen, ist ein­fach Schmarrn. Schnee von vor­ges­tern, Urban Legend.

Fakt ist, Nuss­mu­se lie­fern hau­fen­wei­se gesun­de, unge­sät­tig­te Fett­säu­ren, Eiweiß, jede Men­ge Vit­ami­ne und Mine­ral­stof­fe und sind damit aus einer gesun­den, aus­ge­wo­ge­nen Ernäh­rung zum Glück nicht mehr weg­zu­den­ken. #man­del­mus­fo­re­ver #fore­verever #fore­vereverever

Bei uns steht von den ver­schie­de­nen Sor­ten eigent­lich immer ein Gläs­chen im Kühl- oder Vor­rats­schrank. Momen­tan hat es mir vor allem das brau­ne Man­del­mus ange­tan, dass jetzt ganz schnie­ke in neu­em Design im REWE Bio-Sor­ti­ment zu fin­den ist.

Ich fin­de es nicht nur optisch schö­ner als das wei­ße Mus, mir schmeckt es ein­fach auch bes­ser. Es ist noch einen Tick aro­ma­ti­scher und die guten, bal­last­stoff­rei­chen Scha­len dür­fen bei der Ver­ar­bei­tung auch dran bleiben.

Drin ist nur, was drin sein soll­te, näm­lich Man­deln pur. Zu 100%. Zusatz­stof­fe, Zucker oder ande­res Gedöns? Wird dir hier nicht untergejubelt.

Das brau­ne Man­del­mus schmeckt so lecker, dass ich schon pur aufs Brot nicht genug davon krie­gen kann. Am aller­al­ler­liebs­ten drizz­le ich es aber über einen gan­zen Turm mei­ner Lieblings-Pancakes.

Vegane Buchweizen-Pancakes mit Mandelmus

Die Kom­bi ist ein ech­tes Power­früh­stück. Ich ver­spre­che dir, du könn­test danach glatt ’nen Mara­thon lau­fen! Zumin­dest men­tal. Und ich habe auch eine gute Nach­richt für alle, die unse­re klas­si­schen Pan­ca­kes mit Din­kel­mehl nicht essen dür­fen: die klei­nen Buch­wei­zen-Pan­ca­kes sind tut­ti com­plet­ti glutenfrei.

Der leicht nus­si­ge Geschmack vom Buch­wei­zen­mehl passt ein­fach per­fekt zu den Man­deln und einem Hauch Bana­ne. Klingt das gut oder klingt das gut?

Jetzt hof­fen wir nur noch, dass du kei­ne Nuss­all­er­gie hast und dann kann’s ja losgehen!

Vegane Buchweizen-Pancakes mit Mandelmus

Zutaten für 12 kleine Pancakes

Drucken
Vor­be­rei­tung 5 Minu­ten
Zube­rei­tung 25 Minu­ten
Gesamt 30 Minu­ten

Für die Pancakes

Für das Topping

  • 2 EL Man­del­mus z. B. von REWE Bio
  • 1 Hand­voll Erd­bee­ren
  • 1 Hand­voll Brom­bee­ren tief­ge­kühlt
  1. Buchweizen‑, Man­del­mehl, Back­pul­ver und Salz vermengen.
  2. Die Bana­nen mit einer Gabel zu Mus zer­drü­cken und mit Vanil­le­ex­trakt, Man­del­mus und Man­del­milch verrühren.
  3. Die tro­cke­nen und die flüs­si­gen Zuta­ten mit einem Schnee­be­sen glatt rühren.
  4. Etwas Kokos­öl in eine hei­ße, beschich­te­te Pfan­ne geben und etwa eine hal­be Schöpf­kel­le gleich­mä­ßig rund in die Pfan­ne gie­ßen. Bei mitt­le­rer Hit­ze etwa 3 Minu­ten bra­ten, anschlie­ßend wen­den und noch mal 3 Minu­ten ausbacken.
  5. Die Pfann­küch­lein anschlie­ßend im Back­ofen bis zum Ser­vie­ren warmhalten.
  6. Die gesta­pel­ten Pan­ca­kes mit Man­del­mus und Bee­ren top­pen und sofort servieren.

Tipps

Damit es noch schnel­ler geht, backen wir unse­re Pan­ca­kes häu­fig in zwei Pfan­nen parallel. 👍🏼

Vegane Buchweizen-Pancakes mit Mandelmus

Werbung! Dieser Beitrag wurde von REWE Bio unterstützt. Gesponserte Beiträge helfen uns dabei, regelmäßig neue Rezepte für unsere Leser zu kreieren, Inhalte spiegeln aber immer unsere eigene Meinung wider. Danke, REWE Bio und Danke, dass du Produkte und Marken unterstützt, die Eat this! supporten.

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

26 Kommentare

  1. Das Rezept habe ich letz­ten Som­mer ent­deckt und seit­dem ist es mein go-to Rezept, so ein­fach und ver­dammt lecker. Gibt es fast jedes Wochen­en­de mit diver­sen Top­pings 🙂 – ich mag sie gern mit einer Kom­bo aus mit Zimt geschmor­ten Apfel­spal­ten, Him­bee­ren und einem Klecks Kokos­jo­gurt. Also – dan­ke viel­mals, für Eure tol­len Rezep­te! Habt Ihr evtl auch eine herz­haf­te bzw neu­tra­le Vari­an­te für Buchweizen-pancakes?

    Antworten
  2. Rich­tig lecker, per­fekt zum Sonn­tags­brunch 🙂 klappt auch mit Kokos­mehl, wenn man kein Man­del­mehl hat 👍🏻

    Antworten
    1. Freut uns lie­be Mari­el­le, vie­len Dank für dein Feedback 🙃

      Antworten
  3. Hal­lo, geschmack­lich war der Teig super. Nur das aus­ba­cken war fast unmög­lich. Der Pan­ca­ke ließ sich nicht mehr aus der Pfan­ne lösen. Die Tem­pe­ra­tur der Pfan­ne hat­te kei­nen Ein­fluß dar­auf. Mein Mann hat dann irgend­wann völ­lig genervt noch 2 Eier in den Teig gerührt. Und dann hat es pri­ma geklappt. Ich moch­te den Geschmack ohne Ei aber lieber.

    Antworten
    1. Was für eine Pfan­ne hast du denn verwendet?

      Antworten
  4. Hi, ist Man­del­mehl noch­mal etwas ande­res als gemah­le­ne Mandeln?

    Lg, Moni­ka

    Antworten
    1. Nein, Man­del­mehl wird aus dem Tres­ter bei der Ölge­win­nung gemah­len und ist des­halb trockener. 🙂

      Antworten
  5. Super lecker. Schmeck­te sogar den Kin­dern und mei­nem Freund. Dan­ke für das Rezept!

    Antworten
    1. Klas­se, das freut uns! Lie­ben Dank.

      Antworten
  6. Die Kom­bi­na­ti­on aus Nuss­mus und Buch­wei­zen­mehl klingt ein­fach himm­lisch. Das Rezept wird gebook­markt und am Wochen­en­de zum Früh­stück ser­viert. Vie­len Dank fürs Teilen!

    Antworten
    1. Hey Michae­la!

      Tau­send Dank dir und wir hof­fen, es hat geschmeckt.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  7. Nur für mich allei­ne habe ich heu­te die Pan­ca­kes zum Früh­stück gemacht. Woll­te ich schon lan­ge mal tun. Statt Man­del­mehl hab ich Kokos­mehl genom­men und statt Man­del­milch Soja­milch. Außer­dem habe ich sie etwas dicker geba­cken. Und sie wur­den super­fluffig. Him­beer-Hei­del­beer-Mischung drü­ben, selbst­ge­mach­tes Man­del­mus und Ahorn­si­rup. Mmmhhh, sooo lecker. Als I‑Tüpfelchen schien auch noch die Son­ne auf mei­nen Frühstückstisch.
    Und ganz all­ge­mein, ich lie­be! eure Rezep­te. Was täte ich nur ohne sie.
    Habt einen super­son­ni­gen Tag.
    Beate

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Beate,

      Pan­ca­kes für sich selbst sind die bes­ten Pan­ca­kes! Tau­send Dank und das klingt nach einem per­fek­ten Frühstück.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
    2. Ich habe auch Kokos- statt Man­del­mehl genom­men und Man­del-Reis­milch doch lei­der sind sie bei mir gar nichts gewor­den *schluchzt“. Habe dann ver­sucht den Teig noch mit Hafer­flo­cken zu bin­den da ich befürch­tet habe dass es wegen dem Kokos­mehl nicht geht, hat aber auch nichts gehol­fen, so scha­de 🙁 habt ihr eine Idee an es gele­gen haben könnte?

      Antworten
    3. Super lecker!
      Mei­ne Mama hat die Pan­ca­kes ges­tern auf Insta­gram gese­hen und bewun­dert. Wir haben die Pan­ca­kes heu­te Mor­gen gemacht, mit 25g Soja­mehl und 25g Wei­zen­mehl statt dem Man­del­mehl. Es war unglaub­lich lecker! Super fluffig!
      Vie­len Dank für das tol­le Rezept!

      Antworten
      1. Sehr cool, dan­ke für den Input. Freut uns, dass die Pan­ca­kes geschmeckt haben. 🙂

  8. Guten Tag, für mei­nen Abschied aus der Fir­ma lade ich die Kol­le­gen zu einem Ape­ro mit Eßba­rem ein. Ich suche Rezep­te für ein kal­tes Büf­fet für ca. 60 Per­so­nen. Könnt Ihr mir da ein paar Ideen geben ?
    Ich habe mir schon sel­ber Gedan­ken gemacht – dach­te an Kicher­erb­sen- und Buch­wei­zen-Küch­lein (schme­cken sie auch kalt?) mit Dips aber das wird nicht ausreichen.
    Vie­len Dank für Eure Unter­stüt­zung und lie­be vega­ne Grüße
    Vie­len Dank

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Elisabeth,

      wir wis­sen natür­lich nicht, was du dir vor­ge­stellt hast und was dei­ne Kol­le­gen ger­ne essen, inso­fern wird das etwas schwie­rig. Aber du fin­dest bei uns doch einen Hau­fen Ideen … stell‘ dir da doch ein­fach ein paar ein­fa­che Rezep­te zusammen 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  9. Hey, super lecke­rer Teig! Ich hab ihn aller­dings lie­ber ins Waf­fel­ei­sen gepackt. Geht auch super!

    Antworten
    1. Freut uns lie­be Ann-Kath­rin, vie­len Dank 😉

      Antworten
  10. Hal­lo ihr, das klingt sehr ver­lo­ckend! Aber kann man das Buch­wei­zen- und Man­del­mehl eigent­lich auch ganz ein­fach durch „nor­ma­les“ Mehl oder ande­re Alter­na­ti­ven erset­zen? Oder ist das für die­ses Rezept entscheidend?
    Vie­le Grüße!

    Antworten
    1. Hi Rahel,

      das kannst du natür­lich auch erset­zen, wobei uns die Fra­ge lus­ti­ger­wei­se häu­fig anders­her­um erreicht – also die gltu­en­freie Vari­an­te 😅Die Milch­men­ge musst du ein biss­chen anpas­sen, da glu­ten­freie Meh­le häu­fig etwas mehr Flüs­sig­keit benö­ti­gen als nor­ma­le. Wir haben aber auch ein ganz ein­fa­ches Pan­ca­ke-Rezept mit Din­kel­mehl hier 😉

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  11. Hal­lo Ihr Zwei
    Die lecke­ren pan­ca­kes gab es am Sams­tag zum Früh­stück. Dazu Erd­bee­ren 🍓 aus dem Gar­ten. Der per­fek­te Start ins Wochenende 😋.
    Vie­len Dank für ein wei­te­res tol­les Rezept.
    Herz­li­che Grüße,
    Jutta

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.