Stories

#Unterwegs: Vegane Rohkost beim „Abend der Sinne“ mit Keimling { inkl. Rezepten }

Vor ein paar Tagen haben wir einen sehr schönen rohköstlichen Abend in Berlin verbringen dürfen. Keimling Naturkost hatte uns eingeladen, zusammen mit Ihnen und einigen anderen lieben Blogger-Kollegen, wie z.B. Arne von The Vegetarian Diaries, Lena von averyveganlife, Lea von veggies, Hannah von Projekt: Gesund Leben, Stina von Veganpassion, Ute von Nordisch RohAndrea Morgenstern, Sophia von Rawberryvegan u.v.m, zu „Kochen“ und zu Schlemmen. Stargast des Abends war Keimling-Botschafter Attila Hildmann, der die rohen Rezeptkreationen des Abends beigesteuert hat. Diese haben wir dir natürlich mitgebracht und du findest sie alle zum Nachkochen daheim im Artikel weiter unten!

keimling92keimling70keimling72keimling18keimling16

Die Location, der Botanische Salon in Berlin am Treptower Park, gehört definitiv zu den schönsten Räumlichkeiten, in denen wir je gegessen haben. Der Ort kann für Events und Feiern gemietet werden, es werden aber auch regelmäßig Kochkurse und Detox-Coachings angeboten. Wir waren mit Sicherheit nicht das letzte Mal dort 😉

keimling9keimling64

Los ging es mit einer netten Begrüßung des gesamten Keimling-Teams und einem extrem leckeren Ananas-Limetten-Saft mit Ingwer & Matcha.

Ananas-Limette

Zutaten für 2 Gläser

  • 1/2 Ananas
  • 1 cm Ingwer
  • 1 Limette
  • 1/4 TL Matcha Pulver
  • 1 Hand voll Eiswürfel

Die Früchte und den Ingwer abwechselnd durch den Excalibur® Entsafter geben, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Nach Belieben Wasser zugeben und im Vitamix® kurz mit dem Matcha und den Eiswürfeln aufmixen.

keimling100

Weiter ging es im Programm mit einer kleinen Ansprache von Winfried Holler, dem Geschäftsführer von Keimling, der uns einige interessante Dinge zur Gründung von Keimling und der Firmengeschichte verraten hat und ein paar Worten zur Rohkostküche von Attila Hildmann.

keimling110

Danach ging es auch schon ans „Eingemachte“: zusammen mit Attila Hildmann durften wir das rohköstliche Dinner zubereiten und uns dabei noch ein paar Tipps und Tricks zur Zubereitung und dem Umgang mit Geräten wie z.B. dem Spiralschneider und dem Vitamix für die rohköstlichen Zucchini-Spaghetti mit Pekannuss-Bolognese abstauben.

keimling120keimling136Zucchini-Spaghetti

Zutaten für 2-4 Portionen

Für den veganen Parmesan

  • 100 g Cashewkerne
  • Salz
  • nach Belieben Hefeflocken oder 1 kleine Knoblauchzehe

Für die Spaghetti die Zucchini schälen und mit dem Spiralschneider „Le Rouet“ zu Spaghetti verarbeiten. Eine Prise Salz zugeben, vermischen und beiseite stellen.

Für die Soße zunächst die Pekannusskerne im Vitamix® kurz bei geringer Geschwindigkeit zur gewünschten Konsistenz hacken. In eine Schüssel geben und beiseite stellen. Nun die restlichen Zutaten für die Soße – bis auf das Olivenöl – in den Mixbehälter geben und bei hoher Geschwindigkeit zu einer feinen Soße mixen.

Gegen Ende die Geschwindigkeit etwas herunterregeln und durch die Deckelöffnung langsam das Olivenöl untermixen. Anschließend mit den gehackten Pekannusskernen vermengen und nochmals abschmecken.

Für den Parmesan die Zutaten in den Mixbehälter des Vitamix® geben und bei hoher Geschwindigkeit rasch zu einem groben Pulver verarbeiten.

Zuletzt die Zucchini-Spaghetti in ein Sieb geben und das entstandene Wasser abgießen. Nun portionsweise in Schalen mit einem Klecks Soße und dem Cashew-Parmesan obenauf anrichten.

On top etwas Basilikum geben und direkt servieren.

keimling198keimling94

Die Zucchini-Spaghetti waren super lecker und fruchtig, und natürlich gerade im Sommer eine perfeke, erfrischende Vorspeise. Wir essen sie zu Hause auch gerne in „rauen Mengen“ als Hauptgericht!

Weiter ging es beim Zubereiten mit der Hauptspeise auf die sich Jörg und ich, da wir riesige Sushi-Fans sind, besonders gefreut haben: RohVeganes Sushi in zwei Farben mit Paprika-Chili-Dip.

keimling188

Zutaten für 2 Portionen

Für den Blumenkohl- bzw. Karottenreis

Für die Füllung

  • 1 Avocado
  • 1/2 Gurke
  • 1 Frühlingszwiebel

Außerdem

  • 2 Noriblätter

Zutaten für den Dip

  • 200 g Cashewkerne
  • 1 Paprika-Schote, entkernt und geachtelt
  • 1/4 Chili-Schote
  • Salz
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • etwas Wasser

keimling135

Für den „Reis“ den Blumenkohl und die Karotten getrennt voneinander im Vitamix® bei geringerGeschwindigkeit zu Reiskorngröße verarbeiten. Anschließend jedes Gemüse für sich in eine

Schüssel geben und mit jeweils der Hälfte der restlichen Zutaten für den „Reis“ vermengen.

Für die Füllung die Zutaten in schmale Stifte schneiden.

Die Noriblätter auf die Sushi-Matten legen, in die Mitte längs die „Reismasse“ geben, darauf etwas

von der Füllung und anschließend vorsichtig aufrollen. Mit einem scharfen Messer in 3 cm breite Stücke schneiden und auf Tellern anrichten.

Für den Dip die Zutaten im Vitamix® bei höchster Geschwindigkeit zu einer Creme verarbeiten und dies zu den Sushi-Röllchen reichen.

Als krönender Abschluss wurde ein sommerlich leichter Chia-Vanille-Pudding mit Mangocreme und frischen Erdbeeren zubereitet – genau unser Geschmack, einfach zum Reinlegen!

keimling206

Zutaten für 2-4 Portionen

Den Chia-Samen mit der Vanille, dem Mandeldrink und dem Agavendicksaft vermischen. In Gläser füllen und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank quellen lassen.

Die Mango schälen und im Vitamix® zu einem Püree verarbeiten. Diese Creme nun auf den Chia-Pudding geben.

Die Erdbeeren vierteln und auf der Mangocreme verteilen. Zum Schluss mit gehackten Pistazien dekorieren.

keimling172keimling203

Nach der „anstrengenden“ Zubereitung durfte nun also endlich geschlemmt und geschnackt werden! Ein Austausch mit anderen „Kochverrückten“ ist für uns immer was ganz Besonderes. Endlich mal niemandem mit dem Thema Nummer eins auf die Nerven gehen – jibbieh!

Es war ein wirklich schöner Abend und dir leg ich jetzt ans Herz mindestens eines der leckeren Rezepte auszuprobieren! Viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Vielen herzlichen Dank noch mal an dieser Stelle an Keimlingsieben&siebzig und den Botanischen Salon für dieses tolle Event – es war uns ein Fest! Ganz lieben Dank auch an den Fotografen Frederik Ferschke, der alle Bilder zum Event geschossen hat.

keimling190

Fotografie & Copyright aller Bilder zu diesem Artikel: Frederik Ferschke

Werbung. Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Keimling entstanden.

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.