Salate, Suppen & Bowls

Türkische Linsensuppe

Ein schnel­les, wär­men­des Rezept gefäl­lig? Pro­biert doch mal unse­re Vari­an­te der tür­ki­schen Linsensuppe

Zuta­ten für 6 Portionen

  • 400 g rote Linsen
  • 2 gro­ße Zwiebeln
  • 1–2 EL Margarine
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Kreuz­küm­mel gemahlen
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1,5 l Wasser
  • reich­lich Salz + Pfeffer
  • etwas Zitro­nen­saft (optio­nal)

Eine Zwie­bel wird grob gehackt und mit den Lin­sen in 1,5 l Was­ser ca 15 Min. weich gekocht. Anschlie­ßend alles abgie­ßen und das Koch­was­ser unbe­dingt auffangen!

Die übri­ge Zwie­bel hackt ihr jetzt fein und bra­tet sie in der Mar­ga­ri­ne gold­braun an, dann zusam­men mit dem Knob­lauch und den Chi­lif­locken zu den Lin­sen geben.

Mit dem Pürier­stab wird nun alles zu einem fei­nen Mus püriert. Dabei nach und nach das Koch­was­ser dazu geben, bis die Kon­sis­tenz passt. Jetzt wird die Sup­pe noch­mal erhitzt und das Oli­ven­öl eingerührt.

Mit den Gewür­zen abschme­cken – Fer­tig! Afi­y­et olsun!

P. S.: Ein Sprit­zer Kür­bis­kern­öl und vega­ne Creme Frai­che schmeckt super zu der Sup­pe. Ach ja, dass dazu auch fri­sches Fla­den­brot super passt, brau­chen wir ja nicht extra zu erwäh­nen, oder? 😉

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt es, zu kochen, guten Kaffee, Chilis in allen Formen und Farben, Kameras und Objektive – hofft dabei, dass er das ganze Zeug auch zumindest einigermaßen angemessen bedienen kann –, hat nie genügend Messer, sitzt gerne auf dem Mountainbike und hört dabei Metal.

27 Kommentare

  1. Hach, ihr wie­der -> so umwer­fend. Rezept gele­sen, gleich aus­pro­biert und .… BEGEISTERT! Wie immer. DANKE

    Antworten
  2. Auf der Suche nach alter­na­ti­ven, gesun­den Rezep­ten immer auf euren Blog gesto­ßen… die Lin­sen­sup­pe wer­de ich nun defi­nitv aus­pro­bie­ren und Euch auf jeden­fall wei­ter fol­gen und den News­let­ter abonnieren!

    Antworten
    1. Vie­len lie­ben Dank, das freut uns ☺️

      Antworten
  3. Geni­al die­se Lin­sen­sup­pe und auch der Tipp mit dem Kür­bis­öl 👌🏻 … ratz fatz war es fer­tig und lecker!!!!

    Antworten
    1. Dan­ke­schön lie­be Car­men, freut uns!

      LG,
      Nadine

      Antworten
  4. Es geht auch Tabas­co statt Chi­lif­locken oder?
    Herbst­li­che Grüße

    Antworten
    1. Tabas­co geht immer ? ?? Na klar!

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  5. Pingback: Vegane Superhelden - Kurkuma - Happy Planties

  6. Eyy­y­y­y­y­yy Jörg, Du bist ja der „Ham­mer“ 🙂
    mit so einer schnel­len Ant­wort habe ich ja nicht gerech­net… und Chil­lif­locken habe ich bis­her auch nicht aus­ma­chen können.…
    habe Cayenne­pfef­fer intui­tiv eingekauft.…
    Um 19:30 Uhr muß die Lin­sen­sup­pe fer­tig sein…

    DAn­Ke Dir Jörg…

    Antworten
    1. Haha… wir tun, was wir können 🙂
      Manch­mal geht’s schnell, manch­mal braucht die Ant­wort etwas Zeit. 

      Ich hof­fe, die Sup­pe gelingt dir! Viel Erfolg und guten Hunger 🙂

      Antworten
    2. Hal­lo…
      Die Lin­sen­sup­pe war pünkt­lich „auf­ge­tischt“
      Euer Rezept ist für sechs Por­tio­nen angedacht…
      Ich hat­te für zwei Leu­te gekocht…
      Somit konn­ten wir Eure L.-Suppe rich­tig lan­ge schlemmern…

      Eure Sei­te hat nen fes­ten Book­marks auf mei­nen Rech­ner und bei Bedarf stro­mer ich hier sehr gerne…

      Viel Erfolg Euch!

      Antworten
      1. Man kann von Sup­pe ja auch nie genug haben 😉

      2. Hal­lo,

        ja, wir essen gern auch immer etwas mehr 😀 … Freut uns, dass es euch geschmeckt hat, danke! 🙂

        Lie­be Grüße

  7. Hi… goog­le lan­ge Stun­den nach einer Vega­nen Lin­sen Suppe…

    Habe mich für Eure Sup­pe entschieden.

    Fra­ge: Gibt es eine Alter­na­ti­ve zu den Chilliflocken?

    DAn­Ke 🙂

    Antworten
    1. Hal­lo Stromer, 

      nun­ja, zur Not kannst du sie auch weg­las­sen oder durch ganz nor­ma­les Chilipulver/Cayennepfeffer ersetzen 🙂

      Antworten
  8. Die­se Sup­pe hat ab sofort einen fes­ten Platz auf unse­rem Speiseplan 🙂
    Dan­ke für das tol­le und ein­fa­che Rezept!

    Antworten
    1. Hal­lo Kerstin,

      vie­len Dank, das freut uns natür­lich zu hören! 🙂

      Lie­be Grüße

      Antworten
    2. Total lecker ! 😍 kann man die Sup­pe auch einfrieren?

      Antworten
      1. Dan­ke­schön! Aber klaro 😉

  9. Die Sup­pe ist echt der Ham­mer! Nach einem lan­gen Arbeits­tag schnell zuzu­be­rei­ten und schmeckt geni­al. Dan­ke für Eure tol­len Rezepte!!

    Antworten
    1. Hal­lo Bar­ba­ra und vie­len Dank für dei­nen net­ten Kom­men­tar und die lie­ben Worte 🙂

      Antworten
  10. Ruck­zuck gemacht und super­le­cker! DANKE!

    Antworten
    1. Vie­len Dank für dei­nen Kom­men­tar, El 😉

      Antworten
  11. Mei­ne Güte, ist die lecker! 🙂

    Antworten
  12. Hat­te lei­der kei­ne Chi­lif­locken mehr, wird also sicher noch mal gekocht wenn wel­che da sind.

    Das Kür­bis­kern­öl passt wirk­lich super rein!

    Antworten
    1. Ja, pro­bier das auf jeden fall! 😉
      Vie­le Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.