#

Thai-Style Erdnuss-Kokos-Suppe mit frischem Gemüse

Thai-Style Erdnuss-Kokos-Suppe

Hinter uns liegen 2 1/2 Wochen Strandurlaub mit grandiosem Wetter, viel Entspannung, einer Fülle an gelesenen Büchern und viel Zeit für uns. Da kann man beim Auspacken der Koffer schonmal „Nachurlaubs-Blues“ bekommen. So sehr man auch sein Zuhause, seine Stadt und seinen Alltag liebt.

Wenn es dir auch so geht, bist du jedenfalls nicht allein. Dieses Jahr haben wir allerdings den ultimativen Trick gegen das verdammte eine-Woche-länger-wäre-auch-schön-gewesen-Gefühl gelernt.

Wenn du braun gebrannt zurück nach Hause kommst und dem Meer, dem Ausblick und deiner liebsten Strandbar (und den Mojitos) hinterhertrauerst, koche dir einfach etwas, was du den ganzen Urlaub über vermisst hast.

Im Ernst, das hilft wirklich!

Vielleicht hältst du uns für verrückt, aber wir haben nichts mehr vermisst, als leckeres Thaifood. Duftender Reis und Reisnudeln, scharfe Chilis, frische Kräuter, süße Kokosmilch ?

Thai-Style Erdnuss-Kokos-Suppe-4 Thai-Style Erdnuss-Kokos-Suppe-7

Eigentlich könnte ich ewig weiter aufzählen. Okay, nicht ewig. Das Angebot im Asialaden ist ja schließlich begrenzt. Aber du weißt, was ich meine.

Und dabei klingt es schon irgendwie ganz schön verwöhnt, wenn man sich über tägliches Tapas-Essen, frischestes Gemüse und den vermutlich besten Supermarkt-Hummus des Planeten beschwert, oder? ?

Tja, is‘ halt so #sorrynotsorry

Wir mussten unsere Currysucht nach unserer Rückkehr sogar schon befriedigen, bevor wir uns ans Koffer-Auspacken gemacht haben. Gibt’s den Hashtag #curryobsession schon? Nein? Okay, mal sehen, ob man daraus was machen kann ?

Falls du auch Curryaddict bist und den Jahresurlaub noch vor dir hast, speichere dir das Rezept für unsere sommerliche Thai-Style Erdnuss-Kokos-Suppe mit Reisnudeln und frischem Gemüse auf jeden Fall schonmal ab. Es sei denn natürlich, du reist in einschlägige Curryländer. Dann speicher‘ dir das Rezept trotzdem ab ?

Thai-Style Erdnuss-Kokos-Suppe-8

Zutaten für 4 Portionen

  • 6 getrocknete Shitake
  • 100 g ungesalzene Erdnüsse
  • 6 Korianderwurzeln
  • 3 cm großes Stück Ingwer
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Thai Chilies
  • 2 Kaffirlimettenblätter
  • 500 ml Kokosmilch
  • 6 EL Sojasauce
  • 1 TL Salz
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 Karotten
  • 100 g Bambus
  • 200 g feine Reisnudeln
  • 100 g Spinat
  • 2 Zweige Thaibasilikum
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Handvoll Sojasprossen
  • 1/2 Limette
  • 1 EL Chiliöl

Shitake in reichlich kochendem Wasser für mindestens 30 Minuten einweichen.

Erdnüsse in einer heißen Pfanne ohne Öl 5 Minuten unter Rühren anrösten.

Nüsse zusammen mit Korianderwurzeln, Knoblauch, Ingwer, Chilies, Limettenblättern, Kokosmilch, Sojasauce, Salz, Zitronensaft und dem Einweichwasser der Shitake zu einer feinen Paste pürieren.

Currypaste in einen Topf geben und mit Gemüsebrühe auf insgesamt 2 Liter Suppe aufgießen und aufkochen.

Shitake in Stücke, Karotten und Bambus schräg in Scheiben schneiden. In die Suppe geben und 10 Minuten bei niedriger bis mittlerer Hitze köcheln lassen.

Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und beiseite stellen.

Spinat unterrühren und die Suppe bei niedriger Hitze 5 Minuten ziehen lassen.

Reisnudeln abgießen, unter fließendem Wasser abspülen und auf Schüsseln verteilen.

Suppe darüber geben und mit frischen Zutaten, zum Beispiel (Thai-)Basilikum, fein geschnittenen roten Zwiebeln, frischen Sprossen, Limettenspalten und Chiliöl servieren.

Thai-Style Erdnuss-Kokos-Suppe-9

Lebt seit 2006 vegan. Liebt scharfes Essen und steht auf die Kombi Pasta & Brokkoli. Sammelt E-Gitarren und schreibt ab und zu darüber. Ist „eigentlich“ Grafikdesigner und Webentwickler.

41 Kommentare

  1. Funktioniert das auch mit frischen Shiitake?

    Antworten
    • Hej Marko, klar, funktioniert auch! 🙂

    • Das sind superlecker aus! Wenn man frische Shitake-Pilze nimmt, wie viel Wasser sollte man zur Herstellung der Paste ungefähr verwenden? Dank und Gruß Sonja.

    • Hey! Richtig tolles Rezept, ich liebe Kokossuppe und esse sie eigentlich jedes Mal wenn ich beim Thai oder auch beim Vietnamesen bin. Ich hab euer Video zu dem Rezept auf Fb gesehen und hätte einen kleinen Tipp für euch 🙂
      Beim schälen des Ingwers geht ja immer relativ „viel“ von der Wurzel verloren, neulich hat mir jemand gezeigt, dass wenn man mit einem Teelöffel die Haut abschabt, der Rest der Wurzel unberührt bleibt und es ist super easy! 🙂 Geht auch genauso auch bei Kurkuma!

      Liebe Grüße,
      Phoebe

    • Hi Phoebe,

      vielen lieben Dank! Beim Videodreh waren wir ehrlich gesagt ein bisschen aufgeregt und deshalb sieht das mit dem Ingwer vermutlich „schlimmer“ aus als normal 😜 Wir achten sehr darauf nicht zu viel wegzuschneiden und sehr oft verwenden wir unseren Bio-Ingwer sowieso mit Schale 😉 Aber trotzdem vielen Dank für deinen Tipp!

      Liebe Grüße
      Nadine

  2. Grossartige Bilder. Da hab ich jetzt grade Lust drauf! Yummy!

    Antworten
    • Vielen Dank 🙂

  3. was geht den anstatt der korianderwurzeln?

    Antworten
    • Hallo Andreas!

      Tja … nichts … eigentlich. Denn was schmeckt schon so wie Koriander? ?
      Wenn du Koriander nicht magst, lass die Wurzeln einfach weg.

      Beste Grüße

  4. Wow das wird baldigst nachgekocht, sieht großartig aus! Kann man denn statt den Kaffirlimettenblättern auch einfach Limettensaft nehmen?

    Antworten
    • Hallo Johanna,

      vielen Dank! Die Kaffirlimettenblätter haben schon ein ganz besonderes Aroma, das sich leider geschmacklich nicht ersetzen lässt. Es gibt sie aber frisch in jedem Asialaden. Einfach einfrieren und schon hast du einen Jahresvorrat an leckeren Kaffirlimettenblättern 😉

      Liebe Grüße
      Nadine

  5. Hallo Nadine,
    genau nach so einem Rezept habe ich gesucht!
    Finde Thai Food unglaublich lecker und finde es einfach toll da es gleichzeitig so gut schmeckt und sehr gesund ist! Wenn´s sowas nicht um die Ecke gibt dann muss man es eben nachkochen – und das wird bald passieren. Freu mich schon drauf
    Danke für das Rezept 😀

    Antworten
    • Vielen Dank Julian 🙂

  6. Woah, sieht ja superlecker aus. Liegt aber auch an den tollen Bildern. Gutes Fotografie-Händchen! Und Bock habe ich jetzt auch drauf bekommen. Das geht ein bisschen in Richtung Tom Kha Gai, oder?
    Bekommt man Kaffirlimettenblätter auch im Laden oder nur bei Amazon? Bin da noch nicht ganz so vertraut mit, kenne nur die „Standard“ Asia-Küche.

    Antworten
    • Hej Timo,

      vielen Dank 🙂 Genau, die Kaffirlimettenblätter bekommst du in jedem Asialaden und frierst sie dann einfach ein. Machen wir auch immer so, ist total praktisch, man hat dann immer welche für Suppen und Currys parat 😉

      Liebe Grüße

  7. eure bilder wieder 😀 zum dahinschmelzen schön! so ein süppchen wäre mit JETZT gerade zz warm aber wenn mal wieder ein zwei regentage übers land kommen wird das ausprobiert. garantiert!
    Grüße aus Freiburg,
    Ina

    Antworten
    • Hej Ina!

      Das ist aber lieb, dankeschön 🙂 Ich hoffe zwar, dass die Regentage noch nicht so schnell kommen, wir freuen uns aber natürlich sehr, wenn du sie ausprobierst 😉

      Liebe Grüße nach Freiburg!
      Nadine

  8. Hi,

    ich hab es nachgekocht und lieeeeebe es! Ich stand zwar erst etwas verloren mit meinem Zettel im Asialaden, aber war dann sehr erfolgreich (Auch wenn ich Kaffirlimettenblätter irgendwie nicht aussprechen konnte :-))

    So, ich muss aufhören zu schreiben und meine 3 Portion löffeln!

    Bis Bald

    Antworten
    • Hi Hanna,

      hach das freut uns aber sehr, vielen Dank! Guten Hungäär noch 🙂

      Liebe Grüße
      Nadine

  9. Die Sojasoße muss aber hell sein sonst ist die Suppe braun statt weiß:-(

    Antworten
    • Hey Katharina,

      was für eine Sojasauce hast du denn verwendet?

      Lieber Gruß
      Nadine

    • Hallo Nadine,
      eine dunkelbraune. Also jene, die man auch für Sushi verwendet.
      LG
      Katharina

    • Hallo Katharina,

      also die Standard-Sojasaucen werden normalerweise alle als „helle“ Sojasaucen bezeichnet – auch die normalen für Sushi. Genau so eine haben wir auch für die Suppe verwendet und das wäre dann schon die Richtige ? Die Ausnahme sind eher sehr dunkle, fast schwarze und dickflüssigere Sojasaucen, die man nur in kleiner Menge für manche asiatische Gerichte verwendet.

      Lieber Gruß
      Nadine

  10. Hallo Nadine, die Soßen, die man zum Sushi bekommt sind aber braun (dunkel. Somit wird die Suppe dann halt auch eher bräunlich. Zumindest war es bei mir so. LG Katharina

    Antworten
    • Hi Katharina,

      jap, auch unsere Sojasauce ist braun, färbt die Suppe aber trotzdem nicht dunkel ? Hmmm, was hast du denn für eine Marke?

      Lieber Gruß
      Nadine

  11. Hallo Nadine, huch ich schulde die ja noch eine Antwort. Bei der Soja Soße handelt es sich um: Pearl River Bridge Superior Dark Soy Sauce. Kommt aus China.
    Die Kürbislasagne sieht übrigens auch sehr lecker aus!!!!! Schönes Wochenende und liebe Grüße Katharina

    Antworten
    • Hi liebe Katharina,

      ja, das hab‘ ich vermutet: deine ist eine dunkle Sojasauce, die eher selten verwendet wird. Die ist im Vergleich zu der Standard-Sojasauce (helle Sojasauce) fast schwarz und schmeckt auch viel intensiver. Probier‘ es das nächste Mal einfach mit der hellen Sauce deiner Marke: http://bit.ly/2fN8PJE
      Dann bleibt die Suppe auch schön hell ?

      Viele liebe Grüße
      Nadine

  12. Hallo Nadine, Danke für deine Antwort. Mache ich. Mittlerweile schaue ich fast jedes WE eure Rezepte durch und lasse mich inspirieren. Echt super!

    Antworten
    • Hi Katharina,

      das freut uns sehr, vielen lieben Dank! ?

      Liebe Grüße
      Nadine

  13. Pingback: woche 7 › hasencore

  14. Hallo,
    ich habe heute das Rezept nachgekocht. Irgendwie habe ich keine Paste hinbekommen, sondern nur eine Suppe, die ich dann nur noch mit einem Liter Brühe aufgegossen habe. Habe ich bei der Herstellung der Paste irgendwas falsch gemacht?

    LG
    Ingo

    Antworten
    • Mit den Nüssen sollte da eigentlich eine zwar recht flüssige, aber dennoch dicke Paste herauskommen. In etwa die Konsistenz von Kokoscreme. Aber das mit dem Einweichwasser ist zugegebenermaßen etwas missverständlich formuliert. Passen wir an! 👍🏻

      Wir hoffen, es hat trotzdem lecker geschmeckt ☺️

  15. Super schönes Geschirr habt ihr da auch, gefällt mir sehr. Habt ihr einen Tipp wo ich das bekommen kann? 😉
    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten
    • Hej Katharina,

      die grauen Schüsseln sind von „house doctor“, die weiße Schüssel stammt von einem Keramikmarkt 😉

      Lieber Gruß
      Nadine

  16. Super Oberlecker! Gibt es bestimmt mit öfter😉
    danke für das tolle Rezept!

    Antworten
    • Sehr gerne 🙂

  17. Hallöchen Nadine,
    ich bin verrückt nach Thai Essen *-* Schon als ich, Erdnuss-Kokos-Suppe mit frischem Gemüse, gelesen habe, ist mir das Wasser im Munde zusammengelaufen 😀 Leider gibt es in meiner Nähe nichts, wo ich mal eben so etwas leckeres kaufen kann:( Vielen Dank für das Rezept! Werde ich direkt mal nach kochen 😀 Liebe Grüße

    Antworten
  18. Ach was lieb ich Euch! Ich bin so dankbar, eure Seite gefunden zu haben. Als frische Veganerin mit bislang wenig Herz für Gemüse fiel mir der Anfang schwer und ich wusste nicht, was ich kochen sollte.
    Dank Euch ist das anders! Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Die Rezepte sind der Hammer!!
    Diese Suppe gehört ab jetzt zu unseren absoluten Lieblingsessen und wurde direkt in meinem Rezeptbuch verewigt.
    Ich hatte frische Shitake, hab 1 davon mit in den Mixer und die restlichen in die Suppe. War super gut!
    Von Herzen, viiiielen Dank, dass es Euch gibt!!!

    Antworten
    • Hallo liebe Magdalena,

      tausend Dank für dein liebes Feedback! Wir freuen uns so, dass dir/euch unsere Rezepte taugen ❤️ Wir bleiben weiter dran!

      Liebst,
      Nadine

  19. Hi Nadine,
    ich habe es eins zu eins nachgekocht und super hinbekommen *-* Vielen lieben Dank für das Rezept 🙂

    Antworten
    • Hi Denis,

      super, das freut uns! Lieben Dank ☺️

      Lieber Gruß
      Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.