##

Sushi Burrito mit Vollkornreis, Misoaubergine und Austernpilzen • #SushiSessions No. 2

Sushi Burrito mit Vollkornreis, Misoaubergine und Austernpilzen

Hast du schon mal einen Sushi Bur­ri­to geges­sen? Nein? Dann wird’s aber höchs­te Zeit! Wir zei­gen dir heu­te, wie es schnell und ein­fach geht.

Wer mag Sushi? Bit­te mal Hän­de hoch. Du weißt ja längst, dass wir rie­sen­gro­ße Fans sind. Oft ver­geht nicht mal eine Woche, die wir ohne unse­re gelieb­ten japa­ni­schen Röll­chen auskommen.

Und wenn wir gera­de mal kei­ne Lust auf die etwas auf­wen­di­ge­re, nor­ma­le Zube­rei­tung haben, gibt’s eben die super schnel­le Sushi Bowl, bei der alle Zuta­ten ein­fach anstatt ins Nori­blatt in der Bowl lan­den – ein Rezept dazu fin­dest du zum Bei­spiel in unse­rem Buch Vegan kann jeder. #big­bowll­ove

Das Tol­le bei der Sushi Bowl ist auch, dass man den Reis vor­her nicht unbe­dingt abküh­len las­sen muss – ide­al also auch für die käl­te­re Jahreszeit!

Heu­te dre­hen wir den Spieß aber mal um. Der Reis soll­te zum Rol­len der Bur­ri­tos zwar auch kurz Abküh­len, dafür fül­len wir unse­ren Sushi Bur­ri­to aber statt mit nor­ma­lem Sushireis mit lecke­rem Voll­korn­reis, hei­ßer, geba­cke­ner Miso-Auber­gi­ne, gebra­te­nen Aus­tern­pil­zen, fri­scher Möh­re, Rot­kraut und Früh­lings­zwie­bel. Schön saf­tig wird’s durch die sagen­haf­te Tofu­sauce mit Ing­wer und gerös­te­tem Knob­lauch. Bäm! Geschmacksexplosion.

Die­se Sau­ce ist wirk­lich der Wahn­sinn und ich muss­te mich bei der Zube­rei­tung schon extrem zusam­men­rei­ßen, um nicht alles weg­zu­na­schen! Sie ist auch per­fekt als Dip für Süß­kar­tof­fel­pom­mes, Gemü­se oder als Mayo-Ersatz für Bur­ger geeignet.

Die Zube­rei­tung eines Sushi Bur­ri­tos ist wirk­lich kin­der­leicht und dau­ert, bis auf das Reis kochen und abküh­len, kei­ne 30 Minu­ten. Zusam­men mit Ory­za zei­gen wir dir heu­te, wie du schöns­te Sushi Bur­ri­tos zu Hau­se rol­len kannst.

Sushi Burrito mit Vollkornreis, Misoaubergine und Austernpilzen

Und übri­gens: In unse­rem Buch Vegan Street Food fin­dest du wei­te­re Ideen für dei­ne nächs­te Sushi-Burrito-Session.

So geht’s

Sushi Burrito mit Vollkornreis, Misoaubergine und Austernpilzen

Zutaten für 2 Burritos

Drucken

Für die Miso-Auberginen

Für die krossen Pilze

Für die Tofu-Sauce mit geröstetem Knoblauch & Ingwer

  • 100 g Natur­to­fu
  • 60 ml Soja­milch
  • 2 Zehen Knob­lauch
  • 1/2 TL Ahorn­si­rup
  • 1 klei­nes Stück  Ing­wer
  • 1 EL Zitro­nen­saft
  • 1/2 TL Salz
  1. Voll­korn­reis in der 1,5‑fachen Men­ge 1 Minu­te auf­ko­chen, Hit­ze auf nied­rigs­te Stu­fe stel­len und 30 Minu­ten mit geschlos­se­nem Deckel köcheln las­sen. Anschlie­ßend vom Herd neh­men und aus­küh­len lassen.
  2. Back­ofen auf 200 °C Ober-/Un­ter­hit­ze vorheizen.
  3. Auber­gi­ne längs in 2 cm dicke Strei­fe schnei­den. Miso­pa­ste, Soja­sauce, Reis­essig, Senf, Erd­nuss­öl und Sesam zu einer glat­ten Mari­na­de ver­rüh­ren und die Auber­gi­nen 10 Minu­ten mari­nie­ren. Anschlie­ßend zusam­men mit den Knob­lauch­ze­hen (mit Scha­le!) für die Tofu-Sau­ce im Back­ofen für 20 Minu­ten rös­ten, nach 10 Minu­ten wenden.
  4. Aus­tern­pil­ze grob zup­fen. Öl in eine hei­ße Pfan­ne geben und die Pil­ze dar­in bei nied­ri­ger bis mitt­le­rer Hit­ze 15 Minu­ten lang­sam rös­ten. Ab und zu wenden.
  5. Rot­kraut sehr fein schnei­den, in einer Schüs­sel mit Salz und Reis­essig ver­men­gen und mit den Hän­den gut ein­mas­sie­ren. Bei­sei­te stel­len. Karot­te in fei­ne Stif­te, Früh­lings­zwie­bel in fei­ne Rin­ge schneiden.
  6. Den im Back­ofen gerös­te­ten Knob­lauch schä­len und zusam­men mit den übri­gen Zuta­ten für die Tofu-Sau­ce in einem Mixer oder High-Speed-Blen­der fein pürie­ren. 4 EL davon unter den Reis mischen.
  7. Je zwei Nori­blät­ter mit der rau­en Sei­te nach oben mit etwa 5 cm Über­lap­pung über­ein­an­der legen. Die Hälf­te des Reis gleich­mä­ßig auf dem dir zuge­wand­ten Nori­blatt ver­tei­len. Mit Karot­te und Rot­kraut, Auber­gi­nen­strei­fen, Pil­zen und Früh­lings­zwie­bel bele­gen und mit Sau­ce und etwas schwar­zem Sesam toppen.
  8. Mit Hil­fe einer Sus­hi­mat­te vor­sich­tig ein­rol­len, etwa 2 cm des Nori­blat­tes am Ende mit Was­ser befeuch­ten und mit etwas Druck zum fer­ti­gen Bur­ri­to rollen.
Sushi Burrito mit Vollkornreis, Misoaubergine und AusternpilzenSushi Burrito mit Vollkornreis, Misoaubergine und Austernpilzen

Werbung! Dieser Beitrag wurde von Euryza GmbH unterstützt. Gesponserte Beiträge helfen uns dabei, regelmäßig neue Rezepte für unsere Leser zu kreieren, Inhalte spiegeln aber immer unsere eigene Meinung wider. Danke, Oryza und Danke, dass du Produkte und Marken unterstützt, die Eat this! supporten.

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

10 Kommentare

  1. Die­ses Rezept ist der Ham­mer!!!!! Die­se Tofu-Sau­ce und die Miso-Auber­gi­nen – hach, ganz gro­ßes Kino! 🙂

    Antworten
    1. Klas­se, das freut uns rie­sig … und macht mir gera­de ganz schö­nen Appe­tit auf so ein Teil. 🙈

      Antworten
  2. If I could only read German!!

    Antworten
    1. Hi Ange­la!

      We’­re working on a trans­la­ted ver­si­on of the page, but unfor­tu­n­a­te­ly we can’t pro­mi­se, when we’­re done with it 🙂
      Until then, you could try out Goog­le Trans­la­te.

      Thanks so much
      Jörg

      Antworten
  3. Ser­vus, kann ich das auch mit Bas­ma­ti­reis machen?

    Antworten
    1. Hej Gaby,

      wenn du bei der Zube­rei­tung genau­so vor­gehst wie wir und die Tofu­sauce unter den Reis mischst, dann klappt es auch mit Bas­ma­ti­reis. Der Reis wird durch die Sau­ce kleb­ri­ger und hält dann anschlie­ßend alles gut zusammen ?

      Lie­be Grü­ße & viel Spaß
      Nadine

      Antworten
  4. Wow, das klingt groß­ar­tig! Jetzt muss ich nur noch jeman­den fin­den, der sie mir zubereitet ;)!

    Antworten
    1. Lie­ben Dank Fee! Ja, sich beko­chen las­sen ist natür­lich immer gut ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  5. Oh sieht das wie­der gut aus! Da ich tota­ler Sushi-Fan bin, woll­te ich Sushi-Bur­ri­tos auch immer mal aus­pro­bie­ren. Eure Soße dazu klingt traum­haft! Und Voll­korn-Reis fin­de ich sogar manch­mal fast bes­ser für Sushi, weil er mehr Biss hat.

    Lie­be Grüße
    Lena 

    Antworten
    1. Ach dan­ke lie­be Lena! Jap, die Sau­ce musst du unbe­dingt pro­bie­ren – ich könnt‘ mich ja wie gesagt reinlegen ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.