Superfood-Smoothie-Bowl

Superfood-Smoothie-Bowl

Gerade sind die lieben, sogenannten „Superfoods“ wirklich in aller Munde! Vor knapp einem Jahr kannten noch die wenigsten Chiasamen – und Hanfsamen hielt man wohl eher für etwas, womit man sich lieber nicht erwischen lässt 🙂 …

Inzwischen sind aber die meisten über die vielen Powerstoffe der verschiedenen Superfoods aufgeklärt und das Interesse an ihnen ist mächtig gestiegen.  Das zeigt z. B. auch, dass sich aktuell ein Buch allein über Chiasamen in der Top 10-Liste der Amazon-Kochbücher befindet. Und man findet sie auch in sämtlichen Energieriegeln, Frühstücksflocken, Gebäck & Co.

Am liebsten ess ich meine Superfood-Favoriten zum Frühstück – in letzter Zeit gerne in Form einer Smoothie-Bowl. Smoothie-Bowl? Der Unterschied ist lediglich, dass man seinen Smoothie nicht trinkt, sondern in die Müsli-Schale gießt und mit diversen Extras wie frischem Obst, Nüssen, Samen etc. toppt. Super praktisch und hält noch länger satt.

Die Möglichkeiten der Zubereitung sind wieder grenzenlos! Ich stelle dir heute einen meiner aktuellen Lieblings-Frühstücks-Bowls vor. Mit saftigen Erd- und Blaubeeren, leckeren Haferflocken und knackigen Kakaonibs. Yummy!

Übrigens: wer sich nicht mit weitgereistem und etwas teurerem Superfood wie Chiasamen, Moringa, Matcha & Co. anfreunden möchte, kann sich immer noch einer breiten Auswahl an heimischen, bzw. Superfoods mit Kurzstrecken bedienen. Die besten Beispiele hier für sind fast alle Beeren und Nüsse, Haferflocken, Leinsamen und Hanfsamen.

Zutaten für 2 Smoothie-Bowls

Für den Smoothie

  • 12 frische Erdbeeren
  • 1 gefrorene Banane
  • 300 ml Soja- oder Mandelmilch, gekühlt
  • 1 EL Haferflocken (bei Allergikern: glutenfreie)
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL Leinsamenschrot
  • 1 EL Hanfsamen

Für das Topping

  • 4 Erdbeeren
  • 1 Handvoll Blaubeeren
  • 1 EL Haferflocken (bei Allergikern: glutenfreie)
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL rohe Kakaonibs

Alle Zutaten für den Smoothie in einen guten Mixer geben und fein pürieren.

Superfood-Smoothie-Bowl

Smoothie auf zwei Schüsseln aufteilen und mit Erdbeerscheiben und restlichen Toppings garnieren. Auch andere frische oder gefrorene Beeren, Flocken, Samen, Nüsse und Obst schmecken als Topping sehr lecker.

Superfood-Smoothie-Bowl

Unterstütze uns

Für diesen Post haben wir keinen Sponsoren. Aber auch du kannst uns unterstützen und uns dabei helfen, dieses kleine Business aus Herzblut und viel Liebe zum Essen am Laufen zu halten. Was sagst du? Hast du Lust auf viele weitere Küchenabenteuer mit uns? Dann komm in die „Sriracha-Gang“ auf Steady.

Steady

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.


Gib deinen Senf dazu!

  1. Das Rezept klingt superlecker! Smoothiebowls stehen schon länger auf meiner To-Do-Liste, neben meinen heiß geliebten Overnight Oats scheinen Smoothiebowls eine tolle Möglichkeit zu sein, alle erdenklichen Körner, Nüsse, haufenweise Obst usw im Frühstück unterzubringen 🙂

  2. Ich bin völlig inspiriert von euren Ideen und euer Seite!
    Ich ernähre mich normalerweise nicht vegan, hatte aber mal das Verlangen mich bewusst mit meinem Essen auseinander zu setzten.Eure Ideen sind da hervorragen für geeignet.
    Ich finde eure Seite toll!

  3. Ich habe ja erstaunlicherweise aus irgendeinem Grund noch nie eine Smoothie Bowl gegessen. Aber da ich jetzt ja auch ein Rezept habe, werde ich das morgen gleich mal ausprobieren. Liebste Grüße, Lisa