##

Süßkartoffel-Strudel mit Champignons, Spinat & Pinienkernen

Süßkartoffel-Strudel mit Champignons, Spinat & Pinienkernen • Weihnachtsmenü 2016

Alle Jah­re wie­der. Zuge­ge­ben, über den weih­nacht­li­chen Haupt­gang haben wir uns die­ses Jahr wirk­lich den Kopf zerbrochen.

Soll­te es, ganz klas­sisch, wie­der etwas „bra­ten­ähn­li­ches“ sein so wie die Jah­re zuvor? Unse­re lecke­ren Seit­an- und Nuss­bra­ten der letz­ten Jah­re sind super ange­kom­men, aller­dings hat­ten wir nun ein­fach mal Lust auf etwas Abwechslung!

Der Haupt­gang des Weih­nachts­me­nüs soll­te natür­lich trotz­dem optisch mäch­tig was her­ma­chen, herz­haft weih­nacht­lich schme­cken und – ganz wich­tig – wun­der­bar mit unse­rer über alles gelieb­ten Bra­ten­sauce har­mo­nie­ren. Yum!

Süßkartoffel-Strudel mit Champignons, Spinat & Pinienkernen • Weihnachtsmenü 2016

Ach ja, und wie immer lau­te­te das Cre­do: das Gan­ze muss sich tip­top vor­be­rei­ten las­sen, sodass der Koch auch in Fei­er­tags­lau­ne schwel­gen kann und nicht gehetzt zwi­schen der Küche und den Gäs­ten hin und her sau­sen muss.

Natür­lich kam uns dann noch die zün­den­de Idee. Ein super­se­xy Süß­kar­tof­fel-Stru­del! Whoop whoop!

Wun­der­schön, saf­tig und lecker mit einer wür­zi­gen Fül­lung aus geschmor­ten Cham­pi­gnons, Spi­nat, Süß­kar­tof­fel und vega­nem Quark. Und wirk­lich der Ham­mer in Kom­bi mit unse­rer Bra­ten­sauce!

Süßkartoffel-Strudel mit Champignons, Spinat & Pinienkernen • Weihnachtsmenü 2016

Das Pro­bees­sen hat uns schon im Novem­ber mäch­tig in Fei­er­lau­ne ver­setzt. Wir kön­nen dir unser dies­jäh­ri­ges Menü mit unse­rer Schwarz­wur­zel­sup­pe, dem Süß­kar­tof­fel-Stru­del und unse­ren Raw Mini-Chees­e­ca­kes also nur wärms­tens emp­feh­len! Geschmack­lich und optisch bom­bas­tisch – bes­ser hät­ten wir es uns nicht wün­schen können.

Bei uns heißt’s die­ses Jahr jeden­falls „All I want for Christ­mas is … STRUUUHUUUDEEEL!“

Süßkartoffel-Strudel mit Champignons, Spinat & Pinienkernen • Weihnachtsmenü 2016

Zutaten für 6 Portionen

Drucken
Vor­be­rei­tung 50 Minu­ten
Zube­rei­tung 30 Minu­ten
Gesamt 1 Stun­de 20 Minu­ten
  1. Süß­kar­tof­feln schä­len, in Stü­cke schnei­den und in reich­lich Salz­was­ser 10 Minu­ten garen. Im noch hei­ßen Zustand fein stamp­fen oder durch eine Kar­tof­fel­pres­se drü­cken. Mit 1 1/2 TL Salz, 1 TL Pfef­fer und Mus­kat wür­zen und bei­sei­te stellen.
  2. Cham­pi­gnons in Schei­ben schnei­den, 2 EL Öl in eine hei­ße Pfan­ne geben und die Pil­ze bei gerin­ger bis mitt­le­rer Hit­ze 15 Minu­ten bra­ten. Nach 5 Minu­ten mit 1/2 TL Salz, dem rest­li­chen Pfef­fer und Thy­mi­an wür­zen. Peter­si­lie fein hacken, Pfan­ne vom Herd neh­men, Peter­si­lie unter­rüh­ren und aus­küh­len lassen.
  3. Pini­en­ker­ne in eine hei­ße Pfan­ne ohne Öl geben und unter häu­fi­gem Rüh­ren bei hoher Hit­ze 4 Minu­ten rös­ten. Aus der Pfan­ne neh­men und bei­sei­te stellen.
  4. 1 EL Oli­ven­öl in eine hei­ße Pfan­ne geben, Spi­nat waschen und tropf­nass in die Pfan­ne geben. Bei mitt­le­rer Hit­ze 6 Minu­ten schmo­ren las­sen. Mit dem übri­gen Salz würzen.
  5. Quark und Soja­milch mit dem übri­gen Oli­ven­öl glatt rühren.
  6. Filo­teig­blät­ter ein­zeln auf die Arbeits­flä­che legen, dünn mit Quark­mas­se bestrei­chen und auf die Hälf­te umschla­gen. Am unte­ren Rand mit Süß­kar­tof­fel­mas­se, Cham­pi­gnons und Spi­nat bele­gen, seit­lich ein­schla­gen und vor­sich­tig aufrollen.

  7. Die Rol­len nach­ein­an­der spi­ral­för­mig in eine gefet­te­te Spring­form legen, anschlie­ßend ordent­lich mit Quark­fül­lung bestrei­chen und mit Pini­en­ker­nen und Schwarz­küm­mel toppen.

  8. Back­ofen auf 170 °C Ober-/Un­ter­hit­ze vor­hei­zen und den Stru­del 20–25 Minu­ten backen.

Tipps

Der Stru­del kann wun­der­bar vor­ge­ba­cken und im Ofen auf­ge­wärmt wer­den, wenn die Gäs­te da sind.

Filo­teig bekommst du im gut sor­tier­ten Super­markt in der Kühl­ab­tei­lung oder im tür­ki­schen Super­markt als Yuf­ka-Teig. Hier gibt es auch die gro­ßen Blät­ter, die das Rol­len etwas ein­fa­cher machen.

Süßkartoffel-Strudel mit Champignons, Spinat & Pinienkernen • Weihnachtsmenü 2016

Das war natürlich noch nicht alles für’s diesjährige Weihnachtsessen!

Hier gibt es das Rezept für die Vor­spei­se, die Bra­ten­sauce und ein Des­sert folgt natür­lich auch wie­der  gibt’s natür­lich auch. Viel Spaß beim Nachkochen!

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

72 Kommentare

  1. Das Gericht sieht toll aus und ich wür­de es gern kochen, suche aber ver­zwei­felt das GIF das ihr in man­chen Kom­men­ta­ren erwähnt. Ist es gelöscht?
    Eine wun­der­ba­re Sei­te. Vie­len Dank!

    Antworten
    1. Dan­ke für den Hin­weis, das wur­de wohl ver­schluckt. Ist wie­der drin im Beitrag!

      Antworten
      1. Hal­lö­chen, lei­der sehe auch ich kei­ne Gifs dar­in. Dürf­te wie­der ver­schwun­den sein..

        Lie­be Grüße

      2. Nein, das GIF (bzw. das Video, wir haben das mal aus­ge­tauscht) ist noch da – check‘ das Bild mit dem Play-Button. 😉

  2. Hey! Wir haben nur vega­nen Blät­ter­teig zuhau­se, meint ihr man kann ihn an Stel­le von Filo-Teig benutzen?
    Oder klappt es dann nicht…
    Lie­be Grüße;

    Lilith

    Antworten
    1. Hi Lilith,

      Blät­ter­teig kann grund­sätz­lich funk­tio­nie­ren. Ich wür­de ihn dann aber noch­mal ein wenig dün­ner aus­rol­len, damit das Gan­ze nicht zu mäch­tig wird. 

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  3. Last Minu­te… Hil­fe! Nach­dem ich gefühl­te 10 blogs und 20 Rezept­bü­cher gewälzt habe bin ich auf die­ses tol­le Rezept gestos­sen… das kommt bestimmt gut an. Ich habe noch nicht mit Filo­teig gear­bei­tet … ich ver­ste­he den Schritt den Filo­teig „auf die Hälf­te umschla­gen… ist das längs oder quer ?und kommt die gan­ze Fül­lung dann ver­teilt auf die hal­be Flä­che oder alles ganz an einem Ende und dann vie­le „Umdre­hun­gen“ ohne Fül­lung bis es auf­ge­rollt ist? Und.. ich habe ver­stan­den, dass jeder der ein­zel­nen Fil­o­blät­ter getrennt gerollt und dann „hin­ter­ein­an­der“ in die Form gelegt wer­den? Sor­ry für das Unver­ständ­nis… viel­leicht ist es ein­fach eine Blo­ckie­rung weil ich jetzt in die Gän­ge kom­men muss.…

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Gabriele,

      guck dir zu den hand­werk­li­chen Schrit­ten das Gif direkt unter dem Rezept an, das dürf­te alles klä­ren. Und ja, die ein­zel­nen Rol­len wer­den nach und nach in die Form gelegt. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  4. Hal­lo Ihr Lieben,

    eine Fra­ge: Was genau ist mit „auf die Hälf­te umschla­gen“ gemeint? Ich möch­te das Rezept ger­ne Weih­nach­ten nach­ba­cken und kei­ne lus­ti­gen Überraschungen. 😀
    LG
    Alex

    Antworten
    1. Hi Alex!

      Na ja, du fal­test das Gan­ze ein­fach ein­mal, du schlägst es also auf die Hälf­te um. Mehr beschrei­ben­de Wor­te fal­len mir jetzt nicht wirk­lich ein. 😆

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  5. Hal­lo 🙂

    ich habe die­ses Rezept und die Bra­ten­so­ße dazu die­ses Jahr zu Weih­nach­ten gekocht und es kam bei­des sehr gut an und hat super geschmeckt! Wir haben einen Teil mit Möh­ren und Erb­sen gefüllt, da nicht jeder Spi­nat moch­te, das war auch sehr lecker!
    Dan­ke für das tol­le Rezept! 

    Lie­be Grü­ße Isabel 🙂

    Antworten
  6. Hi, habe den Stru­del gera­de in den Ofen gescho­ben, kann also über den Geschmack noch nichts sagen (kommt noch), aber ist hier irgend jemand mit der Quark­mas­se aus­ge­kom­men? Ich fand die dop­pel­te Men­ge schon sehr knapp und von groß­zü­gig bestrei­chen kann auch dann kei­ne Rede sein.

    Antworten
    1. Hi Julia,

      also wir haben den Stru­del schon oft gemacht und kamen mit der Mas­se immer sehr gut aus 😉

      LG,
      Nadine

      Antworten
    2. Tja, egal geschmeckt hat es allen super, am Wochen­en­de wird der Stru­del gleich noch­mal gemacht.
      Die Test­esser haben das Rezept direkt über­nom­men und auch schon erfolg­reich serviert.

      Antworten
  7. Ich bin wie­der mal total begeis­tert! Ich habe die­ses Weih­nach­ten den Stru­del und Euer Tira­mi­su Rezept gemacht – alles für nicht Vega­ner! – und alle waren begeis­tert. Eure Rezep­te sind ein­fach so klas­se! Vie­len Dank 🙂

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Tanja,

      oh super, das freut uns wirk­lich rie­sig. Tau­send Dank!

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  8. Dein Rezept hört sich sehr lecker an, jedoch ver­ste­he ich nicht ganz wie das „umschla­gen, bestrei­chen, auf­rol­len, spi­ral­för­mig…“ gemeint ist. Kannst du hier­zu noch etwas sagen?
    Dan­ke katrin

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Katrin,

      genau um das zu ver­deut­li­chen fin­dest du im Bei­trag ein GIF 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  9. Auch ende 2018 darf man das Rezept nicht ver­ges­sen, wie all eure Rezep­te, rich­tig klas­se auch mit Kür­bis, beson­ders mit dem grü­nen, die Scha­de kann auch mit geges­sen wer­den, anstel­le der Süßkartoffeln.
    Vie­le Grüße,
    Jesse-Gabriel

    Antworten
    1. Vie­len lie­ben Dank, Jes­se! Meinst du Mus­kat­kür­bis? Das passt sicher super.

      Antworten
  10. Ich habe heu­te Abend den Süß­kar­tof­fel-Cham­pi­gnon-Stru­del gemacht (ohne Spinat)
    und ich hab gemerkt, dass ich falsch „gerollt“ hab Haha­ha, dar­um wars am Ende auch eine klei­ne Pampe-Schlacht.
    Ich habe fälsch­li­cher­wei­se ver­sucht die gefüll­ten Filo­teig­rol­len schon als Schne­cke zu rol­len und und die Kuchen­form zu legen, dadurch sind ein paar leicht geplatzt und .. naja, am Ende wars auch kei­ne run­de Sache mehr 😀 

    Außer­dem habe ich an Stel­le des Soja­quarks Kokos­jo­ghurt genom­men. Hat­te am Ende nicht mehr genug Kokos­jo­ghurt, hab daher Soja-Reis-Drink mit etwas Tapio­ka-Mehl ver­mischt und drü­ber ver­teilt, weil das schön bin­det und eine käsi­ge Kon­sis­tenz gibt. Statt der Pini­en­ker­ne gerös­te­te Sonnenblumenkerne.

    So.
    schön abge­wan­delt also. ABER von euch inspiriert.
    Und es war auch sehr sehr lecker!!

    Beim nächs­ten Mal schich­te ich rich­tig und las­se das Ding etwas län­ger im Ofen. Für mehr Knusprigkeit.

    Antworten
    1. Haha, oh weh! Das nächs­te Mal klappt’s bestimmt 😉 Na klar, expe­ri­men­tie­ren ist immer gut!🙌🏻

      Lie­be Grüße,
      Nadine

      Antworten
  11. Hal­lo Nadine, 

    Die­ser Wochen­en­de habe ich die­ser Rezept mit die Bra­ten­sauce gekocht und es was Wund­bar. Es dau­er­te ein biss­chen mehr als1,20 Stun­de, aber Das war es wert! Mei­ne Freun­din­nen lie­bet alles und wir hat­ten kein leftovers. 

    Dan­ke für all die­se lecke­ren Rezepte. 

    Mit Freund­li­che Grüsse,

    Antworten
  12. kann ich auch tief­ge­kühl­ten Spi­nat nehmen?
    Weiss nicht, ob ich am Markt sai­so­na­len Spi­nat von hier bekomme.

    Antworten
  13. Das Rezept klingt wahn­sin­nig lecker! Nur eine kur­ze Fra­ge dazu: ich habe lei­der zwei Pilz Geg­ner in mei­ner Fami­lie, durch was könn­te ich den die­se pas­send ersetz­ten? Oder könn­te ich statt­des­sen die Men­ge der Kar­tof­feln und Spi­nat erhö­hen? Wären der vor­ge­gar­te Maro­nen eine Opti­on? Liebs­te Grü­ße und vie­len Dank für Tipps

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Stefanie,

      Maro­nen klin­gen nach einer ganz lecke­ren Alternative 😊

      Lie­be Grüße

      Antworten
  14. Hal­lo. Ich habe an Weih­nach­ten unter ande­rem zwei Vega­ner zu Gast und wer­de die­sen Stru­del als Vega­ne Alter­nait­ve zube­rei­ten. Sieht sogar für mich als Fleisch­lieb­ha­ber sehr lecker aus. Eine Fra­ge hät­te ich noch. Die Schwar­zen Punk­te oben drauf. Ist das Mohn oder gro­ber schwar­zer Pfef­fer? Hab davon im Rezept nichts gelesen.

    Antworten
    1. Das freut uns rie­sig, vie­len lie­ben Dank!

      Und dan­ke, dass du den Feh­ler gefun­den hast 😱

      Das ist Schwarz­küm­mel und eigent­lich der abso­lu­te Knal­ler auf dem Stru­del. Der zwar auch ohne lecker schmeckt, aber so den extra Kick bekommt 😋

      Antworten
  15. Der Stru­del schaut sehr lecker aus. Lei­der gibt es im gan­zen Staat Washing­ton kei­nen Quark oder Top­fen. Was kann ich als Ersatz ver­wen­den? Eure kuli­na­ri­schen Bil­der sind genau so fan­tas­tisch wie eure Rezepte.

    Antworten
    1. Vie­len lie­ben Dank, das freut uns! Statt Soja­quark kannst du auch ein­fach Soja­jo­ghurt neh­men und über Nacht im Kaf­fee­fil­ter (zwei Fil­ter in einem Was­ser­glas über­ein­an­der legen) abtrop­fen las­sen. Das funk­tio­niert super ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  16. 3/4 TL Mus­kat und 1 1/2 TL Pfef­fer sind mega viel. Nächs­tes mal wer­de ich von bei­dem nur eine Pri­se neh­men. Bei der Quark­fül­lung wer­de ich Koko Joghurt neh­men, vllt. noch etwas Min­ze rein und die dop­pel­te Men­ge davon machen. Es war sehr lecker, aber Mus­kat und Pfef­fer haben schon sehr gestört. Gut, dass ich es ein­mal pro­be­ge­kocht habe, bevor es Frei­tag für die Fami­lie auf den Tisch kommt 🙂 

    Ach­ja und die Bra­ten­so­ße ist der abso­lu­te ham­mer!! Ich habe noch nie so eine gute Bra­ten­so­ße hin­be­kom­men, nicht mal mit Fleisch. Super lecker, schön wür­zig!! Habe ich mir gleich in mei­ne Best-Of-Lis­te gespeichert!

    Antworten
    1. Hi Maxx!

      Vie­len lie­ben Dank für dei­nen Kom­men­tar. Freut uns rie­sig, dass dir unse­re Soße so schmeckt ?

      Wir sind Spi­ce-Fans und lie­ben unse­ren Pfef­fer und Mus­kat. Inso­fern: Pass das ger­ne an dei­nen Geschmack an ?
      Kokos­jo­ghurt kön­nen wir uns aller­dings schwer vor­stel­len, aber sag uns auf jeden Fall, wie die Vari­an­te geschmeckt hat ✌️

      Antworten
  17. Hal­lo und erst ein­mal Dan­ke für die tol­le Idee, bevor ich los­le­ge eine Fra­ge zu den Zuta­ten: Wenn ihr den Quark wie­der mit Soja­milch ver­rührt.. kann ich dann nicht ein­fach Joghurt nehmen?
    Danke!

    Antworten
    1. Hi!

      Der (unge­süß­te) Quark schmeckt anders. Die säu­er­li­che Note kommt da bes­ser durch. Joghurt als Alter­na­ti­ve geht im Not­fall aber auch ?

      Antworten
  18. Den Stru­del mache ich mor­gen. Bin super gespannt!!!
    Liebs­te Grüße.
    Anna

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Anna,

      schön von dir zu hören ? Wir hof­fen euch schmeckt er!!

      Viel Spaß & liebs­te Grüße
      Nadine

      Antworten
  19. Hal­lo Nadi­ne und Jörg!
    Nach­dem wir schon das gan­ze Jahr über flei­ßig aus Eurem Koch­buch und von Eurem Blog gekocht haben wird es nun end­lich Zeit Euch für die lecke­ren Rezep­te zu dan­ken! Der Stru­del war der Hit an Weih­nach­ten, die japa­ni­schen kal­ten Nudeln sind unser Lieb­lings­re­zept und beim Klas­sik Open Air in Nürn­berg konn­ten wir alle mit den vega­nen Mini­piz­zen über­zeu­gen. Wir freu­en uns schon auf die nächs­ten Kochabende!
    Einen guten Rutsch ins neue Jahr wün­schen Euch Mel­li und Mika

    Antworten
    1. Hal­lo ihr Lieben,

      tau­send Dank für so ein lie­bes Feed­back! Wird ein­ge­rahmt und als Nach­richt des Tages verbucht ?

      Lie­be Grü­ße & einen tol­len Rutsch ins neue Jahr ?
      Nadine

      Antworten
  20. Das Weih­nachts­me­nu hat super geklappt! Ich habe den Spi­nat noch ein wenig mehr mit Salz und Mus­kat gewürzt. Vie­len Dank für die tol­len Ideen! Ich bin jetzt seit 2 Jah­ren begeis­te­rer Koch eurer Rezep­te – löppt! 🙂

    Antworten
    1. Hey, vie­len Dank Chris­ti­an! Freu­en wir uns echt wie Bol­le ☺️

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  21. Sen­sa­tio­nel­les Rezept! Dan­ke! Dan­ke! Danke!
    War super lecker! Und die Omni­vo­ren an der Fami­lien­ta­fel, die gera­de die Len­den ver­drückt hat­ten, beka­men gro­ße Augen, woll­ten unbe­dingt pro­bie­ren und waren auch voll des Lobes ?
    Auch die­se Jahr war es für uns Vega­ner wie­der ein vol­les Nadine&Jörg-Menü mit der bes­ten Schwarz­wur­zel­sup­pe vor­weg und dem Tira­mi­su hin­ten dran! ?

    Antworten
    1. Tau­send Dank lie­be Daria! Wir sind schon ganz rot ☺️ ?

      Liebs­te Grü­ße & einen super Rutsch ins neue Jahr! ?
      Nadine

      Antworten
  22. Suuuuuu­per lecker! Wir haben den Stru­del gera­de mit der lecke­ren Sau­ce geges­sen. 🙂 Dan­ke für das tol­le Rezept!
    Fro­he Weih­nach­ten und LG,
    Sabine

    Antworten
    1. Vie­len Dank, Sabi­ne! Freut uns ☺️ Schö­ne Feiertage! ?

      Antworten
  23. Irgend­was geht ja immer schief ?
    Die­ser Teig ist eine kas­tasto­phe ? Klebt anein­an­der und bricht… ich hof­fe ich bekom­me es noch eini­ger­ma­ßen in die Form und dann soll es nach dem backen wohl nicht mehr auffallen.…… ?

    Antworten
    1. Hi Julia,

      beim Filo-Teig muss man unbe­dingt immer dar­auf ach­ten, dass er wäh­rend der Ver­ar­bei­tung feucht­ge­hal­ten wird, sonst trock­net er viel zu schnell aus und bricht ? Wir hof­fen es trotz­dem noch alles gut geklappt ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  24. Hal­lo Zusammen
    Dan­ke für die­ses Rezept. Ich bin zwar kei­ne Vega­ne­rin, aber ich lie­be Eure Rezep­te ein­fach so sehr (besit­ze schon 2 Koch­bü­cher von Euch).
    Die­ser Stru­del wird gleich prak­tisch angewendet 😀
    Lie­be Grüs­se aus der Schweiz & fro­he Festtage
    Eva

    Antworten
    1. Hi Eva,

      das freut uns wirk­lich unheim­lich, vie­len lie­ben Dank ☺️ Viel Spaß beim Kochen & schö­ne Feiertage! ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  25. Auch ohne Pro­be­ko­chen, wird euer Stru­del MEIN Weih­nachts­es­sen! (Alle ande­ren wer­den sicher nei­disch gucken und pro­bie­ren wol­len, sofern sie über ihren Schat­ten sprin­gen können) 😉

    Ich hab mei­ne Gemü­se­kis­te ganz auf das Rezept aus­ge­legt und habe auch Spi­nat bestellt… Ich habe noch nie mit fri­schem Spi­nat gear­bei­tet und bin völ­lig geschockt wie GROSS Spi­nat ist. Ist das so rich­tig? Oder gibts da irgend­wie unter­schie­de? Muss ich doch noch was ande­res besorgen?…

    Dan­ke schonmal 😉

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Julia,

      vie­len Dank, das freut uns sehr! ☺️

      Es gibt Baby­spi­nat mit rela­tiv klei­nen, fei­nen Blät­tern (beson­ders für Smoot­hies und Sala­te) und „aus­ge­wach­se­nen“ Spi­nat mit gro­ßen, etwas stör­ri­sche­ren Blät­tern, der sich bes­ser als war­mes Gemü­se eig­net. Der fällt beim Erhit­zen ganz schnell zusam­men und ist für den Stru­del bes­tens geeignet ?

      Viel Spaß beim Kochen & schöns­te Feiertage! ?
      Nadine

      Antworten
    2. Dan­ke, lie­be Nadi­ne! ? dann kann ja nix mehr schief gehen: der filo­teig ist heu­te pas­send ange­kom­men ☺ Ik freu mir!

      Antworten
  26. Hey ihr Lie­ben! Ich freue mich schon sehr das Menü zu kochen 🙂 aber ich fra­ge mich inwie­weit ich den Stru­del vor­be­rei­ten kann? Muss am 24. arbei­ten und woll­te den Stru­del am 25. mit zu mei­nen Eltern neh­men. Ist es wich­tig ihn vor­zu­ba­cken? Bzw kann man ihn auch ein­frie­ren und dann auf­ba­cken? Liebs­te Grüße!

    Antworten
    1. Mehr als einen Tag kön­nen wir nicht garan­tie­ren, aber der Stru­del schmeckt auf jeden Fall auch auf­ge­wärmt sehr lecker. Ich wür­de ihn zube­rei­ten, wie im Rezept beschrie­ben, ein­frie­ren und dann recht­zei­tig auf­tau­en und im Back­ofen auf­wär­men. Das soll­te klap­pen ☺️

      Viel Erfolg dabei und ein paar super Feiertage ?

      Antworten
  27. Und die Gewinner …

    seid Ihr! Zum drit­ten Mal in Fol­ge habe ich mit Euren Rezep­ten unser Weih­nachts­es­sen-Vor­ko­chen gewon­nen. Jedes Jahr wer­den bei uns Gerich­te „vor­ge­kocht“ und von einer stren­gen Jury geprüft, ver­kos­tet und begut­ach­tet. Und der Stru­del hat sei­ne Kon­kur­ren­ten hin­ter sich gelassen!

    Vie­len Dank (wie­der­ein­mal) für ein tol­les Weihnachtsessen!

    btw: wie lan­ge kann ich die weni­gen Res­te wohl im Kühl­schrank las­sen und neu aufwärmen?
    PS: 2014 und 2015 hat­te Euer Fest­tags­bra­ten im Blät­ter­teig­man­tel gewonnen.

    Antworten
    1. Hi Ste­fan,

      wow, das ist ja ein tol­les Feed­back! Freu­en wir uns natür­lich wahn­sin­nig, vie­len lie­ben Dank! ☺️
      Die Stru­del­res­te wür­de ich einen, maxi­mal 2 Tage im Kühl­schrank aufheben ?

      Vie­le lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  28. Wow, das klingt ja sen­sa­tio­nell, kei­ne wirk­lich exo­ti­schen Zuta­ten, gut vor­zu­be­rei­ten und total außer­ge­wöhn­lich – wie denkt Ihr Euch nur sol­che phä­no­me­na­len Rezep­te aus?? Das muss ich nach Weih­nach­ten ganz drin­gend aus­pro­bie­ren! Herz­li­chen Dank an Euch!!

    Antworten
    1. Vie­len Dank lie­be Ines! Wir freu­en uns, wenn’s euch freut ?

      Viel Spaß beim Köcheln & schöns­te Feiertage! ?
      Lie­ber Gruß,
      Nadine

      Antworten
  29. Mmmhh schaut echt lecker aus, wir sind nur zu zweit, was meint ihr kann ich die Zuta­ten ein­fach hal­bie­ren und klei­ne­re Spring­Form? Oder schmeckt es auch noch am nächs­ten Tag.…?
    Dan­ke für eure Arbeit bin ein gros­ser Fan von eure­mir Blog?

    Antworten
    1. Hi Andrea,

      vie­len lie­ben Dank! ☺️ Klar, das mit dem Hal­bie­ren soll­te gut funk­tio­nie­ren – wir sind aller­dings auch nur zu zweit und haben den Stru­del von der Foto­ses­si­on auch auf zwei Tage ver­teilt geges­sen. Wir fan­den ihn auch am nächs­ten Tag noch lecker ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  30. Hal­lo,
    ich habe gera­de den Haupt­gang gekocht und geges­sen und es war ein­fach göttlich?Die Soße ein­fach ? toll. Vie­len Dank für eure schö­nen Rezep­te. Ich bin jetzt seit ca. 1,5 Jah­re ohne Fleisch und ich erzäh­le jedem, dass ich sol­che Geschmacks­ex­plo­sio­nen erle­be seit ich vegan esse.
    Lie­be Grü­ße macht so weiter
    Rita

    Antworten
    1. Hi Rita,

      yay, das freut uns sehr! Vie­len Dank ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  31. Hal­lo ihr bei­den! Das sieht lecker aus! Aber ein Fest­essen so ganz ohne Bei­la­gen erscheint mir irgend­wie nicht deka­dent genug. Habt ihr Vor­schlä­ge was man dazu machen könnte?

    Antworten
    1. Hi Wieb­ke,

      vie­len Dank! Uns hat es pri­ma so gereicht, aber ich den­ke eine schö­nes Apfel-Rot­kraut, geschmor­te Mini­zwie­beln oder ein schö­ner Feld­sa­lat mit Räuchertofu-„Speckwürfeln“ wür­den auch noch super dazupassen ? 

      Lie­ber Gruß & viel Spaß beim Kochen
      Nadine

      Antworten
  32. Hal­lo, habe schon sehn­süch­tig auf euer Menü gewar­tet. Wir haben Hei­lig­abend immer 6 Nicht­ve­ga­ner zum Essen und ich habe schon nach Gerich­ten gesucht, die nicht den Bra­ten ersetzen.Meine Toch­ter hat Zöl­lia­kie, kann man statt Filo­teig auch glu­ten­frei­en Blät­ter­teig neh­men? Lie­be Grü­ße, Heike

    Antworten
    1. Hal­lo Heike,

      vie­len Dank, das freut uns! ? Mit Blät­ter­teig, bzw. glu­ten­frei­em Blät­ter­teig haben wir den Stru­del nicht aus­pro­biert, des­halb kann ich dir das lei­der nicht hun­dert­pro­zen­tig beant­wor­ten. Ich den­ke, dass es funk­tio­nie­ren soll­te, aber da hilft wohl ein­fach nur ein Test ?

      Vie­le lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  33. Hal­lo ihr Lie­ben, das klingt fan­tas­tisch. Lei­der ver­trägt mein Schwie­ger­va­ter kei­nen Spi­nat. Könnt ihr mir eine Alter­na­ti­ve dazu nennen?

    Antworten
    1. Hal­lo Rafaela, 

      du könn­test Man­gold statt Spi­nat ver­wen­den und die­sen ein­fach etwas län­ger düns­ten, bis er ganz zusam­men­ge­fal­len ist ☺️

      Antworten
    2. Vie­len Dank, ich wer­de am Don­ners­tag Probekochen 🙂

      Antworten
      1. Viel Spaß Rafae­la! Wir hof­fen dir schmeckt’s genau­so gut wie uns ?

        Lie­ber Gruß
        Nadine

  34. Da läuft mir schon beim lesen das Was­ser im Mund zusam­men! Etwas sehr Fei­nes habt Ihr da gezau­bert. Bin schon rie­sig gespannt auf das Dessert.

    Es grüßt die Billa
    aus ihrem neu­en (Blog-)Zuhause

    Antworten
    1. Dann schau mor­gen noch­mal vorbei ?

      Vie­len lie­ben Dank und Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.