##

Spaghetti Alfredo mit cremiger Blumenkohl-Sauce

Spaghetti Alfredo mit cremiger Blumenkohl-Sauce

Es wird dich viel­leicht über­ra­schen, aber Nadi­ne und ich sind häu­fig nicht einer Meinung.

Sho­cking truth, nicht wahr? Man lebt zusam­men, arbei­tet zusam­men, isst zusam­men, schaut „The Wal­king Dead“ zusam­men, hat auch noch gemein­sa­me Hob­bys und dabei ist nicht immer „Frie­de-Freu­de-vega­ner-Eier­ku­chen“? Was ist denn das für eine Beziehung?

Okay, schal­ten wir den Iro­nie-Blöd­sinn ab.

Rei­be­rei­en gibt es über­all und jeder­zeit. Über man­che Que­re­len kommt man hin­weg, über man­che nicht. That’s life.

Wir dach­ten uns, wir versuchen’s mal etwas the­ra­peu­ti­scher und tra­gen einen Zwist online aus, den wir mit uns her­um­tra­gen, seit wir uns kennen:

Sah­ne­saucen! (Eigent­lich hät­te das The­ma mehr Aus­ru­fe­zei­chen ver­dient, aber Til Schwei­ger und Jan Böh­mer­mann haben die Ernst­haf­tig­keit der „!!!“-Ver­wen­dung irgend­wie rui­niert).

Für Nadi­ne schmerz­lich ver­miss­te Kind­heits­er­in­ne­run­gen an sah­ne­sau­ci­ge Restau­rant­be­su­che beim Ita­lie­ner – für mich schon immer unver­stan­de­ner kuli­na­ri­scher Albtraum.

Wir schwit­zen etwas in But­ter (nicht so gutes Fett) an, um es danach mit Sah­ne (eben­falls nicht so tol­les Fett), Mas­car­po­ne (du kannst es dir den­ken) oder Crè­me fraîche (yup … Fett) abzu­lö­schen? Klingt super … wenn man von Beruf Cho­le­ste­rin­spie­gel ist.

Na ja, die­se Pro­ble­me mini­mie­ren sich dras­tisch, wenn man sich dazu ent­schlos­sen hat, sich in Zukunft vegan zu ernäh­ren. Zumin­dest in Bezug auf Restaurantbesuche.

Aber hey. Was wären wir denn für ein Paar, wenn wir nicht auf das jewei­li­ge Gegen­über Rück­sicht neh­men wür­den? Ab und zu gebe ich des­halb auch eine cre­mi­ge Sau­ce frei – da muss ich dann eben durch.

Bin ich nicht großzügig?

Aller­dings hat mich Nadi­ne mit dem letz­ten Rezept wirk­lich über­rascht. Eine leich­te „Sah­ne­sauce“ ohne Sah­ne? Ohne Mar­ga­ri­ne-Ber­ge, dafür mit fri­schem Blu­men­kohl und viel Knoblauch?

Gekauft! Aber ich kau­fe ja sowie­so fast alles mit viel Knoblauch.

Und weil über­rasch­te Aner­ken­nung ehr­li­cher klingt, als stump­fe Selbst­be­weih­räu­che­rung, darf ich Nadi­nes Rezept run­ter­tip­pen. Kom­pli­men­te gehen den­noch an sie.

Spaghetti Alfredo mit cremiger Blumenkohl-Sauce

Zutaten für 4 Portionen

Drucken
Vor­be­rei­tung 10 Minu­ten
Zube­rei­tung 15 Minu­ten
Gesamt 25 Minu­ten

Außerdem

  1. Zwie­bel wür­feln. Oli­ven­öl in einen hei­ßen Topf geben und die Zwie­bel­wür­fel dar­in bei mitt­le­rer Hit­ze 4 Minu­ten anschwit­zen. Anschlie­ßend aus dem Topf neh­men und bei­sei­te stellen.

  2. Blu­men­kohl grob in Rös­chen tei­len und im sel­ben Topf in der Gemü­se­brü­he 10 Minu­ten bei mitt­le­rer Hit­ze biss­fest kochen. Anschlie­ßend aus der Brü­he neh­men und kurz aus­damp­fen lassen.
  3. Zwi­schen­zeit­lich aus­rei­chend Salz­was­ser für die Pas­ta zum Kochen brin­gen und die Spa­ghet­ti in 8 Minu­ten al den­te kochen.
  4. Blu­men­kohl zusam­men mit der Brü­he, den ange­schwitz­ten Zwie­bel­wür­feln, Soja­milch, Knob­lauch und Salz fein pürieren.

  5. Sau­ce zurück in den Topf geben, kurz auf­ko­chen und anschlie­ßend bei nied­ri­ger Hit­ze 3 Minu­ten köcheln lassen.

  6. Pas­ta abgie­ßen, mit der Sau­ce und den Hefe­flo­cken ver­men­gen und mit grob gehack­ter Peter­si­lie getoppt servieren.

Spaghetti Alfredo mit cremiger Blumenkohl-Sauce Spaghetti Alfredo mit cremiger Blumenkohl-Sauce

Gibt es bei dir zu Hau­se auch Streit, wenn es um Sah­ne­sauce, Brok­ko­li oder sonst was geht? Hin­ter­las­se uns einen Kom­men­tar, dann füh­len wir uns mit unse­rem „Sah­ne­krieg“ nicht so alleine.

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt es, zu kochen, guten Kaffee, Chilis in allen Formen und Farben, Kameras und Objektive – hofft dabei, dass er das ganze Zeug auch zumindest einigermaßen angemessen bedienen kann –, hat nie genügend Messer, sitzt gerne auf dem Mountainbike und hört dabei Metal.

123 Kommentare

  1. Wirk­lich eine sehr lecke­re Soße, dan­ke für das Rezept. 🙂

    Wenn ich kei­ne Hefe­flo­cken habe, rös­te ich ger­ne ein paar Hand voll Sem­mel­brö­sel (z.B. von altem, tro­cke­nen Brot) in etwas vega­ner But­ter an und streue das über die Pas­ta. Soo yum­my und crunchy.

    Antworten
    1. Pangra­tat­to ist ein abso­lut unter­schätz­tes Pas­ta­t­op­ping! Lie­ben Dank für das Feedback. 🙂

      Antworten
  2. hal­lo,

    ich fin­de eure Rezep­te wirk­lich geni­al, vor­al­lem die­se Blu­men­kohl-Sau­ce. Die ist bei mir inzwi­schen zu einer Art Uni­ver­sal-Sau­ce gewor­den, egal ob zu gebra­te­nem grü­nen Gemü­se, als „Cabonara“-Sauce oder zu Linsenbraten.

    Antworten
  3. Hal­lo,

    ich lie­be eure Rezep­te. Ich wür­de die­ses auch ger­ne aus­pro­bie­ren, darf aber nichts mit Hefe essen.
    Gibt es eine ALter­na­ti­ve für die Hefeflocken?
    lg

    Antworten
    1. Hey Anni­ka,

      Hefe­flo­cken geben Uma­mi. Ich wür­de mit Miso­pa­ste erset­zen, etwa 1–1 1/2 TL dürf­ten reichen.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  4. Letz­tens habe ich die Sau­ce aus­pro­biert und bin begeis­tert, dabei mag ich eigent­lich gar nicht ger­ne Blu­men­kohl und ver­tra­ge ihn auch nicht gut. Aber in der Sau­ce ging es erstaun­lich gut. Und geschmack­lich war die Sau­ce wirk­lich top. Sogar mei­nen Kin­dern (ok, 2/3, aber das ist schon eine gut Bilanz) hat es geschmeckt. Für die Kin­der hat­te ich noch etwas Man­del­mus mit zur Sau­ce gegeben.

    Antworten
  5. Ich hat­te noch einen Blu­men­kohl und wuss­te nicht, was ich kochen soll. Also ein­fach bei euch in die Suche ein­ge­tippt und wur­de natür­lich direkt fün­dig. Lecker und dazu noch gesund 🥰

    Was ich mit am Bes­ten an euren Rezep­ten fin­de, wie ein­fach sie sind. Oft habe ich alle Zuta­ten schon im Haus und kann spon­tan etwas nach kochen. Das ist für mich als Mami von 2 klei­nen Kin­dern per­fekt und macht unse­re Ernäh­rungs­um­stel­lung so viel leichter!

    Ich ste­he mit mir sel­ber im Krieg was die Sah­ne­so­ßen angeht. Die Vor­stel­lung davon ist für mich immer lecker aber nach­her geht es mir meis­tens schlecht (mei­nem Mann eben­so) – gut also, dass sie bei uns nicht mehr auf den Tisch kommen 😁

    Antworten
  6. Mei­ne Soße wur­de lei­der sehr flüs­sig. Was habe ich falsch gemacht?
    Lie­be Grüße
    Stefan

    Antworten
    1. Du, ohne dane­ben gestan­den zu haben, kann ich dir das lei­der nicht sagen. Mög­li­cher­wei­se hät­test du sie noch etwas ein­kö­cheln las­sen müs­sen oder du hast einen sehr wäss­ri­gen Blu­men­kohl erwischt. 🤷‍♂️

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  7. Also unab­hän­gig von die­sem Rezept – das in ca. 25 Minu­ten getes­tet wird – … euch muss man ein­fach mal DANKE sagen! Eure Rezep­te sind durch die Bank weg SO lecker, gehen …naja…selten schief 😀 und vor allem: Sie pas­sen beim Lap­top auf eine Sei­te! Hal­lö­chen?! War­um macht das irgend­wer anders?! So ner­vig, da stän­dig mit Knob­lauch­fin­gern rauf und run­ter zu scrol­len. Bei euch immer so: Zack, Rezept in Gän­ze. DANKE!

    Antworten
    1. Hi Nad­ja,

      oh klas­se, dan­ke dir für das Feed­back. Auch für das tech­ni­sche! Manch­mal klappt’s nicht ganz, aber tat­säch­lich war es ein Ziel von uns, auf Dis­plays über, sagen wir mal Smart­pho­ne­grö­ße so viel wie mög­lich im Blick haben zu kön­nen. Schön, dass es dir auffiel. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Oh ja, das spricht mir aus der See­le! Wenn es kei­ne Druck­ver­si­on gibt, wie bei euch, ist das fast ein Grund, ein Rezept nicht zu kochen;)
        Wie oft ich schon mei­ne Mit­be­woh­ne­rin ange­hau­en habe: Ey, du musst mal bit­te schnell mein Han­dy ent­sper­ren, ich kann nicht! (Fett­fin­ger, Was­ser auf dem Bild­schirm, Han­dy liegt in einer Mischung aus Panier­mehl und gehack­ten Kräu­tern neben, bes­ser noch AUF der Herd­plat­te). Wäh­rend­des­sen über­schrei­tet dann mög­li­cher­wei­se der Brok­ko­li den per­fek­ten Gar­punkt, rich­tig stressig 😉

      2. Wenn das Tele­fon AUF der Herd­plat­te liegt, dürf­te der Brok­ko­li dei­ne kleins­te Sor­ge sein. 😅

  8. Vie­len Dank für die­ses Rezept. Ich bin immer auf der Suche nach vegan und gesund spe­zi­ell weil ich hier noch die Geschmacks­ner­ven zwei­er Kin­der tref­fen muss. Da sind Soßen in denen sich Gemü­se ver­steckt ide­al. Ich hab mich lang nicht so recht an Blu­men­kohl ran getraut, die­ses Rezept habe ich jetzt aber schon mehr­fach nach­ge­kocht. Ich neh­me Hafer­milch statt Soja und die Hefe­flo­cken lass ich aus ver­dau­ungs­tech­ni­schen Grün­den weg. Mei­ne Soße ist dadurch auch meist zu flüs­sig aber wird trotz­dem ger­ne geges­sen. Kreuz­küm­mel emp­fin­de ich als idea­les Gewürz da es beim ver­dau­en hilft und die feh­len­den Hefe­flo­cken ersetzt, zumin­dest geschmack­lich. Lie­be Grüße

    Antworten
  9. Ich habe das Rezept zwar noch nicht nach gekocht befin­de mich aber seid eini­gen Wochen im glei­chend Krie­sen­zu­stand was das The­ma But­ter angeht ! Zu sei­ner Ver­tei­di­gung: mein Freund ist Koch .
    Und Köchen erzäh­len zu wol­len , Sie sol­len doch bit­te mit weni­ger But­ter kochen ist ein ver­zwick­tes unter­ha­ben ;))natür­lich geht der Geschmack vor­an und das Auge isst mit, aller­dings möch­te ich mir nicht jeden Tag einen hal­be Nacht Block But­ter rein pfeifen 😀
    Ich bin selbst Restau­rant­fach­frau & Wenn man ein­mal gese­hen hat, wie in den meis­ten Küchen Kar­tof­fel­pü­ree zube­rei­tet wird ( was die Men­ge an But­ter, Sah­ne und Milch betrifft) über­legt man sich zwei­mal was man sich bei sei­nem nächs­ten Restau­rant­be­such bestellt ! ❤️ Lie­be Grü­ße B.

    Antworten
    1. Oh ja, das Kar­tof­fel­pü­ree, das zu je 1/3 aus Kar­tof­feln, But­ter und Sah­ne besteht. Ver­ste­he ich. 😆

      Bin gespannt, was du zur Alfre­do „light“ sagst.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  10. Hab das Rezept ges­tern 1:1 nach­ge­kocht und ich muss sagen, es war mir etwas zu fad. Mit ein paar mehr Gewür­zen und noch mehr Hefe­flo­cken fand ich sie heu­te rich­tig lecker! Wirk­lich super cremig. 🙂
    Habe jetzt immer noch Sau­ce übrig. Kann man die auch einfrieren?

    Antworten
  11. Sor­ry, habe jetzt nicht alle Kom­men­ta­re durch­ge­le­sen. Die Sau­ce eig­net sich doch bestimmt auch zum „über„backen von Gemü­se, oder?

    Antworten
    1. Da wird nix dage­gen spre­chen. Probier’s aus und gib uns Bescheid, wie es geschmeckt hat. 🙂

      Antworten
      1. Mache ich 🙂

  12. Sau lecker! Habe 1 gro­ße Zehe Kno­bi genom­men und beim pürie­ren noch 2 gro­ße El Man­del­mus mit rein­ge­ge­ben. Die Nudeln hab ich zusam­men mit nem Schwung TK Erb­sen gekocht. Ein­fach lecker!

    Antworten
    1. Hey Ruth,

      klingt per­fekt, tau­send Dank für das Feed­back und das Man­del­mus-Add-On klingt wirk­lich klasse. 

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  13. Ich habe ja schon vie­le Rezep­te von euch nach­ge­lockt, aber ich kann mich nicht erin­nern, wann ich das letz­te Mal so eine lecke­re Sau­ce geges­sen habe! Ich habe noch etwas Zitro­nen­zes­te und nen guten Schluck Wein mit hin­ein­ge­ge­ben und mit Blatt­spi­nat kom­bi­niert – ein­fach Bombe!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Alice,

      oh wow, das klingt natür­lich nach vol­lem Erfolg. Tau­send Dank für das lie­be Feed­back … und 👌 für den Spinat!

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  14. Lei­der hat die Soße bei mir einen seeeehr knob­lau­chi­gen Geschmack, obwohl ich nur 2 Zehen ver­wen­det habe 😐 Auch ist sie nicht so cre­mig, wie ich es mir erhofft hat­te, was aber natür­lich auch am Mixer lie­gen kann 🤷‍♀️

    Antworten
    1. Hal­lo!
      Ich hat­te das sel­be Pro­blem. Lei­der war mei­ne sehr brei­ig (was man aber gut durch etwas mehr Flüs­sig­keit behe­ben konn­te), aber der Knob­lauch war defi­ni­tiv viel zu viel. Ich hab blind nach Rezept drei Zehen rein­ge­tan und es brann­te schon im Mund, weil es viel zuviel war. Lei­der moch­te sie nie­mand essen. Ich kann mir aber vor­stel­len dass sie sehr lecker sein könn­te – mit deut­lich weni­ger Knoblauch.

      Antworten
  15. Hey, ich bin lei­der wirk­lich sehr ent­täuscht von dem Rezept. Viel­leicht lag es auch an mir und ich habe etwas falsch gemacht, jedoch war die Soße wirk­lich unge­nieß­bar und ich muss­te sie nach dem 30-minü­ti­gen Auf­wand lei­der weg­wer­fen. Die Soße hat­te nach dem Pürie­ren einen ganz schlim­men, bei­ßen­den, Ben­zin-arti­gen Geruch und die Kon­sis­tenz war total dünn­flüs­sig. Danach dach­te ich mir; egal, es schmeckt hof­fent­lich nicht so, wie es riecht. Nach dem Pro­bie­ren am Ess­tisch jedoch muss­te ich zum Bedau­ern fest­stel­len, dass mei­ne Befürch­tung wahr wur­de. Was könn­te ich nur falsch gemacht haben? Auf eurem Bild sieht es so unglaub­lich lecker aus! Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Milena,

      also bei Ben­zin­ge­ruch kann nur irgend­was schief­ge­lau­fen sein, denn das soll natür­lich nicht so sein. War dein Blu­men­kohl denn noch gut?

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  16. Zunächst ein­mal: bis jetzt waren eigent­lich alle eure Rezep­te ein Erfolg.
    Ich habe noch einen Blu­men­kohl im Kühl­schrank und dach­te, ich pro­bie­re mal etwas neu­es aus (sonst gibt’s immer Curry:D)Und eure Sau­ce klingt fan­tas­tisch, ich bin näm­lich lei­der auch kein Fan von Sahnesaucen.
    Aber:
    Könn­te ich anstel­le von Soya­milch auch Hafer­milch verwenden?

    Lie­be Grüße
    Hannah

    Antworten
    1. Hi Han­nah,

      vie­len lie­ben Dank für das Feed­back, freut uns rie­sig! Du kannst natür­lich auch Hafer­milch ver­wen­den, auch wenn die­se für die Sau­ce viel­leicht mini­mal süßer ist. Viel Spaß beim Ausprobieren!

      LG,
      Nadine

      Antworten
      1. Funk­tio­niert wun­der­bar mit Hafermilch!

  17. Streit um „Sahne„soße? Es hat doch auch Vor­tei­le, wenn man allei­ne lebt.…Aber, ehr­lich gesagt – nicht vie­le. Man­ches lohnt sich ein­fach nicht, für sich allei­ne zu kochen, auch wenn es mir nichts aus­macht, 2x hin­ter­ein­an­der das Glei­che zu essen und dann noch etwas ein­zu­frie­ren. Aber wenn ich einen Blu­men­kohl kau­fe – und das tue ich neu­er­dings ger­ne, weil es so vie­le neue Blu­men­koh­l­ideen gibt – dann muss ich eine Woche lang Blu­men­kohl essen. Und ein Kopf Weiß­kohl ist schier nicht zu bewäl­ti­gen. Leu­te ein­la­den? Lei­der kommt man mit vegan nicht über­all gut an und schon gar nicht in mei­ner (Rentner-)Generation. Und was Brok­ko­li betrifft, da bin ich rich­tig, rich­tig sau­er. Brok­ko­li ist näm­lich der neue Buh­mann, hat den Spi­nat abge­löst. Frü­her hieß es immer, Kin­der mögen kei­nen Spi­nat und Ih und Bäh, aber offen­bar seit­dem man weiß, dass Spi­nat gar nicht sooo gesund ist, bzw. nicht so viel Eisen ent­hält, wie man lan­ge gedacht hat (ihr wisst sicher­lich von dem Kom­ma­feh­ler), ist der Spi­nat sozu­sa­gen reha­bi­li­tiert. Als Brok­ko­li auf­kam (kann­te man ja frü­her nicht), da galt es als fei­nes Gemü­se und wur­de freu­dig begrüßt und ein­ge­mein­det. Aber seit­dem es immer wie­der heißt, Brok­ko­li sei ja so gesund und habe die­se und jene tol­len Inhalts­stof­fe, da schmeckt Brok­ko­li plötz­lich nicht mehr. Es gibt blö­de Sprü­che (die man sogar auf Holz­ta­feln kau­fen kann!), die Brok­ko­li gegen Scho­ko­la­de aus­spie­len (dabei kann man angeb­lich nicht mal Äpfel mit Bir­nen ver­glei­chen!) und in vie­len Kin­der­bü­chern wird Brok­ko­li ver­un­glimpft. Ich has­se es (und Hass ist wirk­lich nicht zu stark aus­ge­drückt), wenn Leu­te mei­nen – und das tun lei­der auch ansons­ten ganz net­te und eigent­lich nicht so blö­de – dass etwas ent­we­der gesund oder lecker sein kann. Grrrrrr. Macht wei­ter so mit euren lecke­ren und gesun­den Rezep­ten, die auch noch super attrak­tiv sind – und nicht zu ver­ges­sen: vegan!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Jutta,

      erst­mal vie­len lie­ben Dank für dein Feedback. 🙂

      Viel­leicht wäre es eine Idee, wenn du das „zu viel“ an Gemü­se ein­legst und fer­men­tierst. So kannst du eine Hälfte/ein Vier­tel vom Weiß­kohl frisch ver­ar­bei­ten und hast den Rest als lecke­re Bei­la­ge zur Brot­zeit im Vor­rats­schrank. Das funk­tio­niert natür­lich auch mit Blu­men­kohl, Rüben etc. Unser Spe­cial dazu fin­dest du hier.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
    2. Lie­be Jut­ta, du sprichst mir aus der See­le. Ich kann die­ses ewi­ge „Gemü­se schmeckt nicht, weil es gesund ist“ auch nicht mehr hören. Ich moch­te als Kind natür­lich Piz­za und Pom­mes, aber das Gemü­se, das mei­ne Eltern gekocht haben, moch­te ich auch. Das meis­te. Blu­men­kohl, Brok­ko­li, Spi­nat, Wir­sing, Rote Bee­te, ich hab alles ver­putzt. Und auch wenn ich heu­te vie­les anders koche als mei­ne Eltern, bin ich ihnen bis heu­te dank­bar, dass sie mir bei­gebracht haben, für alles offen zu sein und alles zu pro­bie­ren. Es gibt doch nichts Schö­ne­res und Krea­ti­ve­res, als fri­sches Gemü­se immer wie­der neu zu ent­de­cken, anders zuzu­be­rei­ten oder zu wür­zen. Auch dank eurer tol­len Ideen. Und dass es gesund ist, ist doch fast Neben­sa­che. So, das muss­te gesagt werden.

      Antworten
      1. Huch, da hab ich mich wohl ein biss­chen auf­ge­regt. Was ich dabei ver­ges­sen habe: Die Soße war sehr lecker und cre­mig, aller­dings auch etwas knob­lauch­las­tig. Viel­leicht liegt’s an der Qua­li­tät des Knob­lauchs, mei­ner hat­te echt schon bes­se­re Tage gese­hen. Nächs­tes Mal wer­de ich ihn mit dem Blu­men­kohl mit­ko­chen. Was das Rezept aber so rich­tig toll macht: ich hat­te mit dem Rös­chen des Blu­men­kohls noch was ande­res vor und brauch­te nicht so viel Soße, also habe ich nur den Strunk genom­men. Also war es auch noch Res­te­ver­wer­tung! Super!

      2. Hi Nata­lie,

        älte­rer Knob­lauch kann natür­lich etwas streng und derb schme­cken oder du bist emp­find­li­cher, was Knob­lauch angeht, dann ger­ne mitkochen. 🙂

        Lie­be Grüße
        Jörg

  18. hal­lo lieblingsblogger 🙂
    die­se soße hab ich nun schon mehr­fach gemacht, und ich möch­te euch noch die ergeb­nis­se mei­ner abwand­lungs­ex­pe­ri­men­te mitteilen:
    ich mag sie ger­ne kurz vor dem ser­vie­ren noch mit tk-erb­sen pim­pen, das passt pri­ma. und wenn man mehr hefe­flo­cken rein­rührt und ein oder 2 kar­tof­feln (gar!) mitpü­riert und dann noch das gan­ze mit kur­ku­ma färbt (oder auch noch ein gegar­tes möhr­chen mit in den mixer wirft), hat man einen wahn­sinns tor­til­la-käse-dip 😉 die kar­tof­feln machen das gan­ze noch ein biss­chen „schlon­zi­ger“ und stei­gern den sät­ti­gungs­ef­fekt. auch wei­ßes man­del­mus und ein löf­fel­chen soja­so­ße haben sich bewährt 🙂 vie­len lie­ben dank – ohne euch wär ich wohl nie auf die idee gekom­men, blu­men­kohl als soße zu verwenden 🙂

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Caro,

      tau­send Dank für die Ideen. Klingt alles per­fekt, die Nacho-Vari­an­te wer­den wir auf jeden Fall bald ausprobieren. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  19. Hal­lo, durch Zufall bin ich auf eue­ren blog gesto­ßen und bin begeis­tert. Ich lebe nicht vegan son­dern ver­zich­te auf Fleisch und Wurst, esse aber (noch) Fisch,Eier und Milch­pro­duk­te. Beim stö­bern habe ich eue­re „Sah­ne­so­ße“ gefun­den und dach­te, das könn­te auch eine pri­ma Senf­so­ße zum Fisch wer­den. Blu­men­kohl und Kar­tof­feln gab es dazu. Ich kann nur sagen, ich hät­te sie Löf­feln kön­nen, so köst­lich war sie. Ich habe die Hälf­te gemacht, für mich allei­ne hät­te auch weni­ger gereicht, aber mor­gen ist ja auch noch ein Tag. 👍

    Antworten
    1. Super Tol­ler Blog! Möch­te am liebs­ten alles ausprobieren 🙂
      Fan­ge heu­te damit an

      Antworten
  20. Super lecker, aber lei­der vieeeeel zu Knob­lau­chig, ich weiß nicht wie­so, aber mei­ne Freun­din und ich fin­den, dass die Hälf­te an Knob­lauch reicht, beim nächs­ten Mal pro­bie­re Ichs mit etwas Knob­lauch­pul­ver 🙂 aber schmeckt sonst supi

    Antworten
    1. Hi Domi­ni­que!

      Drei Zehen dürf­ten wohl kaum zu knob­lauch­las­tig sein. Es sei denn, du hast rie­si­ge erwischt oder bis ins­ge­samt nicht so knob­lauch­af­fin. Da sind wir nicht zim­per­lich, aber das Rezept ist ja auch super an den eige­nen Geschmack anpassbar 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  21. Der Blumenkohl.…ich mag ihn nicht.
    Was könn­te ich als Alter­na­ti­ve neh­men? Ande­re Kohl­ar­ten dürf­ten zu stark her­aus­schme­cken. Habt Ihr da schon rumprobiert?

    LG
    Susanne

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Susanne,

      also bit­te ver­zeih‘ mir jetzt die Direkt­heit, aber das ist eine Blu­men­kohl-Sau­ce und damit eben viel­leicht nicht ganz das, was du dir als jemand, der Blu­men­kohl nicht mag, zum Nach­ko­chen aus­su­chen soll­test. Es geht hier auch nicht dar­um, irgend­ei­nen Kohl als Zutat zu ver­wer­ten, son­dern um die sah­ne-ähn­li­che Cre­mig­keit und die Far­be, die sich ergibt. Soll hei­ßen: Nein, wir haben nicht mit Kohl­ge­mü­se-Alter­na­ti­ven experimentiert 🙂

      Aller­dings kommt man auch mit Hum­mus oder mit Cas­hew­ker­nen an eine wun­der­bar-sah­ni­ge, vega­ne Saucenalternative.

      Aber viel­leicht gibst du dem Ori­gi­nal-Rezept ein­fach auch mal eine Chan­ce? Wer weiß, viel­leicht über­zeugt dich der Blu­men­kohl ja doch noch 😉

      Wenn das gar nicht in Fra­ge kommt, haben wir hier ja noch mas­sig ande­re Pasta­re­zep­te – auch ohne Blumenkohl 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hal­lo Jörg!
        Ich mag direk­te Menschen!
        Von daher hast Du schon mal bei mir gepunkter 😊
        Aber Du hast recht. Ich soll­te den ande­ren Rezep­ten eine Chan­ce geben.

        Lie­be Grüsse
        Susanne

  22. Genia­le Ein­lei­tung mit dem Bezie­hungs­zwist 😃 „I allow it“ haha! Dan­ke für das tol­le Rezept, wer­de ich bei nächs­ter Gele­gen­heit aus­pro­bie­ren. Heu­te war ech­te Sah­ne dran, aber wie du sagst, ein­fach sehr fett.

    Antworten
    1. Dan­ke­schön Vere­na! Genau, das nächs­te mal lie­ber die „light“-Variante 😅

      LG,
      Nadine

      Antworten
  23. Wir waren begeis­tert wie ein­fach und köst­lich das war

    Antworten
    1. Tau­send Dank Lau­ra ☺️

      Antworten
  24. Hal­lo, dei­ne Sos­se klingt saule­cker. Ich möch­te sie ger­ne nach­ko­chen und für unser Fest im Betrieb mit­neh­men, des­halb habe ich das Pro­blem mit den Hefe­flo­cken. Gibt es da eine Alter­na­ti­ve oder habt Ihr einen ande­ren Tip für mich wie ich sie erset­zen kann.
    Viel­eicht ne blö­de Fra­ge aber bin lei­der noch nicht so lan­ge „im Geschäft“
    Dan­ke und lie­be Grüsse

    Antworten
    1. Hi!

      Was spricht denn gegen die Hefeflocken? 🤔

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  25. Daaaaa­an­keeee. Hat super geschmeckt. Wird auf jeden Fall öfters auf dem Tisch lan­den. Geil 😍

    Antworten
    1. Dan­ke­schön Ali­ce, freut uns natür­lich mega 🤗

      Antworten
  26. Die Soße hat köst­lich geschmeckt.
    Der Vit­amix hat wie­der gan­ze Arbeit geleis­tet, sooo cre­mig, sah­nig oder wie auch immer.
    Die fei­ne Soße wird es ab heu­te öfter geben.

    Dan­ke für das Rezept.

    LG
    Gabi

    Antworten
  27. Hal­lo Das Rezept hört sich total lecker an. Kann ich auch Kokos­milch anstel­le von Soja­milch neh­men? LG Manu

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Manuela,

      wir wür­den es aus geschmack­li­chen Grün­den nicht machen, aber klar kannst du das versuchen 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  28. Super wit­zig geschrie­ben!! Dan­ke für das tol­le Rezept und Eure immer guten Ideen sowie die abso­lut fan­tas­ti­schen, appe­tit­lich aus­se­hen­den Fotos. 😍 Das Rezept wird defi­ni­tiv aus­pro­biert ☺️

    Antworten
  29. Hey ihr zwei! Hab noch nie die Ori­gi­nal-Ver­si­on geges­sen, was bei eurer lecke­ren Vari­an­te auch völ­lig egal ist. Vor­hin aus­pro­biert und die Bekoch­te und ich sind rest­los begeis­tert! Vie­len Dank für das genia­le Rezept!!

    Antworten
    1. Wie schön! Tau­send Dank Steffi 😘

      Antworten
  30. Hal­lo ?

    Dan­ke für das super Rezept, denn ich gehö­re auch zur Sah­ne­so­ßen-Lieb­ha­ber-Frak­ti­on… Habe mich bis auf den Knob­lauch (hat­te kei­nen fri­schen mehr da) kom­plett an das Rezept gehal­ten. Schmeckt auch mit Knob­lauch­pul­ver gut. Das wird es sicher noch öfter geben, auch weil es so ein­fach und schnell geht.

    Eine Fra­ge: Gibt es einen bestimm­ten Grund, war­um sie Hefe­flo­cken nicht mit in den Mixer kommen?

    Antworten
    1. Hej Jane,

      oh ja, ich auch ? Klar, Knob­lauch­pul­ver ist ein super Ersatz und schmeckt in Sau­cen, Dips & Co. auch echt gut! Jap, die Hefe­flo­cken geben wir hier erst ganz zum Schluss dazu, da die Hefe­flo­cken vie­le B‑Vitamine und Nähr­stof­fe ent­hal­ten, die bei Hit­ze zer­stört wer­den. Gene­rell steht bei der Ver­wen­dung ja der Geschmack im Vor­der­grund, aber wenn es bei einem Rezept auch anders geht, wie hier, muss sie ja nicht unbe­dingt mit­ge­kocht werden ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  31. Hal­lo Ihr Lieben,

    ich fin­de Eure Sei­te wirk­lich toll und habe schon so viel aus­pro­biert, was alles super geschmeckt hat!

    Die­se Soße ist jawohl der HIT ! Ich könn­te sie so aus dem Topf löffeln??

    Lie­be Grü­ße und ich freue mich immer, wenn ihr neue Rezep­te einstellt!

    Kers­tin

    Antworten
    1. Hi Coro­na,

      jetzt soll­te er wie­der funk­tio­nie­ren ☺️ Viel Spaß beim Ausprobieren!

      Liebst,
      Nadine

      Antworten
  32. Nach­dem ich nun heu­te eure Rezep­te fast schon aus­wen­dig gelernt habe weil ich sie so oft durch­ge­gan­gen bin habe ich mich für die „Sah­ne­so­ße“ ent­schie­den. Ich lie­be Sah­ne­so­ßen genau wie ihr es oben so schön beschrie­ben habt.… aber nun ja, die sind ja auch vega­ni­siert immer noch total unge­sund :D. Eure Soße fin­de ich geschmack­lich wirk­lich groß­ar­tig. Die Idee aus einem Blu­men­kohl eine cre­mi­ge Soße zu machen ist toll.
    Bei mir ist die Soße nur lei­der nicht ganz so cre­mig gewor­den, son­dern eher etwas kris­se­lig. Ich ver­mu­te das liegt am Mixer. An die Zuta­ten habe ich mich gehalten.

    Naja nichts­des­to­trotz: super „Sah­ne­so­ße“

    Antworten
    1. Hi Lisa!
      Das kann an der Mix­er­leis­tung lie­gen, aber unter Umstän­den auch am Blu­men­kohl selbst. Wenn du ein beson­ders fes­tes Exem­plar erwischt hast, reicht es meist auch schon, die Rös­chen 2–3 Minu­ten län­ger köcheln zu lassen 🙂

      Antworten
  33. Oh. Mein. Gott. Was für eine Offen­ba­rung! Wir haben die Sau­ce heu­te nach­ge­kocht (nur den Knob­lauch schon mit den Zwie­beln ange­bra­ten und noch einen Sprit­zer Zitro­ne dazu gege­ben) und mit Zuc­chi­ni­nu­deln geges­sen und sind völ­ligst begeis­tert! Sooooo lecker und cre­mig (trotz simp­lem Pürier­stab) und dabei auch noch kalo­rien­arm, ein Traum! Vie­len lie­ben Dank für das tol­le Rezept 🙂 Wir haben schon ganz vie­le Ideen, zum Bei­spiel könn­te man damit bestimmt toll die­se Käse Lauch Sup­pe vega­ni­sie­ren, viel­leicht tes­ten wir das gleich mor­gen mit dem zwei­ten Blu­men­kohl im Kühlschrank 😀

    Antworten
    1. Hi Tina,

      vie­len lie­ben Dank! Haha ja, das haben wir und beim ers­ten Bis­sen damals auch gedacht! So lecker cre­mig wie eine „rich­ti­ge“ Sah­ne­sauce, aber dabei lächer­lich wenig Kalo­rien. Wie im Para­dies, hihi ? Habt ihr die Sup­pe schon pro­biert? Klingt lecker ?

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
    2. Huhu Nadi­ne,

      Aber wirk­lich para­die­sisch! Ja tat­säch­lich konn­ten wir nicht war­ten und haben es direkt am nächs­ten Tag getes­tet. Ein­fach das Sau­cen­re­zept gemacht, die Hefe­flo­cken am Ende mit püriert und dann 200g vega­nes „Hack“ und 160g Lauch in Rin­gen dazu gege­ben und ein biss­chen mit­kö­cheln las­sen. So, so gut! End­lich ein wür­di­ger Nach­fol­ger für mei­ne frü­her heiß­ge­lieb­te Käse-Lauch-Sup­pe, eigent­lich sogar viel bes­ser 🙂 Wird es im Win­ter bestimmt andau­ernd geben!
      Lie­be Grü­ße, Tina

      Antworten
      1. Hi Tina,

        oh, das freut uns so! Und es klingt super lecker – wer­den wir defi­ni­tiv mal pro­bie­ren! Lie­ben Dank für die Anre­gung ☺️

        Lie­be Grüße
        Nadine

    3. Oh, super, das muss ich auch unbe­dingt pro­bie­ren! Gro­ße Lauch­sup­pen­lie­be hier ?

      Antworten
    4. Haben heu­te die Soße abge­wan­delt als Lauch­sup­pe geges­sen, super! Mei­ne klei­ne Toch­ter (1,5 Jah­re) hat sie gefressen ?

      Antworten
      1. Hi Jane,

        haha, das freut uns total! ? Vie­len lie­ben Dank!

        Liebst,
        Nadine

  34. Super Rezept. Mein Freund und ich sind begeis­tert. Wir haben noch Cham­pi­gnons und etwas Brok­ko­li unter die Nudeln gerührt. Gibts defi­ni­tiv wieder!

    Antworten
    1. Das freut uns rie­sig, lie­be Tama­ra! ☺️

      Antworten
  35. Bin begeis­tert! Mit mit dem Rezept kann man jeden Sah­ne­saucen-Jun­ky begeis­tern, und das ohne Fett. Dan­ke für das tol­le Rezept, schmeckt sehr lecker und ist schnell gemacht.

    Antworten
    1. Vie­len lie­ben Dank Evi, freu­en wir uns ?

      Antworten
  36. Sto­ry­ti­me: mein hung­ri­ger vater (bezeich­net sich als über­zeug­ter fleisch­esser) kommt nach hau­se, ich gebe ihm hübsch ange­rich­tet den pas­t­atel­ler mit der soße, übri­gens mit soja­hack, und er war begeis­tert, hat gan­zen tel­ler leer gemacht sogar mit nach­schlag 🙂 ich dann so: “nur damit dus weißt, das war vegan“ man hat er über­rascht geschaut ???
    Fazit: ham­mer söß­chen, über­zeugt jeden und

    Antworten
    1. Sol­che Sto­ries = bes­te Stories ?
      Vie­len lie­ben Dank, Katt! ?

      Antworten
  37. Oh wow, die­se Soße ist sooooo lecker! Habe aller­dings die Hefe­flo­cken weg­ge­las­sen, die Soja­milch durch etwas Hafer­sah­ne ersetzt und noch ein klei­nes biss­chen Zitro­ne dran gemacht… ein abso­lu­ter Genuss! Dan­ke für die tol­le Rezept-Idee!

    Antworten
    1. Vie­len lie­ben Dank Sarah! Freu­en wir uns ?

      Antworten
  38. Ich habe ges­tern die­se köst­li­che Sau­ce zu Nudeln gekocht. Weil noch sehr viel Sau­ce übrig war gab es sie heu­te zu Kar­tof­feln. Ein Gedicht! Lei­der muss ich für mei­nen Sohn und mei­nen Sohn immer noch Fleisch dazu machen. Das fällt mir zuneh­mend schwe­rer. Beson­ders das Anste­hen an der Fleisch­the­ke. Brrrr

    Antworten
    1. Hi Mari­on,

      vie­len lie­ben Dank!☺️ Oh je, das glaub ich dir! Ich hof­fe das wird sich in der Zukunft noch ändern, ich drück die Dau­men! Wir tun auf jeden Fall unser bes­tes und pos­ten wei­ter­hin lecke­re Rezep­te, viel­leicht schafft er es ja dann auch noch, hehe!

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  39. Ges­tern aus­pro­biert – yummie!
    Da ich Knob­lauch lie­ber etwas gerös­tet mag, habe ich ihn hal­biert und kurz bevor die Zwie­beln fer­tig waren mit den Topf gewor­fen. Ohne aus­küh­len oder abgie­ßen kam aus dem Topf direkt alles in den gro­ßen Mixer 😀 Ich hab noch ein paar Gewür­ze dazu (wei­ßer Pfef­fer, Schuss Worces­ter, etwas Papri­ka), die rest­li­che Sau­ce gibt es heu­te Abend über gemisch­tem Ofen­ge­mü­se (aka was drin­gend ver­wer­tet wer­den muss) 😀

    Antworten
    1. Vie­len lie­ben Dank! Klar, mit dem Knob­lauch kann man ja immer nach Vor­lie­ben expe­ri­men­tie­ren ? Und als Sau­ce zum Über­ba­cken macht sie sich natür­lich auch ??

      LG, Nadi­ne

      Antworten
    2. Oh super Idee mit der Worces­ter-Sau­ce. Hab grad ver­zwei­felt über­legt, wie ich ohne Hefe­flo­cken mehr Geschmack reinbekomme (:

      Antworten
  40. Moin! Hat gut geschmeckt, sogar mei­nem Mann, der skep­tisch gegen­über vega­nem Essen ist. Ich habe Reis- statt Soja­milch genom­men. Was ich nicht ver­ste­he: war­um holt man den Blu­men­kohl raus, um ihn dann spä­ter wie­der rein zu tun?
    Mit dem Ther­mo­mix ging es super schnell! Danke.

    Antworten
    1. Freut uns Bir­te! Vie­len lie­ben Dank ? Der Blu­men­kohl kommt zum Anpas­sen der Flüs­sig­keit raus, kann aber not­falls natür­lich auch drinbleiben.

      LG, Nadi­ne

      Antworten
  41. Hal­lo Ihr Lieben,
    gekocht, geges­sen und für EXTREM lecker befun­den! Super Idee!! Dankeschön!!
    Wir haben geräu­cher­ten Tofu ange­bra­ten so wur­de es fast eine Carbonara 🙂
    Beim nächs­ten Mal wür­den wir aller­dings wohl etwas weni­ger Knob­lauch nehmen… 🙂
    Lie­be Grüße
    Christiane

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Christiane,

      das freut uns, vie­len Dank! Hehe, ja wir sind gro­ße Knoblauchfans ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  42. Hal­lo Ihr Beiden,

    ich lie­be Eure Sei­te. Aber die­ses Rezept hält nich was es ver­spricht – oder ich habe was falsch ver­stan­den? Ich lie­be (vega­ne) Sah­ne­sauce und habe mich aber auf eine etwas fet­tär­me­re, aber den­noch cre­mi­ge Vari­an­te gefreut. So habe ich Eure Ein­lei­tung ver­stan­den, aber das Ergeb­nis hat nichts mit cre­mig gemein. Bei mir wür­de es als Sup­pe, maxi­mal als Gemü­se­sauce durch­ge­hen. Zu viel Brü­he und so gar kein Fett – da klappt das mit der Cre­mig­keit lei­der nicht.
    Lie­be Grüße
    Anna

    Antworten
    1. Hal­lo Anna,

      lie­ben Dank ?
      Oh je, da muss wohl tat­säch­lich was schief­ge­lau­fen sein! Die Sau­ce ist nor­ma­ler­wei­se super cre­mig und hat bei uns bis jetzt immer super funk­tio­niert ? Hast du denn irgend­was weg­ge­las­sen oder ersetzt?

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
    2. Hey Nadi­ne,

      ich hab mich genau ans Rezept gehal­ten, auch die Sau­ce ein wenig köcheln las­sen. Kei­ne Ahnung wor­an es gele­gen haben soll :/

      Grü­ße
      Anna

      Antworten
      1. Hey Anna,

        puhh, dann bin ich lei­der auch etwas rat­los ? Viel­leicht war’s ein beson­ders „fader“ Blu­men­kohl – hat­ten wir tat­säch­lich auch schon mal ?

        Lie­be Grüße
        Nadine

  43. Hey,
    fin­de das Rezept echt inter­es­sant und wür­de es ger­ne ausprobieren.
    Ich tas­te mich so lang­sam ran an vega­nes Essen, möch­te aber auf Soja mög­lichst verzichten.
    Kann ich die Soja­milch auch durch eine ande­re Pflan­zen­milch erset­zen? Wel­che ist da noch neutral?

    LG
    Kathi

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Kathrin,

      du kannst für die­ses Gericht eigent­lich jede unge­süß­te Pflan­zen­milch ver­wen­den. Beson­ders gut eig­net sich sicher­lich zum Bei­spiel Hafermilch 😉

      Lie­be Grü­ße & viel Spaß beim Testen!
      Nadine

      Antworten
    2. Hey,
      ich woll­te noch ein Feed­back geben 🙂
      Habe es mit Man­del­milch nach­ge­kocht und es war echt lecker!
      Wer­de beim nächs­ten Mal aber den Knob­lauch vor­her rein­pres­sen, irgend­wie ist er trotz ner Ewig­keit pür­rie­ren durch­ge­rutscht und lan­de­te als Gan­zes auf mei­nem Tel­ler :-O

      Kom­pli­ment übri­gens auch für die Rezep­te aus „Vegan kann jeder“, die Quesadil­las haben sogar mei­nem Freund (uner­schüt­ter­li­cher Fleisch-Fan) geschmeckt!

      LG: Kath­rin

      Antworten
      1. Hey Kath­rin,

        vie­len lie­ben Dank! Ui, mit was hast du denn püriert? Im High-Speed-Blen­der gibt’s garan­tiert kein Durch­rut­schen, aber mit Pürier­stab könn­te das wahr­schein­lich schon pas­sie­ren. Genau dann lie­ber reinpressen 😉

        Lie­ber Gruß
        Nadine

  44. Ich traue mich wegen der Hefe­flo­cken nicht an die Soße, hab damit schon ziem­lich üble Erfah­run­gen gemacht! Kön­nen die­se bei dem Rezept auch ersetzt werden?

    Ganz lie­be Grüße
    Lea

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Lea,

      kei­ne Angst vor Hefe­flo­cken! 😉 Aller­dings gibt es geschmack­lich wirk­lich gro­ße Unter­schie­de – wir hat­ten defi­ni­tiv auch schon wel­che, die uns gar nicht geschmeckt haben. Emp­feh­len kön­nen wir die Hefe­flo­cken von Natu­ra­ta oder rina­tu­ra – die bei­den haben unse­ren Geschmacks­test mit Bra­vur bestanden 😀

      Hefe­flo­cken kann man geschmack­lich nicht wirk­lich erset­zen. Du könn­test alter­na­tiv evtl. ein klei­nes Stück mil­de, fri­sche grü­ne Chi­li­scho­te mit in die Sau­ce pürie­ren. Ist zwar dann ein ande­rer Geschmack, ver­leiht aber auch noch mal einen extra „Kick“.

      Viel­leicht traust du es dich ja aber doch noch mal mit einen der bei­den Hefeflockensorten 😉

      Viel Spaß beim Aus­pro­bie­ren & lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
      1. Hi Nadi­ne, hab die Soße auch gera­de gemacht. Schmeck­te super, bis zu dem Zeit­punkt als ich die Hefe­flo­cken hin­zu­ge­ge­ben habe. Die­se sind von Vitam und ent­we­der schon schlecht (kön­nen die schlecht wer­den?) oder ein­fach geschmack­lich nicht so gut. Hat etwas pap­pig, stau­big geschmeckt. Was meinst du?

        Vie­le Grüße
        André

      2. Hi André,

        hof­fe, du bist mir nicht böse, wenn ich für Nadi­ne ant­wor­te, aber das The­ma Hefe­flo­cken lecker oder bäh-bäh gibt’s in letz­ter Zeit häu­fi­ger hier in den Kom­men­ta­ren. Wir müs­sen wohl mal aus­führ­lich Emp­feh­lun­gen aus­schrei­ben, aber bis dahin: Lei­der sind Hefe­flo­cken nicht gleich Hefe­flo­cken. Man­che schme­cken ein biss­chen ungut nach Fuß, ande­re, wie die von Rina­tu­ra, die wir ger­ne ver­wen­den, per­fekt nach Umami.

        Lie­be Grüße
        Jörg

      3. zum the­ma hefe­flo­cken: pro­biert unbe­dingt mal die edel­he­fe­flo­cken von dr rit­ter (reform­haus!), die sind aus unse­rer küche schon gar nicht mehr wegzudenken!

  45. Kann mich mei­ne Vor­red­ne­rin nur anschlie­ßen, ein super lecke­res Rezept, aber durch den roh pürier­ten Knob­lauch sowas von knob­lauch­las­tig, ich hof­fe mir begeg­net in der nächs­ten Tagen kein Mensch. :-))
    Das Rezept wird defi­ni­tiv wie­der­holt, aber dann bra­te ich den Knob­lauch mit den Zwie­beln zusam­men an.

    Antworten
    1. Oh, aber die Sau­ce soll­te zusam­men mit dem Knob­lauch noch ein wenig köcheln – gera­de, um den rohen Knob­lauch­ge­schmack abzumildern 🙂
      Ange­bra­ten wird der Knob­lauch nicht, da wir ein­fach drauf ste­hen, wenn man das Aro­ma durch­schmeckt. Wer da eher emp­find­lich ist, darf ihn natür­lich auch mit den Zwie­beln anschwitzen 😉

      Antworten
  46. Ihr Lie­ben! Ich war auch etwas skep­tisch, muss aber sagen: Die Soße ist geni­al! Das ein­zi­ge, das ich noch ergänzt habe, war etwas Zitro­nen­saft. Das ergän­ze ich immer, wenn es mir zu fett – ähh cre­mig ist. Also: Alles rich­tig gemacht 🙂
    Ganz lie­be Grüße
    Sonja.

    Antworten
  47. Eine tol­le Idee mit der Soße, ich wer­de es aber erneut pro­bie­ren müs­sen. Obwohl ich ger­ne Knob­lauch esse und ich statt 3 nur 2 Zehen genom­men habe schmeck­te es nur nach Knob­lauch. Viel­leicht war mein Knob­lauch beson­ders kat­iem­r­am­sey­fit­ness­in­ten­siv, aber durch das roh pürieren.
    Das nächs­te mal wer­de ich ihn mit den Zwie­beln anbra­ten und / oder nach und nach dazu tun ☺️ Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hal­lo Isabel,

      ui, das ist ja selt­sam! Das war bei uns gar nicht der Fall. Ja, viel­leicht wars der „Spe­zi­al-Inten­siv-Knob­lauch“ 😀

      Hof­fe, dass es das nächs­te mal klappt 😉

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  48. Ihr Lie­ben! Ich habe heu­te zum ers­ten mal die­ses Rezept nachgekocht…Ich gebe zu: aus purer Neu­gier “ das kann doch nicht schme­cken“ …Jeden­falls nicht so wie mei­ne gewohn­ten Man­del­mus­sos­sen. Und ich woll­te Euch hier­mit wis­sen las­sen: BOAH! Ich krie­ge mich vor Begeis­te­rung nicht mehr ein! Vie­len Lie­ben Dank für das tol­le Rezept! LG Sonja

    Antworten
  49. Ges­tern nach­ge­kocht 🙂 … erst mal gut soweit … nur lei­der ist wäh­rend dem mixen mein Mixer unten auf­ge­gan­gen (hal­lo Sicher­heits­sper­re?) und 1 Liter Soße hat sich über mei­ne Küchen­the­ke und den Boden ergos­sen. Das war echt super 😀 … nicht.
    Hab völ­lig ent­geis­tert mit­ten­drin gestan­den und durf­te erst mal 1 Std. put­zen. Der Teil den ich ret­ten konn­te, war übri­gens sehr lecker 🙂 ich glau­be ich spa­re jetzt auf einen Vitamix 😀 …
    Die­se 50 €-Mixer sind echt nicht das Wahre 🙁
    Trotz­dem dan­ke für das Rezept, nächs­tes mal nut­ze ich lie­ber mei­nen Pürierstab 😉

    Antworten
    1. Ach … Du … Schei**e ?

      Aber wir kön­nen mit­füh­len. Dann wün­schen wir schon­mal mehr Glück für’s nächs­te mal. Und die Sau­ce bekommt auch ein Pürier­stab klein ?

      Antworten
  50. War sehr lecker. Ich mag cre­mig aber nicht fett. Also perfekt

    Antworten
    1. Vie­len Dank Franzi 🙂

      Antworten
  51. Blu­men­kohl ist bei uns Favo­rit­kohl. Die­se Soße wird ganz sicher der Hit wer­den. Dan­ke für das Rezept.
    Gruß
    Gundula

    Antworten
    1. Ganz lie­ben Dank! Wir sind gespannt, wie es euch schmeckt 🙂

      Viel Spaß beim Aus­pro­bie­ren & lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  52. Nom wird nach­ge­kocht. Blu­men­kohl ist aus­ser­dem Grad im Angebot 😀

    Bei uns gibt’s immer einen „Klein­krieg“ wenn es um Wähen­fül­lung geht (ähn­lich quiche , aber auch manch­mal süss).
    Der eine eher mit Soja­sah­ne, der ande­re eher mit Man­del­mus. Und dann gibt’s noch sei­den­to­fu. Und die süs­se mit vanil­le­pud­ding pul­ver oder doch ein­fach nur Zucker oder oder 😛

    You are not alone
    Lie­be Grüsse

    Antworten
    1. Kön­nen wir uns gera­de leb­haft vorstellen ?

      Antworten
  53. Zu Brok­ko­li kann ich was beisteuern. =)
    Ich bin eher ein Fan von Ein­töp­fen, wäh­rend mei­ne bes­se­re Hälf­te lie­ber Creme-Sup­pen isst. Letz­tens kamen wir sehr güns­tig an 3* 400 Gramm Brok­ko­li ran und sie bat mich eine Sup­pe aus min­des­tens einem zu machen. Lei­der war sie für ihren Geschmack etwaaaa­aas zu sehr mit Gewürz ver­se­hen. Sie hat etwas mehr Brok­ko­li Geschmack erwar­tet. Wir moch­ten bei­de die Mus­kat­nuss-Note dar­in, aber sie hat­te etwas ande­res erwartet. =)
    Man kann es halt nicht jedem immer Recht machen. 😉 So lan­ge man sich aber über die wich­ti­gen Din­ge einig ist, ist doch alles gut. ^^

    Antworten
    1. Bei Sup­pen und Ein­töp­fen sind wir uns „näher“, aber auch da kommt es häu­fig zur Dis­kus­si­on „Vit­amix oder nicht?“ ?

      Antworten
  54. Welt­klas­se. Genau mein Style, da ste­he ich voll drauf 🙂

    Antworten
    1. Bes­ten Dank, Pef­fe. Freut uns riesig ?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.