Frühstück

Overnight Oats mit frischen Beeren

Overnight Oats mit frischen Beeren

Ok, ich geb’s zu. Obwohl ich mor­gens wahn­sin­nig ger­ne früh­stü­cke, wie man ja auch an unse­rem Früh­stücks­buch unschwer erken­nen kann, habe ich, selbst Food­blog­ger, unter der Woche wenig Zeit und Lust mor­gens lan­ge in der Küche zu ste­hen und viel vorzubereiten.

Das täg­li­che Früh­stück muss also schnell gehen oder sich – noch bes­ser – schon am Vor­abend zube­rei­ten lassen.

Und da kom­men die guten, alten Hafer­flo­cken ins Spiel, die sich so super vari­ie­ren las­sen. Zum Bei­spiel als Over­night Oats – qua­si eine moder­ne Abwand­lung des lecke­ren Bir­cher Müs­lis – das bei uns oft mor­gens auf dem Tisch steht.

Overnight Oats mit Beeren-2

Defi­ni­tiv gesün­der als ’ne schnel­le Bre­zel to go und hält auch noch rich­tig lan­ge satt – yay Bal­last­stof­fe! Wenn du die Over­night Oats in ein Schraub­glas packst, kannst du sie auch pro­blem­los über­all hin mit­neh­men. Super für spä­te Früh­stü­cker wie mich.

Und gera­de jetzt gibt’s ja auch wie­der jede Men­ge fri­sche Bee­ren, die so per­fekt zum lecke­ren Power-Hafer­früh­stück passen.

Ich stel­le dir heu­te mal unser Lieb­lings-Basis­re­zept für Over­night Oats vor, dass du aber nach Lust und Lau­ne mit ande­rem fri­schen Obst, Nüs­sen und Samen abwan­deln kannst, damit’s nicht lang­wei­lig wird. Oder rühr mal einen Tee­löf­fel Man­del­mus unter – die Mög­lich­kei­ten sind endlos!

Ab jetzt gibt’s also kei­ne Aus­re­de mehr, dass man mor­gens kei­ne Zeit für’s Früh­stück hat – Kühl­schrank auf und fer­tig! Schnel­ler geht’s fast nicht.

Overnight Oats mit Beeren-1

Zutaten für 2 Portionen (2 Gläser)

Hafer­flo­cken, Chia­sa­men, Zimt und Soja­milch gut ver­rüh­ren und über Nacht im Kühl­schrank durch­zie­hen lassen.

Mit fri­schem Obst top­pen und genießen.

Tipp: Mit je 2 EL Soja‑, Kokos- oder Reis­jo­ghurt wer­den die Over­night Oats noch cremiger.

Overnight Oats mit frischen Beeren Overnight Oats mit Beeren-12

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

19 Kommentare

  1. Super Rezept! Danke ❤

    Antworten
  2. Hal­lo,

    gutes Rezept, auch schon ne Woche lang in Pro­be gewe­sen. Aller­dings: Wo kommt die Bana­ne rein? Wird in der Zuta­ten-Lis­te erwähnt und dann nie wieder.

    Antworten
    1. Hi!

      Super, das freut uns. Tau­send Dank!

      In der Zube­rei­tung haben wir geschrie­ben „Mit fri­schem Obst top­pen“. Und das Obst beinhal­tet natür­lich auch die Banane. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Dach­te ich mir.

  3. Hey, wie lang sind die Over­night oats denn halt­bar? Kann ich mir zum Bei­spiel am Sonn­tag schon für die gan­ze Woche 5 Glä­ser vor­be­rei­ten und dann am jewei­li­gen Tag nur noch fri­sche Bee­ren dazugeben? 

    Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hi Lena,

      ich wür­de sagen 2–3 Tage, dann wür­de ich es lie­ber noch mal frisch zube­rei­ten. Geht ja auch super schnell ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
      1. Hal­lo Nadine,
        erst ein­mal vie­len Dank für den tol­len Arti­kel 🙂 Ich bin abso­lu­ter Spät­auf­ste­her und stol­per mor­gens meis­tens aus dem Bett, so habe ich oft kei­ne Zeit mehr zum Früh­stü­cken oder eher gesagt mir das Früh­stück zuzubereiten.

        Ich suche gera­de nach einer ein­fa­chen und schnel­len und am Bes­ten auch gesun­den Mög­lich­keit. So bin ich qua­si auf Dei­nem Blog gelandet 🙂

        Ich glau­be, ich habe des Rät­sels Lösung gefunden 🙂

        Vie­len vie­len dank dafür! Du hast mir wahn­sin­nig wei­ter geholfen 🙂

        Die Fra­ge von Lena wäre auch mei­ne Fra­ge gewe­sen. Hab auch über­legt, wie lan­ge sie wohl im Vor­aus machen kann, dann habe ich jetzt alles 🙂

        Ich wer­de spä­ter gleich mal ein­kau­fen gehen und alles besorgen.

        Liebs­te Grü­ße und vie­len Dank,
        Nadine

      2. Das freut mich lie­be Nadi­ne! Dann wünsch ich dir viel Spaß beim Aus­pro­bie­ren ☺️

        Lie­ben Gruß,
        Nadine

  4. Klingt sehr lecker. Ich pro­bie­re es aus und wer­de mei­nen Müs­li – Mann damit überraschen.
    Vie­len Dank für das tol­le Rezept

    Antworten
    1. Dan­ke dir Ricar­da! Viel Spaß ?

      Antworten
  5. hal­lo, super rezepte.….…..welchen blen­der ver­wen­dest du.….……

    Antworten
    1. Hej Chris­ta,

      wir ver­wen­den unse­ren lie­ben Vit­amix ?

      Lie­ber Gruß

      Antworten
  6. Ist ein gutes Rezept. ich hat­te am Anfang etwas Beden­ken, wie „mat­schig“ das Gan­ze am nächs­ten Mor­gen war. Klar, war es ziem­lich auf­ge­weicht, aber trotz­dem sehr lecker.

    Antworten
  7. Haben es heu­te zum Früh­stück geges­sen und sind total begeis­tert! Wir haben es zwar mit Äpfeln genos­sen und eine Dat­tel zu den Hafer­flo­cken gege­ben, aber es ging super schnell und es hat soooooo lecker geschmeckt. Scha­de, dass wir kei­ne Erd­bee­ren hat­ten, das hät­te wahr­schein­lich noch bes­ser geschmeckt 🙁 . Dann halt beim nächs­ten Mal!
    Dan­ke, für die­ses tol­le Rezept! Das wird es auf jeden Fall öfter bei uns geben 😉 .

    Lie­be Grü­ße die Tofuzwillinge 🙂

    Antworten
  8. Das gan­ze wechs­le ich ger­ne mit Cous­cous oder Bul­gur ab 😉 Sorgt für eine lecke­re Abwechslung.
    Was ist dei­ne Lieblinhs­milch dafür?

    Antworten
    1. Cous­cous und Bul­gur funk­tio­nie­ren aller­dings nur in der frisch aufgebrühten/frisch gekoch­ten (und natür­lich abge­kühl­ten) Ver­si­on. Wir ver­wen­den immer ger­ne Soja­milch, aber auch ger­ne Man­del- oder Haferdrink.

      Antworten
  9. Oh ja, das ist super­le­cker 🙂 Ich hab auch immer Bana­nen ein­ge­fro­ren, die ich auf­taue, zer­quet­sche und in die Hafer­flo­cken­mi­schung rüh­re – das gibt den Over­night Oats auch Cre­mig­keit und Süsse!

    Antworten
  10. Klingt ein­fach 🙂 . Ich rüh­re gleich mal die Hafer­flo­cken zusam­men 😉 . Hafer­flo­cken und Chia­sa­men, gibt es was Bes­se­res für den Start in den Tag? 

    Wir haben ges­tern einen Smoot­hie mit Hafer­flo­cken­schicht ver­öf­fent­licht. Das ging eigent­lich auch rela­tiv schnell. Wenn du Lust hast, kannst du es ja mal ausprobieren 😉 .
    http://​www​.tofu​zwil​lin​ge​.de/​2​0​1​6​/​0​6​/​1​5​/​a​p​f​e​l​-​b​a​n​a​n​e​n​s​m​o​o​t​h​ie/

    Lie­be Grü­ße Lian Lynn

    Antworten
    1. Vie­len Dank ihr bei­den! Schau­en wir gleich mal rüber ?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.