FrühstückSüßes

Nordischer Milchreis mit gewürzter Orangensauce & Vanille

Nordischer Milchreis mit gewürzter Orangensauce & Vanille

Wenn es den Inbe­griff von „hyg­ge­li­gem“ Essen geben wür­de, dann wäre das für mich die­ser cre­mi­ge, wär­men­de Milch­reis mit gewürz­ter Oran­gen­sauce. Neben Zimt­schne­cken, ver­steht sich!

Eine ein­fach, damp­fen­de Schüs­sel Milch­reis an einem kal­ten, dunk­len Herbst- oder Win­ter­mor­gen hat ein­fach etwas wahn­sin­nig beru­hi­gen­des an sich. Dazu noch ein biss­chen Ker­zen­licht, gemüt­li­che Musik und die Welt ist in Ordnung.

Die Nord­lich­ter wis­sen schon, von was sie da reden. Es dreht sich näm­lich bei ihnen alles um „Hyg­ge“. Ein Wort, das sich mit einem ein­zi­gen Wort bei uns gar nicht beschrei­ben lässt. „Gemüt­lich­keit“, „Wohl­be­fin­den“, „Gebor­gen­heit“, „Trost spen­dend“ sind eini­ge der Umschrei­bun­gen, die man häu­fig liest oder hört.

Nordischer Milchreis mit gewürzter Orangensauce & Vanille

Und die­se Begrif­fe pas­sen qua­si per­fekt zu unse­rem momen­ta­nen Lieb­lingspor­ridge. Cre­mi­ger Milch­reis mit Man­del­milch, der ein­fach und pur schon unheim­lich lecker ist. Dar­über etwas Zimt, Ahorn­si­rup und Nüs­se und fer­tig ist das super­le­cke­re Früh­stück für kal­te Tage.

Aber ich woll­te, wie immer, ein biss­chen mehr. Ein Kom­pott oder irgend­et­was Fruch­ti­ges, was sich viel­leicht auch farb­lich wun­der­bar mit dem wei­ßen Milch­reis ver­bin­det und einem ordent­lich gute Lau­ne macht. Kann man ja an trü­ben Tagen schon mal ver­tra­gen, oder?

Ein Apfel­kom­pott? Schnell nach­ge­schaut – huch, haben wir ja schon! Eines mit Kakis? Auch schon. Und mit Tro­cken­früch­ten? Bin­go! Mit Bana­nen brau­che ich ja gar nicht erst anfan­gen. Ok, mir reicht’s. ?

Nordischer Milchreis mit gewürzter Orangensauce & Vanille

In letz­ter Minu­te fiel mein Blick auf den Berg fri­scher Oran­gen. Und von Oran­gen und Man­da­ri­nen kann ich der kal­ten Jah­res­zeit sowie­so nicht genug krie­gen. Allein der Duft, der beim Schä­len ver­strömt wird hat schon so ein tol­les Aroma!

Wie wäre es also mit einem schön wür­zi­gen Oran­gen­si­rup? Mit Vanil­le, Zimt und Kar­da­mom! Nach dem Geis­tes­blitz kam aber auch gleich der Dämp­fer. So ein Sirup benö­tigt ers­tens eine gewis­se Zeit zum Ein­kö­cheln und zum Ande­ren lan­det dar­in eine ganz schö­ne Men­ge Zucker. Deckt sich gera­de nicht so mit dem sport­li­chen Ehr­geiz, den wir in den letz­ten Wochen mal wie­der für uns ent­deckt haben.

Aber ein­mal in den Kopf gesetzt, woll­te ich mei­ne Oran­gen­sauce nicht auf­ge­ben. Zum Glück hat­te ich dann doch noch eine Ein­ge­bung, wie ich zu mei­nem schnel­len, gesun­den Sirup kom­me. Die Lösung lau­tet: Spei­se­stär­ke! Die Stär­ke dickt die Sau­ce in Sekun­den­schnel­le an und das lan­ge Ein­re­du­zie­ren mit Zucker ist für’s Früh­stückspor­ridge über­flüs­sig. Und vom ein­ge­spar­ten Zucker brau­chen wir erst gar nicht anfan­gen. Yay!

Nordischer Milchreis mit gewürzter Orangensauce & Vanille

Die schnel­le Oran­gen­sauce schmeckt wirk­lich gran­di­os zum Milch­reis und du kannst sie natür­lich ganz nach Belie­ben zum Bei­spiel noch mit ein wenig Ahorn­si­rup süßen. Eine leicht her­be Note hat sie pur, aber ich fin­de das passt per­fekt zur Süße, die Milch­reis ohne­hin schon hat.

Das Koch­aro­ma ver­strömt schon ein biss­chen Weih­nachts­fee­ling und macht alles ganz „hyg­ge­lig“, hehe!

Noch mehr lecke­re Früh­stücks­re­zep­te fin­dest du natür­lich auch in unse­rem Buch „Vegan früh­stü­cken kann jeder“ – weißt du ja aber sicher längst.

P.S.: Ja, auf den Fotos siehst du die Vanil­le­scho­te in der Oran­gen­sauce. Auch sehr lecker, aber ich glau­be im Milch­reis fin­de ich sie noch bes­ser. Probier’s ein­fach aus – ich freu mich auf dein Feedback!

Nordischer Milchreis mit gewürzter Orangensauce & Vanille

Zutaten für 2 Portionen

Drucken
Vor­be­rei­tung 10 Minu­ten
Zube­rei­tung 25 Minu­ten
Gesamt 35 Minu­ten

Für den Milchreis

Für die Orangensauce

Außerdem

Für den Milchreis

  1. Milch­reis zusam­men mit Man­del­milch, ein­ge­ritz­ter Vanil­le­scho­te und Salz unter Rüh­ren aufkochen.

  2. Bei nied­ri­ger Hit­ze mit geschlos­se­nem Deckel 25 Minu­ten köcheln las­sen. Ab und zu umrühren.

Für die Orangensauce

  1. 1 Oran­ge aus­pres­sen. Die zwei­te Oran­ge filetieren.

  2. 2 EL Oran­gen­saft mit der Spei­se­stär­ke ver­rüh­ren und bei­sei­te stellen.
  3. Den rest­li­chen Oran­gen­saft zusam­men mit den Gewür­zen auf­ko­chen. Spei­se­stär­ke ein­rüh­ren, kurz erneut unter Rüh­ren auf­ko­chen las­sen, Oran­gen­fi­lets hin­ein­ge­ben und bei nied­ri­ger Hit­ze 3 Minu­ten köcheln las­sen. Ab und zu umrühren.

  4. Milch­reis zusam­men mit der Oran­gen­sauce und den Filets gar­nie­ren. Mit getrock­ne­ten Blü­ten top­pen und heiß servieren.

Tipps

Wir ver­wen­den in unse­ren Rezep­ten so wenig Zucker wie mög­lich, des­halb haben wir bei unse­rer Zube­rei­tung kom­plett auf ihn ver­zich­tet. Wenn du es aber süßer magst, kannst du natür­lich den Milch­reis und auch die Oran­gen­sauce noch ein biss­chen süßen. Den Milch­reis dann am bes­ten schon beim Kochen.

Nordischer Milchreis mit gewürzter Orangensauce & Vanille

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

28 Kommentare

  1. mon dieu! Die­ser Milch­reis ist soooo lecker. Ich habe ihn mir heu­te früh zum Früh­stück gemacht und evtl. noch 2 Stü­cke nucao rein gesteckt (das ist ein biss­chen wie ein Über­ra­schungs­ei, die­se Hoff­nung und Vor­freu­de auf den flüs­si­gen Scho­ko­kern) und es war so lecker!
    Vie­len Dank für das Rezept!

    Antworten
  2. Ich woll­te das Rezept schon seit Ewig­keit tes­ten – heu­te end­lich geschafft 🙂 Anstatt Man­del­milch habe ich Kokos­milch genom­men – sehr sehr lecker! Und es es gab fri­sche Man­go dazu. Nächs­tes Mal pro­bie­re ich es mit der Orangensauce 😉

    Antworten
  3. Ich woll­te es schon ewig kochen.…..heute habe ich es geschafft 😅 Was soll ich sagen.….super lecker 😋 Ein­zig die Far­be mei­ner Soße war nicht so schön hell wie bei Euch! Lag bestimmt an der zuge­ge­be­nen Zimtmenge!!

    Lie­be Grü­ße aus der Nähe von Hamburg
    Kerstin

    Antworten
    1. Dan­ke­schön lie­be Kers­tin, freut uns sehr! Ja, Zimt färbt natür­lich ganz schön … 😅Aber so lan­ge es geschmeckt hat, ist ja alles gut!

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  4. Sehr lecker! Habe das heu­te mit fri­scher Man­go und Man­deln geges­sen. Das wer­de ich mir auf jeden Fall merken 🙂

    Antworten
  5. Hal­lo, das klingt total lecker. Kann man die Soße auch einen Abend vor­her zube­rei­ten und am nächs­ten Tag kalt ver­wen­den? Wür­de das gern mit zur Arbeit neh­men und ausprobieren. 🙂

    Antworten
    1. Hi Stef­fi,

      vie­len Dank! Das kannst du auf jeden Fall machen – bei­des lecker 😉

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  6. Ich bin total begeis­tert… Ich kom­me gebür­tig von der Nord­see und bei uns ist Milch­reis eine voll­stän­di­ge, war­me Mahl­zeit. Hab das Rezept heu­te nach­ge­kocht! Da ich nicht mehr an der Nord­see lebe, war es heu­te ein biss­chen wie „Hei­mat“.… Tol­les Rezept! Danke!

    Antworten
  7. Wow, das sieht ja mal wie­der total köst­lich aus. Auf Milch­reis steh ich sowie­so – auf Oran­gen auch! Also die per­fek­te Kom­bi. Ein wei­te­res Rezept von euch, das ich nach­ko­chen muss 😉
    Lie­be Grüße,
    Ela

    Antworten
    1. Vie­len Dank lie­be Ela! 🧡🍊

      Lie­ber Gruß,
      Nadine

      Antworten
  8. Wie lecker. Gera­de die säu­er­li­chen Oran­gen schme­cken abso­lut lecker zum Milch­reis. Dazu noch ein biss­chen kokosblütenzucker.…..

    Antworten
  9. Ich habe euren Milch­reis eben pro­biert (aller­dings habe ich die bei­den Oran­gen aus­ge­presst und zu einer Art sau­rem Sirup gekocht) und bin begeis­tert! Ihr schreibt so wun­der­ba­re Rezep­te, dass sogar der ers­te Arbeits­mon­tag im neu­en Jahr rosig wird (und der Diens­tag auch, der Milch­reis kommt näm­lich mor­gen mit!). Herz­li­chen Dank dafür :).

    Antworten
  10. Huhu!
    Seit ich ges­tern Abend eure Sei­te hier ent­deckt habe, konn­te ich es gar nicht abwar­ten eines der Rezep­te aus­zu­pro­bie­ren. Ges­tern Abend gab’s dann gleich die gerös­te­ten Kicher­erb­sen – ich habe mich sofort ver­liebt! Für heu­te war ich dann für das Des­sert ver­ant­wort­lich. Da wir erst vor kur­zem Milch­reis hat­ten, habe ich ein­fach zwei eurer Rezep­te kom­bi­niert: Es gab Mousse au Cho­co­lat mit Oran­gen­so­ße – ein Traum! In Zukunft wer­de ich sicher häu­fig auf eure Sei­te zurück kommen 🙂 

    Lie­be Grüße,
    Emelie

    Antworten
  11. Milch­reis ist tat­säch­lich eines mei­ner Lieb­lings­ge­rich­te wenn mich die Lust auf süßes überkommt!
    Ich habe es aber noch nie in Oran­ge pro­biert, aber wer­de ich defi­ni­tiv mal machen! 🙂
    Dan­ke für die Idee 🙂
    Lie­be Grüße
    Bianca

    Antworten
  12. Meeeeee­ga lecker =)
    Ich habe aber statt wei­ßem Reis Hir­se ver­wen­det. Die ist doch „etwas“ gesünder 😉
    Ich esse das gan­ze Jahr über Vanil­le, Zimt und Kar­da­mon, aber traue much nur ab dem Herbst das zuzu­ge­ben, da kam euer Rezept genau richtig.

    Antworten
    1. Weißt du, wenn man sonst super­ge­sund isst, ist der wei­ße Reis abso­lut in Ord­nung – fin­den wir 😉

      Und hey, es ist doch wohl kei­ne Schan­de, das gan­ze Jahr über Leb­ku­chen­ge­würz abzu­fei­ern. Every sea­son is vanilla-season! 💪😆

      Antworten
  13. Das sieht sooo lecker aus! Ich ver­su­che auch Zucker zu redu­zie­ren… wird jetzt mit Leb­ku­chen etc. wie­der schwer :/
    Der Milch­reis wird ganz bald getestet 🙂

    Antworten
    1. Vie­len lie­ben Dank! Wir gehen da nach dem Prin­zip vor: Genuss statt Men­ge. Ein paar rich­tig gute Leb­ku­chen in der Weih­nachts­sai­son soll­ten erlaubt sein – nur über­trei­ben muss man es ja nicht 😊

      Antworten
  14. This loo­ks ama­zing, but I don’t under­stand a word. Ahahah 

    Love from Portugal

    Antworten
    1. Hi Eli­sa,

      thanks so much! We hope to share our posts in Eng­lish soon 😅 ❤️

      Love from Germany
      Nadine

      Antworten
  15. Das klingt per­fekt für den Win­ter 🙂 Kann man den Milch­reis auch mit brau­nem Reis erset­zen? Den mag ich lie­ber als den weißen. 

    Vie­le Grü­ße & mal wie­der herz­li­chen Dank für die Inspiration!
    Susanne

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Susanne,

      klar, auf jeden Fall! Dann musst du evtl. nur die Koch­zeit und die Flüs­sig­keits­men­ge anpas­sen 😉 Hast du schon unser Por­ridge mit brau­nem Reis & Zimt­ba­na­nen gese­hen? Viel­leicht ist das ja auch was für dich ☺️

      Lie­ber Gruß,
      Nadine

      Antworten
  16. Unglaub­lich schö­ne Food­fo­to­gra­fie für eine tol­les Rezept !
    Ich lie­be dei­ne klei­nen Details wie Honig­löf­fel, deko­rier­ten Oran­gen­scha­len, Leinenser­vi­et­te und ess­ba­ren Blüten!
    Es sieht sehr, sehr lecker aus und wird am Wochen­en­de gleich für die gan­ze Fami­lie aus­pro­biert ! Vie­len Dank Nadine !!

    Antworten
    1. Das freut uns lie­be Ant­je, tau­send Dank! ❤️ Viel Spaß beim Nach­ko­chen – wir hof­fen, es schmeckt euch! ☺️

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  17. Oh wie lecker! Ich lie­be Oran­gen und Milch­spei­sen und wuß­te gar nicht, wie ein­fach eine Oran­gen­so­ße sein kann. Wür­det Ihr mir noch ver­ra­ten, woher die Schüs­seln und das tol­le Milch­känn­chen sind?

    Antworten
    1. Hi Sand,

      lie­ben Dank! ☺️ Die Tel­ler haben wir über­ra­schen­der­wei­se beim letz­ten Besuch in der Metro ergat­tert und das Milch­känn­chen ist von Bloo­m­ing­vil­le 🙌🏻 😉

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  18. das klingt köstlich 🙂

    Antworten
    1. Vie­len lie­ben Dank ❤️

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.