Drinks & Smoothies

Matcha Frappuccino

Super erfri­schend, cre­mig, grün, lecker und herr­lich deka­dent – so lässt sich unser Matcha Frap­puc­ci­no am bes­ten beschrei­ben. Passt also per­fekt zu den stei­gen­den Tem­pe­ra­tu­ren gerade!

Als ich Jörg kurz vor der Zube­rei­tung erzählt habe, was ich vor­ha­be, mein­te er noch, „dass das wohl nicht so sein Ding wäre, mit der Sah­ne und so“. Na um so bes­ser, mehr Frap­puc­ci­no für mich!

Ich habe jetzt ein­fach mal dezent ver­schwie­gen, dass man ihn auch sehr gut ohne Sah­ne genie­ßen kann,  denn ich habe zuuuu­fäl­lig vor­her gese­hen, dass der Soja­milch-Vor­rat schwer dem Ende zugeht …

Wer sich denn gar nicht mit der fer­ti­gen, gesüß­ten  Kokos-Schlag­creme anfreun­den kann, bzw. Zucker redu­zie­ren möch­te, kann sich auch ganz ein­fach Kokos-Schlag­creme selbst zube­rei­ten oder die Sah­ne ganz ein­fach weg­las­sen. Das Rez­pet dazu fin­dest du dem­nächst auch bei uns!

Letzt­end­lich muss­te ich den Frap­puc­ci­no nach einem lan­gen nei­di­schen Blick doch tei­len, und sie­he da, es gibt einen neu­en Matcha-Frap­pu­ci­no-Fan – sogar mit Sahne!

Zuta­ten für 2 Matcha Frappucinos

  • 400 ml kal­te Man­del- oder Sojamilch
  • 2 gestri­che­ne Tee­löf­fel Matcha-Tee-Pul­ver
  • 8 Eis­wür­fel
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 100 ml gekühl­te, vega­ne Kokos-Schlag­sah­ne (z. B. Soya­too)

Zwei Glä­ser für den Frap­puc­ci­no min­des­tens 10 Minu­ten im Gefrier­fach kaltstellen.

Schlag­sah­ne in einen hohen Mix­be­häl­ter geben und steif schla­gen. Anschlie­ßend in eine Spritz­tül­le füllen.

Matcha-Frappucino-2-optimiert

Alle Zuta­ten, bis auf die Schlag­sah­ne, in einen guten Mixer geben und auf höchs­ter Stu­fe zu einem glat­ten Shake pürieren.

Frap­puc­ci­no auf die gekühl­ten Glä­ser auf­tei­len und mit jeweils der Hälf­te der Sah­ne aus der Spritz­tül­le top­pen. Zum Schluss mit etwas Matcha­pul­ver bestäuben.

Ab auf die Gartenliege!

BESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wyBESbs­wy

Matcha-Frappucino-1-optimiert

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

7 Kommentare

  1. Wow das sieht echt lecker aus! Wer­de es direkt mal ausprobieren.

    Antworten
  2. Wo kauft ihr denn die Soya­too Kokos-Schlag­creme? Bei Rewe habe ich vor­hin ver­geb­lich gesucht – aber viel­leicht habe ich auch nur nicht die rich­ti­ge Ecke gefunden?

    Antworten
    1. Hi Juke,

      bei uns gibt es sie eigent­lich fast über­all – Ede­ka, Kauf­land, Rewe… in unse­ren Filia­len steht sie eigent­lich immer neben den Pflan­zen­milch­sor­ten & Co. Ein­fach mal nachfragen 😉

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
    1. Lie­ben Dank 🙂

      Antworten
  3. Die Kokos-Schlag­sah­ne ist der Hammer 🙂
    Hab die schon mal in einem ande­ren Rezept verwendet…

    Antworten
    1. Fin­den wir auch Andreas 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.