#

Makkaroni mit Ingwer-Zitronen-Marinara

14-07_Spaghetti-a-la-Heidi-Feature

Es ist schon irre, woher man manchmal die Inspiration für neue Rezepte her bekommt. Da kocht meine (ausgewanderte) Tante seit Jahren Ihre Pastasauce auf eine Weise, auf die wir vielleicht nie gekommen wären und erst beim letzten Besuch weiht sie uns in das „Geheimnis“ ein. Ich hab es im Titel schon verraten: Es ist Ingwer!

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Makkaroni
  • 750 g Tomaten-Passata
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • Zesten einer halben Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Hefeflocken

Makkaroni nach Packungsanweisung zubereiten.

Zwiebel fein würfeln, Knoblauch sehr fein hacken und die Zucchini in feine Streifen schneiden (zum Beispiel mit dem Spiralfix von GEFU, den wir demnächst für euch testen).

Den Ingwer schälen (geht mit einem Löffel sehr gut) und fein reiben.

Öl in eine heiße Pfanne geben und die Zwiebelwürfel bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Knoblauch kurz unterrühren, anschließend mit Passata ablöschen. Ingwer unterrühren und bei geringer Hitze 3 Minuten köcheln lassen. Zitronenzesten zusammen mit den Zucchini-Streifen unter die Sauce heben und garen lassen.

Makkaroni abgießen (eine halbe Tasse Kochwasser auffangen) und unter die Sauce heben. Das Pastawasser dazu geben und gut durchschwenken.

Ein paar TL Hefeflocken darüber und sofort servieren, Pasta wartet auf niemanden 😉

Makkaroni mit Ingwer-Zitronen-Marinara

Lebt seit 2006 vegan. Liebt scharfes Essen und steht auf die Kombi Pasta & Brokkoli. Sammelt E-Gitarren und schreibt ab und zu darüber. Ist "eigentlich" Grafikdesigner und Webentwickler.

14 Kommentare

  1. Wow! Ein ziemlich tolles Sommeressen! Prima Zutaten und super Photo! Werde ich bals mal nachkochen!

    Antworten
    • Vielen Dank und guten Hunger 🙂

  2. Die Sauce ist zu meiner absoluten Lieblingstomatensauce geworden!! Ich habe sie die letzten zwei Wochen ganze drei Mal zubereitet und alle Mitessenden waren immer hellauf begeistert – auch die, die erst mal das Gesicht verzogen haben als sie von den Zutaten hörten.
    Super einfach zuzubereiten und geschmacklich der Hammer!

    Antworten
    • Hey Jennifer,

      vielen lieben Dank, das freut uns sehr! Anfangs konnte ich mir Ingwer in der Tomatensauce auch nicht vorstellen, aber passt ja echt super! 🙂

      Lieber Gruß

  3. Super Rezept, schmeckt schön frisch. Ich hab noch ein bisschen Basilikum dazu und anstatt Pfeffer, frischen Chili. Dann bekommt die Soße noch ein bisschen mehr Dampf

    Antworten
    • Hey Florian!

      Vielen Dank! Das mit der Chili ist super, wir schnibbeln sie eh schon fast überall rein – schmeckt immer 🙂

      Lieber Gruß

  4. Diese Pasta-Sauce ist der Hammer. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, in meine geliebte Tomatensauce Ingwer und Zitronenzesten rein zu tun. Das Ergebnis ist der Knaller. Danke, fürs Rezept.

    Antworten
    • Hey Usch!

      Ja, das haben wir auch erst gedacht, aber schmeckt uns auch so gut, dass wir in letzter Zeit fast nur noch diese Sauce zubereiten! Einfach schön frisch & leicht 😉

      Lieber Gruß

    • Danke, Naddl!

      Lg, Naddl 🙂

  5. interessantes Rezept, probier ich gern aus.

    Antworten
    • Vielen Dank Celine! Viel Spaß beim Köcheln ☺️

  6. Sehr lecker! Leider fehlt hier der „Drucken“ BTN. Würde das zu gerne – wie die restlichen Redepte – drucken 😉

    Antworten
    • Der „Drucken“-Button fehlt noch bei den allermeisten Rezepten, da wir die Funktion gerade nach und nach einfügen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.