##

Leckere & gesunde Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen

Leckere & gesunde Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen

POMMMEEES!!

Als riesiger Kartoffelfan bin ich selbstredend auch großer Pommes-Fan, ist ja klar. Natürlich auch von heißen, unverschämten Fritteusen-Fritten.

Du nicht? Glaub ich nicht!

Trotzdem gibt’s die Dinger höchstens einmal im Jahr. Wenn überhaupt. Denn zum Frittieren wird in den meisten Fällen gehärtetes, billiges Fett verwendet. Wirklich ungesund. Und irgendwie auch ein klitzekleines bisschen eklig.

Dabei ist das Ausgangsprodukt, die Kartoffel oder wie bei uns im heutigen Rezept, die Süßkartoffel super gesund und ein echtes „Light-Produkt“. Also liegt’s quasi nur am Fett und der Zubereitungsart, ob Pommes gesund oder ungesund sind!

Natürlich werden Ofenpommes nicht genauso knusprig wie zweifach frittierte Kartoffelstäbchen aus der Tüte oder dem Imbissstand. Dafür schmecken sie aber viel intensiver nach Kartoffel und wenn man die Fritten dünn schneidet, kommt man dem Original irgendwie doch echt nahe.

Wir lieben unsere feinen Thymian-Fries jedenfalls über alles und machen sie echt oft. Sie passen perfekt zu unserem lecker-saftigen Seitanburger, schmecken traumhaft mit Tzatziki (wie früher beim Griechen!) oder auch einfach so mit Ketchup oder anderen tollen Dips. Nomnomnom!

Unsere aktuellen Lieblinge und Superstars sind aber die Süßkartoffel-Pommes! Sie werden zwar aufgrund des Stärkegehalts der Süßkartoffel nicht ganz so knusprig wie die normalen Ofenpommes, was ihnen aber geschmacklich echt keinen Abbruch tut.

Leckere & gesunde Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen

Der Witz: Die sogenannte „Batate“ ist eigentlich gar keine Kartoffel. Sie gehört nämlich nicht zur Familie der Nachtschattengewächse, sondern der Windengewächse. Falls du irgendwann mal klugscheißern möchtest – jetzt hast du neues Material.

Süßkartoffel vs. Kartoffel

Auch wenn die Süßkartoffel gerade richtig gesund-gehyped wird: Die Batate ist grundsätzlich nicht gesünder als unsere normale Kartoffel.

Sie enthalten teilweise einfach nur unterschiedliche Nährstoffe. Die Süßkartoffel enthält zum Beispiel viel Beta-Carotin, Vitamine, Calcium, Zink, Folsäure, Kalium, Magnesium und ist reich an Ballaststoffen.

Dafür bietet die normale Kartoffel mehr Vitamin C und Aminosäuren und ihr Stärke- und Zuckergehalt ist deutlich geringer.

Deshalb ist es immer gut, beide zu lieben!

Jetzt musst du nur noch losschnippeln und das gute Öl nicht vergessen.

Wir verwenden für unsere Pommes momentan am liebsten Kokosöl. Es eignet sich super zum Hocherhitzen – ohne die Bildung der ungesunden Transfette – und schmecken tun sie einfach fantastisch. Yay!

Also, gib dich deiner Pommeslust ungeniert hin – du tust dir was Gutes!

Leckere & gesunde Süßkartoffel-Pommes aus dem OfenLeckere & gesunde Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen

Zutaten für 2 Portionen

4.41 von 5 Bewertungen
Drucken
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamt 40 Minuten
  1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Süßkartoffel in 1 cm dicke Stifte schneiden.
  3. Stifte in einer Schüssel mit kaltem Wasser bedecken und 5 Minuten beiseite stellen.
  4. Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen.
  5. Süßkartoffelstifte abgießen, gut abtropfen lassen und trocken tupfen.
  6. Süßkartoffelpommes, Kokosöl und Gewürze gut vermengen und anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.
  7. 30 Minuten backen, nach 15 Minuten einmal wenden. Heiß servieren.
Leckere & gesunde Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

25 Kommentare

  1. Ich habe die Pommes auch ausprobiert aber wahrscheinlich waren meine Erwartungen ein bisschen hoch was den Knuspereffekt angeht, so dass sie teilweise verbrannt sind. Doch auch die nicht verbrannt sind waren echt extrem süß. Zu viel Kokosöl kann ich eigentlich nicht genommen haben, da es nur ein Teelöffel für 200 Gramm war. Was habe ich falsch gemacht oder ist diese extreme süße für die Art von Kartoffeln normal? LG Mai

    Antworten
    1. Hallo Mai!

      Also da kann ich nur auf eine extrem süße Süßkartoffel tippen, die – wie der Name ja schon sagt – logischerweise bereits eine gewisse Süße mitbringen. Ich bin bei Pataten auch etwas empfindlich, finde die Pommes aber eigentlich nie zu süß. Probiere es beim nächsten mal vielleicht auch mit einem anderen, neutraleren Öl.

      Liebe Grüße
      Jörg

      Antworten
  2. Die Pommes waren lecker aber überhaupt nicht knusprig obwohl ich sie eingeweicht habe. Meine 2 jährige Tochter war es auf jeden Fall egal und wir haben alle gegessen 😊 aber nächstes mal probiere ich die mit der Stärke zu machen…

    Antworten
    1. Hi Alice!

      Ja, die Stärke ist auf jeden Fall das Crunch-Geheimnis. Sollten wir hier auch ergänzen 🙂
      Allerdings sollten die Pommes dennoch eine knusprige Außenhülle bekommen. Allerdings werden Süßkartoffelpommes nie ganz so knusprig, wie normale.

      Liebe Grüße
      Jörg

      Antworten
  3. Die Gewürzmischung für eure Süßkartoffelpommes ist echt der Hammer!!! Werd ich demnächst auch mal bei normalen Pommes oder Wedges versuchen.
    Liebe Grüße Bettina

    Antworten
  4. Du Nadine
    Hab da mal ne frage ich möchte gern mehr auf Brot verzichten……Nun gleich meine frage ist das ein guter Entschluß. ….oder ist das eher kontraproduktiv. …Ich bin Vegetarier und ertappe mich das ich echt oft Brot esse………Wenn ich Heißhunger habe obwohl ich Gemüse liebe…..Ist das ein Teufelskreis. ….oder ist Brot gesünder als sein Ruf. …lieben Gruß harry

    Antworten
    1. Hallo lieber Harry,

      bei uns bist du definitiv an der Adresse: (Selbstgemachtes Sauerteig-) Brot ist gesund … aber wie alles natürlich in Maßen 😉

      Liebe Grüße
      Jörg

      Antworten
  5. Und in welchen Abstand sollten die stifte liegen ?
    Ich habe alle flach nebeneinander in das backblech, aber die meisten berühren sich.

    Ist das der Grund ?

    Antworten
    1. Hi Steffi,

      genau, die Stifte sollten sich so wenig wie möglich berühren ? Beim nächsten Mal klappt’s bestimmt!

      Lieber Gruß
      Nadine

      Antworten
  6. Super leckere Pommes!! Ich habe sie nur mit Öl in den Ofen gegeben und hinterher gewürzt. So konnte meine 10 Monate alte Tochter mit essen. Hat uns beiden soooo gut geschmeckt!! Danke für die vielen tollen Rezepte

    Antworten
  7. Wow die werde ich bald mal ausprobieren 🙂 mein zwei jähriger steht total auf pommes, wer nicht?!
    Ich bin gespannt ob sie bei ihm genauso gut ankommen wie die „normalen“ selbstgemachten pommes.

    Antworten
    1. Viel Spaß beim Ausprobieren Jasmin! ☺️

      Antworten
  8. Das hört sich total lecker an! Dumme Frage: die Kartoffeln müssen schon geschält werden, oder?
    Danke schonmal 🙂
    Anna

    Antworten
    1. Beides ist möglich und schmeckt lecker! Wir wechseln nach Lust und Laune ab ?

      LG, Nadine

      Antworten
  9. Schönes Rezept!
    Aber wie kann ich das reine Rezept ausdrucken?
    Danke & liebe Grüße –
    Birgit

    Antworten
    1. Wow … die Druck-Anfragen prasseln hier gerade ein, wie nochmal was. Wir versprechen es – wir haben die Druckfunktion auf der Todo-Liste ☺️

      Antworten
  10. Hallo Nadine! Lustig – gerade diese Woche haben wir uns gewundert, was eigentlich der Unterschied zwischen Süßkartoffeln und normalen Kartoffeln ist. Jetzt hab ich was dazu gelernt. 😉

    Ich mach die „Pommes“ auch ziemlich ähnlich wie du und ich ich liebe das Rezept! Bloß mit Kokosöl hab ich das noch gar nie ausprobiert!
    Werde ich demnächst nachholen… Pommes ohne schlechtes Gewissen!
    lg Vicky

    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Vicky ☺️ Ich liebe sie mit Kokosöl, viel Spaß beim Ausprobieren ??

      LG, Nadine

      Antworten
  11. Ich schließe mich der Kartoffelliebegang an 😉

    Die Pommes werde ich bald ausprobieren, mein Versuch vor längerem (ohne die Badeaktion im Vorhinein) war leider ziemlich matschig :/ auch lecker, aber hatte so gar nix mit Pommes zu tun ;D

    Antworten
    1. Gerade bei Süßkartoffeln funktioniert der „Wasserbad“-Trick super. Die Pommes gut abzuwaschen bedeutet, man entfernt die Stärke und den kartoffel-eigenen Zucker – so werden die Fries knuspriger ☺️

      Antworten
  12. Ich liebe Süßkartoffelpommes auch.
    Ich mische unter meiner Öl-Kräuter Marinade noch etwas Speisestärke und dann werden auch Ofen-(süßkartoffel)pommes knusprig.
    *yammi*

    Antworten
    1. Das Wasserbad wäscht Stärke ab, die Pommes werden so auch ohne Stärke knusprig. Aber ja, der Stärke-Tipp ist super und wir machen das auch häufig ☺️??

      Antworten
  13. Wozu werden die Süßkartoffelstifte eigentlich eingeweicht? Geht das auch ohne Einweichen?

    Antworten
    1. Das Wasserbad wäscht die Stärke und der Süßkartoffel eigenen Zucker ab. Dadurch werden die Fries knuspriger.
      Und ganz ehrlich: Das Einweichen dauert ein paar Minuten. Die „müssten“ drin sein, oder? 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.