Pizza & Pasta

Saftige Kürbislasagne mit Spinat & Salbei

Saftige Kürbislasagne mit Spinat & Salbei

Na, hast du dich auch schon schön zu Hause eingenestelt? Vielleicht schon die eine oder andere zusätzliche Lichterkette aufgehängt und ordentlich Kerzen eingekauft?

Oh ja, ich schon! ?

Nach der Zeitumstellung, wenn’s abends früher dunkel wird, brauche ich einfach noch mehr gemütliche Wohlfühlbeleuchtung und Deko in der Bude. It’s Homing-Time!

Und sobald die Temperaturen dann noch weiter sinken, stehen auch wieder sämtliche Comfort-Food-Gerichte auf der Wunschliste ganz weit oben. Neben heißen Frühstücks-Porridges, deftigen Aufstrichen wie Zwiebelschmalz, Suppen und Eintöpfen, natürlich auch Aufläufe wie Lasagne.

Die muss ja nicht immer klassisch mit Tomaten- und Bechamelsauce zubereitet werden! So eine richtig schöne Herbstlasagne mit wärmendem Kürbis, frischem Spinat, duftig-aromatischem Salbei und einem Schuss Weißwein ist einfach wahnsinnig lecker!

Überhaupt: Salbei ist so ein tolles Küchenkraut! Dieses Jahr ist er auf unserem Balkon regelrecht „explodiert“ und gewachsen wie ein Weltmeister. Er hat den Thymian komplett überwuchert, als wollte er uns sagen: „Schaut her, wie toll ich bin. Benutzt mich gefälligst öfter!“ Ist ja schon gut, machen wir ?

kuerbislasagne-mit-spinat-und-salbei-1kuerbislasagne-mit-spinat-und-salbei-7

Ja, ich weiß. Vor der Zubereitung einer Lasagne drückt man sich immer ein bisschen. Uuuh, so aufwendig! Aber das trifft auf unsere Kürbislasagne echt nicht zu. Versprochen!

Eine zusätzliche Sauce musst du bei unserer Lasagne gar nicht erst zubereiten und so fällt ein zusätzlicher Arbeitsschritt komplett weg. Und super-leicht ist sie ohne schwere Bechamel natürlich auch noch, was dem intensiven, aber feinen Geschmack der Kürbis-Salbei-Kombi aber überhaupt keinen Abbruch tut. Ist doch was, oder?

Auch bei den Zutaten bist du relativ flexibel. Wir haben für unsere Lasagne Hokkaido verwendet, du kannst aber auch jeden anderen cremigen Kürbis nehmen. Und wenn du keinen Spinat zu Hause hast, probier‘ die Lasagne doch auch mal mit Mangold, Schwarzkohl oder Austernpilzen.

kuerbislasagne-mit-spinat-und-salbei_collagekuerbislasagne-mit-spinat-und-salbei-8

Zutaten für 6 Portionen

Drucken
Vorbereitung 35 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Gesamt 1 Stunde
  1. Schalotten würfeln. Öl in eine heiße Pfanne geben, Schalottenwürfel bei mittlerer Hitze 4 Minuten glasig dünsten.
  2. Hokkaido und Champignons in 5 mm große Würfel schneiden, mit in die Pfanne geben und 5 Minuten braten.
  3. Mit Gemüsebrühe und Weißwein ablöschen, mit Salz würzen und bei geringer Hitze 15-20 Minuten garen, bis der Kürbis zerfällt. Anschließend in einer Schale abkühlen lassen.
  4. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Pfanne zurück auf den noch heißen Herd stellen, Spinat zusammen mit 3 EL Wasser hineingeben und bei niedriger Hitze zusammenfallen lassen. Knoblauch pressen und zusammen mit 1 TL Salz und Hefeflocken unterheben.
  6. 150 g veganen Quark unter die abgekühlte Kürbisfüllung heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Auflaufform mit etwas Olivenöl einpinseln. Anschließend nacheinander Kürbismasse, Spinat und Nudelplatten übereinander schichten. 3 Mal wiederholen und mit einer Schicht Kürbisfüllung abschließen.
  8. Zum Schluss den übrigen Quark auf der Lasagne verteilen, die Salbeiblätter darauf verteilen und mit 1 EL Olivenöl beträufeln.
  9. 25-30 Minuten backen.

kuerbislasagne-mit-spinat-und-salbei-10kuerbislasagne-mit-spinat-und-salbei-3

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

42 Kommentare

  1. Grade habe ich überlegt was ich mit meinem Kürbis anfangen könnte der weg muss. Tadaa da ist die Lösung. Ich liebe Lasagne.
    Ps: Die Nudelplatten stehen nicht in der Zutatenliste ?

    Antworten
    • Vielen lieben Dank! ? Viel Spaß beim Köcheln!

  2. Ach toll, dieses Rezept hat mir noch in meiner Kürbisammlung gefehlt 🙂 Ich drücke mich oftmals auch vor der Zubereitung einer Lasagne, aber wenn es so easy geht wie in diesem Rezept, steht dem ja nichts mehr im Wege!

    Liebe Grüße
    Lena

    Antworten
    • Freut uns Lena, danke dir! ? Jap, wirklich easypeasy so mag ich das, hehe ?

      Lieber Gruß
      Nadine

  3. Oh, das sieht wieder so lecker aus! <3 Und das Geschirr erst! Das wird definitiv nachgekocht. Sehr interessant finde ich auch die Verwendung von Quark, bin gespannt. Ich finde, zu Kürbis passt auch hervorragend Rosmarin. Ich habe letztens eine Kürbis-Cannelloni-Variante mit einer Rosmarin-Sauce gemacht – auch sehr gut!

    Antworten
    • Hi Linda,

      vielen lieben Dank! ? Oh ja, Rosmarin und Kürbis sind auch der Knaller, lecker!

      Lieber Gruß
      Nadine

  4. Hmmmmmmmm *nomnomnom*

    Trifft voll meinen nerv!
    Spinat und salbei… oh wie lecker!
    Ich hab schon so lange keine Lasagne gemacht..
    wird wirklich mal wieder Zeit
    Passt halt einfach nicht in meinen Low.Carb plan…
    hat vielelicht jemand ne Idee für Low Carb lasagne?

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: ich lade dich btw. herzlich ein mal bei mir vorbeizuschauen, denn ich hab ein total schönes Give-Away am laufen und freu mich über deinen Kommentar ?

    Antworten
    • Hi Franzy,

      vielen Dank!? Wir lieben ja unsere Carbs, aber so eine richtig tolle rohe Lasagne ist natürlich auch der Knaller. Die essen wir dann bloß lieber im Sommer ?

      Viele liebe Grüße
      Nadine

  5. hallo, beziehen sich die 650g Kürbis auf das zu verwendene Kürbisfleisch oder auf den gesamten Kürbis (so wie er im Supermarkt abzuwiegen wäre). Daaaaaanke

    Antworten
    • Hi Dan,

      die 650g beziehen sich auf den bereits entkernten Kürbis ?

      Lieber Gruß
      Nadine

    • danke Nadine. Wie schwer ist der Kürbis so ca. wenn man diesen im Supermarkt kauft?

    • Ich denke so ca. 800g ?

  6. Vielen vielen Dank für das tolle Rezept! Haben wir heute gekocht und es war sooo lecker! Hätt ich mich reinlegen können! Gibts jetzt öfter 🙂

    Antworten
    • Liebsten Dank für das Feedback Anna! Freuen wir uns wie Bolle ?

  7. Yummi sieht das lecker aus! Wollte die Kürbis-Saison für dieses Jahr eigentlich beenden – nachdem ich gestern ein Kürbisbrot ungenießbar aus dem Ofen geholt habe. Aber für diese Lasagne mach ich doch glatt ne Ausnahme!

    Liebe Grüße
    Anja

    Antworten
    • Hi Anja,

      oh wie schade! Ja, das ärgert natürlich – wir hoffen die Lasagne kann dich wieder versöhnen ?

      Lieber Gruß
      Nadine

  8. Hallo ihr 2,

    Daumen hoch für dieses wundervolle Rezept…
    Ich habe heute die Lasagne für mich zum Mittagessen gemacht. Yummi <3! Der Salbei bringt eine interessante, leckere Note in das Gericht und passt hervorragend. Ich koche selten mit Salbei und das nächste Mal mische ich den Salbei auch in das Kürbisgemüse. Die Idee, die schwere Bechamelsauce mit Sojaquark zu ersetzen, finde ich klasse und passt super zum cremigen Kürbis. TOLL!

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
    liebste Grüße,
    von Mirja

    Antworten
    • Hej Mirja,

      tausend Dank! Da freuen wir uns total ? Ja, wir vernachlässigen ihn leider auch noch viel zu oft und werden uns anstrengen öfter an ihn zu denken!

      Liebste Grüße
      Nadine

  9. Heute Abend nachgebacken und für irre lecker befunden (wie alle eure Rezepte bisher) – großartigst! Vielleicht hab ich’s nur mit dem Knoblauch was übertrieben. Habe die Menge nicht in der Zutatenliste finden können und direkt mal 2 dicke Zehen reingehauen! 😉 Kürbis und Weißwein ist übrigens eine super Kombi, die ich so noch nicht kannte. Wird definitiv wieder gekocht! 🙂

    Antworten
    • Hi Claudia,

      vielen lieben Dank! Ja, bei der Zutatenliste war der Wurm drin – da hatte ich die falsche aus dem Doc kopiert ? Zwei Zehen sind aber eigentlich richtig, wenn sie besonders dick sind, reicht aber auch eine ?

      Viele liebe Grüße
      Nadine

    • Ui, guten Appetit! ?

  10. Wow, sehr lecker 🙂
    Habe auch die Lasagneplatten selbst gemacht (130 g hartweizengrieß und 60 ml Wasser).
    LG
    Kiki

    Antworten
    • Vielen Dank Kiki! Wow, Nudeln auch noch selber gemacht – sehr cool! ? Kriegen wir ja gleich ein schlechtes Gewissen ?

      Lieber Gruß
      Nadine

  11. echt lecker. bitte weiter so

    Antworten
    • Danke Andreas! ?

  12. Uuuuunglaublich lecker!
    Vielen lieben Dank für das Rezept! Wir haben es nachgekocht und werden es bald wieder tun.
    Liebe Grüße
    Marie
    (Der Knoblauch fehlt in der Zutatenliste.)

    Antworten
    • Vielen lieben Dank Marie! ?

  13. Diese Lasagne ist der Hammer. ganz und gar vegan und hat bereits einige PLUSpunkte -auch bei
    Fleischessern – eingeheimst. Danke sehr für diesen tollen Tipp.

    Antworten
    • Hej Su,

      das freut uns wirklich wahnsinnig! Viele lieben Dank ?

      Lieber Gruß
      Nadine

  14. Danke für dieses tolle Rezept. Diese Kürbislasagne wurde sofort zu unserer Lieblingslasagne. Super toller Geschmack!!! Schade, dass die Kürbissaison bald schon vorbei ist.
    Liebe Grüße, Lena und Stefano

    Antworten
    • Oh, das freut uns so ihr beiden! Vielen lieben Dank ? Ja, ich fiebere der Saison auch immer entgegen und bin dann wieder ein bisschen traurig, wenn’s vorbei ist ?

      Liebe Grüße
      Nadine

  15. 7-8 Platten für 4-5 Schichten 30 x 20 cm? Entweder das sind zu wenig Platten oder ihr habt riesengroße. 😉

    Antworten
    • Da hat Naddl das Logikmonster eingeholt ?

      Bei 4 Schichten Füllung (das wären 3 Schichten Nudeln), braucht man bei ’ner 30 x 20er-Form genau 7 1/2 Nudelplatten, da hatte sie noch recht.

      Packst du 5 Schichten Füllung in die Form (= 4 Nudelschichten), brauchst du 10 Platten ?

  16. Hallo liebe Nadine!
    Deine Lasagne ist unglaublich köstlich ??? Richtiges Soul-Food ? Und dazu ist das Rezept ja wirklich nur mit gesunden Zutaten & echt schnell gemacht ??Vielen lieben Dank für dieses wunderbare Rezept ❤️ Ich habe es heute beim ersten Ausprobieren mit roten Linsen statt Lasagneplatten gemacht – im Ofen sind die Linsen (angegebene Kochzeit 10 Minuten) 30 Minuten in der Lasagne schön gar geworden & waren nicht zu weich ☺️
    Auch für mich die neue Lieblingslasagne ❤️

    Liebe Grüße ?
    Corinna

    Antworten
    • Hallo liebe Corinna,

      vielen lieben Dank! Schön, dass sie dir auch so gut schmeckt ? Ui, das mit den Linsen klingt ja auch toll! Und die Lasagne ließ sich dann auch gut schneiden und portionieren? ?

      Lieber Gruß
      Nadine

    • Ja auf jeden Fall – die Stücke ließen sich gut abteilen & hielten gut zusammen ? Veganen Quark für einen Auflauf zu verwenden, ist sowieso eine sooo gute Idee ?Das wird jetzt öfter gemacht ?
      Es ist superschön, dass es Euren Blog & Eure Bücher gibt! Ihr macht das so toll ?

      Schönes Wochenende & liebe Grüße ???
      Corinna

    • Freuen wir uns total liebe Corinna! Tausend Dank ?

  17. Wahnsinn!!! Großartig!!! Vielen Dank! Ihr rettet mir so oft das Fragezeichen aus dem Essensplan heraus :-). Liebe Grüße!

    Antworten
    • Moooch, das ist so lieb Katrin! Vielen lieben Dank ?

      Lieber Gruß
      Nadine

  18. Ui, die klingt super lecker! Ich habe leider gerade keinen Kürbis da und werde daher stattdessen mit Süßkartoffeln versuchen. Ich bin gespannt. Danke für das Rezept! 🙂

    Antworten
    • Viel Spaß ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram @eatthisorg

Suchbegriff eingeben und "Enter" drücken.

"ESC" drücken zum Abbrechen.