Kraut-Spätzle mit Räuchertofu & Tomaten – #7xregional

Kraut-Spätzle mit Räuchertofu & Tomaten

Kar­tof­feln aus Ägyp­ten, Toma­ten aus Marok­ko und Zuc­chi­ni aus Spa­ni­en. Vie­le unse­rer im Super‑, aber auch im Bio­markt gekauf­ten Pro­duk­te haben einen ganz schön lan­gen Weg hin­ter sich, bevor sie bei uns im Kühl­schrank landen.

Aber „regio­nal ein­kau­fen“ ist doch schwie­rig! Ja? Ist es das wirk­lich? Das hat uns REWE Regio­nal gefragt und zur Blog­ger-Chal­len­ge #7xregional auf­ge­ru­fen. Zusam­men mit sechs ande­ren Blog­gern wer­den wir die­se Woche zei­gen, dass man auch im städ­ti­schen Umfeld regio­nal ein­kau­fen kann.

Nach einem über­fäl­li­gen regio­na­len Groß­ein­kauf gab es heu­te Mit­tag dann schon das ers­te lecke­re Gericht mit über­wie­gend regio­na­len Pro­duk­ten. War­um nur über­wie­gend? Uns war schnell klar, dass eini­ge Pro­duk­te schlicht nicht aus regio­na­lem Anbau bezo­gen wer­den kön­nen. Aber es geht ja nicht dar­um, beim regio­na­len Ein­kauf vol­le 100% zu geben, son­dern dar­um, loka­le Bezugs­quel­len zu wäh­len, wo es mög­lich ist.

Wir sind auf jeden Fall gespannt auf unse­re #7xre­gio­nal-Woche. Am Sams­tag gibt es unser Fazit auf dem Blog und auf der Akti­ons­sei­te von REWE Regio­nal.

Bis dahin guten Appe­tit bei unse­ren Kraut-Spätz­le mit Räu­cher­to­fu & Tomaten! 😉

Zuta­ten für 4 Portionen

  • 1 Zwie­bel
  • 250 g fri­sches Weißkraut
  • 1 EL Olivenöl
  • 300 g vega­ne Spätzle
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Thymian
  • 3/4 TL Meersalz
  • 200 g Räuchertofu
  • 2 Toma­ten
  • 5 EL wei­ßer Balsamico

Zwie­bel in fei­ne Rin­ge schnei­den, Kraut fein schneiden.

Oli­ven­öl in eine hei­ße Pfan­ne geben und Zwie­bel und Kraut 7 Minu­ten ohne Rüh­ren scharf anbraten.

Spätz­le hin­zu­fü­gen und mit Chi­lif­locken, Thy­mi­an und Meer­salz wür­zen. Wei­te­re 5 Minu­ten braten.

Tofu in mit­tel­gro­ße Wür­fel schnei­den. Toma­ten grob würfeln.

Kraut-Spätz­le mit Bal­sa­mi­co Essig ablö­schen und Tofu und Toma­ten unterrühren.

Mit fri­schem Salat servieren.

Kraut-Spätzle mit Räuchertofu & Tomaten REWE Regional - 7 x Regional

Unterstütze uns

Für diesen Post haben wir keinen Sponsoren. Aber auch du kannst uns unterstützen und uns dabei helfen, dieses kleine Business aus Herzblut und viel Liebe zum Essen am Laufen zu halten. Was sagst du? Hast du Lust auf viele weitere Küchenabenteuer mit uns? Dann komm in die „Sriracha-Gang“ auf Steady.

Steady

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt es, zu kochen, guten Kaffee, Chilis in allen Formen und Farben, Kameras und Objektive – hofft dabei, dass er das ganze Zeug auch zumindest einigermaßen angemessen bedienen kann –, hat nie genügend Messer, sitzt gerne auf dem Mountainbike und hört dabei Metal.


Gib deinen Senf dazu!

  1. Wahn­sinn! Genau wie Elke war ich kein Weiß­kohl­fan und hat­te auch lei­der Grad kei­nen Tai­fun-Tofu da:( aber es hat allen groß­ar­tig geschmeckt, gut dass wir die drei­fa­che Men­ge hat­ten😅 nur den Essig haben wir reduziert.

  2. Wow! Das ist wirk­lich ein unglaub­lich lecke­res Rezept! Wir haben die Chil­lif­locken durch geräu­cher­tes Papri­ka­pul­ver ersetzt, da wir zwei klei­ne Kin­der haben. Aber auch so war unbeschreiblich!
    Mir ging das Herz auf, als zum Schluss die Toma­ten und der Bal­sa­mi­co-Essig in die Pfan­ne kam und es appe­tit­lich auf­zisch­te. <3
    Dan­ke, dass es euch gibt!

  3. Oh, war das lecker. Und dass sage ich, obwohl ich – bis heu­te – weder ein Fan von Weiß­kohl (DDR-Kind­heits­trau­ma) noch Räu­cher­to­fu war. Die Zuta­ten har­mo­nie­ren per­fekt und der Thy­mi­an ist wie die Kir­sche auf der Sah­ne – per­fekt! Dan­ke für die­ses so lecke­re und doch so leicht zuzu­be­rei­ten­de Rezept. Sowohl Euer Buch als auch Euer Blog ist für uns momen­tan eine ech­te Fund­gru­be an abwechs­lungs­rei­chen, vega­nen Rezepten.

  4. Dies Rezept hab ich heu­te nach­ge­kocht – seeeeehr lecker! Passt zum nass­kal­ten Juni­wet­ter :-). Toma­ten und Thy­mi­an = Som­mer, Spätz­le und Kraut = Win­ter… passt für jede Jahreszeit.
    Ich hat­te Räu­cher­to­fu von Rewe und wel­chen von Tai­fun und konn­te so den Räu­cher­to­fu-Ver­gleich machen. Gewon­nen hat deut­lich der Räu­cher­to­fu von Tai­fun – sowohl geschmack­lich als auch von der Kon­sis­tenz her. Sor­ry Rewe 😉

    1. Hey Jörg.
      Habe es gera­de selbst mit Varia­ti­on Spitz­kohl und fer­ti­ge Spätz­le vom Bio­markt sowie einer roten Zwie­bel gemacht… schnell, ein­fach, lecker…
      Dan­ke. Jörg