Dinner Time

Kichererbsen-Frittata mit grünem Spargel

Kichererbsenfrittata mit grünem Spargel

Zum Spar­ge­lend­spurt kre­den­zen wir eine unglaub­lich lecke­re Kicher­erb­sen-Frit­t­a­ta mit grü­nem Spar­gel und einer vega­nen, super­cre­mi­gen Sau­ce Hollandaise!

Es ist doch jedes Jahr das­sel­be: Nach einem lan­gen Win­ter vol­ler Wur­zel­ge­mü­se freut man sich wie Bol­le auf die Spar­gel­sai­son, fut­tert sich den Früh­ling über voll, wähnt sich im sieb­ten, ach­ten, neun­ten Spar­gel­him­mel und dann schlägt unver­mit­telt die Rea­li­tät zu und man bekommt kuli­na­ri­sche Torschlusspanik.

Am 24. Juni ist die Spar­gel­zeit zu Ende. Gna­den­los kon­kret heißt es dann: Das war’s für die­ses Jahr. Zumin­dest für regio­na­len Spar­gel, denn die Fel­der benö­ti­gen eine gewis­se Zeit, um win­ter­fest gemacht wer­den zu kön­nen. Auf jeden Fall wird es gegen Ende Juni eng, was das Ange­bot an fri­schem Spar­gel angeht.

Für uns heißt das „End­spurt“ für eines unse­rer liebs­ten Gemü­se. Und das will zele­briert wer­den. Mit einer vega­nen Kicher­erb­sen-Frit­t­a­ta mit grü­nem Spar­gel und einer gran­dio­sen, logi­scher­wei­se rein pflanz­li­chen und cre­mi­gen Sau­ce Hol­lan­dai­se auf Cas­hew­kern­ba­sis von unse­ren Freun­den von San­chon.

Die Hol­lan­dai­se schmeckt butt­rig zart, hat eine wun­der­schö­ne sat­te, gel­be Far­be und schmeckt pur, bezie­hungs­wei­se als Dip, wer löf­felt Hol­lan­dai­se schon aus dem Glas – fragt sie und stellt leicht ver­schämt das halb­lee­re Glas bei­sei­te –, schon unglaub­lich gut!

Aquafaba

Wäh­rend ich mich in alle cre­mi­gen und sah­ni­gen Sau­cen sowie­so schon von Natur aus rein­le­gen könn­te, ist Jörg jetzt nicht gera­de der aller­größ­te Fan davon (viel­leicht erin­nerst du dich noch an unser Sah­ne­saucen­de­ba­kel?). Doch zu mei­ner und ganz beson­ders zu sei­ner eige­nen Über­ra­schung hat Jörg die Sau­ce Bér­nai­se zu unse­ren Süß­kar­tof­fel­puf­fern letz­tes Jahr schon rich­tig gut geschmeckt und der ein oder ande­re Klecks durf­te danach sogar noch auf diver­se Sand­wi­ches wan­dern. Hört, hört.

Als groß­zü­gi­ges Top­ping macht sich die hol­län­di­sche Sau­ce jeden­falls ganz pri­ma und wir ver­wen­den sie on top noch als Wür­ze für den Frit­t­a­ta­teig. Das sorgt für eine extra geschmei­di­ge Kon­sis­tenz und natür­lich noch mal für ordent­lich Geschmack.

Wie bei unse­rem fei­nen vega­nen Ome­lette sorgt außer­dem bei unse­rer Kicher­erb­sen-Frit­t­a­ta auch die Kom­bi­na­ti­on aus Kicher­erb­sen­mehl, Aquafa­ba und Kala Namak  für die sagen­haft-fluffi­ge Kon­sis­tenz und den ei-ähn­li­chen Geschmack. Wer eine guss­ei­ser­ne oder eine ande­re ofen­fes­te Pfan­ne besitzt, kann aus dem Gericht auch fix ein One-Pot-Meal zaubern.

Den Spar­gel bra­ten wir näm­lich für einen Hauch aro­ma­tisch-rau­chi­gen Geschmack zuvor kurz und scharf an. Anschlie­ßend fül­len wir unse­re Teig­mi­schung in die Pfan­ne, top­pen das Gan­ze mit den gerös­te­ten Spar­gel­stan­gen und schie­ben das jetzt schon ganz schön präch­tig aus­se­hen­de Teil in den Ofen.

Kichererbsenfrittata mit grünem Spargel

Als ech­ter All­roun­der schmeckt das ita­lie­ni­sche Ome­lette zum Früh­stück, Brunch, Mit­tag- oder Abend­essen oder sogar kalt zum Pick­nick super­le­cker. Direkt heiß aus dem Ofen hat die Kicher­erb­sen-Frit­t­a­ta für uns aller­dings die bes­te Kon­sis­tenz. Fluffig, zart und so ein biss­chen ooey gooey, wie eine vega­ne „Eier­spei­se“ eben sein sollte!

Ein gro­ßes Stück top­pen wir nun also mit ein paar ordent­li­chen Kleck­sen Hol­lan­dai­se und las­sen uns die fei­ne Spar­gel-Frit­t­a­ta noch mal so rich­tig schmecken.

Bist du beim Spar­ge­lend­spurt dabei?

Kichererbsenfrittata mit grünem Spargel

Zutaten für 4 Portionen

Drucken
Vor­be­rei­tung 10 Minu­ten
Zube­rei­tung 30 Minu­ten
Gesamt 40 Minu­ten

Für die Frittata

Außerdem

  1. Spar­gel in 1 EL Oli­ven­öl 5 Minu­ten von allen Sei­ten scharf anbraten.

  2. Back­ofen auf 180 °C Ober-/Un­ter­hit­ze vorheizen.

  3. Kicher­erb­sen­mehl, Tapio­ka­stär­ke, Salz, Kala Namak, Back­pul­ver und Kur­kuma­pul­ver vermengen.
  4. Aquafa­ba auf­schla­gen. Tro­cke­ne Zuta­ten mit Joghurt und 250 ml Was­ser glatt­rüh­ren. Aquafa­ba vor­sich­tig unterheben.
  5. Spar­gel aus der ofen­fes­ten Pfan­ne neh­men, das übri­ge Öl zum bestrei­chen der Pfan­ne neh­men. Teig­mi­schung ein­fül­len und mit Spar­gel toppen.
  6. Frit­t­a­ta auf mitt­le­rer Schie­ne etwa 25 Minu­ten backen.
  7. Frit­t­a­ta heiß mit vega­ner Sau­ce Hol­lan­dai­se servieren.

Tipps

Aquafa­ba ist das Boh­nen­was­ser von Kicher­erb­sen, Wei­ßen Boh­nen & Co. Es lässt sich pri­ma wie Eischnee auf­schla­gen und auch sehr ähn­lich ver­wen­den. In unse­rer vega­nen Frit­t­a­ta sorgt es für mehr Luftigkeit! 

Hast du gera­de kein Aquafa­ba zur Hand, kannst du die Frit­t­a­ta auch nur mit Was­ser zube­rei­ten. Damit wird sie nicht ganz so fluffig, aber trotz­dem lecker.

Kichererbsenfrittata mit grünem Spargel

Werbung! Dieser Beitrag wurde von Petersilchen GmbH unterstützt. Gesponserte Beiträge helfen uns dabei, regelmäßig neue Rezepte für unsere Leser zu kreieren, Inhalte spiegeln aber immer unsere eigene Meinung wider. Danke, Sanchon und Danke, dass du Produkte und Marken unterstützt, die Eat this! supporten.

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

15 Kommentare

  1. Wur­de tat­säch­lich rich­tig schön locker und fluffig 🙂 war bei uns nach 25min aber noch total roh (also so rich­tig der rohe Kicher­erb­sen­mehl­ge­schmack und noch eher flüs­sig). Hat mich etwas gewun­dert, da eure Anga­ben für mei­nen Ofen nor­ma­ler­wei­se pas­sen, aber nach so 45–50min im Ofen war’s dann fluffig-durch ohne tro­cken zu sein.

    Nächs­tes Mal muss ich dann noch das Salz etwas anpas­sen, da ich ziem­lich sal­zi­ges Aquafa­ba hat­te, gabs etwas Durst 😉 und tat­säch­lich stel­le ich mir das mit saf­ti­gen Toma­ten noch­mal gei­ler vor, habt ihr das mitt­ler­wei­le schon pro­biert? Jeden­falls so mit Spar­gel und eurer lecke­ren Hol­lon­dai­se auch schon super!

    Antworten
    1. Jetzt wo ich mir die Fotos anschaue, habt ihr viel­leicht eine grö­ße­re Pfan­ne – bei mir war da um die Spar­gel­stan­gen deut­lich weni­ger Platz, muss­te sie auch durch­schnei­den, damit alles gut rein­ge­passt hat. Könn­te mir vor­stel­len, dass mei­ne Frit­t­a­ta deut­lich höher war und dar­um län­ger gebraucht hat.

      Antworten
      1. Hey Tan­ja,

        Rück­fra­ge: Wel­che Pfan­nen­grö­ße und wel­ches Pfan­nen­ma­te­ri­al hast du verwendet?

        Lie­be Grüße
        Jörg

      2. Hey Jörg, das war eine Guss­ei­sen-Pfan­ne mit 26cm Durchmesser.
        Lie­ber Gruß
        Tanja

      3. Dann ist das eigen­ar­tig, wir haben hier eine 26 cm-Pfan­ne ver­wen­det. Na ja, solan­ge es schluss­end­lich funk­tio­niert hat, ist ja alles gut. 👍

  2. Der fluffi­ge Teig ist ja ein Träum­chen! Mei­ner ist so auf­ge­gan­gen, dass glatt zwei Eta­gen Spar­gel rein­ge­passt hät­ten. Vie­len Dank Euch!

    Antworten
    1. Yeah, so muss das! Dan­ke dir für die tol­le Rückmeldung. 🙂

      Antworten
  3. Was ein tol­les Rezept Ihr Lie­ben!!! Total fluffig mit dem auf­ge­schla­ge­nen Aqua faber – habe eben noch etwas fri­schen Dill drauf­ge­streut- hab auch ein Foto gemacht, das ich hier schein­bar nicht hoch­la­den kann ☺️

    Antworten
    1. Super, das freut uns, dan­ke dir! Nein, Fotos kannst du in den Kom­men­ta­ren (noch) nicht hoch­la­den, viel­leicht aber bald. 🙂

      Antworten
  4. Hal­lo ihr Lieben,

    was für Gemü­se passt statt grü­nem Spar­gel? Brok­ko­li? Erbsen?

    Antworten
    1. Erb­sen sind sicher super, wir freu­en uns schon auf den ers­ten Test mit dicken Toma­ten­schei­ben als Topping.

      Antworten
  5. Ihr Lie­ben,
    ich habe heu­te die Spar­gel-Frit­t­a­ta gemacht. Sehr fluffig, sehr lecker. Mein Spar­gel ist zwar völ­lig abge­sof­fen, doch hat das dem Gericht nur optisch einen Abbruch getan. Ich bin immer wie­der begeis­tert, wie leicht und geling­s­i­cher eure Rezep­te sind. Dem­nächst pro­bie­re ich die Frit­t­a­ta mit Toma­ten, da die Spar­gel­zeit dem Ende zugeht. Ich könn­te mir vor­stel­len, dass das auch sehr lecker wird.
    Vie­len Dank für die Berei­che­rung mei­ner vega­nen Küche ❤️
    Lie­be Grü­ße Kristin

    Antworten
    1. Hi Kris­tin!

      Oh klas­se, das freut uns. Und tat­säch­lich freu­en wir uns auch schon auf eine Tomatenversion! 😅

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  6. Hal­lo Ihr Beiden,
    ich lie­be Euer Kicher­erb­se­nOme­lette mit Bär­lauch (das ich tat­säch­lich erst ein­mal mit Bär­lauch zube­rei­tet habe😉). Das gibt es oft mal als spä­tes Frühstück.
    Also wer­de ich auch die­se Kicher­erb­sen­Frit­t­a­ta lie­ben, die Zuta­ten sind ja die sel­ben 👍. Ich bin gespannt, wie es mit dem AquaFa­baSchnee gelingt und ob es NOCH fluffi­ger wird .…..
    Zufäl­lig haben wir ges­tern grü­nen Spar­gel ergat­tert – es kann gleich losgehen.
    .….ich freue mich schon drauf.
    Lie­be Grü­ße und einen schö­nen Sommertag,
    Jutta 🌿

    Antworten
    1. Klas­se, lass uns wis­sen, wie dir die Frit­t­a­ta geschmeckt hat. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.