Schnell & einfach

Grüntee-Soba-Nudeln mit Zuckerschoten

Jörg und ich führen ja schon lange eine große Diskussion über unser Leitungswasser.

Immer wieder habe ich es ausprobiert, Wasser aus dem Hahn pur zu trinken, um das nervige „Wasserkasten-Schleppen“ zu vermeiden. Die Qualität scheint auch super zu sein – schließlich wird ja nichts penibler kontrolliert als unser Leitungswasser.

Der Härtegrad unseres Wassers dürfte durchschnittlich sein, d. h. der Wasserkocher im täglichen Gebrauch setzt relativ schnell etwas Kalk an, aber eben auch nicht besonders viel.

Bei meinen Recherchen zu Kalk musste ich nun feststellen, dass ich bisher falsch lag. Zuviel Kalk im Trinkwasser ist gar nicht gesundheitsschädlich, denn Kalk besteht aus den lebenswichtigen Mineralstoffen Magnesium und Calcium und ist daher unbedenklich!

Ganz anders sieht es aber mit ungewollten und/oder geruchs- und geschmacksstörenden Rückständen wie z. B. Chlor aus. Auch alte Leitungen im Haus können das Leitungswasser im Geschmack beeinflussen und Rückstände hinterlassen.

Als BRITA uns fragte, ob wir nicht einen ihrer Wasserfilter testen möchten, die nicht nur Chlor und Kalk filtern, sondern auch hausinstallationsbedingt vorkommende Metalle wie Blei und Kupfer zuverlässig entfernen, haben wir sofort ja gesagt. Wir haben uns übrigens den weißen Elemaris mit 2,4 l Füllmenge ausgesucht.

In unseren ersten Tests – einfach pur und für Tee und Kaffee – hat sich auch tatsächlich gezeigt, dass es geschmacklich einen Unterschied gibt. Das gefilterte Wasser schmeckt für mich nun deutlich weniger „bitter“, Jörg meint, es schmeckt etwas „frischer“. Auch mein geliebter grüner Tee schmeckt auf jeden Fall noch etwas feiner.

Heute haben wir das Wasser zum Kochen verwendet, denn Nudeln sollen in weicherem Wasser weniger zusammenkleben und das Gemüse knackiger und leuchtender bleiben. Wir waren schon sehr gespannt!

Zutaten für 2 Portionen

  • 100 g Brokkoli
  • 50 g Karotten
  • 200 g Zuckerschoten
  • 150 g Soba-Nudeln
  • 1 Liter BRITA-gefiltertes Wasser

Für die Dipsauce

  • 50 ml helle Sojasauce
  • 80 ml Wasser
  • 20 ml Mirin
  • 1 TL brauner Zucker oder Ahornsirup
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tahin

Außerdem

  • 1 Teebeutel Grüner Tee (z. B. Sencha)
  • 2 EL Sesam
  • 1/2 roter Rettich
  • 1 EL Essig
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL brauner Zucker
  • 1 Frühlingszwiebel

 Grüntee-Sobanudeln_BRITAGrüntee-Sobanudeln_BRITA-2

Brokkoli in Röschen teilen, Karotten in feine Streifen schneiden.

Knoblauch fein hacken oder durch die Knoblauchpresse drücken und mit den restlichen Zutaten für die Dipsauce vermengen.

Rettich in feine Ringe schneiden, salzen und das Salz mit den Händen leicht einmassieren. Mit Essig und braunem Zucker vermengen, abschmecken und beiseite stellen.

Sesam in einer heißen Pfanne ohne Öl rösten, bis er duftet – dabei aufpassen, dass er nicht verbrennt. Frühlingszwiebelgrün in feine Ringe schneiden und zum Garnieren beiseite stellen.

Jeweils 500 ml BRITA-gefiltertes Wasser in zwei Töpfen zum Kochen bringen. In einem Topf das Gemüse etwa 4-5 Minuten bissfest garen.

In den zweiten Topf den Grünteebeutel geben (vorsichtig, damit er nicht aufgeht) und anschließend die Soba-Nudeln nach Packungsanweisung garen. Danach durch ein Sieb abgießen.

Soba-Nudeln mit dem Gemüse vermengen und mit Dipsauce, geröstetem Sesam, Frühlingszwiebeln und schnell eingelegtem Rettich servieren.

Fazit

Da wir Nudeln und Gemüse jeweils extra in gefiltertem und ungefiltertem Wasser gekocht haben, konnten wir beobachten, dass die Nudeln beim Kochen und auch danach definitiv weniger stark zusammengeklebt sind. Beim Gemüse konnten wir optisch keinen auffälligen Unterschied feststellen. Es könnte an einer gewissen „Einbildung“ liegen, aber uns kam das Gemüse, welches wir im gefilterten Wasser gedünstet haben, einen Tick knackiger vor.

Gefiltertes Leitungswasser trinke ich nun auch geschmacklich sehr gerne pur und bei Tee und Kaffee möchte ich auch auf keinen Fall mehr darauf verzichten. Auch das nervige Reinigen des Wasserkochers entfällt, jibbieh!

Wie sind deine Erfahrungen mit deinem regionalen Leitungswasser und Wasserfiltern? Was gelingt dir mit gefiltertem Wasser besser? Schreibe uns deine Erfahrungen in die Kommentare.

Grüntee-Sobanudeln_BRITA3

Werbung. Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Bettina Lenk Public Relations & BRITA entstanden.

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

2 Kommentare

  1. Dauer für die ganze Vorbereitung? 😉

    Antworten
    1. Die Vorbereitung wird etwa 15-20 Minuten dauern 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.