#

Grüner Spargel in leichter Tomatensauce auf Algen-Pasta

Ich denke es ist angebracht, zu diesem Rezept zwei „Erklärungen abzugeben“.

Erstens ist dies das letzte Spargel-Rezept für diese Saison – versprochen!

Zweitens kann man die Sauce selbstverständlich auch mit „normalen“ Tagliatelle zubereiten.

Aber im Ernst: Wenn du mal die Gelegenheit hast, Algen-Pasta auszuprobieren – tu es einfach! Der unangenehme Fischgeschmack, den auch wir befürchtet haben, bleibt wirklich vollständig aus. Lediglich beim Kochen gibt es in der Küche eine kleine „Meeresbrise“.

Die Algen-Pasta hat einen richtig tollen Biss, schmeckt super-würzig, ist glutenfrei und dabei auch noch gesund. Hooray!

Grüner Spargel, Tomaten, Algen-Pasta

Zutaten für 4 Portionen

  • 50 g Algen-Tagliatelle
  • 200 g grüner Spargel
  • 100 g Cherry Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Handvoll frischer Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Algen-Pasta vor dem Kochen 15 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Etwa 2 Liter Pastawasser zum Kochen bringen.

Grünen Spargel an der „Bruchstelle“ abbrechen und in 4 cm lange Stücke schneiden.

Tomaten halbieren, Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel in feine Scheiben schneiden.

Olivenöl in eine heiße Pfanne geben und Spargel 2 Minuten scharf anbraten.

Herd auf mittlere Hitze runterschalten, Tomaten und Knoblauch hinzugeben und weitere 8 Minuten schmoren lassen.

Pasta 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen.

1/2 Schöpfkelle Nudelwasser mit in die Pastasauce geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pasasauce mit den Algen-Nudeln vermengen und mit Frühlingszwiebeln und frischem Basilikum garnieren.

Grüner Spargel, Tomaten, Algen-Pasta

Werbung. Der Beitrag ist in Zusammenarbeit mit seamore entstanden.

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

10 Kommentare

  1. Jetzt bin ich richtig neugierig auf Algen-Pasta geworden. Muss ich definitiv mal probieren. Und ein Rezept hab ich ja jetzt auch schon. 🙂

    Liebste Grüße,
    Lisa

    Antworten
    • Super Lisa, freut uns 🙂

      Liebe Grüße!

  2. äh, ich hab da mal ne Frage wegen den Mengenangaben….soll das wirklich 4 Portionen ergeben??? Also mit Algen-Pasta kenne ich mich nicht aus, aber das wären dann pro Person 12,5 g Algen-Pasta, 50 g grüner Spargel und 25 g Tomaten…..das erscheint mir doch ein bißchen wenig….

    Liebe Grüße
    Martina

    Antworten
    • Hallo Martina,

      da hast du Recht, das hört sich nach sehr wenig an. Doch laut Hersteller ergeben 100 g getrocknete Algenpasta, 800 g gekochte Algenpasta! Die Algen quellen also sehr stark auf 😉

  3. Hmm das klingt echt toll! Algen-Pasta werd ich auf jeden Fall mal probieren.
    Die Fotos gefallen mir auch super! 🙂

    Antworten
    • Lieben Dank Verena! Ja, probier sie unbedingt mal – wär hätten auch nicht gedacht, dass sie uns sooo gut schmecken!

      Liebe Grüße

  4. Hi wo bekommt man die Algen pasta her ?

    Antworten
    • Hi Hula,

      im Moment kann man die Pasta in Deutschland leider nur in einigen wenigen Webshops bekommen: http://seamorefood.com/

      Liebe Grüße
      Nadine

  5. Hallo Nadine,
    wo kann man die Algennudeln kaufen?
    Danke!

    Antworten
    • Hallo Elke,

      leider bisher nur in ein paar wenigen Webshops: http://seamorefood.com/
      Seamore arbeitet aber wohl daran, sie auch weiterhin am deutschen Markt zu etablieren 😉

      Liebe Grüße
      Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die abgesendeten Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung deines Anliegens gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen findest du in unseren Informationen zum Datenschutz.