Stories

GIVEAWAY! Gusseisen-Bräter von STAUB

GIVEAWAY! Gusseisen-Bräter von STAUB

Wir sind schwer (ha ha, verstanden?) verknallt in Gusseisen. Vor allem in unsere schönen Töpfe und Pfannen von STAUB, weshalb es uns freut, auch in diesem Jahr diese Liebe mit einem unserer Leser zu teilen.

Wir verlosen heute zum 2. Advent also unseren neuesten Liebling auf dem Herd, einen flachen Bräter in der 24 cm-Durchmesser-Variante. Und zwar in der beinahe schon unverschämt schicken Farbe „Basilikumgrün“ im Wert von 219 €.

Wobei auch „Brokkoligrün“ passen würde, als Hommage an eines unserer aktuell liebsten One-Pot-Rezepte, unserem Brokkoli-Auflauf mit braunem Reis.

Veganer Brokkoli-Auflauf mit braunem Reis

Was du dafür tun musst? Verpetze in den Blog-Kommentaren unter diesem Beitrag jemanden, der Brokkoli nicht mag und den du gerne mit unserem Auflauf im brokkoligrünen STAUB-Bräter davon überzeugen würdest, dass man sich auch in bisherige Gemüse-Endgegner verlieben kann.

Teilnehmen kannst du über die Rafflecopter-Box, hier findest du auch die Teilnahmebedingungen.

a Rafflecopter giveaway


Werbung! Dieser Beitrag wurde von ZWILLING J.A. Henckels Deutschland GmbH unterstützt. Gesponserte Beiträge helfen uns dabei, regelmäßig neue Rezepte für unsere Leser zu kreieren, Inhalte spiegeln aber immer unsere eigene Meinung wider. Danke, Staub Deutschland und Danke, dass du Produkte und Marken unterstützt, die Eat this! supporten.

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt scharfes Essen und steht auf die Kombi Pasta & Brokkoli. Sammelt E-Gitarren und schreibt ab und zu darüber. Ist "eigentlich" Grafikdesigner und Webentwickler.

605 Kommentare

  1. Ich arbeite in einer Kinderheimgruppe… daran, dass ich vegan koche haben sich die 8 Kinder und Jugendlichen nun endlich gewöhnt… aber vegan und BROKKOLI 🥦 iiih da tun die lieben Kiddies immer so als will ich sie vergiften!!! Aber ich geb nicht auf!!!

    Antworten
  2. Hmm, alle die ich kenne mögen Brokkoli!

    Antworten
  3. Mein Vater mag keinen Brokkoli. Aber ansonsten isst er alles 😀 Ich glaube es ist eine Konsistenzabneigung. Nachvollziehen kann ich das aber tatsächlich nicht.

    Antworten
  4. Ich mag kein Brokkoli!! Kleine Bäumchen auf meinem Teller? Nein danke! Probiere aber gern den Auflauf im Bräter! (Da sind sie so versteckt….).

    Antworten
  5. Mit dem schönen Bräter könnte ich meine Mitbewohnerin überzeugen mehr Brokkoli (oder überhaupt was Gesundes!) zu essen ;-)! LG Sophie

    Antworten
  6. Meine Schwägerin kann seit Ihrer Schwangerschaft, die 4 Jahre her ist, kein Brokkoli mehr essen und auch den Geruch bei der Zubereitung nicht ertragen, da ihr dann schlecht wird. Mit dem Bräter könnte ich durch den Deckel den Geruch länger von Ihr fernhalten.

    Antworten
  7. In meiner Wiege waren tausenden von Gemüsesorten, nur Gemüse, die ich immer noch leidenschaftlich gern koche… Deswegen brauche ich ja auch den Topf !

    Antworten
  8. Oh, das schreit nach Gemüsegerichten für Mann und Kind 😀

    Antworten
  9. Peter mag kein Brokkoli

    Antworten
  10. Ich müsste mich da wohl selbst erstmal überzeugen! Man soll ja bekanntlich erstmal vor der eigenen Haustüre kehren…

    Antworten
  11. Meine Schwester! Sie ist so gesundheitsbewusst, aber von Broccoli hält sie gar nichts. Das muss ich ändern!

    Antworten
  12. Gott zum Gruße! Ich bin nun 29 Jahre alt, möööglicherweise ein bisschen zu pummelig und nur mittelmäßig gutaussehend.
    Und obwohl ich entschieden unterbezahlt bin, zähle ich doch zu den reichsten Menschen des gigantomanischen Universums. Wie das nun wieder geht fragt ihr euch? Easy: ich habe die Liebe meines Lebens gefunden. Halt. Jetzt nicht aufhören zu lesen. Dreht eure Augen wieder zurück, lest weiter! Er ist zwar etwas jünger als ich, aber dafür überdurchschnittlich gutaussehend, charmant, bezaubernd, hat prächtiges, glänzendes Haar für das er in seiner Gang hart beneidet wird. Hat immer ein Lächeln auf den Lippen und entblößt dabei diese freche Zahnlücke, auf die alle Welt so steht. Da kann der Elton John getrost einpacken. Tschüssi, rocketman!
    Wir können stundenlang gemeinsam lachen, er gibt mir das Gefühl die witzigste Person der Welt zu sein und wirklich nichts, nein gar nichts, ist toller als seine Umarmungen. Mit ihm als Everybody‘s Darling bin ich ein überall gern gesehener Gast. Großartig. Dafür trag ich ihn auch gern auf Händen.

    Warum ich also eben diesen tollen Mann für einen Bratentopf verpetze fragt ihr euch? Es gibt eben Dinge, die gehen einfach entschieden zu weit. Nun, dass er ein Gigolo ist und den Ladies ständig hinterherschaut – geschenkt. Dass er sogar meiner Schwester ungeniert auf die Brust starrt und gelegentlich danach greift – ebenfalls zu verschmerzen, bleibt ja in der Familie. Aber, dass er, sobald ich Brokkoli auf den Tisch stelle vom Charmebolzen zum naserümpfenden Schmollo mutiert, das kränkt mich dann doch, wenn ich lange in der Küche stand. Nach endlosen Überzeugungsversuchen und der Bitte es doch wenigstens mal zu versuchen schaut er mich mit seinen großen Augen und mit spitzen Lippen an, seufzt, packt das grüne Gemüse im Hulk-Style männlich mit der bloßen Hand und schiebt es sich zwischen die Kiemen. Dem Naserümpfen folgen nun Stirnfalten tief wie der Mariannengraben. Und dann: ras.tet.er.aus. Und während ich noch grüble, welch traumatisch-brokkolösen Kindheitserfahrungen er ausgesetzt gewesen sein muss, dass eben dieses köstliche Grün es verdient haBen soll halbzerkaut und hemmungslos auf den Teller gespuckt zu werden, stellt er sich dann so richtig an. Er brüllt und schreit mich an, dass meine Haare im Wind peitschen, schmeißt mit dem bäumchenartigen Gemüse um sich, sodass Freunde und Familie mir mitleidige und mitfühlende Blicke zuwerfen. Ich solle das nicht so eng sehen, ich fände doch nie wieder einen, der mich so bedingungslos liebe wie er, geschweige denn jemanden, der so gut aussieht! Ja auf wessen Seite stehen die denn? Wer macht die Sauerei denn wieder weg?

    Hätte ich also einen solchen Topf, so würde ich seine Vielfältigkeit nutzen und ihn entweder beim nächsten Brokkonado schildartig schützend vor mich halten oder mein zehn Monate altes Braten- äh, Patenkind (tschuldigung, in Gedanken noch beim Bräter), diese große große Liebe meines Lebens, mit gedämpften, gebackenen, gekochten, frittiertem, pürierten Brokoli beballern, bis er es in allen Formen genau so sehr liebt wie ich es tu.
    Ps: Kann man Patenkinder sonst reklamieren?

    Antworten
  13. Mein Mann tut immer so, als würde er keinen Broccoli mögen, hinterher schmeckt es ihm aber doch!

    Antworten
  14. Mein Papa ist jetzt nicht so der Größte Broccoli Fan. Vielleicht schaff ich es, dies bald zu ändern.

    Antworten
    1. Mein Sohn mag zu meinem großen Pech überhaupt keinen Brokkoli! Ich könnte ihn jeden 2. Tag zubereiten! Wenn ich den Bräter gewinne dann bestimmt jeden Tag 🙂 und irgendwann liebt ihn mein Sohn dann bestimmt auch!

      Antworten
  15. Also ein Leben ohne Brokkoli ist fad. Eine Woche ohne Brokkoli ist keine gute Woche 🙂 Mein Mann verdreht schon beim Einkaufen die Augen, denn der erste Weg ist immer der zu diesem herrlichen grünen Gemüse. Allerdings ist grün die Lieblingsfarbe von meinem Mann, daher wäre der Broccoli-Auflauf aus dem wunderschönen Bräter sicher auch dann sein neues Lieblingsgericht.

    Antworten
  16. Mein Sohn mag keinen Broccoli … zumindest in erkennbarer Form. Im Bräter werde ich ihn geschickt verstecken (kleingehäckselt) und als Sprengsel im Auflauf verteilt … wie Erbsen ; )

    Antworten
  17. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich niemanden kenne, der Brokkoli nicht mag…………..und ich hab echt lange überlegt!!! 😀
    Ich liiiiiiiiiiiiiiiiiebe Brokkoliiiiiiiiiiiiiiiiii!
    Der Bräter wäre der Hammer, der fehlt definitiv noch in meinem Küchenschrank 😉 !
    Nachdem ich vor kurzem euren Stollen nachgebacken habe und der leider noch ziehen muss, bevor ich bzw. wir ihn essen können, muss ich mir also weiterhin die Zeit auf eurer wundervollen Seite vertreiben, um das Weihnachtsmenü ausfindig zu machen und um den Bräter zu gewinnen 😉
    Liebste Grüße aus München!

    Antworten
  18. Ich kenne niemanden, der/die kein Brokkoli mag! Da wird sich aber bestimmt jemand finden, sobald der Bräter da ist 😉

    Antworten
  19. Also ehrlich gesagt: ich mag Brokkoli gar nicht! Aber den Bräter wäre trotzdem ein Traum und grün ist meine Lieblingsfarbe!
    lieben Gruß Beate

    Antworten
  20. Wow was für ein tolles Teil, da kann man doch nur lieben was darin gebrutzelt wird. Mein jüngster Sohn ist leider kein Brokkoli, aber was er nicht isst kann ja noch werden 🙂 ausserdem würden meine Instagram Fotos (rawmaniactweets) ein Highlight erfahren…

    Antworten
  21. Ich würde gerne meinen achtjährigen Sohn und meinen Mann von Brokkoli überzeugen.

    Antworten
  22. Ich bin selber nicht der größte Brokkolifan aber lasse mich gerne mit neuen Rezepten von seinem Geschmack überzeugen! Vor ein paar Jahren habe ich mal ein indisch gewürztes Brokkolirezept ausprobiert und am nächsten morgen hat mein Exfreund sich davon übergeben. Ich glaube, dass war nicht auf meine Kochkünste zurück zu führen, sondern eher auf einen Magen-Darm-Infekt, aber seither gab’s dann nie wieder Brokkoli…. Aber so langsam könnten wir mal wieder eine Annäherung starten (Ich und der Brokkoli, nicht der Exfreund ;D)!

    Antworten
  23. Haters gonna hate! Eh kloar, ich koch den Brokkoli nur für mich *.*

    Antworten
  24. Hm…also jemand, der Brokkoli so ganz abgeneigt ist, fällt mir auch nicht ein. Mein Bruder als er noch jünger war, aber mittlerweile isst er ihn (im Gegensatz zum Blumenkohl, wenn ich noch richtig informiert bin 😀 ) und dann vielleicht mein Opa, der generell nicht so der Gemüse-Fan ist. Er sagt immer, er könnte sich nur von Süßem ernähren, aber immerhin ist er damit schon 82 Jahre alt geworden.
    Aber den Auflauf muss ich auf jeden Fall noch ausprobieren, mit dem Staub-Bräter würde die Zubereitung wahrscheinlich noch mehr Spaß machen 😉

    Antworten
  25. Mein fast anderthalb jähriger Sohn boykottiert manches gerades, was er eigentlich gerne mag – so auch Brokkoli. Höchste Zeit, das wieder zu ändern und ein paar neue Rezepte auszuprobieren!
    Letzte Woche gab es übrigens sowohl das Bananenbrot mit Schokostückchen als auch das dunkle; beides kam auf dem 3. Geburtstag, zu dem ich es mitgebracht hatte (geschnitzt zur Form einer „3“ und mit Kokosmilch-Zartbitter Ganache verziert) super an und war schnell verputzt.
    Liebe Grüße,
    Julia

    Antworten
  26. Ein Freund von mir (Bene) mag keinen Brokkoli, sowie alles andere, das grün ist oder irgendwie mit dem Wort Salat in Verbindung zu bringen ist! Ich würde es vermutlich 1-2 mal mit einem Brokkoliauflauf oder einer Brokkolisuppe probieren und dann am Ende ein Schokobrot mit Erdnussbutter-Topping für ihn backen 😀

    Antworten
  27. Hej, mit Brokkoli fing meine Vergan-Zeit erst richtig an!
    So vielseitig und köstlich…egal ob Suppe, frittiert, mariniert, gedämpft….oberlecker!
    Ich bin zudem ganz sicher, dass der tolle Bräter sich ebenfalls für’s Brotbacken hervorragend eignet.
    Und dann auch noch in grün…ein Träumchen.
    Vielen Dank fürdie tolle Gewinnchance.

    Antworten
  28. Brokkoli gehört fest in unseren Speiseplan. Ich kenne eigentlich niemanden, der ihn nicht mag. Wir als vegane Sportlerfamile wären also megahappy über die extra Prise Eisen zum Lieblingsgemüse.

    Antworten
  29. Meine Tochter liebt Brokkoli. Mein Sohn kennt ihn noch nicht (6 Monate alt), aber ich hoffe, er wird Gemüse genauso lieben wie wir. Wenn nicht, dann mache ich einfach tolle Rezepte mit dem Bräter, dann wird das schon klappen. 😉

    Antworten
  30. mich selbst 🙂

    Antworten
  31. Ich kenne nur einen Menschen, der kein grünes Gemüse ist, das ist mein Sohn Linnard! Auch mit einem so überaus hervorragendem Bräter würde ich ihn niemals überzeugen, obwohl ich ganz köstliche Brokkoli Rezepte kennne! 😺

    Antworten
  32. Bei uns muss dringend unsere mittlere Tochter vom Brokkoli überzeugt werden. Bei der Grossen und der Kleinen hat die Überzeugungsarbeit bereits gefruchtet, aber die junge Dame in der Mitte weigert sich hartnäckig. Vielleicht hat der Spezial-Brokkoli-Topf mehr Erfolg 😊

    Antworten
  33. Sie essen IHN nach angesager Röschenzahl („drei Stück mindestens“, oder wenn ER der Vorhang für etwas Begehrenswerteres ist, oder manchmal aus dem Ofen, oder grade eben nicht…- hängt sehr stark davon ab, ob noch halbwegs munter/hungrig/generell gelaunt- mein Freund und drei, manchmal vier Kinder von zwei bis fast siebzehn. Wäre sooo toll, allesamt um den Tisch versammelt, gemeinsam gebräterten BROKKOLI mit Freuden zu verspeisen.
    (Momentan sind die rohen geschälten Stiele beim Verarbeiten noch das BROCCOLIteil, was am meisten weggeht, bzw.versteck ich ein wenig
    DAVON im Schmusi.-))

    Antworten
  34. Ich würde mein Kind versuchen damit zu überzeugen – es mag leider Brokkoli gar nicht.

    Antworten
  35. ich würde die Brokkoliantipathie meiner Nichte heilen wollen

    Antworten
  36. In diesem tollen Bräter lässt sich bestimmt für jeden Geschmack ein tolles Gericht zaubern, auch für meinen Sohnemann!

    Antworten
  37. Die Brokkoligang ist riesig — ich warte noch auf den Tag, an dem ich einen absoluten Brokkoligegner treffe. Falls dieser Tag kommt, werde ich die betreffende Person schnell mit einem Brokkoligericht von dem schnieken Gemüse überzeugen 🌚

    Antworten
  38. Ich muss mich selber überzeugen, und das wird sicher nicht einfach

    Antworten
  39. Das währe genau das richtige für mich

    Antworten
  40. Mein liebes Paulchen würd ich liebend gern vom Brokkoli überzeugen 😋

    Antworten
  41. Ich möchte gerne meine liebe Freundin Nina davon überzeugen, dass Broccoli so ziemlich das tollste Gemüse ist 💚

    Antworten
  42. Wer mag den bitte keinen Brokkoli?! Wenn ich diesen Bräter gewinne, kann es von mir aus jeden Tag Brokkoli geben <3

    Antworten
  43. Ha , das ist einfach : meine kids.

    Antworten
  44. Zu gerne würde ich meine liebste Kollegin Heike überzeugen, dass Brokkoli keinesfalls giftig ist 🥦
    Mit dem tollen Bräter würde mir bestimmt einfallen, wie ich das anstelle 😎

    Antworten
  45. Sieht das gut aus! Nach meinem Umzug würde das perfekt passen, um meine Küche einzuweihen und eure Rezepte auszuprobieren hihi <3

    Antworten
  46. Ode an dem Brokkoli:
    So grün, so knackig
    Oh Brokkoli – du bist fantastisch.
    Wir lieben dich gebraten, gekocht und auch ganz nackig.
    Begleiten kannst du jedes Gericht – Brokkoli du bist ein Gedicht!

    Diese Motto ist bei uns im Hause heilig- deshalb ist mir nach langen überlegen keine Person eingefallen die Von dem guten Herrn Brokkoli überzeugt werden muss. Doch eine Brokkoli Party wäre definitiv eine würdige Einweihung des grünen Bräters:)

    Antworten
  47. Mein Freund weigert sich Brokkoli auch nur anzufassen! Ich denke meine beste taktig wäre es den Brokkoli getarnt, in Form einer Suppe vor zu setzen.

    Antworten
  48. Wie?! Es gibt tatsächlich Menschen, die keinen Brokkoli mögen? In meinem Umfeld nicht denkbar! Aber ich werde mich auf die Suche machen, den Anti-Brokkolianer aufspüren und ihn mit eurem Brokkoli-Auflauf eines Besseren „belehren“ bzw. überzeugen! 😉

    Antworten
  49. Mein Schwiegervater findet Brokkoli irgendwie „eklig“. Ich denke mit dem passenden Rezept kann ich ihn vom Gegenteil überzeugen.

    Der Topf lenkt ihn dazu auch noch optisch ab.

    Jessi

    Antworten
  50. Ehrlich gesagt ist es leider meine dreijährige Tochter… Aber euer Aloo Gobi liebt sie. Keine Ahnung, warum Blumenkohl geht…

    Antworten
  51. Mein Freund hasst Brokkoli, ich glaube aber mit dem Bräter und einem geschickten Rezept könnte ich ihn überzeugen. 😁

    Antworten
  52. Der sieht super toll aus, Staub Produkte sind eh 👌🏻
    Ich glaube aus diesem Topf ist jeder Brokkoli, sogar mein kleiner Bruder!

    Antworten
  53. Oh, das ist ganz einfach: mein Mann hasst leider Brokkoli (und Rosenkohl und grüne Bohnen und Spinat und Grünkohl und Mangold und grüne Paprika und auch jedes andere Gemüse, das GRÜN ist…..). Offensichtlich braucht er ganz dringend eine positive Assoziation zur Farbe grün beim Kochen. Da wäre der Bräter ja perfekt :).

    Antworten
  54. Mein Mann mochte keinen Brokkoli, bevor er mich kennengelernt hat… Ich hab ihm trotzdem immer wieder welchen vorgesetzt und tadaaa, jetzt steht er drauf. Darf nur nicht zu bissfest sein bei ihm, und ich mag ihn nicht zu wabbelig – da gab es schon einige Gespräche drüber beim Abendessen. Liebe Grüße Bianca

    Antworten
  55. Meine Schwester, definitiv. Sie ist ein so pingeliger Esser, da wäre es allerhöchste Eisenbahn sie von Brockoli zu überzeugen.

    Antworten
    1. Wenn meine Schwester einmal in ihrem Leben glücklich Brokkoli essen würde – ich würde Freudensprünge machen 🙂

      Antworten
  56. Auf dem Weg zur Hausfrau und Mutter sollte die richtige Kücenausstattung auf keinen Fall fehlen. … oder? 😉

    Antworten
  57. Grün Grün Grün sind alle meine Töpfe – weil mein Schatz ein Fröschlein ist 😉 Brokkoli ist schon lange nicht mehr Schatzis Endgegner, das sind eher die Steckrüben: also her mit dem Bräter❤️ Danke für die tolle Aktion 😘

    Antworten
  58. Meine kleine Tochter hasst Brokkoli. Allerdings nur, wenn er zu Hause auf den Tisch kommt. Die Brokkoli-Suppe in der Schule kommt immer ganz gut an. Ich sollte mal über meine Kochkünste nachdenken… 🙂
    Liebe Grüße und schonmal einen schönen 3. Advent!!
    Christof

    Antworten
  59. Das nenn ich echt mal „Objekt der Begierde”… so ein stylischer wertiger Gusseisen-Bräter in tiefem satten Lieblingsfarbe-Wohlfühl-Grün… und dann noch dieses tolle Bild von dem mir Wasser im Munde zusammenlaufen lassenden köstlichen Brokkoli-Auflauf… oder des Apfelrotkohls mit Feigen, den ich übrigens direkt riechen kann…
    Unbedingt haben wollen? Aber sowas von…
    Aber zu dem Preis, jemanden zu verpetzen? Niemals! 😇

    Antworten
  60. Oh, Broccoli, oh, Broccoli, wie grün sind…! Okay, ich bin scheinbar doch im Weihnachtsfieber. Ich kenne kaum jemanden, der Broccoli nicht mag – außer meine Nichte. Aber ich bin mir sicher, das wird noch 😉

    Antworten
  61. Lisa, ganz klar! Da bedarf es keiner Diskussion. Sobald ein Gemüse auf „-kohl“ endet, ist’s vorbei mit der „Versuchskaninchen“-Bereitschaft 🙂
    Das muss endlich geändert werden! Und da Brokkoli ja nicht so richtig das Wort Kohl enthält, sondern nur ein bisschen, ist wohl auch die Hoffnugn am Größten, dass es mit diesem Gemüse vielleicht klappt!

    Antworten
  62. Mein Mann ist, was Gemüse angeht, absolut traumatisiert und findet Brokkoli ganz schrecklich. In seiner Kindheit hat seine Mutter jegliche Form von Gemüse totgekocht, so dass in der Regel ein geschmackloses, unansehnliches Etwas auf dem Teller gelandet ist. Insbesondere Kohl wurde zusätzlich mit Unmengen an Mehlschwitze zubereitet und serviert. 🙈
    Nachdem wir uns kennenlernten, musste ich erstmal Aufbauarbeit leisten – mit Erfolg! Inzwischen liebt er Gemüse ebenso wie unsere Kinder und ich; selbst Spinat und Wirsing mag er supergerne – nur das Brokkoli-Trauma ist noch nicht ganz überwunden. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. 😊

    Antworten
  63. Meine Mutter mag keinen Brokkoli mehr, nachdem vor Jahren mal eine Invasion von grünen Würmern auf den Brokkoliköpfen in unserem Garten war und tatsächlich es einer auf den Tisch geschafft hatte- genau auf ihrem Teller – ab da wars vorbei mit dem herrlichen Gemüse und ich würde es ihr gerne wieder neu schmackhaft machen! Mit dem leckeren Rezept und in einem schönen Bräter könnte das vielleicht gelingen….
    Franzi

    Antworten
  64. Mein Freund und ich mochten zum Glück schon seit der Kindheit Brokkoli 🙂
    Das habe ich auch meiner Mutter zu verdanken, diese hat ihn immer schön knackig und schmackhaft zubereitet :p
    Jedoch gibt es eine Person in der Familie, die generell sehr schwer von fast allen Lebensmitteln zu überzeigen ist.
    Mein Vater! Alle Gerichte mit Kartoffeln und wenig Gemüse findet er super.. und das war’s leider auch fast schon xD
    Vielleicht könnte ich Ihn mit diesem Bräter und eurem Brokkoli-Rezept überzeugen, dass es auch andere leckere Gerichte gibt?! 😀

    Antworten
  65. Vielen Dank für eure Webseite mit all den leckeren Rezepten! Die einzige in meiner Familie die noch überzeugt werden muss ist meine Oma und da ich sie jedes Jahr an Weihnachten bekoche, werde ich sie ganz sicher mit einem Auflauf oder Schmortopf um den Finger wickeln! 😉

    Antworten
  66. Mein Freund muss überzeugt werden – mit diesem Bräter wird es gelingen! 😉

    Antworten
  67. Ich mochte als Kind überhaupt kein gegartes Gemüse, seit ich selbst für mich kochen darf und euren Blog kenne liebe ich jeden schlimmen grünen Kinderschreck! Vielen Dank für eure tolle Arbeit und euren regelmäßigen Weckruf meiner Koch-und Genießerlust!

    Antworten
  68. die Kinder meines besten Freundes mögen Brokkoli nicht und müssen überzeugt werden!

    Antworten
  69. Wir essen mittlerweile alle gerne Brokkoli, wenn auch meiner Tochter es immer noch schwer fällt, wenn der Brokkoli noch Biss hat

    Antworten
  70. In meiner Familie bin ich die einzige, die so richtig Fan ist vom Brokkoli. Alle anderen empfinden eher eine Hassliebe zu dem grünen Gemüse. Vielleicht lassen sie sich ja doch noch umstimmen, wenn ich euren Auflauf mit diesem tollen Bräter machen darf?

    Antworten
  71. Naja, meine knapp 13 Jährige durchläuft gerade eine Anti-Brokkoli-Phase… aber sie liebt Grün. Also hätten wir mit dem Bräetr vielleicht eine Chance…

    Antworten
  72. Meine Mama mag keinen Brokkoli… eigentlich findet sie Gemüse generell doof 😃 mit den richtigen Utensilien kann ich aber natürlich ganz, ganz viele tolle Gerichte kochen, um sie zu überzeugen, dass Gemüse doch gar nicht so böse ist 😉

    Antworten
  73. Pssssstttt… ich verpetze mich selbst!

    Antworten
  74. Ich würd mich auch gern selbst verpetzen – momentan finde ich, Brokkoli ist nur mit einer Sintflut von leckerem Tahini runterzukriegen. Aber vielleicht könnt Ihr mich vom Gegenteil überzeugen?

    Antworten
  75. Der Großteil der Familie liebt Brokkoli, mit Ausnahme des Kleinsten… 😊

    Antworten
  76. Mein Papa hasst Brokkoli aktuell noch, da er aber auf hochwertige Küchenutensilien wert legt, schmeckt er ihm daraus bestimmt! <3

    Antworten
  77. Ich war früher kein großer Brokkoli Fan, bin es mittlerweile zwar, kann aber selbst auch nicht ü´ft genug wieder überzeugt werden!

    Antworten
  78. Tolle Farbe für einen so praktischen Schmortopf
    Ich liebe es mit gusseisernen Töpfen und Brätern zu kochen!

    Antworten
  79. Meine kleine Tochter (10) mag keine Broccoli. So gar nicht. Da wird es wirklich mal Zeit, sie vom Gegenteil zu überzeugen!

    Antworten
  80. Ich mochte früher keinen Brokkoli, aber mittlerweile wurde ich überzeugt und esse ihn sehr gerne! ☺️
    Und euren Brokkoliauflauf würde ich sehr gerne mal in so einem schönen Topf ausprobieren!

    Antworten
  81. Ich muss mein altes Ich verpetzen: denn dieses „grüne Gift“ war mein absolutes Hass-Gemüse als Kind. Er hat es dann allerdings über irgendwie-ok-wenn-man-ihn-tot-kocht zu meiner absoluten No. 1 geschafft. Respekt, lieber Brokkoli, für so viel Hartnäckigkeit! Am liebsten mag ich ihn als lauwarmen Salat mit Möhren, Aceto Balsamico, Olivenöl & gerösteten Mandelblättchen.

    Antworten
  82. Ich kenne eigentlich niemanden, der Brokkoli nicht mag. Von daher wäre der Bräter für MICH perfekt, da man auch niemanden von Brokkoli überzeugen müsste 🙂

    Antworten
  83. Meinen Sohn! Aber ich arbeite dran…

    Antworten
  84. Mein Freund liebt Brokkoli und er wäre sicher hin und weg wenn ich es öfters kochen würd 🙂

    Antworten
  85. Ich würde gern den Freund meiner Tochter an das Brokkoli heranführen. Bei Blumenkohl ist er schon dabei und hat letztens sogar Sellerie-Schnitzel gegessen, aber Brokkoli begeistert ihn noch nicht wirklich. Dabei lieben wir es so sehr!
    Generell gehe ich davon aus, dass der Bräter bei uns im Dauereinsatz wäre, und dann auch noch die Farbe: perfekt für Vegetarier 🙂

    Wäre echt ein cooles Weihnachtsgeschenk

    Antworten
  86. Mein Sohn Yannick mag keinen Brokkoli!
    Gerne würd ich ihn vom Gegenteil überzeugen und ihm ein leckeres Gericht in diesem wunderschönen Bräter zubereiten !

    Antworten
  87. Ich probiere mich gerade super viel aus und hab mir schon seit langem einen Brater gewünscht, weil er so vielseitig ist.
    Meine Mitbewohner mögen Brokkoli leider noch nicht so wirklich (was ich zwar überhaupt nicht nachvollziehen kann), aber dieser Topf wäre die perfekte Möglichkeit sie zu überzeugen!! Ich würde mich super doll drüber freuen!

    Antworten
  88. Hallo,

    tolle Verlosung . Vielen Dank.
    Ich würde mich sehr freuen.
    Mein Mann mag sehr Brokkoli aber ich nicht so gern.
    Ich wünsche Dir schönen Adventszeit.

    Liebe Grüße Margareta

    Antworten
  89. Ich kenne tatsächlich niemanden der Brokkoli nicht mag, weil der einfach gut ist. Ich liebe das Zeug 🙂
    Aber über den Bräter würde ich mich wahnsinnig freuen, weil ich mir so einen schon lange wünsche.
    So oder so, allen schöne Feiertage und viel Glück

    Antworten
  90. Ahh, der Bräter ist ja herrlich! Und ich persönlich liebe ja Brokkoli.
    Leider kenne ich niemanden, der keinen Brokkoli mag – anscheinend ist das ein unbewusstes Auswahlkriterium meiner Freunde.
    Lang lebe der Brokkoli,
    Mit lieben Grüßen
    Antonia

    Antworten
  91. Mein Mann und ich LIEBEN Brokkoli, daher wäre dieser Gewinn einfach traumhaft!

    Antworten
  92. Meine Mama mochte noch nie Brokkoli, obwohl sie sonst ausnahmslos alles Gemüse isst. Aber vielleicht könnte der Bräter und ein von mir für sie gekochtes Essen ja überzeugen!

    Antworten
  93. Mkr fällt echt gerade niemnd ein ser keinen Brokkoli mag, aber aus so einem schlnen Gusseisentopf kommt er bestimmt noch besser an 😉

    Antworten
  94. Ich arbeite schon länger daran, meinen Freund von Brokkoli zu überzeugen 😅 und passend zum Gewinnspiel haben wir gerade gestern einen tollen neuen Ofen bekommen. Mal abgesehen davon dass der Bräter auch super schick aussieht 🙂

    Antworten
  95. Ich würde gerne meine Freundin Steffi überzeugen, die Brokkoli zwar im Pad Thai mag, aber die ich bisher noch nie zu einem Auflauf überreden konnte.

    Mit diesem traumhaften Bräter könnte das vielleicht klappen 😉

    Antworten
  96. Wunderbares Rezept, das ich gerne auch mal noch in dem wunderschönen Bräter ausprobieren würde!

    Antworten
  97. Ich muss niemanden verpetzen, unsere gesamte Familie liebt Brokkoli. Und Mama liebt den Bräter!!!

    Antworten
  98. Meine jüngste Tochter: „Ich will keine Bäume essen!“ Die Große liebt ihn und wir haben das Rezept auch schon probiert. Sehr lecker, allerdings in normaler Auflaufform 😉 Die Farbe des Bräters ist ein Traum! Lieben Gruß und schöne Feiertage!

    Antworten
  99. Meinem Sohn habe ich, als er klein war, Brokkoli immer als Bäumchen verkauft…er konnte keine Bäume ausreisen, aber essen konnte er sie!
    Bei meiner Tochter hat das leider nicht gezogen, deshalb würde ich es gerne nochmal mit diesem leckeren Gericht aus diesem wunderschönen Bräter versuchen ☺️

    Antworten
  100. Meinen Freund! Bisher isst er 1-2 Röschen, weil es ja gesund ist 😉 Den Rest „muss“ ich dann übernehmen!

    Antworten
  101. Well that would have to be my son. Suu-per wählerisch….sigh….Broccoli? Eeww! Or many other veggies that I haven’t hidden in food? Eeww! Vielleicht würde so alles was ich ihm koche mit dem Bräter schmackhafter? Here’s to hoping….fingers crossed!

    Antworten
  102. Ich selbst. Und ich schäme mich auch dafür. Wirklich hassen tu ich Brokkoli im Grunde auch gar nicht, aber er landet nur selten auf meinem Teller, und beim Einkauf hat er keine Chance gegen Blumenkohl.

    Antworten
  103. Mein Freund kocht unheimlich gern! Vielleicht würde er dem verhassten Brokkoli mit diesem farblich wunderbar harmonierenden Bräter eine Chance geben!

    Antworten
  104. Fantastischerweise mögen alle meine Herrenmenschen Brokkoli schon.
    Suche ich mir vielleicht nach diesem Kriterium meine Liebsten aus?
    Also könnten wir ohne Konflikte gemeinsame Brokkoli-Gerichte aus dem Bräter geniessen 🙂

    Antworten
  105. Mein Freund hasst Brokkoli. Schön, wenn die 11 Monate alte Tochter ein Brokkoliröschen nach dem anderen verspeisst und man es für den Kerl immer noch unter die Tomatensosse pürieren muss 🙂

    Antworten
  106. Eindeutig mein kleinen Bruder, bei dem muss man Gemüse immer sehr gut verstecken oder zubereitet. 😂

    Antworten
  107. Vielleicht könnte ich mit diesem schönen Bräter meinen Mann davon überzeugen, wie lecker Brokkoli ist. 😉

    Antworten
  108. Brokkoli ist das Lieblingsgemüse meiner Tochter. Ihre Freundin hat meine leckere Quiche so kommentiert: “ bei eucht gibt es aber richtig ekliges Essen“. Danke für das Kompliment 😉 Vielleicht schmeckt es aus dem Bräter besser ….

    Antworten
  109. Mein Freund HASST Brokkoli – andererseits LIEBT er Aufläufe jeder Art. Das wäre also die Gelegenheit, ihn vom leckeren Brokkoligeschmack zu überzeugen..

    Antworten
  110. Mein Papa! Der isst zwar auch Brokkoli, aber nur wenn es sein muss. Was wohl auch daran liegt, dass das gute grün meist etwas zerkocht ist … das könnte so ein wunderbarer Bräter sicherlich ändern :)!

    Antworten
  111. Mein Kollege Norman lehnt jede Form von Gemüse kategorisch ab. Püriert geht es so gerade…sonst geht das aber gar nicht für ihn…

    Antworten
  112. Mit dem Bräter müsste ich mich erstmal selbst vom Brokkoli überzeugen 😀

    Antworten
  113. Mein Schwager ist ein großer Gemüseskeptiker. Mit dem Bräter und einem veganen Seitan-Braten mit Brokkoli würde es mir bestimmt gelingen, auch ihn zu überzeugen 🙂

    Antworten
  114. Wow was für ein wunderschöner Bräter!
    Wir lieben Brokkoli, mein Kollege fällt mor als einziger Brokkoli-Verweigerer ein 😄

    Antworten
  115. Ich habe lange überlegt und niemanden gefunden, den ich verpetzen könnte. Alle die ich kenne mögen Brokkoli…
    Außer mein Bruder, aber der zählt nicht, weil er im Grunde nichts mit Gemüse mag.

    Irgendwie bezweifle ich ja auch, dass dieser traumhaftschöne STAUB-Bräter seine Meinung vom eingefleischten Fleischesser (see what I did there) zum Gemüseliebhaber ändern würde.
    Aber mich würde der Bräter unglaublich glücklich machen, die Farbe ist einfach ein Traum. Küchenkram kann echt schick sein, da kocht man doch auch gerne mal noch eine Stunde länger. 😉

    Antworten
  116. Meinen Partner würde ich mit diesem Rezept versuchen, Brokkoli etwas näher zu bringen 😁

    Antworten
  117. Son richtiger Bräter wäre schon was feines. Und dann da ne ordentliche Vegane Gumbo drin machen. 🙂

    Irgendwie hat autocorrect aus Bräter abtöter gemacht xD

    Antworten
  118. Son richtiger abtötet wäre schon was feines. Und dann da ne ordentliche Vegane Gumbo drin machen. 🙂

    Antworten
  119. Mein Kind mag keinen Brokkoli – soooooo schade, weil wir den grünen Leckerbissen sonst noch viel öfter essen würden. Wer weiß, vielleicht können wir sie ja mit dem schicken grünen Pot überzeugen – das Auge isst schließlich immer mit 😉

    Antworten
  120. Hier mögen wir alle gerne Brokkoli, auch die Kinder, besonders gerne den aus Omas Garten 🙂

    Antworten
  121. Mit diesem Rezept würde ich doch glatt nochmal versuchen, meine Mitbewohner von Brokkoli zu überzeugen 😋

    Antworten
  122. Ich konnte selbst früher Brokkoli nie leiden, mein Mann hat mich aber eines besseren belehrt.
    Daher wäre der Brüter das perfekte Geschenk für ihn, damit er mir noch mehr Brokkoli 🥦 kochen kann

    Antworten
  123. Der wäre perfekt für meine neue Küche.

    Antworten
  124. Mein Neffe hasst Brokkoli (“Iiieeeh, Bäume“) – da wäre dieser Bräter doch ideal um ihn von diesem Wundergemüse zu überzeugen.

    Antworten
  125. Bei mir im Freundeskreis mag jeder Brokkoli. Ich würde zumindest mit den bräter dafür sorgen das es auch so bleibt und für alle ein leckeres Brokkoli Gericht kochen.

    Antworten
  126. Ich wohne endlich alleine in meine tolle Wohnung und fühle ich mich on top of the World mit so viele Freiheit und auch Zeit zum kochen. Fehlt ja immer noch ein geile Bräter in meine Küche. 😍 Dann kann ich mein Freund Anton immer einladen fur Broccoli in die Pfanne in every way, shape and form. #yum

    Antworten
  127. Euer One Port Brokkoli Auflauf ist schon der Wahnsinn, aber dieser Topf!? Wow, ich bin verliebt!

    Antworten
  128. Das ist ja mal wieder ein klasse Give-Away. Mein Mitbewohner ist kein Brokkoli-Freund. Der würde mit dem neuen Bräter von STAUB dann direkt bekehrt werden 🙂

    Antworten
  129. Oh das wäre das schönste Geschenk für meine Schwester…inkluisve dem Auflauf. Und ich lauf jetzt gleich nochmal los und kaufe kiloweise Broccoliiiiii.

    Antworten
  130. Mein Freund und ich leben schon seit Jahren vegetarisch und wollen nun komplett vegan werden. Dieser wunderschöne Bräter würde uns noch mehr dabei helfen und unsere Freunde ebenfalls überzeugen, mehr veggies zu essen. Go green!
    Cheers, ihr seid super.

    Antworten
  131. In meiner Familie mögen alle gerne Brokkoli. Ist doch auch total lecker!

    Antworten
  132. Mein Freund hasst Brokkoli 😀

    Antworten
  133. Eigentlich bekocht meine Mutter uns jedes Jahr an Weihnachten, doch dieses Jahr werde ich mich an eurem Seitan-Rollbraten mit veganer Bacon-Kruste versuchen, damit meine Mutter sich entspannen und ich meinen Bruder von veganem Essen und Brokkoli überzeugen kann! und auch wenn es nicht so im Rezept steht, Brokkoli gibts auch, denn das passt ja zu (fast) allem! Und ohne diesen himmlichen Bräter, kriege ich das bestimmt nicht hin!

    Antworten
  134. Meine Schwiegereltern. Die sind so eine klassische Fleischesser Familie und damit könnte ich ihnen Brokkoli vielleicht schmackhafter machen. 🙂

    Antworten
  135. Ich bin völlig schockverliebt in diese Farbe…mit diesem Bräter bekomme ich bestimmt meine Schwester dazu, Brokkoli und generell mehr Gemüse zu essen 🙂
    Danke für das tolle Gewinnspiel.

    Antworten
  136. Meine langjährige und liebe Freundin konnte ich mit viel Geduld und der Unterstützung eurer kreativen Rezepte von mehreren Kindheits-Traumata wie Rote Beete, Fenchel oder Spargel heilen und eine neue Vorliebe für Veggies entfachen. Als nächstes steht die Brokkoli-Therapie an! Der Bräter würde die ersten Annäherungsversuche um einiges leichter gestalten 🙂

    Antworten
  137. Habe zum Glück keine Brokkoli-Verweigerer in meinem Umfeld! 🙂
    Würde mich riesig über den Bräter freuen, um Brokkoli und viele andere (grüne) Gerichte darin zuzubereiten!

    Antworten
  138. Für meine Mama wäre dieser Bräuer perfekt. Erstens, da es ihr Wunsch ist und zweitens, da ich sie endlich von einem leckeren Brokkolirezept überzeugen könnte hehe:)

    Antworten
  139. Meine Schwester ist dievollkommene Brokkoli-Hasserin.. irgendwann werde ich sie bekehren! 😀 Über den Bräter würde ich mich riesig freuen, genau der fehlt noch in meiner Küche!!

    Antworten
  140. Genialer Gewinn, ich liebe Brokolli und würde mit eurem Rezept und dem schicken Bräter meine Schwester von der Liebe zu diesem Gemüse überzeugen wollen 😀

    Antworten
  141. Hhihihi – mein Freund kann Brokkoli in keiner Zubereitungsart leiden, ich dagegen liebe diese kleinen grünen Röschen ;-))
    Noch dazu ist dieses grün eine ganz fantastische Farbe – würde mich sehr über diesen tollen Gewinn freuen !!!

    Antworten
  142. Brokkoli 🥰 bestes Gemüse, kenne niemanden, der das ablehnen würde 😚

    Antworten
  143. Ich bin vor Kurzem erst aus meinem Elternhaus ausgezogen und da würde sich so ein Bräter in der neuen Wohnungen ganz gut machen. Da könnte er sich zu den zwei Töpfen und der Pfanne hinzugesellen. 😉

    Antworten
  144. Der Bräter ist großartig und ganz toll anzusehen! Ich würd mich riesig freuen, und meine Familie würde ich über leckeren Brokkoli hermachen 🙂

    Antworten
  145. In meiner Family ist wohl niemand Brokkoli-begeistert. 🙁
    Euer Rezept könnte dagegen tastsächlich Abhilfe schaffen…ein Versuch wär’s auf jedem Fall wert!

    Antworten
  146. Meine Cousinen hassen Brokkoli überall außer ich verstecke ihn irgendwo unauffällig. Sie mögen ihn so lange sie ihn nicht sehen! Irgendwie lustig— hihihi. Die Lieblingsfarbe von einer ist grün.. hm… vielleicht überzeugt sie ja die Farbe des Topfs!!

    Antworten
  147. Ich würde mich riesig über den Bräter freuen, um meinen Freund endlich zu den Brokkolianern zu bekehren 🙂

    Antworten
  148. Meinen Sohn, der Brokkoli mit einer Leidenschaft hasst.

    Antworten
  149. meine ehemalige Mitbewohnerin mag kein Brokkoli. Die mag nur Rotkohl.

    Antworten
  150. Brokkoli ist eine Lebenseinstellung, den braucht man wie die Luft zum Atmen 🥦😍
    Aber mal Drama beiseite, Brokkoli ist ein Klassiker und passt beinahe zu jedem Essen und Küche. Wir wollen das Ding unglaublich gerne haben, weil – hat einfach passende Größe für unsere Dhal OnePots!

    Antworten
  151. Meinen kleinen Bruder, gerade erst daheim ausgezogen, würde ich mit Gemüse aus dem Brüter füttern. Die gesunde Ernährung bleibt ja beim Unistart gern mal auf der Strecke, gerade bei Gemüsemuffels!
    Grüße Sarah

    Antworten
  152. Hey ihr Lieben,

    aus dem Brüter würde ich gern meinen kleinen Bruder alles mögliche an Gemüse füttern – er ist gerade von zu Hause ausgezogen, in die gleiche Stadt wie ich, und da kann schon mal die gute Ernährung auf der Strecke bleiben 😉
    Grüße Sarah

    Antworten
  153. Ich kenne niemanden, der Brokkoli nicht mag, wer mag bitte keinen Brokkoli? Eventuell ist der eine oder andere aber auch nicht ganz ehrlich in meinem Freundeskreis, genug Gemüse Verweigerer gibt es nämlich schon. So oder so mit diesem Bräter kriegt man sie alle, die Bekehrung des Brokkoli kann starten.

    Antworten
  154. Darf ich mich auch selber überzeugen 🙂

    Antworten
  155. Mein Freund traut sich leider noch nicht so ganz an Brokkoli ran – ich bin davon überzeugt, dass sich das ganz schnell mit diesem tollen Bräter ändern würde! 🙂

    Antworten
  156. Mein Mann hasst alles was auch nur ansatzweise gesund ist. Obst und Gemüse muss ich im Essen verstecken. Wenn ich Gemüse kaufe, fragt er mich nur, was ich mit dem Kompostkram will… Aber selbst wenn ich ihn nicht mehr bekehren kann, ich selbst würde Auflauf aus dem Bräter lieben 💕
    LG, Tanja

    Antworten
  157. 😍 Toller Bröter!
    Mein Verlobter müsste als Versuchskaninchen herhalten und Brokkoli testen 😁 Aber ich bin zuversichtlich dass mit Bräter und euren tollen Rezepten ein kulinarisches Highlight entsteht!!

    Antworten
  158. Der größte Feind meiner kleinen Schwester – Brokkoli. Vielleicht könnte ihr dieser Topf zumindest Lust auf die Farbe machen. Die Lust auf das Gemüse kommt dann möglicherweise auch noch.

    Antworten
  159. Whoa… bei euren Fotos krieg ich immer hunger… und das obwohl jetzt bald Mitternacht ist! Reine Ästhetik. Ihr seid wahre Künstler!

    Antworten
  160. Hallo, das sind meine 3 Jungs….Ich würde sie gern von einem Brokkoli-Reis Gericht überzeugen, damit unser Speiseplan interessanter wird!! 🙂

    Antworten
  161. Ganz klar, mein Lieblingsholger. Wenn man nicht erkennt, dass es Brokkoli ist, mag ers 🙂 Genau so schlimm – Blumenkohl. Eure Sauce hier auf dem Block hat dennoch viel Lob bekommen.
    Es grüßt
    Sarah

    Antworten
  162. Mit dem Bräter von Staub würde ich meinen Freund bekochen. Vielleicht kann ich ihn ja damit dazu bewegen, mehr „Grünzeug“ zu essen

    Antworten
  163. In meinem Freundes- und Familienkreis gibt es glaube ich niemanden, der Brokkoli nicht mag… Aber mit dem Topf könnte man sicher die eine oder andere gemüsige Leckerei zaubern. :)))

    Antworten
  164. Mein Freund mag leider keinen Brokkoli – dafür aber Aufläufe. Vielleicht kann ich ihn damit überzeugen 🙂

    Antworten
  165. Megaaaa, ein Bräter! Wir bruahcne so ein Ding noch umbdingt in unserer Küche! Vegane Schmorgerichte 4 ever 🙂

    Antworten
  166. Meine Mitbewohner, denen ich gerne Mal die Vielfalt des Brokkolis zeigen würde. 😉

    Antworten
  167. Wow! Aus diesem schicken Teil, noch dazu in der passenden Brokkoli-Farbe, würde es sicherlich jedem fantastisch schmecken.

    Antworten
  168. Zwei meiner Kinder lieben Brokkoli (besonders aus dem Ofen, hmmm), aber das mittlere streikt. Das würde ich mit diesem tollen Bräter gern ändern.

    Antworten
  169. Ich träume ja schon seit Jahren von einem gusseisernen Le Creuset Bräter, aber ich muss sagen dieses Teil sieht fast noch schöner aus <3 Ich liebe die Farbe 😀

    Antworten
  170. Ganz klar – meine Mitbewohnerin! Wir lieben es eigentlich, zusammen zu kochen. Und dann zaubere ich uns letztens eine Pasta mit Brokkoli und Mandelspalten und was passiert –sie verschämt mein Werk wegen dieses wundervollen Gemüses! 😨 Ich hab aber das Gefühl, dass der herrlichgrüne Bräter in unserer Küche sie definitiv überzeugen könnte, Brokkoli nochmal eine Chance zu geben (ich bin bereits verliebt!)…💚

    Antworten
  171. Das ist dann leider tatsächlich mein Freund 😅 Er würde dem fiesen Grünzeug jedoch eine Chance geben- wenn es denn drauf ankäme bzw. mit dem tollen Bräter ermöglicht werden würde 👍🏽

    Antworten
  172. Ich würde meine Kollegen in dem schnieken Teil bekochen, die immer mecker, wenn ich was mit Brokkolie mitbringe 😀

    Antworten
  173. Mir fällt glaube ich niemand ein der keinen Brokkoli mag, vielleicht suche ich mir meine Freunde unterbewusst ja danach aus..
    Würde auf alle Fälle ganz viel Brokkoli und andere Leckereien in dem Bräter zubereiten wollen!

    Antworten
  174. Ich würde meinen Eltern mal zeigen, dass es auch ohne Fleisch schmecken kann!

    Antworten
  175. Der Bräter wäre in meiner neuen Küche wunderschön!

    Antworten
  176. Hi!
    Niemand für den ich kochen muss! Liebe Grüsse Siggi

    Antworten
  177. Wie toll! Und so lecker!!! Ich mochte früher keinen Brokkoli. Mittlerweile Liebe ich ihn!Danke für die tolle Verlosung!! Vlg Tine

    Antworten
  178. Zum Glück mögen alle meine Lieben Brokkoli, essen aber vieeel zu wenig davon. Das Gericht werde ich direkt an Weihnachten kredenzen als festliche, vegane Alternative. Und dann auch noch aus dem schönen Bräter, das wäre toll!

    Antworten
  179. Ich würde alle die ich kenne gerne zum Brokkoli-Schmaus einladen und eventuelle Gegner bekehren! So ein schicker Bräter leistet dabei auch seinen Teil, das Auge isst ja bekanntlich immer mit 🙂

    Antworten
  180. Schick ist der! Ich würde meine Tochter überzeugen wollen, die mag eigentlich alles an Gemüse, bei Brokkoli streikt sie aber leider 🙈

    Antworten
  181. Ich schleiche schon sooo lange um die schönen Bräter im Geschäft herum.. kann es mir aber als Studentin nicht leisten 🙁 Für leckere Eintöpfe wäre der hier super, oder zum Brot backen!

    Antworten
  182. Unerfreuerlicherweise ist mein Mitbewohner ein kleiner Gemüsenazi – nicht mal Brokkoli kommt ihm auf den Tisch! Zeit für eine Gehirnwäsche mit dem grünen Bräter und einer Portion Brokkoliauflauf 🥦

    Antworten
  183. Hah, Brokkoli Verschmäher, da kenne ich auch einige. Liegt aber auch oft an der lieblosen Zubereitungsart ala in Salzwasser verkocht als Beilage zum „ordentlichen Braten“ und an dem allgemeinen Glauben, ein Gemüse könne keine Hauptzutat sein. uu‘
    Das änderte sich als ich zum ersten Mal euere veganen Mac and Cheese meiner omnivoren Familie vorgesetzt hatte. Ich hatte euer Rezept minimal abegwandelt, statt kleine Brokkoliröschen, die natürlich sofort erkannt worden wären, hatte ich einfach den Brokkolistrunk püriert und neben den Kartoffeln als Basis für die Käsemasse genommen. 🙂 Die Gesichter waren unbeschreiblich, hatten sie doch tatsächlich den verpöhnten Strunk, der sonst immer auf dem Kompost landet, gegessen! Seitdem kommt besonders meine Gemüse-nur-in-Sahnesoße-mögende Mama regelmäßig interessiert in die Küche und guckt was ich da wieder mache. Es ist an der Zeit, dass ich jetzt ein „echtes“ Brokkoligericht auf den Tisch bringe und was wäre da besser als euer One Pot Brokkoli Auflauf, serviert in seinem gleichfarbigen Freund, dem STAUB Bräter?

    Antworten
  184. Ich müsste mich selbst davon überzeugen. Gut aussehen tuts jedenfalls.

    Antworten
  185. Meine Kinder mögen keinen Broccoli. Dafür sind mein Mann und ich große Fans 🙂 Und der Topf wäre wäre die perfekte Ergänzung zu unserem großen Bräter aus Gusseisen.

    Antworten
  186. Ich würde ein Brokkoli Festmahl für meinen Freund kochen!

    Antworten
  187. Kind und Mann mögen keinen Brokkoli. Aber die können nichts dafür! Die beiden sind sogenannte „Superschmecker“ und für die ist das einfach bitter. Aber es gibt ein paar Tricks, das zu umgehen. Dazu bräuchte ich natürlich diesen wunderschönen Bräter!

    Antworten
  188. Der Bräter hat ja wirklich eine fantastische Farbe. Der würde beim Kochen wahrscheinlich so gute Laune machen, dass ich auch eine gute Freundin, die Brokkoli eher nicht so mag, von dem Ergebnis überzeugen könnte.

    Antworten
  189. Große Brokkoli-Liebe!!!! <3 So grün, gesund und lecker. Das findet sogar mein Mann. Und unsere kleine Tochter liebt Brokkoli so sehr, dass sie sogar ein Shirt hat mit dem Aufdruck "Broccoli-Lover" 😀 Aus diesem Grund würde ich mich riesig über diesen brokkoligrünen Topf freuen, damit ich meiner kleinen Familie zukünftig noch mehr leckere Brokkoli-Gerichte zaubern kann 🙂

    Antworten
  190. Das Grün ist der Wahnsinn, super schön! Wenn ich darin Brokkoli zubereite, könnte mein Freund auch nicht mehr Nein sagen.

    Antworten
  191. Mit dem schicken Bräter würd ich meine Brokkoli-verachtende Schwester Vera aber sowas von überzeugen 🙂

    Antworten
  192. Also ich findeSpin5 würde auch super finden megatollen Bräter passen!! Nachdem ich zum Fan der indischen Küche mutiere, wäre es der perfekte Topf , um meinen Freund von sämtlichen grünen Gemüse🥦🥘 zu überzeugen 🥰

    Antworten
  193. Hmm, da muss ich mich selbst verpetzen bzw. anschwärzen 😀 Ich gehörte lange Zeit zur Fraktion der Auflauf-Hasser… Irgendwie haben mir die Zutaten, vor allem Kartoffeln, immer in anderen Zubereitungsformen besser geschmeckt. Aber so langsam taue ich auf! 😉 Den Bräter würde ich auch wahrscheinlich primär für leckeren Seitan-Braten benutzen.

    Antworten
  194. Brokkoli ist doch echt geiles Zeug, immer her damit. Und im grünen Bräter zubereitet, einfach nur wunderschön. Bitte zu mir nach Wien damit 🥦

    Antworten
  195. Mein Bruder mag keinen Brokkoli (für mich hingegen ist es tatsächlich eine der Gemüsesorten, die ich als Kind schon sehr gerne mochte). Dafür mag er gerne leckere Aufläufe und vielleicht könnte ihn dieser ja endlich bekehren 😉 Am liebsten aus dem traumhaften Staub-Bräter 😍

    Antworten
  196. Mein Sohn mag zwar Brokkoli aber keine Zucchini, die lässt sich darin bestimmt auch lecker schmoren- und ich liiebe diese Farbe!

    Antworten
  197. Mal abgesehen davon, dass ich letztes Jahr Brokkoli für mich entdeckt habe. So ein Bräter bietet so tolle Möglichkeiten😍 aber das Rezept gibt es am Dienstag bei mir😋

    Antworten
  198. Eine gute Freundin mag überhaupt keinen Brokkoli, außer man kann diesen irgendwie richtig gut zubereiten bzw. sehr sehr klein schneiden 😀

    Antworten
  199. Hi, ich selber bin bekennender Brokkoliverschmäher…..ich koche ihn wirklich nie, zum Leidwesen meines Mannes….wobei mir der in fremden Küchen meist schmeckt. Wahrscheinlich brauche ich nur den passenden Topf um ihn vernünftig zuzubereiten.
    Viele Grüße
    Petra

    Antworten
  200. Mein Freund mag keinen Brokkoli 🥦 und dann verwechselt er ständig Brokkoli und Blumenkohl 🙈 vielleicht kann ich den Brokkoli ja mal im tollen Staub Bröter gut verstecken 😉

    Antworten
  201. Ein wunderschöner Topf und ich liebe Brokkoli! Das Rezept würde ich genau so nachkochen 🙂

    Antworten
  202. Meine ganze Familie mag keinen Brokkoli und ich habe schon echt gefühlt alle Variationen versucht die ich kenne. Vielleicht würde es mit dem Topf und dem leckeren Auflauf endlich klappen!!

    Antworten
  203. Wunderschön ist der Topf!! Daraus würde sicher auch meine Schwester Brokkoli essen 🙂
    Ich wünsche euch eine gemütliche Adventszeit
    Falalala

    Antworten
  204. Yummie, Brokkoli aus dem grünen Brüter wurde sogar meinem Mann schmecken und außerdem würde das Grün perfekt auf unseren alten Holztisch passen.

    Antworten
  205. Also wer Brokkoli nicht liebt, bekommt direkt Minus Punkte in meiner Beliebtheitsskala! Meine kleinen Brüder sind da klassischerweise keine Fans von, aber irgendwann werde ich die beiden auch auf meine Seite ziehen können, vielleicht ja nachdem der Topf bei mir zu Hause einzieht! Dann werden die beiden erstmal bekocht 🙂

    Antworten
  206. Bin mir unsicher ob er sich neben den ganzen 100 Jahre alten Pfannen wohlfühlen würde in unserer WG Küche – aber ich bin voller Hoffnung 🥰

    Antworten
    1. Ach ja: und meine Mitbewohner mögen ALLE keinen Brokkoli – wo wohne ich hier nur 🤷🏻‍♀️

      Antworten
  207. Brokkoli essen komischerweise alle, nur Erbsen, Zucchini und Auberginen sind nicht bei allen Familienmitgliedern beliebt…

    Antworten
  208. Ich glaube ich kenne niemanden der keinen Brokkoli mag 😄 würde dafür mein jüngeres Ich nennen, inzwischen liebe ich Brokkoli 😍

    Antworten
  209. Haha, das ist einfach: Meinen Mann muss ich noch von Brokkoli überzeugen 🤣
    Viele Grüße und eine schöne 2. Adventwoche,
    die Alex

    Antworten
  210. Ich würde gerne meine WG-Mitbewohner davon überzeugen, wie lecker Brokkoli 🥦 ist! Dann können wir nämlich zusammen Rezepte ausprobieren und mehr grün auf unsere Teller bringen. Dieser Bräter würde unser Equipment in der WG-Küche sowas von nach vorne bringen!!!

    Antworten
  211. Der Topf könnte mich überzeugen mehr Brokkoli zu essen 😉

    Antworten
  212. Wie wunderschön der ist 😍 ich würde damit versuchen, meine Freundin zu überraschen, die so ziemlich nichts mag 😁 keine Zucchini, Gurke, Zwiebeln.. aber das krieg ich schon irgendwie hin, zumindest mit dem richtigen Topf 🤭

    Antworten
  213. Sie hat noch nie meinen Brokolie gegessen – aus dem Topf vielleicht doch

    Antworten
  214. Meine Tochter Annika mag Broccoli gar nicht😂😂 vielleicht würde sie mit dem tollen Bräter sich eher mal an Gemüse versuchen😀
    LG
    Martina V.

    Antworten
  215. Weil ich mich ihn Brokkoli einfach reinlegen könnte

    Antworten
  216. Kann man nie genug davon haben, sieht nach einer klasse Marke aus!

    Antworten
  217. Mein PAPA, der steht zwar mit fast allem Gemüse auf Kriegsfuß,aber Brokkoli ist nach Spargel gleich das schlimmste 😂
    Dabei war bei mir als Kind das Lieblingsessen schon Nudelbrokkoliauflauf… Leider fand denn dann viel zu selten, weil für Papa was separates gekocht werden musste 😕
    Aber dieser hübsche Bräter wäre was für die wöchentliche gemeinsame ess und Spieleabend runde 🥰

    Antworten
  218. Klaas findet Brokkoli eher meh…noch! Helft mir aus Klaas einen Freund des grünen Röschengemüses zu machen!

    Antworten
  219. Meine Freundin Tanja hasst Brokkoli, was ich so gar nicht verstehen kann. Daher jubel ich ihr den auch gern mal unter in einer Gemüsesuppe (höhö). Aber nun gut, es kann ja nicht jeder alles mögen.

    Antworten
  220. Ich würde wohl versuchen mich selber mal wieder von Brokkoli zu überzeugen. Bisher hat er mich noch nicht umgehauen, aber mit dem wunderschönen Topf könnte es vielleicht mal was werden.

    Antworten
  221. Coole Aktion würde ich mich freuen!

    Antworten
  222. Was für ein toller Gewinn😍
    Ich würde damit einen Freund versuchen zu bekehren, für den alle Gemüseesser Körnerfresser sind 🙊🙈

    Antworten
  223. Meine kleine Tochter, da ich Brokkoli liiiebe!! 😀

    Antworten
  224. Wow, unfassbar schöner HaushaltsGegenstand 😃 könnte ich sehr gut gebrauchen, da meine Pfanne gerade kaputt gegangen ist. Zum verpetzen kenne ich niemanden, aber ich möchte gerne, dass meine nichte schon von klein auf ihr grünfutter auch lecker findet und immer gerne zu mir zum essen kommen wird. LG

    Antworten
  225. Ich kenne niemanden, der Brokkoli nicht mag, würde trotzdem sehr gerne gewinnen!

    Antworten
  226. ich würde mich sehr freuen und meinen wurstfressenden Neffen vom leckersten Kreditnehmer überzeugen:)

    Antworten
  227. Ich würde den Bräter sehr gerne dafür benutzen um den Lebensgefährten meiner Schwester von Brokoli zu überzeugen, bisher kann man ihn nur mit Fleisch überzeugen :D.

    Antworten
  228. Geil! BROKKOLIGRÜN! Das ist auch meine neue Wandfarbe. Mein Freund kann witzigerweise Blumenkohl und Brokkoli vom Namen her nicht unterscheiden. Ich schlag immer was mit brokkoli vor, er freut sich auf Blumenkohl und isst dann aber den aufgetischt Brokkoli (mittlerweile zum Glück auch sehr gern). Am liebsten auf pita oder Pizza oder im Wok mit Halloumi oder Tofu kross gebraten. Yummy!

    Antworten
  229. Ich würde gerne meinen 8jährigen Sohn davon überzeugen, dass Brokkoli echt knorke ist. In dem Bräter könnte da ja wohl nicht mehr viel schief gehen. ♥ LG, Nadine

    Antworten
  230. Ich liebe Brokkoli über alles, mein Liebster leider so gar nicht. Sehr schade, früher gab es mindestens 3 mal die Woche Brokkoli bei mir. Seit wir zusammen wohnen, leider kaum noch. Höchste Zeit, Überzeugungsarbeit zu leisten!

    Antworten
  231. Meine Tochter würde bei Brokkoli reißaus nehmen

    Antworten
  232. Ich muss sagen, ich kenne tatsächlich niemanden, der Broccoli nicht mag. Vor allem, wenn derjenige schon mal welchen gegessen hat, den ich zubereitet habe 😉

    Antworten
  233. Erster Gedanke: oh. mein. Gott. Dieses Grün. Das Gold. Der Glanz. Die Form. Kann man sich in Küchenutensilien verlieben? Dann bin ich das ab sofort 😉
    Zweiter Gedanke: wer mag bitte keinen Brokkoli?! Bis mir einfiel, dass mein einer Kollege immer fragende Blicke provoziert, wenn er beim Mittagessen mal wieder über die grünen Röschen herzieht…

    Antworten
  234. Ich liebe ja Brokkoli, aber meine Tochter hasst ihn. Wenn sie auch nur ein Fitzelchen im Essen findet, gibt’s Ärger😉

    Antworten
  235. Ich liebe Brokkoli, mein Freund weniger 😉

    Antworten
  236. Diese Farbe is ja super schön und so einen wünsch ich mir schon ewig:D

    Antworten
  237. ich hasse brokkoli-der bräter kann mich überzeugen

    Antworten
  238. Der Bräter ist ja der Wahnsinn! Darüber würde ich mich (Brokkoli-Fan) riesig freuen. Zumal das gute Stück sich in einer Preisklasse befindet, von der ich derzeit nur träumen kann 🙂

    Antworten
  239. Bei uns mögen alle Brokkoli und den würde es mit dem tollen Topf noch öfter geben.

    Antworten
  240. Mit Brokkoliverweigerern habe ich noch nie bewusst den Tisch geteilt, die Dunkelziffer wird wohl gar nicht so gering sein. Für mich alleine mag ich ihn am liebsten dünn geschnitten und kurz in der Pfanne gebraten mit Sojasauce, Sesam & Co. Mit einem Brokkoli-Auflauf im Bräter wäre ich gut gerüstet, meinem Freundeskreis die Brokkoli-Frage zu stellen.

    Antworten
  241. Mein Papa 🤫

    Antworten
  242. OMG ist der schön!! Ich war schon mal zum Werksverkauf bei STAUB, aber auch dort konnte ich mir so ein schnuckeliges Teil nicht leisten ;((.
    Unsere Kinder sind zu Brokkoli Fans geworden, weil ich immer nur ganz wenig davon zubereitet habe, was dann auch strikt für Kinder verboten und den Erwachsenen vorbehalten war ….. Uralter Trick, aber funktioniert perfekt!!

    Antworten
  243. Mein Schatz mag vor Allem den Geruch nicht. Vielleicht wäre ein Bräter ja die Lösung 🙂 Ich würde mich auf jeden Fall freuen, denn das Grün ist wirklich super mega schön.

    Antworten
  244. .. meine mutter mag nicht so gerne brokkoli. aber sie kocht wie eine weltmeisterin. (auch brokkoli). wenn möglich tauschen wir: sie die pilze, ich den brokkoli.
    .. der bräter ist wunderschön. ich hätte den gerne. herzlich, andrea.

    Antworten
  245. Hübsche Bräter kann man selbst im vegetarischen Haushalt nie genug haben =) Ich kenn noch keinen, der Brokkoli nicht mag, aber ich selbst würde für mich ganz viele One-Pot Rezepte damit ausprobieren!

    LG Kerstin

    Antworten
  246. Meine Hündin Matilda mag keinen Brokkoli aber dafür isst sie Salat 🤔

    Antworten
  247. Ohhh wie schön!
    Ich würde meinen Bruder Thomas überzeugen, dass Brokkoli zubereitet in diesem schicken Gusseisentopf einfach unglaublich schmeckt!😍
    Einen schönen 2. Advent!

    Antworten
  248. Mir fällt absolut niemand ein, der Brokkoli hasst 🤔 Mein Freund und ich lieben den grünen Kohl total 🥦 Bei meinem Freund MUSS Brokkoli immer auf Pizza drauf! Der würde sich auch unglaublich über den Top freuen – so einen will er schon ewig und dann noch in seiner Lieblingsfarbe 💚 Und ich würde mich dann über die Brokkoli-Gerichte freuen, die er damit zaubert 🤤

    Antworten
  249. Für meine liebe Freundin Thione würde ich gerne ein tolles Brokkoligericht zaubern, damit sie auch ein bisschen mehr Veggie bekommt!

    Antworten
  250. Hier ich melde mich freiwillig für diesen tollen Topf 🙋🏼‍♀️

    Antworten
  251. Hach, das Rezept wollte ich so gerne nachkochen, hatte aber keinen passenden Topf dafür! Und die Farbe ist wirklich der Knüller! Generell würde ich gerne meinen Freund für Brokkoli begeistern, denn da wir gerade versuchen vollständig auf vegan umzustellen, wäre Brokkoli einfach eine super Ergänzung in unserer Küche 🙂

    Antworten
  252. Ich glaube, um mich herum mögen alle Brokkoli. Aber vielleicht lässt sich darin ja auch gut Rosenkohl zubereiten, der erfreut sich nicht gerade großer Beliebtheit… 🙂

    Antworten
  253. Ich würde ganz klar meine zwei Töchter mit eurem feinen Brokkoli-Auflauf verwöhnen! Der Bräter wäre hier noch der perfekte Augenschmauß dazu ..

    Antworten
  254. Na, mich selbst würde ich überzeugen wollen. Habe eure Brokkoli-Rezepte sehr wohl gelesen und auch euer Werben für das Gemüse wahrgenommen. Im Asia-Style schmeckt er mir schon ganz gut, aber ich brauche viel mehr Übung- das klappt mit dem brokkoligrünen Topf bestimmt besser!

    Antworten
  255. Mein Vater sollte dringend sein weihnachtliches Beilagengemüse um Broccoli erweitern, deshalb wäre es gut, wenn ich ihm dieses in diesem edlen Teil servieren könnte. Danke für die tolle Gelegenheit!

    Antworten
  256. Die Farbe ist ja der Wahnsinn, wow!

    Antworten
  257. Die Challenge der nächsten Woche: Der spanische Ausstauschschüler, der uns vorab schrieb, dass er kein Gemüse ißt… yeah 🥴

    Antworten
  258. Ich würde gern meinen kleinen Causar davon überzeugen, das Brokkoli ganz wunder schmecken kann. Und ihm in dem wunderschönen Topf ein Brot backen, das liebt er nämlich

    Antworten
  259. Ich würde mich sehr über den Gusseisen-Bräter freuen, da ich wirklich gerne Brot darin backen würde! 🙂

    Antworten
  260. Ich kenne niemanden, der Brokkoli nicht mag. Er ist einfach zu gut. Trotzdem will ich bei diesem fabelhaften Gewinn gerne mein Glück versuchen. Damit könnte ich alle Brokkoli-Liebhaber bekochen.

    Antworten
  261. Meine Cousine ist generell ein absoluter Gemüse-Verweigerer – da würde der Topf ganz oft zum Einsatz kommen um Überzeugungsarbeit zu leisten 🙂

    Antworten
  262. Ahhhhh mei ist der schön! <3 (würde sich auch in meinem Zimmer zu meinem dunkelgrünen Sessel sehr gut machen, hehe, dann gibts das Weihnachtsessen dieses Jahr nicht in der Küche und direkt aus dem Topf, jawoll! :D)
    Mir sind Menschen die Brokkoli verschmähen immer noch ein Rätsel, ich könnte den guten ungelogen j e d e n Tag Konsumieren und das Köpfeweise (sagt man das so, Brokkoli-Kopf? :D)!
    Jedenfalls ist es bei uns immer das gleiche Spiel, gerade an Weihnachten: Wir kommen alle zusammen und meine Schwester und ich sind (okay, bis auf die Tatsache dass sie vegetarisch und ich vegan essen) wirklich unkompliziert, gerade wenns um Gemüse geht. Und dann kommt Teil zwei der Familie und die Cousinen und Cousins suchen das Weite wenn ich gerade erst beginne, mich an verschiendensten Gemüse-Variationen zu erfreuen. Ich meine allein auf wie viele Arten man Brokkoli zubereiten könnte!
    Naja, aber weil das eben nicht so einfach ist mit den Geschmäckern, gibt es bei uns immer ein jeder bringt was mit, jeder steuert was bei Essen. Vielleicht ganz gut so, dann bleibt mehr Brokkoli für mich. Oder wie in diesem Jahr (ganz klassisch): Rotkraut und Pilze! <3
    Ich wünsch euch beiden einen schönen zweiten Advent! 🙂

    Liebste Grüße,
    Rahel

    Antworten
  263. Würde mich freuen 😍

    Antworten
    1. Ohhh, ist der lecker anzuschauen!
      Also mein lieber Sohn liebt Grün, aber hasst Brokkoli! Das ist für mich als ausgesprochene Brokkoliliebhaberin natürlich schwer auszuhalten. Und ich würde mich riesig freuen über dieses wunderschöne Kochgeschirr , um vielleicht doch noch meinen Jüngsten von der Attraktivität des Brokkoli zu überzeugen.
      Danke euch für dieses Gewinnspiel!

      Antworten
    2. Ach Mensch damit kann ich hoffentlich meine Tochter von grünem Gemüse überzeugen. Mittlerweile schwingt sie gerne den Kochlöffel, aber meistens gibt es doch nur Pasta. Mit dem Bräter kann sich das ja evtl noch dieses Jahr ändern!

      Antworten
  264. Meinen Sohn Habe ich schon von viel überzeugt ,aber mit Brokkoli steht er immer noch auf Kriegsfuß. Es ist schon das zweite Weihnachten an dem ich mir überlege einen Gusseisentopf anzuschaffen ,aber…..Es ist schon echt viel Geld

    Antworten
  265. Ich würde gerne meine Kollegin Andrea von Brokkoli überzeugen und vor allem auch davon, dass man ganz hervorragendes Essen ohne Fleisch zaubern kann. Gerne würde ich das in diesem wunderschönen Topf von Staub machen.

    Antworten
  266. Ich kenne nur Leutchen, die Brokkoli lieben 😀 deshalb nenne ich mich selbst. Denn ich selbst zähle ihn nicht zu meinem Lieblings Gemüse. Aber den Topf finde ich toll 👏

    Antworten
  267. Tatsächlich konnte ich inzwischen schon alle von Brokkoli überzeugen! Aber wenn ich jetzt diesen tollen Bräter hätte, dann könnte ich weiterhin für Freunde und Familie kochen! Das wäre ein toller Gewinn!

    Antworten
  268. Ein kleiner Traum! Genau das fehlt in der Küche noch.
    Ich liebe eure Rezepte und jedes einzelne welches ich nachgelockt habe war unglaublich lecker und nicht zu kompliziert zum selber kochen.

    Antworten
  269. Ich kenne keine Brokkoli-Hasser. Aber hiermit lade ich-sollte ich gewinnen- einen Menschen dieser Spezies zum Dinner ein.

    Antworten
  270. Meine kleine Schwester ist eine sehr, sehr wählerische Esserin und isst Brokkoli nur in pürierter Suppenform. Es wird höchste Zeit, dass sie einmal über den (auch buchstäblichen) Tellerrand hinausschaut!

    Antworten
  271. Ich würde meinen Fleisch-liebhabenden Vater mit dem vegetarischen Brokkoliauflauf dazu überzeugen zumindest mal weniger Fleisch zu essen… 🙂

    Antworten
  272. Meiner Schwester würde aus dem schicken Bräter der Bokkoli zur Abwechslung bestimmt schmecken. Ansonsten koche ich ihr leckere Alternativen damit.

    Antworten
  273. Mein Herzmann HASST Brokkoli. Überhaupt alles was irgendwie grün und zuuu gesund ist. Das muss diesen Winter geändert werden. Und da meine Lieblingsfarbe schon immer Grün-Grün-Grüner war und ich es liebe bei solchen Schmuddelwetter-Tagen in der Küche etwas köstliches für die Seele zu zaubern, würde ich mich von Herzen über den wunderschönsten Bräter überhaupt (in grün <3) freuen!

    Antworten
  274. Mein Sohn boykottiert neuerdings Brokkoli. 🥦 Ein Auflauf in dem tollen Bräter könnte in sicherlich umstimmen. 🤞🏼✨

    Antworten
  275. Ich kenne niemanden, der*die Brokkoli nicht mag, kann aber hoffentlich trotzdem teilnehmen. Schönen zweiten Advent!

    Antworten
  276. Ich hüpfe auch in den Lostopf 🙂

    Antworten
  277. Ein Freund von mir isst kein Brokkoli, hat es aber seit Jahren nicht weiter probiert.
    Ich würde ihn einfach auf eine „Topfeinweihung“ einladen und eines eurer Rezepte mit Brokkoli kochen.
    Der Kombination wird er nicht widerstehen können! und ich würde mich auch super freuen, Staub Töpfe sind die besten!!

    Antworten
  278. Toll sieht der Bräter aus. Basilikumgrün – das klingt schon lecker! Und Brokkoli richtig gekocht ist auch einfach immer lecker.
    Davon konnte ich auch schon meinen Freund überzeugen, einen ehemaligen Brokkoli-Verachter, der mittlerweile bekehrt ist 😉
    Als hartnäckiger hat sich allerdings Johanna, meine kleine Schwester, erwiesen. Aber mit dem schicken Bräter und euren tollen Gerichten würde ich einen weiteren Überzeugungs-Versuch wagen.

    Antworten
  279. Das liebe Töchterchen, die mag leider keinen „Groccoli“ 😄

    Antworten
  280. Mein Mann hasst broccoli, aber in so einem tollen Topf gegart würde er es evtl essen.

    Antworten
  281. Ich kenne zum Glück keine Broccoli-Hasser! 🙂

    Antworten
  282. Brokkoli ist zum Glück bisher kein Problem. Nur ich denke viel seltener als mein Freund daran, was leckeres im Ofen zu machen. Der Auflauf hört sich ja schon verlockend an – und praktisch als One-Pot-Rezept!

    Antworten
  283. Mein Ex mag keinen Broccoli, allerdings mag er garnix Grünes, schlimm

    Antworten
  284. Eine Freundin von mir isst keine Gemüse, vielleicht mit so ein Rezept könnte sie ihre Meinung endlich mal wechseln!

    Antworten
  285. Meine 4 Kinder mögen ihn nicht. Aber ich umso mehr. Und grün ist sowieso meine Lieblingsfarbe 💚

    Antworten
  286. Meinen Mann würde ich gerne mit diesem schicken Topf von Brokkoli überzeugen…

    Antworten
  287. Ich hab gleich 2 Brokkoliverweigerer. Meinen Mann und den Angetrauten meiner besten Freundin.
    Mit dem Bräter könnte ich sie bestimmt vom Team Antibaum (die Abneigung ist so stark, dass die beiden sich nicht mal den Namen dieses Gemüses merken…) zum Team Brokkoliliebe holen. 💚

    Antworten
  288. Mein Freund ist leider nicht so der Brokkoli-Fan, ich dafür umso mehr🥦. Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass er in Versuchung kommen würde, wenn ich ihm einen schmackhaften Auflauf in diesem schicken Bräter servieren würde.

    Antworten
  289. Mein Freund ist kein Fan von Brokkoli (zwar auch kein Feind, aber das Verhältnis ist kompliziert 😀 ). Das will ich ändern! Und ganz uneigennützig ist es ja auch nicht, für die Liebsten etwas zu kochen, was man selbst lieber mag, hehe 🙂

    Antworten
  290. Mein Mann ist der Brokkoli-Feind Nummer 1, das muss sich aber dringend ändern!

    Antworten
  291. Mein Papa.
    Ich musste meine komplette Kindheit auf Brokkoli (und all seine Verwandten) verzichten und hab ihn erst nach meinem Auszug kennengelernt. Seither gibt’s ihn mindestens einmal die Woche – ich hab ja was nachzuholen.

    Antworten
  292. Ich würde gerne meine Arbeitskollegin mit dem Brokkoli Rezept überraschen – für gesündere Ernährung im Büro!

    Antworten
  293. Meine Stiefmutter hasst Brokkoli! Dafür mag sie Blumenkohl, den ich eher als fade Schwester des grünen Bäumchen empfinde

    Antworten
  294. Oh mein Bruder kann sich einfach nicht mit ihm anfreunden 😀 die Farbe allerdings wäre genau seins! Vllt könnte ich ihn beim gemeinsamen Kochen dann etwas umstimmen 😋🥦

    Antworten
  295. Dana mag keinen Brokkoli, aber in dem Bräter kann man ja auch andere leckere Dinge bruzeln.

    Antworten
  296. Meinen Sohn konnte bisher weder ich noch seine Verlobte überzeugen Brokkoli zu mögen. Es wäre einen letzten Versuch wert es mit dem tollen Bräter und eurem Rezept zu wagen……

    Antworten
  297. Brokkoli geht immer. Ich kenne niemanden, der ihn nicht mag.

    Antworten
  298. Haha unsere Mutter, auch wenn sie das niemals zugeben würde!

    Antworten
  299. Hoffentlich kann ich mein Lieblingsgemüse dann endlich mal zusammen mit meiner Schwester genießen.

    Antworten
  300. Mein Verlobter mag Brokkoli nicht so gern. Vll ließe er sich mit dem diesem Gericht doch noch umstimmen 😀

    Antworten
  301. Mein Mann ist nicht gerade ein Brokkoli-Fan 😅
    Die Kids und ich hingegen lieben Brokkoli 🥦😍💚
    Vllt könnte ich meinen Mann mit eurem leckeren Rezept und dem farblich passenden Bräter von euch endlich überzeugen 😁
    Die Farbe ist echt mega schön! Der Bräter wäre der Hingucker in meiner Küche 😍🤩💚🥦

    Antworten
  302. Brokkoli geht einfach immer <3 es ist so wunderbar lecker und dabei auch so vielseitig!!

    Antworten
  303. Meinen Vater! man ist nie zu alt, um was Neues kennenzulernen,

    Antworten
  304. I love Brokkoli. Aber mein liebster kleiner Mann Lauritz (3 Jahre, Sohn meiner Freundin) mag ihn gar nicht, generell kein nichts Essbares das Grün ist. Außer Gummibärchen 🙂

    Antworten
  305. Mein Sohn ist nicht immer von Brokkoli überzeugt. Manchmal kostet er und ist begeistert und manchmal scheint ihn schon das grün im Auge weh zu tun 😁

    Antworten
  306. Wie schön ist bitte dieser Bräter 😍 Auf jeden Fall würde ich damit meinen Freund davon überzeugen, dass Brokkoli (und so einiges an anderem Gemüse) doch ziemlich schmackhaft sind 🤗

    Antworten
  307. Meine 6 Jährige Tochter mag kein Brokkoli aber Auflauf schon. Vielleicht kann ich sie mit einem Brokkoli-Auflauf schick präsentiert konvertieren 😊

    Antworten
  308. Der Klassiker: meine Kinder sind nicht so die größten 🥦 Fans. Auf in den Kampf!

    Antworten
  309. Ich verstehe die Frage nicht 😂 ich kenne einfach niemanden der keinen Brokkoli mag – wie kann man ihn nicht mögen? 🤔😂🤷‍♀️ Jeder mag Brokkoli. Aber ich würde meine Foodsharing Gruppe bei mir in da Arbeit gerne damit bekochen 😍😊❤️

    Antworten
  310. Meiner Schwester, die bisher noch nicht so auf den Brokkoli-Dampfer aufgesprungen ist.

    Antworten
  311. Meine Mitbewohnerinnen, wenn wieder mal die ganze Wohnung nach Brokkoli riecht 😂 Mit dem Bräter könnte ich ihn ihnen vielleicht schmackhaft machen 😋

    Antworten
  312. Meine beiden Jungs verschmähen Brokkoli! Vielleicht wäre das Rezept aus diesem tollen Topf die Chance um sie zu überzeugen! 😊

    Antworten
  313. Mein Bruder muss noch vom Geschmack dieses leckeren Gemüses überzeugt werden 🙂

    Antworten
  314. Brokkoli, Basilikum, Bohnen… egal welches Grün. In dem Teil kann man unzählbar viele tolle Sachen machen. Nich nur grünes.

    Antworten
  315. Ich liebe Brokkoli und versuche immer meine Mama davon zu überzeugen, wie lecker (und auch gesund) er ist… diese Farbe von dem Bräter ist natürlich auch ein Träumchen 😍

    Antworten
  316. Ich verpetze hiermit mein Vergangenheits-Ich! Bis vor 2, 3 Jahren mochte ich keinen Brokkoli und jetzt ist es mir absolut unbegreiflich. So lecker und so gesund! <3

    Antworten
  317. Der sieht aber so was von klasse aus!!!!

    Antworten
    1. habe ich doch glatt den Norbert vergessen zu erwähnen

      Antworten
  318. Meine jüngere Tochter mag Broccoli nicht besonders gerne. Die große war früher immer eine begeisterte „Bäumchen“- Esserin. Die kleine konnten wir erst gar nicht überzeugen, es wird aber langsam besser. Mit diesem Bräter kriegen wir sie sicher rum!

    Antworten
  319. Egal ob Brokkoli, Basilikum oder Salat – Hauptsache grün! Und der Topf wäre super für meinen Freund, der gerade seine Sauerteig-Backkünste optimiert 🙂

    Antworten
  320. Meine Arbeitskollegin Maria. Sie sagt immer Broccoli ich bin auch ohne groß geworden und brauch ihn auch heute nicht. Dabei ist der doch so lecker

    Antworten
  321. Meine Schwester ist nicht der größte Brokkoli Fan, obwohl der Rest der Familie Brokkoli sehr gerne mag. Vielleicht kann ich sie mit dem neuen Rezept überzeugen. Wäre soo toll, wenn ich den Bräter gewinne 😍

    Antworten
  322. Mein Patenkind mag keinen Brokkoli, vielleicht könnte ich ihn mit einem Auflauf aus dem Bräter überzeugen.

    Antworten
  323. Meine Mitbewohnerin rümpft immer die Nase wenn ich Brokkoli mache. Dabei ist er soo lecker! 💚

    Antworten
  324. Falls ich gewinne, findet sich sicherlich ein Brokkoli-Verächter, den ich dann von Brokkoli überzeugen kann 🙂

    Antworten
  325. Yay, beste Farbe 🥦

    Antworten
  326. Mein Freund liebt Brokkoli und ich kennen niemanden der keinen Brokkoli mag, aber der Bräter wäre ja die ideale Gelegenheit euer tolles Rezept nachzukochen und frisches Brot darin zu backen😁

    Antworten
  327. Oh Brokkoli, oh Brokkoli,
    Wie treu sind deine Röschen!
    Du grünst nicht nur zur Sommerzeit, nein auch im Winter, wenn es schneit.
    Oh Brokkoli, oh Brokkoli,
    Wie schön sind deine Röschen!

    🥦💚🥦💚🥦💚🥦💚🥦💚

    Antworten
  328. Mein Freund findet Brokkoli langweilig… kann ich nicht verstehen, ich liiieebe ihn 😋

    Antworten
  329. hm, ich kenne niemanden der Brokkoli nicht mag, zählt das trotzdem? 😉

    Antworten
  330. Es kommt immer auf die Zubereitung an ob etwas schmeckt

    Antworten
  331. Ich kenne leider niemanden der Brokkoli nicht mag – alle lieben ihn! Besonders meine Schwester ist ein riesiger Brokkoli-Fan und ich würde mich freuen, sie mit dem Auflauf bei ihrem nächsten Besuch eine Freude zu machen 🙂

    Antworten
  332. Meine Schwester isst nicht gerne Brokkoli und ich bin mir sicher, dass ich sich sie dann umstimmen könnte 🙂

    Antworten
  333. Brokkoli ist auf jeden Fall beliebter als Rosenkohl 😀

    Antworten
  334. Mein Freund ist leider kein Brokkoli-Freund, gerne würde ich für ihn Euer leckeres Brokkoli Rezept kochen und ihn davon überzeugen (oder auch viele andere vegane Leckereien, mit denen wir uns nach dem Weihnachtsmarktbesuch gemeinsam aufwärmen können).

    Antworten
  335. Ich liebe brokkoli, bisher konnte ich meinen Freund und meine Schwester noch nicht überzeugen, aber zum nächsten großen gemeinsamen Essen probiere ich den Versuch! Der schöne Bräter wäre natürlich noch was fürs Auge! Würde mich sehr über dieses schöne Stück freuen 🙂

    Antworten
  336. Oooh wie schön!! Ich bin ein großer Brokkoli-Fan und würde sehr gerne meinen Mitbewohner auf die grüne Seite der Macht ziehen 🥦💪 Er lässt sich nämlich allgemein nicht für Gemüse begeistern, deswegen wäre ein köstlicher Brokkoliauflauf genau das Richtige!

    Antworten
  337. Ohja! Mein Freund hasst Brokkoli, da wird es Zeit für mehr Grün in der Küche!🥰so so schön!!

    Antworten
  338. Hmmm also selbst die Kinder essen hier gerne Brokkoli 🥦 wieso war das damals bei uns anders? Wir machen ihn gerne mit Knoblauch, Chili, Olivenöl und ab zu den Nudeln

    Antworten
  339. Brokkoli ist das einzige Gemüse, das mein Sohn überhaupt isst 🙄 daher kann ich in diesem großartigen Topf noch viel mehr Rezepte ausprobieren 🥦🥦🥦😘

    Antworten
  340. Brokkoli ❤❤❤ Für mich ja das absolut allerbeste Gemüse überhaupt! Ich könnte mich vermutlich jeden Tag von Brokkoli ernähren und mich würds nicht stören. Die Köche in der Mensa hingegen scheinen Brokkoli gar nicht leiden zu können und kochen den Armen immer so lange weich, bis er nur noch über das Informationsschild als solcher identifiziert werden kann…

    Antworten
  341. Ich würde definitiv meinen Sohn , der 35 Jahre lang kein Gemüse isst, zum Tester wählen, vielleicht bekomme ich ihn dazu Brokkoli zu probieren.

    Antworten
  342. Oh wie wunderschön er ist…❤ bin Schockverliebt!
    Meine Jungs müsste ich noch etwas von Brokkoli überzeugen

    Antworten
  343. Ich selber 🙈 außer im Curry, da kann ich ihn gerade so verkraften 😄😄

    Antworten
  344. Jeder, den ich kenne liebt Brokkoli! Also würde ich versuchen Rosenkohl im Bräter zuzubereiten. Da sind nämlich nicht alle dabei! 😀

    Antworten
  345. Meinen 7 jährigen.. und meine 4 jährige.. die denken grüne Sachen sind giftig

    Antworten
  346. Ich sage meinem Mann immer: du musst mehr Grünzeug essen… 🙂 klappt bislang mäßig, also muss ich dein Hirn anders infiltrieren. Die Wand am Esstisch habe ich schon grün gestrichen, der Bräter in grün könnte ihn überzeugen. ❤️

    Antworten
  347. Mein Sohn Fiete mag keinen Brokkoli 😅
    Er weiss noch nicht was er verpasst. Dabei ist grün seine Lieblingsfarbe. Vielleicht überzeugt ihn der bräter.

    Antworten
  348. Meine Freundin Giulia liebt zwar Brokkoli, aber leider ist der bei uns in der Mensa immer zu verkocht… Wird Zeit, dass wir regelmäßig neue Brokkoli-Rezepte ausprobieren und mit dem Topf sollte das kein Problem sein! 😀

    Antworten
  349. Meine kleine Schwester is absoluter Brokkoli-Hasser 😂🥦

    Antworten
  350. Uh, meine Oma würde ich gerne davon überzeugen wie lecker Brokkoli sein kann! 😍

    Antworten
  351. Meinen Freund, der Rosenkohl sein Lieblingsgemüse nennt aber mit Brokkoli nichts anfangen kann😅

    Antworten
  352. Ich würde damit meine Eltern bekochen! 🙂

    Antworten
  353. Bei dem stylischen Bräter kann ich meinen Freund ganz sicher von meinem Lieblingsgemüse 🥦 überzeugen! 😍

    Antworten
  354. Mit dem Bräter würde ich nicht nur meinen Sohn von Brokkoli, sondern auch von Rosenkohl überzeugen können! Außerdem brauch ich dringend überhaupt einen Bräter… meiner wird nämlich vom Mist#%!*-Induktionsfeld nicht mehr erkannt… Was weiß ich, was die für ein Beziehungsdrama hatten. Aber der grüne würde ein schickes Date abgeben!

    Antworten
  355. Wer mag denn keinen Brockoli?? 😮 Gerne würde ich trotzdem das Rezept in diesem wunderschönen Topf nachkochen. 🙂

    Antworten
  356. Meine Katze liebt Brokkoli , vor allem gekochten 😀 !! Ich bin auch total versessen darauf, aber mein Freund rümpft immer noch die Nase wenn er ihn nur sieht, AUßER, bei eurem Rezept, da gewöhnt er sich schon laaaangsam dran und das freut mich.
    Er isst noch manchmal Tierprodutkte, aber ich habe ihn mit euren Rezepten schon ziemlich ummodeln können. Nun liebt er vegane Gerichte immer mehr ! 🙂 danke dafür !!
    Jedes mal wenn wir bei Tisch sitzen und Brokkoli essen, kommt meine Katze daher getrabt und isst ihn roh oder gekocht und mein Freund bekommt ganz große Augen und sagt dann:,,na wenn unsre Katze dieses Grünzeug isst, dann kann ich das schon lange !“
    Ich würde mich sooo sehr auf diesen Staub Bräter freuen um andere Familienmitglieder auch noch von Fleisch und Tierprodukten weg zu bekommen !
    Ich liebe Brokkoli Auflauf, vor allem euer Rezept ! Aber in meinen Pfannen und Töpfen klebt immer alles so an :-(.
    Ich weiß dass Staub ne super tolle Marke ist, und damit würde ich euren Auflauf noch besser hin bekommen um meinen Freund komplett von Brokkoli überzeugen zu können 😉
    Alles Liebe !

    Antworten
  357. Meine Freundin mag leider keinen Brokkoli, ich liebe ihn.

    L

    Antworten
  358. ich liebe Brokkoli und würde mich freuen, es zukünftig auch in diesem Bräter zuzubereiten!

    Antworten
  359. Hmm eventuell meine Franziska!
    Mit diesem Bräter wird wohl jedes Rezept schmackhaft.

    Antworten
  360. Mein Freund steht Brokkoli und allgemein vielen grünen Sachen ziemlich voreingenommen gegenüber, ich würde die Gelegenheit gerne nutzen ihn zu überzeugen 😍😊🥦

    Antworten
  361. Ich habe Brokkoli 🥦 als Kind leider nie so gerne gemocht. Mittlerweile liebe ich ihn jedoch 🥰 und er landet jede Woche mindestens einmal auf dem Teller. Ich würde mich daher riesig über den Gewinn freuen 😍🍀, weil ich dadurch sicher noch weitere tolle Gerichte zaubern und dadurch vielleicht auch meinen Freund von diesem tollen Gemüse überzeugen kann 🙂 jetzt heißt es ganz fest Daumen drücken ✊🏻✊🏻

    Antworten
  362. Hier mögen alle Brokkoli, vom Kind auch gerne bopopoli genannt 😆

    Antworten
  363. Mein Sohn kann Brokkoli nicht leiden – er nennt ihn „angemalten Blumenkohl“ und Blumenkohl kann man angeblich nicht essen… 😉

    Antworten
  364. Die liebe Mare pipelt Brokkoli aus dem essen wenn’s geht, natürlich mit einem lustigen Gesicht

    Antworten
  365. Meine Freundin Kadda hat sich erst vor einem Jahr mit Salat angefreundet. Die ganze Kindheit und Schulzeit über hat man sie damit wirklich jagen können& sie hat das ganze „Grünzeug“ nicht angerührt. Mittlerweile isst und mag sie Salat und wer weiß, vielleicht kann ich sie mit einem leckeren Eintopf auch von Brokkoli überzeugen.

    Antworten
  366. Meine kleine Schwester mag keinen Brokkoli was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, naja vielleicht liegt es daran dass sie kaum Gemüse mag. Zum Glück studiere ich jetzt und kann für mich selbst kochen (mit ganz viel Brokkoli :P)

    Antworten
  367. Da fällt mir doch direkt mein „kleiner“ Bruder ein (er ist deutlich größer als ich und auch schon 21)!
    Mit diesem wundervollen Bräter würde ich ihn wahrscheinlich (wieder einmal) überzeugen auch Brokkoli zu mögen. Hätte sehr große Lust ihn damit zu meinem Brokkoli Bro zu machen 🥦 !!!

    Antworten
  368. Ich konnte meinen Freund dank eurer Rezepte schon von so vielen wunderbaren Pflanzen und dem veganen Lifestyle überzeugen. Auch Brokkoli mag er mittlerweile – danke euch! 💚 Eine gute Freundin käm mir aber sonst in den Sinn, die allein beim Anblick dieses basilikumgrünen Topfs verzaubert wäre.

    Antworten
  369. Mir selbst hat der „grüne Blumenkohl“ als Kind nicht überzeugt. Inzwischen hat sich aber mein Geschmack (zum Glück) geändert. Würde mich so freuen, viele Brokkoli Rezepte mit dem schönen Topf zu kochen!

    Antworten
  370. Sogar der Katzer bei uns mag Brokkoli. Ganz ehrlich, wer Brokkoli nicht mag, bereitet ihn falsch zu 😉

    Antworten
  371. Meine sehr gute Freundin Natti mag keinen Brokkoli, egntl gar kein Gemüse. Das hat natürlich dazz geführt das ich seit einiger Zeit regelmäßig bei ihr auftauche und sie „zwinge“ meine Gerichte zu probieren. Und bisher hat ihr das böse Gemüse dann doch gar nicht so schlecht geschmeckt 😁

    Antworten
  372. Meine Kollegin mag Brokkoli leider gar nicht. Der Bräter wäre toll.

    Antworten
  373. Ehrlich gesagt, bin ich selbst kein Fan von Brokkoli..🤪
    Aber die Chancen stehen sehr gut, dass ich mit dem superschönen gusseisernen Bräter am Wochenende ein Brokkoli-Rezept ausprobiere🥰

    Antworten
  374. Ich habe den Auflauf schon mehrfach gemacht – meinE neues Go to comfort meal! Auch mein (omni) Freund ist begeistert, wie eigentlich von allen (ganz schön vielen) eurer Rezepte, die ich ihm vorgesetzt habe! 🙂 Mit der neuen Staub Cookware wäre das natürlich noch mal ein ganz neues Level!!!

    Antworten
  375. Mein Neffe! Aber ich glaube mit dem Auflauf kann ich auch einen vier jährigen überzeugen 🙂

    Antworten
  376. Wer mag keinen Brokkoli? Ich weiß es nicht. Aber wir lieben ihn. Ich und die drei Männer hier auch. Und der Bräter ist einfach nur wunderschön🥰!

    Antworten
  377. Mein Mann mag leider nicht so gern Brokkoli, ich arbeite aber stetig mit leckeren Gerichten daran, ihn doch noch zu überzeugen. Z.B. mit eurem leckeren Tempeh-Brokkoli Rezept. <3

    Antworten
  378. Mein Bruder will nix grünes essen 😃 ich bleib aber dran ihn zu überzeugen 😉

    Antworten
  379. Meine Katze mag Broccoli nicht besonders gerne, aber so schöne Töpfe liebt sie sehr❣️

    Antworten
  380. Mein Sohn mag keinen Brokkoli… in seinen Worten:“Brokkoli 😱— mein größter Feind!“

    Antworten
  381. Ich ziehe bald mit meinem Freund zusammen, der bisher noch kein großer Brokkolifan ist. Der Gusseisentopf wäre ein toller erster Küchengegenstand um die neue Küche einzuweihen und ihn damit hoffentlich von Brokkoli zu überzeugen!

    Antworten
  382. Ich muss ganz ehrlich gestehen: mir fällt niemand ein, der keinen Brokkoli mag. Meine Erinnerung an zerkochten, Faden Brokkoli aus Kindheitstagen ist allerdings noch überraschend präsent. Aber ich habe es überwunden und kann ihn mittlerweile wieder genießen.

    Antworten
    1. Mein Patenkind mag nichts was grün ist. Als ich noch Kind war, ging es mir genauso (mit rotem Gemüse) und meine Patentante hat dann sogar Reis rot gefärbt, um mich vom Gegenteil zu überzeugen 🙂 vielleicht hilft ein grüner Bräter mir jetzt auch – ich würde mich freuen.

      Antworten
  383. Mein Freund mag Brokkoli nicht ganz so gerne, aber mit einem leckeren Auflauf könnte ich ihn vielleicht noch überzeugen!

    Antworten
  384. Brokkoli ❤️ Brokkoli ❤️ Brokkoli
    Ich würde so liebend gerne mein Sabrinchen mit diesem genialen Auflauf verzaubern und auf die grüne Seite der Macht bringen!
    Wenn das auch noch in eurem edlen Bräter gelingen würde, wäre mein Träumchen perfekt.
    Liebste Grüße, Sandra

    Antworten
  385. Mit diesem Traum-Bräter würde ich meinen Mann überzeugen 🎄🥦🥦🥦🎅🏻

    Antworten
  386. Mir fällt leider echt niemand ein, der Brokkoli nicht mag… 🙂

    Antworten
  387. Meine Familie und ich sind nicht die größten Brokkolifans – aber das kann sich ja noch ändern. Sieht so lecker aus in diesem tollen Bräter.

    Antworten
  388. Mein Freund mag leider bisher keinen Brokkoli 🙁

    Antworten
  389. Nachdem meine Kinder nach jahrelanger Brokkoliakzeptanz schlagartig Brokkoli mit „Och nee- nicht schon wieder“ degradiert haben, bin ich sicher, sie mit diesem Rezept und dem tollen Topf beide wieder begeistern zu können. Und wenn nicht, freue ich mich über mehr Brokkoli für mich 😊

    Antworten
  390. Damit kann ich vielleicht eine Freundin, die Brokkoli gar nicht gerne isst von Brokkoli überzeugen. Denn überbacken und in so einem schönen Topf, schmeckt das ihr bestimmt sogar gut!

    Liebe Grüße
    Carlotta

    Antworten
  391. Mit dem gusseisernen Bräter würde ich gebührend meine neue Küche einweihen. Happy 2. Advent 🎄

    Antworten
  392. Ich würde damit meine Freunde bekochen und ihnen zeigen, wie lecker vegan sein kann.

    Antworten
  393. Meine Tante, die überhaupt nicht nur keinen Brokkoli mag, sondern auch gefühlt alles andere an grünem Gemüse nicht isst! Dabei ist der soooo lecker…. Das werden wir hiermit ändern! 🙂

    Antworten
  394. Meinen Mann, der zwar schon begeistert von euren Rezepten ist, aber noch ein bisschen Nachhilfe bei grünem Gemüse braucht.

    Antworten
  395. Guten morgen!!!
    Also da man mich nicht überzeugen muss- ich liebe Brokoli seit Kindheitstagen!!!- wäre da noch Überzeugungsarbeit bei meinem Freund Dominic zu leisten! Dieses One-pot Rezept werde ich definitiv testen! 🙂 viele Grüße und einen tollen 2. Advent!

    Antworten
    1. Ich kenne generell so ein paar Leute die kein Gemüse mögen 😅 Aber sobald es gut zubereitet wird schmeckt es meistens, höchst interessant also 🧐 Und außerdem sieht dieser Bräter mit seinem Basilikumgrün einfach wirklich sehr sehr schön aus 😍

      Antworten
  396. Mein Mann mag keinen Brokkoli , ich aber gerne.
    Wir einigen uns daher auf grüne Bohnen. Die mögen wir beide. Der grüne Bräter würde super zu meinen Stühlen passen. 🍀😊🎅

    Antworten
  397. Mein Freund mag leider Brokkoli nicht so gern, ganz im Gegensatz zu mir. Ich würde so gern mit ihm zusammen in den grünen Brokkoli-Himmel ausfsteigen 😋

    Antworten
  398. Mir fällt niemand ein, den ich verpetzen könnte. Brokkoli ist doch einfach super lecker. Wie kann man den nicht mögen?
    Euren Brokkoli Auflauf habe ich übrigens schon nachgekocht. War super lecker!

    Antworten
  399. Was für ein schönes Geschenk! Idral, um meiner kleinen Schwester gaaaaanz viele, leckere Gerichte mit Brokkoli zu kochen – und noch viele weitere, leckere Dinge. 😉

    Antworten
  400. Mein lieber Freund Tim mag keinen Brokkoli. Was aber, wenn wir zusammen essen gehen, eigentlich ganz schön ist, weil ich dann immer seinen Brokkoli vom Teller naschen kann, wenn sich da mal ein oder zwei Röschen verirrt haben. Aber trotzdem könnte ich wohl in Zukunft, wenn ich ihn von dieser schönen Pflanze überzeugen kann, auf seinen Brokkolianteil verzichten.

    Antworten
  401. Meine kleine Nichte 😀

    Antworten
  402. Definitiv meinen Freund! Ich lieeeeebe Brokkoli in allen Varianten, kann ihn bisher aber einfach nicht überzeugen. Vielleicht klappt’s ja mit dem Topf & dem Rezept. 🙂

    Antworten
  403. Ich würde mit dem wunderschönen Bräter und dem super leckerem Brokkolirezept versuchen, meine gute Freundin Sandra zu überzeugen!😉😃
    Einen schönen zweiten Advent ❣️🌟🎄🌟

    Antworten
  404. Meine Mama konnte mich leider bisher von ihrem Brokkoli nicht überzeugen – zu lange gekocht und viel zu weich, nicht wirklich gewürzt. Ein Grauen für mich. Mit diesem Gewinn würde ich meiner Mama zeigen, wie es auch anders gehen könnte. In der Hoffnung das wir, bzw die ganze Famile, begeistert sind.

    Antworten
  405. Mir hat tatsächlich gestern eine Freundin erzählt, dass sie nichts essen kann, das wie ein Baum aussieht.. allerdings zählt sie Pilze auch dazu. 😄

    Antworten
  406. Meine Cousine mag (fast) nichts Grünes, erst recht keinen Brokkoli 🥦 Sie würde ich bei ihrem nächsten Besuch Dank dem Staub Bräter bestimmt konvertieren 😇👏

    Antworten
  407. Früher mochte ich tatsächlich Brokkoli nicht – das ich heute absolut nicht mehr verstehen kann!
    Glaube, mein Vater ist sonst der einzige Mensch, den ich kenne, auf den das heute noch zutrifft. Das könnte ich vielleicht mit dem Gewinn ändern. Höhö. (Habe ich gerade „Höhö“ geschrieben? Offensichtlich. Wow. Ich besuche Brokkoli.)

    Antworten
  408. Mein Freund mag Brokkoli bisher noch nicht so gerne und ich würde ihn gerne zu einem BrokkoliFan machen 🙂

    Antworten
  409. Mein Sohn und mein Mann müssen ich überzeugen, dass man Brokkoli 🥦 doch essen kann. Der Topf ist ein Traum. Ich drücke die Daumen und hoffe, dass Fortuna auf meiner Seite ist🍀

    Antworten
  410. hallihallo, ich liebe ja brokkoli … aber meine freundin lola nicht! ich will sie unbedingt von brokkoli überzeugen, was mit eurem leckeren rezept sicher sehr gut funktionieren wird … denn es ist einfach himmlisch und köstlich zugleich!
    glg :)))

    Antworten
  411. Also seitdem meine Mutter mich früher immer dazu zwingen musste, ihren Brokkoli zu essen (den ich nur mit ganz viel Zitronensaft und Salz genießbar fand) UND sogar das Wasser in dem der Brokkoli gekocht wurde quasi als „Tee“ weiterverarbeitet hat, mache ich da selbst einen großen, großen Bogen rum. Aber dieses Gericht wollte ich tatsächlich mal ausprobieren – wer weiß, vielleicht klappt es mit dem richtigen Topf?
    Liebste Grüße

    Antworten
  412. Da muss ich mich wohl selbst markieren 🙈

    Antworten
  413. Mir fällt zum Glück niemand ein, der Brokkoli nicht mag. 🥦🖤 Ich muss den Brokkoli-Auflauf UNBEDINGT mal ausprobieren!

    Antworten
  414. Mittlerweile kenne ich wohl niemanden mehr, der keinen Brokkoli mag! Generell lade ich skeptische Freund*innen gern zum Essen sein und überzeuge sie davon, dass Gemüse sehr wohl schmeckt, wenn es gut gemacht ist – meist bin ich recht überzeugend 😀 Und der Brokkoli ist da keine Ausnahme. Über den Bräter würde ich mich trotzdem freuen 😉 So etwas könnte ich mir nie im Leben leisten.

    Antworten
  415. Mein Mann findet Brokkoli zum Schütteln.🙈 Früher konnte ich nur welchen essen, wenn er nicht zu Hause war, weil ihm schon beim Geruch übel wurde. Seitdem die Kinder da sind und Brokkoli lieben, erträgt er ihn aber inzwischen gut auf dem Tisch und hat auch schon das eine oder andere Mal ganz vorsichtig probiert.

    Antworten
  416. Puh, also ich bin nicht der größte Brokkoli-Fan. Mein mann würde mich aber gerne belehren, da käme der Bräter sicherlich zu Hilfe 😉

    Antworten
  417. Perfekt für meine Tochter, damit sie den großen Brokkolinichtmöger (der bin ich) bekochen kann.

    Antworten
  418. Der Mann meiner besten Freundin ist absolut kein Gemüseesser und sowas grün-gesundes wie Brokkoli geht schon gar nicht. Das ist dann immer so ein bisschen schwierig, wenn wir die Familie zum Essen einladen, weil es bei uns ja quasi NUR Gemüse gibt…

    Antworten
  419. Mein Freund mag ihn nicht und hält ihn für langweilig&unnötig. Es wird höchste Zeit seinen Horizont zu erweitern mit ein paar tollen Gerichten in Gusseisen!

    Antworten
  420. Mein Freund mag keinen Brokkoli, gegessen wird er aber aus Gesundheitsgeünden trotzdem ab und zu mal. 😂

    Antworten
  421. Brokkoli ist grün und mein Sohn isst nichts Grünes. Aber das werde ich mit Zeit und Geduld noch ändern, hoffe ich. Brokkoli ist mega-lecker!

    Antworten
    1. Mein ältester Sohn findet Broccoli nicht mehr so spannend. Früher fand er die grünen Bäume ganz in Ordnung🥦! Aber in diesem tollen Bräter würden sie wahrscheinlich wieder schmecken als wären es Burger oder Döner😜 hach die Pupertät. Der Topf ist wirklich wunderschön 😍

      Antworten
  422. Meine Nichte und mein Neffe essen ihn nicht wirklich gerne, aber immerhin bleibt dann mehr für einen selber über 😀

    Antworten
  423. Eine Freundin von mir hasst Brokkoli. Man muss nur das Wort „Brokkoli“ erwähnen, da verzieht sie schon das Gesicht. :)) Dabei ist er doch so lecker! Also Brokkoli aus einem brokkoli-grünen Topf – das kann man doch nicht ernsthaft „nicht“ mögen! 🙂

    Antworten
  424. Winterzeit ist Eintopfzeit

    Antworten
  425. Hm, fällt mir grad niemand ein, der keinen Broccoli mag…Aber mein Freund, der eigentlich Gemüseallesfresser ist, hat immer noch eine Abneigung gegen Sellerie und Fenchel. Den könnte ich bestimmt mit einem Schmorgericht endlich mal knacken😉.

    Antworten
  426. Pah, ich kenne niemanden der Brokkoli nicht mag! Gestaltet sich in meinem Umkreis auch eher schwierig, da ich fast immer Brokkoli koche und somit gemeinsames Essen fast unmöglich wird.

    Antworten
  427. Ein lieber Freune von uns hasst nach eigener Aussage jede Form von Gemüse, allem voran Brokkoli. Gerne würde ich ihn vom Gegenteil überzeugen und zwar das Brokkoli schmackhaft und gesund sein kann. Mit dem wundervollen Bräter wird mir das ganz sicher gelingen. 💚

    Antworten
  428. Meine Freunde meckern viel rum, besonders für meine Liebe zu Brokkoli werde ich oft belächelt. Denen will ich es zeigen!

    Antworten
  429. Haha, mein Bruder ist bisher nicht wirklich überzeugt vom Brokkoli. Aber dieser Bräter in dieser Farbe schreit ja danach leckeres Grünzeug reinzupacken!

    Antworten
  430. Mein Bruder! Er ist allgemein ein Gegner von allem Grünen, da gibt es also genug Überzeugungsbedarf und genügend Einsatzmöglichkeiten für dieses Schmuckstück. 😉

    Antworten
  431. Mein kleiner Bruder isst sehr ungern Gemüse und bis jetzt ist er eigentlich nur von Karotten überzeugt 😄 da wäre es natürlich eine super Gelegenheit Mal etwas richtig gutes mit Brokkoli zu kochen, um seinen Horizont zu erweitern 🥦

    Antworten
  432. Ich mag Brokkoli und da ich selber fast nur für mich koche, fällt mir auf die Schnelle (also bis heute Abend 😉) auch niemand ein, den ich verpetzen könnte 😇 Aber der Topf bietet sich an, für viele Freunde etwas leckeres grünes Veganes zu kochen 👩‍🍳 Lg Caro

    Antworten
  433. Meine zwei kleinen Brüder sind überzeugte Brokkoligegner und müssen dringend umgestimmt werden!

    Antworten
  434. Dank meiner tierliebenden Partnerin in Crime habe ich Eure leckeren Rezepte kennen und lieben gelernt. Brokkoli löst aber bei uns beiden seit Kindheitstagen ein kleines Trauma aus – das könnte sich ja aber noch ändern 😊😊😊

    Antworten
  435. Vielleicht könnte ich mit dem Rezept und Bräter meinem Mann Brokkoli schmackhaft machen…da ich Brokkoli in allen Variationen liebe!
    Einen frohen zweiten Advent euch, heute werden die Elisenlebkuchen zum ersten Mal gebacken, ich bin schon ganz gespannt 😋

    Antworten
  436. Meine Partnerin ist kein enormer Broccoli-Lover🥦 Das würde ich gerne mit dem Staubbräter & eurem Mac n Cheese Rezept ändern.

    Antworten
  437. Mein jüngerer Bruder verabscheut Brokkoli. Dabei würde ihm die grüne Kraft des Brokkoli so gut bei der Erkältungs-Abwehr helfen!!!

    Antworten
  438. Mein Mann mag Brokkoli nicht besonders und nennt ihn immer den grünen Blumenkohl 🙂 aber mit dem tollen Bräter wsgt er sich bestimmt nochmal dran.

    Antworten
  439. Der Sohnemann muss überzeugt werden, damit wir demnächst gemeinsam 🥦 schlemmen können. Farblich würde der Bräter sich in unserer grünen Küche sicherlich direkt wohlfühlen!

    Antworten
  440. Ich kenne tatsächlich niemanden der Brokkoli nicht mag 😆 Ich liebe es und würde es gerne öfter kochen wenn ich mehr leckere Rezepte hätte. Das sieht hammerlecker aus bei euch. Würde ich zu gerne nachkochen in diesem schönen Bräter der in meiner Lieblingsfarbe auch noch ordentlich Farbe in die Küche und auf den Tisch bringt 😍

    Liebe Grüsse,

    Tatjana

    Antworten
  441. Jemand der keinen Brokkoli mag?? Das gibt’s in meinem Umfeld tatsächlich nicht… dafür aber Brokkoli Liebhaber: Es ist das Lieblingsgemüse meiner Schwester seitdem ich mich erinnern kann. Und nicht nur ein bisschen. Mit 5 hat sie ganze Köpfe alleine gemampft…Zählt das auch? 😀
    ich würd mich schwer freuen 😉

    Viele Grüße, Jil

    Antworten
    1. Wir lieben Brokkoli.. alle😅
      aaaaaber wir kaufen ihn ganz schön oft nicht, was sehr schade ist, weil er oft in eine unnötige & grosse Plastikschicht gehüllt ist. dann verzichten wir fast immer. aber ich denke in den nächsten tagen werde ich das rezept ausprobieren:)
      koche unendlich viel von euch & wäre aufgeschmiessen ohne euch – vielen herzlichen dank für alles.
      liebe grüsse aus der schweiz🖤 lorraine

      Antworten
    2. Ich bin vor kurzem Umgezogen in eine Männer WG, alle tolerieren mein Veganen Lebensstil und ein grossteil ist von euren Rezepten die ich Umsetzte sehr begeistert. Einer von ihnen ist leider gar kein Gemüsefan und isst wenn dann nizr Rohkost in Form von Salat… Aber Gebraten/gebackenes oder gekochtes Gemüse ist nicht sein Ding… Gerne würde ich meinem Mitbewohner mit eurem Brokkoli Auflauf und dem Gusseisen Topf von Staub, vom Gegenteil überzeugen, denn mit diesem Topf kann es ja nur eine Geschmacksexplosion werden😍

      Antworten
  442. Meine Kinder. 🤷‍♀️ Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. 🙂

    Antworten
  443. Ich habe lustiger Weise heute Jemanden aus meiner Filmcrew kennen gelernt, der keinen Brokkoli mag… seltsamer Mensch. Kochen würde ich allerdings für meine Eltern und Großeltern um zu zeigen, dass ich auch mehr als Salat esse.

    Antworten
  444. Schönster Bräter!

    Antworten
  445. Mein Mann kocht alles außer Brokkoli, ich koche nix aber liebe Brokkoli. Das muss sich ändern!!

    Antworten
  446. Ich würde meinen Freund endlich davon überzeugen, dass Brokkoli 🥦 das beste Gemüse ist 😍

    Antworten
  447. Ich liebe kochen mit Gusseisen. Dank meinem Mitbewohner haben wir derzeit sogar eine Gusseiserne Pfanne in unserer WG 🥰. Leider zieht der nur sehr bald aus und dann bin ich komplett lost in der Küche 😭! Des halb bitte ich hiermit ausdrücklich um HILFE! Ohne diesen Bräter wird die Kulinarik in unserer WG aussterben 😱🥘🍛🥗🍲🍳.
    Liebe und auch etwas verzweifelte Grüße
    Lea

    Antworten
  448. Mein Kind verweigert Brokkoli, ich weiß nicht, ob der Bräter hilft, aber ich lasse nix unversucht!

    Antworten
  449. Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich selbst erst Broccoli schätzen gelernt habe….es ist irgendwie so wie mit Rosenkohl: man kannte solche Gemüse früher ja eher in der vollkommen zerkochten und damit ungeniessbaren Variante. Eigentlich durch die schnelle knackige asiatische Küche wurde ich sebst erst auf den Trichter gebracht… insofern muss ich mich selbst als Überzeugungsopfer nennnen! 😉 Der Topf ist farblich der Knaller!!!

    Antworten
  450. Ich fürchte in meinem näheren Umfeld mag jeder Brokkoli – umso besser! Dann kommt das schicke Ding gleich gut in Einsatz 😉

    Antworten
  451. Bei uns gibt es keinen, der Brokkoli hasst🙄😥

    Antworten
  452. Wow, toller Gewinn! Also bei uns mögen alle Brokkoli 😋 Am allerliebsten in einem thailändischen Curry oder knusprig aus dem Ofen. Wie kann man so was gutes nicht mögen 😍😋.

    Antworten
  453. Oh ja Brokkoli ist toll. Leider sieht dass mein Partner nicht so, aber das wird der schöne Bräter von euch ja jetzt zum Glück ändern! Denn dieser Bräter kann zaubern, das weiß ich genau, denn er sieht zauberhaft und einfach stark aus! Der darin zubereitete Brokkoli – bleibt nicht einfach Brokkoli- Nein! Er wird natürlich zum schmackhaftesten Gemüse aller Zeiten – Oh JA 😉

    Antworten
  454. Mein Mann mag keinen Brokkoli und wenn er zu Hause ist, muss der Brokkoli im Kühlschrank bleiben.
    Ihn würde ich gerne mit einem tollen Brokkoligericht aus dem Bräter überraschen!

    Antworten
  455. Meine ganze Familie hasst Brokkoli und dabei ist Brokkoli mein absolutes Lieblingsgemüse 🙁

    Antworten
  456. Wow was für ein Gewinn! In meiner Familie gibt es einige Brokkoli-Verschmäher, angefangen bei den Kids. Jedoch das Auge isst ja mit und mit diesem Topf stehen die Chancen sehr gut, dass alle zugreifen werden.

    Antworten
  457. Ich müsste meine kleine Nichten vom Broccoli überzeugen. Das Weihnachtsfest wäre die perfekte Gelegenheit. Mit diesem Gedricht + Topf hätte gute Chancen! 💚

    Antworten
  458. Ha, meine Kinder mögen Brokkoli leider beide nicht und ich würde sie so gerne vom Gegenteil überzeugen. Nichtmal geröstet aus dem Backofen funktioniert, aber vielleicht würde es ja so klappen…

    Antworten
  459. Ganz ehrlich ?
    Ich selbst mag keinen Brokkoli. Schon immer. Könnte ich mich etwa selbst von dem grünen Endgegner überzeugen?
    Und ich hatte tatsächlich noch nie eine gusseiserne Pfanne / Bräter.

    Antworten
  460. Oh mein Bruder hasst Brokkoli 🥦 einen Versuch wärs wert, aber er ist leider nur schwer zu überzeugen. Aber der Topf macht bestimmt den Unterschied 😋

    Antworten
  461. Wie jetzt? Es gibt Leute die keinen Brokkoli mögen? Hm ist mir zwar noch nicht untergekommen aber hey challenge accepted da bleibt ja nur entweder mit tollen Rezepten überzeugen (da wäre der Bräter natürlich der Hit😁) oder die Freundschaft mal ernsthaft überdenken 😉 LG Simone, die sich gleich mal auf der Suche nach Brokkoli Verweigerern im Freundeskreis umschaut

    Antworten
  462. Bei meinen Heimatbesuchen koche ich gern für meine ganze Familie, jedoch fängt mein Bruder immer zum protestieren an, sobald ich zu viel „Grün“ verarbeite😂 Brokkoli und Rosenkohl findet er besonders schlimm😂 Das würde ich mit den Bräter gerne ändern, wenn er mich besuchen kommt☺️

    Antworten
  463. Hallo ihr Lieben!
    Ich glaube, ich kenne niemanden, der Brokkoli nicht mag. Sogar unsere Jüngste musste ich von dem leckeren grünen Gemüse nicht erst überzeugen. Daher freue ich mich schon sehr darauf, wenn ich mit diesem Schmuckstück der ganzen Familie einen leckeren Brokkoli-Auflauf zaubern darf.

    Einen schönen 2. Advent wünsche ich euch ♥

    Antworten
  464. Ich liebe Brokkoli ja, aber meinen Papa kann man damit jagen. Das würde ich gerne ändern! 😁

    Antworten
  465. Ich koche immer sehr gerne für meine Familie und meine Freunde, doch muss ich immer wenn mein großer Bruder unter den Mitessenden ist auf Brokkoli verzichten. Mit Hilfe des Bräters könnte ich das vielleicht in Zukunft ändern und ihm eine ganz neue Welt mit Brokkoli führen! 🥦

    Antworten
  466. Also ich habe mit niemandem zu tun, der Brokkoli nicht gern isst. Ich schaufel den auch nur so in mich rein, aber an den Geruch in der Küche danach werde ich mich wohl nie gewöhnen.

    Antworten
  467. Meine Familie ist leider nicht von Brokkoli überzeugt- und schon gar nicht in vegan. Also würde ich sie so bestimmt endlich überzeugen können.

    Antworten
  468. Wir lieben Brokkoli in allen Variationen (Auflauf, Suppe, Soße, Salat und auch ganz schnöde als Beilage).
    Die Farbe vom Topf ist der Hammer.

    Antworten
  469. Brokkoli oh Brokkoli, am liebsten würde ich ihn gewinnen um mich selbst zu überzeugen, dass er nicht nur als Bratling verarbeitet gut schmecken kann.

    Antworten
  470. Eine gute freundin von mir würde ich damit überzeugen 🙂

    Antworten
  471. In diesem schicken Bräter würde ich mein erstes One-Pot Gericht, Brokkoli 🥦 mit braunem Reis, machen. Vielleicht kann ich somit meinen Freund von Brokkoli überzeugen. 🙂

    Antworten
  472. Hi 😊
    In der Regel esse ich zweimal die Woche Brokkoli. Mein Freund braucht dann immer eine extra Portion Gemüse, da er meint, dass Brokkoli zu sehr kleinen Bäumen ähnelt 😃 ich würde Ihn mit dem Bräter gerne von diesem Supergemüse überzeugen.
    Ein Bräter steht schon lange auf unserer Wunschliste und würde das gemeinsame Kochen definitiv bereichern ❤️

    Antworten
    1. Leider ich selbst 😬😳 Ich hab Brokkoli 🥦 immer geliebt… bis ich schwanger wurde & selbst jetzt wo der Spross schon ein Jahr ist.. komm ich nur schwer ran. Aber weil ich eure Rezepte echt liebe & bisher wirklich alles, was ich gekocht habe easy & sehr sehr lecker war, würde ich mich an das Rezept ranwagen!
      Danke für eure immer so tollen feinen Ideen – wir lieben sie! Und ja so ein schicker Bräter wär natürlich toll! 😊🙏

      Antworten
  473. Ich wünsche mir ja schon so lange einen Topf – und dann könnte ich auch endlich meine beste Freundin davon überzeugen, dass Brokkoli eigentlich ganz lecker ist. 🙂

    Antworten
  474. Meine Mutti und Schwester mögen Brokkoli nicht so gerne.
    Ich würde damit gleich euren Brokkoli-Auflauf kochen, der sieht so unglaublich lecker aus. 🤤

    Einen schönen 2.Advent 💚

    Antworten
  475. Meine Freundin Nici ist eigentlich gar kein Gemüse 🤫

    Antworten
  476. Meinen Freund würde ich gerne davon überzeugen, was Brokkoli für ein leckerer Kreuzblütler ist 🌱 gerne mit Hilfe des Bräters und dem leckeren Rezept

    Antworten
  477. Ich würde nochmal versuchen, meine Schwester von Brokkoli zu überzeugen 😀

    Antworten
  478. Das sieht so köstlich! Mir fehlt nur der Bräter zum Nachkochen.

    Antworten
  479. Alle lieben Brokkoli. Aber das sollte kein Grund sein, ihn nicht in dem Bräter zelebrieren zu dürfen! 😉

    Antworten
  480. Ich liebe Brokkoli, aber meine Freundin und ehemalige Mitbewohnerin Lan nicht. Da wir früher auch oft zusammen gekocht und gegessen haben, als wir zusammen gewohnt haben, musste ich auf ihn (und Blumenkohl auch) verzichten. Aber ich war schon froh genug darüber, einen veganen Haushalt zu haben. Wenn sie jetzt zu Besuch kommt, dann koche ich auch für sie, aber an den Brokkoli habe ich mich bisher noch nicht wieder gewagt. Also vielleicht demnächst? 😉
    Den One-Pot-Auflauf habe ich übrigens gleich am ersten Abend, an dem das Rezept online war, für mich und einen Freund gekocht. Da mein Bräter aber schon ziemlich alt und „verbraucht“ ist, sind mir im zweiten Schritt die Knoblauchzehen verbrannt und ich musste alles zwischendrin reinigen. Mit dem alten Ding wird ein One-Pot-Gericht also nicht mehr wirklich eins. 🙁

    Antworten
  481. Tjaa, Brokkoli nicht zu mögen ist in meinen Augen ein Ding der Unmöglichkeit:D bisher hatte ich keine Probleme damit jemanden mit einem brokkoli-gericht zu verköstigen. Aber das Bräter-Design lässt sicher jeden Umdenken und dann wäre ich im Notfall, einem Brokkoli-Verweigerer gegenüberzusitzen, gewappnet😊👍

    Antworten
  482. Eine Freundin von mir sollte damit bestimmt überzeugt werden (:

    Antworten
  483. Hallo ihr Lieben!
    Ich koche unglaublich gern für meine Familie. Mit jeder Malzeit, die ich für sie zubereite bringe ich ihnen die vegane/vegetarische Küche etwas näher und dazu gehört natürlich auch viel Gemüse! Da Brokkoli mein favorite ist, darf er natürlich nicht fehlen. Wenn ich für meinen Freund (ehemaliger Brokkoli-verschmäher/ jetzt Brokkoli-Liebhaber) und mich koche, verputzen wir jede Woche mindestens einen ganzen Kohl. Leider konnte ich vorallem meine beiden Brüder (14 und 15 Jahre) noch nicht von dem grünen Gemüse überzeugen und das soll sich unbedingt ändern!

    Antworten
  484. Mein kleiner Sohn ist noch nicht ganz von Brokkoli überzeugt. Das könnte ich sicher schaffen, wenn ich ihn, in diesem wunderschönen Top mitkichen lassen würde

    Antworten
  485. Brokkoli ist mein absolutes Lieblingsgemüse! Ich würde meinen Mann auch gerne davon überzeugen 😉

    Antworten
  486. Meine Schwester hasst Brokkoli 😀

    Antworten
  487. Ich kenne niemanden, der Brokkoli nicht mag. Ich liebe ihn und würde ihn gerne in dem tollen Bräter testen……
    LG Marion

    Antworten
  488. In dem Bräter würde ich einen Brokkoli-Auflauf für meine beste Freundin kochen. Sie hasst Brokkoli, weil sie den nur verkocht oder zu roh aus Kantinen kennt und weiß gar nicht wie lecker der doch schmecken kann! Das selbe gilt auch für Blumenkohl. Den konnte ich ihr allerdings schon näher bringen 🙂

    Antworten
  489. Ich kenne niemanden, der Brokkoli nicht mag. Vor allem nicht den aus dem eigenen Garten😻

    Antworten
  490. Mein Mitbewohner ist ein klassischer Gemüse Muffel (unter anderem auch Brokkoli), deshalb würde ich mich sehr freuen ihn mit diesem unfassbar tollen Bräter überzeugen zu können!

    Antworten
  491. Tatsächlich mag mein Freund keinen Brokkoli. Ich bin aber überzeugt, dass man ihn zur „dunklen Seite (…des Brokkolis)“ bekehren kann und für Lord Brokkoli gewinnen kann, weil euer Rezept soo unverschämt lecker klingt und ebenso aussieht 🙂
    Der Topf wäre bei uns bestens aufgehoben – unter anderem zum Bekochen einiger Stormtrooper oder Orks (DnD-Gruppe) 🙂
    Einen schönen 2. Advent.

    Antworten
  492. Achhhh der Freund von meiner Mitbewohnerin, aber ich habe Hoffnung daß sich das noch ändern wird mit ein paar leckeren Rezept 🤞🤞

    Antworten
  493. Haha eine liebe Freundin von mir müsste auch endlich mal von Broccoli überzeugt werden <3

    Antworten
  494. Ich würde mich selber überzeugen, denn Brokkoli war bisher nicht mein Favorit- aber das kann ja noch werden 🥦☺️

    Antworten
  495. mein freund HASST brokkoli 🙁 leider ist es aber eins meiner lieblingsgemüse & so hoff ich, dass ich ihn vielleicht mit eurem rezept in diesem traumhaftschönen topf (so einen wünsch ich mir schon eeewig) bei einem romantisch-kitschigen candle light dinner umstimmen zu kann! ✨🌱

    Antworten
  496. Ich würde meinen Mitbewohnern mit einem leckeren Brokkolirezept ‚zwangsbeglücken‘, um sie davon zu überzeugen, dass man Brokkoli, sowie Gemüse allgemein, doch ganz problemlos essen und sogar genießen kann 😉

    Antworten
  497. ein richtiger Traum! so ein wunderschöner Topf! herrliche Gerichte liessen sich darin zaubern!
    einen wunderschönen zweiten Advent allen!

    Antworten
  498. Ich arbeite an einem veganen Imbisskonzept für ein soziales Projekt und da sind noch viele Menschen zu überzeugen 🙂 Rezept wird auf jeden Fall probiert, danke und einen entspannten 2. Advent für euch!

    Antworten
  499. Die Jugendlichen mit denen ich im Rahmen der stationären Jugendhilfe arbeite! Ich schaffe es häufig, dass sie zumindest probieren und durch Zauberhand ist morgens von den Gerichten nichts mehr übrig 😉 wäre gespannt, ob es mir mit Brokkoli-Auflauf auch gelingt

    Antworten
  500. Also ich gehöre tatsächlich zu den glücklichen Menschen, die nur Brokkoli-Liebhaber als Freunde hat. Aber von Kürbis muss ich meinen Freund überzeugen.

    Antworten
  501. Meine Schwester hat keine Liebe für Brokkoli, warum auch immer. Ich habe schon als Kind Brokkoli in verschiedensten Formen geliebt. Vielleicht kann ich sie mit eurem Rezept wirklich mal überzeugen!

    Antworten
  502. Mein kleiner Bruder 🙂 Das sieht super lecker aus 🥰

    Antworten
  503. Ich würde für meine Schulklasse ein Brokkoli Menü zaubern, die interessieren dich gerade sehr für den Klimaschutz und wie man Natur und Tiere schützen kann!

    Antworten
  504. Da ist mein Vater ein ganz schwerer Fall 🙂 aber mit dem Bräter hätte ich auf jeden Fall Chancen in zu überzeugen!

    Antworten
  505. Eigentlich lieben alle Brokkoli. Nur ein Arbeitskollege muss noch überzeugt werden. 🙂

    Antworten
  506. Mein Freund wünscht sich schon lange so einen Topf. Es wäre perfekt, dann kann er mich damit bekochen:-)

    Antworten
  507. Mein Patenkind ist kein Fan von Brokkoli.
    Mit einer leckeren Kreation in dem Bräter würde ich es gerne vom Gegenteil überzeugen. Es gibt so leckere Sachen mit Brokkoli 😋
    Das wäre wirklich toll!

    Antworten
  508. Lustigerweise mag jeder in meiner Umgebung Broccoli. Aber bei Rosenkohl hört die Liebe zu Gemüse bei meinem Vater auf. Vielleicht hilft Staub auch bei Rosenkohl weiter? 😉

    Antworten
  509. Meine beste Freundin ist allgemein sehr skeptisch bei diversen Gemüsesorten – ich hoffe ich kann sie nicht nur vom Brokkoli überzeugen 😊.

    Antworten
  510. Mein Freund mag keinen Brokkoli. Aber mit diesem Topf könnte ich ihn sicher vom Gegenteil überzeugen. 😊

    Antworten
  511. Mein zukünftiger Schwager. Aber ich werde versuchen ihn zu überzeugen 🙂

    Antworten
  512. Gekocht, mag sogar unser Hund Brokkoli.
    Allerdings ist mein Bruder nicht der größte Fan von dem „grünen Blumenstrauß“. 😁

    Antworten
  513. Zum Glück gibt es in meinem Umfeld keine Brokkoli-Verweigerer. Weil ganz ehrlich – what’s not to love? Aber meinen Großeltern würde ich mit dem Topf gerne beweisen, dass Brokkoli nicht nur als Beilage zu Fleisch taugt.

    Antworten
  514. Meine KINDER!!

    Antworten
  515. Also neben euren Rezepten bin ich ein rieeeeesen Sauerkraut-Fan! 🙂
    Macht weiter so, die Rezepte sind echt super.

    Antworten
  516. Poah, da verpetze ich doch glatt meinen Bruder, der dieses Megagemüse immer noch verschmäht! Vielleicht kann ich ihn ja unstimmen 🤓

    Antworten
  517. Ich möchte gerne meinen Bruder überzeugen, was man mit Brokkoli so alles Tolles macben kann 🙂

    Antworten
  518. Ich würde damit sehr gerne meine Schwester überzeugen, denn sue hasst Brokkoli. Würde mich sehr freuen 🙂
    Danke auch für das tolle Rezept für den Brokkoli Auflauf

    Antworten
  519. Mein afrikanischer Freund. Scheinbar ist da 🥦 eher unbekannt. Das wäre echt toll ihn mit dem Bräter zu bekochen.

    Antworten
  520. Die Antwort auf die Frage fällt mir nicht schwer (haha, ich kann es auch :D): Meinen Vater konnte ich schon von viel Gemüse überzeugen, aber bei Brokkoli gibt es noch Aufholbedarf. Daher wäre das eine tolle Möglichkeit ihn beim nächsten Besuch von meinem Lieblingsgemüse zu überzeugen 🙂

    LG

    Antworten
  521. Haha, wie ein weiblicher Don Quijote würde ich mit dem Bräter gegen meine Brokkoli-verweigernde Brut vorgehen. Dazu zählen nicht nur meine Töchter (3 und 5 Jahre alt) sondern auch mein geliebter Mann.

    Antworten
  522. Meine Kinder essen gerne Gemüse, schon immer! Aber meine Nichte mag überhaupt kein Gemüse, alles wird rausgepult oder gar nicht erst probiert

    Antworten
  523. Meinen Mann! Von Brokkoli konnte ich ihn bisher nicht überzeugen, aber vielleicht klappt es so! 🙂

    Antworten
  524. Ich kenne keinen Brokkolihasser. Eher im Gegenteil, wir lieben ihn alle. Ich würde mich super über den Topf freuen, da ich mich vor einiger Zeit von vielen Schrottexemplaren getrennt habe und nur 2 über geblieben sind.

    Antworten
  525. Sind vor kurzem umgezogen und haben nun endlich mehr Platz für all unsere Küchenutensilien. Dabei fehlt aber noch so ein Prachtstück 😍
    Brokkoli koche ich dann natürlich für meine liebste Zuhause.

    Antworten
  526. Die Kinder müssen dringend überzeugt werden, weil ich sonst viel zu wenig davon essen kann.

    Antworten
  527. Ich würde meine Freundin Kathrin damit bekochen – die ist bei grünem Gemüse immer sehr skeptisch, besonders bei Brokkoli…

    Antworten
  528. Ich denke ich werde meine Freundin Astrid davon überzeugen müssen, dass Brokkoli ein furchtbar leckere Angelegenheit sein kann 🙂 Dafür werde ich dann gleich euer Rezept benutzen, das sieht nämlich sehr gut aus!

    Antworten
  529. Ich würde meinen Bruder sehr sehr gerne überzeugen wie unfassbar lecker Brokkoli sein kann!

    Antworten
  530. Oh wow, was für ein Geschenk! Mein Freund würde ausflippen! 🙂

    Antworten
  531. Meine zehnjährige Nichte muss noch von einigen Gemüsesorten überzeugt werden – let’s begin with brokkoli! 🤗 Am besten klappt das immer wenn wir zusammen kochen, am schönsten wär das in sonen mega geilen fancy shmancy Bräter! Schon lange möchte ich in die Welt des Gusseisenkochens eintreten! Vielleicht ja durch euch?! 😁

    Antworten
  532. Ich glaub ich kenne keinen, der brokkoli nocht mag?! Kann ich trotzdem mitmachen? 🙂

    Antworten
  533. Meine Neffen mögen keinen Brokkoli. Ich esse daher gerne eine extra Portion.

    Antworten
  534. Wow, ihr seit ja mega Hammer. Qualitativ hochwertige Utensilien in der Küche sind super toll. Ich liebe es und der tolle Bräter ist der mega ober Hammer. Wir haben uns ja letztes Jahr schon den Pasta Maker gegönnt, aber so ein Bräter wäre auch noch mal total fein

    Antworten
  535. Ich würde meine Schwester und ihre beiden Kinder, die alle noch große Fleischliebhaber sind, ein wenig mehr von der Gemüseküche vorstellen.

    Antworten
  536. Ich liebe Brokkoli!

    Antworten
  537. Wir haben letztens eine Gemüse-Lasagne gemacht. Mega lecker ABER als ich dann den Teller von meiner Nichte (14) abräumen will ist da quasi noch die halbe Lasagne drauf ohne die Nudelplatten versteht sich. Auch der schöne Brokkoli war feinsäuberlich rausgepuhlt.
    Zu Weihnachten sehen wir uns endlich alle wieder und dann möchte ich zeigen wie gut Gemüse und unter anderem auch Brokkoli schmecken kann 🙂

    Antworten
  538. Wir sind ein Brokkolie liebender Haushalt💚 Über Brokkolie um Bräter würden sich also gleich zwei freuen.

    Antworten
  539. Brokkoli? Spargelkohl? Winter Blumenkohl? Dieses Gemüse aus den Kreuzblütengewächsen welches Reich an Vitamin C ist, gut für die Sehkraft, vor Diabetes schützt und das Sonnenbrandrisiko senkt?
    Wäre er doch in seinem Ursprungsland Kleinasien geblieben… Dann würde er nicht ständig in meinen Einkaufskorb wandern weil meine Kinder ihn lieben, mein Mann gerne mit ihm kocht und er ja so gesund ist.
    ICH mag ihn nämlich nicht!
    Aber vielleicht schummeln ich einfach und koche dafür Blumenkohl, den Verwandten vom Brokkoli kann ich nämlich ganz gut leiden 😊
    Liebe Grüße

    Antworten
    1. Ich kenne niemanden der Brokkoli nicht mag – aber ich liebe ihn! 💕

      Antworten
      1. Meine Freunde würde ich von Brokkoli überzeugen

  540. Ich möchte gern meine Kinder davon überzeugen, dass Brokkoli NICHT nach Pups schmeckt…😏

    Antworten
  541. Ich liebe Gemüse, aber bei Brokkoli bin ich es selbst die ihn nicht mag. Oft probiert und immer wieder stehengelassen. Auf Pizza, im Eintopf, als Suppe passt nicht

    Antworten
  542. Ich kenne tatsächlich nmd der keinen Brokkoli mag. Den wunderschönen Bräter würde ich aber trotzdem gern gewinnen 🙂

    Antworten
  543. Elisabeth

    Antworten
  544. Ich muss meine Mitbewohner immer überzeugen das Brokkoli super schmeckt und mega gesund ist. Mit dem Topf schmeckt es bestimmt noch besser 😊

    Antworten
  545. Wir alle lieben Brokkoli!

    Antworten
  546. Mein Sohn (3 Jahre) findet Brokkoli aktuell „ekelisch“. Aber er probiert es eigentlich bei jedem Gericht noch Mal, vielleicht kann ich ihn ja doch noch überzeugen?!

    Antworten
  547. Brokkoli ist in unserer ganzen Familie nicht beliebt. Da könnten sehr viele Menschen bekehrt werden. Ich denke, ich würde mit meiner Mutter beginnen.
    LG, Vera

    Antworten
  548. Meine Schwiegereltern würde ich gerne bekehren… Dazu das man Brokkoli super lecker in vielen Variationen zubereiten kann und natürlich das vegan nicht nur Salat ist (den es nur bei ihnen für mich gibt wenn ich zu Besuch bin 😂😅)

    Antworten
  549. Meine Arbeitskollegin, sie mag generell kein grünes Gemüse. Ich hingegen liebe Brokkoli 🙂

    Antworten
  550. Meine süße Enkelin will ich überzeugen das Bokkoli soooo lecker ist. Vor allem aus einem so wunderschönen grünen Topf 👍😊

    Antworten
  551. Mein bester Freund mag keinen Brokkoli obwohl er soooo gesund ist, kann ich ihn nicht überzeugen.
    Er schmeckt ihn überall raus auch gemixt in Saucen 🙈

    Antworten
  552. Meine Schwester findet Brokkoli seit jehe unnötig und mein Freund ringt sich ein – „naja, Brokkoli ist langweilig aber immerhin gesund…“ ab. Höchste Zeit beide eines Besseren zu belehren!

    Antworten
  553. Mein Ehemann. Er weiß einfach nicht, was gut ist 😂

    Antworten
  554. Darf man auch mitmachen, wenn man keinen kennt, der Brokkoli nicht mag. Ich würde den hübschen Bräter nutzen, um der Familie zu zeigen, wie lecker man auch ohne Fleisch kochen kann.

    Antworten
  555. Ich würde dann die Hoffnung nicht aufgeben und versuchen meinen Sohn – den einzigen Gemüsehasser unserer Familie 🤨 – doch noch von Brokkoli zu überzeugen 🥦.

    Antworten
  556. Ich würde gerne meinen Freund davon überzeugen noch deutlich mehr Brokkoli zu essen 😊

    P.s. ich kann den rafflekopter wieder nicht öffnen 😕

    Antworten
  557. Mein Sohn mag überhaupt keinen Brokkoli und das jetzt schon seit 30 Jahren. Ich würde ich so gerne mit eurem Auflauf aus dem super schönen Bräter von Staub überzeugen.

    Antworten
  558. Ich würde mich selbst versuchen zu überzeugen Brokkoli zu lieben ❤️
    Mit Blumenkohl schon geschafft.

    Antworten
  559. Mein Freund mag Brokkoli nicht und findet er schmeckt nach nichts. Dem Baby schmeckts hingegen! 😀

    Antworten
  560. Ich lebe seit 2 Jahren fast ausschließlich vegan, ab und an gibt es auch mal noch was vegetarisches. Mein Mann zieht dabei SO schön mit, obwohl er ab und an noch Fleisch isst. Mit dem Brokkoliauflauf und vielen weiteren Gerichten die mir für den Pot spontan einfallen, könnte ich ihn noch mehr von gesunder Ernährung überzeugen. Würde mich also riesig freuen

    Antworten
  561. Wir würden dann Hasslebacks mit Brokkoli Curry Soße machen, so liebt jeder Brokkoli.

    Antworten
  562. Mein Freund! Der mag Brokkoli nur, wenn der mit Erdnusssauce überladen ist. Ich finde, das muss man ändern. Brokkoli ist einfach super!!!

    Antworten
  563. Ich würde versuchen, meine Kinder davon zu überzeugen, dass Brokkoli sehr lecker ist 🙂

    Antworten
  564. Ich kenne tatsächlich nur einen Menschen der keinen Brokkoli mag, und das ist meine Freundin Livia 😉 und das, obwohl sie ein eigenes Restaurant hat, in dem nur Veggie gekocht wird.

    Somit ist is es meine Pflicht, sie von diesem herrlichen Gemüse zu überzeugen 🙂 und ein Staub Gefäß wünsche ich mir schon länger :)))

    Antworten
  565. Meine Schwester mag keinen Brokkoli, ich kann das gar nicht verstehen. Der ist doch sooooo lecker!

    Antworten
  566. So ein Bräter wäre was richtig Feines.Ich besitze nämlich noch keinen😉

    Antworten
  567. Ich würde gern meinen Vater davon überzeugen, dass Brokkoli klasse ist.

    Antworten
  568. Mein Sohn mag keinen Brokkoli! Hoffentlich könnte ich ihn dann mit diesem tollen Bräter bekehren :-). Wünsche euch einen schönen 2. Advent!

    Antworten
  569. Ein schweres „Wow“ von meiner Seiet für dieses mega Gewinnspiel! Ich muss hier direkt mal meinen Freund Fabi ankreiden, der immer nur mit den Augen rollt, wenn ich mit dem grünen Bluemstrauß um die Ecke komme und dem ich immer wieder den Unterschied zwischen Brokoli und Rosenkohl erklären muss…

    Antworten
  570. Mein Freund – er hasst Brokkoli 😝

    Antworten
  571. Menschen, die Brokkoli nicht mögen, kenne ich grundsätzlich nicht!

    Antworten
  572. Hallo,
    ich bin großer Fan eurer Küche und koche seid 6 Jahren vegan. Der Topf wäre hier willkommen.
    Brokkoli Liebhaber sind wir hier alle, allerdings musste ich bei meinem Mann Überzeugungsdienste leisten, da er ihn früher nicht mochte. Er sprach das Wort dann auch immer so aus, als würde es ihm im Halse stecken : Brokkkkoli

    Antworten
    1. Ich kenne (leider/zum Glück? 😄) auch niemanden, der keinen Brokkoli mag – mein jüngeres Ich mal ausgenommen.
      Der Bräter sieht toll aus und wäre ein super Ersatz für unsere geliebte Schmorpfanne, von der wir uns diese Woche leider trennen mussten, weil kaputt..😔

      Antworten
  573. Ehrlich gesagt kenne ich niemanden der kein Brokkoli mag aber ich koche gerne für jeden wine vegane Variante.

    Antworten
  574. Mein Mann, Thomas kann Brokkoli nicht ausstehen. Ich würde ihn gern überzeugen, dass Brokkoli superlecker ist. Wenn ich Brokkoli in diesem schicken Staub-Bräter serviere, ist er bestimmt offen für eine Kostprobe. 🙂

    Antworten
  575. Ich würde den Bräter so gerne gewinnen 😍😍
    Würde damit den Brokkoli Reis Auflauf zaubern und hoffen meinen Mann damit überzeugen zu können. 😅

    Antworten
    1. Wer mag denn keinen Brokkoli? Gerade wenn man so einen leckeren Auflauf daraus machen kann.

      Antworten
  576. Mein Freund isst keinen Brokkoli. Ich denke mit diesem Topf ließe er sich zum probieren hinreißen 😉🍀

    Antworten
  577. Ich habe gestern die Zutaten für den Brokkoli-Auflauf besorgt und möchte damit meinen Sohn davon überzeugen, wie lecker Brokkoli schmeckt. Er kann ihn bisher so gar nicht leiden 😉

    Antworten
  578. Mich selbst. 🙂
    Ich bin zwar ein großer Gemüse-Fan, aber Brokkoli ist definitiv nicht mein Favorit. Aber vielleicht wird das ja noch. Und fürs Test-Essen würde ich natürlich liebend gern meine Freunde einladen. Denn Schlemmen mit Freunden ist einfach das Beste überhaupt!

    Antworten
  579. Ich verstehe zwar nicht wie man Brokkoli nicht mögen kann, aber @Darko – ich fürchte wenn ich in dem Bräter serviere – kannst du nicht „Nein“ sagen 😉

    Antworten
  580. Ich würde mit diesem tollen Bräter meinen Mann und meinen Sohn überzeugen, dass Brokkoli nicht nur gesund, sondern auch super lecker schmecken kann. Diese Banausen 😀

    Antworten
  581. Ich habe eine sehr gute Freundin, die noch davon überzeugt werden muss🙂

    Antworten
  582. Mein Mann ist noch kein Brokkoli Fan!

    Antworten
    1. Vielleicht könnte ich mit dem Rezept und Bräter meinem Mann Brokkoli schmackhaft machen…da ich Brokkoli in allen Variationen liebe!
      Einen frohen zweiten Advent euch, heute werden die Elisenlebkuchen zum ersten Mal gebacken, ich bin schon ganz gespannt 😋

      Antworten
  583. Mein Mann steht leider gar nicht drauf, aber da ich koche, hat er kaum ne Wahl😁

    Antworten
    1. Ich kenne tatsächlich niemanden, der Brokkoli nicht mag, das Gemüse ist einfach zu gut!! Trotzdem würde ich sehr über diesen Topf freuen und noch mehr tolle Rezepte ausprobieren 😊

      Antworten
  584. Meine Schwester ist kein besonders großer Brokkoli-Liebhaber und das würde ich wirklich gerne ändern! 😄

    Antworten
  585. Würde mich sehr über den Better freuen, um meinen Mann damit zu bekochen!

    Antworten
    1. Aus dem Bräter würden mein Freund und ich vermutlich nur noch Brokkoli essen 🙋🏻‍♂️

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.