#

Geröstetes Mandel-Zimt-Eis mit Glühweinpflaumen

So, hier ist sie nun end­lich – unse­re Nach­spei­se! Wir woll­ten sie so sim­pel und leicht wie mög­lich gestal­ten – denn sind wir mal ehr­lich: wer schafft es an Weih­nach­ten schon, zum Abschluss eines 3‑Gän­ge-Menüs noch ein gro­ßes Tor­ten­stück zu ver­drü­cken? Und auch den Küchen­chefs vom Dienst sei zum Ende hin eine Ver­schnauf­pau­se gegönnt ?.

Das Vanil­le­eis, das ihr, wenn ihr eine Eis­ma­schi­ne besitzt, natür­lich auch sel­ber machen könnt, sowie die Glüh­wein­pflau­men las­sen sich wun­der­bar einen oder sogar meh­re­re Tage vor­her zube­rei­ten. So muss am Fest­tag alles nur noch schick ange­rich­tet wer­den! Na, ist das was oder nicht? Es schmeckt jeden­falls herr­lich – das zimt­i­ge Vanil­le­eis mit den kna­cki­gen, gerös­te­ten Man­del­split­tern und den weih­nacht­lich-beschwips­ten Glüh­wein­pflau­men hach

Wir haben das Foto auf­grund der win­ter­li­chen Licht­ver­hält­nis­se mor­gens shoo­ten müs­sen und konn­ten dem lecke­ren Duft der Glüh­wein­pflau­men nicht wider­ste­hen und haben das Des­sert als deka­den­tes „Früh­stück“ genossen 😀 …

Dir viel Spaß beim Nach­ko­chen unse­res vega­nen Weih­nachts­me­nüs und fro­he vega­ne Fei­er­ta­ge – lass es dir und dei­nen Lie­ben gutgehen!

Zutaten für 4 Portionen

Drucken
Vor­be­rei­tung 10 Minu­ten
Zube­rei­tung 15 Minu­ten
Gesamt 25 Minu­ten

Für die Glühweinpflaumen

  • 200 ml vega­ner Glühwein
  • 600 g Pflau­men ein­ge­legt, Abtropfgewicht
  • 2 EL Spei­se­stär­ke
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Oran­gen­zes­ten

Für das Mandel-Zimt-Eis

  1. Glüh­wein in einen Topf geben und aufkochen.
  2. Pflau­men abgie­ßen, Saft auf­fan­gen. Pflau­men zum Glüh­wein geben und erneut aufkochen.
  3. Spei­se­stär­ke mit etwas Pflau­men­saft ver­rüh­ren und unter Rüh­ren zu den Glüh­wein­pflau­men geben.

  4. Zimt und Oran­gen­zes­ten hin­zu­fü­gen, Herd auf kleins­te Flam­me stel­len und 15 Minu­ten köcheln lassen.

  5. Geho­bel­te Man­deln in einer hei­ßen Pfan­ne ohne Öl 5 Minu­ten anrös­ten. Dabei häu­fig umrühren.

  6. Eis auf die Des­sert­glä­ser ver­tei­len, mit Zimt bestäu­ben und mit gerös­te­ten Man­deln gar­nie­ren. Mit den hei­ßen Glüh­wein­pflau­men servieren.

Geröstetes-Mandel-Zimt-mit-Glühwein-Pflaumen-3

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

8 Kommentare

  1. Wel­ches Vanil­le­eis emp­fiehlt ihr? Es gibt ja gefühlt mitt­ler­wei­le drölftausend-
    DANKE übri­gens mal an die­ser Stel­le für euren abge­fah­ren gran­dio­sen Blog, bei mei­nem Part­ner und mir kommt zu 95% nur noch Essen nach euren Rezep­ten auf den Tisch!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Anna,

      erst­mal ganz lie­ben Dank für das tol­le Feed­back! Zu dei­ner Fra­ge: Um ganz ehr­lich zu sein, kau­fen wir sel­tenst Eis und dann eben wirk­lich die Sor­te, die wir im Laden XY bekom­men. Was im Ein­kaufs­wa­gen lan­det, kommt also auch immer dar­auf an, wo wir einkaufen. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  2. Ich bin total in love mit die­sem Nachtisch…ich habe selbst­ge­mach­tes Cas­hew-Vanil­le Eis dazu ser­viert & die Man­deln weggelassen…ein Win­ter- Weih­nachts­traum. 1.000 Dank dafür & einen guten Rutsch ins Jahr 2016.

    Antworten
    1. Vie­len Dank! Dir auch einen guten Rutsch 🙂

      Antworten
  3. Unser Sohn, der übri­gens in Ulm stu­diert, hat heu­te euer Weih­nachts­me­nü gekocht. Gro­ßes Kom­pli­ment, das ist erst­klas­sig. Beson­ders der Seit­an bra­ten war ein Gedicht!
    Vie­le Grü­ße, Robert

    Antworten
    1. Super, freut uns! Vie­len Dank für das tol­le Feedback 🙂

      Antworten
  4. Ich habe das Rezept nach­ge­kocht, war seeeehr lecker! Vie­len Dank!

    Antworten
    1. Vie­len Dank Deni­se, freut uns sehr 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.