#

Gegrillter Caesar Salad mit Senf-Sour-Cream-Dressing

Gegrillter Caesar Salad mit Senf-Sour-Cream-Dressing

Ihr habt euch mehr Grillrezepte gewünscht und das lassen wir uns natürlich nicht zweimal sagen. Hier folgt also Schlag auf Schlag, nach unseren saftigen, veganen Spare Ribs von Montag, unser Grillrezept Numero zwei: ein megaleckerer, gegrillter Caesar Salad mit knusprigen Knobi-Croûtons und einem Wahnsinns Senf-Sourcream-Dressing.

Und so viel sei gesagt: Wenn du nicht gerade Gordon Ramsay heißt oder irgendeine andere komische Abneigung gegen Salat jeglicher Art vom Grill hegst, wirst du das Rezept lieben.

Das Ganze ist schließlich auch noch ein Blitzrezept, denn für alles in allem, tutti completti, brauchst du nur etwa 25 Minuten. Höchstens! Grill vorheizen ausgenommen. Aber hey, es funktioniert auch ganz prima auf dem Gasgrill oder in der Grillpfanne – womit wir wieder bei unseren 25 Minuten wären.

Gegrillter Caesar Salad mit Senf-Sour-Cream-Dressing

Der knackige Salat kommt einfach nackig, also ohne Öl, auf den heißen Rost und entwickelt so schon nach kurzer Zeit feine Röstaromen, die so was von perfekt zum süßlichen, leicht bitteren Romana passen.

Die feinen Croûtons und die Austernpilze bereitest du einfach vorab fix in der Pfanne vor oder du packst das Knobi-Öl-Brot und die Pilze einfach mit zum Salat direkt auf den Grill und reißt oder schneidest es anschließend in Stücke. Easy peasy.

Romana Salat

Der eigentliche Star des Rezepts, die vegane Senf-Sour-Cream-Sauce, ist genauso fix zusammengerührt! Dazu nehmen wir unseren fein-würzigen pikant-würzigen Liebling von Löwensenf, ein paar Kapern, Sojajoghurt, Olivenöl und Zitrone und rühren alles glatt bis ein ultra-cremiges Dressing entsteht.

Diese Salatsauce ist übrigens so unverschämt lecker, dass wir sie momentan auf Vorrat anrühren, im Kühlschrank lagern und über alle schnellen Mittag- oder Abendsalate drizzeln!

Gegrillter Caesar Salad mit Senf-Sour-Cream-Dressing

Inzwischen hat unser Salat eine sexy Urlaubsbräune, das Baguette ist knusprig-kross und die Pilze duften bombastisch – es darf angerichtet werden. On top noch ein bisschen veganer Parmesan, sag‘ Hallo zu deinem neuen Lieblings-Sommersalat!

Ach ja, bei ganz großem Appetit servieren wir dazu einfach noch ein paar Stückchen von unseren saftigen veganen Spare Ribs zu unserem gegrillten Caesar Salad mit Senf-Sour-Cream-Dressing und einen kühlen Drink und hoffen, dass auch unter unseren Gästen kein Gordon Ramsay ist.

Cheers und fröhliches Grillen!

Romana Salat

Zutaten für 4 Portionen

Drucken
Zubereitung 25 Minuten

Für die Croûtons

  • 75 g Weißbrot am besten vom Vortag
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1/2 TL Salz

Für die Pilze

Für das Dressing

Außerdem

  1. Für die Croûtons Brot in 2 cm große Würfel schneiden, Knoblauchzehen leicht andrücken. Öl in eine heiße Pfanne geben, Croûtons und Knoblauch bei mittlerer bis hoher Hitze 6 Minuten rösten, anschließend mit Salz würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

  2. Für die Pilze Austernpilze grob zupfen. Öl in die Pfanne geben und die Pilze bei hoher Hitze 6 Minuten rösten, dabei mit dem Pfannenwender flach drücken. Nach der Hälfte der Zeit wenden. Mit Salz würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  3. Für das Dressing Kapern fein hacken und zusammen mit den übrigen Zutaten verrühren.
  4. Romanasalate halbieren, trocken tupfen und über direkter Hitze 2-3 Minuten pro Seite grillen. Auf einer Platte anrichten, mit Pilzen und Croûtons toppen und mit Dressing servieren.

Veganer Grillsalat mit Senf-Dressing

Werbung! Dieser Beitrag wurde von Löwensenf GmbH unterstützt. Gesponserte Beiträge helfen uns dabei, regelmäßig neue Rezepte für unsere Leser zu kreieren, Inhalte spiegeln aber immer unsere eigene Meinung wider. Danke, Löwensenf und Danke, dass du Produkte und Marken unterstützt, die Eat this! supporten.

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

6 Kommentare

  1. Kann man den Romana auch in der Pfanne grillen? 🙂
    Liebe Grüße

    Antworten
    1. Hallo liebe Sabina,

      na klar, am besten geht‘s natürlich in einer Grillpfanne 🙂

      Liebe Grüße
      Jörg

      Antworten
  2. Hallo, ich bin gerade ein wenig irritiert. Gibt es vegane Mayonnaise?

    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,

      na logo gibt’s die. Hier zum Beispiel als fertiges Produkt oder in unserem Buch Vegan kann jeder zum Selbermachen.

      Liebe Grüße
      Jörg

      Antworten
  3. Das war ein Genuss heute!
    Statt der Croutons habe ich frische dicke Bohnen und Avocado auf den Salat gegeben. Dazu gab es Falafeln.
    Vielen lieben Dank für ein weiteres tolles Rezept!

    Antworten
    1. Hallo liebe Mone,

      na so wird dann auf jeden Fall ein perfektes, „ganzes“ Sommerdinner draus. Tausend Dank für das liebe Feedback. 🙂

      Liebe Grüße
      Jörg

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.