Schnell & einfach

Gebackene Barbecue-Blumenkohl-Bites mit frischer Avocado-Salsa

Gebackene Barbecue-Blumenkohl-Bites mit frischer Avocado-Salsa

Blumenkohl wird sowas von unterschätzt!

Um es mal ganz klar zu sagen: ich war früher nicht der größte Blumenkohl-Fan. Mittlerweile weiß ich, dass es, wie fast immer, einfach an der Zubereitung lag.

Wer flippt schon bei super-weich-gekochtem (TK-)Blumenkohl mit einer ebenso blassen wie faden und kalorienreichen Bechamelsauce aus? Du nicht? Ich auch nicht. Kantinen-Style lässt grüßen ?

Solche traurigen Teller wurden mir früher während meiner Vegetarier-Zeit jedenfalls sehr oft in Restaurants als „Alibi-Vegetarier-Essen“ vorgesetzt, was prima dazu beigetragen hat, dass es Blumenkohl erst mal nicht in meine Gemüse-Top-10 geschafft hat.

Aber es geht ja glücklicherweise auch anders!

Wie wäre es denn mit lecker, würzigen Barbecue-Blumenkohl-Bites und dazu einer fruchtig-scharfen Avocado-Salsa?

Natürlich nicht frittiert, sondern mit wenig Fett in einer würzigen Panade aus Reismehl knusprig gebacken. Komplett gluten- und zuckerfrei, dafür mit richtig viel Geschmack!

Fast zu schön, um wahr zu sein, oder? Nope, glaub’s ruhig ?

Das Rezept dazu haben wir für einen Gastbeitrag bei der lieben Denise von foodlovin‘ gebastelt, die wir letztes Jahr beim Foodblog Award in Berlin kennenlernen durften. Die Bites stellen wir dir hier vor, die Barbecue-Sauce und die Salsa findest du bei Denise.

Es lohnt sich übrigens auch noch ein bisschen länger auf foodlovin‘ zu stöbern. Bei Denise findest du ganz wunderbare und kreative Rezepte, sehr viele davon sind vegan. Und hach, die Food-Fotografie. Ein Traum! ?

Vielleicht wirst du mit unseren Blumenkohl-Bites ja so auch noch zum echten Blumenkohl-Liebhaber, wie ich! Oder du bist es ohnehin schon, dann wird dir das Rezept sowieso schmecken.

Gebackene Barbecue-Blumenkohl-Bites mit frischer Avocado-Salsa

Für die Blumenkohl-Bites

Gebackene Barbecue-Blumenkohl-Bites mit frischer Avocado-Salsa

Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Blumenkohl-Röschen in mundgerechte Stücke schneiden. Reismehl mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver vermischen, mit heißem Wasser aufgießen und mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Blumenkohl-Bites einzeln in den Teig tauchen, kurz abtropfen lassen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.

… das weitere Rezept findest du hier.

Gebackene Barbecue-Blumenkohl-Bites mit frischer Avocado-Salsa

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

11 Kommentare

  1. Hallo Nadine, tolle Idee das mit den Blumenkohl-Bites! Ich bin auch kein Blumenkohlfan, wenn ich ehrlich bin, aber wer ist das schon. Ich muss dein Rezept unbedingt mal ausprobieren. Ich bin zwar keine Veganerin, muss aber aus gesundheitlichen Gründen eiweissreiche Nahrungsmittel meiden (Phenylketonurie).
    Gerade erst vor ein paar Tagen bin ich auf ein anderes Blumenkohl-Rezept gestossen: Pizza mit Blumenkohlboden. Auch dort wird der eher fade Blumenkohl geschickt „versteckt“. 🙂

    Liebe Grüsse,
    Anita

    Antworten
    • Hey Anita,

      bin gespannt, wie sie dir schmecken! An sich bin ich auch nicht der größte Blumenkohl-Fan, aber es gibt einfach super geniale Zubereitungen, die noch jeden zum Blumenkohl-Liebhaber machen 😉

      Viel Spaß beim Ausprobieren!

      Liebe Grüße
      Nadine

  2. das sieht super lecker aus! geht das auch mit normalem Mehl? (Vollkorn) LG!

    Antworten
    • Mit Vollkornmehl werden die Bites vermutlich recht schwer. Alternativ könntest du Dinkelmehl Type 630 verwenden, die Panade wird aber in jedem Fall schwerer. Insofern: Reismehl is the way to go 👌

    • eventuell Kichererbsenmehl?

    • Auch Kichererbsenmehl wird etwas zu pampig und schwer. Aber stimmt, auch eine Alternative ☺️

  3. Ich werde bald es probiert… Ich habe das Gefühl es könnte genau mein Geschmack treffen.

    Antworten
  4. Cooles Rezept, wird gleich morgen ausprobiert, statt Reismehl versuch ich’s mit Maisstärke und Mehl.
    Euer Blog ist super! Hab ihn vor 2 Stunden entdeckt und hab bis jetzt mindestens ein Dutzend leckerer Rezepte zum Nachkochen gefunden. Ich leb übrigens nicht vegan, aber ich probier in der Küche immer wieder gern was Neues. Ich werd hier ab jetzt öfter nachlesen. Wenn die Gerichte alle so lecker schmecken, wie sie aussehen, werd ich mindestens Teilzeitveganerin.😋

    Antworten
    • Vielen, vielen Dank liebe Bettina! Habt viel Spaß beim Ausprobieren und Köcheln ❤️ Inzwischen wissen wir ja auch, dass das Rezept wohl mit Maisstärke und Mehl auch super funktioniert hat, cool! Danke für dein Feedback ☺️

  5. Das Rezept ist der Hammer!!! Meine beiden Kinder sind keine großen Blumenkohlfreunde, aber wir haben zu dritt einen ziemlich großen Blumenkohl verputzt, inklusive der Avocadosalsa von 2 Avocados und einer beachtlichen Menge Reis. Wir leben nicht vegan, aber wenn die anderen Rezepte auf eurem Blog ebenso gut schmecken, kommt in Zukunft öfter veganes Essen auf den Tisch. Danke, dass ihr eure Rezepte hier teilt. Liebe Grüße aus Österreich
    Bettina

    Antworten
    • Hallo liebe Bettina,

      wow, das freut uns wirklich riesig, dass wir euch den Blumenkohl so schmackhaft machen konnten, yay! ☺️ 🙌🏼 Wir freuen uns natürlich, wenn ihr euch durch unsere Sammlung probiert – natürlich gerne mit Feedback 😉

      Liebste Grüße
      Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.