Frühstück

Frühstücks-Acai-Bowl

Acai-Frühstücksbowl

Ohne unse­re High-Speed-Blen­der könn­ten (und vor allem woll­ten) wir inzwi­schen nicht mehr arbei­ten und kochen. Die „Rasen­mä­her für die Küche“ sind bei uns täg­lich min­des­tens ein­mal im Gebrauch und tat­säch­lich durch nichts zu ersetzen.

Gefro­re­ne Bana­nen blitz­schnell in einen cre­mi­gen Smoot­hie oder köst­li­ches Eis ver­wan­deln? Klappt mit dem Pürier­stab gar nicht und auch ein 08/15-Mixer schei­tert an der Auf­ga­be kläg­lich. Und grü­ne Smoot­hies, in denen sich noch hal­be „Grün­zeug-Äste“ befin­den? Muss auch nicht sein.

Der Rev­o­blend 500, den wir gera­de freund­li­cher­wei­se zum Test von Ralf Bro­si­us von Chan­ge­food zur Ver­fü­gung gestellt bekom­men haben, hat uns jeden­falls bei unse­rer mor­gend­li­chen Acai-Bowl nicht im Stich gelas­sen und alles in Sekun­den­schnel­le super­glatt püriert. So soll es sein! Unser aus­führ­li­ches Review mit allen wich­ti­gen Details zum Rev­o­blend RB 500 fin­dest du übri­gens hier.

Die Acai-Bowl kannst du in der käl­te­ren Jah­res­zeit natür­lich auch direkt mit fri­schen, rei­fen Bana­nen zube­rei­ten. Die Bowl ist reich an natür­li­chen Anti­oxi­dan­ti­en, B‑Vitaminen, Cal­ci­um, Eisen, Bal­last­stof­fen und Kali­um. Mit etwas mehr Kokos­was­ser kannst du sie auch „To-Go“ als Smoot­hie mit­neh­men. Viel Spaß!

Zuta­ten für 2 Portionen

Revoblend Review-4

Gefro­re­ne Bana­nen, Acai-Pul­ver, Bee­ren, Ahorn­si­rup und Kokos­was­ser in den Rev­o­blend oder einen High-Speed-Blen­der geben und glatt mixen.

Auf zwei Schüs­seln ver­tei­len und mit Gra­no­la, Kiwi­stück­chen, fri­schen Bee­ren, Gra­nat­ap­fel­ker­nen und Hanf­sa­men toppen.

Revoblend Review-2

Wer­bung. Die­ser Bei­trag ist in Zusam­men­ar­beit mit der Fa. Chan­ge­food ent­stan­den und beinhal­tet Affiliatelinks.

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

4 Kommentare

  1. Hal­lo ihr Lieben,

    ich habe in Bra­si­li­en mein Aus­lands­se­mes­ter ver­bracht und (zum Abend­brot) hin und wie­der eine Scha­le Açaí bestellt.
    Açaí wird in Bra­si­li­en als eine gan­ze Mahl­zeit ange­se­hen, in 300 – 500g Scha­len ser­viert und ist vor allem bei Kin­dern beliebt. 

    Beson­ders die fri­schen und gefro­re­nen Açaí- Bee­ren geben einen Geschmack, den man mit Açaí- Pul­ver nicht errei­chen kann.
    Fri­sche Açaí- Bee­ren schme­cken sehr sau­er. Wer­den die­se gesüßt, schmeckt das Eis fast nach Kau­gum­mi, aber das ist nur mei­ne Meinung.
    Dage­gen hat Açaí- Pul­ver einen sehr bit­te­ren Geschmack. 

    Ich kann euch nur emp­feh­len Açaí dort zu essen wo die Früch­te auch ange­baut werden.
    Eine Alter­na­ti­ve die mich und mei­ne Freun­de glück­lich macht ist güns­ti­ger und schmeckt fast genau­so ( von Bra­si­lia­nern getestet ^^) 

    Dafür gebe ich sehr rei­fe und gefro­re­ne Bana­nen, gefro­re­ne rote Bee­ren ( regio­nal wie Erd­bee­ren), ein Paar Eis­wür­fel und Apfel­mark in den Mixer. Obwohl das schon ziem­lich lecker ist, kann man Bana­nen­schei­ben und Gra­no­la unter­mi­schen oder über das Açaí verteilen.

    Falls ihr mal in Bra­si­li­en seit, lernt bit­te die­sen Satz:

    Uma tige­la de açaí (com moran­gos e gra­no­la), por favor!

    Antworten
    1. Dan­ke für die inter­es­san­te Info und die Rezeptidee!

      Antworten
  2. Na, das sieht aber gut aus!
    Wisst ihr was der Blen­der denn kos­ten soll?
    Wir sind näm­lich auch auf der Suche nach einem LEISTUNGSSTARKEN Mixer…derzeit haben wir einen von Phil­lips, aber der wird unse­ren Blog-Ambi­tio­nen nicht gerecht und muss drin­gend aus­ge­tauscht werden!
    LG Jenny

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.