Ressourcen

Food-Fotografie: Wirf einen Blick in unsere Kameratasche

Food-Fotografie

In letz­ter Zeit kam von Lesern häu­fig die Fra­ge nach unse­rer Foto­aus­rüs­tung, nach der Kame­ra, die wir benut­zen und wel­che Objek­ti­ve wir im Fuhr­park haben.

Des­halb haben wir uns dran gesetzt und dir unser aktu­el­les Equip­ment auf­ge­lis­tet. Was wir an unse­rer Aus­rüs­tung beson­ders mögen, haben wir auch mit in den Text gepackt 😉

Die Kamera

Canon EOS 60D

Aktu­ell benut­zen wir eine Canon EOS 60D, die tat­säch­lich erst letz­tes Jahr unse­re treue Canon 450D ersetzt hat. Wir waren damals kurz davor, mit der 5D Mark III rich­tig tief in die Tasche zu grei­fen, haben uns dann jedoch vor­wie­gend wegen des wirk­lich hilf­rei­chen dreh- und schwenk­ba­ren Screens für die klei­ne­re und güns­ti­ge­re 60D aus der obe­ren Mit­tel­klas­se entschieden.

Die Canon 60D schießt Bil­der mit knapp 18 Mega­pi­xeln auf einen APS-C-Sen­sor, was für die Bil­der auf eat this! natür­lich abso­lut aus­reicht. Unse­re 60D hat uns jedoch auch bei den Arbei­ten zu unse­rem Buch „Vegan kann jeder“ wirk­lich gute Diens­te geleistet.

Wir lie­ben unse­re 60D, wer­den über kurz oder lang jedoch sicher­lich auf eine Voll­for­mat-Kame­ra wie die ange­spro­che­ne Canon 5D wech­seln, wenn das nöti­ge Klein­geld vor­han­den ist 😉

Unsere Objektive

Unsere Objektive

Viel wich­ti­ger als die benutz­te Kame­ra sind die Objek­ti­ve, die du in dei­ne Samm­lung auf­nimmst. Den Kamera-„Body“ wirst du über kurz oder lang aus­wech­seln, eine Objek­tiv-Samm­lung behältst du, solan­ge du einer Mar­ke treu bleibst.

Die Fotos für eat this! und für unser Buch „Vegan kann jeder!“ haben wir im letz­ten Jahr aus­schließ­lich mit unse­rem Tam­ron SP AF 17–50mm 2,8 Di II VC geschos­sen. Ganz beson­ders gefällt uns an die­sem die hohe Licht­stär­ke, der Bild­sta­bi­li­sa­tor und das genia­le Preis-/Leis­tungs­ver­hält­nis. Der extrem dicke Tubus macht auch optisch ganz schön viel her – falls man mal beson­ders pro­fes­sio­nell aus­se­hen will 🙂

Eine güns­ti­ge Alter­na­ti­ve, um in einer grö­ße­ren Brenn­wei­te zu foto­gra­fie­ren ist das belieb­te Canon 50mm 1.8 Objek­tiv, dass du dir in jedem Fall zule­gen soll­test, falls du eine leich­te und kom­pak­te Fest­brenn­wei­te suchst.

Ohne Stativ geht gar nichts

Manfrotto Stativ

Ein gutes Sta­tiv ist dein bes­ter Freund, wenn es um Food-Foto­gra­fie geht, vor allem, wenn das Licht mal wie­der eher sub­op­ti­mal ist und du trotz­dem auf rausch­ar­me Bil­der Wert legst.

Eigent­lich unglaub­lich, dass wir lan­ge Zeit mit einem extrem leich­ten und unfle­xi­blen Cull­mann Rei­se­sta­tiv gear­bei­tet haben, bis die­ses das zeit­li­che geseg­net hat. Ersetzt haben wir das Cull­mann-Sta­tiv mit einem Man­f­rot­to 055XPRO3 und einem Man­f­rot­to 804RC2 Sta­tiv­kopf. Das ist nicht wirk­lich güns­tig, die Aus­ga­be hat sich aber defi­ni­tiv gelohnt – ein robus­te­res, fle­xi­ble­res Sta­tiv gibt es in die­sem Preis­be­reich nicht. Die Mög­lich­keit, die Mit­tel­säu­le um 90° zu kip­pen kann beson­ders hilf­reich sein.

Sonstiges & Kleinzeug

Wir haben das Glück, in einer Dach­ge­schoss­woh­nung mit einer gro­ßen Fens­ter­front und viel natür­li­chem Licht zu woh­nen. Blit­ze und sons­ti­ge exter­ne Beleuch­tung benö­ti­gen wir also nicht. Für die gele­gent­li­che Blitz-Not bei Aus­flü­gen o. ä. haben wir einen güns­ti­gen Nis­sin Speed­li­te Di622, der aller­dings nach einem unfrei­wil­li­gen „Absturz“ nicht mehr so tut, wie er soll 🙁

Sehr wich­tig sind für uns Dif­fu­so­ren und Reflek­to­ren, um das „Avail­ab­le Light“ dort­hin zu len­ken, wo wir es benö­ti­gen. Reflek­to­ren kannst du dir übri­gens auch güns­tig selbst bas­teln. Ein­fach leich­te Span­plat­ten in die gewünsch­ten Maße sägen (las­sen) und rein weiß strei­chen – funk­tio­niert per­fekt. Fin­den wir prak­ti­scher als die auch häu­fig ver­wen­de­ten Hart­schaum­plat­ten aus dem Baumarkt.

So … und wo ist nun die Kame­ra­ta­sche aus der Head­line? Tja, wir sind gera­de auf der Suche nach einer schi­cken, grö­ße­ren und natür­lich vega­nen Tasche, in die unser gesam­tes Equip­ment passt. Um die Kame­ra und not­wen­di­ges Zube­hör auf Aus­flü­ge mit­neh­men zu kön­nen, haben wir eine Tam­rac 5501 Explo­rer 1. Die ist ganz prak­tisch und sehr robust, gewinnt jedoch kei­nen Style-Preis. Wer einen guten Tipp für uns hat – immer her damit 😉


Hat dir unser Bei­trag zur Foto-Aus­rüs­tung gefal­len? Schreib’ uns dein Feed­back und dei­ne Fra­gen doch ein­fach in die Kom­men­ta­re – wir freu­en uns über ein biss­chen „Equip­ment-Geeke­ry“ 😉

Es sind übri­gens auch Fort­set­zungs-Posts geplant, in denen wir dir zei­gen, wel­che Soft­ware wir zur Bear­bei­tung der Bil­der benut­zen und mit wel­chen Hilfs­mit­teln wir unse­re Gerich­te in Sze­ne setzen.

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt es, zu kochen, guten Kaffee, Chilis in allen Formen und Farben, Kameras und Objektive – hofft dabei, dass er das ganze Zeug auch zumindest einigermaßen angemessen bedienen kann –, hat nie genügend Messer, sitzt gerne auf dem Mountainbike und hört dabei Metal.

8 Kommentare

  1. Hal­lo, ist ja schon ein etwas älte­rer Bei­trag hier – aber sehr inter­es­sant für mich, da ich gera­de auf der Suche nach einer Foto­aus­rüs­tung bin – gibt es denn wei­te­re Bei­trä­ge in die­se Rich­tung? Konn­te lei­der kei­nen finden 🙁

    Antworten
    1. Hi Ani­ta!

      Du hast abso­lut recht, hier muss mal wie­der aktua­li­siert wer­den, zumal da eini­ges dazu kam bzw. sich geän­dert hat. Gehen wir die Tage mal an ?

      Antworten
  2. Mit wel­chem Foto-Equip­ment habt ihr euer Foto-Equip­ment fotografiert?

    Antworten
    1. Hal­lo Tom!

      Irgend­wie habe ich geahnt, dass die Fra­ge kommt 😉

      Das Equip­ment haben wir mit einer Fuji X20 auf­ge­nom­men. Klas­se Kompaktkamera.

      Grü­ße

      Antworten
  3. Oh, wir ver­fol­gen Euch schon eini­ge Zeit – super, dass Ihr mit doch so ein­fa­chen Mit­teln echt schö­ne Bil­der für Euren Blog macht…

    Antworten
    1. Vie­len Dank! Schön, sowas von Foto­gra­fen zu hören 🙂

      Antworten
  4. Crump­ler Bags sind sty­lisch -> Pro­per Roady 9000 Semi-pro­fes­sio­nal SLR came­ra with tele lens+ 2 mid-size zoom len­ses + 2 stan­dard len­ses + flash + access­ories+ 15„W Lap­top (Mac­Book Pro) 🙂

    Antworten
    1. Die Crump­ler sind natür­lich „not bad“, das stimmt. Aller­dings irgend­wie auch erst ab der Roady 9000-Grö­ße. Die etwas klei­ne­ren sehen irgend­wie wie­der nach „Schul­ran­zen“ aus 😀

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.