Salate, Suppen & Bowls

Fenchelsalat mit Linsengemüse

Fenchelsalat mit Linsengemüse

Obwohl wir sehr ger­ne expe­ri­men­tie­ren, um dich regel­mä­ßig mit neu­en Rezep­ten ver­sor­gen zu kön­nen gibt es auch für uns Favo­ri­te-Rezep­te, die bei uns häu­fig auf den Tisch kommen.

Die­se holen wir dann auch gern wie­der aus unse­rem Rezep­te-Archiv, um ihnen neue, schö­ne­re Fotos zu verpassen.

Heu­te hat es unse­ren Fen­chel­sa­lat mit war­mem Lin­sen­ge­mü­se „erwischt“, der bei uns – seit­dem wir ihn 2012 gepos­tet haben – regel­mä­ßig im Früh­ling auf den Tisch kommt.

Er ist leicht und erfri­schend, die war­men Lin­sen geben dem kna­cki­gen Gemü­se aber auch das gewis­se Extra „Def­tig­keit“.

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Fen­chel­knol­len
  • 200 g rote Lin­sen (getrock­net)
  • 1 Früh­lings­zwie­bel
  • 3 EL Bal­sa­mi­co bianco
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Fen­chel­sa­men (gemah­len)
  • 1/2 TL Kumin
  • 2 TL Zitronensaft
  • frisch gemah­le­nes Meer­salz & Pfeffer

Lin­sen in der 2 1/2‑fachen Men­ge Gemü­se­brü­he auf­ko­chen und bei mitt­le­rer Hit­ze 10 Minu­ten garen. Nach 5 Minu­ten Kumin und Fen­chel­sa­men hin­zu geben.

Fen­chel­knol­len säu­bern, Fen­chel­grün bei­sei­te legen. Mit einem Hobel oder in der Küchen­ma­schi­ne in fei­ne Strei­fen schneiden.

Früh­ling­zwie­bel in fei­ne Schei­ben schneiden.

Fen­chel­schei­ben und Zwie­bel in einer gro­ßen Schüs­sel ver­men­gen und mit Oli­ven­öl, 2 EL Essig, 1 TL Zitro­nen­saft, Salz & Pfef­fer abschmecken.

Nach Ende der Gar­zeit die Lin­sen mit 1 EL Essig, 1 TL Zitro­nen­saft würzen.

Salat auf einem Tel­ler anrich­ten, die noch war­men Lin­sen dar­auf geben und mit vor­her fein gehack­tem Fen­chel­kraut garnieren.

Fenchelsalat mit Linsengemüse

 

Gefällt dir das Rezept? Dann wür­den wir uns über einen Kom­men­tar und über Shares freuen 🙂

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt es, zu kochen, guten Kaffee, Chilis in allen Formen und Farben, Kameras und Objektive – hofft dabei, dass er das ganze Zeug auch zumindest einigermaßen angemessen bedienen kann –, hat nie genügend Messer, sitzt gerne auf dem Mountainbike und hört dabei Metal.

38 Kommentare

  1. Hal­lo ihr Zwei, wuen­sche Euch ein rich­tig tol­les Jahr 2019, bin schon sehr gespannt auf eure neu­en Ideen. Auch die­ser Salat war wie­der sehr lecker ☺ LG Ulli

    Antworten
    1. Tau­send Dank Ulli! Dir auch ein tol­les 2019 ☺️

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  2. „Du kannst mit den Pfeil­tas­ten () auf dei­ner Tas­ta­tur zwi­schen den vor­he­ri­gen und nächs­ten Ein­trä­gen weiterschalten.“ 

    Nein, geht nicht. (Win7 Prof. SP 1, weder Fire­fox 45 noch IE11)

    Antworten
    1. Dan­ke für das Feed­back. Ich schaue mir das an 🙂

      Antworten
  3. ich lie­be Fen­chel und Lin­sen! Los, mehr Gerich­te mit Fen­chel! 🙂 dan­ke für eure tol­len Gerichte!

    Antworten
    1. Oh ja, ich auch Lis­sy! Aye, aye, wird gemacht 😀 Ganz lie­ben Dank!

      Antworten
  4. Hal­lo ihr beiden,
    ich habe mir das Gericht für die Arbeit vor­be­rei­tet, somit sind die Lin­sen nicht mehr warm, son­dern alles Kühl­schrank-kalt. Und ich lie­be es! Ganz tol­le Kom­bi­na­ti­on! Und ist eben auch zum mit­neh­men super geeignet!

    Antworten
    1. Freut uns sehr Lau­ra! Vie­len Dank 🙂 Kalt haben wir es auch schon öfter geges­sen – das län­ge­re „mari­nie­ren“ scha­det ja geschmack­lich auch nicht! 😉

      Antworten
  5. Sehr lecke­re Kom­bi! Vie­len Dank fürs Pos­ten. Der Fen­chel hat aus Zeit­grün­den über Nacht in der Mari­na­de gezo­gen, bis ich zur Zube­rei­tung der Lin­sen kam und das Gan­ze essen konn­te. Fazit: Der Anis­ge­schmack kam nur noch ganz sach­te durch, was mir ehr­lich gesagt nicht unlieb ist; ist viel­leicht ein Tipp für Fen­chel-Neu- oder Wie­der­ent­de­cker 🙂 LG Sonja

    Antworten
    1. Vie­len Dank lie­be Sonja! 🙂

      Antworten
    2. noch eine Bemer­kung zur Suche: Woll­te das Rezept noch­mal nach­le­sen und such­te nach „Fen­chel“ oder „fen­chel“ über eure Start­sei­te. Da kam nix, nur mit „linsen“…LG Sonja.

      Antworten
      1. Dan­ke für den Tipp, Sonja! 🙂

  6. Ich hab schon seit Jah­ren kei­nen Fen­chel mehr ange­rührt und irgend­wie weiß ich nicht wie­so 😉 Ich glau­be ich wage mich bald mal wie­der ran, hört sich sehr lecker an :-)))

    Antworten
  7. Wel­che Lin­sen hast du genau ver­wen­det? Da gibt es ja auch eine Auswahl.

    Antworten
    1. Hall Lucy,

      ich habe die roten Lin­sen von Alna­tu­ra (Haus­mar­ke) verwendet.

      Lie­be Grüße

      Antworten
  8. Wit­zig, habe vor ein paar Tagen bei euch nach einem Rezept mit Fen­chel gesucht und bin dar­auf gesto­ßen – und jetzt habt ihr es ja selbst wie­der her­aus­ge­kramt. 🙂 Habe die Lin­sen statt mit Gemü­se­brü­he mit Man­del­milch und Kur­ku­ma gekocht. Auch sehr lecker!

    Antworten
    1. Haha, cool! Freut uns, dass es dir geschmeckt hat, dan­ke! Wir machen es sehr oft und jetzt haben wir es end­lich auch mal geschafft es neu zu fotografieren 😉

      Antworten
  9. Hal­lo ihr 2! Der Salat hört sich super an! Fen­chel und rote Lin­sen gibt’s bei mir häu­fig, aber bis­lang stets getrennt – das wird sich ab sofort ändern! Dank euch für den Tipp!! LieGrü 

    Antworten
    1. Viel Spaß beim Köcheln, Anja 🙂

      Lie­be Grüße

      Antworten
  10. Das ist super­le­cker! Aber wie­der so ein Rezept, bei dem man im Super­markt rat­los vorm Regal steht und sich fragt, ob ihr euch auf die ganz klei­nen, die mit­tel­gro­ßen oder die rie­si­gen Fen­chel­knol­len bezieht. Ich wünsch mir bei sowas ’ne Rich­tungs­an­ga­be, ein­fach mal die Din­ger kurz auf die Waa­ge legen. 🙂

    Antworten
    1. Hey Aile­en,

      vie­len Dank! Wir haben den Salat wohl schon in allen Vari­an­ten zube­rei­tet – wie die Knol­len im Laden eben gra­de ange­bo­ten wur­den 😉 Aber in der Regel waren sie „mit­tel­groß“.

      Lie­be Grüße

      Antworten
  11. Hal­lo Jörg,

    dan­ke für die schnel­le Ant­wort. Bin „Neu­ve­ga­ner“ und für Rezep­te ohne Ende dank­bar. Euer Blog ist echt der Ham­mer. Wei­ter so.
    LG Heidi

    Antworten
    1. Vie­len Dank, Hei­di und viel „Erfolg“ auf dei­nem vega­nen Weg 🙂

      Antworten
  12. Kann ich statt Fen­chel auch ein anders Gemü­se neh­men? Mag Fen­chel nicht. Dan­ke für die Info

    Antworten
    1. Hal­lo Heidi!

      Nun­ja … es ist ein Fenchel(!)-Salat 😀
      Du könn­test es viel­leicht mal mit fei­nen Gur­ken­schei­ben statt Fen­chel pro­bie­ren. Oder du ent­deckst den Fen­chel ein­fach noch­mal „neu“ 😉

      Vie­le Grüße

      Antworten
  13. Sehr sehr lecker. Ich mache den Salat jetzt heu­te zum zwei­ten Mal. Wahn­sin­nig lecker. Habe ihn noch mit Oran­gen­fi­lets ver­fei­nert, passt sehr gut dazu 😉

    Antworten
    1. Das stimmt, Oran­ge und Fen­chel sind super Kumpels 😉

      Antworten
  14. Hal­lo ihr beiden,

    ich schon wie­der. Das Rezept kommt bei mei­nem Freund (omni ;)) so gut an, dass ich das jede Woche min­des­tens ein­mal machen muss. Wirk­lich super lecker, dan­ke dafür.

    Wünsch euch wun­der­vol­le Weih­nach­ten und einen guten Start ins Neue.

    Grü­ße!

    Antworten
    1. Hal­lo Isabelle,

      vie­len, lie­ben Dank! Das freut uns sehr 🙂 

      Wün­schen euch auch schö­ne Fei­er­ta­ge & einen guten Rutsch!!

      Liebs­te Grüße

      Antworten
  15. Hey Nadi­ne, lie­ben Dank für die tol­len und schö­nen Rezep­te! Love It!

    LG
    marcel

    Antworten
  16. Hal­lo Ihr Beiden,

    vie­len Dank für die­ses Super­re­zept. Wir haben heu­te die Por­ti­on zu zweit geges­sen (aller­dings ohne Brot) und hät­ten auch immer wei­ter essen kön­nen :o)

    Das wird es ganz sicher noch öfter geben.

    Vie­le Grüße
    Karen

    Antworten
    1. Hal­lo Karen,

      vie­len Dank auch, das freut uns! Bei uns steht das Gericht gera­de auf der Lieb­lings­lis­te auch ganz weit oben :-).

      Lie­be Grüße,
      Nadine

      Antworten
  17. Hal­lo ihr beiden,

    WAHN­SINNS-Rezept. Super lecker und sehr nahr­haft, das Brot hät­ten wir weg­las­sen kön­nen. Hät­te bis zum Plat­zen wei­ter­es­sen können.

    Lie­be Grüße,
    Isa.

    Antworten
    1. Vie­len Dank, Isa … klar, Brot ist optional 😉

      Antworten
  18. Hal­lo! Ich habe es ges­tern zum ers­ten Mal aus­pro­biert, Fleisch­los zu leben. Die Tipps hel­fen und das Rezept ist so lecker, bin echt mehr als begeis­tert. Hof­fe ich hal­te das noch wei­ter aus 🙂

    LG
    Irene

    Antworten
    1. Hal­lo Irene, 

      das freut uns zu hören und wir hof­fen, dass du nun öfters vor­bei­schaust! Es gibt noch viel aus­zu­pro­bie­ren und wir haben noch vie­le Rezep­te, die es auf jeden Fall ver­dient haben, gekos­tet zu wer­den. Viel Spaß beim Nachkochen :-).

      Lie­be Grüße,
      Nadine

      Antworten
  19. Hal­lo Jörg!

    Ich muss sagen, ich war zunächst etwas skep­tisch, als ich die Zusam­men­stel­lung las, aber da ich (zum Glück) dazu ten­die­re, etwas aus­zu­pro­bie­ren, wenn ich was nicht ken­ne, vor­al­lem dann, wenn es mich so neu­gie­rig macht, weil ich es mir nicht vor­stel­len kann, muss­te ich das tun!

    …und bin ECHT begeis­tert :))) – ratz, fatz gemacht, der Fen­chel schmeckt über­ra­schend mild und die lau­war­men Lin­sen dazu sind der Knal­ler. Bin papp satt gewor­den (hät­te auch das nicht erwar­tet) und hab’s heu­te schon wie­der gegessen… 

    Kann ich also nur emp­feh­len, sicher auch eine tol­le Vor­spei­se, aber Vor­sicht: dann nicht zuviel davon essen!

    Lie­ben Dank für die­sen krea­ti­ven Ausflug,
    Constance

    Antworten
    1. Hal­lo Constance,

      vie­len Dank, das freut uns! Auch wir haben zum ers­ten Mal Fen­chel­sa­lat geges­sen und waren genau­so begeis­tert – Gutes kann doch so ein­fach sein :-).

      Lie­be Grü­ße, Nadine

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.