FAQ

Soso, du bist also neu hier?

Herzlich willkommen! Setz‘ dich, nimm‘ dir ’nen Keks und wenn du irgendwas brauchen solltest, melde dich einfach.

Ach, du hast schon ’ne Frage? Das ging ja schnell.

Ne, klar. Du kennst dich ja hier noch nicht aus. Kein Thema – dafür sind die FAQs ja da. Und wenn dich sonst noch etwas interessiert: einfach nachfragen – wir freuen uns über alle Nachrichten.

Wer schreibt hier eigentlich?

Wir sind Nadine und Jörg, beides Grafiker, Webdesigner, Veganer und Freunde von schönen Dingen. Außerdem sind wir waschechte Foodies, Sriracha-Addicts und Kochbuch-Autoren.

Hier haben wir noch mehr über uns geschrieben.

Okay, wo sollte ich anfangen zu lesen?

Wenn du schon in den Startlöchern stehst und loskochen möchtest, würden wir dir unsere aktuellen Favoriten und ein paar der Rezepte empfehlen, die bei uns sozusagen auf „heavy rotation“ laufen:

Wie lange seid ihr schon vegan und warum?

Wir waren beide schon lange vor dem Schritt zum Veganismus Vegetarier aus ethischen Gründen und haben uns 2006 dazu entschlossen, konsequenterweise auch alle anderen tierischen Produkte aus unserem Leben zu streichen.

Hier steht noch etwas mehr zu dem Thema.

Welche Kamera und welches Equipment benutzt ihr für eure Fotos?

Wir fotografieren mit einer Canon EOS 5D Mark IV und (fast ausschließlich) Tamron-Objektiven.

Da wir über das Fotothema gerne „abnerden“, findest du hier unsere gesamte aktuelle Foto-Ausrüstung als Übersicht.

Kann ich eure Fotos oder euer Rezept auf meiner Website/meinem Blog verwenden?

Danke, dass du fragst!

Fotos ohne Rezept? Klar, aber bitte nur mit Credits und Herkunftshinweis! Verlinke das Bild bitte einmal direkt auf das Rezept bzw. den Beitrag und setze bitte zusätzlich einen Link auf www.eat-this.org. Als Copyright darfst du einfach „Nadine Horn & Jörg Mayer • eat-this.org“ verwenden. Vielen Dank fürs Teilen! Wir wissen das zu schätzen.

Fotos mit Rezept: Nein, bitte nicht. Wir weisen hiermit deutlich darauf hin, dass wir die Erlaubnis zur Verwendung unserer Fotos, inklusive Rezepte nur nach vorheriger Absprache gestatten. Wer lediglich mit „copy & paste“ arbeitet und Artikel klaut oder gar unsere Inhalte als seine eigenen ausgibt, verletzt unser Urheberrecht und ist damit uncool. Sorry, isso.

Wenn du Fragen zur Verwendung unserer Bilder und den Rezepten hast, schreibe uns bitte einfach eine Nachricht.

Hattet ihr schon vor dem Bloggen Kocherfahrung?

Wir haben beide keinerlei professionelle Kochausbildung. Null. Nada. Wir haben aber schon zu Vegetarierzeiten und dann 2006, als wir vegan wurden, unsere Leidenschaft fürs Kochen entdeckt. Und die wächst. Täglich!

Was macht ihr mit dem ganzen Essen?

Natürlich aufessen! Wir sind es längst gewohnt, nach der Fotosession alles kalt zu verputzen. Wenn uns der Hunger noch nicht zu arg plagt, wärmen wir das fertig fotografierte Essen auch schon mal auf, aber sind wir mal ganz ehrlich: Nobody’s got time for that!

Sollte es mal an einem vollgepackten Shooting-Tag viel zu viel werden, finden sich immer ein paar Freiwillige, die sich „opfern“, die Reste zu vertilgen – es landet also garantiert nichts im Müll. Like never ever!

Arbeitet ihr mit Unternehmen und Marken zusammen?

Ja! Wir freuen uns sehr darüber, wenn wir mit Unternehmen, die wir mögen zusammenarbeiten dürfen und dir so Produkte vorstellen können, die wir toll finden.

Dabei bleiben wir stets authentisch und promoten nur, was wir gutheißen. Alles andere kommt uns nicht in die Tüte!

Warum hat euer Rezept bei mir nicht funktioniert?

Du hast keine Zutat vergessen, weggelassen oder durch irgendeine andere ersetzt? Hmm, dann wissen wir es leider auf Anhieb auch nicht! Aber wir finden es sehr gerne gemeinsam heraus – auf nette Nachrichten gehen wir immer sehr gerne ein.

Kann ich Zutat XY auch ersetzen?

Wir entwickeln unsere Rezepte so, wie wir sie aufschreiben und ins Netz stellen. Wir können dir auf deine Frage häufig also auch nur eine geratene oder geschätzte Antwort geben.

In den allermeisten Fällen kannst du angegebene Pflanzenmilch-Varianten auch durch eine andere ersetzen. Du verträgst Sojamilch nicht? Verwende Hafermilch. Du magst keine Mandelmilch? Nimm‘ Sojamilch.

Mittlerweile unsere Lieblingsfrage dreht sich um die Tapiokastärke, die wir nicht selten verwenden. Die kurze Antwort lautet: Nein.

Die Lange? Tapiokastärke hat in jeder Art der Verwendung, ob nun in Gebäck, in Crêpes oder in Käsealternativen besondere Eigenschaften, die du beispielsweise mit Maisstärke nicht hinbekommst.

Tapiokastärke wird beim Aufkochen zäher als die bekannten Alternativen, gibt Gebäck eine gewisse Elastizität und Käsealternativen den Schmelz.

Und keine Sorge: Du kaufst die nicht für ein einzelnes Rezept und wirst den Rest nie los. Zumindest, solange du weiter fleißig unsere Rezepte kochst.

Woher nehmt ihr Ideen und Inspirationen für neue Rezepte?

Wir gehen eigentlich völlig unkompliziert an die Rezeptentwicklung heran. Ein Gericht in einem neuen Restaurant oder in einem (nicht notwendigerweise veganen) Kochbuch kann Ideen wecken. Neue Gewürze und saisonale Gemüse- und Kräuter natürlich auch.

Außerdem natürlich die Fragen, „welche abgefahrene Zutatenkombi könnte super zusammenpassen?“ oder auch „welchen Klassiker könnten wir ‚veganisieren‘?“.

Inspirationen finden sich überall.

Verwendet ihr auch mal Rezepte anderer Autoren auf eurem Blog?

Es gibt so wahnsinnig viele geniale Rezepte anderer Autoren, dass es eine Schande wäre, nicht das eine oder andere von diesen Offenbarungen auch mal bei uns auf dem Blog vorzustellen.

Darum geht’s ja schließlich auch beim Kochen: Man möchte leckeres Essen und Erfahrungen mit anderen teilen! Das können Rezepte von Familie und Freunden, aus Lieblingskochbüchern oder von Lieblingsblogs sein.

Wenn wir das machen, nennen wir aber natürlich jedes Mal, wie es sich gehört, den Autoren und verlinken auf deren Website.

Was ist euer Lieblingsessen?

Die Frage, die eigentlich nicht zu beantworten ist. Aber lass es uns vereinfachen: Veganes Sushi und Currys in allen Varianten gehen immer!

Wo kauft ihr eure Zutaten?

Am liebsten kaufen wir unsere frischen Zutaten direkt regional und saisonal auf dem Markt ein. Das macht zum einen viel mehr Spaß, ist gut für die Umwelt und das Gewissen und schont obendrein oft den Geldbeutel!

Überteuerte Bio-Kartoffeln aus Ägypten wandern bei uns sicherlich nicht in den Einkaufskorb! Alles andere kauft Nadine am liebsten im Bioladen, Jörg auch gerne mal im normalen Supermarkt. Eine Partnerschaft lebt ja schließlich immer von Kompromissen.

Ich liebe euer Geschirr. Woher habt ihr das denn?

Nadine hat 2013 das Töpfern für sich entdeckt und bringt mittlerweile häufig selbst getöpferte Teller und Schalen mit.

Außerdem haben wir viele Sachen von House Doctor in unserem „Fundus“. Unsere Lieblinge sind dabei die Teller, Tassen und Schüssel aus der Rustic-Serie.

Welche Web-Software/welches Theme/welche Plugins benutzt ihr für euren Blog?

Wir verwenden WordPress und ein in gefühlten 1000 Nachtschichten entstandenes selbst gestaltetes und programmiertes Theme, das wir auch immer weiterentwickeln. Es wird also nie langweilig.

Wir sind im „echten Leben“ aber auch Grafiker und Webentwickler.

Was ist #VeganKannJeder?

Vegan kann jeder ist unser erstes Kochbuch – unser Baby sozusagen – welches du seit Oktober 2014 im Buchhandel findest.

Wir sind superstolz darauf, dass dem ersten Ausflug in die Buchautoren-Welt mit Vegan frühstücken kann jeder, Vegan Street Food und Vegan grillen kann jeder bisher sogar drei weitere Bücher folgten, die bereits zum Teil auch in englischsprachigen Ländern erhältlich sind.

Hier kannst du dich über unsere Bücher informieren.

Darf ich euch mailen?

Was für eine Frage. Na klar, sehr gerne! Am besten geht das über die Kontaktseite.