Schnell & einfach

Einfache Seitan-Gyrospfanne

Einfache Seitan-Gyrospfanne

Die­sen (vega­ni­sier­ten) grie­chi­schen Klas­si­ker lie­ben alle! Mari­nier­ter, kross gebra­te­ner Seit­an mit viel Zwie­bel und Knob­lauch – pro­bier‘ unse­re ein­fa­che Seitan-Gyrospfanne. 

Hast du dir schon mal Gedan­ken dar­über gemacht, was „Gyros“ über­haupt heißt? Ich muss geste­hen, dass ich es bis dato auch nicht wuss­te. Im Grie­chi­schen gibt es für den Begriff sogar meh­re­re Bedeu­tun­gen, die häu­figs­te und ursprüng­li­che ist laut Wiki­pe­dia aber „Krei­sel“ oder „Run­de“ und des­halb auch nahe­lie­gend, dass im gas­tro­no­mi­schen Kon­text der Dreh­spieß gemeint ist, an dem sich das Gyros­fleisch kon­stant dreht und somit gleich­mä­ßig gebrut­zelt wird. Sehr ähn­lich zum tür­ki­schen Kebab natürlich.

Fun Fact: Die Tour de Fran­ce heißt im grie­chi­schen Gyros tis Gal­li­as und klingt damit für mei­ne Ohren ein biss­chen wie aus einem Aste­rix-und-Obelix-Film. Soll­te die­ses unnüt­ze Wis­sen in einem Kreuz­wort­rät­sel oder bei „Wer wird Mil­lio­när“ abge­fragt wer­den, bist du jetzt vor­be­rei­tet. Bit­te, gern geschehen.

Mit einem fan­cy am Spieß gebra­te­nen Seit­an kann ich heu­te lei­der nicht die­nen, auch wenn es diver­se Mini-Döner- bezie­hungs­wei­se Gyros­grills auch für zu Hau­se gibt. Ob die­se aber tat­säch­lich etwas tau­gen und Geld und Mühe wert sind, kann ich dir lei­der nicht beant­wor­ten. Ein Extra-Gerät für das, was der Grill daheim genau­so gut oder bes­ser erle­di­gen kann? Brau­chen wir nicht.

Was ich dir aber beant­wor­ten kann, ist, ob unse­re Seit­an-Gyros­pfan­ne auch ohne Zube­rei­tung am Spieß lecker ist. Oh ja, und wie! Und auch noch so ein­fach in der Zube­rei­tung. Und schnell! Vor­aus­ge­setzt natür­lich, du hast schon eine Ladung von unse­rem lecke­ren Seit­an in greif­ba­rer Nähe. Du hast? Super, dann kann es ja losgehen.

Einfache Seitan-Gyrospfanne

So bereitest du die vegane Seitan-Gyrospfanne einfach und schnell zu

Wich­tig bei Gyros-Style-Seit­an ist für uns, dass das Wei­zen­fleisch schön kross gebra­ten ist und die Wür­ze stimmt. Das ist schon mal die hal­be Miete.

Dazu bas­teln wir uns eine simp­le, wür­zi­ge Mari­na­de aus Zwie­beln, gerie­be­nem Knob­lauch und den typi­schen Gewür­zen wie Ore­ga­no, Thy­mi­an, Majo­ran und Kreuz­küm­mel. Min­des­tens eine hal­be Stun­de soll­te der Seit­an – auch wenn es schnell gehen muss – dann mari­nie­ren. Bes­ser schmeckt alles aber natür­lich nach einer län­ge­ren Zieh­zeit über Nacht im Kühl­schrank. Anschlie­ßend kannst du sofort losbraten.

Für den per­fek­ten Gyros­tel­ler ser­vierst du das Gan­ze am bes­ten mit einem simp­len Toma­ten-Gur­ken­sa­lat, Pepe­ro­ni, Oli­ven, Kraut­sa­lat, vega­nem Tzatz­i­ki und Pita-Brot!

Kann ich das Seitan-Gyros auch…

  • …in grö­ße­ren Men­gen ein­frie­ren? Aber ja! Die Gyros-Mischung lässt sich pri­ma por­ti­ons­wei­se ein­frie­ren und bei aku­tem Gyros-Hun­ger wie­der auftauen.
  • …mit einer ande­ren Flei­sch­al­ter­na­ti­ve zube­rei­ten? Klar. Wir haben das Gyros zum Bei­spiel auch schon mit einer Flei­sch­al­ter­na­ti­ve aus Erb­sen­pro­te­in oder Soja­sch­net­zeln pro­biert. Sehr lecker! Wich­tig ist nur, dass die Kon­sis­tenz hier nicht zu weich ist, wie zum Bei­spiel bei Tofu. Gyros braucht Biss – jeden­falls unse­rer Mei­nung nach.
  • …gril­len? Sehr gute Idee! Hier­zu kannst du auch die Grill­spie­ße aus der Schub­la­de kra­men und Mini-Gyros­spie­ße „her­um­krei­seln“ las­sen. Am bes­ten über direk­ter Hit­ze für 1–2 Minu­ten scharf angril­len und anschlie­ßend über indi­rek­ter für 5–7 Minu­ten kross grillen.
Einfache Seitan-Gyrospfanne

Zutaten für 4 Portionen

Drucken
Vor­be­rei­tung 10 Minu­ten
Zube­rei­tung 10 Minu­ten

+ Zieh­zeit 8 Stun­den
  1. Eine Hälf­te der Zwie­bel in fei­ne Strei­fen schnei­den, die ande­re Hälf­te rei­ben und zusam­men mit gerie­be­nem Knob­lauch, den Gewür­zen und 4 EL Oli­ven­öl für die Mari­na­de verrühren.

  2. Zwie­bel­strei­fen und Seit­an­strei­fen in die Mari­na­de geben und min­des­tens 30 Minu­ten, bes­ser ver­schlos­sen über Nacht im Kühl­schrank zie­hen lassen.

  3. Rest­li­ches Öl in eine hei­ße Pfan­ne geben, mari­nier­tes vega­nes Gyros kurz unter häu­fi­gem Rüh­ren bei hoher Hit­ze scharf anbra­ten, Hit­ze auf mitt­le­re Stu­fe redu­zie­ren und wei­te­re 7–8 Minu­ten fer­tig braten.

Tipps

Zum Bei­spiel mit Toma­ten- und Gur­ken­sa­lat, Kraut­sa­lat, vega­nem Tzatz­i­ki, Oli­ven, Pepe­ro­ni, Zitro­nen­spal­ten und Pitab­rot servieren.

Pitatasche mit Seitan-Gyros

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

12 Kommentare

  1. Die Idee mit dem Seit­an ist super, aller­dings hat uns bei der Gewürz­mi­schung biss­chen was gefehlt. Am nächs­ten Tag haben wir dann zur im Kühl­schrank gela­ger­ten rest­li­chen Seit­an-Mari­na­den-Mischung noch Soja­jo­ghurt und Zitro­nen­saft gege­ben (das steht bei vie­len nicht-vega­nen Ver­sio­nen im Rezept) und zack- der Gyros war voll­kom­men! In der Kom­bi wird’s den defi­ni­tiv öfter geben. 🙂

    Antworten
    1. Auch cool! Dan­ke für das Feedback.

      Antworten
  2. Dan­ke für den Gyro­shim­mel! Seit ich kein Gyros mehr esse habe ich nichts mehr der­glei­chen gefun­den und der Seit­an­gy­ros mit Eurem Basis­re­zept ist noch tau­send­mal bes­ser als das fet­ti­ge Ori­gi­nal, dazu gab es Tzatz­i­ki, Kraut­sa­lat und Pita, nach Euren Rezep­ten. Ich habe sehr genos­sen, nur lei­der nicht an den armen Fri­seur heu­te mor­gen gedacht.…🤦‍♂️

    Antworten
    1. Yeah, das freut uns rie­sigst! Und beim nächs­ten Mal nimmst du dem Fri­seur ein­fach eine Pita­ta­sche mit. 😉

      Antworten
  3. Hey, klingt mega lecker – moch­te Gyros Pita frü­her total ger­ne, aber lang lang ists her. Nur kurz zum Ver­ständ­nis, das Basis-Seit­an-Rezept, oder?

    Antworten
    1. Chi­cken Seit­an oder Basic Seit­an. Bei­de funk­tio­nie­ren super, wir mögen den Chi­cken Seit­an als Gyros­ba­sis ein klei­nes Biss­chen lie­ber. Ist im Rezept ergänzt. 🙂

      Antworten
  4. Hi,

    klingt mal wie­der super lecker und soll aus­pro­biert wer­den 😬 habt ihr dazu den Basic-Seit­an oder euren Chi­cken-Style-Seit­an verwendet?

    Dan­ke und Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Es funk­tio­niert bei­des, den Chi­cken Seit­an mögen wir als Gyros ein klei­nes Biss­chen lie­ber. Ist im Rezept ergänzt. 🙂

      Antworten
  5. Hal­lo ihr Bei­den, mal wie­der ein Knal­ler Rezept.
    Habe ges­tern den Seit­an gemacht, dann schön in der Mari­na­de 24 Std ein­zie­hen lassen.
    Heu­te mor­gen noch schnell fri­schen Kraut­sa­lat gemacht, dann natür­lich noch euren Tzatz­i­ki und nicht zu ver­ges­sen die Pitab­ro­te zubereitet.
    Und weil mein Gar­ten neben Weiss­kohl und Gur­ken auch jede Men­ge Toma­ten abwirft, habe ich noch einen fri­schen Toma­ten­sa­lat gemacht.
    Alles zusam­men mit dem super lecke­ren wür­zi­gen Gyros war der Hammer.

    Antworten
    1. Hey Danie­la,

      klas­se, dan­ke dir für das super Feed­back. Freut uns, dass es so gut geschmeckt hat. Und nein, wir sind null nei­disch auf einen Gar­ten, der auch noch die gan­zen Bei­la­gen abwirft. 😅

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Ist ein Schre­ber­gar­ten mit­ten in Ber­lin, wo wir ver­su­chen so viel und ver­schie­den wie mög­lich anzu­bau­en. Ich schaue dann immer auf eure Home­page was ich je nach Ern­te damit machen kann.
        Als nächs­tes ern­te ich den Mais und da habt ihr ja auch wie­der ein neu­es Rezept eingestellt
        Also vie­len Dank dafür.
        Da ich eure Rezep­te so oft nut­ze, bin ich auch Unter­stüt­ze­rin geworden

      2. Vie­len lie­ben Dank für die Unter­stüt­zung. Und wir sind immer noch null neidisch. 😬😅

        Ich glau­be, für nächs­tes Jahr soll­ten wir uns tat­säch­lich auch um das The­ma Schre­ber­gar­ten kümmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.