Eat this! sieht neu aus

Eat this! Neues Design 2022

Dass ich die­se Zei­len doch noch eines Tages mal schrei­ben wer­de, dar­an hät­te ich bei­na­he selbst schon nicht mehr geglaubt. Tat­säch­lich kommt es mir immer noch etwas unwirk­lich vor, dass es nun end­lich pas­siert ist, aber Anfang der Woche haben wir dem Blog klamm­heim­lich still und lei­se, völ­lig sne­aky ein neu­es Design ver­passt. Oder bes­ser gesagt, wir haben jenes Design ver­öf­fent­licht. Den letz­ten (gro­ßen) Schritt getan nach lan­ger Arbeit hin­ter den digi­ta­len Kulis­sen. Nach sehr lan­ger Arbeit.

Die Behaup­tung, dass wir seit Jah­ren dar­an gewer­kelt hät­ten, wäre nicht ein­mal über­trie­ben, wür­de ich nur die Zeit ein­gren­zen, in der tat­säch­lich das ent­stan­den ist, was ihr jetzt im Brow­ser bewun­dern könnt. Also, wir hof­fen jeden­falls, dass ihr es bewun­dert. Und damit mei­ne ich nicht den „Unfall“, den man fas­zi­niert anstarrt (tut man nicht, wei­ter­ge­hen bitte!).

Aber von vorn. War­um das Gan­ze? Auch wenn wir immer noch regel­mä­ßig schö­nes und posi­ti­ves Feed­back zum alten Blog-Design erhal­ten haben – das tech­ni­sche Grund­ge­rüst im Hin­ter­grund war ein­fach nicht mehr zeit­ge­mäß. Die Aktua­li­sie­rung auf einen aktu­el­len Stand über­stieg schluss­end­lich mei­ne Fähig­kei­ten (auch wenn ich mich bis­her seit Tag 1 um die Tech­nik im Hin­ter­grund geküm­mert habe) und um ehr­lich zu sein haben wir uns selbst ein­fach auch ein wenig satt­ge­se­hen an dem Look, den wir nun­mehr seit tat­säch­lich acht Jah­ren auf­ge­tra­gen haben. Acht Jah­re – das sind genau 83 3/4 Inter­net­jah­re! Ein statt­li­ches Ren­ten­ein­tritts­al­ter. Aber na ja, auch der Lieb­lings­pul­li geht irgend­wann mal kaputt und dann pro­biert man halt auch mal etwas Neu­es aus.

Die sprich­wört­li­chen Grund­stei­ne für das neue Design, wel­ches auf die Ver­si­ons­num­mer 8 getauft wur­de, wur­den 2020 gelegt. Dass das, was bis­her über den Bild­schirm flim­mer­te, offi­zi­ell die Ver­si­ons­num­mer 4 hat­te, könn­te nicht nur tech­nisch ver­sier­ten Leser:innen zei­gen, dass in der Zeit dazwi­schen eini­ges pas­siert sein muss, was außer uns nie jemand zu Gesicht bekom­men hat. Im End­ef­fekt haben wir uns bereits 2017 an einen fri­sche­ren Look gesetzt, haben die Sei­te bis ins Detail designt und eigent­lich auch schon in Code umge­setzt. Mein Fin­ger lag nur Mil­li­me­ter über der Maus, der Maus­zei­ger wie­der­um auf dem sprich­wört­li­chen „Veröffentlichen“-Button als wir merk­ten, dass wir – wie­der­um ohne es vor­her zu mer­ken – eine Gestal­tung doch etwas arg genau kopiert haben, wel­che nur als Inspi­ra­ti­on die­nen soll­te. Wer mal in einer Band gespielt hat, kennt den Moment viel­leicht, an dem am Ende einer Pro­be auf­fällt, dass sich der ver­meint­li­che Mega­hit, wel­chen man gera­de in den letz­ten bei­den Stun­den geschrie­ben hat, plötz­lich als Qua­si-Cover­ver­si­on ent­puppt (von Sick of it all, es war immer Sick of it all!). Ver­si­on 5 lan­de­te also – wie auch das Unfall-Cover – im sprich­wört­li­chen Papier­korb. Zurück ans Zei­chen­brett, nicht zur Stra­fe, nur zur Übung und so.

Von Ver­si­on 6 brau­chen wir erst gar nicht reden, Ver­si­on 7 war es dann Jah­re spä­ter, die in der Evo­lu­ti­ons­lei­ter zumin­dest eine Spros­se wei­ter kam. Nach­dem wir ein­ge­se­hen haben, dass ich es in Zukunft nicht mehr selbst schaf­fen wer­de, zusätz­lich zu den Din­gen, die ich eigent­lich fürs Blog machen soll­te, auch noch mei­ne ein­ge­staub­ten Pro­gram­mier­kennt­nis­se auf Vor­der­mann zu brin­gen und das erneut völ­lig umge­krem­pel­te Design selbst umzu­set­zen, such­ten wir uns Anfang 2021 exter­ne Hil­fe. Wir fan­den auch einen Pro­gram­mie­rer, der zunächst Voll­gas gab … um dann zwei Mona­te spä­ter – und wir machen ihm da selbst­ver­ständ­lich kei­ne Vor­wür­fe – das Pro­jekt aus gesund­heit­li­chen Grün­den wie­der absa­gen musste.

Also, in die Hän­de gespuckt und doch wie­der selbst ran an die Arbeit. Vor­an ging es zäher als Zucker­rü­ben­si­rup. Aber gut, was hät­te ich denn machen sol­len – außer wei­ter nach Hil­fe suchen logi­scher­wei­se. Auf die zuge­ge­ben immer ver­zwei­fel­ter klin­gen­den Hil­fe­ru­fe mel­de­te sich dann eine treue Lese­rin aus der Schweiz, die sich schluss­end­lich in den letz­ten Mona­ten Wor­d­Press – unser soge­nann­tes Con­tent Manage­ment Sys­tem – drauf­ge­schafft, unser zum gefühlt drölf­zigs­ten Mal ange­pass­tes Design umge­setzt, mei­ne stüm­per­haf­te Vor­ar­beit über­nom­men und mei­nen noto­ri­schen Pixel­schub­ser-Per­fek­tio­nis­mus nicht nur aus­ge­hal­ten, son­dern ihn mit Humor und völ­li­ger Offen­heit auf­ge­nom­men hat. Die wun­der­ba­re Vere­na Röös­li war unser sprich­wört­li­cher Sech­ser im Lot­to. Wir haben ihr mitt­ler­wei­le den durch­aus lie­be­voll gemein­ten Spitz­na­men „Maschi­ne“ gege­ben und sie zum Ehren-CTO, also zum „Chief Tech­no­lo­gy Offi­cer“ ernannt. Tau­send Dank, Vere­na! Auf eine ganz lan­ge Zusam­men­ar­beit. Sie ist IT-Pro­fi, aus­ge­bil­de­te und erfah­re­ne Soft­ware-Inge­nieu­rin und möch­te in ihrem Unter­neh­men wirk­lich sinn­vol­le Pro­jek­te unter­stüt­zen. Dass sie uns als sinn­voll erach­tet hat, ehrt uns dem­entspre­chend sehr. Wer Unter­stüt­zung in Sachen IT benö­tigt, nach­hal­ti­ge Ideen fürs und im Inter­net hat, bit­te ein­mal hier kli­cken. Vere­na freut’s und das freut auch uns … solan­ge uns unser CTO nicht weg­ge­nom­men wird!

Um ehr­lich zu sein, die­ser „Relaunch“ hat uns über die letz­ten bei­den Jah­re unglaub­lich viel Arbeit, ein paar Ner­ven und sicher, dass ein oder ande­re graue Haar gekos­tet. Und so ganz voll­stän­dig ist der ton­nen­schwe­re Stein noch nicht von unse­ren Her­zen gefal­len – dazu gleich mehr –, aber ihr könnt euch kaum vor­stel­len, wie wir uns am ver­gan­ge­nen Mon­tag nach dem wirk­lich ner­ven­auf­rei­ben­den, dann tat­säch­lich durch­ge­führ­ten Maus­klick auf den bereits erwähn­ten „Veröffentlichen“-Button gefreut haben. Mit einer gewis­sen Ängst­lich­keit, das geben wir ger­ne zu (funk­tio­niert auch alles? Bei jedem? Was, wenn nur wir alles „rich­tig“ sehen und der rest­li­chen Inter­net­welt wird nur Poo-Poo ange­zeigt?), aber auch Erleichterung.

Was hat sich mit dem neu­en Design kon­kret für euch ver­än­dert? Zuge­ge­be­ner­ma­ßen noch nicht wahn­sin­nig viel. Wir haben mit der Neu­ge­stal­tung ver­sucht, mehr Über­blick über die Rezept-Viel­falt zu ver­schaf­fen und auch Rezep­te, die bis­her eher in der sprich­wört­li­chen Ver­sen­kung ver­schwun­den sind, wie­der ins Ram­pen­licht zu rücken. Gera­de auf der Start­sei­te, aber auch inner­halb der ein­zel­nen Kate­go­rien, in denen nun auch nach der gesuch­ten „Mahl­zeit“ gefil­tert wer­den kann. Einen bes­se­ren Über­blick hof­fen wir auch, auf Mobil­ge­rä­ten geschaf­fen zu haben, denn die meis­ten von euch besu­chen uns schließ­lich übers Smart­pho­ne. Hier haben wir die Schrift­grö­ßen und Abstän­de ange­passt, sodass ihr den Rezep­ten auch über einen kur­zen Blick aufs Dis­play fol­gen könnt … ohne Lupe und so.

Blicken wir mal in die Zukunft

Wie erwähnt, beim rei­nen fri­schen Look soll es nicht blei­ben. In den nächs­ten Wochen und Mona­ten wer­den wir wei­ter opti­mie­ren und auch neue Funk­tio­nen ein­füh­ren. So haben sich vie­le Leser:innen seit Lan­gem eine Art „Koch­buch“ gewünscht, eine Mög­lich­keit, Lieb­lings­re­zep­te abspei­chern zu kön­nen. Das wird kom­men, wie auch zusätz­li­che, sozu­sa­gen „exklu­si­ve“ Funk­tio­nen für die treu­en Men­schen, die uns über Steady unter­stüt­zen. Zu die­sen neu­en Fea­tures wer­den wir dann aber zeit­nah nähe­res bekannt geben und kei­ne Sor­ge, unse­re Inhal­te blei­ben wei­ter­hin frei zugäng­lich für alle.

Bis dahin wür­de uns aber natür­lich auch bren­nend inter­es­sie­ren, wie euch das neue Lay­out gefällt. Und selbst­ver­ständ­lich sind wir sehr dank­bar für Hin­wei­se auf even­tu­ell über­se­he­ne Feh­ler. Kon­struk­ti­ve Kri­tik und Feh­ler­mel­dun­gen könnt ihr uns ganz ein­fach über die Kom­men­ta­re hier unter die­sem Bei­trag oder natür­lich auch per Kon­takt­for­mu­lar oder E‑Mail zukom­men lassen.

Jetzt müs­sen wir aber erst mal etwas ver­schnau­fen. Viel Spaß beim Durch­kli­cken und mit dem neu­en Design – wir hof­fen, euch gefällt das Blog genau­so gut wie uns.

Unterstütze uns

Für diesen Post haben wir keinen Sponsoren. Aber auch du kannst uns unterstützen und uns dabei helfen, dieses kleine Business aus Herzblut und viel Liebe zum Essen am Laufen zu halten. Was sagst du? Hast du Lust auf viele weitere Küchenabenteuer mit uns? Dann komm in die „Sriracha-Gang“ auf Steady.

Steady

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt es, zu kochen, guten Kaffee, Chilis in allen Formen und Farben, Kameras und Objektive – hofft dabei, dass er das ganze Zeug auch zumindest einigermaßen angemessen bedienen kann –, hat nie genügend Messer, sitzt gerne auf dem Mountainbike und hört dabei Metal.


Gib deinen Senf dazu!

  1. Hey, nur ein klei­nes feed­back auf die neue Sei­te. Unten der Ban­ner scheint für mich in die fal­sche Rich­tung zu lau­fen – Lese­rich­tung wäre von rechts nach links lau­fen las­sen 😉 aber das ist nur ne Klei­nig­keit die mir auf­ge­fal­len ist.
    Das The­ma mit dem „Staub“ auf den Bild­schir­men habt ihr ja schon aus­führ­lich von der Com­mu­ni­ty auf­ge­lis­tet bekom­men 😀 das ging mir auch so.

    Ansons­ten Gra­tu­la­ti­on mit der neu­en Sei­te. Ich weiß aus Erfah­rung wie viel Arbeit in sowas steckt bis alles gut (oder erst mal ok) ist.
    Als Leser*in muss man sich an einen neu­en Look immer erst eine Wei­le gewöh­nen, aber das geht dann ja immer irgend­wann ganz schnell.

    LG

    1. Hi Jule,

      vie­len Dank für das tol­le Feed­back! Was die Lauf­rich­tung angeht, hast du abso­lut recht. Da waren wohl alle Betei­lig­ten so fokus­siert auf wirk­lich alle ande­ren To-dos, dass uns das echt nicht auf­ge­fal­len ist. Wird bei Gele­gen­heit geändert.

      Lie­be Grüße
      Jörg

  2. Hal­lo ihr Zwei 🙂
    Ich bin gera­de fast schon erschro­cken, als mein so ver­trau­ter Lieb­lings-Rezep­te-Blog auf ein­mal anders aus­sah… Nach­dem ich nun mein Rezept gefun­den und das neue Design getes­tet habe, kann ich sagen: Herz­li­chen Glück­wunsch zu der tol­len Arbeit! 🙂 mir gefällt das Design sehr gut, die Rezep­te fin­de ich über­sicht­lich dar­ge­stellt (vor allem auf dem Han­dy), die Schrift­ar­ten fin­de ich schön und es sieht frisch und modern aus! Ich mag auch den „Staub“ im Hin­ter­grund, dann ist nicht alles nur mono­ton weiß. Tol­le Arbeit !! Freue mich schon auf die wei­te­ren Neue­run­gen (einen But­ton, um an den Sei­ten­an­fang zu kom­men fän­de ich zum Bei­spiel praktisch).
    Und eure Rezep­te sind natür­lich wie immer der Wahn­sinn!! 🙂 Tau­send Dank dafür! Lie­be Grü­ße; Esther

    1. Hal­lo lie­be Esther,

      vie­len Dank für die posi­ti­ve Rück­mel­dung. Freut uns sehr – beson­ders, dass dir der Staub gefällt. 😅

      Der „back to top“-Button ist schon in Planung.

      Lie­be Grüße
      Jörg

  3. schi­ckes Design… mitt­ler­wei­le kau­fe ich die Wor­d­Press Designs ein­fach, bei 5 Web­sites mag man da nicht mehr manu­ell dran 😉 (zumal ja auch Kauf­de­signs noch eini­ges an Nacharbeit/Anpassung erfordern)

    1. Dan­ke dir, Lars. Klar, die Opti­on haben wir aus Kos­ten- und Auf­wands­grün­den natür­lich auch in Betracht gezo­gen. Nur war es uns ein­fach wich­tig, aus dem Blog wei­ter­hin zu 100 % „unser“ Ding zu machen. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

  4. Hi ihr Beiden, 

    durch Zufall habe ich heu­te gese­hen dass ihr ein neu­es Design aus­ge­rollt habt.
    Was soll ich sagen? Ich lie­be es!!

    Ich fin­de es auf­fäl­lig, aber den­noch unauf­dring­lich und es setzt das gezeig­te Essen toll in Sze­ne. Natür­lich schei­den sich bei Design immer die Geis­ter 😉 ich mag es sehr. 

    Lie­be Grüße

    1. Hi Fran­zi,

      vie­len Dank für die Rück­mel­dung. Klar, man kann nicht jeden Geschmack tref­fen, aber es freut uns sehr, dass dir das Design gefällt. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

  5. Hal­lo ihr Zwei. Ihr habt euch wirk­lich Mühe gege­ben und daher möch­te ich ungern meckern. Aber ich habe wirk­lich Pro­ble­me die Men­gen­an­ga­ben mit 1/4 und so wei­ter zu ent­zif­fern. Mit zoom geht es zwar aber das ist nicht wirk­lich optimal. 

    Ich lie­ber aber eure Rezep­te und weiß dank euch, dass Nudeln mit Zitro­ne saule­cker sind (Riga­to­ni mit geschmor­ter Zuc­chi­ni & Chi­li) und eure vega­ne Leber­wurst muss ich sofort neu machen, wenn sie alle ist.

    1. Hi Emi­ly,

      dan­ke dir für die kon­struk­ti­ve Kri­tik. Die Schrift in der Zuta­ten­lis­te wird bei­zei­ten aus­ge­tauscht, die Brü­che sind wirk­lich schwie­rig zu erken­nen, das haben wir eingesehen.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      1. Glück­wunsch zum neu­en Design! Es sieht super frisch aus und der Hin­ter­grund passt mei­ner Mei­nung nach gut dazu. 😉 Da ich immer wie­der bei euch vor­bei­schaue, fällt mir jetzt beson­ders die super schnel­le Lade­zeit auf. Well done! 👏

      2. Vie­len Dank für das Feed­back. Freut uns sehr, dass dir das Design gefällt … und auch, dass dir die bes­se­ren Lade­zei­ten auffielen. 😅

  6. Hal­lo ihr Beiden
    Eure Rezep­te schät­ze ich sehr und ich bin dank­bar für die vie­len Inspirationen.
    Die neue Web­site… gefällt mir nicht. Die vor­he­ri­ge wirk­te fri­scher, moder­ner.. Die Bil­der wir­ken auf mich wie Sam­mel­bil­der – irgend­wie „alt­mo­disch“ (sor­ry), stau­big. Hmmm… sicher steckt mega viel Arbeit dahin­ter und eben­so sicher spielt immer der Fak­tor opti­sche Gewöh­nung (der Lese­rin) mit.
    Trotz­dem noch­mals herz­li­chen Dank für eure wun­der­ba­ren Rezep­te. Lie­be Grüs­se aus der Schweiz, Lisa

    1. Hi Lisa,

      dan­ke für die Kri­tik. Meinst du mit den „alt­mo­di­schen“ Bil­dern die Gestal­tung der „Kar­ten“ oder die Bil­der selbst (an denen hat sich aber nichts geän­dert)? Das zu wis­sen wäre super. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      1. Hi Jörg
        Ich mein­te die Karten.
        Wie gesagt: eure Rezep­te sind super – ihr seid 1. Wahl für vega­ne Gerichte!!!
        Alles Gute, Lisa

  7. Lie­ber Jörg, lie­be Nadine,

    ich habe mich rich­tig gewun­dert, als ich zuletzt eure Sei­te nach mei­nen gelieb­ten Bao­zi durch­su­chen woll­te. Das neue Design ist wirk­lich sehr gelun­gen! Es macht Spaß, ist lie­be­voll und trotz­dem sehr über­sicht­lich und klar. Ihr wart schon seit jeher für mich eine gra­fi­sche Aus­nah­me in der Food­blog-Land­schaft, da sich lei­der vie­le der Stan­dard-Tem­pla­tes bedie­nen (müs­sen). Jetzt las­sen die klei­nen Details mein Gra­fi­ke­rin­nen­herz noch höher schla­gen <3 Es passt zu euch, zu eurem Anspruch und eurer Com­mu­ni­ty. Ich freue mich auf alles was noch kommt!

    1. Hi Vic­to­ria,

      vie­len Dank für das tol­le Gra­fi­ke­rin­nen-Feed­back. Freut uns sehr, dass dir das neue (aber auch das alte) Design so gut gefällt. Ich muss­te gera­de direkt eure Vigo­na-Font bewun­dern. Sehr schö­ne Schriftart!

      Lie­be Grüße
      Jörg

      1. Hi Jörg,

        dan­k­e­s­ehr, das war mei­ne Bachelor-Arbeit 😉 

        Woll­te noch kurz dalas­sen: ich bin auch Pro-Staub! Aber da wer­den sich wie bei so vie­lem die Geis­ter schei­den. Man kann, und muss, es nicht jedem rechtmachen 🙂 

        LG!

  8. Ich kom­men­tie­re sonst nie, bin aber seit Jah­ren treue Lese­rin und Nach­ko­che­rin und schwö­re auf eini­ge eurer Rezep­te (und mein omni­vo­rer Freund mitt­ler­wei­le auch)!
    Über das alte Design – gera­de auf dem Smart­pho­ne – hab ich tat­säch­lich ab und an etwas geflucht, wenn ich wie­der par­tout nicht das rich­ti­ge Rezept mit mei­nen trot­te­li­gen Dau­men erwi­schen konn­te. Das neue Design sieht nicht nur sau­geil aus, son­dern funk­tio­niert auch end­lich mobil so wie ich es bei ver­zwei­fel­ten Fei­er­abend­ein­käu­fen im Super­markt brau­che… Also: Dan­ke! Jetzt koche ich eure Sachen noch ein biss­chen lie­ber nach!

    1. Vie­len Dank für dei­nen Kom­men­tar. Freut uns, dass dir das neue Design auch in Sachen Bedie­nung gut gefällt. Super wert­vol­les Feedback! 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

  9. Hal­lo Jörg,

    ich bin auch Gra­fi­ke­rin und ich fin­de eure Über­ar­bei­tung super. Viel­leicht könnt ihr den Hin­ter­grund ja noch „ret­ten“
    wenn die Par­ti­kel etwas wei­cher, run­der und natur­far­be­ner wären, so wie bei Natur­pa­pier mit Ein­schlüs­sen. Oder
    in Kom­bi­na­ti­on mit einer Struk­tur, wie Grä­ser oder Spar­gel­scha­len 😉 https://​tinyurl​.com/​2​p​9​c​8​t3n

    Vie­le lie­be Grüße
    Niyi

    1. Hey Niyi,

      vie­len Dank für das Feed­back. Freut uns sehr! Das Spar­gel­pa­pier ist ja eine coo­le Idee – hät­te ja direkt Lust dar­auf, das in der nächs­ten Spar­gel­sai­son auch aus­zu­pro­bie­ren. Die Struk­tur wird jetzt auf jeden Fall noch­mal auf den Prüf­stand gestellt.

      Lie­be Grüße
      Jörg

  10. Ich bin vor ein/zwei Tage schon hier gewe­sen, auf der Suche nach dem super­leg­ger Rezept „Vega­ne Pen­ne alla Vod­ka“ und dach­te nur hopp­la, fal­sche Sei­te? aber nein alles neu? .….Ist super­schön und über­sicht­lich mit den Bil­dern, hat mich sofort ange­macht und ver­lei­tet län­ger zu schau­en. Also mir gefällt´s sehr gut. Das schöns­te ist, eh klar, eue­re Rezep­te sind immer noch die bes­ten und ich pro­bie­re ger­ne alles mög­li­che aus und war noch nie enttäuscht.

  11. Hi Jörg,
    das Lay­out fin­de ich super, obwohl ihr schon immer sehr auf das Opti­sche geach­tet habt. Die ani­mier­ten Bil­der fin­de ich weni­ger opti­mal, das Rein­zoo­men irri­tiert mich etwas.
    Wor­an ich mich aber defi­ni­tiv gera­de stö­re ist der Staub im Hin­ter­grund. Habe mir gera­de über­legt, wann ich heu­te Zeit habe um den Moni­tor und gleich den gan­zen Schreib­tisch abzu­stau­ben, bis mir auf­fiel, dass er nicht echt ist son­dern euer neu­er Hin­ter­grund. Glück gehabt, mein Moni­tor ist sau­ber 🙂 Jetzt wo ich es weiß, könn­te ich mich auch dar­an gewöhnen.

    1. Hi Dani­el,

      dan­ke dir für das Feed­back. Zum „Staub“ gab es jetzt schon meh­re­re Rück­mel­dun­gen. Wir dach­ten eigent­lich, dass wir die Struk­tur mögen, aber das wird jetzt auf alle Fäl­le noch­mal aus­dis­ku­tiert … aber sag‘ uns auch gern Bescheid, falls du dich dran gewöh­nen konntest. 😅

      Lie­be Grüße
      Jörg

  12. Hal­lo lie­bes eat this Team,

    Ich habe schon ein paar eurer Rezep­te aus­pro­biert und sind immer super gelungen 😊
    Macht wei­ter so 👍
    Vie­len lie­ben dank 

    Schö­nes Wochenende
    Grüße
    Jacqueline

  13. Schön, dass ihr es ver­schafft habt, euch tech­nisch wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und noch dort­hin zu ent­wi­ckeln wo ihr hin wollt. Auch toll, dass Mobil­ge­rä­te jetzt noch bes­ser sind, dass nut­ze sicher nicht nur ich aus­gie­big. Aber der neue Hin­ter­grund ist schon etwa naja pre­kär auf dem Smart­pho­ne­dis­play. Ich hat­te beim Lesen stän­dig das Gefühl, dass mein Dis­play staubig/schmutzig ist und ich drü­ber wischen sollte…
    Grüße

    1. Vie­len lie­ben Dank für das Feed­back. Okay, der Hin­ter­grund scheint so ziem­lich ein­heit­lich nicht gut anzu­kom­men, das wird auf jeden Fall aufgenommen. 😅

  14. Ich fin­de euren Blog wirk­lich super – und im Gro­ßen und Gan­zen auch das neue Layout. 🙂

    Mit zwei Ausnahmen:

    Der Hin­ter­grund mit den „Fus­seln“ drauf führt dazu, dass ich die gan­ze Zeit das Gefühl habe, mei­nen Bild­schirm put­zen zu müs­sen … das stört mich so stark, dass ich die­sen Kom­men­tar scheibe.

    Die Tex­te in Ver­sa­li­en (z.B. „Unter­stüt­ze uns“ und „Jörg“) kann man, mei­ner Mei­nung nach, nicht gut lesen, weil es ein Durch­ein­an­der aus ech­ten Groß­buch­sta­ben und gro­ßen Klein­buch­sta­ben ist. Aber das ist eine mar­gi­na­le Kritik

    1. Dan­ke für das Feed­back! Aller­dings soll­ten die Tex­te, die du angibst weder in Kapi­täl­chen (also die „klei­ne­ren“ Groß­buch­sta­ben), noch in Ver­sa­li­en gesetzt sein. Es wäre wirk­lich super, wenn du uns einen Screen­shot per Mail schi­cken könn­test, damit wir das genau­er prü­fen können. 

      Tau­send Dank im Vor­aus und LG
      Jörg

  15. Erst­mal Hut ab fürs Durchhaltevermögen.
    mein Feedback:
    Ich hat­te mit der klei­nen Schrift mit Häk­chen über­all sehr zu kämp­fen und vom Inklu­si­ons­ge­dan­ken her ist es top, dass ihr jetzt eine bes­ser les­ba­re Schrifr gewählt habt.
    Euer Farb­de­sign gefällt mir nicht so, weils mich ziem­lich an Zucker und Jagt­wurst erin­nert und da fand ichs schon zu Instagram-ig.

    1. Hi Maphi,

      vie­len Dank für dein Feed­back. Eine Farb­ähn­lich­keit war natür­lich nicht beab­sich­tigt, aber wir behal­ten das auf jeden Fall im Hin­ter­kopf! Freut uns aber sehr, dass dir das Schrift­bild jetzt bes­ser gefällt. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg