#

Die besten veganen Mac & Cheese

Die besten veganen Mac & Cheese

Im Janu­ar und Febru­ar schreit mei­ne See­le immer beson­ders laut nach reich­lich lecke­rem Com­fort Food. Oder wie der Name selbst schon sagt: Soulfood!

Wenn es an einem trü­ben Win­ter­tag im Arbeits­zim­mer tags­über nicht hel­ler als 500 Lux wird und zusätz­lich eine Wärm­fla­sche an den Füßen nicht feh­len darf, brau­che ich spä­tes­tens abends eine Por­ti­on von mei­nem heiß­ge­lieb­ten See­len­fut­ter: Pas­ta mit cre­mig-käsi­ger Sau­ce, a.k.a vega­ne Mac & Cheese!

Die besten veganen Mac & Cheese

Nudeln machen ein­fach glück­lich, das ist Fakt. Ab dem ers­ten Bis­sen bin ich hap­py! Dazu noch eine lecke­re, hei­ße cre­mi­ge Sau­ce und ich schwe­be auf Schlem­mer­wol­ke Num­mer sieben.

Und dass sich in unse­re „Cheese-Sau­ce“ kein Krü­mel­chen ech­ter Käse ver­irrt, ist ja wohl klar. Statt­des­sen mixen wir uns eine sah­ni­ge, super­cre­mi­ge vega­ne Sau­ce aus ein­ge­weich­ten Cas­hew­ker­nen, Hafer­milch, Hefe­flo­cken, Zitro­nen­saft, Knob­lauch und ein biss­chen Tapiokastärke.

Und ja, die­se kannst du zwar in der Not weg­las­sen oder erset­zen, aber damit machst du auch einen Bogen um unse­re Geheim­zu­tat, denn hier pas­siert die Magie. Die Stär­ke macht die Sau­ce zum cre­migs­ten Traum ever und sorgt dafür, dass sie Sau­ce jede ein­zel­ne Nudel umhüllt. Wie geschmol­ze­ner Käse eben.

Zu den abso­lu­ten Lieb­lings-Mac & Cheese passt dann auch nur eine Form von Nudeln. Und zwar Cel­len­ta­ni. Die gedreh­ten Röh­ren­nu­deln neh­men die cre­mi­ge Sau­ce per­fekt auf und sind damit die Pas­ta für unse­ren easy peasy Soul­food-Knal­ler. Und das, obwohl ich ja eher der Band­nu­del­typ bin, wie ich hier schon lang und breit erzählt habe. Mit die­ser Sor­te bin nun auch ganz schön dicke.

Für die Optik und den Vit­amin­haus­halt schmei­ßen wir noch eine ordent­li­che Por­ti­on von unse­rem grü­nen und ober­ge­sun­den Freund Brok­ko­li mit in die Run­de und fer­tig ist das lecke­re und schnel­le Wohlfühlgericht. 🥦🥦

Die besten veganen Mac & Cheese

Übri­gens sind unse­re bes­ten vega­nen Mac & Cheese auch per­fekt dazu geeig­net, allen Brok­ko­li-Muf­feln eine Por­ti­on des grü­nen Power­ge­mü­ses unter­zu­ju­beln. Wie schrieb unse­re Lese­rin Anna noch so schön zu unse­ren Früh­stücks­muf­fins:

Mei­ne Kin­der essen jetzt mor­gens die­se Muf­fins und wir lachen uns alle ins Fäust­chen. Die Kin­der, weil sie den­ken Sie äßen etwas Süßes zum Früh­stück und ich … muhahahahaha!

So – oder zumin­dest so ähn­lich – könn­te es also auch bei die­sem Gericht lau­fen. Der Brok­ko­li badet so gut in der cre­mi­gen Sau­ce, dass man ihn schon mal über­se­hen kann! Uuupps 😂

Unse­re vega­nen Mac & Cheese sind in maxi­mal 20 Minu­ten fer­tig und eig­nen sich übri­gens auch per­fekt als Büro­s­nack. Mixe die Sau­ce ein­fach am Abend zuvor und koche die Nudeln dann schnell in dei­ner Büro­kom­bü­se – die Brok­ko­li­rö­s­chen dämp­fen ein­fach in einem Sieb über dem Nudel­was­ser. Zack, und fertig!

Zutaten für 2 Portionen

Drucken
Vor­be­rei­tung 10 Minu­ten
Zube­rei­tung 15 Minu­ten
Gesamt 25 Minu­ten

Für die Sauce

Außerdem

  • 150 g Brok­ko­li
  • 250 g Pas­ta
  1. Kar­tof­fel und Karot­te in klei­ne Wür­feln schnei­den und gar kochen. 100 ml Koch­was­ser auf­fan­gen und bei­sei­te stellen.
  2. Das gekoch­te Gemü­se zusam­men mit den übri­gen Zuta­ten für die Käse­sauce und dem auf­ge­fan­ge­nen Koch­was­ser in einen High-Speed-Blen­der oder Mixer geben und fein pürie­ren. Brok­ko­li in klei­ne Rös­chen teilen.

  3. Nudeln in reich­lich Salz­was­ser 8 Minu­ten kochen. Nach 3 Minu­ten Brok­ko­li­rö­s­chen dazu­ge­ben und anschlie­ßend alles in ein Sieb abgießen.
  4. Käse­sauce in den Nudel­topf geben, auf­ko­chen und 1–2 Minu­ten bei nied­ri­ger bis mitt­le­rer Hit­ze köcheln las­sen. Nudeln und Brok­ko­li mit in die Sau­ce geben und gut verrühren.
Die besten veganen Mac & Cheese

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

77 Kommentare

  1. Leeeecker 😊! Und so einfach…Gesund, schmack­haft UND vegan 👍. Damit MUSS man bei Skep­ti­kern punkten!

    Antworten
  2. Ich habe die­ses Rezept beim durch­blät­tern bis­her immer über­sprun­gen, weil ich mich nicht so rich­tig mit vega­nem Käse anfreun­den kann. Nun hab ich doch mal einen Blick ris­kiert und fest­ge­stellt, dass gar kein Käse drin ist. Und nicht nur das, ich hat­te auch aus­nahms­los alle Zuta­ten da. Und was soll ich sagen? Schmeckt viel­leicht nicht 1:1 nach Käse­sauce, aber viel viel bes­ser. Wow, ein genia­les Rezept, auch mit dem Brok­ko­li. Beim nächs­ten Mal schmei­ße ich ein paar Erb­sen rein, das schmeckt bestimmt auch gut.

    Antworten
  3. Kann man den Senf auch ein­fach weg­las­sen oder ggf. durch irgend­was ande­res erset­zen? Ich bin näm­lich kein gro­ßer Fan von Senf­ge­schmack, wie man sich viel­leicht schon hat den­ken können. 🙈

    Antworten
    1. Also die Sau­ce schmeckt wegen einem Ess­löf­fel voll Senf echt nicht nach Senf, das kannst du mir glau­ben, wenn Senf aber so gar nicht geht, lass ihn weg und wür­ze mit etwas mehr Salz und evtl. etwas mehr Zitro­nen­saft nach.

      Antworten
  4. hey, hab heut das rezept gemacht. hol­ly mother of chee­ses (höhö wortspiel)
    Fra­ge, wie wür­det ihr das für den backoffen(graine) bewerkstelligen?
    pas­tas roh und mehr flüs­sig­keit und dann in den ofen?

    Antworten
    1. Erst­mal: Gra­tu­la­ti­on zum Wort­spiel! Wir ste­hen hier auf Flachwitze. 😅

      Ich weiß nicht ganz, was du meinst. Willst du das Rezept zum One-Pot-Ofen-Gericht trans­for­mie­ren? Das kann ich dir so nicht free­sty­len, sor­ry. Macht auch wenig Sinn, da die Sau­ce ja ohne­hin nur kurz zu den Nudeln kommt.

      Oder meinst du, ob du das Gan­ze noch über­ba­cken kannst? Dazu sage ich natür­lich ja. 😅

      Antworten
  5. Lie­ben Dank für das tol­le Rezept. Ich habe die Soße übri­gens ohne das Öl gemacht und sie schmeckt den­noch sehr, sehr gut. (Klar, die Hefe­flo­cken sor­gen natür­lich für die Geschmacks­ex­plo­si­on…) Aber die Sämig­keit ist echt genial!
    LG
    Nicole

    P.S. Von wel­chen Muf­fins ist eigent­lich die Rede im Eingangstext?

    Antworten
    1. Hi Nico­le!

      Super, das freut uns rie­sig. Und die Muf­fins sind natür­lich verlinkt. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  6. Lie­be Nadi­ne und lie­ber Jörg,

    ich kann kaum glau­ben, wie SUPER KÖSTLICH eure Mac & Cheese sind!! Würd sie am liebs­ten direkt noch­mal kochen 😀
    Dazu ein fri­scher, schön säu­er­li­cher Toma­ten­sa­lat – das war echt zum Dahin­schmel­zen gut!

    Dan­ke, dan­ke, dan­ke für die­ses aus­ge­zeich­ne­te Rezept! ❤️

    Habt ihr schon­mal pro­biert, ob die Sau­ce sich gut ein­frie­ren lässt? Wür­de näm­lich ger­ne bei Omni-Besuch immer über­ra­schend auf­tau­en kön­nen und ober­le­cke­re Good­bye-Tier­milch-Pro­pa­gan­da betrei­ben. Könn­te mir nur vor­stel­len, dass das beim Auf­tau­en dann irgend­wie rum­flockt 🤔 Ent­schul­digt, falls eine ähn­li­che Fra­ge schon beant­wor­tet wur­de, Apfel+F hat­te nix ergeben 🙂

    Ganz lie­be Grüße!!

    Antworten
    1. Super, das freut uns mega! Das Ein­frie­ren haben wir mit die­ser Sau­ce noch nicht getes­tet, ich glau­be aber kaum, dass es da Pro­ble­me geben dürfte.

      Antworten
  7. Ich habe noch nie bei einem Rezepteb­log kom­men­tiert, aber jetzt muss das mal sein.

    Nach einer sehr trau­ri­gen und brö­cke­li­gen Erfah­rung zu Beginn mei­ner Vegan-Zeit habe ich mich vom The­ma Mac’n’Cheese fern­ge­hal­ten, obwohl ich sie soo gern esse. Die­ses Rezept hat mir aller­dings wie­der Mut gemacht und end­lich konn­te ich die­se Erfah­rung über­win­den! Das Rezept hat super geklappt, obwohl ich nicht alle Zuta­ten zuhau­se hat­te und nur mit einem Stab­mi­xer geseg­net bin. Das Geheim­nis ist wohl wirk­lich das Ein­wei­chen (bei mir 5h in anfangs hei­ßem Was­ser). Da ich sehr ein­kaufs­faul bin ging es auch ohne Tapiokastärke 😉

    Dan­ke euch, ich freu mich schon auf’s nächs­te Mal!

    Antworten
    1. Sehr cool. Freut uns mega, ins­be­son­de­re, wenn es dein ers­ter Rezep­te­kom­men­tar war. 😅

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  8. Wirk­lich coo­le Idee, aber der Knob­lauch ist mir zu viel (den redu­zie­re ich hier schon immer – ent­we­der ich habe so nen Star­ken oder ihr mögt ihn ein­fach beson­ders gern x) und den Senf wür­de ich weg­las­sen, den schmeckt man raus, das muss man mögen. Far­be und Kon­sis­tenz sind toll, wenn man’s noch nie aus­pro­biert hat, würd‘ ich die Häl­te machen, es wird rela­tiv viel. Mein Lieb­lings­re­zept bleibt euer Chi­li con Tofu <3

    Antworten
    1. Okay, du musst also eher wenig knob­lauch-affin sein, wenn du zwei Zehen auf die­se Men­ge für zu viel hältst. Aber klar, die Rezep­te kön­nen natür­lich auch immer an den eige­nen Geschmack ange­passt werden. 🙂

      Antworten
  9. Hal­lo, wir haben ges­tern das Rezept aus­pro­biert – sehr lecker!
    Haben die dop­pel­te Men­ge gemacht und statt Tapio­ka- Mais­stär­ke genom­men, hat­te für uns trotz­dem eine gute Kon­sis­tenz. Ansons­ten haben wir uns exakt an das Rezept gehalten.
    Aber: unse­rer Mei­nung ist das viel zu ciel Knob­lauch. Wir lie­ben Knob­lauch, kei­ne Fra­ge, aber der Geschmack im Mund hält nach knapp 24 Std immer noch sehr pene­trant an. Und es sind immer noch Res­te da. Über­le­gen nun, die Soße zu strecken.

    Antworten
    1. Hi Lisa,

      erst­mal: freut uns. Aber zwei (!) Zehen (!) Knob­lauch fin­det ihr zu viel? Sicher, dass ihr Zehen ver­wen­det habt und kei­ne Knollen? 😅

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  10. Hal­lo,
    Nach der Lasa­gne war dies unser zwei­tes Rezept von Euch das wir aus­pro­biert haben und wie­der­um bin ich bei­na­he sprach­los – SO lecker!
    Selbst unse­re 3jährige Toch­ter sagt, dass wir die­se „Mäg­gen Schieß“ öfter machen müssen.
    Danke!! 😊

    Antworten
  11. Lie­ber lie­ber Eat-this-blog!

    Das ist magie- als ich mir die Zuta­ten ange­guckt habe, hab ich erst mal die Stirn gerun­zelt, liest sich wie ein Fan­ta­sie-Rezept mei­ner Toch­ter. Hab mich aber brav dran gehal­ten und- das schmeckt WIE Käse, genau so! Ehm, weiss nicht, ob das über­haupt ein Kom­pli­ment ist für euch. Ich bin ja auch gar nicht der „Ersatz“-Typ, (das wür­de ja heis­sen, es fehlt etwas), da meist kuli­na­risch ent­täu­schend. Aber hier-cha­peau! Ich bin erst seit Janu­ar kom­plett vegan und zum Glück ganz bald bei euch gelan­det. Bei euch funk­tio­niert ein­fach alles und wird gut (sogar Pfann­ku­chen!), ich lie­be euch und natür­lich hab ich auch euer Buch gekauft! Danke!!!

    Antworten
    1. Hey Domi­ni­que!

      Muss­te kurz über das Fan­ta­sie­re­zept lachen. Tau­send Dank für das lie­be Feed­back und natür­lich die Unterstützung!

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  12. Hal­lo,
    Nach den gan­zen tol­len Kom­men­ta­ren, wer­de ich es heu­te auch mal aus­pro­bie­ren:) Benö­tigt man nur das Koch­was­ser oder wer­den Kar­tof­fel und Karot­te auch mit püriert?

    Antworten
    1. Hi Lena!

      Nein, natür­lich kommt das Gemü­se mit dazu. Ich gebe zu, das war viel­leicht etwas miss­ver­ständ­lich for­mu­liert, ich habe das Rezept direkt mal angepasst. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Super dan­ke! Ist schon auf­ge­ges­sen und war der Wahnsinn 😍

      2. Super, das freut mich!

  13. Ich flip­pe aus!!! Ich wür­de am liebs­ten dar­in baden 😄 Eine gesun­de (wie ich fin­de) Alter­na­ti­ve zu den klas­si­schen Mac and Cheese, die ich wirk­lich immer sehr geliebt habe. I’m in love mit die­ser vega­nen Vari­an­te. Dan­ke dafür! Ihr macht es einem leicht sich vegan zu ernähren.

    Antworten
    1. Wer mal ein rich­ti­ges Mac and Cheese geges­sen hat, wir defi­ni­tiv etwas ande­res erwar­ten. Ich lebe nicht vegan, lei­der aber an einer Milch­ei­weis­un­ver­träg­lich­keit auch auf Käse ver­zich­ten. Das gan­ze machen ich auch schon eine gan­ze Wei­le. Trotz­dem schei­nen sich mei­ne Geschmacks­ner­ven noch sehr gut an Käse und auch Mac and Cheese zu erin­nern. Für mich war es eine Ent­täu­schung. Vor­al­lem ver­mut­lich weil das Rezept Mac and Cheese heißt. Ich den­ke das wird den meis­ten nicht ein­ge­fleisch­ten Vega­nern so gehen.

      Antworten
      1. Du, Geschmä­cker sind ver­schie­den. Wir behaup­ten schließ­lich auch nicht, dass unse­re leich­te­re, gesün­de­re Vari­an­te genau­so schmeckt, wie ein Ori­gi­nal mit „ech­tem“ oder weni­ger ech­tem Käse. Unter den Umstän­den neh­me ich also auch dei­ne Ent­täu­schung noch als Kom­pli­ment an. Hast dir schließ­lich die Mühe gemacht, einen Kom­men­tar zu schreiben. 😉

  14. Ist es egal, wel­che Kar­tof­fel­sor­te ich ver­wen­de? Kann ich die Tapio­ka­stär­ke durch Mais­stär­ke ersetzen?

    Antworten
    1. Die Kar­tof­fel­sor­te ist ziem­lich egal, die Tapio­ka­stär­ke wür­den wir nicht erset­zen, die ergibt erst die zähe, käse­ar­ti­ge Konsistenz.

      Antworten
      1. Vie­len Dank für dei­ne Ant­wort. Ich habe mir heu­te Tapio­ka­stär­ke gekauft und freue mich schon aufs Ausprobieren.

  15. Die Sau­ce ist schon fer­tig und ich muss mich davon abhal­ten, die schon aus­zu­löf­feln, bevor die Nudeln und der Brok­ko­li gleich – ENDLICH- fer­tig sind! die ist so lecker, ich freu mich wie bol­le aufs Essen gleich. und ja, es ist Janu­ar und rich­tig trist, genau das rich­ti­ge Essen!

    Antworten
    1. Hi Anne!

      Super, freut mich rie­sig. Und hey, ich kann es voll­kom­men ver­ste­hen, wenn man sich bei der Sau­ce nur schwer zurück­hal­ten kann. 😅

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  16. Hal­lo
    Beim mir ist noch etwas lecke­ren Sau­ce über geblie­ben, kann ich die auch für Piz­za benutzen?

    Antworten
    1. Hi Fran­zis­ka,

      mir fällt kein sinn­vol­ler Grund dafür ein, war­um das nicht funk­tio­nie­ren sollte. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  17. Oooor… Es gibt kei­ne Wor­te die beschrei­ben wie geil die­se Sau­ce ist. Beim ers­ten Mal nach Rezept. Am Tag dar­auf anstatt Möh­re den Brok­ko­listrunk genom­men. Heu­te Kür­bis Res­te und Frühlingszwiebeln.
    Ich und Mini­me (2 1/2) sit­zen dann immer andäch­tig am Tisch und schau­feln die Nudeln in uns rein ❤

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Sonja, 

      klas­se, das freut uns echt mega. Wur­de die Brok­k­o­li­ver­si­on denn schön grün? 😅

      Lie­be Grü­ße, Jörg

      Antworten
      1. Nö, gar nicht 😅

  18. Hal­lo ihr lieben,

    ich habe das Rezept heu­te aus­pro­biert. Geschmack­lich ist es sehr gut gewor­den, nur ist die Kon­sis­tenz lei­der ziem­lich unap­pe­tit­lich, weil sich noch lau­ter klit­ze­klei­ne Cas­hew-Stück­chen in der Soße befin­den. Wie kann ich das behe­ben? Ich habe einen Hoch­leis­tungs­mi­xer mit 1500W benutzt und die Cas­hews über 24h ein­wei­chen las­sen. Habe ich evtl. nicht lan­ge genug gemixt?

    Lie­be Grü­ße, Nicole

    Antworten
    1. Hi Nico­le!

      1.500 W sind ja nicht gera­de wenig, ein Vit­amix hat ja qua­si weni­ger. Inso­fern kann es nur dar­an lie­gen, dass du nicht lan­ge genug gemixt hast, denn die Sau­ce soll­te in einem so star­ken Mixer wirk­lich ein­wand­frei sämig werden. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  19. Waaaahn­sinn.… ist das lecker!!!.….
    Hal­lo ihr Zwei! Ich habe schon vie­le Rezep­te von euch nach­ge­kocht aber hier über­trefft ihr euch selbst! Heu­te war die­ses Rezept an der Rei­he… es ist in unse­re Favo­ri­ten-Lis­te auf­ge­nom­men! Vega­ner + Käse­sauce? Seit heu­te kein Pro­blem mehr! Man… ist das.… gött­lich! Die­se Kon­sis­tenz.… und der Geschmack.… sab­ber… bin noch­mal kurz am Kühl­schrank… da war noch ein Rest… 😛
    Liebs­te Grü­ße aus Müns­ter, Ele­na & Mark

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Elena,

      oh super, das freut uns rie­sig. Und dein Kom­men­tar hat uns direkt dazu ver­lei­tet, vor ein paar Tagen Mac & Cheese auf Pas­ti­na­ken-Basis aus­zu­pro­bie­ren. Funk­tio­niert auch. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  20. Ein­fach nur lecker 😋
    Habe die Sau­ce mit Cas­hew­mus gemacht. Abso­lut cre­mig und schmeckt genial!
    Dan­ke für das Rezept!

    Antworten
    1. Dan­ke­schön lie­be Kris­tin, freut uns ☺️

      Antworten
  21. Lie­be Nadi­ne, lie­ber Jörg,

    euer Rezept sieht sooo viel ver­spre­chend aus und die Fotos sind ein­fach der Ham­mer – bleibt für mich bloß noch eine Fra­ge: Gibt es eine Mög­lich­keit, die Cas­hews durch etwas ande­res zu erset­zen (wg. Allergie)?

    Lie­be Grü­ße aus Berlin
    Annabelle

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Annabelle,

      du kannst Cas­hews meis­tens durch geschäl­te Man­deln erset­zen. Das Ergeb­nis wird nicht ganz so cre­mig, aber wenn Cas­hews nicht gehen, sind Man­deln auf jeden Fall eine gute Alternative.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hal­lo lie­ber Jörg,

        tau­send Dank, das wer­de ich direkt am WE mal ausprobieren 🙂

        Lie­be Grüße
        Annabelle

      2. Hal­lo Ihr Lie­ben zusammen!

        Ich habe ges­tern die dop­pel­te Men­ge Käse­sauce gekocht und hat­te nur noch ca. 40 Gramm Cashews.
        den Rest habe ich ein­fach mit Son­nen­blu­men­ker­nen auf­ge­füllt und sie­he da: es hat dem Geschmack über­haupt kei­nen Abbruch getan. Wie schon öfter hier gesagt: Abso­lut köstlich!!!
        Ich ver­su­che in allen Fäl­len Cas­hews durch Son­nen­blu­men­ker­ne zu erset­zen. Ist nachhaltiger!
        Viel­leicht expe­ri­men­tiert ja der Eine oder die Ande­re auch damit?

        Ganz herz­li­che Grüße,
        Marion

  22. Habs ges­tern auch mal aus­pro­biert mit frisch gekauf­ten würz­he­fe­flo­cken von natu­ra­ta aus dem bio­la­den die kann ich nur empfehlen 🙂
    auch der brok­ko­li hat eine spe­zi­el­le note rein­ge­ge­ben die mir sehr gefallen
    sogar mei­ne (alle­ses­sen­de) mut­ter konn­te gar nicht mehr genug davon bekom­men und woll­te mir alles wegessen
    vie­len dank auf jeden fall

    Antworten
    1. Hi Mira,

      yay, das freut uns rie­sig! Die Hefe­flo­cken von Natu­ra­ta fin­den wir auch sehr fein – schön, dass es euch so gut geschmeckt hat! 🤗

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  23. Hal­lo ihr lieben 🙂
    Ich habe die­ses Rezept nun schon zum zwei­ten Mal gekocht und habe auch wie­der beim zwei­ten Mal die im Text erwähn­te Zitro­ne ver­ges­sen, weil sie lei­der nicht mit auf­ge­führt ist in der Zuta­ten­lis­te x)
    Viel­leicht könn­tet ihr das noch ergän­zen, dann hab ich sie beim nächs­ten mal bestimmt drin ?! 🙂

    Vie­len Dank und lie­be Grüße
    Kari­na :3

    Antworten
    1. Oh nooo! 😱
      Ist direkt ange­passt. Sor­ry dafür, wir hof­fen, es hat trotz­dem geschmeckt. Aber das hat es ver­mut­lich, denn wer macht schon ein schlech­tes Rezept zwei mal 😜

      Vie­len lie­ben Dank für den Hinweis

      Antworten
  24. Wir kochen das Rezept gera­de – die Sau­ce ist fer­tig und wir könn­ten sie ein­fach so pur aus­löf­feln! (wir ver­su­chen, uns zusam­men­zu­rei­ßen…) Mit Nudeln und dem Brok­ko­li stel­le ich es mir ein­fach nur fan­tas­tisch vor. Dan­ke­schön für die­ses tol­le Rezept!

    Antworten
  25. Hal­lo Ihr Beiden,

    habe das Rezept ges­tern zur Fei­er des fau­len Sonn­tags (ging so schön schnell) gemacht und fand es mega lecker.
    Spon­tan hat­te ich zwar lei­der kei­ne Tapio­ka­stär­ke, nor­ma­le Spei­se­stär­ke tat es aber auch. Beim nächs­ten Mal mache ich es dann aber „rich­tig“.

    Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hi Vicky,

      freut uns total! Vie­len lie­ben Dank ❤️

      Lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
    2. Mal ganz ehr­lich… Wie geil ist denn bit­te die­ses Rezept!?!? Aber wie zum Teu­fel kommt man auf die Idee aus die­sen Zuta­ten eine „Käse­sauce“ zu kre­ieren. Wirk­lich oberlecker!

      Antworten
  26. Heu­te zube­rei­tet. Geschmack super und soooo cremig.

    Antworten
    1. Das freut uns rie­sig 🙇‍♂️

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  27. Die­ses Rezept ist wirk­lich sehr sehr gut! Ich habe es jetzt zwei­mal gekocht und es schmeckt unglaub­lich lecker! 🙂

    Antworten
  28. Das Rezept sieht wirk­lich klas­se aus, ich hab da nur eine Fra­ge. Sol­len es 80g Cas­hews vor oder nach dem ein­wei­chen sein? Wahr­schein­lich davor, aber sicher ist sicher 😀

    Antworten
      1. Hal­lo:) habe lei­der kei­nen Mixer. Meint ihr es wür­de auch mit einem Pürier­stab klap­pen? Lg

      2. Hal­lo lie­be Anna,

        musst du ein­fach aus­pro­bie­ren. Wenn du einen guten Mix­stab hast, wird das schon klappen. 😉

        Lie­be Grüße
        Jörg

  29. Ich kom­me mir lang­sam wie ein Fan­girl vor weil ich so viel von euch nach­ko­che. Krea­tiv genug für eige­ne Rezept­ideen bin ich noch nicht, da ist mein Schatz bes­ser. Der schaut ein­fach in den Kühl­schrank und sagt nur: „Ich weiß was wir heu­te kochen.“ Bis ich so weit bin, muss ich noch etwas üben ^^“ Aber zum Glück funk­tio­nie­ren eure Rezep­te immer und schme­cken auch immer abso­lut fan­tas­tisch. Wie kommt ihr dar­auf? Wie oft pro­biert ihr ein Rezept aus, bis ihr es ver­öf­fent­licht? Sagt bit­te nicht, dass es nur einen Ver­such braucht… 

    Egal auf jeden Fall habe ich ges­tern die­se vega­nen Mac & Cheese nach­ge­kocht und war im Käse-Him­mel. Es hat über­haupt nicht lan­ge gedau­ert und war so lecker. Ich hat­te nur ver­ges­sen die Cas­hews am Vor­tag schon ein­zu­wei­chen. Ich hab die Soße in unse­rem neu­en (alten TM21) Ther­mo­mix gemacht und das hat auch ver­dammt gut geklappt nur waren noch ganz klei­ne Cas­hew Stü­cke drin. Eine län­ge­re Ein­weich­zeit hät­te das wohl verhindert. 

    Gro­ßes Lob auf jeden Fall wie­der für das tol­le Rezept #soul­food

    Antworten
    1. Hal­lo lie­bes Fangirl! 😉

      Meist wis­sen wir schon so unge­fähr, was aus dem nächs­ten Expe­ri­ment wer­den soll und des­halb, sor­ry: Ja, meis­tens klappt das aufs ers­te Mal. 😉

      Dafür geht es aber auch so rich­tig in die Hose, wenn es in die Hose geht, also gleicht sich das aus 😆

      Auf jeden Fall vie­len lie­ben Dank für das Lob und die lie­ben Wor­te. Freut uns mega 🙇‍♂️

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  30. Das Rezept lacht mich total an 😊.
    Vegan-Anfän­ger- Fra­ge: wie lan­ge müs­sen die cas­hews ein­ge­weicht wer­den? Und muss es Topi­a­ka­stär­ke sein oder klappt es auch mit nor­ma­ler Speisestärke?
    Lg,
    Renate

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Renate,

      lies am bes­ten noch­mal den Bei­trag, da gibt’s einen klei­nen Absatz, indem wir uns zur Stär­ke und Ersatz­mög­lich­kei­ten äußern 😉

      Bei die­sem Rezept reicht es auch, wenn die Cas­hews 2 h baden durf­ten. Du kannst sie aber auch über Nacht einweichen.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  31. Wahn­sin­nig lecker! Ich habe schon vie­le Mac&Cheese Rezep­te aus­pro­biert, aber Eures ist wirk­lich das Bes­te! Vie­len Dank!

    Antworten
  32. Huhu, ich ver­tra­ge lei­der kei­ne Hafer­milch. Wodurch könn­te ich die am bes­ten erset­zen? Man­del, Reis, Qui­noa, Soja? Lie­be Grü­ße, Julia

    Antworten
    1. Du kannst jede ver­wen­den, die du magst ☺️🙌🏻

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  33. Vie­len Dank Ihr Lie­ben für die­se tol­le Sauce!!!
    Ich (vegan) konn­te mei­ne Fami­lie (Alle­ses­ser) damit total begeis­tern. Ganz gro­ßes Lob!!!

    Antworten
  34. Das sieht fan­tas­tisch aus! Ich woll­te die­se Pas­ta Vari­an­te immer scho­naus­pro­bie­ren! Rezept ist gespei­chert, ihr Lieben.
    Und ja, es geht alles so schnell, aber ich freue mich sehr auf den Früh­ling und mein Gewächs­haus. Das möch­te näm­lich ger­ne bepflanzt werden 😊

    Antworten
  35. ich lie­be euch!
    sooooooooooooo lecker! genau das rich­ti­ge bei dem wetter!
    und so viel sos­se und so super cremig…nom nom nom!!!!!!!!!!!
    dan­ke für das tol­le rezept <3
    marei­ke mit felix

    Antworten
    1. Tau­send Dank ihr Lie­ben! Schön, dass es euch so gut schmeckt 🙃💚

      Antworten
  36. Super Rezept, ein­fach köst­lich! Das macht echt süch­tig! Lie­be Grüs­se Julia

    Antworten
    1. Yay, das freut uns so! Vie­len lie­ben Dank ☺️❤️

      Antworten
  37. boaaar das sieht so so so lecker aus ;D ich bin eigent­lich kein mac & Cheese fan aber die­se hier wür­de ich lie­bend­ger­ne mal probieren!

    Antworten
  38. Woher bekommt man denn die Topiakastärke?

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Angela,

      Tapio­ka­stär­ke bekommst du häu­fig in Bio­lä­den und wirk­lich immer in Asialäden 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.