#

Curry-Kokos-Linsensuppe mit Spinat

Schnapp’ dir den größ­ten Topf, den du fin­den kannst und räum’ ordent­lich Platz im Kühl- und Gefrier­schrank frei, denn mit unse­rer Cur­ry-Kokos-Lin­sen­sup­pe mit Spi­nat star­ten wir mit ganz viel gesun­dem Meal-Prep-Poten­zi­al ins neue Jahr.

Hül­sen­früch­te sind eben immer eine gute Wahl, wenn’s um gute Vor­sät­ze geht – wäre also ein guter Zeit­punkt, dir mal wie­der unser gro­ßes Boh­nen- und Lin­sen-Spe­cial durch­zu­le­sen – und die klei­nen roten Lin­sen sind mit ihrer kur­zen Koch­zeit ohne­hin per­fekt, um immer irgend­wo noch eine Packung im Schrank zu haben.

Und das auch noch so sim­pel, dass du einen regel­rech­ten Vor­rat wirk­lich mit links wup­pen und dann dar­über freu­en kannst, dass du nun jeder­zeit eine Scha­le davon fut­tern kannst – hey, spricht abso­lut nichts gegen Cur­ry-Kokos-Lin­sen­sup­pe zum Früh­stück, oder?

Wir bra­ten Zwie­bel und Knob­lauch zusam­men mit einer gro­ßen Por­ti­on Ing­wer, der gegen jeg­li­ches Erkäl­tungs-Risi­ko hilft, an und wür­zen mit ordent­lich viel Cur­ry­pul­ver und Chi­lif­locken, so viel du magst … oder ver­trägst. Dann kom­men roten Lin­sen, Kokos­milch und gehack­te Toma­ten dazu und – als Geheim­waf­fe – ein gerie­be­ner Apfel für eine leicht fruch­ti­ge Süße.

Deckel drauf, ab und zu rüh­ren – was man eben so macht, wenn Sup­pe auf dem Herd steht –, das war’s eigent­lich fast schon, denn über den Spi­nat, der kurz vor Ende der Gar­zeit unter­ge­rührt wird, müs­sen wir nicht extra reden, oder?

Hand­ar­beit? Maxi­mal 15 Minu­ten. Und das auch nur, wenn du am Brett und Mes­ser eher so ein biss­chen gemäch­lich unter­wegs bist. Die rest­li­chen 20 Minu­ten kocht sich unse­re Cur­ry-Kokos-Lin­sen­sup­pe eigent­lich von alleine.

Als fri­sches Top­ping gibt es dies­mal schnell ein­ge­leg­te Gur­ken dazu, die du ein­fach fix vor dem Auf­wär­men mit der Man­do­li­ne hobelst, mit ein wenig Salz würzt und dann mit den Hän­den ein­mas­sierst, bis Flüs­sig­keit aus­tritt. So lässt sich unser schnel­ler Gur­ken­sa­lat auch easy ver­pa­cken und – selbst­ver­ständ­lich getrennt von der Sup­pe – mit ins Büro nehmen.

Es gibt 2019 also kei­ne wirk­li­che Aus­re­de mehr für die Mit­tags­pau­se beim Döner­stand um die Ecke. So ein Ther­mo-Essens­be­häl­ter macht dich halt auch von heu­te auf mor­gen zum Mittagspausen-Profi.

Na, was meinst du? 2019 doch mal mit Meal-Prep­ping anfan­gen? Wir hät­ten da schon noch so eini­ge Ideen in der Brain­stor­ming-Lis­te. Just say­in’.

Zutaten für 4 Portionen

Drucken
Vor­be­rei­tung 10 Minu­ten
Zube­rei­tung 30 Minu­ten
Gesamt 45 Minu­ten

Für das Topping

  • 1/2 Gur­ke
  • 1/2 TL Salz

Für die Suppe

Außerdem

Für das Topping

  1. Gur­ke fein hobeln oder in dün­ne Schei­ben schnei­den. Mit Salz ver­men­gen, anschlie­ßend mit den Hän­den leicht ein­mas­sie­ren und bei­sei­te stellen.

Für die Curry-Kokos-Linsensuppe

  1. Zwie­beln fein wür­feln. Öl in einen hei­ßen Topf geben, Zwie­bel­wür­fel bei nied­ri­ger bis mitt­le­rer Hit­ze 7 Minu­ten anschwit­zen. Ab und zu umrühren.
  2. Knob­lauch und Ing­wer fein hacken, zusam­men mit dem Cur­ry­pul­ver und Chi­lif­locken mit in den Topf geben und wei­te­re 4 Minu­ten unter Rüh­ren braten.
  3. Apfel fein rei­ben und zusam­men mit den roten Lin­sen und optio­nal mit Kokos­ras­peln unter­rüh­ren. Mit gehack­ten Toma­ten, Kokos­milch und 400 ml Was­ser ablö­schen, mit Salz wür­zen und mit geschlos­se­nem Deckel bei mitt­le­rer Hit­ze 25 Minu­ten köcheln lassen.
  4. Spi­nat unter­he­ben und bei nied­ri­ger Hit­ze 5 Minu­ten zie­hen lassen.
  5. Mit Zitro­nen­saft wür­zen und mit den schnell ein­ge­leg­ten Gur­ken und Joghurt getoppt servieren.

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt es, zu kochen, guten Kaffee, Chilis in allen Formen und Farben, Kameras und Objektive – hofft dabei, dass er das ganze Zeug auch zumindest einigermaßen angemessen bedienen kann –, hat nie genügend Messer, sitzt gerne auf dem Mountainbike und hört dabei Metal.

103 Kommentare

  1. Hach ihr hüb­schen Men­schen! Was gibt es da noch zu sagen?
    Wie ihr wisst, koche ich seit meh­re­ren Wochen bei­na­he jeden Abend eines eurer Gerich­te, auch als Teil mei­ner The­ra­pie. Denn wie ich euch bereits schrieb, erhellt ihr mein melan­cho­li­sches Gemüt mit euren Rezep­ten… und das nicht zu knapp!

    Auch die­ses Rezept gibt mir so viel Lie­be, Freu­de am Leben und ja.. Ein­fach Glück. Man schmeckt ein­fach alles raus. Kokos, Cur­ry, Ing­wer, Apfel.… Unbeschreiblich.
    Dan­ke, dass es euch gibt!

    Antworten
    1. Hey Ulf,

      und wie­der freut uns das Feed­back wirk­lich rie­sig. Füh­le dich ge-high-fived und zeig‘ der Küche, wofür sie gemacht ist! 🙌

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  2. Hal­lo Nadi­ne, hal­lo Jörg! 

    Die Sup­pe ist der Kra­cher! Mit dem Top­ping aus Gur­ke und Joghurt ein­fach lecker!
    Vor etwa 4 Wochen bin ich auf eure Rezep­te gesto­ßen. Nun gibt es nahe­zu täg­lich ein Gericht von euch. Kür­bis-Risot­to, Lasa­gne­sup­pe, Sait­an­bra­ten, Grün­kohl mit getrock­ne­ten Toma­ten, Pilz-Bacon…
    Was soll ich sagen: es schmeckt alles phantastisch!
    Selbst mein „skeptischer“Freund lässt ver­lau­ten, dass es doch echt gut schmeckt.
    Soeben wur­de euer Buch „vegan gril­len ..“ gelie­fert. Ich freue mich auf eine völ­lig neue Gril­ler­fah­rung nach viel zu vie­len Jah­ren mit Fleisch, Wurst& Grillkäse.
    Macht wei­ter so!
    Dan­ke­schön.☺️

    Antworten
    1. Freut uns wirk­lich rie­sig lie­be Bian­ca! Dann wei­ter­hin ganz viel Spaß beim Nach­ko­chen und Schlem­men ☺️

      Liebst,
      Nadine

      Antworten
  3. Hi, Ihr Beiden,

    Bei uns frei­tags im Herbst/Winter im Sup­pen­abend 🙂 und heu­te war die­se köst­li­che Lin­sen­sup­pe dran – ein Gedicht!

    Dan­ke für Eure tol­le Arbeit und die vie­len lecke­ren Ideen!

    Sil­ka

    Antworten
  4. Unfass­bar gutes Rezept! Sowas lecke­res! N‘ dickes Lob und Dan­ke an euch für die tol­len Rezep­te hier! <3

    Antworten
  5. Die­se Sup­pe ist wirk­lich der Knal­ler. Hat der gan­zen Fami­lie super geschmeckt. Beson­ders das Top­ping mit den Gur­ken ist toll. Dan­ke! Vie­le Grü­ße , Julia

    Antworten
  6. Huhu, meint ihr, das Rezept funk­tio­niert auch mit Tellerlinsen?
    LG

    Antworten
    1. Tel­ler­lin­sen kochen halt um eini­ges län­ger und blei­ben auch intakt, wäh­rend die roten Lin­sen erst die Sämig­keit in die Sup­pe brin­gen. Ansons­ten: Klar, wird halt ein ande­res Gericht. 🙂

      Antworten
    2. Hi Pau­la,

      geschmack­lich und optisch wür­den wir es eher nicht empfehlen 😉

      Antworten
  7. MEGA lecker, habe ich ges­tern zu Mit­tag gekocht und das Rezept hat mich mehr als über­zeugt. Wer­de ich jetzt öfters machen. Vie­len vie­len Dank 🙂

    Antworten
  8. Wohooooo! Ich war mal wie­der total skep­tisch 😁.…Lin­sen und Apfel???? Ja!!! Extra lecker! Ich habe Cher­ry­to­ma­ten genom­men statt der Stück­chen (ein­fach weil ich es lie­ber frisch mag) und statt des Joghurts habe ich einen Frisch­kä­se auf Man­del­ba­sis drauf­ge­packt und etwas fri­schen Koriander.…ganz, ganz wunderbar…🥰

    Antworten
  9. Hel­lo Ihr zwei!
    Die­se Sup­pe ret­tet mir gera­de den Mon­tag Mit­tag, der zwar son­nig aber ziem­lich kalt ist. Dan­ke für die genia­len Rezepte =)

    LG Kers­tin

    Antworten
  10. Gab es gera­de zum Mit­tag­essen. Was für eine Offen­ba­rung. Danke!

    Antworten
  11. Super lecke­re Sup­pe. Vie­len Dank für das super Rezept und eure tol­le Seite

    Antworten
  12. Ein super­le­cke­res und schnel­les Winter-Wohlfühl-Rezept!

    Antworten
  13. Sehr lecke­res Rezept, habe es aus­pro­biert! Der Ing­wer und Apfel geben dem Gan­zen den Kick. 😉
    Das wird es häu­fi­ger geben… schnell, ein­fach, lecker.

    Antworten
  14. Wahn­sinn! Heu­te aus­pro­biert, eine wah­re Geschmacks­bom­be und das Rich­ti­ge zum Win­ter. Vie­len lie­ben Dank für das Rezept. Da soll noch jemand sagen, vegan schme­cke nicht…

    Antworten
  15. Mh, das klingt ja toll!
    Suche regel­mä­ßig nach neu­en Rezep­ten für Linsengerichte.
    Das wer­de ich direkt mal ausprobieren!
    Vie­len Dank und lie­be Grüße,
    jojo

    Antworten
  16. Vie­len Dank für das super lecke­re Rezept 🙂 Das koche ich ganz bestimmt nochmal!

    Antworten
  17. Wow wow wow.
    Die­se Sup­pe ist der Knül­ler! Ich weiß nicht, wel­ches ande­re Rezept ich so oft für Gäs­te gekocht habe und sie schmeckt ein­fach allen!

    Letz­tes Mal habe ich die Kokos­milch durch Hafer­drink ersetzt, um sie kalo­rien­är­mer zu machen und sie schmeckt trotz­dem immer noch phantastisch.

    Groß­ar­tig! Vie­len Dank!

    Antworten
  18. Spi­nat und ein­frie­ren!! Ist das ohne Pro­ble­me mög­lich!!??? Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Nach­dem Spi­nat ver­mut­lich eins der am häu­figs­ten ver­kauf­ten Tief­kühl­ge­mü­se ist: War­um nicht?

      Antworten
  19. Hey, ist es auch mög­lich die Sup­pe ein­zu­frie­ren? Ist doch etwas mehr geworden 🙈

    Antworten
    1. Wir frie­ren so gut wie alles ein, von was zu viel übrig geblie­ben ist und ich wür­de aus Erfah­rung sagen: Ja, geht. 😉

      Antworten
      1. Das Rezept ist wie­der mal großartig.
        Die Kom­po­nen­ten sind super auf ein­an­der abgestimmt.
        Die Sup­pe wird es nun öfter geben.
        Danke!

  20. Habe die­se Sup­pe erst vor kur­zem ent­deckt und trotz der noch etwas wär­me­ren Tem­pe­ra­tu­ren schmeckt sie uns groß­ar­tig! Der Trick mit dem gerie­be­nen Apfel gibt eine wun­der­ba­re Fruch­tig­keit, die Gur­ke lässt es kna­cken.… Für die Optik kamen noch ein paar Saa­ten oben­drauf – ein herr­li­cher Genuss! Ich koche noch nicht so lan­ge (und auch nicht immer) vegan, eure Sei­te gibt mir so viel input – herz­li­chen Dank!
    Lie­be Grü­ße von Mechthild

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Mechthild,

      super, ganz lie­ben Dank für die tol­le Rück­mel­dung. Freut uns mega.

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Das ist der ers­te Kom­men­tar, den ich jemals im Inter­net ver­fas­se und das will schon was hei­ßen! Aber ich habe die­se Sup­pe inzwi­schen schon sooo oft gekocht und damit so vie­le Leu­te begeis­tert und ich lie­be sie immer noch heiß und innig! Habe schon eini­ge von euren tol­len, unkom­pli­zier­ten Rezep­ten nach­ge­kocht und ver­ste­he täg­lich weni­ger, war­um nicht alle rein pflanz­lich essen? Naja, zumin­dest war­um sich so weni­ge ran trauen…
        Ich wün­sche euch viel Spaß und Erfolg weiterhin !

      2. Hi Nadi­ne!

        Na dann freu­en wir uns sehr über die­se „Pre­mie­re“ und dan­ken dir ganz herz­lich für das lie­be Feed­back. Freut uns riesig!

        Lie­be Grüße
        Jörg

  21. Hal­lo lie­be Lieb­lings-Food Blog­ger, dan­ke für das tol­le Rezept. Ist bei uns unter den TOP TEN, und wird oft gekocht. Wenn ich es daheim habe, gebe ich noch rote Thai­pas­te dazu (natür­lich auch vegan). Mehr davon 😀 

    Lie­be Grüße
    Christine

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Christine, 

      oh klas­se, das freut uns mega! Jetzt, so mit den küh­le­ren Tem­pe­ra­tu­ren freu­en wir uns auch wie­der ziem­lich auf Suppen-Sessions. 😊 

      Lie­be Grü­ße, Jörg

      Antworten
  22. Hab ich schon einen Kom­men­tar dage­las­sen? Kei­ne Ahnung mehr…
    Eure Sup­pe ist auch ohne Top­pings so so gut!! Mein Mann, der kein Kokos mag ‑es also qua­si auf 3 Kilo­me­ter Ent­fer­nung gegen den Wind rie­chen kann – mag sie auch sehr. Und er weiß, dass Kokos­milch drin ist!!
    Lei­der nichts für die Kin­der, da zu würzig.
    Aber mein Mann und ich schwel­gen regel­mä­ßig im Sup­pen­him­mel! Ach ja, Sup­pen­kas­per ist er auch kei­ner. :o))

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Yvonne,

      Mega! Tau­send Dank für das tol­le Feed­back. Sowas lesen wir sehr ger­ne. Und hey, Kid­dies kann man nie früh genug an schar­fes Essen gewöh­nen, haha. 😆

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  23. Vie­len Dank für das super Rezept! Die Gur­ken kamen mir erst komisch vor. Aber sie pas­sen zusam­men mit dem Joghurt super und geben dem Gericht den rich­ti­gen Pep. Ich koche nicht so oft mit Lin­sen und habe mich gefragt, war­um sie eine hal­be Stun­de gekocht wer­den, obwohl sie doch nur 10 Minu­ten Gar­zeit haben.
    Schö­nen Gruß,
    Joanna

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Joanna,

      erst­mal vie­len lie­ben Dank für das tol­le Feed­back! Die Lin­sen sind zwar nach 10 Minu­ten gar, aber noch nicht zer­fal­len – und das macht die Sup­pe ja erst sämig. 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  24. Wie alle eure Rezep­te, die ich bis­her pro­biert habe – groß­ar­tig! Die Gur­ke und der Joghurt haben dem gan­zen einen ech­ten Fri­sche­kick gegeben!

    Antworten
    1. Dan­ke­schön lie­be Clau­dia! ☺️

      Antworten
  25. Hal­lo und dan­ke – so eine fei­ne Web­site und so eine fei­ne Sup­pe – und sooooo schnell Juheee, hab sie noch mit geba­cke­nen und klein­ge­stapf­ten Mela­ni­ne ver­fei­nert schmeckt extralecker.

    Antworten
  26. Wah­res Soul­food! Habe ich­jetzt bereits zum drit­ten Mal gekocht und bin immer wie­der so begeis­tert und verliebt ! 🙂

    Ich dan­ke euch für so vie­le ande­re Rezep­te, die ich im Stil­len pro­biert, wei­ter­emp­foh­len und vor allen Din­gen ganz arg genos­sen habe!

    Und da mein Han­dy sich wei­gert, die­se Kom­men­tar­funk­ti­on aus­zu­füh­ren, muss­te ein „rich­ti­ger“ PC her, um euch end­lich ein rie­sen Kom­pli­ment für eure Viel­falt, Ideen und die Arbeit mit die­sem fan­tas­ti­schen Blog zu danken!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Kristin,

      vie­len, vie­len Dank. Freut uns mega!

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Was für eine unglaub­lich lecke­re Sup­pe!! Ich habe sie inner­halb einer Woche gleich zwei­mal gekocht 🙂
        Vie­len Dank für das Rezept und für die ande­ren super Rezep­te, bis­her war alles fan­tas­tisch was ich nach­ge­kocht habe!

  27. Ich lie­be eure Rezep­te und die gan­ze Web­sei­te. Las­se mich immer wie­der inspi­rie­ren und freue mich jedes Mal riiie­sig aufs Kochen und Essen. Mit euch bin ich jeden Tag in Happy-Laune. 🙂

    Lie­be Grüsse
    Barbara

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Barbara,

      tau­send Dank, das freut uns wirk­lich mega!

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  28. Ham­mer lecke­res Rezept. Ein­fach geni­al Eure Sei­te! habe mich ver­liebt! vega­nes Essen kann soooo lecker sein und ich bin dank­bar, durch eure super Rezep­te ande­re eben­falls zu begeistern!
    Vie­len lie­ben Dank!
    Bes­te Grüsse

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Michelle,

      tau­send Dank für das lie­be Feed­back. Freut uns riesig!

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  29. Mmpf mjam mmmh ooooh aaah…wie wuuundervoll!
    Die­se Sup­pe ist einer von vie­len Bewei­sen dafür, dass Essen glück­lich machen kann. 

    Die­se Sup­pe war das ers­te Rezept, was ich heu­te beim Stö­bern auf eurer Sei­te gese­hen habe.
    Sofort hat­te ich Lust dar­auf und habe es nachgekocht. 

    Was soll ich sagen?!
    Der Topf ist viiieeel zu klein!

    Antworten
    1. Töp­fe sind meis­tens zu klein 🤣

      Tau­send Dank für dein Feedback!

      Antworten
  30. Wah­res Soul­food! Made my Mon­day evening!
    Ich dan­ke euch für so vie­le ande­re Rezep­te, die ich im Stil­len pro­biert, wei­ter­emp­foh­len und vor allen Din­gen ganz arg genos­sen habe!
    Und da mein Han­dy sich wei­gert, die­se Kom­men­tar­funk­ti­on aus­zu­füh­ren, muss­te ein „rich­ti­ger“ PC her, um euch end­lich ein rie­sen Kom­pli­ment für eure Viel­falt, Ideen und die Arbeit mit die­sem fan­tas­ti­schen Blog zu danken!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Kristin,

      tau­send Dank für das lie­be Feed­back! Und komisch, dass es auf dem Han­dy nicht geklappt hat, das prü­fe ich gleich mal nach. Dan­ke für den Hinweis!

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  31. Die Sup­pe ist der Ham­mer! Hat­te fri­sche Toma­ten genom­men, weil die zum so essen schon zu weich waren. Für das Süpp­chen per­fekt. Koche sie heu­te zum zwei­ten Mal. Dan­ke für das tol­le, genia­le, lecke­re Rezept

    Antworten
  32. Wah­res Soul­food! Ihr habt nicht zu viel ver­spro­chen! Made my Mon­dy evening!

    Antworten
  33. Wird für die Sup­pe fri­scher Spi­nat und fri­sche Toma­ten verwendet?
    Möch­te sie bald mal aus­pro­bie­ren. Hört sich toll an.
    Lie­be Grüße

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Anja,

      wenn wir gehack­te Toma­ten schrei­ben, mei­nen wir die aus dem Glas oder aus der Dose. Unter­stri­che­ne Zuta­ten sind übri­gens immer ver­linkt, damit ihr sehen könnt, wel­che Pro­duk­te wir meinen 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  34. Die Sup­pe pro­bie­re ich heu­te direkt aus! Da ich ein gro­ßer Meal Prep Fan bin, wür­de ich mich über neue Rezept­ideen freu­en. Irgend­wie mache ich doch oft die glei­chen Sachen (Back­ofen­ge­nü­se mit Qui­noa und Hum­mus oder leicht abge­wan­delt 😂). Ich hab auch schon häu­fi­ger über so einen Thermobe­häl­ter nach­ge­dacht. Hält der das Essen denn wirk­lich heiß? Vie­le Grü­ße, Antje

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Antje,

      gute Thermobe­häl­ter hal­ten wirk­lich lan­ge warm, ja. Und lie­ben Dank für das Feed­back, wir haben schon die nächs­te Meal­prep-Idee auf dem Plan stehen 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
      1. Hal­lo Jörg, das ist ja super! Ich bin gespannt! Die Sup­pe war übri­gens geni­al! Vie­le Grü­ße, Antje

  35. Wow, ein­fach genial.
    In wei­ser Vor­ah­nung, da es Eure Rezep­te meist nicht bis an die Arbeit schaf­fen, habe ich gleich die dop­pel­te Men­ge gekocht. Selbst da muss­te ich mei­nen Mann brem­sen. 😂 So lecker haben wir es gefunden!!!
    Habe nur kei­ne Gur­ken genom­men, son­dern Dai­kon-Ret­tich aus unse­rem mit Laub gemulch­ten Hoch­beet. Regio­nal halt. 😉 Farb­lich nicht ganz so gut wie Gur­ken, aber auch lecker.
    Vie­len lie­ben Dank!!!
    Herz­lich, Kirsten

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Kirsten,

      tau­send Dank! Und im Som­mer bit­te unbe­dingt mit Gur­ke probieren 😉

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  36. Wird heu­te Abend nach gekocht 🙂 Meint ihr, Grün­kohl statt Spi­nat tut es auch? Dan­ke für eure immer tol­len Rezepte

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Lisa,

      klar, war­um nicht 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  37. Die Sup­pe war echt der Knal­ler. Beson­de­ren Kick geben die kal­ten Gur­ken oben­drauf, die mil­dern die Schär­fe (obwohl wir es ger­ne pikant mögen) und brin­gen eine tol­le Fri­sche. Das Rezept neh­me ich auf jeden Fall in mei­ne Stan­dards um auch mei­ne kom­plett fleisch­essen­de Fami­lie suk­zes­si­ve zu unter­wan­dern. Bei mei­nem Mann ist es mir schon fast kom­plett gelun­gen, der Rest folgt. Bei sol­chen Rezep­ten fehlt nicht das gerings­te biss­chen. Mein nächs­tes Pro­jekt ist ein vega­nes Früh­stück am 27., ich wer­de defi­ni­tiv nichts Tie­ri­sches kau­fen und ver­traue dar­auf, dass nach einer Aus­wahl von pflanz­li­chen Köst­lich­kei­ten kei­ner meckert.

    Antworten
    1. Dan­ke­schön Regi­na, freut uns mega! Dann viel Spaß beim gro­ßen Frühstück 😉🙌🏼

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  38. Bin sonst nur stil­le Mit­le­se­rin und ‑nut­ze­rin eurer tol­len Rezep­te. Aber die­ses Mal muss es unbe­dingt ein Kom­men­tar sein. Eure Lin­sen­sup­pe ist sowas von lecker und auch optisch ein abso­lu­tes High­light- das Auge ist ja mit. 😉 Das mit dem Gur­ken­top­ping konn­te ich mir erst gar nicht vor­stel­len, habe es aber dann doch gewagt und war begeis­tert – es gibt der Sup­pe eine kna­cki­ge, fri­sche und mil­de Note und ist das Tüp­fel­chen auf dem i. Mei­ne Fami­lie war auch begeis­tert von dem Rezept. Ein­zi­ges Man­ko: es blieb nichts mehr übrig für’s Büro 😪

    Antworten
    1. Tau­send Dank Bea­te, freu­en wir uns rie­sig ☺️

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  39. Das war jetzt grad mal rich­tig lecker!!!
    Die Gur­ken und der Joghurt sind das abso­lu­te i- Tüpfelchen!
    Dan­ke für das rich­tig tol­le Rezept!
    Lie­be Grü­ße von Anne

    Antworten
    1. Vie­len lie­ben Dank Anne! 

      LG,
      Nadine

      Antworten
  40. Das ist ein tol­les Rezept! Super lecker!

    Antworten
    1. Vie­len lie­ben Dank Klaus ☺️

      Antworten
  41. Ihr lie­ben, die Sup­pe ist der Hammer!
    Ich war skep­tisch wegen der toma­ten-kokos-kom­bi. Aber durch den cur­ry und ande­res, passt es per­fekt. Ich nahm halb fri­sche, halb pas­sier­te tomaten.
    Topf war am Ende leer! Die Zus­ma­men­stel­lung ist per­fekt gewesen

    Antworten
    1. Freut uns sehr lie­be Andrea, dankeschön 😉

      Antworten
  42. Wow, sieht ver­dammt lecker aus. Wer­de ich defi­ni­tiv ausprobieren.
    Lie­be Grüße

    Antworten
  43. Ich bin in den Sup­pen­topf gefal­len! So lecker und bei dem Schmud­del­wet­ter genau das Rich­ti­ge! Ger­ne noch mehr so tol­le Suppenrezepte…
    Lie­be Grü­ße aus Biber­ach von Birgit

    Antworten
    1. Vie­len Dank lie­be Bir­git! Ja, kann man bei dem Wet­ter echt ver­tra­gen, oder? ☺️

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  44. Hal­lo Ihr Fleißigen,
    ein gesun­des neu­es Jahr für Euch und vie­len Dank für Eure tol­len Rezep­te. Jeden Frei­tag freue ich mich auf die­se Mail von Euch, denn ich koche wenigs­tens eins Eurer neu­en Rezep­te. Ges­tern habe ich gla­siert Cur­ry Kokos rote Lin­sen­sup­pe gekocht. Echt super 👍 und so was von lecker 😋. Lie­be Grü­ße aus Neu­bran­den­burg Kat­rin Stange

    Antworten
    1. Hi Kat­rin,

      vie­len lie­ben Dank für dein lie­bes Feed­back! Freu­en wir uns rie­sig ☺️

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  45. Gera­de ver­speist – sowas von lecker !!
    Freue mich schon mor­gen auf mein Mit­tag­essen im Büro!
    Dan­ke dafür und lie­be Grüße,
    Claudia

    Antworten
    1. Tau­send Dank lie­be Clau­dia ☺️

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  46. Super lecker 😋! Genau mein Geschmack. Statt dem Apfel hab ich Karot­ten genom­men, obwohl ich hier vor Äpfeln über­ge­he, die unbe­dingt ver­ar­bei­tet wer­den müss­ten, aber das hat zu mei­ner gedank­li­chen Geschmacks­vor­stel­lung ein­fach nicht dazu gepasst. 😅 Ein paar Blät­ter Zitro­nen­gras hab ich auch noch dazu gege­ben. Yum­my. Danke!!!

    Antworten
    1. Dan­ke­schön Vere­na, freut uns! Den Apfel schmeckt man wirk­lich nicht her­aus, es macht die Sup­pe geschmack­lich ein­fach „run­der“. Viel­leicht pro­bierst du es das nächs­te Mal ja doch aus – wenn du schon so vie­le Äpfel „rum­lie­gen“ hast 😉🙌🏼

      Liebst,
      Nadine

      Antworten
  47. Hal­lo Nadine,
    ich freue mich, die­ses wär­men­de Win­ter­re­zept nach­zu­ko­chen. Wird es einen gro­ßen Unter­schied machen, wenn statt der roten Lin­sen grü­ne zum Ein­satz kommen?
    Vie­le Grüße!

    Antworten
    1. Dan­ke­schön, das freut uns! Ja auf jeden Fall, grü­ne Lin­sen schme­cken ganz anders als rote Lin­sen 😉 Auch die Gar­zei­ten sind ganz unter­schied­lich – in die­sem Fall wäre es prak­tisch ein neu­es Gericht ☺️

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  48. Mensch Leu­te war das Cur­ry Lin­sen Kokos lecker! Vie­len Dank für die Inspi­ra­ti­on Gruß Klaus

    Antworten
    1. Tau­send Dank Klaus! Das freut uns rie­sig ☺️

      Antworten
  49. also ich bit­te um meal pre­ping-mehr davon

    Antworten
  50. Sehr, sehr lecker nach einem Hun­de­s­pa­zier­gang im strö­men­den Regen! Anstel­le des Joghurts habe ich Creme Vega genom­men, pass­te aber auch sehr gut. Sogar mei­ne nicht vega­ne Fami­lie war begeis­tert. Wird es sicher­lich wie­der geben, auch ohne zuvor durch­ge­fro­ren gewe­sen zu sein.

    Antworten
    1. Lie­ben Dank Petra, freut uns sehr ☺️

      LG,
      Nadine

      Antworten
  51. Ich habe ges­tern das Rezept gemacht. SUPER geschmeckt und sehr ein­fach zu machen… Dan­ke für alle ihre tol­le Rezepte!

    Antworten
  52. Oh ja, bit­te noch mehr Rezep­te zum Mit­neh­men im Thermo­be­cher! Möch­te die­ses Jahr unab­hän­gi­ger vom Kan­ti­nen­es­sen wer­den ohne auf die war­me Mahl­zeit zu verzichten.

    Antworten
    1. Freut uns zu hören, wir wer­den uns was ein­fal­len lassen 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  53. Mal wie­der DER Ham­mer. Koche oft rote Lin­sen, auch schon mit Kokos … der Spi­nat ist echt die Krö­nung … wir auch: 2 Leu­te, den gan­zen Topf leer­ge­mampft!!!! Dan­ke Euch beiden!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Doris,

      vie­len lie­ben Dank für dein Feed­back. So muss das 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
    2. Vie­len lie­ben Dank Doris! Freut uns mega ☺️

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  54. Fan­tas­tisch, so was von lecker!!!

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Coline,

      vie­len lie­ben Dank, freut uns riesig 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  55. Also mein Mann und ich haben gera­de mal vier Por­tio­nen von der Sup­pe ver­drückt 😊. Vier Por­tio­nen sind doch für 2 Per­so­nen, oder 😉??

    Antworten
    1. Hi Ste­pahnie,

      jap, genau, wir ver­drü­cken eigent­lich auch immer die vier Portionen 😉🙌🏼

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
    1. Hi Romy,

      vie­len lie­ben Dank! Jap, das Wet­ter lässt sich am bes­ten mit einer damp­fen­den Schüs­sel Sup­pe aus­hal­ten 😅 Viel Spaß beim Ausprobieren!

      Liebst,
      Nadine

      Antworten
  56. Klingt super! Ich bin sehr für Meal-Prep. Immer her mit euren Ideen 🙂

    Antworten
    1. Dan­ke­schön! Na kla­ro, wir blei­ben dran ☺️

      Antworten
  57. Als ganz gro­ßer Hül­sen­früch­te-Fan freue ich mich über jedes Rezept, in dem Boh­nen, Lin­sen usw. vor­kom­men. Dan­ke dafür. Ich wür­de mich auch sehr dar­über freu­en, wenn ihr noch mehr zu den exo­ti­schen Sor­ten wie Azu­ki­boh­nen oder Urdboh­nen oder aus der Mode gekom­me­nen Sor­ten wie getrock­ne­te Erb­sen machen würdet.

    Antworten
    1. Ja, wir kön­nen auch nicht ohne ☺️Adzu­ki­boh­nen und getrock­ne­te Erb­sen mögen wir bei­de auch total ger­ne, wer­den wir bald mal wie­der in ein Rezept ein­bau­en! Dan­ke dir 😉

      Liebst,
      Nadine

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.