Salate, Suppen & Bowls

Cremige Pastinakensuppe

Cremige Pastinakensuppe

Ich bin frisch verliebt! Und zwar in Suppen. Jörg ist auch ganz okay, aber es geht hier um Essen.

Bis auf ein paar Lieblinge, wie zum Beispiel unsere cremige Lauchsuppe, die Süßkartoffelsuppe und die vegane Peking-Suppe haben wir Suppen zugegebenermaßen bisher auf dem Blog ein bisschen „stiefmütterlich“ behandelt.

Das wird sich in nächster Zeit aber mit Sicherheit ändern! Denn es gibt so einige gute Gründe, warum man viel häufiger Suppe essen sollte.

Du fragst dich ernsthaft, welche?

Ganz einfach.

Eine Suppe ist…

  • …kinderleicht und schnell zubereitet
  • …sehr leicht, aber sättigend
  • …im Winter schön wärmend
  • …das ideale Abendessen
  • …gut vorzubereiten und mitzunehmen
  • …mit etwas Übung überhaupt nicht langweilig und fad

Wer zudem noch einen guten Mixer besitzt, hat nur noch einen Grund mehr zum echten Suppenkasper zu werden. Damit lassen sich nämlich alle Suppen im Handumdrehen supercremig pürieren. Mit meinem Pürierstab (da gibt’s natürlich auch unterschiedliche Modelle) ist mir häufiger die Lust vergangen, weil ich damit oft ewig gebraucht habe, um alles kleinzubekommen.

Wir haben unsere cremige Pastinakensuppe wieder mit dem Revoblend 500 zubereitet, den wir freundlicherweise zum Test von Changefood zur Verfügung gestellt bekommen haben.

Pastinaken gehören ja immer noch zu den alten Gemüsesorten, die erst so langsam wieder trendy werden. Bis ins 18. Jahrhundert gehörten sie immerhin zu den Grundnahrungsmitteln der Deutschen! Als echtes Wintergemüse, das mit dem ersten Frost noch milder und süßer wird, stehen sie in den kommenden Monaten nun fest auf unserem Einkaufszettel.

Als Suppe haben sie uns jedenfalls schon hellauf begeistert können – ein schöner, aromatisch-würziger und milder Geschmack. Und zusammen mit der Kokosmilch wird’s extra sahnig. Extrem gesund sind sie auch noch. Was will man mehr?

Mal sehen, welches Pastinakenrezept als nächstes ansteht.

Jetzt aber erstmal zur cremigen Pastinakensuppe!

Cremige Pastinakensuppe

Zutaten für 4 Portionen

  • 300 g Pastinaken
  • 300 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 1/2 EL Olivenöl
  • 550 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund glatte Petersilie

Pastinaken, Kartoffeln und Zwiebel schälen und würfeln.

Öl in einen heißen Topf geben und Pastinaken-, Kartoffel- und Zwiebelwürfel 2 Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze anschwitzen. Ab und zu umrühren.

Mit Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen und anschließend bei mittlerer Hitze weich garen.

Suppe in einen High-Speed-Blender oder Mixer geben und cremig pürieren. Zurück in den Topf gießen, Kokosmilch hinzugeben und 5 Minuten bei niedriger Hitze köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Petersilie fein hacken. Pastinakensuppe in Schüsseln füllen und mit gehackter Petersilie servieren.

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

46 Kommentare

  1. Hallo liebe Nadine, vielen Dank für die leckere Inspiration 😊😘 heute habe ich vor die Suppe zu machen 😊😀. Beste Grüße
    Jagoda 😉

    Antworten
    1. Dankeschön Jagoda, das freut mich! Viel Spaß ☺️

      Antworten
  2. Karfreitag als Vorspeise gab es diese Suppe. Die Oma meines Freundes (82) war begeistert, da sie noch nie Pastinaken gegessen hatte. Während wir den Nachtisch gegessen haben (eure Zimtschnecken) und ich ihr erzählt habe, dass diese mit Mandelmilch gemacht sind, hat sie mich gefragt, ob ich schonmal Kokosmilch ausprobiert hätte und wie die schmecken würde.
    Dauraufhin habe ich ihr dieses Rezept präsentiert und sie war wirklich überrascht.
    Also kurz gesagt: es hat mir, meinem Freund und seiner Oma sehr gut geschmeckt und ihr hat es an nichts gefehlt sagte sie hinterher 🙂

    Liebe Grüße und vielen Dank für eure Inspiration.
    Heute Abend gibt es die Rote Bete Puffer. Ich bin gespannt!

    Antworten
    1. Oh spitze! Freut uns riesig, dass es auch der Oma geschmeckt hat – ist doch immer irgendwie ein Qualitätsurteil, oder? 😉

      Lieben Dank und Grüße
      Jörg

      Antworten
  3. Schnell, einfach und mega lecker.
    Ich habe von euch in kurzer Zeit schon viel nachgekocht/gebacken und alles gelingt sehr gut und schmeckt fantastisch:-)
    Danke dafür.

    LG Gabi

    Antworten
    1. Liebe Gabi,

      tausend Dank dafür. Freut uns riesig, dass wir als Inspiration dienen dürfen 🙇‍♂️

      Liebe Grüße
      Jörg

      Antworten
  4. Hab die Suppe jetzt schon mehrmals gemacht! Megaaaaaaaa lecker! Auch unsere kleine Tochter verschlingt die Tellerweise:-)Morgen kommt Besuch und dann gibts die Suppe als Vorspeise. Danke für die vielen tollen Rezepte!

    Antworten
  5. Hi Ihr tollen Ideengeber!
    Ich habe an Ermangelung von Pastinaken einfach Süßkartoffeln genommen und noch mit Harissa abgerundet. Schmeckt Mega!
    Tolle Homepage, bin ein großer Fan.

    Antworten
    1. Ui, das freut uns so liebe Melli! Danke dir ?

      Antworten
  6. Pingback: Leckere Wurzelgemüse Rezeptideen von Foodbloggern

  7. mmmmh, die machen wir als Vorspeise in unserem nächsten veganen Kochkurs…. werde euch und eure Rezepte jedem ans Herz legen…. Super toll!

    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Nicole! ?

      Antworten
  8. Oh wie köstlich! Vielen Dank dafür, ich schmecke sie noch zusätzlich mit Muskatnuss ab, Herr Müller 🙂

    Antworten
    1. Hi Jule,

      freut uns, danke dir! Wer ist denn Herr Müller? ?

      LG, Nadine

      Antworten
    2. Hi Nicole, ich kläre auf. In meiner Familie kann niemand Muskatnuss sagen ohne direkt im Anschluss energisch „Herr Müller“ hinzuzufügen. Eine Reminiszenz an eine grandiose Szene aus dem Film „le grande restaurant“ – genial gespielt von Louis des Funes. Kannst Du auch unter dem Begriff „Muskatnuss Herr Müller“ auf youtube anschauen ?

      Antworten
      1. Haha, alles klar! Super ? Danke dir!

  9. Hallo, die Suppe klingt lecker. Würde sie gerne am Weihnachtsvortag zubereiten. Meint ihr das geht? Oder schmeckt sie aufgewärmt nicht mehr so gut? Danke schonmal und eine schöne weitere Weihnachtszeit. Sibel

    Antworten
    1. Hi Sibel,

      das sollte auf jeden Fall funktionieren. Wahrscheinlich wird sie ein bisschen eindicken mit der Zeit, also am Weihnachtstag evtl. noch mal ein bisschen Brühe hinzufügen und vll. noch mal aufkochen ?

      Vielen Dank, dir auch schöne Feiertage! ☺️
      Lieber Gruß
      Nadine

      Antworten
    2. Herzlichen Dank Nadine für die superschnelle Antwort 😉

      Antworten
      1. Gerne! ☺️

  10. Die Suppe ist wirklich einfach zuzubereiten und der Geschmack sehr harmonisch.
    Ich hatte das super Foto gepinnt und musste sofort anfangen zu kochen:-)
    Danke Nadine.

    Antworten
    1. Das freut uns Tom, vielen Dank ?

      Antworten
  11. Die Suppe hört Ischl ja echt lecker an, die probiere ich morgen gleich mal aus <3

    Antworten
    1. Dankeschön! Viel Spaß beim Köcheln ?

      Antworten
  12. Hallo ihr Beiden, die Suppe war wirklich ein Geschmackserlebnis. Ich habe vorher noch nichts mit Pastinaken gekocht und war auch wirklich erstaunt über die einfache und schnelle Zubereitung. Und am Ende hat sie wirklich super geschmeckt! Musste ich sofort an meine Liebsten mit einem Link weiterempfehlen! 🙂

    Antworten
    1. Hallo liebe Maria,

      vielen lieben Dank! 🙂 Schnell, einfach & lecker ist eben immer ’ne ganz gute Kombi 😉 Hoffe, sie kommt bei deinem Liebsten genauso gut an!

      Liebe Grüße
      Nadine

      Antworten
  13. Sehr einfach in der Zubereitung (in meinem Fall = narrensicher 😉 ) und einfach nur lecker, lecker, lecker. Auch perfekt für fiese Wettereinlagen.

    Antworten
    1. Ganz lieben Dank Reeza! Freut mich sehr, dass sie dir so gut schmeckt 🙂

      Liebste Grüße
      Nadine

      Antworten
  14. Die Suppe war super lecker!!! Danke für das tolle Rezept 🙂 Sie sieht in den Tellern noch sehr viel besser aus, woher habt ihr die? genial 🙂
    Liebe Grüße,Elena

    Antworten
    1. Vielen Dank Elena! Freut uns sehr 🙂 Die Teller sind von house doctor 🙂

      Liebe Grüße
      Nadine

      Antworten
  15. Habe die Suppe jetzt schon mehrmals gekocht. Immer super, und immer waren alle begeistert ?

    Antworten
    1. Hallo Frank,

      sowas liest man natürlich gern 🙂

      Besten Dank!

      Antworten
  16. Liebe Nadine!

    Ich habe heute deine Suppe probiert und habe vorher noch nie was mit Pastinaken gemacht und ich glaube es war gleich ein Volltreffer! Mein Freund war begeistert! Es war schön euch beim Foodblog Award kennenzulernen und ich glaube ich werde immer mehr von euren veganen Rezepten auf unseren Tisch zaubern 🙂

    Lieber Gruss an euch beide aus Zürich,
    Sara

    Antworten
    1. Hallo liebe Sara!

      Ui, ganz lieben Dank, freut mich wirklich sehr, dass sie so gut bei euch ankam 🙂

      Hat uns auch sehr gefreut dich in Berlin kennenzulernen, auch wenn wir gern mehr mit jedem ins Gespräch gekommen wären. Das Programm hat uns förmlich umgehauen 😀 Vielleicht ergibt sich ja aber mal wieder ein Treffen, würde mich freuen!

      Viele liebe Grüße aus Ulm nach Zürich,
      Nadine

      Antworten
  17. Sau lecker und so schön einfach!!

    Antworten
    1. Ganz lieben Dank Thomas! Freut uns 🙂

      Antworten
  18. Genauso wie die Brokkolisuppe: sehr, sehr lecker! 🙂

    Liebe Grüße!

    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank für so viel liebes Feedback Sophie! Freut uns total 🙂

      Liebe Grüße!

      Antworten
  19. Die Suppe ist echt a Draum. Sehr lecker und total cremig, danke fürs Rezept.

    Antworten
    1. Hallo Stefan,

      vielen lieben Dank, freut uns riesig! 🙂 A Draum? Hör ich da etwa an waschechtn Franggn raus? 😀 Falls ja, liebe Grüße ausm Schwobaländle in meine alte Heimat 🙂

      Servusla!
      Nadine

      Antworten
    2. Haha nein, ich komme selber aus dem Schwobaländle aber eine gute Freundin kommt aus der Ecke. Von ihr habe ich mir schon so allerlei abgeschaut 😉

      Antworten
      1. Hihi, alles klar! Gute Lehrerin 😀

  20. Sehr lecker. Ich esse Pastinaken sehr gerne, aber ich muss darauf richtig Lust haben, weil ich den Geschmack nicht immer passend finde. Als Suppe habe ich es noch nicht probiert, zusammen mit der Kokosmilch klingt es köstlich!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    Antworten
    1. Hey Krisi,

      das geht mir ähnlich! Der Geschmack ist eben schon etwas Besonderes 😉 Die Kokosmilch habe ich eigentlich nur noch mit in die Suppe gegeben, weil sie noch übrig war – passt aber als Kombi peeerfekt!

      Liebe Grüße

      Antworten
    2. Hallo ,
      Auch ich habe heute dieses Rezept ausprobiert!
      Die Suppe ist richtig lecker , wärmt von innen !
      Beim nächsten mal werde ich noch Chili mit hineingeben !
      Danke für dieses Rezept und eine schöne Weihnachtszeit!
      Lieben Gruß Sonja

      Antworten
      1. Hallo Sonja,

        toll, das freut uns! Vielen lieben Dank – wir lieben sie auch ☺️

        Lieber Gruß & einen schönen 1. Advent 🎄
        Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.