Salate, Suppen & Bowls

Cremige Lauchsuppe

In letz­ter Zeit habe ich beim Ein­kau­fen häu­fi­ger (sehr zur Freu­de von Jörg dem alten Lauch­fan hust) zu mons­trö­sen Lauch­stan­gen gegrif­fen. Die woll­ten dann zum einen nicht wirk­lich in den Kühl­schrank pas­sen, waren super-mega-dre­ckig und irgend­wie haben wir immer alles ande­re zuerst ver­wer­tet. Dabei mag ich Lauch eigent­lich total ger­ne. Zum Bei­spiel ein­fach so als kurz ange­düns­te­tes Lauch­ge­mü­se oder als tol­len, ein­ge­leg­ten Salat, den mei­ne Mama beson­ders gut macht!

Da aber Jörg die­ses besag­te Gemü­se nicht so dol­le fin­det, gibt es das bei uns lei­der auch nicht so oft. Bei dem kal­ten Regen­wet­ter gera­de war uns heu­te aber defi­ni­tiv nach etwas War­mem, Def­ti­gem. Wir haben zuerst an einen klas­si­schen Ein­topf gedacht – war uns dann aber irgend­wie zu lang­wei­lig. Da ist uns auf­ge­fal­len, dass wir doch glatt noch nie eine Lauch­creme­sup­pe daheim selbst gemacht haben. Gesagt, getan! Und was soll ich sagen – super lecker!

Wir haben direkt noch Ver­wen­dung für ein Gewürz gefun­den, dass ich vor kur­zem mal gekauft habe und seit­her aus­pro­bie­ren woll­te: Schab­zi­ger­klee. Ist wohl ein typi­sches „Brot­ge­würz“, aber man kann es auch für vie­le ande­re Gerich­te, wie z. B. Sup­pen, Ein­töp­fe und Kräu­ter­quarks benut­zen. Ich bin jeden­falls Fan! Es gibt ein schö­nes, wür­zi­ges Aro­ma und passt toll zu Lauch und Kartoffeln.

Zuta­ten für 3–4 Portionen

  • 3 mit­tel­gro­ße Kartoffeln
  • 1 Lauch
  • 1 Zwie­bel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 3 EL Weißwein
  • 2 TL Schabzigerklee
  • 1/2 TL Majoran
  • 1 TL gemah­le­ner Kümmel
  • Salz
  • 2 EL Sojadream

Kar­tof­feln schä­len und wür­feln, Lauch in Rin­ge schnei­den. Zwie­bel und Knob­lauch fein hacken.

Öl in einen hei­ßen Sup­pen­topf geben, Gemü­se (bis auf den Knob­lauch) hin­zu­fü­gen und 5 Minu­ten bei geschlos­se­nem Deckel und bei mitt­le­rer Hit­ze rösten.

Mit Gemü­se­brü­he und Weiß­wein ablö­schen. Gewür­ze und Knob­lauch hin­zu­fü­gen und 15 Minu­ten bei gerin­ger Hit­ze köcheln lassen.

Alles gut mit dem Pürier­stab oder im Blen­der fein mixen und gut mit Salz abschmecken.

Vor dem Ser­vie­ren etwas Sojadream unterrühren.

Lauch-Kartoffel-Suppe-2

P. S.: Auch Jörg hat es sehr gut geschmeckt und er hat nicht so reagiert:

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

12 Kommentare

  1. Wie­der­mal soooo ein gutes Essen. Schon beim Anbra­ten im Topf roch es in der gan­zen Woh­nung so gut.
    Da ich euer Kraut nicht kann­te, habe ich geschaut wie man es erset­zen kann und habe es durch bis­si weni­ger als 1TL Bocks­horn­klee ersetzt und so hat die Sup­pe voll dezent und gut ori­en­ta­lisch geschmeckt.
    Sogar mei­ne klei­ne Toch­ter hat 1 gan­zen Erwach­sen­en­tel­ler davon verschlungen.

    Antworten
  2. Hihi, Lauch kau­fe ich auch ger­ne ein, bzw. der ist eben oft in der Gemü­se­kis­te und dann fris­tet er ein trost­lo­ses Dasein, weil ich kaum ideen habe ihn lecker zu ver­wer­ten. Die Sup­pe pro­bier eich defi­ni­tiv aus!
    Mich wür­de aber auch das erwähn­te Salat­re­zept inter­es­sie­ren! Bitte!
    LG Anni

    Antworten
    1. Hi Anni!

      Wir gucken mal, wo wir den Salat mal unter­be­kom­men. Dan­ke für das Interesse. 🙂

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  3. Ich habe heu­te die­ses Rezept für unser Abend­essen gekocht. Mein Mann hat es geliebt!
    So ein­fach and lecker

    Antworten
  4. hmmm gera­de gemacht-also für mich eher soul­fe­ed. schab­zi­ger­klee ist nicht zu unreschätzen

    Antworten
  5. Hal­lo Nadine,
    regel­mä­ßig las­se ich mich durch euren Blog und das Koch­buch, das wir schon lan­ge haben, inspi­rie­ren. Das Tol­le ist, dass man mit einer vagen Idee („irgend­was mit Kür­bis“) genau­so fün­dig wird wie mit einem kon­kre­ten Rezept­wunsch (ges­tern von mei­nem Mann geäu­ßert: „Kar­tof­fel – Lauch – Sup­pe, passt doch in die Jah­res­zeit“). Ach, woll­te ich doch erzäh­len: Unse­re Kür­bis – Galet­te sieht genau­so aus wie auf eurem Bild!! Eine Hälf­te schum­mert in der Tief­kühl­tru­he und war­tet auf Wie­der – Erweckung …
    Eigent­lich habe ich nur eine simp­le Fra­ge: Sojadream ist was? Sojasahne??
    Aber viel mehr inter­es­siert mich: Wie geht ihr denn mit der üngs­ten Alsan – War­nung um? Ich habe schon zwei mal Mar­ga­ri­ne selbst gemacht, aber sie schmeckt uns nicht, weder auf Kokos­öl – Basis, noch die Vari­an­te mit Kakao­but­ter und Raps­öl. Könnt ihr euch nicht mal der Sache annehmen ? 🙂
    Vie­le Grü­ße von ech­ten Fans!!
    Sabi­ne und Gerald

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Sabine,

      vie­len Dank für dein lie­bes Feed­back! Freu­en wir uns natür­lich wie Bol­le ☺️ ? Genau, Sojadream ist Soja­sah­ne – in alten Rezep­ten haben wir häu­fig den Namen des Pro­duk­tes verwendet ? 

      Ja, die Mar­ga­ri­ne-Geschich­te ist mal wie­der so eine Sache. Für uns gibt es geschmack­lich kei­ne bes­se­re als Alsan. Gene­rell gehen wir mit Mar­ga­ri­ne aber sehr spar­sam um, weil wir ein­fach auch lie­ber mit Öl kochen, bra­ten und backen. Mit Mürb­teig haben wir bis­her noch kei­ne Expe­ri­men­te gewagt, wer­den wir aber bestimmt irgend­wann mal tes­ten und natür­lich berichten! ?

      Vie­le lie­be Grüße
      Nadine

      Antworten
  6. Sieht sehr lecker aus! Bei dem Wet­ter momen­tan möch­te ich am Liebs­ten jeden Tag Sup­pe essen, Lauch­sup­pe hat­te ich noch nicht die­ses Jahr, die muss ich also nach­ko­chen! Macht ihr eure Gemü­se­brü­he eigent­lich sel­ber oder kauft ihr sie fer­tig (Habe ich mich bei den ande­ren Sup­pen auch schon gefragt)? Ich kau­fe die Brü­he (noch) im Bio-Markt, den­ke aber schon län­ger über eine selbst­ge­mach­te Alter­na­ti­ve nach?

    Antworten
    1. Hej Sven­ja,

      ja, aller­dings! Mir ist auch dau­ernd kalt und obwohl ich ein ech­ter Salat-Freak bin, ist’s mir auch grad stän­dig nach was war­men & def­ti­gen 😉 … Ja, wir haben bis­her auch immer die Gemü­se­brü­he vom Bio-Markt ver­wen­det, haben aller­dings schon seeeeeeeehr lan­ge auf der To-Do-Lis­te mal eine sel­ber zu machen 😀 Wir wer­den es hof­fent­lich bald schaf­fen und pos­ten, bei gutem Gelin­gen, natür­lich das Rezept dazu!

      Lie­be Grüße!

      Antworten
  7. Sieht sehr lecker aus! Genau das rich­ti­ge bei dem Wetter!

    Antworten
    1. Dan­kö 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.