Drinks & Smoothies

Cranberry Rosmarin Bennet

Cranberry Rosmarin Bennet

Zack! Bäm! Schon wieder ein Jahr vorbei.

Verrückt, nicht wahr? Letztes Silvester war doch erst, oder nicht?!?

Für uns ist 2015 jedenfalls mit Vollgas vergangen. Und ich rede von Vollgas im umweltverträglichen Tesla Model S. Also schnell. Ziemlich schnell. Und genauso erlebnisreich und irre war es auch.

So kurz sich 2015 angefühlt hat, so voll waren auch unsere Kalender und Todo-Listen.

Klingt irgendwie schlimm? Auf gar keinen Fall! Wir hätten uns das Jahr nicht besser vorstellen können. Ende 2014 nahmen wir uns etwas vor, was wir 2015 auch halten konnten:

Wir wollten mehr Zeit in eat this! investieren. Und – auch als Freiberufler – kann man auch nicht so einfach sagen „Hey, ich arbeite ab sofort nur noch halbtags. Wird schon irgendwie klappen.“

Wir arbeiteten zwar mehr als sonst, 9-to-5 und normale Wochenenden gibt es einfach nicht mehr. Aber dafür können wir GENAU das machen, was wir wollen. Dafür sind wir unheimlich dankbar und richtig happy. Was kann man sich Tolleres wünschen, als seinen Jahresvorsatz umzusetzen?

Unsere Highlights

  • Buch No. 2: Vegan frühstücken kann jeder. Erst seit September im Handel und das Feedback unserer Leser haut uns jetzt schon um. Vielen lieben Dank dafür.
  • Buch No. 3: Wir Bekloppten haben 2015 sogar noch ein zweites Buch geschrieben. Auf den Startschuss von Vegan Street Food im Februar 2016 sind wir sowas von unglaublich gespannt, das glaubst du gar nicht.
  • Die tollen Platzierungen beim Food Blog Award können wir irgendwie immer noch nicht ganz fassen.
  • Kochworkshops, die Vegan City Moments und all die anderen tollen Projekte, an denen wir arbeiten durften haben uns regelrecht von den Socken gehauen.
  • Du, unser Leser. Im Ernst, könnten wir uns persönlich für die insgesamt 2,8 Millionen Klicks auf eat this! im vergangenen Jahr bedanken – wir würden es tun. Mit Freude sogar!

Wie wäre es, wenn wir darauf anstoßen? Am besten morgen um Punkt 0 Uhr?

Du bist dabei? Super! Wir bringen die Drinks mit. Wie wäre es mit einem bittersüßen Cranberry Rosmarin Bennet?

Wir wünschen dir einen wunderbaren Start ins nächste Jahr. Cheers!

Cranberry Rosmarin Bennet Cranberry Rosmarin Bennet

Zutaten für 4 Cocktails

Drucken
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 5 Minuten
Gesamt 10 Minuten

Zutaten für den Cranberry Rosmarin Sirup

Außerdem je Cranberry Rosmarin Bennet

  • Eiswürfel
  1. 4 cl Gin
  2. 2 cl Zitronensaft
  3. 2 EL Cranberry Rosmarin Sirup (wer es weniger bitter mag, nimmt 3-4 EL)
  4. Sodawasser zum Auffüllen (alternativ Mineralwasser mit viel Kohlensäure)
Cranberry Rosmarin Bennet

Für den Cranberry Rosmarin Sirup sämtliche Zutaten bei mittlerer Hitze zum köcheln bringen und 7 Minuten simmern lassen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Anschließend durch ein feines Sieb abgießen.

Eiswürfel in Longdrink-Gläser geben, Gin, Zitronensaft, Sirup und Cranberrysaft darüber geben und mit Sodawasser auffüllen.

Je drei Cranberries auf einen kleinen Zweig Rosmarin aufspießen, diesen leicht andrücken, damit er duftet und als Deko in die Drinks geben.

Cranberry Rosmarin Bennet

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt scharfes Essen und steht auf die Kombi Pasta & Brokkoli. Sammelt E-Gitarren und schreibt ab und zu darüber. Ist "eigentlich" Grafikdesigner und Webentwickler.

8 Kommentare

  1. Ich habe etwas viel Sirup gemacht und frage mich gerade, wie lange der sich im Kühlschrank etwa hält? Liebe Grüsse Caro

    Antworten
    1. Hallo Caro,

      der Sirup sollte sich gut verschlossen sicher mindestens 8-12 Wochen haltbar ?

      LG,
      Nadine

      Antworten
  2. Vielen Dank für das tolle Rezept. Cranberry ist eine total tolle Pflanze und sehr gesund konnte viele Informationen von der Website http://www.cranberry-ratgeber.info entnehmen. Probiert auf jeden fall dieses Rezept aus ist sehr lecker 🙂

    Antworten
    1. Vielen Dank Anna 🙂

      Antworten
  3. Köstlich der Bennett 🙂
    Herzlichen Dank für das Rezept!
    Guten Rutsch!

    Antworten
    1. Der Rutsch ist nun zwar schon vorbei, aber vielen Dank und ein perfektes 2016 für dich! 😉

      Antworten
  4. Danke für das Rezept! Wird heute ausprobiert. Wo habt Ihr die Gläser her? Sind das irgendwelche speziellen Einmachgläser? Guten Rutsch!

    Antworten
    1. Hey Sebastian,

      super, danke, freut uns! Wir hoffen, es hat geschmeckt? Das vordere Glas ist ein Mason Jar-Einmachglas und das hintere ein einfaches Marmeladenglas 😉

      Liebe Grüße & frohes Neues Jahr!
      Nadine

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.