Frühstück

Warmes Chia-Porridge mit Kardamom-Birnen

Warmes Chia-Porridge mit Kardamom-Birnen

Gera­de im Win­ter tut ein war­mes Mor­gen­por­ridge so gut. Damit die Rou­ti­ne nicht zu lang­wei­lig wird, gibt’s heu­te mei­ne aktu­el­le Lieb­lings­kom­bi: Ein wär­men­des Chia-Por­ridge mit Kar­da­mom-Bir­nen, gerös­te­ten Nüs­sen und Leinöl!

Du weißt ja inzwi­schen, dass ich por­rid­ge­süch­tig bin. Auch, wenn sich die Aus­wahl hier auf dem Blog in Gren­zen hält. Ich will dich schließ­lich nicht mit jeder ein­zel­nen mei­ner doch häu­fig recht ähn­li­chen Por­ridge-Krea­tio­nen langweilen.

Aber wenn ich bei einer Mischung so rich­tig aus dem Häus­chen gera­te und sie am liebs­ten fünf Wochen hin­ter­ein­an­der jeden Mor­gen essen wür­de (was tat­säch­lich auch vor­kommt. Schul­dig!), dann weiß ich Bescheid, dass ich dir die­ses Rezept dann doch mal wie­der vor­set­zen kann!

Bist du bereit für fri­schen Wind in dei­ner Por­ridge-Rou­ti­ne und viel­leicht ja auch dein neu­es Lieb­lingspor­ridge? Na dann kann’s ja losgehen!

Warmes Chia-Porridge mit Kardamom-Birnen

die (noch schnellere) basis

Ob ganz klas­sisch Hafer­brei, Hir­se­brei, Ama­ranth-Por­ridge oder Buch­wei­zen­por­ridge – hier kannst du dich so rich­tig aus­to­ben und nach Lust und Lau­ne auch mal vari­ie­ren. Ich bin und blei­be gro­ßer Hafer­fan, aber das län­ge­re Rüh­ren bis die rich­ti­ge Kon­sis­tenz der gro­ßen Hafer­flo­cken erreicht ist, kann auch manch­mal nerven.

Wenn’s schnel­ler gehen muss, dann füge dem Mor­gen­brei beim Köcheln ein­fach einen Löf­fel Chia­sa­men hin­zu. Das macht das Por­ridge extra schnell und extra schön „schlot­zig“ und schaut dazu noch rich­tig schnie­ke aus. Wenn du auf Chia­sa­men ver­zich­ten möch­test, kannst du übri­gens auch hei­mi­sche Lein­sa­men verwenden!

Warmes Chia-Porridge mit Kardamom-Birnen

Gut gewürzt

Als Nächs­tes dür­fen eine schö­ne Aus­wahl an Gewür­zen auf dem Chia-Por­ridge nicht feh­len. Mit Zimt, Kar­da­mom, Kur­ku­ma, Ing­wer oder auch dunk­lem Kakao liegst du immer rich­tig. Hier mische ich Men­ge und Sor­ten nach Lust und Lau­ne, Zimt bil­det aber fast immer die Basis.

Warm & wohlig

Warm tut nicht nur, aber vor allem, wenn es drau­ßen arsch­kalt ist, gut. Und auch wenn die Bir­nen­hälf­ten und die Sul­ta­ni­nen nur ein paar weni­ge Minu­ten zusam­men mit ein biss­chen fri­schem Ing­wer, Zitro­nen­scha­le und Kar­da­mom in Was­ser köcheln, ist das fixe Kom­pott anschlie­ßend eine rich­ti­ge Geschmacks­bom­be und macht auf dem Chia-Por­ridge rich­tig viel her.

Birnenkompott

Toppings: Nüsse & Samen

Die Nuss­stück­chen machen den ansons­ten schlot­zig-wei­chen Brei und die zar­ten Bir­nen durch die crun­chy Kon­sis­tenz noch etwas auf­re­gen­der. Am liebs­ten rös­te ich die Nüs­se zusätz­lich vor­her in einer hei­ßen Pfan­ne, das schmeckt gleich dop­pelt so gut. Am bes­ten berei­test du dir dei­nen Lieb­lings-Mix gleich auf Vor­rat zu, dann geht’s mor­gens noch fixer und die gerös­te­ten Nüs­se und Saa­ten machen sich natür­lich auch auf allen mög­li­chen Sala­ten mehr als gut.

das i‑tüpfelchen zum schluss

Öl aufs Por­ridge? Spinnt die? Nein. Oder ja okay, viel­leicht doch ein biss­chen. Aber nicht, was die­sen Tipp angeht. Ein paar Tröpf­chen kalt gepress­tes, feins­tes Lein­öl sind auf dei­nem neu­en Lieb­lings­früh­stück wirk­lich sehr lecker und machen das Por­ridge für mich rich­tig „rund“. Lein ist außer­dem ech­tes hei­mi­sches Super­food und ver­sorgt uns mit wich­ti­gen Ome­ga-3- und Omega-6-Fettsäuren.

Warmes Chia-Porridge mit Kardamom-Birnen

Immer nur süß?

Wenn du, wie Jörg, auch mor­gens schon eher zu herz­haf­ten Frak­ti­on gehörst, musst du dich natür­lich nicht mit einem eher süßen Por­ridge mit Frucht­kom­pott quälen!

Getrei­de­breie und Por­rid­ges kann man auch ganz easy herz­haft zube­rei­ten. Und wenn du über­haupt kein Por­ridge-Typ bist, ist das frei­lich auch kein Welt­un­ter­gang. Hier auf dem Blog oder in unse­rem Früh­stücks­buch fin­dest du ganz bestimmt auch etwas Pas­sen­des für dei­ne Gelüste!

Wie sieht dei­ne Früh­stücks­rou­ti­ne gera­de aus? Bin gespannt auf dein Feedback!

Zutaten für 2 Portionen

Drucken
Zube­rei­tung 10 Minu­ten

Für das Birnenkompott

Für das Chia-Porridge

Außerdem

Für das Birnenkompott

  1. Bir­ne in schma­le Strei­fen schnei­den. Zusam­men mit Sul­ta­ni­nen, Zitro­nen­scha­le, Ing­wer, Gewür­zen und 75 ml Was­ser auf­ko­chen. Bei nied­ri­ger Hit­ze 5 Minu­ten köcheln lassen. 

  2. Zum Schluss Spei­se­stär­ke mit 1 EL kal­tem Was­ser ver­rüh­ren und unter das Kom­pott rüh­ren. Erneut kurz auf­ko­chen und Hit­ze aus­schal­ten. Zitro­nen­scha­le und Ing­wer entfernen.

Für das Chia-Porridge

  1. Hafer­flo­cken in einem hei­ßen Topf ohne Öl 2 Minu­ten rös­ten bis sie duf­ten. Ab und zu umrüh­ren und auf­pas­sen, dass sie nicht anbrennen. 

  2. Was­ser und Milch hin­zu­ge­ben und auf­ko­chen. Anschlie­ßend auf nied­ri­ge bis mitt­le­re Hit­ze schal­ten, Chia­sa­men hin­zu­fü­gen und unter häu­fi­gem Rüh­ren 5 Minu­ten köcheln. 

Kurz vor Ende der Koch­zeit Salz unterrühren.

  3. Chia-Por­ridge mit Kom­pott, gerös­te­ten Nüs­sen und Lein­öl getoppt warm servieren.
Warmes Chia-Porridge mit Kardamom-Birnen

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

13 Kommentare

  1. Por­ridge mit die­ser Gewürz­kom­bi kann nur schme­cken. Für mei­nen Geschmack hat nur die Süße gefehlt – hat­te noch Chun­ky Fla­vour Apfel Zimt hin­zu­fügt und es war perfekt.

    Antworten
    1. Nach­sü­ßen kannst du natür­lich immer. 👍

      Antworten
  2. Heu­te habe ich die­ses Rezept als Vor­la­ge für mein Früh­stück genom­men und es hat sehr lecker geschmeckt, vor allem das Kom­pott ist toll. Dan­ke für die Inspi­ra­ti­on. Meis­tens bin ich übri­gens faul und koche das Obst gleich mit im Por­ridge, das klappt auch prima.

    Lie­be Grüße
    Birgit

    Antworten
  3. Ohja, soooo lecker war es! Bei mir gab es fri­schen Kur­ku­ma, weil der weg muss­te und da ich zu faul war, den Kar­da­mom zu mör­sern, kamen die klei­nen Samen ein­fach so hinein.
    Mein Mann hat sich zwar noch gefühl­te Ton­nen Ahorn­si­rup drü­ber geschüt­tet, aber ihm hat’s dann auch geschmeckt 😀
    Dan­ke fürs Rezept! VG Julia

    Antworten
    1. Freut uns sehr, tau­send Dank! 🙂

      Antworten
  4. Kann ich tat­säch­lich Lein­öl mit unter das war­me por­ridge rühren?
    Ich habe mal gehört, dass man Lein­öl nicht erhit­zen darf – lie­be Grü­ße, Jenny

    Antworten
    1. Hi Jen­ny,

      das Öl ist ja nur ein Top­ping. Erhit­zen wäre ja damit Kochen oder Bra­ten 😉 Man gibt es ja auch tra­di­tio­nell auf war­me Kar­tof­feln etc. Zum Ver­fei­nern, Wür­zen und Abschme­cken war­mer Spei­sen wird es aber expli­zit emp­foh­len. ☺️

      Lie­ben Gruß,
      Nadine

      Antworten
  5. Klingt groß­ar­tig. Gute Idee mit den Chia­sa­men- vor allem wegen der Kon­sis­tenz. Wer­de ich aus­pro­bie­ren. Bin auch gro­ßer Hafer­fan und wenn ich mor­gens zu unge­dul­dig bin, füge ich meist 1 gro­ßen Ess­löf­fel wei­ßes Man­del­mus hin­zu- dann umrüh­ren und dann wird’s rich­tig cre­mig (und sät­tigt noch mehr). Aktu­ell lie­be ich aber euer war­mes Qui­no­afrüh­stück. Der Klecks Joghurt sorgt für die Fri­sche und der Rest durch­wärmt schön. Ein­fach toll 😀

    Antworten
    1. Klar, Man­del­mus ist natür­lich Instant-Crea­m­i­ness. Lie­ben Dank, freut uns!

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten
  6. Huhu,
    ich fin­de es kann nicht genug Inspi­ra­ti­nen geben, wie man Por­ridge pim­pen kann. 😀
    Da mein Mann auch abso­lut Ver­wei­ge­rer von süßem Früh­stück ist, würd emich eine herz­haf­te Vari­an­te bren­nend inter­es­sie­ren! Bit­te dem­nächst ein Rezept!
    LG Anni

    Antworten
    1. Hi Anni!

      In unse­rem Buch Vegan kann jeder fin­dest du ein Miso-Oat­me­al, aber es steht auch schon län­ger ein Con­gee, also ein herz­haf­tes Rei­s­por­ridge auf dem Plan. 🙂

      🙈

      Antworten
  7. Mmmhhh das klingt super! Ich lie­be Kar­da­mom. Wer­de ich tes­ten 🙂 Aber ich glau­be, ich brau­che die Por­ti­on für 2 Per­so­nen für mich allei­ne 😀 35g Hafer­flo­cken, eine hal­be Bir­ne und ein paar Chia­sa­men sind mir zu wenig #team­fress­rau­pe

    Antworten
    1. Kommt eben immer dar­auf an, wie­viel man mor­gens braucht. 😅

      Lie­be Grüße
      Jörg

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.