Dinner Time

Buchweizen-Wraps mit Limetten-Quinoa & Kräutertofu

Unaufhaltsam geht es weiter, yeah! Überall schleichen sich mehr und mehr vegane Produkte in die Supermärkte, die vor einiger Zeit nur in ausgewählten Bio-Läden zu finden waren. Mandelmus, Quinoa, Amaranth, Sojamehl oder Mayonnaise – was darf’s denn sein? Vor nicht allzu langer Zeit musste ich selbst in unserem Alnatura noch vergeblich nach veganer Mayonnaise suchen!

Edeka Vegan+bio

Edeka hat nun sein „Bio+ Vegan“-Sortiment um einige Produkte erweitert. Außer den oben abgebildeten Produkten, gibt es zusätzlich noch eine Reihe veganer Aufschnitte wie z. B. „Teewurst“, „Salami“, „Leberkäse“ u.v.m.

Darüber freuen wir uns natürlich sehr, weil so eine vegane Bio-Produktpalette vielen Menschen leichter zugänglich gemacht wird. Nicht jeder hat einen tollen Bio-Laden um die Ecke und gerade gekühlte Produkte bestellt man, vor allem im Sommer, nicht so gerne.

Wir haben uns nun schon mal fröhlich durch das Sortiment probiert und dir dazu ein frisches, sommerliches Rezept kreiert. Herzhafte Buchweizen-Wraps mit Limetten-Quinoa, Kräutertofu, frischem Salat, Sprossen und Chili-Knoblauch-Mayo. Super lecker!

Edeka Vegan+bio-3

Zutaten für 4 Portionen

Für die Buchweizen-Wraps

  • 180 g Buchweizenmehl
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Kartoffelstärke
  • 1 1/2 TL Tapiokastärke
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 375 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl (zum Braten)

Für den Quinoa

  • 100 g Quinoa
  • 1 Bio-Limette
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 10 Cocktailtomaten

Für den Tofu

  • 250 g Kräutertofu
  • 2 EL Öl (zum Braten)
  • 1/2 TL Salz

Für die Chili-Knoblauch-Mayo

  • 6 EL Salatmayonnaise
  • 1/2 rote Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz

Außerdem

  • 50 g frische Sprossen (z. B. Alfalfa, Radieschensprossen)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • ein paar frische Salatblätter

Für den Buchweizen-Pfannkuchen alle Zutaten (außer dem Öl) zu einem leicht flüssigen Teig verrühren.

Je 1 TL Olivenöl in eine heiße Pfanne geben und 1 Schöpfkelle Teig gleichmäßig verteilen.

Pfannkuchen bei mittlerer bis hoher Hitze von beiden Seiten fertig backen. Anschließend im Backofen (max. 50° C) warmhalten, während du die anderen bäckst.

Quinoa nach Packungsanweisung in leicht gesalzenem Wasser in ca. 20 Minuten gar kochen. Danach mit dem Saft einer Bio-Limette, 1/2 TL Limettenzesten (= Schalenabrieb) und 10 halbierten Cocktailtomaten vermengen.

Tofu halbieren und in 2 cm dicke Stücke schneiden. Öl in die noch heiße Pfanne geben und Tofu bei mittlerer bis hoher Hitze von beiden Seiten jeweils 4-5 Minuten kross braten.

Für die Mayo Chili fein hacken und die Knoblauchzehe pressen. Alle Zutaten verrühren und mit Salz abschmecken.Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

Buchweizen-Pfannkuchen mit Limetten-Quinoa, Tofu, Sprossen, Chili-Knoblauch-Mayo, Salatblättern, Sprossen und Frühlingszwiebeln füllen und aufrollen.

Edeka Vegan+bio-5

BESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswyBESbswy

Werbung. Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Edeka entstanden.

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

16 Kommentare

  1. Vegane Wraps. Kann da doch tatsächlich mein Traum in Erfüllung gehen ? ^^
    Muss man Tapiokastärke nehmen oder geht auch etwas anderes ?

    Antworten
    1. Hi Simon,

      die Tapiokastärke macht den Wrap auf jeden Fall sehr schön fluffig und elastisch – die gleiche Konsistenz erreichst du anders leider nicht. Du kannst sie auch zur Not mit Speisestärke machen, aber das Ergebnis wird nicht das gleiche ?

      Liebe Grüße
      Nadine

      Antworten
  2. Hallo Ihr Zwei,

    möcht mir die Wraps – u.a. – seit einer geraumen Ewigkeit machen -habe aber eine Frage wegen der Kartoffelstärke, die auch in „Vegan frühstücken kann jeder“ immer mal wieder vorkommt. Ist Kartoffelstärke gleich Kartoffelmehl und wenn nicht, wo könnte ich sie besorgen?
    Lieben Dank für die Info im Voraus.
    LG

    Antworten
    1. Hej Natascha,

      Kartoffelstärke und Kartoffelmehl sind nicht das gleiche, du kannst die Kartoffelstärke aber einfach durch jede andere Speisestärke, die für dich ok ist, ersetzen 😉 Viel Spaß!

      Liebe Grüße
      Nadine

      Antworten
  3. Halli hallo,
    habe heute die Wraps nachgebastelt und sie waren wirklich richtig lecker!!! Selbst mein Mann war begeistert. Und er ist kein Veganer 😉
    Weiter so!!!

    Antworten
    1. Hallo Anne,

      das freut uns zu hören, merci! 🙂

      Lieber Gruß!

      Antworten
  4. Hallöchen,
    habs gestern probiert, war superlecker, allerdings recht viel für 2 Personen, aber wir haben alles weggeputzt 🙂
    Die Wraps hatte ich etwas zu dick gemacht, so wurden es eben Tortillas und das Ganze wurde nicht umwickelt. Leider hatte ich nur Maisstärke zuhause, nächstes mal versuch ich es aber mit Tapiokastärke, vielleicht werden die Wraps / Tortillas dann noch etwas fluffiger…
    Danke jedenfalls für das tolle Rezept!
    Grüße, Verena

    Antworten
    1. Hallo liebe Verena,

      vielen Dank das freut uns! Jaaa, wir essen öfter gerne etwas mehr 😉 Mit Tapioka werden sie auf alle Fälle noch etwas fluffiger!

      Liebe Grüße

      Antworten
  5. Hallo,

    an Tapikoka Stärke komm ich leider nur schwer ran.
    Lässt sie sich durch mehr Kartoffelstärke oder ein Flax-Ei ersetzen?

    Grüße, Nikki

    Antworten
    1. Hallo Nikki,

      Tapiokastärke verhilft zu einer ganz besonderen Konsistenz, die sich leider schwer durch anderes ersetzen lässt. Zur Not kannst aber Kartoffelstärke oder Flax-Ei nehmen – dennoch werden die Wraps leider nicht ganz so elastisch und fluffig werden 😉

      Liebe Grüße

      Antworten
  6. Wisst ihr wer hinter den Edeka-Vegan-Produkten steht?

    Antworten
    1. Hallo Ivo,

      spontan: leider nein. Wir werden aber mal nachforschen 😉

      Antworten
  7. Ich mache sehr viel mit Buchweizen, daher genau das richtige Rezept für mich. (-; Ich habe mal gelesen, dass man Buchweizen auch roh (eingeweicht) essen kann, hast du vielleicht Erfahrungen damit?

    Antworten
    1. Hallo Bettina,

      ja, er schmeckt uns auch wirklich prima 🙂 Ja, man kann Buchweizen auch (roh) über Nacht einweichen und anschließend püriert essen. Sehr lecker! In unserem neuen Buch „Vegan frühstücken kann jeder“ gibt es auch ein Rezept dazu 😉

      Antworten
    2. Danke! Hört sich gut an und wird definitiv ausprobiert. (-;

      Antworten
      1. Vielen Dank, liebe Bettina 🙂 Viel Spaß beim Köcheln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.