Salate, Suppen & Bowls

Bohnensalat auf persische Art

Grü­ne Boh­nen fin­den wir super­le­cker und essen sie ger­ne in den unter­schied­lichs­ten Varia­tio­nen. Nun haben wir für sie ein neu­es, auf­re­gen­des Dres­sing gezau­bert, dass einen tol­len ori­en­ta­li­schen Geschmack in eure Küche bringt. Der Boh­nen­sa­lat ist leicht und schmeckt wun­der­bar som­mer­lich und frisch – lecker!

Zutaten für 2 Personen

  • 400 g grü­ne Bohnen
  • 3 Karot­ten
  • 7 mit­tel­gro­ße Kartoffeln
  • 50 g Couscous

Für das Dressing

  •  1/2 Bund Koriander
  •  1/4 Bund Petersilie
  • 1 TL Kumin (Kreuz­küm­mel)
  • 1 TL geräu­cher­tes Papri­ka­pul­ver (z. B. La Chi­na­ta hot)
  • Saft einer hal­ben Zitrone
  • 1 EL Sultaninen
  • 2 Knob­lauch­ze­hen (geschält)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Meersalz

Die Boh­nen waschen und put­zen. Die Kar­tof­feln gut waschen und (je nach Grö­ße) vier­teln. Die Karot­ten waschen und in fei­ne Stif­te schneiden.

Einen 3/4 Liter Was­ser für die Kar­tof­feln und den Cous­cous im Was­ser­ko­cher vorkochen.

Für das Dres­sing alle Zuta­ten in eine Küchen­ma­schi­ne geben und zu einer glat­ten Pas­te pürie­ren. Mit Salz abschmecken.

Die Kar­tof­feln im Salz­was­ser garen und die Boh­nen und Karot­ten im Dämp­fein­satz (glei­cher Topf) biss­fest dämpfen.

Den Cous­cous nach  Packungs­an­lei­tung zubereiten.

Alle fer­ti­gen Zuta­ten für den Boh­nen­sa­lat  in einer Schüs­sel gut ver­men­gen und mit Salz abschme­cken und warm servieren.

Guten Appe­tit!

Tipp: Zum Boh­nen­sa­lat pas­sen auch sehr gut gerös­te­te Cas­hews oder Mandeln.

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

16 Kommentare

  1. Wirk­lich mega lecker!!!

    Antworten
  2. Den Salat hab ich gera­de aus­pro­biert und der ist der abso­lu­te Wahn­sinn! Mein neu­er Lieb­lings­sa­lat. Super lecker und alles passt per­fekt zusammen.

    Antworten
  3. Mega lecker. Ein krö­nen­des Rezept für mei­ne selbst gezo­ge­nen Bohnen :))
    Statt Rosi­nen gab es Cran­ber­ries – schön fruch­tig- und als Top­ping gebra­te­nes Cur­ry Tem­peh in Wür­feln. Aller­dings ist es nach wie vor so, dass der Kori­an­der und ich ein­fach kei­ne Freun­de werden 😉
    Hmmmm

    Antworten
    1. Dan­ke dir Nina ☺️

      Antworten
    2. Hal­lo ihr zwei,
      eure Rezep­te sind der Ham­mer. Ich habe eben den Boh­nen­sa­lat ver­schlun­gen (Boh­nen, Kar­tof­feln und Peter­si­lie aus eige­nem Anbau – das Gemü­se wahr hoch­er­freut)- eine wah­re Geschmacks­ex­plo­si­on. Ich habe schon vie­le eurer Rezep­te aus­pro­biert und jedes war wirk­lich spit­ze. Eure Rezept­an­ga­ben sind genau rich­tig. Vie­len Dank – ihr macht aus dem Veg­gie immer öfter eine Vega­ne­rin. Wei­ter so 🥳

      Antworten
      1. Tau­send Dank für das Feed­back. Freut uns rie­sig und wir sind echt nei­disch auf dei­nen Gemüseanbau. 😅

        Lie­be Grüße
        Jörg

  4. Hal­lo.
    Der Boh­nen­sa­lat schmeckt wirk­lich super. Selbst für für Boh­nen-Nicht-Esser wie mich. Das Dres­sing wur­de zwar kei­ne Pas­te bei mir, hat aber auch so wirk­lich gut geschmeckt. 🙂

    Antworten
    1. Das freut uns lie­be Anne, vie­len Dank!

      Antworten
  5. Oooooh.. das sieht toll aus und hört sich super lecker an.. wird direkt heu­te Abend mal ausprobiert 🙂

    LG, Kat­ja

    Antworten
    1. Wun­der­bar, dan­ke, freut uns 🙂

      Antworten
  6. Coo­les Dres­sing wie seid Ihr dar­auf gekommen?

    Gruß
    Shao Shu

    Antworten
    1. Hey!

      Wir lie­ben Kori­an­der und haben ein­fach mal ein biss­chen damit herumexperimentiert 😉

      Lie­ber Gruß!

      Antworten
  7. Hal­lo Nadine,

    Hmmm!!! Es ist seeeeeeeeeehr lecker gewor­den! Danke!
    Das nächs­te Mal wer­de ich die hal­be Men­ge Zitro­nen­saft neh­men, war einen Hauch zu sau­er und habe statt Sul­ta­ni­nen Cas­hew­brö­sel genommen!
    Ich lebe erst seit kur­zem vegan, dank so locke­ren Rezep­ten wer­de ich es auch blei­ben. Habe­al­s­Al­le­ses­se­rin nicht so gute Sachen geges­sen! Hof­fe es kom­men wei­te­re so super­le­cke­re Rezep­te. Ich freue mich schon rie­sig auf die nächs­ten tol­len Sachen!!!!! <3

    LG Anna

    Antworten
    1. Hey Anna,

      vie­len lie­ben Dank! Das freut uns sehr, dass es dir geschmeckt hat – ist ja unse­re Mission 🙂

      Lie­ber Gruß!

      Antworten
  8. Das klingt super lecker, wird dem­nächst ausprobiert! 🙂

    Antworten
    1. Hey Tat­ja­na,

      dan­ke, freut uns! Viel Spaß beim Kochen 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.