Unsere Top 5 der Biofach 2016

eat this - Biofach 2016

Puuuh. Ganz ehr­lich … wir haben uns einen Aus­flug echt ver­dient. Ein­fach mal wie­der was ande­res sehen außer Schreib­tisch, Küche und „Foto­stu­dio“.

Des­halb haben wir uns echt rich­tig auf unse­ren dies­jäh­ri­gen Besuch der Bio­fach in Nürn­berg gefreut. Neue Ein­drü­cke mit­neh­men, neue Pro­duk­te ent­de­cken, neue Bekannt­schaf­ten machen und alte tref­fen – war alles dabei die­ses Jahr.

Wirk­lich alles in einen Post zu fas­sen, ist natür­lich auch die­ses Jahr qua­si unmög­lich, des­halb gibt es heu­te unse­re Top 5 der Bio­fach 2016.

Superfruit Toppings und Quinoa-Cups von Davert

Okay, in Bezug auf die neu­en Pro­duk­te von Davert sind wir nicht ganz unvoreingenommen.

Wir durf­ten die bei­den Neu­vor­stel­lun­gen bereits im Vor­feld tes­ten und unse­re Rezept­ideen für die Super­fruit Top­pings sogar in einem „offi­zi­el­len“ Launch-Video vorstellen.

Und die­ses Video lief auch noch auf der Mes­se! Ver­rück­ter sche*ß, oder?

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Eigent­lich woll­te ich ja ein Foto schie­ßen, auf dem Nadi­ne neben sich selbst im Video steht, aber irgend­wie – aus völ­lig uner­find­li­chen Grün­den – war ihr das unan­ge­nehm so zwi­schen den hun­der­ten Standbesuchern ?

Naja, für einen Schnapp­schuss hat es gereicht.

eat this - Biofach 2016 - Davert

Naja, zurück zum The­ma. Die neu­en Produkte!

Mit den Super­fruit Top­pings möch­te Davert das Früh­stück ver­ein­fa­chen und gesün­der machen. Mor­gens ein­fach 2 EL der Mischung über dein Lieb­lings­früh­stück oder zusam­men mit etwas Obst zu einem Smoot­hie pürie­ren und fertig.

Die Qui­noa Cups sind dann die per­fek­te Ergän­zung zum Mit­tag­essen. Ein­fach den Inhalt der prak­ti­schen klei­nen Beu­tel in eine Schüs­sel oder einen gro­ßen Becher, kochen­des Was­ser dar­über und fünf Minu­ten zie­hen las­sen – das war’s schon. Per­fekt für den Hun­ger zwi­schen­durch oder für die Mit­tags­pau­se, wenn die Zeit etwas drängt.

eat this - Biofach 2016 - Davert

Bei­de Pro­duk­te stel­len wir dir in einem extra Bei­trag noch­mal genau­er vor.

Taifun und die 1.000 Gärten

Falls du es noch nicht wuss­test: Wir sind beken­nen­de Tofu-Fans! Ach, was heißt hier Fans? Wir ver­göt­tern Tofu. Gäbe es eine Tofu-Kir­che, wür­den wir dort eintreten.

Und Tai­fun stellt für uns defi­ni­tiv mit den bes­ten Tofu her. Und dabei wuss­ten wir bis vor kur­zem nicht ein­mal, dass Tai­fun mitt­ler­wei­le nahe­zu aus­schließ­lich Soja­boh­nen aus hei­mi­schem bzw. nahem Anbau bezieht.

An alle Fleisch­esser, die mit dem Argu­ment „Soja zer­stört den Regen­wald kom­men“ – fresst das!

Aller­dings ist die Soja­boh­ne nach wie vor nicht so dol­le an die kli­ma­ti­schen Ver­hält­nis­se in vie­len Land­stri­chen in Euro­pa ange­passt und hier setzt die gran­dio­se Akti­on „1.000 Gär­ten“ an.

eat this - Biofach 2016 - Taifun - 1000 Gärten

In Zusam­men­ar­beit mit der Uni­ver­si­tät Hohen­heim und bis­lang über 2.000 tol­len Hob­by­gärt­nern möch­te Tai­fun Soja in Deutsch­land hei­misch machen. Dafür wer­den zahl­rei­che neue Soja­stäm­me gepflanzt und auf Anbau, Pfle­ge und natür­lich auf die Eig­nung für die Tof­u­her­stel­lung getestet.

Und nun kommt’s. Trom­mel­wir­bel bitte.

Wir unter­stüt­zen die Akti­on 1.000 Gär­ten, ver­fol­gen die Erfah­run­gen und Erfol­ge von Teil­neh­mern und berich­ten davon auf dem Blog. Tofu-Fans dür­fen sich also auf ein span­nen­des Jahr einstellen.

Hast du auch Inter­es­se dar­an, dich mit dei­nem Gar­ten an der Akti­on zu betei­li­gen? Dann kli­cke dich ‚rüber zur 1.000 Gär­ten-Sei­te und mel­de ich an.

Jetzt anmel­den 

Aufstriche von GUTDING

Aga­pi und Rado über­kam – wie mitt­ler­wei­le vie­le – plötz­lich das Bedürf­nis, etwas „ande­res“ zu machen. Was kam war eine Pau­se vom All­tag und die Idee zu GUTDING.

Basis von GUTDING sind die wirk­lich köst­li­chen Auf­stri­che, die in upge­cy­cle­ten Weck­glä­sern ver­kauft wer­den und zumin­dest in Nord­deutsch­land bei eini­gen Groß­händ­lern gelis­tet und in bereits über 75 Bio­lä­den zu kau­fen sind.

Neben Schmauch, einer wirk­lich gran­dio­sen vega­nen „Leber­wurst“, Bol­le, Toni und Nett soll GUTDING jedoch auch der Start­schuß zu einer Dorf­neu­grün­dung sein. Einer Art moder­nen „Kom­mu­ne“, die auf den glei­chen Wer­ten der Bewoh­ner, deren Zusam­men­ar­beit und eben GUTDING basie­ren soll.

eat this - Biofach 2016 - GUTDING

Wir fan­den die Auf­stri­che so köst­lich und die Idee und deren Prä­sen­ta­ti­on auf einer Mes­se so abge­fah­ren, dass GUTDING auf alle Fäl­le einen Platz in unse­rer dies­jäh­ri­gen Top 5‑Liste ver­dient hat.

eat this - Biofach 2016 - GUTDING

Viel Glück, Aga­pi und Rado. Wir hof­fen, wir bekom­men eure Auf­stri­che auch bald hier im Süden ?

Endlich! Veganer Quark von Provamel

Ich erzäh­le jetzt hier kei­nen Blöd­sinn, aber genau eine Woche vor der Bio­fach haben Nadi­ne und ich uns (mal wie­der) dar­über unter­hal­ten, war­um es kei­nen vega­nen Quark gibt und dass es eben schon etwas ner­vig sein kann, Soja­jo­ghurt über nacht durch Kaf­fee­fil­ter abtrop­fen zu las­sen, um etwas „quark­ähn­li­ches“ zu bekommen.

Und prompt kom­men die genia­len Köp­fe von Pro­va­mel auf der Bio­fach mit ihrem neu­en vega­nen Quark um die Ecke. Gedankenübertragung?

Wir waren so per­plex und über­fah­ren von der tol­len Neu­ig­keit (okay, zuge­ge­ben und von dem vega­nen Käse­ku­chen, der ange­bo­ten wur­de), dass wir direkt ver­ges­sen haben, Fotos davon zu machen. Unse­re Gesich­ter, als uns das auf­fiel sahen unge­fähr so aus: ?

Aber du glaubst uns hof­fent­lich auch ohne Bild­be­weis, dass es die vega­ne „Soja Alter­na­ti­ve zu Quark“ (so die offi­zi­el­le Pro­dukt­be­zeich­nung) ab März im Han­del geben wird. Natür­lich ist auch der vega­ne Quark unge­süßt, wie mitt­ler­wei­le die meis­ten Pro­duk­te von Provamel.

Wir freu­en uns jeden­falls tie­risch darauf!

Der Quark nahm uns zwar qua­si kom­plett für sich ein, aller­dings soll­te auch noch erwähnt wer­den, dass in Kür­ze auch zwei neue Pflan­zen­drinks Markt­ein­füh­rung fei­ern wer­den: der neue Ama­ranth-Drink und der Qui­noa-Drink mit Reis, der beson­ders nus­sig schmeckt.

Gedörrtes von Keimling

Bis­her waren wir ja noch nicht so recht davon über­zeugt, dass ein Dörr­au­to­mat zuhau­se viel Sinn macht. Abge­se­hen davon, dass man als unge­dul­di­ger Mensch ja schon ganz schön auf die Fol­ter gespannt wird, wenn man die Zeit­schalt­uhr am Dör­rofen auf 24 Stun­den stellt, hat­ten wir bei unse­ren (zuge­ge­ben weni­gen) Dörr­ver­su­chen mit einer gro­ßen Luft­feuch­tig­keit und einem lecke­ren, aber star­ken Geruch zu kämpfen.

Wir wür­den dem Gan­zen aber glatt noch­mal eine Chan­ce geben, denn abge­se­hen davon, dass alles – wirk­lich ALLES – was wir bei Keim­ling pro­bie­ren durf­ten wirk­lich sagen­haft geschmeckt hat, sieht auch das mit dem Red­dot Design Award prä­mier­te, neue Infra­rot-Dörr­ge­rät ganz schön abge­fah­ren (optisch) und ziem­lich gut (prak­tisch) aus.

eat this - Biofach 2016 - Keimling

Abge­se­hen davon sieht auch alles ande­re bei Keim­ling ein klein wenig anders aus. Bes­ser. Fri­scher (im design­tech­ni­schen Sin­ne) – das gesam­te Ver­pa­ckungs­de­sign wur­de näm­lich kom­plett umge­krem­pelt und moder­ni­siert. Die ohne­hin schon unver­schämt lecke­ren Pro­duk­te kom­men jetzt in Kar­ton­um­ver­pa­ckun­gen beim Kun­den an und auch die Schrift­aus­wahl wur­de moder­ni­siert. Sehr gelun­gen! Da snackt man sich gleich dop­pelt so ger­ne durch’s Sortiment.

eat this - Biofach 2016 - Keimling

Was es sonst noch gab

Lovechock räum­te mit der neu­en, sehr lecke­ren „Mylk“-Schokolade Prei­se ab, der Morin­ga-Eis­tee von Lebens­baum war unser liebs­ter Durst­lö­scher auf der Mes­se, zum Genie­ßen gab es bei Deme­ter köst­li­che Frucht- und Gemü­se-Cock­tails und wir fol­gen dem Trend und sind nun Fans der Soul­bot­t­les.

eat this - Biofach 2016 - LoveChock eat this - Biofach 2016 - Demeter

Vie­len Dank an die Mes­se Nürn­berg für die Einladung!

 

Unterstütze uns

Für diesen Post haben wir keinen Sponsoren. Aber auch du kannst uns unterstützen und uns dabei helfen, dieses kleine Business aus Herzblut und viel Liebe zum Essen am Laufen zu halten. Was sagst du? Hast du Lust auf viele weitere Küchenabenteuer mit uns? Dann komm in die „Sriracha-Gang“ auf Steady.

Steady

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt es, zu kochen, guten Kaffee, Chilis in allen Formen und Farben, Kameras und Objektive – hofft dabei, dass er das ganze Zeug auch zumindest einigermaßen angemessen bedienen kann –, hat nie genügend Messer, sitzt gerne auf dem Mountainbike und hört dabei Metal.


Gib deinen Senf dazu!

  1. Lovechoc ist ok aber ich muss sagen ich fand die Roh­kost Scho­ko­la­de von My Raw Joy um Wel­ten bes­ser. Dort gab es rich­tig cre­mi­ge Milch Scho­ki und auch Roh­kost Pra­li­nen, Trüf­fel und rohe cho­co­la­te chip coo­kies und ich mei­ne auch Grün­hohl Chips. Scha­de, dass ihr sie nicht ent­deckt habt. Gut­ding war aber auf jeden fall auch super.

    1. Hal­lo Annna,

      vie­len Dank für den Tipp 🙂 Wer­den wir uns auf jeden Fall auch mal anse­hen. Auf so einer rie­si­gen Mes­se schafft man lei­der, lei­der nicht alles – kennst du ja bestimmt 😉

      Lie­be Grüße
      Nadine

  2. Boar, …
    .… Dan­ke Nadi­ne und Jörn!
    Das lässt unse­re Her­zen jetzt aber hüpfen.
    … Dan­ke für die lie­be­vol­le zuge­wand­te Erwähnung!
    Welch eine Ehre – Rado und ich sind mit unse­rem GUTDING unter Euren ers­ten 5!

    Beein­druck­te-glück­li­che-Grü­ße,
    Agapi+Rado

    1. Vie­len Dank ihr bei­den! Das freut uns natür­lich, wenn’s euch freut 🙂 Die Auf­stri­che sind aber auch ein­fach mal der Hammer!

      Ganz vie­le lie­be Grüße
      Nadine