Stories

Best Of 2014 – unsere Top 5

By 2014

Nadine hat dich mit ihrem gestrigen Rezept für unseren „Grapefruit Fizz“ ja hoffentlich schon gut auf den heutigen Jahreswechsel vorbereitet. Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf den Drink und werden sicherlich den ein oder anderen davon „verhaften“ 😉

Wir möchten uns aber nicht nur mit dem Drink von 2014 verabschieden, sondern auch das ein oder andere Erlebnis rekapitulieren und uns ganz herzlich bedanken. Für neu geschlossene Blogger-Freundschafter, für tolle Kooperationen und natürlich insbesondere bei dir, lieber Leser!

Die Tage und Wochen vor den Feiertagen waren für uns recht hektisch. Da war zum einen unser Weihnachtsmenü, das wir dir natürlich rechtzeitig vor Weihnachten präsentieren wollten und das wohl auch einige unserer Leser nachgekocht haben (ganz lieben Dank dafür!). Zum anderen hatten wir auch in der Agentur noch das ein oder andere Projekt zu finalisieren.

Dafür konnten wir uns über und zwischen den Feiertagen eine „gute Portion Auszeit“ gönnen (auch wenn „hinter den Kulissen“ trotzdem bereits einige Vorbereitungen für 2015 gelaufen sind – ich kann’s einfach nicht lassen haha). Das hast du sicherlich auch hier auf dem Blog bemerkt. Viel passiert ist in den letzten Tagen des alten Jahres nicht mehr – aber wir nennen das ab sofort einfach „Tradition“, ja? 😉

Trotzdem sitze ich immer am 31.12. mit einer Tasse Kaffee vor dem Macbook und grüble darüber nach, wie Nadine und ich das vergangene Jahr auch auf dem Blog Revue passieren lassen können und ich habe jetzt beschlossen, aus 2014 einfach eine Top5-Liste zu machen.

Unser Best Of 2014

1. Unser erstes Kochbuch „Vegan Kann Jeder“ ist erschienen

Vegan Kann Jeder

Als wir 2011 das erste Rezept auf eat this! ver­öf­fent­licht haben, hät­ten wir uns nicht träu­men las­sen, drei Jahre spä­ter unser ers­tes eige­nes Koch­buch in den Hän­den hal­ten zu dür­fen. Am 23. Oktober war es dann soweit – offizieller Release, den viele von euch leider erst etwas später „miterleben“ durften, da Amazon 2x hintereinander „leergekauft“ wurde. Das hat uns einerseits natürlich leid getan – uns aber auch ein bisschen stolz gemacht 🙂

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns auch für das tolle Feedback zum Buch, das uns erreicht hat.

Euer Kochbuch lag unterm Weihnachtsbaum. Heute hab ich das erste Rezept probiert: Tray-Bake mit geröstetem Paprika-Hummus. Ich bin hin und weg! Tausend Dank für das geniale Kochbuch! – Carmen

Großes Kompliment!!! Habe Euer Buch 3 x zu Nikolaus und Weihnachten verschenkt, nachdem ich schon Euren Blog so toll fand. Das Buch ist Euch ebenfalls super gelungen. Es ist fast kein Rezept dabei, das ich nicht probieren will und die Gestaltung ist sehr schick geworden. – Weiter soooooooooo!!! – Petra

Lieben Dank natürlich auch für die vielen netten Worte auf Facebook, Twitter, Instagram etc.!

2. Faulenzen am Strand

Teneriffa 2014

Auch wenn das Thema Urlaub und Freizeit 2014 etwas kurz kam, konnten wir im Juni doch einige Zeit entspannt am Strand „abliegen“. Wir besuchten für 14 Tage meine Tante auf Teneriffa, haben mit unserem geliehenen Fiat 500 die Insel abgeklappert, natürlich viel und gut gegessen und haben den Strand genossen.

3. Neue Freundschaften

Sojola Dinner - Kochkurs Björn Moschinski

Wie schon erwähnt – wir kamen im alten Jahr nicht besonders häufig „raus“. Eine willkommene Abwechslung war deshalb Ende Juni das Sojola Dinner, bei dem wir einige bereits bekannte Gesichter auch endlich persönlich kennen lernen durften und auch neue Bekanntschaften schließen konnten.

Der Tag inklusive Björn Moschinski-Kochevent wird uns auf jeden Fall lange in Erinnerung bleiben. Danke dafür! 🙂

4. Tolle Kooperationen

2014 war ein arbeitsreiches Jahr für uns. Die erste Hälfte war sozusagen geprägt von den Arbeiten an dem Blog selbst und an unserem Buch – in der zweiten Jahreshälfte durften wir uns spannenden Projekten für u. a. die AOK Baden-Württemberg und PETA Deutschland e. V. widmen.

Außerdem durften wir euch tolle neue Produkte und Bücher vorstellen – es gab wirklich viel zu entdecken. Wir sind schon gespannt, was 2015 auf uns zu kommt.

5. eat this! in der Presse

Im vergangenen Jahr konntest du uns auch in diversen Zeitschriften und Büchern finden. Wir waren unter anderem vertreten in der Shape, im Bioküche Magazin, im Billa Kochheft und dem L.Mag. Darüber hinaus auch online bei Think Vegan, Stylonic und House Trip – vielen Dank für die Unterstützung.

Was bringt 2015?

Auch wenn der letzte Relaunch von eat-this.org noch gar nicht so lange her ist, werden wir dir das Lesen und das Navigieren auf dem Blog gleich Anfang 2015 noch etwas einfacher machen – das ist schonmal ein Versprechen 😉

Abgesehen davon haben wir für das neue Jahr einiges vor und wir sind selbst gespannt darauf, ob sich alles allein zeitlich umsetzen lässt haha. Wir möchten unsere „Vorsätze“ allerdings nicht zu früh verraten – wir spielen daher lieber erstmal die „Spannungs-Karte“ aus 😉

Soviel sei verraten: wir freuen uns Anfang Januar erstmal auf ein Wochenende in Prag (hast du Tipps für uns? Schreib‘ uns doch deine Lieblings-Locations in die Kommentare). Natürlich werden wir hier auf dem Blog von unserem Trip berichten. Außerdem werden wir im neuen Jahr das nächste Buch-Projekt in Angriff nehmen – die Arbeiten an „Vegan Kann Jeder“ haben uns einfach zuviel Spaß gemacht, wir „müssen“ daran nun einfach anknüpfen 😀

Ach ja, ich erwarte mir von 2015 natürlich endlich das Hoverboard! 😉

Wie sieht es bei dir aus? Schreibst du dir Vorsätze für’s neue Jahr auf? Was nimmst du dir vor? Was wünschst du dir von eat-this.org für 2015? Lass es uns wissen und hinterlasse uns einen Kommentar.

Wir wünschen dir einen „guten Rutsch“, eine tolle Feier heute Abend und wir sehen uns dann 2015 😉

Liebe Grüße von uns beiden!

Vegan seit zwanzig-null-sechs. Liebt scharfes Essen und steht auf die Kombi Pasta & Brokkoli. Sammelt E-Gitarren und schreibt ab und zu darüber. Ist "eigentlich" Grafikdesigner und Webentwickler.

2 Kommentare

    1. Vielen Dank, Felix! 🙂

      Das Hoverboard im Video braucht aber noch ein bisschen Entwicklungszeit 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.