Dinner Time

Austernpilzschnitzel mit Wildkräutersalat & Ahornsirup-Meerrettich-Vinaigrette

Es „herbs­telt“ schon ganz schön bei uns! Dicke graue Wol­ken, stür­mi­sche Böen und Regen – das Schmud­del­wet­ter steht bereits in den Startlöchern.

Da werd ich schon wie­der ein biss­chen weh­mü­tig und traue­re der schö­nen Bar­fuß­zeit hin­ter­her.  Auch wenn es die som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren die­ses Jahr nach mei­nem Geschmack ein biss­chen zu gut gemeint haben.

Jetzt schlüp­fe ich mor­gens ger­ne schon mal wie­der in mei­ne dicken (natür­lich vega­nen) Woll­so­cken und frie­re nach dem Lüf­ten erst mal ’ne klei­ne Run­de. Fies!

Ja, ja ich will ja gar nicht so viel nör­geln! Im Herbst haben wie­der vie­le lecke­re Sachen, wie z. B. mein heiß­ge­lieb­ter Kür­bis und vie­le lecke­re Pil­ze Sai­son. Außer­dem hat man (hof­fent­lich) wie­der ein biss­chen mehr Zeit mit einem guten Buch den Sonn­tag auf dem Sofa zu ver­trö­deln. Ein­fach so. Ohne schlech­tes Gewissen.

Jetzt fehlt mir zu mei­nem Herbst­glück eigent­lich nur noch der Schwe­den­ofen auf den ich schon län­ger ein biss­chen „heiß“ bin 😀 Hat da wer einen tol­len und kann mir zumin­dest ein biss­chen davon vorschwärmen?

Ich ver­trös­te mich der­weil schon mal mit einem mei­ner Leib­ge­rich­te: Aus­tern­pil­ze mit einer lecker, knusp­ri­gen Lieb­lings­kren-Schnit­zel­pa­na­de. Da bin auf jeden Fall gleich wie­der ein biss­chen versöhnt.

Mit was stimmst du dich auf den Herbst ein?

Zuta­ten für 4 Portionen

Für die Pilzschnitzel

  • 200 g Austernpilze
  • 1 TL Lieb­lings­kren
  • 5 EL Hafermilch
  • 4 EL Hafersahne
  • ½ TL Salz
  • 1 Pri­se Pfeffer
  • 1 gehäuf­ter EL Maisstärke
  • 50 g Weizenmehl
  • 100 g Semmelbrösel
  • 4 EL Olivenöl

Für den Salat

  • 500 g fri­scher Wild­kräu­ter­sa­lat (z. B. Sauer­amp­fer, Löwen­zahn, Spitz­we­ge­rich etc.)

Für die Vinaigrette

  • 2 EL Lieb­lings­kren
  • 6 EL Olivenöl
  • 4 EL wei­ßer Balsamico
  • 1 ½ EL Ahornsirup
  • 1 ½ TL Senf
  • ½ TL Salz
  • 1 Pri­se Pfeffer

Pil­ze put­zen und in ein­zel­ne “Schnit­zel” tei­len. Lieb­lings­kren fein hacken.

Für den Ei-Ersatz Hafer­milch, Hafer­sah­ne, Lieb­lings­kren, Salz, Pfef­fer und Mais­stär­ke in einem tie­fen Tel­ler ver­quir­len. Wei­zen­mehl und Sem­mel­brö­sel in zwei wei­te­re tie­fe Tel­ler geben.

Pil­ze zuerst im Mehl wen­den, anschlie­ßend durch den Ei-Ersatz zie­hen. In den Sem­mel­brö­seln wen­den und leicht andrücken.

Öl in eine hei­ße Pfan­ne geben, Pilz­schnit­zel dar­in auf jeder Sei­te in 5–6 Minu­ten gold­braun braten.

Für die Vin­ai­gret­te Lieb­lings­kren fein hacken und mit den rest­li­chen Zuta­ten zu einem cre­mi­gen Dres­sing verrühren.

Aus­tern­pilz­schnit­zel auf Salat anrich­ten und mit Vin­ai­gret­te beträufeln.

Austernpilzschnitzel-2

Wer­bung. Die­ser Bei­trag ist in Zusam­men­ar­beit mit Lieb­lings­kren entstanden.

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

7 Kommentare

    1. Hört sich super an, Lena! 🙂

      Antworten
  1. Yum­my 🙂 Das sieht super aus & wird bestimmt die­sen Herbst mal ausprobiert 🙂

    PS: Du woll­test ja von dem Ofen vor­ge­schwärmt bekom­men: Mein Freund & ich haben daheim einen (sieht so aus wie das 2. Bild bei Goog­le wenn man Schwe­den­ofen ein­gibt in die Bil­der­su­che) und es ist wirk­lich roma­tisch und kusche­lig warm wenn er an ist 🙂

    Ganz lie­be Grü­ße, Kati

    Antworten
    1. Vie­len Dank lie­be Kati! Ohhhhh, sehr schön! Der sieht aller­dings rich­tig gemüt­lich aus 🙂 Brau­chen wir uuuuuuuun­be­dingt auch!

      Ganz lie­ber Gruß!

      Antworten
  2. Hal­lo lie­be Nadine, 

    oh da hast du Recht der Herbst ist schon da, aber lei­der ist er gera­de eher grau und nass nei uns 🙁

    Da ist mit dein Salat mit den tol­len Pil­zen eine rich­tig schö­ne Inspi­ra­ti­on! Vie­len Dank für das tol­le Rezept und die schö­nen Bil­der! Muss ich unbe­dingt ausprobieren 🙂

    Ich wür­de mich auch total freu­en, wenn ihr uns mal besucht! Ich nehem euch heu­te wie­der mit nach Süd­ti­rol. Vlt. habt ihr ja Lust auf einen Kurzurlaub 😉

    Ganz lie­be Grü­ße und ein tol­les Wochenende,
    Magdalena

    Antworten
    1. Hal­lo lie­be Magdalena,

      vie­len lie­ben Dank! 🙂 Ja, hier zeigt er sich gera­de auch von sei­ner scheuß­li­chen Sei­te 🙁 Muss man sich eben mit schö­nen Rezep­ten auf­hei­tern 😉 Klar, wir schau­en auf jeden Fall mal vorbei!

      Lie­be Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.