Salate, Suppen & Bowls

Asiatische Kichererbsen-Gemüsesuppe

ASIATISCHE KICHERERBSEN-GEMÜSESUPPE

Wenn es mal wie­der schnell gehen muss – die­se wür­zi­ge asia­ti­sche Sup­pe ist super lecker, leicht und sehr ein­fach zuzu­be­rei­ten. 10 Minu­ten Gemü­se schnip­peln, der Rest erle­digt sich wie von selbst – versprochen!

Zutaten:

  • 1 EL Erdnussöl
  • 1 Zwie­bel, gehackt
  • 2 Knob­lauch­ze­hen, zerdrückt
  • 1 Zuc­chi­ni, grob gehackt (alter­na­tiv: Stangensellerie)
  • 1 gro­ße Karot­te, grob gehackt
  • 1 gro­ße Kar­tof­fel, grob gehackt
  • 1–2 TL Madras-Currypulver
  • 1 TL gemah­le­ner Kreuzkümmel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 350 g Kicher­erb­sen aus der Dose (Abtropf­ge­wicht) abge­spült und abgetropft
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 150 g Tiefkühlerbsen
  • 2 EL gehack­te, fri­sche Kori­an­der­blät­ter (unbe­dingt fri­sche Kori­an­der­blät­ter ver­wen­den, getrock­ne­ter Kori­an­der hat bei wei­tem nicht den inten­si­ven Geschmack von fri­schen Korianderblättern!)
  • Salz und Pfef­fer aus der Mühle

Öl in einem gro­ßen Topf erhit­zen. Zwie­beln und Knob­lauch dar­in bei mitt­le­rer Hit­ze in 1–2 Min. weich düns­ten. Sel­le­rie, Karotte,Kartoffel, Cur­ry­pul­ver und Kreuz­küm­mel zuge­ben und 2 Min. garen.

Toma­ten­mark, Kicher­erb­sen und Gemü­se­brü­he zugeben.

Zum Kochen brin­gen und bei nied­ri­ger Hit­ze 20 Min. köcheln las­sen und leicht einkochen.

Jetzt Erb­sen und gehack­ten Kori­an­der unter­mi­schen und 2–3 Min. in der Sup­pe garen. Die Sup­pe mit Salz und Pfef­fer abschme­cken und sofort servieren.

(Für 4–6 Personen)

Tipp: Wer´s scharf mag, so wie ich – Chili­pul­ver oder fri­sche klein­ge­hack­te Chi­li­scho­ten zugeben.

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.

7 Kommentare

  1. Hey,
    Das hört sich sup­pperrrr lecker an!
    Ich hab lei­der nur kein Erd­nuss­öl könn­te ich auch ande­res Öl ver­wen­den? Und wenn ja welches?
    Lie­be Grüße

    Antworten
  2. Ich habe erst vor Kur­zem eure Sei­te ent­deckt und pro­bie­re mich jetzt durch die Rezep­te durch. Die­se Sup­pe war auf jeden Fall schon mal super lecker! Genau wie die Kid­ney­boh­nen à la Afri­ka und die Marb­le Cake Muf­fins. Mhh! Ich freue mich drauf, bald noch mehr zu pro­bie­ren. Wirk­lich tol­le Rezep­te, die ihr da habt 🙂

    Antworten
    1. Vie­len Dank lie­be Adria­ne! Freu­en wir uns natür­lich total ?

      Lie­ber Gruß
      Nadine

      Antworten
  3. unglaub­lich lecker! und macht satt. und ist güns­tig. da macht es rich­tig spaß vega­ner zu sein 🙂

    Antworten
    1. Vie­len Dank Sara! Schön zu hören 🙂

      Lie­be Grüße

      Antworten
  4. Tol­ler Post. Scha­det wohl nicht, sich mit der The­ma­tik detail­ier­ter zu bescha­ef­ti­gen. Ich wer­de gewiss auch die nächs­ten Bei­tra­e­ge im Auge behalten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.