Ausprobiert

Allos Vegan Express – Tassenmahlzeiten für’s Büro oder als Bowl-Basis

Allos VEGAN EXPRESS

Fertigmahlzeiten und Convenience-Zeug kommen bei uns ja eigentlich nicht so wirklich auf den Tisch. Aber auch bei uns muss es ab und zu mal schnell gehen. Gerade wenn man von Termin zu Termin rast und ohnehin schon dem Zeitplan hinterherhechelt, kommt das Kochen eben doch ab und an zu kurz.

Klar, du hast natürlich recht damit, dass man sich mit ein wenig Vorbereitung auch an solchen hektischen Tagen mit selbst gekochtem versorgen kann – aber wir sind einfach manchmal chaotisch und unorganisiert und in dem Fall steht man ohne Mittagessen da und guckt reichlich doof aus der Wäsche. Ob nun im Büro, im Zug, im Auto. Gib’s zu, du kennst das auch 😂

Nicht selten bedeutet das dann: Boxenstopp beim Bäcker. Gibt’s halt ein trockenes Brötchen zu Mittag. Yeah … nicht!

Für solche Tage packen wir uns jetzt die nagelneuen, leckeren Allos VEGAN EXPRESS Tassenmahlzeiten in die Tasche. Also … quasi … Taschenmahlzeiten. Okay, der war schlecht. Richtig schlecht. Entschuldige bitte 😞

Als hätte Allos es bei uns nötig mit leckeren und coolen Produkten zu punkten (SPOILER: haben sie nicht), liefern sie uns jetzt auch noch vollwertige easy-peasy Notfallrationen mit guten Zutaten wie Amaranth, Dinkel- und Grünkernflocken aus biologischem Anbau für die nächste Hungerattacke. Alle Daumen nach oben, Allos 👍🏻

Schüssel her, Beutelinhalt rein, mit heißem Wasser übergießen, umrühren, 5 Minuten warten und genießen. Easy, oder?

Herd, Backofen oder die vollkommen versabberte Büro-Mikrowelle, die aus irgendeinem unbegreiflichen Grund einfach niemand putzen will, bleiben aus. Du brauchst nur einen Wasserkocher. Und einen Messbecher, wenn du deinem Augenmaß nicht traust. Profi-Tipp für unterwegs: Die Isolierkanne mit besagtem heißen Wasser nicht vergessen, sonst wären wir wieder beim Thema Boxenstopp beim Bäcker. Ich spreche aus leidvoller Erfahrung.

Die Päckchen gibt es in vier Sorten, die auch ganz penible Geschmäcker zufriedenstellen dürften.

Allos VEGAN EXPRESS – Mexikanisch

Heute eher auf mexikanisch eingestellt? Kein Problem. Andale! Andale! Mit Mais und Chili.

Allos VEGAN EXPRESS – Thai Curry

Oder lieber Thai Curry mit Zitronengras, Curcuma und Koriander?

Allos VEGAN EXPRESS – Italienische Kräuter

Wie wär’s mit italienischen Kräutern wie Thymian, Oregano und Basilikum à la Mamma?

Allos VEGAN EXPRESS – Arrabiata

Oder pikant als pikant-fruchtige Arrabiata mit Pfeffer und Knoblauch?

Da ist auf jeden Fall was dabei, oder? Notfalls machst du dir eben zwei Packungen – eine alleine ist als Zwischenmahlzeit prima, als Mittagspause brauche zumindest ich die doppelte Portion.

Allos VEGAN EXPRESS als Bowl-Basis

Apropos. Wenn der Jieper mal wieder ganz laut ruft, eignen sich die Allos VEGAN EXPRESS-Packs auch super als Bowl-Grundlage.

Pack‘ dir gekochte Kichererbsen oder Bohnen, etwas Salat und ein schnelles Dressing mit in die Tasche und schon wird aus der 5-Minuten-Mahlzeit eine richtig leckere, frische Bowl.

Allos VEGAN EXPRESS als Basis für eine frische Bowl

Hast du die Möglichkeit, etwas aufzuwärmen (tja, da haben wir sie wieder, die erwähnte Büro-Mikrowelle), macht sich auch geröstetes oder gedämpftes Gemüse super. Seitanstreifen oder Tofu gehen logischerweise auch immer.

Allos VEGAN EXPRESS als Basis für eine frische Bowl

Inspirationen für neue Toppings findest du natürlich auch hier auf Eat this.

Brauchst du? Brauchst du!

Die „Bio-Notfall-Rationen“ gegen den nächsten Hangry-Anfall, der mal wieder den Bürofrieden ins Wanken bringt, gibt es ab sofort im Biomarkt.

Allos VEGAN EXPRESS

Wie war das? Du willst jetzt auch unbedingt probieren? Dann mach bei unserem Gewinnspiel mit und gewinne mit etwas Glück eins von zehn Probierpaketen mit allen vier Allos VEGAN EXPRESS-Sorten.

Wie es geht, erfährst du in der Gewinnspielbox.


Lebt seit 2006 vegan. Liebt scharfes Essen und steht auf die Kombi Pasta & Brokkoli. Sammelt E-Gitarren und schreibt ab und zu darüber. Ist "eigentlich" Grafikdesigner und Webentwickler.

52 Kommentare

  1. Hey,
    das hört sich ja super an und ich würde mich sehr freuen sie Mal probieren zu dürfen. Als Studentin ist zeitsparen immer super, praktisch und jetzt vor allem auch vegan! 🙂
    Liebe Grüße Leo

    Antworten
  2. Ich würd die total gern ausprobieren! Ich bin zwar Frühaufsteher, aber die Zeit für morgens geht fürs Joggen drauf 🙈

    Antworten
  3. Das wäre super als schnelle und leckere Mahlzeit im Nachtdienst. In der Nacht hab ich oft nur wenig Zeit aber trotzdem Hunger 😀Da wären die Produkte die perfekte Lösung. Also heeeeer damit 😁

    Antworten
  4. Ich finde auch das es sich sehr lecker anhört und würde gerne das Probierpaket ausprobieren.

    Antworten
  5. Klingt grossartig, einfach, lecker, wenns man schnell gehen soll :))

    Antworten
  6. Schöne und praktische Idee, wenn es schmeckt noch besser und man hat was warmes im Bauchi

    Antworten
  7. Sieht auf jeden Fall interessant aus. Würde ich gern mal probieren.

    Antworten
  8. will auch…

    Antworten
  9. Baaam !!! Perfekt für die sowieso immer zu kurze Mittagspause !!! Und die Kolleg(in)en könnt ich auch gleich davon überzeugen !!! 🙂

    Antworten
  10. Tolles Gewinnspiel – ich versuch mein Glück! Liebe Grüße aus Bayern <3

    Antworten
  11. Guten Abend!
    Mmhh! Die bowl n sehen total lecker aus! Kichererbsen, Mais, rotkraut…. mmmhh! Und mit viel Knoblauch! Vlg tine

    Antworten
  12. Klingt echt super! Vor allem als Student mit einem begrenzten veganen Mensaangebot, ist das natürlich perfekt!
    Ich würde es mit Roter Beete toppen 😀 denn auf die steh ich gerade irgendwie total und gibt immer noch das gewisse Extra und passt komischerweise auch echt zu fast allem! 🙂

    Antworten
  13. Omnomnom! Die perfekte Tüte fürs Büro – garantiert ohne Nebenwirkungen oder Munchies, hihihi 😉 Zu gern möchte ich so ein Set mit all den leckeren Sorten probieren, wäre prima, da ich öfters mal nur wenig Zeit zum Mittagessen habe auf der Arbeit.

    Antworten
  14. Das sieht sehr gut aus. Kann ich mir gut mit gebackenem Hokkaido und Kichererbsen vorstellen.

    Antworten
  15. Als Wasserkocherbesitzerin in nicht Nähe zu etwas Essbarem rund ums Atelier quasi wie für mich gemacht :-). Ich finde geröstete Nüsse passen immer!

    Antworten
  16. Das hört sich toll an! Ich würde sie noch mit etwas Frischem toppen: angebratenem Gemüse, Kräutern und Nüssen 🙂

    Antworten
  17. Hört sich echt gut an 😀

    Antworten
  18. Wow, die hören sich richtig lecker an!! Ich bin ein absoluter Avocado-Fan und ich glaube, das wär so ein kleines „Immer-Mit-Dabei“ Topping für mich 🙂 Aber auch andere Gemüsesorten oder das Thai-Curry mal mit Ananas usw. zu toppen wäre sicher genial!! Hoffentlich, darf ich es ausprobieren 🙂

    Antworten
  19. Uiii, die würde ich super gerne ausprobieren. 🙂 Ich würde (wie fast alles) mit Avokado toppen. Schmeckt einfach immer… 😀

    Antworten
  20. Die klingen ja Hammer! Vegane Fertigprodukte ohne viele ungesunde Zusätze sind in meiner Region leider noch eher schwierig zu finden. Deshalb wäre dies ein super Probierpaket 🙂

    Antworten
  21. Das wär ja mal wirklich prima fürs Büro :). Würde ich sehr gerne mal probieren.

    Antworten
  22. Hört sich sehr lecker an 🙂 generell bin ich ein Fan von solchen schnellen Mahlzeiten fürs Büro!

    Antworten
  23. Hi 🙂
    ich bin eigentlich nicht so der Fan von ‚Fertigprodukten‘, aber das hier könnte eine Ausnahme sein 😉 Außerdem fehlt mir oft die Zeit, mein Essen für den Tag vorzubereiten. Das ist schade, weil ich eigentlich versuche, auf meine Ernährung zu achten. Und am Ende landet man dann doch wieder beim Bäcker oder haut sich irgendwas Ungesundes rein 😛

    Antworten
  24. Kräuter, Nüsse uns Samen eignen sich immer gut als Topping…

    Antworten
  25. Gefällt mir. Ich würde auf jeden Fall Nüsschen draufgeben, ich habe gern etwas knuspriges.

    Antworten
  26. Die Tassen-/Taschenmahlzeiten klingen wirklich gut. Würde ich total gerne mal als Büro-Mittagessen testen 🙂

    Antworten
  27. würde ich liebend gerne probieren. Wenn der Hunger kommt, muss bei mir ganz schnell etwas Leckeres her …

    Antworten
  28. Hallo ihr zwei :)..

    Erst einmal großes Kompliment für eure Seite und die einfallsreichen Rezepte.. und immer mit so tollen Photos, die richtig Appetit machen! Mein Mann und ich sind seit einer Weile dabei, regelmäßig mit frischen Zutaten zu kochen, und da haben wir uns schon öfter gerne von euch inspirieren lassen :).. Allos hab ich noch nie probiert, hätte aber nix dagegen ;).. Herzliche Grüße, Ruth

    Antworten
  29. Gerne würde ivh diese Express-Mahlzeiten fürs Büro probieren.

    Antworten
  30. Wäre was für entspannt in der großen Pause ….. ;))

    Antworten
  31. Hmm, ich glaube das könnte auch in einem Wrap mit knackigen Paprikastückchen, Salato und so richtig lecker sein 😀 Oder wie auf euren sabbermäßig leckeren Fotos angerichtet, mit Mais und Rotkohl, mmh!
    Liebe Grüße, Sabine

    Antworten
  32. Das hört sich aber wirklich sehr gut an! Perfekt, wenn es mal schnell gehen muss 🙂

    Antworten
  33. Ich bin da noch etwas kritisch, wie gut das wirklich schmeckt. Lust noch Gewürze mit mir mitzuschleppen habe ich nämlich nicht. Würde wohl auch seltsam aussehen, wenn ich an der Uni plötzlich Salz- und Pfefferstreuer hervor nehmen würde ^^
    Für Unterwegs würde ich mir wohl zusätzlich noch eine Karotte einstecken und diese als „Salat“ dazu essen.
    Für zu Hause dann vielleicht lieber noch kurz angebratenes Gemüse (Paprika, Karotten, Zucchetti) oder einfach ein paar frische Pilze mit Kräutern.

    Antworten
  34. …das hab eich noch nie probiert. Ich koche immer alles selbst ..aber für die Schule…meiner Tochter…wäre das eine Idee…Kichererbsen dazu…in eine Thermoskanne für Suppen…hm…das ist echt ne gute Idee!
    Liebe Grüße Elisabeth

    Antworten
  35. Auch wenn ich normalerweise frisch zubereitetes Essen bevorzugen würde, hört sich das wirklich super praktisch an, wenn man mal auf die Schnelle etwas zum mitnehmen braucht oder auch einfach nicht viel Zeit zum Kochen zu Hause hat. Interessiert mich sehr, wie die verschiedenen Sorten schmecken!

    Antworten
  36. Das klingt super, würde ich sehr gerne probieren. Kürbiskerne würde ich dazu essen, die knuspere ich gerade sehr gerne 🙂

    Antworten
  37. Alsooooo, ich würde meine Bowl mit Avocado, Rotkraut und Granatapfelkernen ergänzen. Dazu noch ein Schwarzkümmelöl obendrauf und schon ist die „Superbowl“ fertig. Lecker 😋

    Antworten
  38. Das klingt wirklich sehr lecker und perfekt für’s Büro!:)

    Antworten
  39. Huhu,
    Thai Curry würde ich beispielsweise toppen mit Gurke, Paprika und Karotte sowie mariniertem, knusprig gebratenem Tofu 🙂
    Liebe Grüße nach Ulm!

    Antworten
  40. Klingt praktisch und lecker!!

    Antworten
  41. Hmm,Nüsse und Kerne aller Art passen ja zu fast allem, gerne auch geröstet. Avocado finde ich aber auch zu (fast) allem gut!
    Liebe Grüße und großes Kompliment für Euren blog,
    Anne

    Antworten
  42. klingt lecker und eine tolle Alternative für die Arbeit, da es dort schnell gehen muss. Würde ich gerne mal ausprobieren

    Antworten
  43. Hallo. Klingt super. Ich mag Granatapfelkerne gerne auf einer Bowl. Gibt einen extra Geschmacks Kick. LG Deva

    Antworten
  44. Geröstete Sonnenblumenkerne mit einreduzierten Agavendicksaft. Kann man gut vorbereiten und zerkrümeln. Wertet jedes Essen und jeden Salat um eine tolle Note auf!

    Antworten
  45. klingt spannend und lecker 😉

    Antworten
  46. Oh, das wäre was Tolles fürs Büro ab und zu. Ich würde toppen mit Avocado, gerösteter Paprika, Sonnenblumenkerne, Mais oder Kichererbsen.

    Antworten
  47. Klar versuche auch ich immer auf Selbstgekochtes bei der Arbeit zurück zu greifen – aber das klappt halt nicht immer – es sei denn, ich würde die halbe Nacht in der Küche verbringen 😉
    Deshalb ist diese Art „healthy“ convenience food auch bei mir ab und zu mal in der Einkaufstasche….so lange man sich nicht nur davon ernährt…
    Als Topping würde ich je nach Sorte auch zu Nüssen greifen, oder Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne…oder vielleicht mal ein Löffel Mandelmus unterrühren…oder: Kale Chips drüber streuen!! Im Moment muss mein Backofen Berge an Grünkohl trocknen, yammi yammi…

    Antworten
  48. Ich würde meine Bowl mit Avocado, Kürbiskernen und frischen Sprossen toppen 🙂

    Antworten
  49. Ich hatte heute die Variante „Mexikanisch“ – geschmacklich war das 1a, wirklich, wo ich sonst, was Tütenessen angeht, so über kritisch bin. Musste überhaupt nicht nachwürzen.
    Aber ein sättigendes Topping aus Kernen etc., gehört definitiv dazu, hat meinem Magen für eine Mittagsmahlzeit so ganz ohne leider gar nicht gereicht, obwohl es noch eine Scheibe Brot dazu gab. Nach zwei Stunden wollte er Nachschlag. Besser geeignet für ein schnelles Abendessen, finde ich.
    Tipp: Gibt’s z.B. im Alnatura oder Bio Company. Zumindest in Berlin.

    Antworten
  50. Hallo ihr Lieben,
    Mann und ich haben die Fertiggerichte auf einer Nachhaltigkeitsmesse probiert und waren nicht sonderlich angetan. Eindruck: Pappe mit Fertiggewürz. Bleiben doch lieber beim selber gemachten Mittagstisch :O)

    Antworten
  51. Nachtrag. Muss meinen ersten positiven Eindruck leider revidieren. Ich habe jetzt noch „Italienische Kräuter“ und „Arrabiata“ probiert und die gingen vom Geschmack her leider gar nicht. Pampe mit Fertiggewürz, wie oben geschrieben. Aber „Mexikanisch“ fand ich ganz in Ordnung.
    Na, es ist, wie es ist – selbstgemacht ist meistens am besten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram @eatthisorg

Suchbegriff eingeben und "Enter" drücken.

"ESC" drücken zum Abbrechen.